Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Die Auszubildende


DerUehn

Recommended Posts

Hi,

ich bräuchte mal eure Einschätzung bzw nen Tipp wie ich weiter vorgehen soll.

(...ist irgendwie noch kein Fieldreport, noch nicht! )

Kurz zu mir:

27 Jahre alt, 1,73cm, 76kg, kein Unterwäschemodel, aber ein Sixpack lässt sich erahnen, mache gerne Sport (fast) jeglicher Art, bin seit nem ¾ Jahr freiwillig Single, bin recht selbstbewusst, schlagfertig und humorvoll (ok, ich rede gern viel Scheiß zu unterhaltungszwecken), hab ne 6-Tage Woche (4 Tage arbeiten/2 Tage Schule/Weiterbildung);

Die Ausgangsituation:

Wir haben aktuell eine Auszubildende (24Jahre,HB8 ) in unserer Abteilung mit der ich mich auch ganz gut verstehe;

Wir quatschen ab und zu, haben den gleichen Musikgeschmack, sie wohnt nicht weit weg, wir haben Nummer ausgetauscht (allerdings unter dem Vorwand zusammen eine rauchen zu gehen, da ich wusste, dass sie kein Telefon in ihrem Büro hat lies ich mir ihre Handynummer geben);

zum Feierabend/Wochenende dann: ich:„vllt sehen wir uns ja im Club XY am Wochenende“ (hatten vorher darüber gesprochen) sie: “wir können ja schreiben“;

wir haben nicht geschrieben und uns nicht im Club gesehen;

Montags meinte sie, dass sie sich melden wollte, aber sie meine Nummer nicht gespeichert hatte und ihren Anrufer-Verlauf gelöscht hätte (glaub ich ihr! sie hatte mir ihre Nummer gegeben und ich hatte sie angeklingelt, damit sie meine hat, die sie dann nicht gespeichert hat);

wir quatschen ab und zu wenn wir rauchen gehen oder ich ihr Arbeit in ihr Büro bringe;

ich lasse sie meistens reden und stoße nur die Themen an die ich ihrem zuvor gesagtem entnehmen kann, versuche Augenkontakt zu halten (sie schaut meist wo anders hin und nur ab und zu in meine Augen), bin ab und zu C&F und achte auch auf meine Körperhaltung/-sprache so wie ich´s hier im PU-Forum gelernt hab;

sie fragt mich mittags meisten, ob ich mit ihr in die Kantine gehe, aber ich lehne immer ab, bis auf ein mal und da waren dann noch andere Azubinen dabei;

sie macht mir Komplimente: „das ist der beste Kuchen den ich je gegessen habe!" (ich hatte Geburtstag und hab selbstgebackenen Kuchen mitgebracht…und ja, der war verdammt gut! ;-) ) und „..ah, du warst bei Friseur!?!sieht Schick aus!“;

ich hab mich bisher auch eher zurückhaltend verhalten und keine Andeutungen gemacht (weil sie eben eine Auszubildende in unsere Abteilung ist) außer „du kannst mich ja mal auf ein Stück Kuchen einladen“ (in Bezug auf Kuchenbacken) woraufhin sie schmunzelte und meinte „ja, das könnte ich mal machen“;

Es sein noch erwähnt, dass ich seit Mai neu in dieser Abteilung bin -soll heißen: ich bin nicht der der bzgl. der Aufgaben und Funktion unsere Abteilung „ausgebildet“ hat und die Firma in der ich/wir arbeiten an unserem Standort über 800 Mitarbeiter hat - soll heißen: man wird sich nicht ständig (wenn überhaupt) über den weg laufen.

Ich gehe davon aus, dass sie mich „ganz gut“ findet was auch immer das sein mag, aber auf jeden Fall mal nicht abgeneigt ist … allein schon für´s MindSet muss ich davon ausgehen!

Jetzt kommt´s endlich:

Sie ist nur noch nächste Woche in unserer Abteilung und wir werden uns nur am Dienstag und Mittwoch bei der Arbeit sehen, danach wird sie im Zuge ihrer Ausbildung weitere Abteilungen durchlaufen. Ich WILL sie auf jeden Fall daten, aber nicht so lange sie noch in unserer Abteilung arbeitet...das fände ich irgendwie weird!

Was meint ihr dazu: soll ich´s machen, weil ich gute Chancen da was draus zu machen oder soll ich´s besser lassen weil sie ne Azubine ist und/oder ich keine Chancen hab???

