Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Im folgenden Text erkläre ich dir, warum du früher als eher ruhiger oder eher introvertierter Mann keinen Erfolg bei Frauen haben konntest und wie du das nun für dich effektiv änderst.

Gut, früher lief es mit dem weiblichen Geschlecht für dich nicht zufriedenstellend. Du hattest keine/wenige Freundinnen, es kam selten zu Flirts und in deiner Familie und deinem Freundeskreis warst du eher der Ruhige, Passive.

Das ist aber alles andere als die zwingende Konsequenz deiner ruhigen und seltenen Kommunikation. Vielmehr hast du dir falsche Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zusammengereimt. Möglicherweise haben dir Leute außerdem immer wieder gesagt „Ah, du bist so ein Ruhiger, Schüchterner.“ woraus du abgeleitet hast, dass stark extrovertiert sein das richtige Verhalten für dich wäre, um das zarte Geschlecht für dich gewinnen zu können.

Ist es aber nicht, denn das Gegenteil, ist nicht zwingend das richtige. Könnte dein mangelnder Frauenerfolg nicht auch mit einem der folgenden Faktoren zusammen hängen?

1.) Wenn dir eine Frau gefallen hat, hast du keine Nägel mit Köpfen gemacht und sie angesprochen.

Weil du weniger kommunizierst als andere, fiel dir dieser Schritt natürlich etwas schwerer. Aber darin liegt auch wieder ein Vorteil: Wenn du dich nämlich aufraffst und deine Energie zusammennimmst, kann die Frau eine große Präsenz wahrnehmen.

Aufgabe zu 1:

Um nun Flirtchancen zu bekommen, musst du aber nicht mit sehr vielen Leuten reden, sondern einfach einen Schritt auf die Frauen zumachen, die dir gefallen. Mögliche hilfreiche Werkzeuge für dich können mein Text über die Kräfteanalyse oder die SMARTe Zielsetzung (erscheint nächste Woche) sein.

2.) Du warst nicht selbstbewusst (genug).

Flirtkontakte hatten für dich Seltenheitswert in der Vergangenheit, weil du über eine der anziehendsten Eigenschaften für Frauen nur im geringen Maße verfügt hast - männliches Selbstbewusstsein.

Egal ob aus sich herausgehend oder eher ruhig, ohne einen hohen Selbstwert, den du dir beimisst, wirst du es mit Frauen nicht weit bringen.

Zu große Unsicherheit ist etwas, was Frauen zehn Meilen gegen den Wind riechen und ein großes Ausschlusskriterium für sie ist.

Viele ruhige Männer haben ihr Selbstbewusstsein weniger stark ausgebildet als Extrovertierte, die sich Lob und Bestätigung durch ihre Interaktionen mit anderen Menschen holen konnten.

Also mache deinen Misserfolg mit dem weiblichen Geschlecht nicht mehr an der falschen Ursache - deiner stärker ausgeprägten Introvertiertheit - fest, sondern siehe den Grund als das, was er ist, nämlich dein Selbstbewusstsein!

Aufgaben zu 2:

- Trifft diese Aussage auf dich zu? Zeichne dein bisheriges Leben auf einem Zeitstrahl auf und versuche alle 3-4 Jahre dein Selbstbewusstsein auf einer Skala von 1-10 einzustufen. Wie groß ist es in den unterschiedlichen Phasen deines Lebens?

- Eine sehr langfristige Aufgabe, ohne die es aber keinen dauerhaften Frauenerfolg geben wird, ist die Entwicklung deines Selbstbewusstseins. Nutze Formate aus dem NLP (Time-Line-Therapie, Fast Phobia Cure, SWISH-Technik…), Hypnosen und/oder Affirmationen als Fundament für deine spätere Praxis.

3.) Du warst nicht offensiv genug.

Ein Grundtalent vieler ruhiger Männer ist es, Menschen und ihr Verhalten gut interpretieren und reflektieren zu können. Dadurch kreisen deine Gedanken natürlich stärker um zwei Punkte, die dich behindern.

- Was halten die anderen Leute von mir und tuscheln sie darüber, wenn ich jetzt einfach so eine Frau anspreche?

