Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Im folgenden Leitfaden erfährst du, wie du es schaffen kannst, gleich beim 1. Date Sex zu haben. Ob das für dich erstrebenswert ist oder nicht, das sei einmal dahingestellt. Es ist auch nicht immer sinnvoll, gleich beim 1. Date in die Vollen zu gehen, aber das ist wieder eine andere Sache.

Beim nachfolgenden Leitfaden handelt es sich um ein Modell. Außerdem beschreibt der Leitfaden meine Methode. Ich habe diese Methode dutzende male erfolgreich getestet. Damit das ganze auch bei dir funktioniert, empfehle ich dir, kritisch zu lesen und zu überlegen, wie du das vorgestellte Material so zurechtschustern kannst, dass es zu dir passt und dass auch du die Erfolge hast, die du möchtest.

Viel Spaß schonmal :-)

Allgemein:

1.Location

Gerade für das 1. Date spielt die Wahl der richtigen Location eine wichtige Rolle. Jede Frau war mit Sicherheit schon dutzende Male „Kaffee trinken“. Wie du es sicher schon erraten hast, willst du nicht ein weiterer Mann sein, der wieder das selbe Standartprogramm, wie all die anderen abzieht. Deshalb erstmal meine Anforderungen an eine gute Location:

- etwas aktives, das Spaß macht

- etwas was Gesprächsstoff von sich aus bietet

- etwas was billig ist

- etwas das zeitlich absehbar ist

- etwas das Berührungen zulässt

- etwas das in der Nähe deiner (oder zwangsweise ihrer) Wohnug ist

z. B. Minigolf, Bowlen, Bad, Schlittschuhlaufen, Tanzen,......... (hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Mein Tipp: WETTERBERICHT checken!!!!!

2.Treffpunkt

Ich treffe mich mit meinem Date, nie direkt an dem Ort, an dem das eigentliche Date stattfindet. Das hat mehrere Gründe:

- gemeinsame „kurze“ Anreise/Rückreise → Ihr könnt euch schon mal ein wenig unterhalten (langsames Warm Up)

- die Frau verbindet mehrere Orte mit dir, was den Vertrauensaufbau beschleunigt

- Die Frau investiert in dich → Im Sommer hatte ich das Glück, dass ich einen Roller hatte. Erstens war es schon mal ein großes Investment der Frau, sich bei einem Typen auf den Roller zu setzten, den sie vorher gerade mal 10 Minuten kannte, zweitens waren von Anfang an Berührungen da.

Du kannst dich beispielsweise auch in einigen Kilometern Entfernung mit Ihr treffen und dann gemeinsam mit dem Fahrrad zur eigentlichen Datelocation fahren. Es gibt viele Möglichkeiten. Überleg dir einfach, wie die Frau schon von Anfang an, ein klein wenig in dich investieren muss.

Ablauf Date:

I Warmwerden, Attraction, Spannung aufbauen

1.Test´s der Frau bestehen

Gerade, wenn du die Frau auf der Straße angesprochen hast und Ihr dort nur ein paar Minuten Zeit hattet, Euch zu unterhalten, kommt am Anfang des Dates schon mal der ein oder andere Test der Frau.

immer gern gebrachte Test´s:

- und, die wievielte Frau bin ich diese Woche?

- Und, gehst du mit all deine Dates Minigolfspielen?

- …...

Einfachste Lösung: Übertreibung

„Ja, um ehrlich zu sein, müssen wir uns auch ein bisschen beeilen, weil die nächste schon um die Ecke wartet das sie endlich dran kommt.“

→ Am Anfang kannst du Test´s auf diese Weise, ganz einfach abwehren. Später kannst/solltest du dann das Thema von selbst wieder anschneiden.

2.Berührungen

Berührungen sind aus mehreren Gründen sehr wichtig. Warum das so ist, dass ist ein eigenes Thema. Grundsätzlich baust du dadurch Vertrauen und Nähe auf, du zeigst, dass du selbstbewusst bist und dich traust, die Frau zu berühren. Die folgenden siehst du ein paar Beispiele, wie du das machen kannst.

- Minigolfspielen: Zeigen, wie man den Schläger richtig hält

- Bowlen: Zeigen, wie man die Kugel richtig hält

- sie sanft weiter zur nächsten Bahn schieben

- Schlittschuhlaufen: Sie an der Hand führen, wenn Sie unsicher auf den Beinen steht

- ….

Überleg dir am besten schon Vorher, wie du, bei deiner Datelocation, ganz natürlich Berührungen einbauen kannst.

3.Investition der Frau fördern

Es ist für uns Menschen ganz normal, dass wir Dinge als wertvoller ansehen, für die wir bereits viel investiert haben. Eine Million, die du selbst erarbeitet hast, wird für dich wahrscheinlich mehr Wert haben, als eine Million, die du im Lotto gewonnen hast. Das ist die Natur des Menschen. Überleg dir hier auch bereits im Vor raus, wie du die Investition der Frau, in dich fordern kannst. Einige Beispiele:

- Sie die Strichliste führen lassen

- Sie den Schläger/... halten lassen

- den Ball holen lassen

- …......

Wichtig ist, dass du mit ganz kleinen Schritten anfängst, die du dann langsam steigerst.

4.Anziehung erzeugen

Hier kannst du die standartmäßigen Werkzeuge des Verführers benutzen. Ich empfehle dir allerdings, es nicht zu übertreiben. Die Frau ist auf einem Date mit dir. Es ist also schon eine gewisse Anziehung vorhanden. Einige Beispiele:

- sanfte Neg´s („ mach mal schneller, ich hab dir doch gesagt, dass die Nächste schon wartet“,)

- P&P („der Schwung sieht ja schon ganz gut aus, aber das mit der Zielgenauigkeit müssen wir noch üben“)

Negs, selbstverständlich, immer mit einem Lächeln auf den Lippen.

