Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hey Pickupper,

hier mal ein kleiner Fielreport: "Bin gestern unterwegs gewesen im Club. Hab mir vorgenommen Massenapproaches zu machen und es ist leider nichts draus geworden.

Ich hab die ganze Zeit nur alleine rumgetantzt und hab am ende mit keinem Mädel geredet (wurde nur von einer dumm angemacht, ich solle mich "verpissen")

Frustriert ging ich wieder nach Hause und den kompletten heutigen Tag mache ich mir Vorwürfe!"

Ich schreibe diesen FR nicht, da man besonders viel aus ihm lernt, sondern lediglich um den Newbies mal ein "reales" Bild der PU-Szene zu machen! Im Internet sieht man nur so tolle ausgeschmückte Angeber-FR die meist nicht viel mit der Realität zu tun haben...

Ich bin seit bereits einem Jahr im Lair unterwegs und eigentlich läuft es bei ALLEN Lairmitgliedern genauso wies bei mir gesten abend gelaufen ist: NULL Erfolge ausser vielleicht mal ein NC -> dafür umsomehr Theoriegebrabel!!!

Seine wir mal ehrlich zu uns: Ich habe vor einiger Zeit einen Blog-Kommentar gelesen, indem ein MPUA meite, gerade mal 1-2 Prozent der Pickupper würden irgendwann mal ernsthaften Erfolg mit Frauen haben. Die Praxis bestätigt mir diese Behauptung alle male.

Deswegen sehe ich die Sache mit Pickup wie folgt: Sicher ist Pickup eine interessante Sache (ich meine wen interessiert es nicht wie man Mädels ins Bett kriegt). In der Realität ist allerdings UNGLAUBLICH viel Praxis erforderlich und mann muss sehr gut mit Niederlagen umgehen können, um irgendwie weiterzukommen und dass ist in der Praxis eigentlich kaum machbar (die allermeisten scheitern dran)...

Ich persönlich werde weiterhin versuchen besser zu werden, einfach weil es mich interessiert, mache mir allerdings nicht allzu grosse reale Hoffnungen, denn die Hürde Ansprechangst (die wir alle! haben) ist einfach zu groß...

Nur die Harten kommen in den Garten!

MfG Catch-intention

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich schreibe diesen FR nicht, da man besonders viel aus ihm lernt, sondern lediglich um den Newbies mal ein "reales" Bild der PU-Szene zu machen!

Ich denke, jeder der klar bei Verstand ist, ist sich im Klaren darüber, dass sich die Situation nicht von heute auf Morgen bessert.

Im Internet sieht man nur so tolle ausgeschmückte Angeber-FR die meist nicht viel mit der Realität zu tun haben...

Die meisten hier haben gewisse Probleme Frauentechnisch, daher denke ich nicht, dass die "Angeber-FRs" an den Haaren herbeigezogen wurden.

Da hätten die Poster herzlich wenig von...

Der Grund für solche FRs ist eher, dass man sich die positiven Erlebnisse vor Augen führt.

Jemand der an einen Abend 20 Frauen angesprochen hat, wird wohl kaum darüber berichten, dass 18 ihn abgeblockt haben.

Sondern, von den zweien, die sich auf ihn eingelassen haben.

Wenn 15 Frauen ein "Verpiss dich" äußern, ist die Sache klar...da muss nicht drüber diskutiert werden.

Seine wir mal ehrlich zu uns: Ich habe vor einiger Zeit einen Blog-Kommentar gelesen, indem ein MPUA meite, gerade mal 1-2 Prozent der Pickupper würden irgendwann mal ernsthaften Erfolg mit Frauen haben. Die Praxis bestätigt mir diese Behauptung alle male.

Ich halte es für stark untertrieben.

Erfolg lässt sich verschieden definieren.

Habe ich nur Erfolg wenn ich jeden Abend eine andere ins Bett bekomme ? oder ist es nicht auch schon ein Erfolg, wenn ich meine Schüchternheit überwinde ?

In der Realität ist allerdings UNGLAUBLICH viel Praxis erforderlich und mann muss sehr gut mit Niederlagen umgehen können, um irgendwie weiterzukommen und dass ist in der Praxis eigentlich kaum machbar (die allermeisten scheitern dran)...

Das ist richtig.

Aber es überall das Gleiche; Wer Erfolg will, muss gewisse Risiken eingehen.