- Ist es für meine Flirtpartnerin vielleicht zu krass, wenn ich sie jetzt einfach küsse? Würde sie das komisch finden? Wie würde sie danach über mich denken? Wie würde ich mich fühlen wenn ich sie wäre…

Aufgaben zu 3:

- Mache regelmäßig Dinge, die außerhalb deiner Komfortzone liegen und von anderen Menschen wahrgenommen werden. Dadurch härtest du dich für die Aufmerksamkeit Fremder und deren möglichem Gerede ab.

- Verbiete es dir, dich andauernd in die Perspektive der Frau zu versetzen. Das machst du eh schon von Natur aus genug. Konzentriere dich darauf dein Ding zu machen und vertraue einfach mal deinem Bauchgefühl.

- Arbeite an deinen Glaubenssätzen und verwandle sie in positive bestärkende Stimmen.

4.) Du hast deinen größten Vorteil nicht ausgespielt.

Es kann für eine Frau sehr anziehend sein, wenn der Mann der Fels in der Brandung ist, er egal wie fest der Sturm auch bläst, fest verwurzelt wie ein starker Baum sich nicht beugt, und er unabhängig wie groß oder gefährlich ein Problem auch sein mag, in sich ruht und ganz präsent ist.

Diese innerliche Ruhe und Stärke, die du als Potential in dir trägst, kann erst aufblühen, wenn dein Selbstbewusstsein ausreichend entwickelt ist und du deine Gedanken über das, was andere von dir denken, merklich heruntergefahren hast.

Du warst noch viel zu wackelig auf deinen Beinen, noch nicht fest genug in deiner Form, sondern eher ein Grashalm im Wind.

Ändere das für dich, denn dann hast du viele Möglichkeiten: Frauen als emotionale Wesen werden immer wieder von Problemen beherrscht, die sie kaum aushalten. Du kannst für sie der ruhende Pol sein, an dessen Kraft sie sich laben kann und dadurch wieder zurück in sichere Gewässer findet. Sie kann auf deine Entscheidungsfindung und auf dein Wort vertrauen, denn sie kommen aus deinem tiefen Inneren.

Es wird attraktive weibliche Wesen geben, die von deiner gewissen Unnahbarkeit angezogen sind und dich „knacken“ wollen. Unzählige Frauen sind auf der Suche nach einem Mann, der auch mal sein Ding macht und seine Zeit für sich braucht, anstatt an ihnen zu kleben.

Nutze diese Vorteile für dich!

Aufgaben:

- Schreibe eine DINA-4-Seite voll, warum deine Ruhe attraktiv für eine Frau sein kann (mach es dir schwerer und benutze nicht einfach meine Argumente)

- Beschreibe in einem Satz, warum aufgedrehtes, extrovertiertes Verhalten für dich nicht die Strategie ist, mit der du dich wohlfühlst.

6.) Du hast zu wenig männliche Verhaltensweisen an den Tag gelegt.

Oft wirst du deine ruhige Rolle mit einer passiven Rolle verwechselt haben. Innere Ruhe bedeutet nicht, dass man äußerlich nicht handelt.

Im Gegenteil, in vielen Situationen kann dein Wort und deine Entscheidung sogar ein großes Gewicht haben. Denn da du nicht andauernd etwas sagst, wird deine Aktion in solchen Momenten noch mehr betont. Nimm dir ruhig ein Beispiel an Don Draper (Hauptdarsteller der Serie Mad Men, siehe Teil I) und sieh, wie er aus der Ruhe heraus andere überzeugt und zu Entscheidungen bringt.

Vermutlich hast du auch noch eine andere, unmännliche Verhaltensweise an den Tag gelegt. Wegen sozialen Drucks und deiner falschen Lösung für deine sozialen oder Flirt-Probleme hast du dich an die anderen angepasst und angebiedert. Du hast mit gelacht, auch wenn du es gar nicht so witzig fandest.

Haben die anderen stark aufgedreht, hast du versucht mit zu drehen. Immer wieder hast du versucht Witze beizusteuern. Fortlaufend war es dein Ziel genauso viel zu kommunizieren wie die anderen, um dich dann am Ende des Tages zu fragen: „Bin ich das wirklich?“

Löse dich von diesem Zwang und trage nur etwas bei, wenn du Lust hast, eine Entscheidung herbeiführen möchtest oder deine Meinung durchsetzen möchtest.

