Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Guten Tag Leute,

ich würde gerne mein Allgemeinwissen verbessern und mir einen gesunden Menschenverstand

in verschiedensten Smalltalk-Themen erarbeiten. Sinn davon soll einfach sein, dass ich mehr mitreden kann.

Ich will mich mehr in Einzel- oder Gruppengespräche integrieren können und diese auch am Laufen halten. Sowohl mit Arbeitskollegen, Freunden als auch mit HB's. Ich weiß das es hierbei am Besten ist einfach rauszugehen und mit den verschiedensten Leuten zu reden. Aber kann ich das irgendwie beschleunigen? Gibt es Bücher dazu oder sonstige Dokumente, die hilfreich sein könnten.

Vielen Dank :rotfl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du in Gesprächen Punkten willst ist ein wirkliches Allgemeinwissen nicht entscheident. Ein großes Allgemeinwissen bedeute ja das man möglichst breit gefächert, möglichst viel weis. Einfach gesagt jemand der beim Jauch sehr weit kommen würde. Jemand der die Million geholt hat und demnach ein wirkliches Allgemeinwissen (oder unrealistisch viel Glück) hat wird deswegen in einem Gespräch aber noch nicht zwangsläufig mit Allgemeinwissen punkten.

In einem Gespräch ist nicht wie beim Jauch die breitgestreute Wissensmenge entscheident sondern viel mehr die Fähigkeit das Wissen was man hat mit einander zu verbinden und geschickt in das Gespräch ein fliesen zu lassen. Also zum Thema XY die paar Infos welche man hat zusammen kratzen, mit anderen Wissen verbinden und einbringen.

Neulich war ich zum Beispiel bei den Eltern meiner Freundin zum Essen eingeladen. Ihr Vater geht voll aufs Segeln ab aber ich hab davon leider null Ahnung. Die einzige Info die ich habe war das Steuerbord rechts vom Schiff und Backbord links vom Schiff ist. Ich hab überlegt woher ich das weis und da viel mir ein das das in meinem "Was ist Was - Die Wikinger" stand welches ich als Kind gelesen hatte. Dazu kammen mir dann wieder die Infos aus dem Buch, das die Wikinger ihr Steuer auf der rechten Seite des Schiffes hatten daher bis heute Steuerbord, das sie keine Säge kannten was aber wiederum dazu führte das sie ihre Schiffe aus ganzen Blanken bauten und das half wieder ihre Schiffe Strömungstechnisch optimal zu machen. Als ich über das Segel der Wikingerschiffe nachdachte viel mir ein das ich mal auf N24 ne Doku über eine Chinesische Flotte anfang der Neuzeit gesehen habe und da sagten sie das die Chinesen ihre Segel aufflatten konten was viel ungefährlicher war als die Europäischen Segel weil da viele Seeleute beim einholen vom Mast stürzten. Dann dachte ich nach was sie in der Doku über Ruder der Chinesischen Flotte sagten weil sie ja sonst nicht fahren können würden wenn der Wind nicht und ihnen entgegen weht. Dann viel mir wieder ein das Peter Lustig mal gezeigt hat wie man gegen den Wind segeln kann.

Plötzlich hatte ich eine Unmenge an Informationen zum Thema Segeln obwohl ich noch nie in meinem Leben mit Segeln beschäftigt habe.

Diese Infos musste ich dann noch auswerten welche in den Gesprächsfluss passen und mir überlegen wie ich sie präsentieren kann.

Darum geht es beim Allgemeinwissen in Gesprächen eher um das Assoziieren und das retorische Geschick. Beides erlangst du leider nur in der Praxis.

Wenn man zu einem Thema aber gar keine Infos bzw nur welche findet die nicht in das Gespräch passen muss man auch mal den passiven bzw eventuell fragenden Part übernehmen können. Es ist viel sympatischer wenn man nicht immer DrAllwissend spielen muss und es zeugt auch von Selbstbewusstsein wenn man sagen kann, da kenne ich mich gar nicht aus.

Gruß :monkey:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trainiere Dir an, Sachen wirklich vertieft verstehen zu wollen. Und dann: Lasse Dir Sachen erklären!

Damit meine ich: Wenn Du neue Leute kennen lernst, dann frage sie, was sie machen, was ihre Leidenschaften sind und worüber sie gerne reden. Wenn ihr einen gemeinsamen Nenner findet => super! Falls nicht, dann aber auch super, denn: Darüber kannst Du Dir jetzt eine Menge erzählen lassen!