Ich persönlich werde weiterhin versuchen besser zu werden, einfach weil es mich interessiert, mache mir allerdings nicht allzu grosse reale Hoffnungen, denn die Hürde Ansprechangst (die wir alle! haben) ist einfach zu groß...

Mir kommt es so vor, als wenn du eine ganz falsche Erwartungshaltung hast.

Und das ist der Fehler, den die meisten machen, wenn sie sich Anfangs damit beschäftigen.

Man findet hier kein Allheilmittel und das Frauenproblem ist gelöst.

Du hast geschrieben, dass du seit 1 Jahr im Lair unterwegs bist und hast immernoch eine hohe Ansprechangst.

Das heißt nicht, dass Pickup nix bringt, sondern das deine Herangehensweise falsch ist.

Und die Grundeinstellung:"...ich mach mich keine allzu großen Hoffnungen..." trägt sicherlich auch nicht zum Erfolg bei.

Stell dir doch selber mal die Frage:"Was habe ich bisher erreicht?"

Anstatt zu überlegen, wieviel "Weg" noch vor einen liegt oder wieviele Abfuhren du kassiert hast.

Und da du immernoch große Ansprechangst hast, strete dir selbst in den Arsch und zieh es mit Disziplin durch.

Nix, was sich haben lohnt, fällt einen in den Schoß.

PS:

Ja, es ist teilweise wirklich deprimierend... das weiß ich auch...

bearbeitet von House

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey Pickupper,

hier mal ein kleiner Fielreport: "Bin gestern unterwegs gewesen im Club. Hab mir vorgenommen Massenapproaches zu machen und es ist leider nichts draus geworden.

Ich hab die ganze Zeit nur alleine rumgetantzt und hab am ende mit keinem Mädel geredet (wurde nur von einer dumm angemacht, ich solle mich "verpissen")

Frustriert ging ich wieder nach Hause und den kompletten heutigen Tag mache ich mir Vorwürfe!"

Ich schreibe diesen FR nicht, da man besonders viel aus ihm lernt, sondern lediglich um den Newbies mal ein "reales" Bild der PU-Szene zu machen! Im Internet sieht man nur so tolle ausgeschmückte Angeber-FR die meist nicht viel mit der Realität zu tun haben...

Ich bin seit bereits einem Jahr im Lair unterwegs und eigentlich läuft es bei ALLEN Lairmitgliedern genauso wies bei mir gesten abend gelaufen ist: NULL Erfolge ausser vielleicht mal ein NC -> dafür umsomehr Theoriegebrabel!!!

Seine wir mal ehrlich zu uns: Ich habe vor einiger Zeit einen Blog-Kommentar gelesen, indem ein MPUA meite, gerade mal 1-2 Prozent der Pickupper würden irgendwann mal ernsthaften Erfolg mit Frauen haben. Die Praxis bestätigt mir diese Behauptung alle male.

Deswegen sehe ich die Sache mit Pickup wie folgt: Sicher ist Pickup eine interessante Sache (ich meine wen interessiert es nicht wie man Mädels ins Bett kriegt). In der Realität ist allerdings UNGLAUBLICH viel Praxis erforderlich und mann muss sehr gut mit Niederlagen umgehen können, um irgendwie weiterzukommen und dass ist in der Praxis eigentlich kaum machbar (die allermeisten scheitern dran)...

Ich persönlich werde weiterhin versuchen besser zu werden, einfach weil es mich interessiert, mache mir allerdings nicht allzu grosse reale Hoffnungen, denn die Hürde Ansprechangst (die wir alle! haben) ist einfach zu groß...

Nur die Harten kommen in den Garten!

MfG Catch-intention

Hast du den an den Abend welche angesprochen? Wenn ja wie waren die Reaktionen? Ausser jetzt mal bei der einen. Und wie hast du die angesprochen.

Also ich persönlich hab dieses Jahr, jemand von diesem Forum ja live erlebt wie er approacht. Und stand halt daneben und hab gesehn wie er in kürzester Zeit bei den Mädels faszination aufgebaut hat. Daher weis ich das das ganze recht gut funktioniert wenn man es richtig anwendet und vorallem halt auch selbstsicher ist. Denk das ist zusätlich ne ganz wichtige Komponente

Und die leute welche ich gefragt und pick up aktiv machen sind minimum zwei jahre dabei.. von solchen stammen dann auch diese FR wo du bemängelst. Aber ich denke 90 Prozent der FR'sind war ;).