Aufgabe zu 6:

- Beobachte aufmerksam dein Alltagsverhalten. Stellst du eine Frage, deren Antwort du schon weißt, nur um Konversation zu betreiben? Ordne dich dem sozialen Zwang nicht unter, sondern schluck diese Frage einfach herunter. Sind dir Pausen unangenehm? Lerne dich in Gesprächspausen auf dich zu konzentrieren und wohl zu fühlen, anstatt zu überlegen, wie diese nun wohl auf andere wirken mag.

Diese Mangelgebiete und deren Umkehrung und Optimierung durch die gegebenen Aufgaben werden für dich dazu führen, dass du deine eher ruhige Einstellung nicht nur akzeptieren, sondern auch ihre Vorzüge genießen lernst.

Beginne bereits während dieser Entwicklung ganz aktiv dein wachsendes Selbstbewusstsein in Flirts und soziale Interaktionen einfließen zu lassen.

Suche wohldosiert Gespräche und Flirts und achte dabei darauf, langsam zu sprechen. Nimm dir alle Zeit, die du brauchst, denn je ruhiger du sprichst, desto anziehender wirkt es auf die Frau. Beachte deine Atmung, da eine tiefe, langsame Bauchatmung zu ruhiger, selbstbewusster Handlung führt. Spreche laut, denn dir ist es wichtiger, dass dein Gegenüber dich versteht, als das, was andere Leute darüber denken mögen. Konzentriere dich darauf, eine siegessichere Haltung an den Tag zu legen.

Aufgabe:

- Suche dir ausgewählte Praxissituationen, um dieses neue Selbstbewusstsein (s.o.) in der sozialen Interaktion und im Flirt üben zu können. Wenn du dich deinem Zielzustand à la Don Draper annäherst, kannst du deine Kommunikation auf nur wenige ganz gezielte Gespräche beschränken, aber in der Lernphase musst du natürlich auch ausreichend üben.

Notiere dabei Hindernisse, Grenzen, Lösungswege und Erkenntnisse, die sich für dich ergeben.

Abschluss:

Du hast nun eine wirksame Auswahl an Aufgaben und Übungen in der Hand, die deine Mangelbiete beseitigen und für dich zu einer selbstbewussten, dominanten, selbstbestimmten und anziehenden „Ruhe“ führen. Abschließend gebe ich dir nun noch allgemeine Aufgaben an die Hand, um dein Ziel noch wirksamer erreichen zu können.

Allgemeine Aufgaben:

- Schaue dir eine komplette Staffel Mad Men an. Bemühe dich, auch wenn dein Englisch schlecht ist, zumindest eine der Folgen auf Englisch zu sehen, da Don Drapers Person durch seine englische Stimme besser repräsentiert wird, als durch die deutsche.

- Schaue nicht nur, sondern zücke Stift und Papier und notiere Verhaltensbeispiele. Nutze diese Notizen, um sein Verhalten zu modellieren und nachzuahmen. Frage dich, welche innere Einstellung bei ihm zur Handlung XY geführt hat.

Baue Teile daraus in deine Handlungen ein.

- Gehe alleine in einen Club und versuche deinen Lonesome-Wolf-Abend zu genießen. Bestelle dir ein Getränk, lehne dich entspannt und selbstbewusst an die Wand oder sitze ruhig am Tresen. Beobachte die Leute, aber sei voll bei dir. Gehe zwischendurch dann mit langsamen und platzeinnehmenden Schritten durch den Club und richte dein Blick auf das, was dir gefällt.

- Achte bei Frauen, die du ansprichst, (noch) mehr auf Qualität. Versuche nicht mit möglichst vielen zu flirten, sondern suche ganz besondere für dich raus.

- Bringe Frauen dazu, mehr in das Gespräch zu investieren, als du es tust.