Wenn ich sie nach nem date fragen werde, dacht ich an sowas hier:

Ich:“ab Montag bist du also nicht mehr in unserer Abteilung!?!“

Sie:“Ja…“

Ich:“Sehr gut, da freu ich mich schon drauf!“

Sie (vermutlich verwirrt):“Wieso freust du dich darauf?“

Ich (mit einem leichten lächeln/grinsen):“Weil ich dann nicht mehr dein „Chef“ bin und dich endlich fragen kann wann wir mal was Trinken/Essen/Sonstwas gehen, ohne dass mir „verführung Schutzbefohlener“ vorgeworfen werden kann!“

…ist jetzt doch deutlich mehr Text geworden als geplant :D

Ich freu mich eure Einschätzung und Tipps zu der Sache zu lesen.

Gruß

DerUehn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

30% aller Paare lernen sich am Arbeitsplatz kennen, was spricht also dagegen?

Du bist interessiert, sie scheint interessiert, deinen Plan, sie nach einem Date zu fragen, finde ich auch okay.

Einziges Problem könnte vlt. die Diskretion-Sache sein. Ihr habt gemeinsame Kollegen, was dazu führen kann, dass über euch zumindest spekuliert wird. So lange du sie korrekt behandelst und nicht einfach so ins Bett quatschst und auch nicht gleich eine Woche später die Nächste klar machst, dürfte es aber alles kein großes Thema sein.

Viel Erfolg jedenfalls, bisher liest es sich ziemlich gut.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. Never fuck the company. Warum? Weil du ein Newbie bist. Und Newbies tendieren dazu es un kalibriert zu verkacken. Glaub mir, das hab ich schon X mal getan und ich war jedes Mal froh wenn ich die Frau danach nie nie nie nie nie mehr wiedersehen musste. *g* In deinem Fall sehe ich da ein klitzekleines Risiko, weil du schon jetzt das ganze so zerdenkst dass es eigentlich schon in die Richtung "Nicht normal rüberkommen" geht.

2.

Wenn ich sie nach nem date fragen werde, dacht ich an sowas hier:

Ich:“ab Montag bist du also nicht mehr in unserer Abteilung!?!“

Sie:“Ja…“

Ich:“Sehr gut, da freu ich mich schon drauf!“

Sie (vermutlich verwirrt):“Wieso freust du dich darauf?“

Ich (mit einem leichten lächeln/grinsen):“Weil ich dann nicht mehr dein „Chef“ bin und dich endlich fragen kann wann wir mal was Trinken/Essen/Sonstwas gehen, ohne dass mir „verführung Schutzbefohlener“ vorgeworfen werden kann!“

Alter, das erinnert mich an den Chef meiner Ex-Freundin. Als sie danach von der Arbeit heim kam hat sie mich angerufen und mir erzählt, dass sie gerade von ihrem Ausbilder angegraben wurde und sie fand es sowas von creepy und schleimig. Hör bitte auf dir Gesprächsverläufe auszudenken. Das klingt wie aus einem schlechten Roman - und so finden diese Gespräche in der Realität nicht statt.

Wenn du sie wirklich daten willst, mach es auf einem casual Weg. Frag sie ob sie Lust hat mit dir was zu machen. Kaffee trinken, nach der Arbeit noch einen Absacker etc, aber lass solche "Cheesy Lines" weg.

bearbeitet von Hype
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es nicht so tragisch, wenn man was mit Kolleginnen laufen hat, solange man nicht in einem extrem konservativen Unternehmen arbeitet.

Aber: Ein Azubi zählt als dein Schutzbefohlener. Wenn die Kleine sich aus irgendeinem Grund bei dir rächen will, kannst du deinen Job an den Nagel hängen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das nicht so. Der TE hat ja geschrieben, dass die Kleine nur noch diese Woche in der Abteilung ist. Danach hat er normalerweise nichts mehr mit ihr zu tun. Das Unternehmen ist so groß, dass ein Ausbilder sich um die Belange der Azubis kümmert. Von daher ist es sicherlich gut durchdacht, dass er mit einem Date solange wartet bis sie ihm nicht mehr unterstellt ist.

Danach weißt Du auch, ob sie nicht nur nett zu Dir ist bis sie eine gute Beurteilung bekommen hat. Ist sie danach immer noch interessiert, dann kannst Du sie treffen.