5.Spannung aufbauen

Denke immer daran, es ist nur ein Spiel. Meiner Meinung nach ist es weit interessanter, Spannung aufzubauen, als sich einfach nur zu küssen oder Sex zu haben. Das nimmt oft den ganzen Reiz aus der Sache. Frauen lieben es, wenn du ein wenig mit Ihnen spielst. Frauen lieben die Wechselwirkung aus heiß und kalt, Anziehung und Ablehnung. Hier einige Beispiele:

- Ihr ganz nah kommen, irgendeine Frage stellen, Ihr dabei tief in die Augen sehen, wieder weggehen → Spannung brechen

- Ihr ganz nah kommen: „Du hast echt schöne Augen,....aber du kannst echt nicht Minigolf spielen:-)“

- „Darf ich dich mal was echt intimes fragen? …...... Wie viele Schläge hattest du gerade?“

6.Rollenumkehr

Das ist eine witzige Sache. Oft bringen Frauen ähnliche Sprüche, um dich zu testen oder dich ein wenig aus der Bahn zu werfen. Ich habe total viel Spaß daran, die Sache von Anfang an umzudrehen. Hier einige Beispiele:

- „Hey hör auf mir auf den Arsch zu starren, wenn ich schlage. Stell dich mal da hin, wo ich dich sehen kann.“

- „Hör auf mir auf die Lippen zu starren.“

- „Hey, bist du immer so schnell?“

- ….....

Zwischenzusammenfassung:

Die oben genannten Beispiele kannst du, vorallem in der 1. halben Stunde vermehrt, aber auch zwischendurch immer mal wieder mit einstreuen. Die erste halbe Stunde dient auch dazu, sich schon einmal ein bisschen kennen zu lernen und etwas über den anderen zu erfahren, aber auch etwas über sich preiszugeben. Hier noch ein paar Tipps:

→ die Sache nicht zu ernst nehmen, d.h. Wenn mal eine Gesprächspause entsteht, ist das nicht so schlimm, da man sich ja auf das Spiel/.... konzentrieren kann

→ Am Anfang noch viel C&F machen, dann aber immer mehr reduzieren und ernstere Themen anschneiden.

→ Von Anfang an schon persönliche Fragen stellen und interessiert zuhören.

→ etwas über dich erzählen.

Standartthemen für den Anfang:

Beruf/Studium

Hobbys

Musik

Filme

Essen

Weggehen

…......

II Vertrauensaufbau

Nach dem „Aktion-Part“ setzte ich mich mit ihr gemütlich auf eine Bank, oder in die Wiese, oder sonst wo hin und starte mit tiefen Vertrauensaufbau.

GRUNDSÄTZLICHES

1.Nachfragen

Es geht in erster Linie nicht um plumpes Fragen/Antwort Spiel, sondern wirkliches Interesse für die Frau zu zeigen und eine tiefe emotionale Verbindung aufzubauen. Dies erreicht man z.B. durch Nachfragen:

- Warum machst du das? / Was bewegt dich dazu? / Was gibt dir das?

- Was war der Grund, warum dich damals für diese Sportart entschieden hast? / Warst du als Kind auch schon davon begeistert?

- ....

→ Natürlich besteht keine strickte Trennung zwischen der 1. Phase und dem Vertrauensaufbau. Die Phasen gehen fließend ineinander über.

2.Wo kommst du her, wo willst du hin

Hierbei geht es darum, der Frau zu zeigen, warum ich der Mensch bin, der ich bin; warum ich bestimmte Ansichten und Einstellungen habe und warum ich manche Dinge gut finde und manche nicht so gut. So gebe ich der Frau die Möglichkeit, mich besser kennen zu lernen und ich zeige Ihr, wer ich wirklich bin. Hier einige Beispiele:

- „Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Direkt neben unserem Haus war ein rießig großer Wald. Ich war damals jeden Tag mit meinen Freunden draußen unterwegs. Wir haben Lager und Baumhäußer gebaut, sind auf Bäume geklettert und waren ständig auf der Suche nach neuen Abenteuern, die wir erleben konnten. Ich glaube das ist auch der Grund, warum ich irgendwann das Fußballspielen aufgehört habe und mit dem Klettern begonnen habe..................“

- „Ich mag …... weil .....“

- „Ich bin...........weil......“

3.Umgehen mit Gesprächspausen

Hin und wieder kann es, obwohl das Gespräch super läuft und Ihr euch sehr gut versteht, zu Gesprächspausen kommen. Hier einige Beispiele, wie du damit umgehen kannst:

- Gesprächspause ansprechen: „Hey, weißt du, wir schweigen uns gerade an, aber ich find das echt cool. Ich find das was besonderes, wenn ich einem Menschen auch einfach mal gegenüber sitzten kann und wir uns nicht unterhalten. Mit meinem besten Kumpel kann ich das, wenns sein muss ne halbe Stunde. Nicht deswegen, weil wir uns nichts zu sagen hätten, sondern einfach weil es nicht sein muss, dass man die ganze Zeit quasselt.“

- Darüber lustig machen: „Oh MeinGott, ist das peinlich, wir sitzen hier und schweigen uns gegenseitig an. Oh oh oh, das ist ja soooooooooo peinlich!“ (Natürlich solltest du das ganze spaßig sagen, um zu zeigen, dass es dir eben nicht peinlich ist)

4.Qualifizieren

Ich verzichte fast komplett auf qualifizieren im klassischen Sinn.( Bist du abenteuerlustig? Cool, ich mag abenteuerlustige Menschen, weil...)

→ Ich habe gemerkt, dass wenn man Geschichten über sein eigenes Leben bzw. seine Einstellung zu bestimmten Dingen mit einer großen Überzeugung erzählt, dann qualifiziert sich die Frau automatisch andauernd.

Mögliche konkrete Vorgehensweise

Im folgendem Verlauf ist es mein Ziel eine tiefe Verbindung aufzubauen und gleichzeitig bestimmte Charaktereigenschaften zu demonstrieren.

- ich bin abenteuerlustig/spontan

- ich bin wählerisch

- ich bin nicht einfach zu haben

- ich bin sowohl stark als auch verletzlich

- ich stehe zu meiner Sexualität

- ich verurteile die Frau nicht, weil sie gleich beim 1. Date Sex mit mir hat

→ Es bietet sich an, hier und da ein paar Coldreads einzubauen

1.Einstieg in den Comport (Cube)

Normalerweise entwickelt sich, wenn du eine coole Datelocation ausgesucht hast und du einigermaßen mit der Frau auf einer Wellenlänge bist, von selbst ein gutes Gespräch und somit der fließende Übergang in ein tiefes Gespräch. Sollte es aber trotzdem mal hapern, kannst du auch einfach eine kleine Routine als Einstieg benutzen. Hierzu bietet sich der Cube an. Hier möchte ich nochmals besonders darauf hinweisen, dass eine verwendete Routine, zu dir passen muss. Andernfalls kann es sogar kontraproduktiv sein, da du inkongruent wirkst.