Aus dir spricht grade auch ein bisschen der Frust.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin selbst newbie und habe selbst abende, an denen es nicht läuft. hat doch jeder!

und wenn du sagst, dass man unglaublich viel praxis braucht und gut mit niederlagen umgehen können muss, dann erzählst du ja auch nichts neues. jeder hier war oder ist noch an dem punkt, wo er ohne resultate heim geht.

aber was hast du denn erwartet? dass man sich das forum durchliest, wenns hoch kommt ein mal die woche in den club geht, dann niemanden anspricht und plötzlich nach einem jahr auf einmal der wahnsinns pro ist? geh raus, hol dir abfuhr um abfuhr und sei überrascht, wie schnell sich deine fähigkeiten sowie auch dein mindset ändern!

lies dir meinen fr durch zu meiner nacht am freitag durch, wenn du willst. ich wusste auch nicht wirklich was ich tue, ich war auch nicht "erfolgreich". aber ich hab meine approaches gemacht, hatte viel spaß an der ganzen sache und bin am ende nach hause gelaufen mit dem gefühl, wieder was gelernt zu haben.

gruß garlin.

ps: was die sache mit den 1-2 % angeht, die es wirklich schaffen, gut zu werden: kann sein, dass das stimmt. aber ist es nicht cool zu wissen, dass es an dir, und nur an dir liegt, ob du zu diesen 2% gehörst oder zu den anderen 98? aussehen, geld, deine freunde, deine familie- all das spielt keine rolle bei deinem erfolg mit frauen. das einzig wichtige ist, wie sehr du ihn selbst willst und was du bereit bist, dafür zu tun.

bearbeitet von Garlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist das einfach alles zu theoretisch! Ich bin seit einem Jahr dabei, habe mittlerweile bestimmt 200 Sets gemacht und auch schon erfolge (mehrere nc, ein halber kc), und es ist auch alles richtig was ihr gesagt habt.

Aber seid euch mal darüber bewusst, was es heisst zu 1-2% zu gehören?! Das ist so leicht dahingeschrieben, tret dir in den Arsch und soweiter, aber in der Praxis auf 2000 Sets zu kommen ist kaum möglich, es seidenn man ist ein richtiger, unglaublicher, mega Hardcore-Typ den ich bis jetzt noch nie gesehen habe!!!

Bei mir ist es mittlerweile einfach so, dass ich im Lair, sehe was Pickup (nicht) bringt! Ich sehe da Typen, die das ganze schon 3 Jahre machen und 0 Erfolge haben und rum theoretisieren wie sonstwas, abends aber nichts auf die Beine kriegen.

Ums mal hart zu sagen: Bis jetzt habe ich in Lairs unglaublich viele LOOSER gesehen die 100 mal unerfolgreicher sind als "normale" typen und in der Theorie vllt Erfolg haben könnten. Anfangs dachte ich, ok sei loyal und helfe ihnen, aber irgendwann wars mir einfach zu uncool mit denen feiern zu gehen weil die in einer schein-theorie-welt leben und dann bin ich wieder mit meinen leuten weg gegangen... wie gesagt: ich denke es ist für solche leute in der Praxis real nicht möglich, Frauenheld zu werden. klingt hart, ist aber denke ich einfach so (auch wenns vllt kein gutes mindset ist XD)!!!!

Man schaue sich doch einfach mal an, wers in diesem Forum drauf hat und die ganzen Newbies, von denen man nach einem halben Jahr nichts mehr hört......der Blogeintag ergibt schon Sinn...

Ich denke Pickup ist zu hart für uns Männer (zumindest für 99% von uns ;)) und in der Praxis scheitern wir alle früher oder später an Abfuhren/Ansprechangst...

MfG Catch-intention

bearbeitet von Catch-intention

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus dir spricht ausschließlich Frust, weil du selber nichts auf die Reihe kriegst! Und anstatt Fragen zu stellen, die dir oder sogar uns weiterbringen könnten, entmutigst du alle Neulinge, die das hier lesen. Du sprichst von Absprechangst bei dir und bei deinen Lair-Kollegen, aber dagegen hart arbeiten tut ihr nicht. Ihr diskutiert über Pläne und meint die Materie Frau verstanden zu haben...und was ist?!

Ihr habt immer noch keine Eier ins Game zu gehen!

Gerade du ziehst über deine Lair-Kollegen her, dass sie nur Labern und vielleicht mal einen NC schaffen. Mit wie vielen Frauen hast du gestern geredet, dass du dir sowas anmaßen darfst?

