Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hier meine liebevolle und etwas ironische Zusammenfassung der Pick Up Szene :)

Ich hoffe, das inspiriert dein ein oder anderen, Pick Up nicht mehr so toternst zu sehen.

@Mods: falls es nicht passt, bitte verschieben

Was für ein PUA bist DU?

1. Der „Cocky Funny Typ“

Die Liste der Lieblingsbücher des „Cocky-Funny-Typ“ ist kurz, seine Welt einfach. Cocky und Funny ist ist das Mittel der Wahl! Wofür? Für alles! Cocky Funny ist schließlich eine Lebenseinstellung. Egal ob einen die Dame an der Bar nach dem Alter fragt, der Türsteher einen nicht reinlassen will oder Mama will dass man mal wieder das Zimmer aufräumt. Der Cocky Funny Typ wischt jeden „Shittest“ einfach vom Tisch. Ja, und die Frage nach dem Alter ist natürlich auch einer. Es muss hart sein, wenn das eigene Leben ständig nur aus Tests zu bestehen scheint, aber kein Problem für den Cocky Funny Typ: er hat in einer stetig wachsenden Excel-Datei die wichtigsten Shittests und perfekte Reaktionen darauf notiert. Ernsthafte Gespräche gehen gar nicht, die Frau würde sich ja nur langweilen, das macht doch jeder. Eine Unterhaltung mit dem Cocky Funny Typ ist unterhaltsam, aber anstrengend, denn er schießt oft übers Ziel hinaus.

Bevorzugtes Game: Online Game, denn nur hier reicht die Zeit aus, eine perfekte, witzige und vermeintlich schlagfertige Antwort nachzuschlagen die auf jeden Fall den gewünschten Effekt erzielt.

2. Der „Inner Game Guru“

Der Inner Game Guru hat einfach alles zum Thema Pick Up und Persönlichkeitsentwicklung gelesen. Die Pick Up Bücher sind natürlich Vergangenheit, mit dem Thema ist er längst durch. Er hat nun begriffen, dass die Reise in die tiefsten, inneren Gefilden, die Entfaltung des transzendentalen Selbst das ist, worauf es wirklich ankommt. Pick Upper die in Clubs gehen und versuchen Frauen aufzureißen, belächelt er nur. Wie kann man so engstirnig sein und denken, die Quelle des eigenen Glückes liege in etwas anderem als der Entwicklung des inneren Chi? Wie kann man sich nur emotional von den Reaktionen einer Frau abhängig machen? Der Inner Game Guru nutzt seine Zeit lieber sinnvoller mit Büchern, Meditation und Tagebuch schreiben. Da der Glaube die Realität bestimmt, muss er sein Inner Game nur so weit entwickeln, dasser von innen heraus strahlt und die Frauen von alleine anzieht. Sein Leben ist eine einzige Reise. Eine Reise, hinaus aus dem Sumpf der Gewöhnlichkeit, empor in höhere Sphären.

Bevorzugtes Game: Wie kann man zwischenmenschliche Interaktionen mit einem so perfiden Wort wie „Game“ abwerten?!

3. Der „Paranoide“

Den Paranoiden findet man überwiegend in Foren. Er hat eigentlich immer ein ganz normales Leben mit Frauen geführt, bis er irgendwie Lob des Sexismus in die Finger bekommen hat. Welch bittere Frucht vom Baum der Erkenntnis! Frauen sind nicht die netten, süßen Geschöpfe für die man sie immer gehalten hat, sie wollen mit allem was sie tun nur manipulieren und testen. Und sobald sie einen besseren Alpha Mann gefunden haben, verlassen sie einen für diesen. Der Typische Forenbeitrag des Paranoiden Typs: „Ich habe nach einem Date gefragt, aber sie hat gesagt sie kann an dem Tag nicht, weil sie da immer länger Schule hat. Ist das jetzt ein Shittest oder ködern und warten??? Ich freeze sie jetzt gerade erstmal, wie soll ich mich weiter verhalten?“.

Viele von uns waren einmal kurzfristig der Paranoide Typ. Für die meisten ist es eine Phase, die schnell vergeht. Oft tritt dieses Phänomen gepaart mit dem Cocky Funny Syndrom auf. Manche Paranoiden überkompensieren später und werden zu „Ehrlichen“ (siehe unten).

Bevorzugtes Game: Social Circle Game, da die Angst vor dem Ansprechen aufgrund möglicher Shittests noch zu groß ist.