Ich benutze manchmal den klassischen Cube von Mytery, da er, meiner Meinung nach, das Gespräch auf eine deepe Ebene bringt und die Frau meistens sehr beeindruckt ist.

→ Wenn du die Coldreads gut rüber bringst, wirst du merken, wie das Interesse der Frau immer mehr in deine Richtung geht.

2.Ziele/Wünsche/Träume

Ich frage die Frau einfach, was sie mit ihrem Leben machen würde, wenn es nichts zu verlieren gäbe und sie alle Möglichkeiten auf der ganzen Welt hätte.

Wenn die Frau nichts erzählen will oder Ihr nichts einfällt, erzähle ich zuerst von mir. (Öffnungstechnik) Dadurch kannst du auch Themen ansprechen, über die viele Frauen wahrscheinlich nicht auf Ihren ersten Date sprechen würden. Hier ein Beipiel:

Ich: „Was war der coolste Ort, an dem du jemals Sex hattest?“

Frau: „Ähhhhh, hmmmmmmmmm..“

Ich: „Also bei mir war das damals, …............“

→ Danach wird die Frau höchstwahrscheinlich auch etwas sehr intimes über sich erzählen, weil sie sich „revanchieren“ muss/möchte. Somit investiert die Frau wieder in dich und du wirst wertvoller für Sie. Außerdem erfährst du eine Menge über die Frau, Ihren Charakter, Ihre Vorlieben, ob sie schnell zur Sache kommt oder eher langsam.....

→ Speziell hier ist es sehr sinnvoll wirklich nachzuhaken und das warum, weshald... herauszufinden.

3.Beziehungen/Liebe (das ist mein Lieblingsteil :-)

Auch hier verwende ich sehr oft, die oben genannte Öffnungstechnik. Hier einige Beipiele:

„ Wann hattest du deine letzte Beziehung?“

Frau erzählt...BLA, Bla...

„Also ich bin schon länger solo..“ (Natürlich nur, wenn du es bist)

Und jetzt erzähle ich ihr:

- dass ich auf der Suche nach der Perfekten Frau bin.

- dass ich vorher immer mal wieder ne Beziehung hatte, aber nach einer gewissen Zeit immer gemerkt habe, die Frau doch nicht perfekt ist und Schluss gemacht habe.

- dass ich in in der Zeit, in der ich solo war, zwar was mit Frauen hatte, aber keine von denen so toll war, dass ich sie zu meiner Freundin gemacht hätte.

- das ich ziemlich lange brauche, bis ich mir sicher bin, dass ich eine Frau als meine eine einzige Frau ansehe.

- Dass ich manchmal Frauen auf der Straße anspreche, aber nur dann, wenn sie mir wirklich richtig gefallen, weil ich keine Lust habe dass ich irgendwas im Nachhinein bereue und das diese Frau womöglich meine Traumfrau hätte sein können. (Thema vom Anfang wieder aufrollen)

WARNUNG: Ich erzähle das, weil es meine Überzeugung ist. Wenn du so etwas ähnliches erzählst aber sie dann nach dem ersten Date komplett entgegengesetzt verhältst ist das unglaubwürdig.

Bei diesem Thema erzähle ich auch immer gerne, wie ich mal unglücklich verliebt war und tagelang wegen einer Frau geheult habe, weil sie sich für ihren Freund, den sie schon seit 7 Jahren hatte und gegen mich entschieden hat, mich dann aber wieder gefangen habe und beschlossen habe mein Leben ab jetzt wieder selbst in die Hand zu nehmen....(Verletzlichkeit/Stärke)

→ Normalerweise ergibt sich, wenn du die bisher erwähnten Themen angesprochen und selbst eigene Geschichten erzählt hast, schon ein ziemlich deepes Gespräch, bei dem man von A nach B kommt und sämtliche Routinen und die Außenwelt völlig vergisst.

→ Nachdem die Frau etwas richtig intimes von sich erzählt hat, kann man dies fördern (bestärken) indem man sowas sagt, wie:

„WOW, ich find das echt cool, das wir uns nach so kurzer Zeit schon so intime Sachen erzählen, das kann ich normalerweise nicht mit jedem.“

4.Locationwechsel (Excuse)

je nach dem, wie die Frau einschätze, schlage ich einen dementsprechenden Locationwechsel vor. Ich versuche dabei, das ganze, so unverbindlich wie möglich zu halten.

- „Hey, bei mir in der Nähe ist gleich ein super chilliger Park. Ich könnte zu Hause eine Wolldecke holen und wir legen uns da hin!“

- „Hey, ich hab voll Hunger. Ich hab noch die Zutaten für eine Pizza zu Hause. Was hältst du davon wenn wir gemeinsam was kochen?“

6.Geilheit der Frau erhöhen

Im Park oder bei mir zu Hause angekommen, starte ich jetzt, die Geilheit der Frau zu erhöhen und beuge gleichzeitig einem Wiederstand der Frau in aller letzter Minute vor. Hier versuche ich auch wieder so unverbindlich wie möglich anzufangen und das ganze, gerade am Anfang, eher witzig zu sagen. Nach und nach werde ich dann immer ernster. Mögliche Vorgehensweise:

- „Was war der ausgefallenste Ort, an dem du je Sex hattest?“

- „Wo würdest du gerne mal Sex haben?“

- Thema One Night Stands und wie ich über Schlampen denke und das ich großen Respekt vor Frauen habe, die ihre Sexualität ausleben. (AntiSlutDefence)

- Selbst eigene sexuelle Erlebnisse so detailliert wie möglich beschreiben.

- Ihr sagen, dass ich es liebe, nach dem Sex einfach nur stundenlang zu kuscheln.....(Du zeigst der Frau, dass du nach dem Sex nicht einfach abhaust)

→ Frau küssen

Von da an ist die ganze Sache keine Zauberei mehr. Wenn wir schon in meiner Wohnung sind, intensiviere ich die körperlichen Berührungen immer mehr. Wenn wir im Park sind, dann bringe ich eben irgend einen doofen Excuse, nachdem wir uns schon ein paar mal geküsst haben....