Und nein, ich widerspreche dir nicht, bin selbst 11 Monate dabei und habe bisher nicht die Erfolge gehabt, die ich mir am Anfang gewünscht hatte. Ich weiß aber woran das liegt und arbeite daran.

Und ich kann so optimistisch schreiben, weil erst gestern ein Wahnsinnsabend war, den ich ohne PU niemals so erlebt hätte.

Also fang an etwas zu tun!

Und jetzt mutmaße ICH mal --> mit deiner Einstellung ist es kein Wunder, dass nichts geht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte mich auch zu Wort melden...

Wieso ist Pick Up zu hart? Für mich ist es eine Verbesserung meiner sozialen Interaktion und meines Selbstbewusstseins, etwas woran ich Spaß habe und wachsen kann. Ich bin jetzt seit gut zwei Monaten dabei. Klar waren da auch schwierige Momente dabei, aber die haben mir nie den Anlass gegeben das ganze als "zu hart" anzusehen, sondern als Herausforderung vor allem mir selbst gegenüber.

Ich muss auch sagen, dass die Reaktionen zum Großteil positiv waren. Ich hatte bis her erst eine die richtig unfreundlich war und ein bis zwei die im Club halt weiter gegangen sind. Ich würde mal sagen das ich bis her so 60-70 Sets gemacht habe. Die Erfolge sind bisher auch zufriedenstellend. Same night lay, KC, FB. (Details findest du in meinem Blog, siehe Signatur (ist aber noch nicht alles drin)) Und da hatte ich nicht "UNHEIMLICH VIEL PRAXIS".

Aber darauf kommt es auch nicht unbedingt an. Was mir persönlich viel wichtiger ist und mir viel mehr gibt, ist einfach das Selbstbewusstsein und die Selbstsicherheit Frauen gegenüber, vor allem auch den wirklich hübschen Frauen. (nicht das ich meine hübsche Frauen wärten "wertvoller" aber vor denen hatte ich vorher deutlich mehr "Angst"). Ich habe keine Scheu mehr und fühle mich ebenbürtig. Darüber bin ich wirklich froh, weil ich glaube, dass das eine solide und gesunde Basis für die zukunft ist, in welche Richtung man sich auch immer Pu technisch entwickeln möchte...

Und mit meiner Entwicklung bin ich für gut 2 Monate PUA absolut zufrieden! ich habe auch zunehmend das Gefühl, dass Frauen richtig Spaß dran haben angesprochen zu werden. Beim direkten Streetgame schaue ich immer in strahlende Gesichter, auch wenn sie vergeben sind. Das hängt natürlich auch davon ab, was du ausstrahlst. Wenn du Lebensfreude ausstrahlst, lassen Frauen sich gerne davon mitreißen. (Ist mein Gefühl)

Ich habe mittlerweile auch relativ viele PUAs kennen gelernt (für die kurze Zeit). 15-20 Stück ungefähr. Und ich glaube da waren auch Leute dabei, die ähnlich denken und auch schon länger dabei sind.

Nach meiner Beobachtung ist hier vor allem die Grundeinstellung verkehrt, es wird zuviel erwartet und gar nicht reflektiert. Viel Theorie, wenig Praxis. Wenn du mit so einer negativen Einstellung an die Sache gehst, ist es kein Wunder... Mir ist aufgefallen, dass mit der Zeit meine negativen Gedanken deutlich weniger wurden. Dadurch macht man vermutlich einen entspannteren und lockeren Eindruck. Nun höre ich öfter Sätze wie "Du willst schon gehen?" oder erlebe es das Frauen mir zulächeln... Aber es gibt auch genügend PUAs (die ich kenne) die auf jeden Fall auch Erfolg haben, so ist es nicht!

Das mit den 1-2% ist schwer zu beurteilen. Ich glaube von denen Leuten, die nicht nur in foren lesen, es wirklich wollen, bereit sind zu reflektieren, Spaß an der Sache haben und auch rausgehen sind es deutlich mehr als 1-2%.

Ich mein klar sieht die Realität anders aus, als man sie sich an der Tastatur vorstellt, das habe ich auch schnell gemerkt ;-). Aber ich denke zu PU gehört es auch gerade damit umzugehen und daran "zu wachsen".