4. Der „Erhliche“

Der Ehrliche ist genau das Gegenteil vom Paranoiden. Er ist der Überzeugung, man kann das perfekte Leben führen, wenn man nur zu jeden komplett ehrlich ist. Tief schaut er seiner Freundin in die Augen, während er sagt: „Ich liebe dich, aber ich kann mir nun mal nicht vorstellen mit keiner anderen Frau mehr zu schlafen“. Da der ehrliche Typ im Inneren vollkommen zufrieden und vollständig ist, zieht er im äußeren auch nur solche Frauen an. Diese Frauen sind so mit Selbstgenügsamkeit durchflutet, dass ihnen der Seitensprung des Partners nichts ausmacht. Der ehrliche Typ ist immer bemüht sich zu rechtfertigen, er würde keinerlei Techniken und Tricks benutzen, sein Inner Game sei auf natürliche Art und Weise so ausgereift, dass er dies nicht brauche. Er hasst es, wenn Außenstehende Pick Up anzweifeln und beginnt mit ihnen eine stundenlange Diskussion in der immer wieder beteuert, wie viele Frauenleben er unermesslich bereichert hat. Seine Beziehung ist die offenste, ehrlichste und erfüllteste, die man sich nur vorstellen kann, Drama gibt es nicht (oder?). Jeden Tag liegt er sich mit seiner Freundin mehrere Stunden in den Armen und beide weinen vor Glück.

Bevorzugtes Game: der Ehrliche kann es nicht mit seinem Gewissen verantworten, eine schöne Frau vorbei gehen zu lassen, ohne ihr aus dem tiefsten Inneren seines Herzens zu sagen, wie wunderschön er sie findet. Also hauptsächlich Daygame.

5. Der „Wissenschaftler“

Der Wissenschaftler ist der Überzeugung, Frauen verführen sei keine schwarze Magie. Im Gegenteil: alles ganz einfache Mechanismen, Schalter die man drücken muss, dann hat man die Frau. Numbers Game war gestern, einfach die richtigen Routinen in der richtigen Phase gebracht, schon kann keine mehr widerstehen. Die Gurus können es ja schließlich auch. Den Wissenschaftler erkennt man oft daran, dass er (bis auf ein ausgewähltes Peackocking Accessoire) auch wie einer aussieht. Schließlich kommt es nicht aufs Aussehen an, denn Frauen sind auf der Suche nach Überlebenswert bei Männern, nicht nach Fortpflanzungswert - im Club als erstes beim Barkeeper einzuklatschen ist also viel wichtiger, als sich ein Hemd in der richtigen Größe anzuziehen.

Wissenschaftler findet man dank der „Natural Game“ Bewegung zunehmend seltener in der Szene. Der Wissenschaftler entwickelt sich oft nach einer gewissen Zeit weiter zum Inner Game Guru oder zum Ehrlichen.

Bevorzugtes Game: Clubgame, denn nur hier kann man die sozialen Dynamiken komplett ausnutzen.

6. Der „ Echte Mann“

Der „Echte Mann“ ist, wie der Name schon sagt, ein ECHTER Mann. Er ist meist ein überkompensierender Nice Guy, der sich – nachdem er von seinem Kumpel die BadBoy-DVD ausgeliehen bekommen hat – erst einmal eine Glatze rasiert. Sein typischer Anmachspruch: „Hey du! Ja du! Du bist mir gerade aufgefallen, und ich will Sex mit dir haben!“. Der „Echte Mann“ hat sich gerade beim Kickboxen angemeldet und den nächsten Klettergarten durchlaufen, um die Verbindung zu seiner männlichen Essenz zu finden. Auf dem Speiseplan steht blutiges Steak. Von Frauen lässt er sich gar nichts mehr sagen – schließlich spürt er die urgewaltige, männliche Macht in sich brodeln. Cocky Funny, Push and Pull und DHV sind für ihn Kinderkacke, er setzt die Anziehung einfach voraus statt sie zu erzeugen. Schließlich muss die Frau seine sexuelle Macht ja spüren können (oder?). Frauen stehen sowieso nur noch an zweiter Stelle, schließlich muss ein Mann seinen Weg im Leben gehen. Das Motto: „Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss“.

Der echte Mann ist überzeugt davon: die Unterdrückung der Männer durch die Frauen muss ein Ende haben. Die Männer müssen ihren angestammten Platz wieder einnehmen, und er ist bereit seinen Beitrag dazu zu leisten.

Bevorzugtes Game: Direkt natürlich, alles andere ist was für Pussys.

Ihr fürft gerne noch ergänzen ;)

bearbeitet von Paldung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gehen die einzelnen Typen mit Körben um?

1. Der Cocky Funny Typ:

In seinen Augen eindeutig eine LSE Frau, sie verträgt Cocky Funny nicht weil sie zu wenig Selbstbewusstsein hat.

2. Der Inner Game Guru:

Er nutzt den entstandenen Schmerz und fühlt voll in ihn hinein, ohne sich jedoch mit ihm zu identifizieren. Ein weiterer Schritt auf dem Weg der Erleuchtung

3. Der Paranoide:

Er sagt sich: es musste ja so kommen, ich bin einfach noch nicht alpha genug.

4. Der Ehrliche:

Seine Einstellung: wenn die Frau mir einen Korb gibt, nachdem ich mich ihr so ehrlich und aus tiefstem Herzen heraus geöffnet habe, dann würde unsere Verbindung mein Leben sowieso nicht bereichern. Zum Glück habe ich also gleich herausgefunden dass sie nicht zu mir passt!