7.Locationwechsel zu mir (Excuse)

„ Hey, mich stechen hier die ganze Zeit Schnarken./Hey, es ist echt kalt... Komm, wir gehen zu mir, da ist es gemütlicher!“

8.Sex

Normalerweise steht eurem Vergnügen jetzt nichts mehr im Weg. Ich empfehle dir, den Sex auch wieder, so unverbindlich wie möglich einzuleiten. Mögliche Vorgehensweise:

- erst in der Küche küssen (unverbindlicher Ort)

- „Hey, hier ist´s so ungemütlich, lass mal in mein Zimmer gehen.“

- Im stehen knutschen

- Auf das Bett legen und da weitermachen

- Frau am ganzen Körper streicheln (Intimzonen anfangs noch nicht berühren)

- Mischung aus hart und zart (Frau ganz sanft streicheln und sie plötzlich richtig fest zu sich heranziehen)

- Wenn du merkst, dass die Frau langsam anfängt, tiefer zu atmen und du Ihre Geilheit spüren kannst, kannst du langsam in die Vollen gehen

- Richtig nah an die Intimzonen herantasten, wenn du merkst, dass die Frau dabei so richtig geil wird und vielleicht sogar das stöhnen anfängt, → Hand wieder wegziehen (Spannung aufbauen)

- Irgendwann kannst du Ihre Hand auf deinen Penis legen, wenn Sie die Hand liegen lässt, ist das schonmal ein gutes Zeichen

- Dann kannst du Ihr kleine Befehle geben, die du Ihr leise ins Ohr flüsterst: „Mach meinen Gürtel auf!“

- „Knöpf meine Hose auf!“

- „Fass Ihn an!“

…..............................................

Wenn die Frau das alles macht, ist die Sache zu 99% gelaufen. Sollte trotzdem noch ein Einwand von Ihr in aller letzter Sekunde kommen, kannst du einfach einen kurzen Freeze Out machen und dann wieder bei der letzten zulässigen Stufe weiter machen.

Viel Spaß beim Ausprobieren

Sebastian Highlife

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Dann kannst du Ihr kleine Befehle geben, die du Ihr leise ins Ohr flüsterst: „Mach meinen Gürtel auf!“

- „Knöpf meine Hose auf!“

- „Fass Ihn an!“

Bei sowas würde mir ja die Lust vergehen, aber gut vielleicht gibts Frauen denen man sowas extra sagen muss? :?

Ansonsten guter Leitfaden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei sowas würde mir ja die Lust vergehen, aber gut vielleicht gibts Frauen denen man sowas extra sagen muss? :?

Die gibt es ;)

Und auf genau diese Mädels ist der Post des TE auch ausgelegt. Von der ersten bis zur letzten Zeile geht es ausschliesslich darum, Passivität mit Aktivität zu begegnen.

Das soll keine Kritik sein. Wenn man bedenkt, dass die meisten Leser genau wie ihre Targets um die 20 rum sind und sich beide mit Aktivität sehr schwertun, dann passt das schon.

Die wenigen Leser höherer Altersgruppen sollten eigentlich selbst wissen, dass sie den Guide i.d.R. nicht durchziehen können wie er da steht, weil die geballte Passivität der anderen Seite dafür fehlt.

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die gibt es ;)

Und auf genau diese Mädels ist der Post des TE auch ausgelegt. Von der ersten bis zur letzten Zeile geht es ausschliesslich darum, Passivität mit Aktivität zu begegnen.

Das soll keine Kritik sein. Wenn man bedenkt, dass die meisten Leser genau wie ihre Targets um die 20 rum sind und sich beide mit Aktivität sehr schwertun, dann passt das schon.

Die wenigen Leser höherer Altersgruppen sollten eigentlich selbst wissen, dass sie den Guide i.d.R. nicht durchziehen können wie er da steht, weil die geballte Passivität der anderen Seite dafür fehlt.

Ich befürchte das ist dann auch die Sorte Mädels, die danach dann denken "wieso meldet er sich denn nicht?", "wieso war ich nur so doof....?", "ob er mich auch liebt?" @)

Oh man ich will nicht mehr in dem Alter sein man war echt naiv...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mindfuck

Bei gutem Wetter gibt es unzählige Möglichkeiten ausgefallene Dates zu haben, aber wenn es regnet reduzieren sich diese leider auf ein Minimum.

Kannst du noch ein paar Schlechtwetter-Datelocations außer Minigolf, Bowling, Billiard, Dart, etc. empfehlen? Ich mag diese Kneipensportarten überhaupt nicht, was vermutlich daran liegt, dass ich in allen unglaublich schlecht bin.

- erst in der Küche küssen (unverbindlicher Ort)

- „Hey, hier ist´s so ungemütlich, lass mal in mein Zimmer gehen.“

- Im stehen knutschen

- Auf das Bett legen und da weitermachen

- Frau am ganzen Körper streicheln (Intimzonen anfangs noch nicht berühren)

- Mischung aus hart und zart (Frau ganz sanft streicheln und sie plötzlich richtig fest zu sich heranziehen)

- Wenn du merkst, dass die Frau langsam anfängt, tiefer zu atmen und du Ihre Geilheit spüren kannst, kannst du langsam in die Vollen gehen

- Richtig nah an die Intimzonen herantasten, wenn du merkst, dass die Frau dabei so richtig geil wird und vielleicht sogar das stöhnen anfängt, → Hand wieder wegziehen (Spannung aufbauen)

- Irgendwann kannst du Ihre Hand auf deinen Penis legen, wenn Sie die Hand liegen lässt, ist das schonmal ein gutes Zeichen

- Dann kannst du Ihr kleine Befehle geben, die du Ihr leise ins Ohr flüsterst: „Mach meinen Gürtel auf!“

- „Knöpf meine Hose auf!“

- „Fass Ihn an!“

Und wann esst ihr die selbstgemachte Pizza?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Mindfuck,

wie läufts? Ich habe meisten meine Standarddatelocations, zu denen nun mal auch die ganzen Kneipensportarten zählen.

In Berlin war ich bei schlechten Wetter auch manchmal "Schwarzlichtminigolfen", musst du mal gucken, ob es sowas bei dir auch gibt. Ansonsten mag ich Tanzen ganz gerne und das obwohl ich kein bisschen tanzen kann. Je nach dem, ob deine Begleiterin tanzen kann, kannst du es dir von Ihr beibringen lassen oder du druckst einfach ein paar Tanzschritte aus und Ihr lernt es zusammen.