Du schlägst damit übrigens direkt die zweite Fliege mit dieser Klappe, weil Du für diesen Typen sympathisch erscheinen wirst, weil Leute es lieben, über ihre Leidenschaften zu erzählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mindfuck

Allgemeinwissen kann man gut sammeln, wenn man Tageszeitungen und Wochenzeitschriften liest, sich politisches Kabarett ansieht, Reportagen guckt, Nachrichtensender im Radio hört (DLF, NDR Info, WDR5,...) oder das Hitler Wikipedia Spiel spielt und dabei die interessanten Artikel liest, an denen man vorbei fliegt.

(Bei Zeitungen ist es von Vorteil, wenn es keine Boulevard-Blätter sind und wenn welche aus mehreren politischen Spektren nimmt.)

Das Hitler Wikipedia Spiel:

1. Klickt folgenden Link http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Zufällige_Seite

2. Klickt euch weiter durch (blau markierte Wörter im Artikel) und versucht so mit möglichst wenig Klicks auf den Artikel "Adolf Hitler" zu kommen

Ansonsten hilft es, wie bereits erwähnt, gezielt zu fragen. Lasst euch alles zu den Themen, die andere interessieren erklären. Die meisten, die ihr Hobby mit Leidenschaft ausüben, können ewig lange darüber quatschen.

Wenn du in Gesprächen Punkten willst ist ein wirkliches Allgemeinwissen nicht entscheident. Ein großes Allgemeinwissen bedeute ja das man möglichst breit gefächert, möglichst viel weis. Einfach gesagt jemand der beim Jauch sehr weit kommen würde. Jemand der die Million geholt hat und demnach ein wirkliches Allgemeinwissen (oder unrealistisch viel Glück) hat wird deswegen in einem Gespräch aber noch nicht zwangsläufig mit Allgemeinwissen punkten.

Das Allgemeinwissen, welches du bei Jauch brauchst ist ansonsten weitestgehend unbrauchbar. Die ersten 5 Fragen sind billiger Müll, dann kommen 5 tatsächliche Allgemeinwissensfragen, wovon mindestens 2 aktuelles Tagesgeschehen inkl. Promiwissen ist und danach irgendwelche Fachfragen, deren Antworten man kennt oder durch die Joker lösen muss.

bearbeitet von Mindfuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würde gerne mein Allgemeinwissen verbessern und mir einen gesunden Menschenverstand

in verschiedensten Smalltalk-Themen erarbeiten.

Allgemeinwissen ist nicht schwer: lesen, lesen, lesen. und ich meine damit nicht playboy und bild :drool:

also statt einfach sinnlos in die Glotze zu starren, LESEN

schnapp dir Sachbücher oder auch Biografien etc. braucht natürlich sehr viel zeit, bis du wirklich viel weisst.

"belesen sein" ist bei einem gewissen HB Schlag natürlich sehr sexy (Studentinnen...) für mich aber ein Lebensprojekt.

gesunden Menschenverstand hast du oder eben nicht, glaube nicht, dass du den "erarbeiten" kannst.

Allerdings kannst du dir selbstverständlich eine eigene Meinung bilden zu diversen Themen. vergleiche die unterschiedlichen Argumente, denk mal in Ruhe drüber nach und frage dich, was dich selbst überzeugt. und versuche dir für diskussionen immer schon im voraus zu überlegen, was du auf die Argumente deiner Gegner sind und du sie am besten entkräften kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure hilfreichen Kommentare!

Was mir sehr hilft beim Small Talk ist es mir das Gespräch wie eine Assoziationskette vorzustellen. Habe ich auch in einem Forum gelesen und es hat sehr gut geklappt. Allerdings fehlt manchmal einfach das nötige Wissen über manche Themengebiete, aber da werde ich wohl nicht an viel Praxis drumrum kommen.

Was haltet ihr von dieser Übung zum Thema "Besser Smalltalken"

Weiter unten seht ihr eine Liste von Smalltalk-Themen. Bei jedem Thema sind Stichwörter angegeben, welche sich auf das Oberthema beziehen. Stichwörter, die fett sind, stellen eine Verbindung zu einem anderen Thema dar. Zum Beispiel kann man über Musik als Kunst reden und von dort aus zur bildenden Kunst wechseln. Wenn man über Bilder spricht, kann man auch darüber reden, welche man sich in die Wohnung hängen würde und welche garantiert nicht; so gelangt man zum Thema Wohnung/Einrichten.

Man nimmt sich ein Stichwort und spricht laut eine Minute ohne Pause darüber. Man sagt alles, was einem dazu einfällt. Diese Übung nennt man „Sprech-Denken“. Man trainiert so die eigene Fähigkeit beim Sprechen zu Denken und zwar schnell zu denken. Man ist mit einiger Übung in der Lage über jedes Stichwort genau eine Minute lang ohne Unterbrechung zu reden. Das dürfte ausreichen, dass die Frau genügend Fragen stellen kann oder Kommentare abgibt.