5. Der Wissenschaftler:

Setzt sich hin und reflektiert, in welcher Phase der Verführung etwas schief gelaufen sein könnte.

6. Der Echte Mann:

Freut sich, denn Körbe sind Abhärtung. Und als Mann steht er sowieso über den ganzen Bitches, die keine echte Aufgabe im Leben haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein sehr nettes Thema, gefällt mir.

Der „Cocky Funny Typ“: Eher nicht, passt nicht wirklich zu meiner Person, auch wenn ich natürlich trotzdem gerne mal einen Witz reiße. Ich bin einfach nicht der Typ, der aus seinem Leben einen Stand Up Comedy- Club macht. Ist aber auch gut so.

Der „Inner Game Guru“: Teilweise würde ich sagen.

Der „Paranoide“: War ich mal, allerdings nicht unbedingt kurzfristig. xD

Der „Erhliche“: Kommt drauf an. Bei Freunden, Familie und Bekannten aus Prinzip immer. Bei Frauen eher je nach dem. (Hey, ich bin nur ehrlich, liebe Moralpolizei. ;))

Der „Wissenschaftler“: Das wohl am ehesten. Bin zwar kein Sexroboter aus der Zukunft, der die Mission hat, die Menschheit mit Hilfe von Pickup vor dem Aussterben zu retten, aber aus eigener Erfahrung tue ich mich einfach viel leichter, wenn ich in erster Linie meinem Verstand vertraue, zumal ich persönlich durch Analyse viel schneller lerne und das Gelernte beibehalten kann, als wenn ich mich einfach nur blind auf meine Instinkte verlasse. Ist nicht jedermanns Sache, aber hey, so bin ich nunmal.

Der „Echte Mann“: Diese Kaste hat sich bei mir erst mit der Zeit richtig entwickelt. Allerdings halte ich nicht viel von dem Klischeebild und setze maskuline Verhaltensweise eher sinnvoll ein, als in erster Linie blind dem Ideal zu folgen.

bearbeitet von Alpha007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr gut getroffen! :clap:

Da du die Mädels vergessen hast, kann man dich wohl in Kategorie 6 einordnen ;)

.......und dass mann sich hier bemüssigt fühlt sich in eine der Kategorien einzuornden ist ohnehin das Sahnehäubchen auf dem Witz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr gut getroffen!

Da du die Mädels vergessen hast, kann man dich wohl in Kategorie 6 einordnen

Meinst du mich, bzw. bist du wieder hier um zu trollen?

.......und dass mann sich hier bemüssigt fühlt sich in eine der Kategorien einzuornden ist ohnehin das Sahnehäubchen auf dem Witz

Wie der TE geschrieben hat, ist das eine Spaßveranstaltung, ohne weltbewegendem Hintergrund, wenn man also Zeit hat, warum nicht. Immer noch sinnvoller, als mit Trollposts rumzuspammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern hat mir jemand (eher scherzhaft) gesagt, dass ich das "Fauler-Sack-Game" betreibe, weil die meisten Frauen die ich hatte mich approached haben und ich kaum selbst Arbeit hatte. Das heisst, es müsste wohl noch eine Kategorie "Der Faule Sack" geben, der nicht selber approached, sonder sich ansprechen lässt. ;)

Aber mal ganz im Ernst, irgendwe fühlt sich keine der oben aufgeführten Kategorien für mich richtig an, da müsste noch "Der Rockstar" aufgeführt sein. Nein, ich will hier nicht angeben, aber irgendwas scheine ich zu haben, was einige Frauen dazu motiviert selbst die Initiative zu ergreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

vor 1 Stunde schrieb Cliprex:

Nein, ich will hier nicht angeben

Kein Thema, gib ruhig an, was das Zeug hält, wir wissen das einzuschätzen...

vor 1 Stunde schrieb Cliprex:

aber irgendwas scheine ich zu haben, was einige Frauen dazu motiviert selbst die Initiative zu ergreifen.

Mach dir keine Sorgen, bei jedem halbwegs attraktiven Mann gibt´s auch Frauen, die mal die Initiative ergreifen...

Die Frage, die sich stellt, ist doch wohl eher die: Sind die Frauen, die dich ansprechen, auch die, die du gut findest?
 

Gruß

The Black Adder

 

 

bearbeitet von TheBlackAdder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fliege irgendwo zwischen 1 und 6 rum. Solange ich noch halbwegs Bock habe, ziehe ich die violle C&F Tour auf... sobald meine Motivation in den Keller geht, öffne ich nur noch mit "hey, du siehst geil aus. Ich will mit dir schlafen." - Erfolgsquote: 0 % :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb runningbeef:

Puh irgendwie kann ich mich niergendwo einordnen. :D

Also bin ich gar kein PUA. :(

BEEF

Nicht schlimm. Ich finde, du siehst so appetitlich aus, da kommen die hungrigen Frauen von alleine.:cow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...