Rufe sie einfach an. SMS ist nie ein guter Weg um ein Date auszumachen. Im Telefongespräch einfach andeuten, dass Du am Tag X bei Location Y bist. Und dann einfach: "Komm doch einfach mit!".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Danke für die schnellen Antworten!

Ich werd mal chronologisch vorgehen:

@Average

Einziges Problem könnte vlt. die Diskretion-Sache sein. Ihr habt gemeinsame Kollegen, was dazu führen kann, dass über euch zumindest spekuliert wird. So lange du sie korrekt behandelst und nicht einfach so ins Bett quatschst und auch nicht gleich eine Woche später die Nächste klar machst, dürfte es aber alles kein großes Thema sein.

Was die diskretion angeht, hatte ich nicht vor auf Arbeit da ne große Sache draus zu machen. Außer sich mal auf ne Zigarettenpause oder mal ein Mittagessen in der Kantine zu treffen (wo ich eh nicht gern/fast nie hin geh) sollte das mit ihr wenn überhaupt was für die Freizeit sein!

@Hype:

1. Never fuck the company.

Den Gedanken hatte ich auch als erstes, deswegen auch die Anfrage hier!

Und Newbies tendieren dazu es un kalibriert zu verkacken.

Was genau meinst du mit "unkalibriert verkacken"?

...wenn ich die Frau danach nie nie nie nie nie mehr wiedersehen musste.

Kann ich mir was mich angeht ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen...ich hab heute noch zu 2 von 3 Ex-Freundinen guten freundschaftlichen Kontakt und sogar zu ein paar meiner ehemaligen FBs/Affairen, was sehr wahrscheinlich daran liegt, dass ich immer zu allen ehrlich bin/war und nachdem das erste mal was lief immer gleich abgeklärt hab was da ist,sein könnte und/oder nie sein wird. Aber ich geb dir recht, je nach dem mit wem man es zu tun hat kann man hässlich auf die schnauze fallen.

In deinem Fall sehe ich da ein klitzekleines Risiko, weil du schon jetzt das ganze so zerdenkst dass es eigentlich schon in die Richtung "Nicht normal rüberkommen" geht.

...ich hab halt zu viel Zeit zum denken! Meine Situation ist imMo genau das Gegenteil der 3Sek-Regel, weil ich auf jeden Fall warten werden bis sie nicht mehr bei uns durch die Abteilung rennt!

...Chef meiner Ex-Freundin...von ihrem Ausbilder angegraben...creepy und schleimig.

Da wiederspreche ich dir, weil ich mit Abstand der jüngste in der Abteilung bin und nicht mal 3 Jahre älter als sie. Mit ihrer Ausbildung hab ich an sich auch nichts am Hut, da ich selbst noch als "Trainee" in der Abteilung eingestuft bin, weil ich erst seit kurzem dabei bin (auf Grund meiner Schule/Weiterbildung aus der Fertigung ins Büro gewechselt) ...ich hab ihr lediglich Akten gebracht und ihr erklärt wo die wie zu archivieren sind.

Und deshalb sollte der Spruch (der mir jetzt doch recht dämlich vorkommt) mit "nicht mehr dein Chef" und "verführung Schutzbefohlener" auch eher witzig gemeint sein...da ich glaube, dass sie in mir eher einen Azubi ein/zwei Jahr(e) über ihr sieht als einen Vorgesetzten oder Ausbilder (zumal sie von mir keine (ausbildungsbezogene ;) ) Bewertung bekommt).

@Mindfuck:

...solange man nicht in einem extrem konservativen Unternehmen arbeitet.

Das bezweifle ich sehr stark...dafür hab ich schon zu viel "Glückwunsch zur Hochzeit"-Karten unterschrieben bei denen ich beide aus dem Betrieb kannte!:D

Aber: Ein Azubi zählt als dein Schutzbefohlener. Wenn die Kleine sich aus irgendeinem Grund bei dir rächen will, kannst du deinen Job an den Nagel hängen.

siehe oben!Trifft definitiv nicht zu!Ein Schutzbefohlener hat ja den expliziten Auftrag!Als ich aus meinem Urlaub kam hielt ich sie die ersten 2 Tage für ne neue (und heiße!) Kollegin, weil mir niemand was gesagt! :o

@albundy69:

naja...du stimmst mir ja soweit zu,von dem her hab ich da erst mal nichts zu entgegnen :D

Allgemein:

Im allgemeinen scheint ihr mich ja zu dem Schritt zu ermutigen bzw die genannten Einsprüche konnte ich hoffentlich widerlegen/entkräften!?!Von dem her werde ich es dann auch wohl durchziehen...die Frage ist nur wie???