Viel Erfolg,

Pascal „Xatrix“ Levin

bearbeitet von Xatrix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe zum ersten Mal hier, dass explizit auf den Charaktertyp eingegangen wird. Sonst hieß es immer, (oder hatte zumindest den Anschein) bist Du introvertiert, musst Du üben und dich weiterentwickeln, bis du der extrovertierte Typ geworden bist. Dass einem Menschen der ruhige Charakter in die Wiege gelegt worden sein kann und nicht alles mit Erziehung, Erfahrungen etc. zusammenhängt wird hier häufig vergessen, habe ich das Gefühl.

In deinem Beitrag kann ich mich weitestgehend sehr gut wiedererkennen. Dementsprechend bietet der Beitrag mir eine Hilfestellung und beschert dir ein Dankeschön. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von runningbeef
      Guten Tag die Herren und Damen,
      wie der Titel schon verrät werde ich einen Fieldreport schreiben wie man zu einem gesunden Selbstbewusstsein gelangt. 
      Ich habe damals einen Thread aufgemacht und um Rat gesucht wie ich meine innerliche Leere füllen kann.
      Siehe:
      Hierbei wurde mir geraten eine professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. 

      Ich persönlich finde das PU-Material teilweise sehr gut, da es Mann / Frau hilft sich im Leben weiter zu entwickeln.
      Leider gibt es auch hierbei eine negative Seite, welche die gesunde Weltanschauung völlig aus dem Gleichgewicht bringt. 

      Meine Intension hinter PU lag damals ein starkes Selbstbewusstsein zu bekommen und von vielen Frauen begehrt zu werden. 
      Diesen Wunsch kann man vielen hier ebenfalls entleiten. Heute weiß ich, dass das nur ein reines Mangelempfinden meines Selbstwertes ist.
      Dank meiner jetzigen Therapie erkenne ich meine Fehler die ich jahrelang gemacht habe. Und zum ersten mal empfinde ich einen Selbstwert für mich und meine Person.

      Jetzt denkt ihr euch, warum ich hier einen FR starten möchte.
      Warum lernst du PU? Damit du Erfolg bei Frauen hast? Warum brauchst du Erfolg bei Frauen? Weil du ein Mangelempfinden hast von Liebe oder sonst irgendwelchen Gefühlen?

      Das ist der falsche Ansatz. Hier wird immer wieder runter gebetet: "Sei mit dir selbst im reinen und versuche dein Leben mit so viel Glück zu füllen, dann werden die Frauen von alleine kommen."
      Bloß genau wie? Tipps wie: 
      - gehe ins Fitnessstudio
      - lege dir einen neuen Style zu
      - lerne neue Menschen kennen
      - usw...
      dienen hierbei als Leitfaden. Genau gesagt... geht es hier nicht um dicke Mukkis oder um einen flauschigen Hut wie es Mysteriy hat. Es geht um dein Selbstbewusstsein. Deinen Selbstwert! Doch diese Werte werden falsch interpretiert. Warum werde ich noch genauer erläutern.

      Ich werde euch systematisch aufzeigen worin unser Probleme liegen mit unserem Selbstwert liegen. Mir selber hat die neue Sichtweise sehr viel gebracht obwohl ich nun wirklich nicht lange zum Coaching gehe. Und das schöne ist, es ist logisch und nachvollziehbar. (ein Glück für Männer)
      Ich bediene mich hierbei aus dem Material meiner Coachingdame, welche mich alle 2 Wochen für 1 - 2h betreut. 
      Das war erstmal das Intro. 
      Ich selber bin davon überzeugt und es hat mich glücklicher gemacht als jegliche PU-Erfolge. Das Besondere ist, es ist nachhaltig! 
      To be continued...
      BEEF

