Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Gast

Was macht ihr in eurer Freizeit?

Recommended Posts

hi jungs

den c-walk behersche ich auch

hast du ein video im inet delta?

ich mach ziemlich vielsport aber ich muss gestehn im sommer mehr als im winter

da gehts dann auch ins schwimmbad.Volleyball mach ich auch ziemlich gerne aber eben nur im sommer im sb war als schon im sb ohne ins wasser zu gehn nur wegen dem volleyball eben.

Wenn man aber auch erst um halb 6 ins sb kommt und dann 1 1/2 stunden volleyball spielt macht das sb ja auch schon zu. Was ich noch so mal fragen wollte: Geht eig jemand von euch auf das Internationale deutsche Turnfest in Frankfurt? Also ich bin auf jeden dabei ,wer noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi jungs

den c-walk behersche ich auch

hast du ein video im inet delta?

Ne hab ich nicht, das problem ist dass ich FAST alles beherrsche mich aber damit noch nicht befasst habe das ganze zu Kombinieren so dass ich 1 minute lang durchtanzen ohne dass es dann langweilig wird oder zu unflüssig aussieht.

Muss noch bisschen üben.

Habe aber ein Video vom Waving 8)

Hast du Videos drin Moeckmann???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe 3-4 die Woche ins Fitness, im Sommer regelmäßig klettern oder mit meiner Oneitis Tennis spielen. Mal sehen, ob sie mich noch zum Basketball überredet. Gelegentlich les ich mal ein Buch, mein Inner Teenage Girl freut sich gerade über Twilight, mein Inner Nerd schwingt den Lötkolben und repariert monatlich die immer wieder auseinanderfallende aber jetzt bestimmt nicht mehr als Garantiefall einzulösende XBox. Die restliche Zeit verbring ich vor dem Spiegel um mich zu bewundern wie gut ich ausseh'.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich persönlich versuche so 3 - 4 mal die Woche ins Fitness-Studio zu gehen, etwas ausdauer und Krafttraining machen, darüber hinaus gehe ich hin und wieder in eine Kletterhalle um an meine Geistigen und Körperlichen Grenzen zu kommen (das geht bei Klettern hervorragend!!) und ausserdem macht es ne menge spaß!! :D

Sonst habe ich nicht arsch viel Freizeit, mein Beruf schrenkt mich schon raltiv stark in meinerfreizeitgestaltung ein.

greez:turtle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich mache breakdance/bboying. Das mach ich definitiv für mein selbstbewusstsein UND weil ich diesen sport einfach Liebe. Wenn ich die Musik höre pumpt es adrenalin durch meinen körper..jeder der mal auf nem battle war und auch nur zugeguckt hat weiß was ich meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache 3 mal pro Woche Krafttraining, lese gern verschiedenste Arten von Büchern (normale Romane, Biografien und auch Sachbücher, z.B. über NLP, Körpersprache und natürlich PU-Bücher wie Lob des Sexismus,...).

Außerdem hab ich vor kurzem ein neues, geiles Hobby für mich entdeckt: Parkour - sehr schöne Mischung aus körperlicher und geistiger Tätigkeit und Herausforderung!

Am Wochenende geh ich viel mit Freunden weg, wo wir dann beispielsweise Billard spielen oder sonstwas.

Und ich schreibe gern selbst Kurzgeschichten, die ich dann im Internet veröffentliche und mir Feedback dazu hole.

Cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin im Moment auf Kampfsport hängen geblieben.

Gehe 2x die Woche ins Muay Thai und 2x zum Krav Maga.

Dann geh ich noch 1x pro Woche joggen aber dafür dann nicht ins Fitness-center.

Ich lese auch gerne Bücher über pu, Psychologie, Gedankenlesen usw.

Filme sind auch ein großes Hobby von mir, ích treff mich mindestens einmal die Woche mit Freunden um neue Filme zu schaun. Am Wochenende sind ganz klar Partys/Clubs angesagt.

Außerdem hab ich vor kurzem ein neues, geiles Hobby für mich entdeckt: Parkour - sehr schöne Mischung aus körperlicher und geistiger Tätigkeit und Herausforderung!