Man kann so erreichen, dass das Gehirn die Themen vernetzt und sich Synapsen neu ausbilden, welche die kommunikative Kompetenz erleichtern und unterstützen.

Wichtig ist, dass man keine Pausen lassen darf. Sobald einem nichts mehr einfällt sagt man einfach: „Mir fällt nichts ein“ Im schlechtesten Falle sagt man das eben eine Minute lang.

Als Hilfe, könnt ihr euch das, über was ihr reden sollt (zum Beispiel Kinosaal) ganz detailliert vorstellen. Rote Samtsitze, die große Leinwand, eventuell störende Gäste, Popcorn, Werbung usw. Je detaillierter ihr euch die jeweilige Situation oder das Objekt vorstellt, desto mehr könnt ihr darüber reden und desto intensiver könnt ihr die Frau in die Situation einführen.

Dies macht man mit allen Wörtern circa 3 – 4 Mal. Dazu kann man noch als extra Übung andere „themenfremde“ Wörter nehmen, wie zB Baum, Haus, Hügel, Schwein, Haare usw.

Schafft man das gut, so kann man die Zeit verlängern auf 1:20 Minuten, 1:40 Minuten oder 2 Minuten.

Bald wird man in der Lage sein zwei Minuten ohne Pause über Rumpsteak oder Tapetenleim zu reden und das kann man wirklich nicht als sprachlos bezeichnen.

Diese Übung könnt ihr auch mit jemandem zusammen machen.

Man wird auch bei völlig neuen Wörtern, mit denen man nicht geübt hat, gut klar kommen, da nicht die eine Minute auswendig gelernt wird, sondern das Gehirn schnell denken lernt und man so seinen „Kommunikations-IQ“ steigern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joker7
      Hallo zusammen, 
       