In Nürnberg gibt es auch ein Erfahrungsfeld der Sinne. Dort kann man durch einen Parcour gehen in dem man absolut nichts sieht. Das ist eine coole Sache. Oder du gehst mit Ihr in ein interessantes Museum. Es gibt auch Erfahrungsmuseen, wo du selbst aktiv werden kannst.

Ansonsten kannst du auch einen Spaziergang durch den Regen machen. Falls andere noch gute Ideen für ausgefallene Datelocations haben, dürfen diese auch gerne hier gepostet werden.

@ the Cats:

Aktivität macht auch älteren Frauen spaß. Unterhalten kann man sich ja trotzdem. Wenn eine Frau sich zu alt fühlt, um Minigolf zu spielen, zu tanzen,.... dann kann ich nur sagen: "Ab ins Altenheim!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sebhighlife, du verstehst überhaupt nicht worum es uns ging. Es hat niemand gesagt, dein Guide sei schlecht. Deine Herangehensweise ist halt einfach auf eine bestimmte Zielgruppe ausgelegt. Wie bei den meisten Dingen. That's it.

Btw: du solltest deine Dates öfter mal ins Altenheim verlegen. Tanzen, Billard, Darts, Minigolf, Kegeln.....deine Aktivitäten decken sich auffallend mit dem Wochenangebot dort :D Nunja, bis aufs Schlittschuhlaufen....aber das könnte dort auch ein böses Ende nehmen ;)

@ Lavie:

Dito. Ich würde das auch nicht mehr haben wollen.

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was die Locations angeht hätte ich da n paar ausgefallene, die zwar nicht jederman(s)(-fraus xD) sache sind, aber an denen ich superlustige dates hatte, wo meine dates auch meist begeistert waren.

1. Lasertag: war eigentlich als Gag gedacht, aber die Dame bestand darauf es durch zu ziehen-Fazit: super. Und man konnte sich mehr als genug berühren :D

2. Klettern: Muss man halt bedacht wählen, entweder drin oder draußen, je nach Wetterlage, aber wenn man grad Pappis Modepüppchen zum Date ausführt, dann lieber sein lassen, die Frau muss sich schon dafür begeistern können.

3. Go-cart fahren: Auch lustig, zwar hat man da weniger Berührungsmöglichkeiten, aber man hat ein Erlebnis über das man sich noch ne Weile unterhalten/streiten kann, je nach Ausgang des Rennens :P

Mein erstes Date auf einer Go-cart-Bahn hatte ich dadurch, dass mir die Frau zeigen wollte, dass Frauen besser als Männer fahren, das fand ich dann naheliegend, es folgten später noch 2 weitere solcher Dates mit ihr, weil sie darauf bestand ^^

4. Nicht so ausgefallen, aber kann lustig werden: Play-cafe, das sind diese Bars wo man an jedem Tisch zusammen Videospiele spielen kann, meist Wii.

5. Erlebnis-Bad: Das muss man sicher keinem erklären, ist aber besser als ein langweiliges Bad mit einem Schwimmbecken, denn man kann zusammen rutschen, die Wellen im Wellenbecken bezwingen etc.

6. Squash/Tennis: ist schon sehr speziell und nur für Sportfreaks, deren Date auch so ein Freak ist :P

Ja, das wären so n paar von mir, eventuell sieht sich einer angespornt eins davon zu probieren, allerdings muss ich sagen, dass das eher nicht der Standart ist und manche Frau vielleicht abgeschreckt wird.

Ich schlage natürlich nicht jeder Frau, die ich kennenlerne, vor Tennis zu spielen oder zu klettern.

Das kann man ja beim ersten Smalltalk “rauskitzeln“ ob sie für sowas zu haben wäre.

“Was hältst du von ausgefallenen Dates?“ usw.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jimmy, danke für deine Ideen. Find ich teilweise echt cool! Das mit dem Play-Cafe find ich grundsätzlich echt lustig, wusste nicht, dass es sowas gibt!

Dank auch an Lady! Wusste bis heute gar nicht, dass die im Altenheim so ein nettes Programm haben. Und ich bin mir sicher, es gibt auch Rollstühle oder Gehhilfen mit Kufen :rotfl:

Was mich wirklich noch interessieren würde ist, wie alt Ihr denn schon seit? (also Lady und Lavie)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mindfuck
In Berlin war ich bei schlechten Wetter auch manchmal "Schwarzlichtminigolfen", musst du mal gucken, ob es sowas bei dir auch gibt.

Das gibts hier auch und eine Freundin von mir meinte, dass sie dort ein Date mit einem extrem langweiligen Typen hatte und es trotzdem total toll war.

Es ist nur leider am anderen Ende der Stadt :-(

Ansonsten mag ich Tanzen ganz gerne und das obwohl ich kein bisschen tanzen kann. Je nach dem, ob deine Begleiterin tanzen kann, kannst du es dir von Ihr beibringen lassen oder du druckst einfach ein paar Tanzschritte aus und Ihr lernt es zusammen.

Wo kann man denn Standardtänze tanzen? Gibt es noch sowas wie Tanztees?

4. Nicht so ausgefallen, aber kann lustig werden: Play-cafe, das sind diese Bars wo man an jedem Tisch zusammen Videospiele spielen kann, meist Wii.

Gefällt mir!

1. Lasertag: war eigentlich als Gag gedacht, aber die Dame bestand darauf es durch zu ziehen-Fazit: super. Und man konnte sich mehr als genug berühren :D
3. Go-cart fahren: Auch lustig, zwar hat man da weniger Berührungsmöglichkeiten, aber man hat ein Erlebnis über das man sich noch ne Weile unterhalten/streiten kann, je nach Ausgang des Rennens :P

Mein erstes Date auf einer Go-cart-Bahn hatte ich dadurch, dass mir die Frau zeigen wollte, dass Frauen besser als Männer fahren, das fand ich dann naheliegend, es folgten später noch 2 weitere solcher Dates mit ihr, weil sie darauf bestand ^^

Fehlt da nicht die Kennenlernkomponente?

2. Klettern: Muss man halt bedacht wählen, entweder drin oder draußen, je nach Wetterlage, aber wenn man grad Pappis Modepüppchen zum Date ausführt, dann lieber sein lassen, die Frau muss sich schon dafür begeistern können.