Das mit dem "Komm doch einfach mit" ist halt so ne Sache. Wir wohnen jeweils in einem Dorf (15km entfernt...ja,das ist bei uns "nicht weit weg" ;) ) es liegt ein hüpsches Städtchen zwischen uns, aber da is nix los außer n paar cafés und bars für snobs und reiche Schnösel. Die nächste Stadt in der dann was los wäre ist halt 40km entfernt...für mich kein Problem,ich hab da einige Freunde und sogar den Schlüssel für ne WG (!!!), aber sie da hin bestellen, zumal ich mich ja mit ihr alleine treffen will.

Und ich hab bedenken, dass ein Einfaches "komm doch einfach mit" zu freundschaftlich rüber kommt!?!

Ich möchte ihr ja zeigen: "hey mädchen, ich hab interesse an dir...zeig mir bei einem Date, dass du es Wert bist, dass ich mich weiterhin für dich interessiere" und das natürlich ohne needy zu wirken/sein.

Wenn ihr da noch ein paar vorschläge hättet wie ich das anstelle...am besten ohne "nach einem Date zu fragen", sondern mehr in die Richtung "hey, wir zwei, du und ich, Date, dann und dort!", dass sie garnicht nein sagen kann..wär echt klasse!

Über kreative Vorschläge was man dann machen könnte außer den Klassikern:Essen,Trinken,Kino wäre auch cool!

Für jeden der sich die Mühe macht sich das alles durchzulesen schon mal Danke...und für ne Antwort sogar zwei :P

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr da noch ein paar vorschläge hättet wie ich das anstelle...am besten ohne "nach einem Date zu fragen", sondern mehr in die Richtung "hey, wir zwei, du und ich, Date, dann und dort!", dass sie garnicht nein sagen kann..wär echt klasse!

Für das erste Treffen finde ich den Feierabendbier-Vorschlag von Hype nicht verkehrt… sowas lässt sich unverbindlich anbringen, etwa am letzten Arbeitstag mit "Dann ist jetzt aber ein Abschiedsdrink fällig.". Wenn du ihr keinen konkreten Termin vorsetzt, kann sie von sich aus entweder mit "Heute, 18 Uhr?" oder "Wie wäre es mit morgen?" antworten. Oder sich mit "Sieht leider schlecht aus…" aus der Affäre ziehen, wenn das Interesse tatsächlich einseitig ist. Für ein erstes, privateres Kennenlernen reicht sowas imho aus. Ein originelleres Date würde ich erst vorschlagen, wenn klar ist, dass von ihr was zurück kommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du hast das bis jetzt ganz gut gemacht, ich glaube du machst das schon. Sie hat ja auch schon interesse gezeigt, sehe kein problem darin ihr nun auch interesse zu zeigen:

"Hey lust <wann auch immer> in diese bar zu gehen von der wir geredet haben?"

"magst du sushi?" "Ich kenn da n tolles sushi lokal direkt um die ecke, lust <wann auch immer> zu probieren"

überleg dir was du mit ihr machen könntest, die möglichkeiten sind vielzählig, du brauchst auch nicht unbedingt nen Text oder ne floskel dazu, das solltest du auch so, aus der situation heraus hinbekommen.

Besser wäre natürlich wenn du ihr das vorher schmackhaft machen kannst aber nur wenns geht, nachdem dir das wichtig zu sein scheint solltest du nicht beginnen herumzuexperimentieren.

bearbeitet von Host
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

…bisher hat sich nichts spannendes getan, aber der Vollständigkeit halber wird es trotzdem erwähnt:

Montagnachmittag kam sie (zu meiner Verwunderung, da sie an dem Tag Berufschule hat) zur Arbeit. Ungefähr eine Stunde nach dem sie kam und Hallo gesagt hatte (sie lief an meinem Büro vorbei) bin ich zu ihr rüber ins Büro und hab sie gefragt ob sie mitkommt eine rauchen, sie hat sofort ja gesagt, ist aufgestanden und hat Ihre Tasche genommen.

Wir haben dann bisschen gequatscht, ich hab sie gefragt was sie am Wochenende so gemacht und anderes Bla Bla...