(Ich hoffe mein Beitrag wirkt nicht von oben herab oder respektlos. Ich wollte mal meine Einschätzung zu dem Thema geben. Da ich in meiner kurzen Zeit komplett andere Erfahrungen gemacht habe und hoffe vielleicht die abschreckende Wirkung des Beitrrags zu relativieren und Anfänger nicht abzuschrecken)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kann auch Bereiche geben, die man einfach nicht drauf hat und dann sollte man wo anders gamen.

Ich lese hier nur was von Club. Ja ist der Club denn das Maß aller Dinge? Nur weil die große Mehrheit der FRs sich im Club abspielt, muss das doch nicht der Ort sein, PU zu lernen. Versuchs doch mal auf der Straße, vielleicht liegt dir das mehr. Und es muss kein Argument sein, dass das idR schwieriger ist, als Clubgame. OG ist das auch - sogar am schwierigsten, wenn man es als Game bezeichnet. Aber auch dort gibt es Cracks, die ganz gute Ergebnisse erzielen. Du kannst nicht sagen, dass du ein Loser bist, wenn du 200 Sets im Club gemacht hast. Mach lieber mal 100 Sets im Club, 100 auf der Straße und schreib 30 Nachrichten an Mädels auf ner Website, die du geil findest und DANN kannst du sehen, wo du stehst.

Mich erschreckt auch ehrlich gesagt dein exzessives Gamen. Stichwort: Massenapproaches.

Du gamst nicht nur mit Druck sondern musst zwangsläufig auch mit einer Oberflächlichkeit rangehen, dass du von weitem schon ausstrahlst: "Heute unbedingt eine abschleppen und wenns geht, so einfach wie möglich, ich brauch das!". Nicht persönlich nehmen, aber das, was du denkst, wirst du auch ausstrahlen und ich kann mir nicht vorstellen, dass du bei dem Begriff "Massenapproach" ein cooles Game a`la "Alles kann, nichts muss" fährst. Stelle also erstmal fest, worin du gut bist und lass den gezählten-Set-Quatsch, den viele PUAs ihren Schützlingen einprügeln. Öffne nur so viele Sets, wie du für möglich hältst. Wenn du jedes x-beliebige Set öffnest, ist da auch oft jemand dabei, der nicht ganz so das ist, was du suchst und wenn du meinst, dass du dann fehlende Chemie mit den Tricks vom super Lair-PUA-Meister überwinden kannst, dann soll der Sepp dir mal zeigen, wie das geht. Manchmal ist nämlich Sense, egal welche Tricks du anwendest. Hat euer Leiter eigentlich mal auf dem "Schlachtfeld" gezeigt, wie man vorgeht?

Ich weiß ja nicht, wo du bist, aber man sollte den Guru erstmal überprüfen. Schließlich seid ihr ja so ziemlich alle am Boden oder?

bearbeitet von Thakos89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frust vernebelt ganz schnell die Sicht auf die Dinge. Ich finde wirklich, du solltest deinen Lair-Kollegen mehr Respekt entgegenbringen. Du musst ja nicht mit Ihnen ausgehen, doch versuchen sie immerhin einen Weg und Zugang zu den Frauen zu finden. Frust entsteht eigentlich auch aus der Wut auf sich selbst heraus, wobei sich der Zorn auf unschuldig Umstehende entlädt. Zufriedener wird man dadurch auch nicht. Ich will dir keine Standpredigt halten, jeder von uns muss seine eigenen Entscheidungen treffen und für richtig befinden. Du hast einfach keine Glücksgriffe gehabt bei deinen Kollegen, dass kommt vor. An denen sollst du dir auch kein Beispiel nehmen, du sollst deinen Weg zum Erfolg finden und deine Definition von Erfolg klären. Was andere machen kann dir egal sein, es geht um deine Entwicklung.

Viele mögen sich eine kurze Zeit mit PU beschäftigen, doch stagnieren sie dann oder geben auf, weil es schwerer ist als sie erwartet haben. Ein Phänomen das besonders leicht im Fitnesstudio zu beobachten ist. Wie viele Menschen melden sich mit einer Begeisterung an und unterzeichnen dort die Jahresverträge, nur um dann einmal oder ein paar Mal dort zu trainieren und es dann zu vergessen. Nur wenige werden wirklich fit durch das Studio, könnte man da genau so pauschalisieren.

Es ist halt so, derjenige der viel in die Erreichung seiner Ziele investiert und für sie arbeitet, wird sie schneller erreichen als jemand der hofft, dass die Lösung bzw. das Ziel von alleine auf ihn zukommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Pickupper,

Ihr habt wahrscheinlich recht das ich einfach pech mit meinen lair-kollegen habe. hab letztens mit einem typen aus besagtem lair gesprochen, der auch in anderen lairs unterwegs ist und der meinte er hätte noch nie etwas so schräges gesehen wie unser lair.