Lässt du dich ernsthaft von jemandem sichern, den du nicht kennst?

5. Erlebnis-Bad: Das muss man sicher keinem erklären, ist aber besser als ein langweiliges Bad mit einem Schwimmbecken, denn man kann zusammen rutschen, die Wellen im Wellenbecken bezwingen etc.

Machen das Frauen beim ersten Date mit?

@Seb&Jimmy: Wieviel Geld gebt ihr ungefähr beim ersten Date aus und ladet ihr die Frauen ein?

Eine Sache ist mir noch eingefallen. Ich hatte mich mit einer Ökotrophologin verabredet. Ich wollte mit ihr eine Brauereibesichtigung machen und habe vorher einmal im weiblichen Freundeskreis rumgefragt, was die davon hielten. Es gab durchweg positives Feedback. Sie sollte allerdings Biertrinkerin sein!

Leider konnte ich die Tour nicht machen, weil die Brauerei zu diesem Zeitpunkt keine Angeboten hatte.

bearbeitet von Mindfuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In Berlin war ich bei schlechten Wetter auch manchmal "Schwarzlichtminigolfen", musst du mal gucken, ob es sowas bei dir auch gibt.

Und Neon Marker mitnehmen und sich gegenseitig vorher und währenddessen bemalen :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Mindfuck,

da ich Student bin, versuche ich, meine Dates so billig wie möglich zu halten. Ich lade die Frau zu der Aktivität, die ich mit Ihr machen will, ein. Jetzt sagt der ein oder andere bestimmt: "Wenn die Frau selbst zahlen muss, dann fördert das die Investition und das ist viel besser."

Dennoch lade ich die Frau ein. Ich habe Sie ja schließlich auch angesprochen und - mehr oder weniger dazu eingeladen - mit mir aus zu gehen. Ich denke das gehört sich.

Außerdem wird sich die Frau zu 90 Prozent revanchieren (vorrausgesetzt das Date läuft gut) und wird dir später von sich auch ein Getränk oder ein Eis oder... ausgeben.

Vom finanziellem Aufwand her, war es bisher immer erschwinglich!!

Allerdings ist bei den Ausgaben noch kein Geld für Neon-Marker mit einberechnet :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Berlin gibt es 2 Play cafes einmal alex, einmal hauptbhf, das am alex ist besser.

Zu der frage mit dem kennenlernen: naja, nach dem fahren oder rumrennen kann man sich ja immernoch hinsetzen und reden und wie gesagt bei mir waren solche dates situationsbedingt, ob das jetzt mit wildfremden frauen, die man auf der straße angesprochen hat was ist, sei mal dahin gestellt.

Genauso mit dem erlebnisbad, habe es noch nie einer ganz fremden angeboten, sondern eher mit welchen die ich schon etwas kannte, aber halt nicht in der hinsicht, dass wir was hatten.

Das playcafe ist da eher was, tisch mieten für ne stunde kostet 6-8 euro und dazu halt noch die getränke zb cocktal 5 euro.

Beim klettern gibt es ja so trainer die einem zur seite stehen und ihr ggf zeigen wie sie dich oder du sie sichern sollst, noch hat mich keine fallen gelassen und wenn ist ja der trainer da der eingreift xD

Wieviel ich ausgebe kann ich so nicht sagen, gocart und co sind teuer.

So im durchschnitt gebe ich bei dates um die 30-50 euro aus.

Manchmal auch weniger.

Also grundsätzlich zahle ich, jetzt sehe ich, dass dass falsch sein soll aber ich kann einfach nicht anders.

Vor allem beim ersten date würde ich mich komisch fühlen sie bezahlen zu lassen, schließlich wähle ich ja die location und habe sie da hin gebracht, da kann ich es ihr nicht zumuten, dass sie zahlt, weiß ja auch erstmal nicht ob ihr das eventuell zuviel ist etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was ich noch wichtig finde ist zu zeigen dass man auch mal über sich selbst lachen kann. Also Stories aus der Vergangenheit erzählen wo einem was blödes passiert ist (ruhig etwas übertreiben, sie muss am Ende auch lachen, schön die Reaktionen der anderen beschreiben), oder wenn man wirklich etwas wettbewerbsorientiertes mit ihr macht (Minigolf, Airhockey, Bowling etc) und man es eigentlich gar nicht so gut kann (unmännlich) immer schön übertreiben wie großartig der nächste Schlag/Wurf sein wird (Sportreportermethode) und dann, wenn es schlecht wird (Minigolfball landet neben der Bahn oder so) einen guten Spruch "oooh, wenn man den Ball wiederholen will braucht man ein Visum für Cuba"...

Ich find das lockert alles immer total auf, und ich hab den Eindruck dass die Frauen dadurch irgendwie relaxter werden. So nach dem Motto "ich muss gar nicht so perfekt wirken auf ihn, ich kann mich gehen lassen". Zwischendurch sollte man aber zusehen dass man auch mal als Held dasteht (es reicht schon wenn sie etwas fallen lässt und man es noch in der Luft auffängt). N bißchen Posen braucht's schon, klar.

Ansonsten ist meiner Meinung nach aber Minigolf echt die abgedroschenste Masche der Welt, würd ich persönlich nie machen. Wobei ich keinem erfahrenen PUA hier zu nahe treten möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steinigt mich nicht, wenn ich alte Threads ausgrabe. Lese mich zurzeit kreuz und quer durchs Forum und versuche auch meine Erfahrungen zu schildern.

Zu Gokart: Ich persönlich würde das nur beim ersten Date machen, wenn ich wüsste, dass die Frau auf Action steht bzw. offen gegenüber neuen Sachen ist. Eine eher zurückhaltende, schüchterne Frau würde ich jetzt nicht unbedingt auf eine Go-Kartbahn einladen. Zudem solle man nach Möglichkeit nicht die besten Klamotten anziehen. Abrieb, Öl etc. Die Frisur ist nach den Sturmhauben und Helm ebenso nicht mehr perfekt =) Schwitzen ist beim Rennen-fahren übrigens inkl.

Ich hatte mal ein Date, das vom Go-Kartfahren extrem begeistert war. Vorteile sind ganz klar, Adrenalin, Spaß =) Anschließend kann man sich tatsächlich über das Rennen oder den Fahrstil etc. unterhalten, da die meisten Kartstrecken Bars haben.