Parkour ist echt geil. In Mannheim gibts sogar ne Gruppe von Leuten die regelmäßig laufen gehen.

Leider hatte ich noch nicht so die Zeit mich mal damit zu beschäftigen.

Aber wer den Film Gettogangz kennt, weiss wovon ich rede ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ghetto Gangz ist wirklich ein geiler Film.

Also in meiner Freizeit gehe ich 4-5 Mal bisher ins Fitnesstudio, dort mache ich Muskel und Ausdauertraining.

Außerdem verschlinge ich viele Bücher und schreibe selber an welchen, die ich hoffentlich noch veröffentlichen werde.

Sowieso bin ich da sehr kreativ, wenn es um das Schreiben geht, deshalb bin ich auch eine ganz große Nummer in "mir was aus den Fingernägeln saugen".

Ansonsten typisch Junge Videospiele, ab und zu auch im Esports-Bereich, ich bin aber Konsolenspieler nicht PCler.

Und gerne spontan irgendwohin Feiern, deshalb werde ich PU auch nutzen um meinen Bekanntenkreis auszuweiten und ander Partypeople zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Vor PU habe ich sehr viel Zeit vorm Computer verbracht und hab mich nur wenig unter Menschen begeben.

Mitlerweile verbringe ich sehr viel zeit an der frischen Luft, in Cafes, Bars oder Discos. Daheim halte ich es nie wirklich lange aus, da ich einen sehr hohen Tatendrang entwickelt habe.

Um das ganze zu präzisieren: Folgendes Zähle ich zu meinen Hobbies:

- Standardtanz

- Photographieren

- Weggehen

Sportlich bin ich eigentlich nur mit Tanzen dabei. Was würdet ihr mir des weiteren empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor PU habe ich sehr viel Zeit vorm Computer verbracht und hab mich nur wenig unter Menschen begeben.

Mitlerweile verbringe ich sehr viel zeit an der frischen Luft, in Cafes, Bars oder Discos. Daheim halte ich es nie wirklich lange aus, da ich einen sehr hohen Tatendrang entwickelt habe.

Um das ganze zu präzisieren: Folgendes Zähle ich zu meinen Hobbies:

- Standardtanz

- Photographieren

- Weggehen

Sportlich bin ich eigentlich nur mit Tanzen dabei. Was würdet ihr mir des weiteren empfehlen?

Es kommt darauf an, wenn deine Muskulatur nicht zu verkümmert ist, nichts.

Wenn du allerdings nicht wirklich einen Bizeps hast und ähnliche Merkmale, die dich schwächlich Aussehen lassen, würde ich dir raten eine Möglichkeit zu finden, deine Muskulatur auf ein gesundes Niveau zu heben.

Aber ist nur meine bescheidene Meinung. Sport muss einen auch spaß machen und man sollte ien Ziel dabei entwickeln, wie auch in jedem anderen Bereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habs mir auch zu nem Lebensziel gesetzt ne eigene Oper zu schreiben :)
Wow!!! :)
Aber folgendes Problem, ich habe eine hübsche Freundin, beherrsche die oben genannten Sachen. Viele würden bei dieser Beschreibung neidisch sein, aber irgendwie erfüllt mich das ganze nicht.Die Begeisterung hält irgendwie nie lange, in letzter Zeit habe ich auf gar nichts Lust, der Tag fängt immer so Träge an. Wenn ich kleine Kinder anschaue, die kleinsten Dinge der Welt begeistern sie, brauchen so wenig für das Glück aber mich können es nicht mal die großen.Weiß ich die Dinge nicht mehr zu schätzen oder ist es immer nur eine Phase die man durchmacht.Wie kann man die Welt mit anderen Augen betrachten, ich sollte mich eigentlich freuen und durch die Gegend springen aber statt dessen hock ich zuhause und unternehme trotz langeweile nichts.Hatte schon jemand mal sowas und wie seid ihr damit umgegangen???

Würde gerne eure Erfahrungen lesen und noch besser die Lösungen dazu.Sollte ich was komplett neues erleben oder einfach meine Einstellung versuchen zu ändern??? Delta

Kenne ich. Hat sich an Deiner Situation etwas geändert?