Insofern besteht doch noch hoffnung^^. Ja und nochmal an die newbies: ich will euch nicht demotivieren und habe auch selber vor mit pickup weiterzumachen, weils definitv ne spannende geschichte ist!!! Ich sage nur, unterschätzt dieses Hobby nicht, es ist wirklich sauschwer aber machbar ;)

Will auch nicht als Motzbubie hier auftreten aber an dem Abend war ich einfach etwas deprimiert und als dann die ganzen Lair-Freaks um mich herum waren sind bei mir die Sicherungen durchgebrannt^^.

MfG Christoph Strauß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Stimmt, noch bevor ihr auch nur geküsst habt dein Verhalten und Leben anpassen, damit er keinen Grund hat erzürnt zu sein, klingt vernünftig.  Wie endeten eigentlich deine bisherigen Beziehungen? Zu was hast du dich hingezogen gefühlt?  Wenn er wirklich so dominant (und damit verbunden: fordernd) ist, wie du und er behaupten, dann will er wohl nichts von dir. Außer dich kontrollieren.  Ein Wunder, dass die RedPiller hier noch nicht eingeritten sind um anzumerken, dass man sich als Chad offensichtlich alles rausnehmen kann... 
    • Hallo IAmLux und rep0r,   das würde ich mir natürlich von keinem Mann der Welt vorschreiben lassen. Er kann ruhig reden so viel er will, ich treffe mich natürlich weiterhin mit meinen männlichen Freunden. Ich muss es ihm ja nicht immer zwangsläufig unter die Nase reiben und in Zukunft auch nicht mehr provokativ in männlicher Begleitung in seiner Gegenwart auftauchen. Er kommt aus einem anderen Kulturkreis und hat da schon so seine Prinzipien was eine Frau betrifft. Momentan sehe ich das ganze noch mit einem lächelnden Auge, er hatte mir selbst auch mal gesagt, dass jeder andere Mann bei so einem Verhalten wie meinem längst weg gewesen wäre und das ich mir dann einen "Idioten" suchen müsste, der das auf längere Zeit mit macht. Aber umgekehrt verhält es sich ja genauso. Es wird schon einen Grund haben, warum er in seinem Alter noch Single ist, keine "vernünftige" Frau macht das ja auf Dauer mit und geht gleich auf Abstand. Da habt ihr schon recht, wir sind in der Hinsicht beide etwas gestört.   On-/Off haben wir ja jetzt schon.  Ich würde nur gerne wissen, was er eigentlich will, möchte er den lockeren Bekanntenstatus weiter pflegen (d.h. sich kurz grüßen und das wars), möchte er eine Freundschaft (wie von ihm angeboten, mit gelegentlichen Gesprächen und ab und an mal etwas unternehmen) oder hat er doch noch weitergehendes Interesse?    
    • ;D  Ich lese ja nur mit bisher, aber jede vernünftige Frau würde vermutlich spätestens auf Abstand gehen nachdem von ihm sowas kommt wie:   Ihr habt jetzt schon Stress miteinander obwohl ihr noch nichtmal wirklich miteinander befreundet seid noch dass irgendwas läuft. Alles was du hier schreibst ist auf sovielen Ebenen einfach komplett daneben. Tut mir leid aber jeden vernünftigen Mann würdest du mit deinem Verhalten sofort verjagen, du solltest erstmal anfangen an dir zu arbeiten. Falls du ihn kriegen solltest, ich bin mir sicher das wird in einer Katastrophe enden, er scheint auch nicht ganz rund zu laufen. Wenn er jetzt schon Eifersucht zeigt, dann wird das nochmal eine ganz andere Geschichte wenn da mal was läuft. Würde mich nicht wundern, wenn das so ein on/off Ding wird (und das ist wirklich nicht schön, ich weiß wovon ich spreche).
    • Oh man, ihr zwei habt euch schon irgendwie verdient. Allein das hier ist bereits eine riesige rote Flagge. Was willst du mit einem, der seit Monaten nicht geschissen bekommt dir irgendeine Ansage zu machen, was er von dir will, aber glaubt dir vorschreiben zu können, mit wem du dich triffst? 
    • Woher weißt du das eig?  Reflektiert?  Gelesen? 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...