Was ich noch Vorschlagen würde Wanderwege.

An der Mosel gibt es zum Beispiel unterschiedliche Wanderwege mit verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Teilweise muss man auf sich gegenseitig Acht geben, da man zum Teil klettern oder steile Abgründe passieren muss. Hat mir und meiner Freundin immer rießen Fun gemacht. Körperkontakt ist hier inkl. Außerdem ist man die ganze Zeit allein und zum Schluß wurde man mit atemberaubendem Ausblick belohnt. Erkundigt euch obs sowas bei euch in der Nähe gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von KravMaga
      Hey Leute,
      ich hab hier gelesen, dass es ein Fehler ist, während oder nach dem Sex “Ich liebe dich” zu sagen, weil dann die Frau überlegt ob es nur um Sex geht.
      Um ehrlich zu sein, rutscht mir das aber recht häufig raus und ich hatte noch nie eine schlechte Erfahrung damit.
      Wie handhabt ihr das Gefühl?
       
    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von mr_x
      Hallo Leute
      Ich bin neu hier und würde gerne eure Ratschläge zu meiner Situation erfahren Ich habe das Gefühl, dass ich selber zu involviert in meine Situation bin, um sie noch vernünftig beurteilen zu können.
      Die Kurzfassung der Geschichte geht so: Ich (Anfang 30) habe mich in eine Hammerfrau (Mitte 20) verliebt. Nachdem ich erfahren hatte, dass sie vergeben war, habe ich die Finger von ihr gelassen, weil ich nicht (noch mehr) enttäuscht werden wollte. Danach hatte ich eigentlich mit ihr abgeschlossen. Das "Problem" ist nun, dass sie wieder Kontakt zu mir aufgenommen hat und wir uns gegenseitig daten.
      Das Spezielle an der ganzen Sache ist, dass wir schon einige Dates zusammen hatten. Wir sind schon zusammen in der Stadt herumbummeln gegangen und haben uns im Grünen zum Mittagessen verabredet. Sie hat mich z.B. auch schon zum gemeinsamen Kochen eingeladen. Wie auch immer, jetzt hat sie mich zum Abendessen ins Restaurant eingeladen. Also wenn ich nicht wüsste, dass sie sehr wahrscheinlich immer noch in einer Beziehung steckte, würde ich sagen, dass das eindeutig (romantische) Dates sind.
      Ich verhalte mich so, als ob ihr Freund nicht existieren würde. Auffallend ist auch, dass sie ihren Freund mir gegenüber praktisch nie erwähnt (nur etwa 5 Mal insgesamt) – ich habe ihn überdies auch noch nie gesehen – weder in echt, noch auf einem Foto. Was ich rausbekommen habe, ist, dass sich die beiden nur sehr selten sehen, da sie eine Art Fernbeziehung führen. Zudem stehen sich die beiden nicht sehr nahe: sie wohnen beispielsweise nicht zusammen und ziehen es in naher Zukunft auch nicht in Betracht. Naja, aber eben: ich habe etwa 6 Monate keinen Kontakt mehr zu ihr gehabt; es wäre also auch möglich, dass sie mittlerweile wieder Single ist.
      Das Ding ist nun: wenn mir ein anderer meine eigene Geschichte erzählen würde – ich würde sagen, dass diese Frau zu 100 % eine neue Beziehung eingehen möchte und dass sie eindeutig sexuelles Interesse signalisiert. Aber eben: meine eigene Wahrnehmung sieht etwas anders aus. Obwohl sie mir scheinbar offensichtliche Avancen macht, zeigt sie mir im Eins-zu-eins keine eindeutigen bzw. nur widersprüchliche Signale. Und trotzdem habe ich aber auch nicht das Gefühl, dass sie nur an Freundschaft interessiert ist. Auf jeden Schritt, den sie auf mich zumacht, folgt wieder einer zurück – nur um dann wieder einen weiteren auf mich zuzumachen. Das macht mich alles emotional ziemlich fertig – darum habe ich auch bereits einmal den Kontakt ausgesetzt.
      Meine Frage jetzt an euch: Was denkt ihr, auf was ist diese Frau aus? Und wie soll ich mit ihr weiterfahren? Ich meine, ich kann nicht ein Date ans nächste reihen, ohne dass etwas passiert. Einige meiner Freunde dachten bereits, dass wir ein Paar seien, als sie uns gemeinsam gesehen haben. Und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass sie aufgrund ihres Verhaltens meine Freundin sein müsste. Also, was denkt ihr? Soll ich bald mal aufs Ganze gehen und schauen, wie sie sich entscheidet? Oder soll ich weitermachen, wie bisher und ihr noch mehr Zeit lassen? – Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr Freund – wenn es ihn denn noch gibt – nichts von mir weiß, oder zumindest nichts über die Treffen zwischen seiner Freundin und mir. Für mich ist die Vorstellung auch einigermaßen abwegig, dass eine vergebene Frau derart oft einen anderen Mann datet.
      Noch eine kleine Backgroundinfo zur erwähnten Frau: sie ist wirklich sehr attraktiv, klug und gebildet; sprich: sie ist wohl eine glatte 10. Sie hat sehr viele Verehrer, die sie aber schnell und entschieden zurückweist. Wir kennen uns von der Arbeit und sind eine Art Freunde – aber eben – ich finde, es ist mehr als nur Freundschaft, da wir uns trotz allem relativ selten sehen und wenn, dann sind es immer sehr spezielle und delikate Treffen – Treffen, die ich persönlich nur mit meiner (zukünftigen) Freundin machen würde.
       