Nun aber zu mir. Ich arbeite in einem grossen Finanzinstitut und beschäftige mich vorwiegend mit quantitativen Optimierungskonzepten. Davor war es die Investmentanalyse. Hätte ich die nur fortgesetzt, hätte ich kaum Zeit für PU und Privatleben. Dafür ist nun genügend Zeit.

Derzeit tanze ich zweimal pro Woche Salsa NY/LA Style. Habe ansonsten 3 Jahre Standard/Latein gemacht und bisschen kubanischen Salsa.

Viel früher habe ich mich intensiv mit Kampfsport beschäftigt - und wie es in meiner Natur liegt, nicht nur in der Praxis. Habe inzwischen aber keinen Kampfsport mehr finden können, der mich motivieren könnte - aufgrund mangelnden Ziels für mich und der Einstellung vieler Lehrer zu ihrer Rolle dort.

Eine Gitarre habe ich auch. Hatte als Kind jahrelang Klavierunterricht, allerdings hat mir die Lehrerin die Lust daran genommen. Habe mir irgendwann viel später die wichtigsten Gitarrengriffe angeeignet. Das gefällt mir sehr, weil ich auch immer schon gerne gesungen hatte.

Im Urlaub bin ich ansonsten gerne mit Tauchen beschäftigt.

Ansonsten mache ich die üblichen Dinge gerne, wie Weggehen, Konzerte, Filme (wo wir mit meiner Freundin nie auf einen Nenner kommen), usw.

Fallschirm und Klettern stehen auch noch seit langem ganz hoch auf meiner Agenda.

PU hat mir in jeglicher Hinsicht sehr viel gebracht, hatte andererseits aber auch einige wenige Schattenseiten. Habe dadurch prinzipiell gelernt mit Frauen zusammenzukommen, habe Freunde gewonnen, und v.a. PE betrieben. In all den Bereichen gibt es aber noch weiteres Entwicklungspotential. Was mir das ganze vermiest, sind die ganzen sozialen Probleme, die auftauchen, wenn man mehr und mehr in eine grosse Gemeinschaft hineinwächst. Das ist manchmal nur nervig. Daher will ich die anderen Lebensbereiche auch mehr in den Vordergrund bringen und da kommt mir dieser Thread auch genau recht.

Bussi

MarkMC

bearbeitet von MarkMC

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber folgendes Problem, ich habe eine hübsche Freundin, beherrsche die oben genannten Sachen.

Viele würden bei dieser Beschreibung neidisch sein, aber irgendwie erfüllt mich das ganze nicht.

Die Begeisterung hält irgendwie nie lange, in letzter Zeit habe ich auf gar nichts Lust, der Tag fängt immer so Träge an.

Wenn ich kleine Kinder anschaue, die kleinsten Dinge der Welt begeistern sie, brauchen so wenig für das Glück aber mich können es nicht mal die großen.

Weiß ich die Dinge nicht mehr zu schätzen oder ist es immer nur eine Phase die man durchmacht.

Wie kann man die Welt mit anderen Augen betrachten, ich sollte mich eigentlich freuen und durch die Gegend springen aber statt dessen hock ich zuhause und unternehme trotz langeweile nichts.

Hatte schon jemand mal sowas und wie seid ihr damit umgegangen???

Würde gerne eure Erfahrungen lesen und noch besser die Lösungen dazu.

Sollte ich was komplett neues erleben oder einfach meine Einstellung versuchen zu ändern???

@Delta

Bin jetzt 35 - vor 4 Jahren ging es mir genauso. Der Text hätte von mir sein können.

Natürlich sollte man immer schauen, dass man neue Impulse generiert und sich möglichst viele Erlebnisse verschafft.

Doch fange nicht an, Dich darin zu verrennen. Das sind einfach Erscheinungen des Alters.

Mit dem Vergleich zu Kindern liegst Du also schon richtig.

Ich habe daraufhin versucht, mich mehr zu konzentrieren auf das was ich momentan tue.