Sie meinte, sie habe Dienstag und Mittwoch Schulungen (betriebsintern), woraufhin ich dann meinte:

„Das ist doch deine letzte Woche bei uns in der Abteilung!?!...dann sehen wir uns ja garnicht mehr…“ (kurze Sprechpause),

daraufhin meinte sie sofort, mich fast schon unterbrechend: “Wir können ja Morgen zusammen Mittagessen!?!“ .

Ich (eher skeptisch,ich mag die Kantine): „Joa, das könnte man evtl. machen.“

An diesem Tag hab ich sie nicht mehr gesehen.

Dienstag ergab sich dann folgender WhattApp-Chat:

18. Sep., 11:39 - deruehn: Ich hab bock auf subway!willst du mit?

(Da ich bis 12:14 keine Antwort von ihr (womit ich eigentlich fast gerechnet hatte) bin ich spontan mit nem Kumpel in die stadt was essen)

18. Sep., 12:34 - Elli: Hi. Hab jezt grad deine Nachricht gelesen. Hab pause erst um 12:15 Uhr gehabt :(

18. Sep., 12:38 - Elli: Bin grad auf der Raucherbank:)

18. Sep., 12:58 - deruehn: ...halb so wild,den subway in der stadt gibt's eh nicht mehr! :D

(Da ich erst kurz vor 13:00 erst wieder im Betrieb war bin ich nicht mehr zur „Raucherbank“ und hab sie dem entsprechend an diesem Tag nicht gesehen)

Heute war sie wohl auch im Betrieb wenn sie sagt sie habe Schulungen, aber gesehen hab ich sie nicht.

Wenn ich sie diese Woche nicht mehr persönlich sehen sollte werde ich sie wohl am Wochenende oder Anfang nächste Woche mal anrufen und fragen ob sie mal Lust hat mit mir was trinken (oder wenn ich Hunger haben sollte was essen) zu gehen.

Wie bereits erähnt, das ganze hier nur der Vollständigkeit halber, aber wenn jemand noch Einschätzungen, Meinungen oder Tipps haben sollte: Tu Dir keine Zwang an, wir leben in einem freien Land! ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, solche spontanen Verabredungen zum Essen über einen Instand Massenger oder auch über SMS zu klären halte ich nicht für besonders gut. Nicht jeder schaut alle 10 Minuten auf sein Handy. Da ziehe ich die persönliche (und zum gewissen Grade auch noch telefonische) Variante noch am besten. Aber sei's drum, die Verabredung hat ja eh nicht stattgefunden.

Dennoch bleibt dir erstmal auch nichts anderes übrig, da sie ja die Abteilung wechselt und du sie so nicht mehr siehst.

Versuche also noch schnell ein Date klar zu machen. Irgendwann in den nächsten Tagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sooo…da bin ich wieder mit einem kleinen Update:

zuerstmal @-JD-:

Ich hatte mir auch keine großen Hoffnungen gemacht, dass das mit dem Essen gehen hinhaut, eben aus den von Dir genannten Gründen. Es ging auch eigentlich darum, dass (1.) sie ja vorgeschlagen hatte zusammen mittagessen zu gehen, (2.) ich mir dachte, dass ich so (positiv) im Gedächtnis bleibe und (3.) ich einfach Hunger hatte und nicht gern in die Kantine gehe!

Zum Update:

Eigentlich wollte ich sie gestern Abend mal anrufen und nach einem Treffen fragen, da sie ja jetzt nicht mehr in meiner Abteilung ist und montags Schule hat. Naja, ich war dann Sonntags doch ordentlich verkatert und hing bis elf Uhr abends komatös bei nem Kumpel auf der Couch rum und war dementsprechend für so ein Telefonat nicht motiviert - egal, auf den einen Tag kommt´s auch nicht an, ruf ich halt Montagabend an.

Als ich heute morgen auf dem Weg in mein Büro war führte mich mein Weg an ihrem "ehemaligen Büro" vorbei und ich sah, dass sie noch unterlagen dort hatte woraufhin ich davon ausging, dass ich sie heute nochmal sehen werden (siehe letzten Montag). Wenn sie dann da ist frag ich sie persönlich nach nem Date.

Sie kam dann auch nach der Mittagspause an meinem Büro vorbei und sagte kurz Hallo, ging weiter und ich dachte mir, wenn ich nachher eine rauchen gehe frag ich sie. Da kam sie mir allerdings quasi in die Quere/Zuvor:

Sie kommt in mein Büro...