      Suche gleichgesinnte aus Passau (Umgebung), die Lust haben mal zusammen raus zugehen. Sei es, für die Persönlichkeitsentwicklung, Ansprechangst ablegen oder Nummern holen. Da bin ich für alles offen. Bei Interesse schickt mir gerne eine PN.
    • Von FabioKulms
      Hey,
      ich bin Fabio, 22, mache Pickup seit 5 Jahren und Persönlichkeitsentwicklung ist mein Leben.
      Ich will einen eigenen Youtubechannel aufmachen und Infield hochladen. Dafür bräuchte ich allerdings einen Wingman.
      Lass uns zusammen wachsen und krass werden.
      Schreib mir gerne auf Whats.
      017685644380
    • Von spi_noza
      Hi all, is there anybody out there in Hamburg that would shake the place up? Not new in Hamburg and did some pick ups already, but need cool people around to enjoy it at the best. Ciao!
    • Von BiggestPlayer
      Ich habe gestern etwas entdeckt das nennt sich "Frauen s...... trainieren" von Orlando Owen. Das ist eine 5 stündige Audioserie, in der es darum geht, wie man als Mann besseren Sex mit Frauen hat.   [Link entfernt vom Admin]   Meint ihr das ist echt und mann kann dadurch echt besseren Sex haben ? Würdet ihr es ausprobieren oder habt ihr so was probiert ?
    • Von embody_mojo
      Hi @ll, 
      habe mich noch nie wirklich intensiv mit PUA beschäftigt, geschweige bewusst irgendwelche Techniken ausprobiert, als ich unterwegs war... möchte auf keinen Fall behaupten, dass das nicht funktioniert. Dafür gibt es online genügend Videos und Kurse, sowie Seminare, die das belegen können. Dennoch bin ich mir bewusst, dass meine Art und Weise wie ich mit meiner Freundin, mit Mädels und mit Leuten generell interagiere, um einiges verbessert werden könnte. Sicherlich habe ich mir schon das eine oder andere Video auf youtube über PUA angesehen und mir gedacht, dass ich das unbedingt lernen muss, wenn ich mit Frauen und mit Menschen generell besser kommunizieren will... und dennoch hielt mich irgendetwas davon ab... ich bin ein Typ, der in sozialen Situationen eher die meiste Zeit ständig im Kopf lebt, in Gedanken gefangen ist - was sage/frage ich jetzt, wie wirke ich usw... PUA würde hier sicherlich auf einer Ebene helfen, allerdings schien mir das immer irgendwie wie eine Art Symptombehandlung ohne mein eigentliches Problem zu behandeln. Manche mögen das vielleicht noch aus der Kindheit oder Jugendalter kennen, Situationen, Momente, in denen man sich unheimlich lebendig gefühlt hat, jede Faser im Körper vor Energie sprühte - alles einfach im Fluss war. Das Leben war gut - sprechen mit Menschen fühlte sich einfach richtig gut an - frei von Gedanken, frei von Ängsten und sonstigen Beschwerden... man brauchte keine Technik...
      Was mir seit langer Zeit klar ist, ist dass ich das wieder spüren möchte. Was brauchen wir als Männer, um eine erfolgreiche Beziehung und langlebige Beziehung mit Frauen führen zu können - führen? Mit der Zeit kommt jeder zu der Erkenntnis, dass die Liebe alleine nicht ausreicht - siehe Scheidungsrate, Affären usw. Was wollen Frauen meist unbewusst? Viele behaupten, diesen Badboy-Charakter. Was macht diesen Charakter im Wesentlichen aus? Er wirkt einfach schlichtweg anziehend auf Frauen. Sie wollen erobern. In einer Beziehung flacht dieser Part größtenteils in den meisten Beziehungen nach der Honeymoon-Phase ab, weil wir Männer versäumen kontinuierlich für diese Anziehung zu sorgen, Charakterzüge auszubilden, die eine Frau anziehen. Somit erlischt das Feuer.. und die Frau beginnt sich für andere Männer zu intreressieren und/oder der Mann für andere Frauen... oder beide bleiben im schlimmsten Fall zusammen und leben in Frust und Unzufriedenheit miteinander. Jetzt mögen sich einige von uns denken - ja genau da hilft PUA, mit PUA kann ich Anziehung erzeugen! Das mag wohl sein und viele mögen sich dadurch auch lebendig fühlen... was passiert allerdings in den Phasen, wenn kein PUA angewendet wird? Herrscht dann immernoch diese Lebendigkeit? In der Szene wird häufig behauptet, dass es entweder das eine oder das andere gibt - also Versorger oder Verführer... warum nicht beides miteinander und dabei einfach zu "sein"?!
      Diesbezüglich bin ich vor kurzem bei Youtube über einen Kanal gestolpert, der genau hier ansetzt - bei der Lebendigkeit! Wie kann ich ein Mann sein, der maskulin wirkt und fühlt... der attraktiv und anziehend auf Frauen wirkt... und mich dabei einfach gut fühlen... - quasi natürliches PUA - ohne im Kopf gefangen zu sein, was ich jetzt sagen werde oder welche Technik ich anwenden werde (wobei das sicherlich ein Plus sein könnte und wahrscheinlich keiner mehr drüber nachdenkt, wenn lange genug praktiziert). Allerdings ist das hier etwas anderes - auf einer anderen Ebene!
      Ich habe mich diesbezüglich bereits mit den Machern in Verbindung gesetzt und gefragt, ob für Deutschland Events/Workshops in Planung wären. Die Antwort - aktuell leider nicht. Wenn allerdings eine Truppe von mindestens 10 Männern zusammenkäme, wäre ein Flug nach Deutschland rentabel.
      Anmerkung: Die Macher des Kanals haben bereits selbst um die 10 Jahre Erfahrung als PUA Trainer, weltweit Workshops gehalten.
      Schaut euch die Videos von XXXXXX einfach einmal an:
      Für diejenigen, für die das nichts ist - spare dir bitte die Kommentare. Es ist nicht meine Absicht deine Heransgehensweise oder deinen Weg in Frage zustellen.
      Es geht hier lediglich um eine Weiterentwicklung auf einer anderen Ebene als PUA und die Absicht das ganze nach Deutschland zu bringen.
      Also wenn du Interesse hast, melde die per PM. Wenn wir genügend Leute zusammentrommeln können, werde ich mich mit den Machern erneut in Verbindung setzen. Gebe bitte auch eine Idee für einen Wunschstandort und eine passende Örtlichkeit an, in welcher der Workshop stattfinden könnte. Jegliche Connections und Kontakte, die uns dabei helfen können, sind willkommen.
      Kern-Zielgruppe ist quasi derjenige, der in sozialen Interaktionen und mit Frauen und Menschen allgemein, die meiste Zeit, im Kopf in Gedanken gefangen ist.
      Es ist eine tolle Gelegenheit wieder einen Schritt weiter zu kommen!
      Freue mich auf deine Meldung!
      Embody your mojo!
      ANMERKUNG MOD: Der Link wurde entfernt, Neulingen ist es nicht gestattet, hier Links zu externen Seiten zu posten. Ausserdem sieht mir das hier sowieso nur wie mäßig getarnte Werbung aus.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...