Wenn man sich es mal recht überlegt, wieviele Dinge im Alltag schon in einem Automatismus erledigt werden. Duschen, Anziehen, ins Auto (oder aufs Fahrrad) zur Arbeit - manchmal geschieht das bei mir in einem solch unbewussten Zustand, dass ich es schon erstaunlich finde, mich fast jeden Abend daran zu erinnern, wohin ich mein Auto am morgen gestellt habe.

Irgendwo habe ich mal gelesen (und es auch öfter selbst ausprobiert) dass man sich dazu zwingen soll aus diesen Automatismen auszubrechen, um wieder mehr vom Leben zu spüren.

Einfach mal eine andere Strecke zur Arbeit wählen, Besteck vertauschen oder so was.

Ich weiss jetzt nicht, ob mir das so viel Lebensfreude gegeben hat, aber bewusster habe ich die Dinge dann in jedem Fall getan.

Teste mal, wie schwer es Dir fällt, einfach mal auf einem Stuhl zu sitzen und nichts zu tun.

Wenn Du dabei nicht ruhig wirst und Dir etwas fehlt, was Dich von diesem "rumsitzen" ablenkt, musst Du das trainieren.

Dann erlebt man vielleicht alles wieder ein bisschen intensiver.

Ich hatte eine Phase, da hat mich sogar das Warten an einer roten Ampel geärgert.

Das ist nicht gut.

"Entschleunigung" ist da ein Stichwort.

Ach so ja, Hobbies.

Ein bisschen Sport (Radfahren, Fitness - seltener Schwimmen und im Urlaub auch Schnorcheln)

Musik machen

Spielzeug sammeln (also keine Modelleisenbahnen oder Dreiräder ;))

Unsinn anstellen

Hört sich simpel an, füllt mich aber voll und ganz aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im Sommer gibt es nichts besseres als im Freibad ne runde mit Freunden zu beachen.

Danach dann im Freibad rumgammeln und das Freiwild abchecken :D

Ansonsten häng ich oft, um nicht zu sagen zu oft im Internet rum und schreib mit freunden.

Wenn ich dann ab und an mal ein gutes Buch daheim hab wird das in kürzester Zeit gelesen

meist sind es eher politische oder wirtschaftliche Bücher.

Wie mein name schon zum ausdruck bringt wird auch des öfteren mal meine EOS rausgeholt

und ein bisschen fotographiert.

Dazu kommt dann noch ein bisschen kampfsport für den sportlichen ausgleich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache in meiner Freizeit vorallem Sport. Unter anderem spiele ich Handall (im Verein), kicke ab und zu mit meinen Kumpels, mache Krafttraining und gehe gerne klettern, indoor wie outdoor.

Des Weiteren habe ich angefangen Gitarre zu spielen, schaue gerne Filme und entdecke mit Vorliebe neue Länder. Dieses Jahr war ich eine Woche in den Niederlanden und zwei in Italien.

Aktiv bin ich im Sportverein, bei den Kirmesburschen im Ort und sogar in einer Partei.

Da meine Hobbys, besonders das Reisen, auf Dauer ziemlich kostspielig sind und für einen Schüler ohne superreiche Eltern nicht zu bezaheln, gehe ich nebenher jobben, leider aktuell als Tellerwäscher, was nicht sehr viel Spaß macht, aber für Geld macht man ja vieles. :lol:

Bücher lese ich nicht so viele, jährlich so um die 10, und wenn dann über fremde Kulturen oder Fantasyromane.

In Zukunft strebe ich an meinen Oldtimer, ein altes Erbstück, welches eigentlich schrottreif ist, wieder auf Vordermann zu bringen und damit dann durch die Gegend zu jagen.

Außerdem möchte ich nach meinen Abitur weiter studieren, momentan spiele ich mit dem Gedanken in Richtung BWL oder Medienwissenschaften, vielleicht auch Journalismus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin student. ansonsten höre ich gerne musik, und schaue gerne filme. hin und wieder zocke ich n game. ansonsten lese ich im internet herum und mache sport. ich habe einen auserlesenen freundeskreis mit dem ich am wochenende manchmal unterwegs bin. ansonsten ist mein leben langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...