Sie:"Ich wollte mich verabschieden, ich bin ja ab dieser Woche in Abt. XY...aber ich wollte mich noch bei dir verabschieden, du warst ja am Freitag nicht da"

Ich:"Ich hatte mich schon gewundert was dich heute hier her treibt...ich habe Freitags Schule, aber das müsstest du ja eigentlich wissen ;)...ja schade..."

Sie:"...man wird sich ja bestimmt nochmal sehen?!?"

Ich:"ja, ich denke doch auch, du hast ja meiner NR.!...oder hast du die schon wieder "aus versehen" gelöscht?!? ;)... du kannst dich ja mal melden oder vllt meld ich mich mal"

Sie:"Tschüss..."

Ich:"ciao...viel Spaß in Abt.XY"

Ich weiß, ich hätte sie genau hier nach einem Date fragen müssen, was ich eigentlich auch wollte, das Problem war nur: als sie in mein Büro kam standen gerade 2 Kollegen vor meiner (immer offenen) Tür und haben sich mit der Kollegin (im Büro genau gegenüber von meinem Büro) unterhalten bzw die Unterhaltung dann unterbrochen um uns zu "belauschen" (so hat es sich zumindest für mich angefühlt, da das Gespräch deutlich leise wurde und einer der beiden in meine Richtung geschaut hat) ...naja, da hatte ich dann doch nicht die Eier zu fragen, wenn´s quasi die halbe Abteilung mitbekommt.

Jetzt bin ich mir nicht mehr so richtig sicher, ob ich sie wirklich heute Abend schon anrufen soll oder ob ich jetzt doch noch ein paar Tage warte oder ob ich mich in der Zwischenzeit vllt. mal zum Mittagessen (außerhalb des Betriebsgeländes) mit ihr verabreden soll oder mich einfach mal mit ihr auf ne Zigarette treffen soll ... zumal ich den Kontakt jetzt auf außerhalb der Firma verschieben wollte.

Ich bin für jeden Rat, Hinweis, Tipp sehr dankbar.

Grüße

DerÜhn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sie:"...man wird sich ja bestimmt nochmal sehen?!?"

Ich:"ja, ich denke doch auch, du hast ja meiner NR.!...oder hast du die schon wieder "aus versehen" gelöscht?!? ;)... du kannst dich ja mal melden oder vllt meld ich mich mal"

Sie:"Tschüss..."

Ich:"ciao...viel Spaß in Abt.XY"

Was war das denn?! Wieso hast du das gesagt? Ist nicht böse gemeint aber ich würde da denken: "Deine Nummer gelöscht, so wie alle anderen, die deine Nummer haben und denen du penetrant auf den Sack gehst."

das Problem war nur: als sie in mein Büro kam standen gerade 2 Kollegen vor meiner (immer offenen) Tür und haben sich mit der Kollegin (im Büro genau gegenüber von meinem Büro) unterhalten bzw die Unterhaltung dann unterbrochen um uns zu "belauschen" (so hat es sich zumindest für mich angefühlt, da das Gespräch deutlich leise wurde und einer der beiden in meine Richtung geschaut hat) ...naja, da hatte ich dann doch nicht die Eier zu fragen, wenn´s quasi die halbe Abteilung mitbekommt.

Meines Erachtens war das eine sehr gute Gelegenheit soziale Intelligenz unter Beweis zu stellen. Sie wird es vermutlich auch mitbekommen haben, dass man euch zuhört und wenn du in dieser Situation so einen Satz sagst wie: "Ich hab ja deine Nummer. Ich schreibe dir dann mal, wann wir uns treffen können."

Jetzt bin ich mir nicht mehr so richtig sicher, ob ich sie wirklich heute Abend schon anrufen soll oder ob ich jetzt doch noch ein paar Tage warte oder ob ich mich in der Zwischenzeit vllt. mal zum Mittagessen (außerhalb des Betriebsgeländes) mit ihr verabreden soll oder mich einfach mal mit ihr auf ne Zigarette treffen soll ... zumal ich den Kontakt jetzt auf außerhalb der Firma verschieben wollte.

Ruf sie doch einfach an und frag sie, wann ihr euch treffen könnt. Schlag ihr 'nen Termin vor und wenns bei ihr passt ist es doch in Ordnung.