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
    • Von steven202
      Guten Tag PUA
      Ich habe seit 2 Monaten mich entschlossen zum Aufreißer zu werden.
      Ich habe mich gut informiert und 4 Mädchen angesprochen und nun bin ich in einer Situation die etwas chaotisch ist.
      Ich bin 16 und sie ist 15 und wir hatten unsern erstes Kuss schon gehabt auch über alles geredet und auch bei den anderen gewesen und schon Übernachtung ausgemacht und über Sex geredet.
      Sie ist extrem schüchtern in der Öffentlichkeit sie hält Händchen, aber sagt auch bei vieles das es ihr peinlich ist und lässt sich auch nicht wirklich küssen.
      Meine Fragen sind jetzt wie baue ich mehr Verbundenheit und Anziehung auf das Sie sich mir hingebt und das sobald die Übernachtung kommt sie auch nicht den Rückzieher macht. Sie sagt auch selbst das sie Sex möchte. Wir haben uns wegen Prüfungsstress nur die letzten 2 Freitage treffen können und schreiben ab und zu aber sehr wenig, weil ich kaum Zeit habe. Sie ist halt in der Öffentlichkeit ein komplett anderer Mensch als wenn wir alleine sind dann öffnet sie sich und kuschelt auch bei mir ein ist, aber ab bestimmte Punkte unsicher z.b wenn ich sie am Hintern packe.
      Wäre echt cool, wenn ihr mir helfen könntet. Vielleicht etwas mehr Vertrauen und dann mehr eskalieren bei ihr oder trotzdem in der Öffentlichkeit versuchen sie zu küssen auch wenn sie abblockt ? 
      Hoffe das klingt nicht irgendwie bescheuert 
  • Beiträge

    • Ich kann jetzt nicht mehr still mitlesen und muss jetzt was dazu sagen. Es geht doch eigentlich gar nicht um eine "Massenkaltansprache". Es geht auch nicht darum dass der dating Markt so liberalisiert ist... Außer dass dies als Überschrift gewählt wurde. Aber der Sch... Datingmarkt kann so liberal sein wie er will und trotzdem ist das überhaupt kein Problem. Bei der "Kaltansprache" geht es darum für sich selbst etwas zu lernen. Es geht darum die Scheu vor anderen Menschen zu verlieren. Offener zu werden, lockerer zu werden etc. Gut ich bin schon ein sehr extrovertierter Mensch und auch wenn ich eine Frau bin und das ja sowieso dann nicht zählt quatsche ich unheimlich häufig fremde Leute an (Männer, Frauen, Gruppen - mir doch egal) - Dadurch komme ich in den Genuss wirklich viel neues zu erfahren. Dinge auszuprobieren die ich sonst eventuell nicht getan, oder vielleicht nicht einmal davon gehört hätte. Lerne neue Leute kennen woraus sich dann auch die ein oder andere engere Freundschaft ergibt. Und genau darum geht es. Ein Mann fängt an diese Kaltansprache zu machen. Erst ist noch die total Nervosität da, es wird vielleicht auch nur jedes 10 Mal gemacht wenn man es sich vorgenommen hat. Dann stellt er fest, so schlimm war das gar nicht. Huch mein Kopf ist noch auf den Schultern. Guck mal die eine hat sogar voll nett reagiert auch wenn die andere total blöd war. Macht dann aber weniger aus. Das Selbstbewusstsein steigt. Man hat das gemeistert. Das nächste Mal ist das Lächeln vorher schon da, da man sich freut... Das wiederum löst mehr positives Feedback aus. Und irgendwann so zumindest das Ideal, ist das Gewohnheit geworden. Er bewegt sich jetzt lässig unter Anderen. Wenn ihm danach ist kann er jederzeit "hallo!" sagen und das zieht sich dann natürlich durch alle Lebensbereiche. Auf der Arbeit, auf der Straße im Club, im Verein, beim Hobby etc. Und dann ist die Attraktivität gestiegen. Dabei hat sich das Aussehen nicht im geringsten geändert und Tinder läuft noch immer wie Tinder läuft und der Datinmarkt ist noch immer so liberal wie er in deinen Augen auch sein mag. Aber du hast dich verändert und dann läufts. Gut es gibt noch ne Menge anderer Skills und Dinge die du machen kannst. Aber das ist das worauf es hinausläuft. Weil DU dann viel zufriedener mit dir bist, weil DU dich wohl fühlst, weil DU locker bist, Weil DU Spaß hast. Und auf einmal ist es dir völlig egal ob der Datingmarkt noch so liberal ist. Und du bekommst obendrauf genau das Sahnehäubchen was du willst, denn du bist auf einmal einer von denen, die die Frauen abkriegen. So what?
    • Hey Leute, ich hab hier gelesen, dass es ein Fehler ist, während oder nach dem Sex “Ich liebe dich” zu sagen, weil dann die Frau überlegt ob es nur um Sex geht. Um ehrlich zu sein, rutscht mir das aber recht häufig raus und ich hatte noch nie eine schlechte Erfahrung damit. Wie handhabt ihr das Gefühl?  
    • Spannend! Wikipedia ist Dein Freund, also gleich mal reingeguckt. Ich liege zwischen Pitta und Vata, allerdings kann ich mich bei den drei Gunas nicht einordnen. Nur beim Essen bin ich klar Rajas. Von daher wohl doch eher männlich. Allerdings vielleicht durch Aufzucht und die Reiterei einfach in einer weiblich geprägten Welt aufgewachsen.
    • der war gut! Aber historisch betrachtet ist Reiten eine weitgehend reine Männerangelegenheit. Das hat sich erst in den letzten Jahrzehnten geändert. und interessant ist, dass bei den wirklich guten Reitern das Geschlechterverhältnis nicht so eklatant gestört ist.
    • hihi. Also: Wie ich schrieb, bin ich selbst Reiter, seit Jahrzehnten. Ich bin am Übergang zwischen Amateur und Berufsreiter, und denke nach und diskutiere über eine Kooperative für Reitkunst. Bis auf 2 waren alle meine Partnerinnen, inklusive meiner Frau, Reiterinnen. Von Nichtreiterinnen höre ich ab und an noch vor dem ersten Treffen so Sachen wie "du hast ja gar keine Zeit für eine Beziehung, wenn Du immer bei den Pferden bist". also. was bleibt mir übrig?   Es gibt übrigens zwei Sorten von Reiterinnen. Es gibt, die Pferde betüddeln wollen, und wenn sie nicht so attraktiv sind, und nicht schnell genug Freunde finden, dann darin hängen bleiben. Und es gibt die, denen die Tätigkeit des Reitens Spaß macht. Da gibt es durchaus gut aussehende. Sind nur nicht so viele. Ich glaube, ich bin langsam im Münchner Osten so ziemlich durch, ähem.   Und ich finde Dein Engagement toll! Schade, dass es nicht geklappt hat. Aber kein Sex ist nicht die Norm. Auch da ist die Libido-Bandbreite wie in der Normalbevölkerung. Mein eigenes Erfahrungsspektrum reicht von 2x die Woche bis 3x täglich.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...