Frag nicht immer - einfach machen. ;)

Viel Erfolg weiterhin!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sooo…weiter geht´s im Text:

Aber erstmal @-JD-

Das mit dem „Nummer gelöscht“ war ja quasi ein "Insider"…in meinem ersten Post findet man die Erklärung dazu „

Montags meinte sie, dass sie sich melden wollte, aber sie meine Nummer nicht gespeichert hatte und ihren Anrufer-Verlauf gelöscht hätte (… sie hatte mir ihre Nummer gegeben und ich hatte sie angeklingelt, damit sie meine hat, die sie dann nicht gespeichert hat)

Heute ging´s dann mit ner WhatApp-Nachricht, noch bevor sie üblicherweise im Büro ist weiter:

25. Sep., 8:28 - deruehn: Hi,meld dich heut mal,wenn du eine rauchen gehst :)

25. Sep., 8:36 - Sie: Ok.

25. Sep., 8:36 - Sie: Ich denke so gegen mittag erst

25. Sep., 8:36 - Sie: Lg

Viertel nach zwölf ruft sie mich dann an und fragt ob ich zur Raucherecke komme. Gesagt getan! Da haben wir dann quatschenderweise zusammen die Mittagspause verbracht, ich hab n bisschen gestichelt (negs), ihr ein Kompliment für ihre Haare, die sie ausnahmsweise mal offen getragen hat gemacht (sie sah heut sooo rattenscharf aus!!! :curl-lip: )und gefragt wie´s ihr in der neuen Abteilung gefällt, worauf sie mir ihr Wochenpensum erklärt hat: Mittwoch länger arbeiten und danah noch ein „Geschäftsessen“, Donnerstag bis mittags Schule und dann bis 19Uhr noch n Kurs…nicht gerade zuträglich für meinen Plan, aber erstmal egal.

Am Ende unseres gemeinsamen Weges Richtung Büro blieben wir dann stehen und es ergab sich (so, oder zumindest so ähnlich) dann folgender dialog (den sie so begonnen hat!)

Sie:…sehen wir uns dann morgen Mittag wieder?

Ich:…ich glaub fast nicht, ich muss diesen Monat noch überstunden los werden, ich denke ich gehe in der Mittagspause

Sie:…dann sehen wir uns diese Woche nicht mehr!?!Ich hab ja Morgen und Übermorgen „hab ich die eben erzählt“…am Freitag…

Ich:Freitags bin ich ja nicht da!

Sie:jaaa…dann halt nächste Woche wieder.

Ich:Ich wollt dich eh mal fragen ob wir mal was außerhalb vom Betriebsgelände machen wollen?was trinken gehen, ins Kino (sie will schon antworten) oder ne Bank ausrauben? ;)

Sie(muss erst kurz überlegen ob sie gerade richtig gehört hat und kichert dann):ja, gern!bei mir ist diese Woche halt schlecht (wie bereits erwähnt)…wir können ja einfach mal schreiben!

Ich:ja,cool, machen wir...wir schreiben dann einfach…ciao, viel Spaß noch…

Ich hab an der Stelle einfach mal nicht erwähnt, dass ich am Freitag über´s Wochenende mit Freunden nach London fliege um feiern zu gehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich von dem Trip erzählt hab, aber ich glaub sie hat einfach nicht mehr dran gedacht!

Jetzt werd ich mal abwarten wie´s weiter geht, aber ich bin mal optimistisch...:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sie:jaaa…dann halt nächste Woche wieder.

Klingt nicht gerade begeistert. Aber ich war ja nicht dabei und kann's somit auch nicht ganz beurteilen.

Ich:Ich wollt dich eh mal fragen ob wir mal was außerhalb vom Betriebsgelände machen wollen?was trinken gehen, ins Kino (sie will schon antworten) oder ne Bank ausrauben? ;)

Sie(muss erst kurz überlegen ob sie gerade richtig gehört hat und kichert dann):ja, gern!bei mir ist diese Woche halt schlecht (wie bereits erwähnt)…wir können ja einfach mal schreiben!

Ich:ja,cool, machen wir...wir schreiben dann einfach…ciao, viel Spaß noch…

Und wo bist du nun? Genau. An dem selben Punkt wie vorher. Man kann jetzt nur hoffen, dass sie das bis nächste Woche nicht vergessen hat.

Wünsche dir trotzdem schonmal viel Erfolg. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...