       
    • Von ChrisFox
      Sooooo, nachdem ich jetzt schon echt lange (3 Monate) hier nix mehr geschrieben habe, es sich aber so unglaublich viel entwickelt hat, möchte ich jetzt anfangen dieses Tagebuch zu schreiben.
      Erstmal zum allgemeinen: Ich bin ChrisFox, 16 und lebe in Sachsen (irgendwo bei Chemnitz) und gehe zur Schule. Ich gehe wenn möglich täglich Infield (nach Chemnitz) und habe vor das auch weiterhin zu tun.
      So, das hätten wir. Nun erstmal zum Update. Was ist denn bei mir so passiert, seit ich meinen letzten Beitrag geschrieben habe? Also zuersteinmal bin ich 4/6 Wochen fast täglich infield gegangen (die 2 Wochen war ich in Südfrankreich) und hab echt Fortschritte gemacht (aber dazu später mehr). Mein erster Schritt war es vieles zu vergessen, was mir von vielen (fragwürdigen) Menschen eingetrichtert wurde. Ich konzentriere mich jetzt nur noch auf einen Lehrer, da das einfacher ist (als sich immer von 1000 Menschen gleichzeitig berieseln zu lassen) und da ich mir bei ihm 100% sicher sein kann, dass er es drauf hat, denn er stellt regelmäßig Infieldmaterial auf YouTube: RSDMax. Er hat es echt drauf! Schaut auf jeden Fall mal vorbei!
      Aber nun genug der Vorrede, was habe ich denn jetzt konkret erreicht? Also rein vom Pick Up bekomm ich es jetzt hin Mädels auf der Straße anzusprechen und ein Gespräch zu führen. Ab und zu staube ich auch ne Nummer ab (momentan sind es 5) und nen Kuss hab ich bisher auch ergattert, von einer echt süßen Taiwanesin (da bin ich auch stolz drauf ^^). Aber momentan bin ich dabei, es zu schaffen, dass sie mit auf ein InstantDate folgt (bzw. dass ich es schaffe sie danach zu fragen xD), da ich im Textgame echt grottig bin (Tipps erwünscht ). Außerdem spreche ich auch ab und zu 2er 3er oder 4er Sets an. Aber das war noch nie ein ernsthafter Approach... nur sowas wie: "Wo gehts hier zum Hauptbahnhof" - und dann Tschüss (Auch hier sind Tipps sehr erwünscht).
      Ansonsten bin ich für heute durch. Ich werde (voraussichtlich) nächste Woche wieder einen Artikel schreiben, über meine Infield Erlebnisse, Eindrücke und Lektionen.
      Bis dahin Tschüss (und denkt bitte daran, mir Tipps zum Textgame und zum Mehrsetgame zu geben)
      Au Revoir
    • Von Instinct
      Hey Leute,
      Ich hab ein kleines Problem oder eher Gewohnheit und zwar wen ich zu eine Frau hin gehe und sie anspreche so z.B
      Ich: Entschuldige hey
      HB: hey ..ja?
      (Hier wen ich sehe das sie nich wirklich deutsch sprechen kann oder es erahne frage ich immer direkt)
      Ich: Sprichst du deutsch?
      aber wen sie ja sagt weiß ich leider nicht mehr weiter was ich sagen soll.
      Normalerweise geh ich zu einer Frau direkt hin und sage das sie mir gefällt oder das ich sie Interessant finde aber ab und zu rutscht mir die Frage raus und dann weiß ich nicht wie ich weiter darauf eingehen soll.
      Soll ich danach direkt sagen das ich sie interessant finde oder was würdet ihr sagen nach dem ihr fragt ob sie deutsch spricht ?
      mag
    • Von nicgo
      Hi,
      ich will mit folgenden Beitrag mal eure Meinungen einholen, um zu sehen inwieweit ich dieses Persönlichkeitsproblem in den Griff bekommen kann.
      Seit 2 Jahren beschäftige ich mich jetzt intensiv mit Pick up Literatur ( bspw. "Der Sexinstinkt" von Nico Gold) und ähnlichen Fachbüchern und versuche mir sämtliche Theorie anzueignen.
      So weit hatte ich damit dann auch endlich in der Praxis mal Erfolg. D.h. fremde Mädels anreden, küssen, Nummern austauschen....nicht mehr(leider!). 
      Seit einigen Monaten stagniert jedoch meine Entwicklung, da ich mir immer mehr einrede, dass ich hässlich bin und es somit verdient habe allein zu sein.
      Ich bin der Überzeugung, dass sich dieser Glaubenssatz in meinem Unterbewusstsein eingenistet hat und somit auch vielleicht im Gespräch mit Frauen sich dieses negative Selbstbild indirekt überträgt.
      Bitte um Rat: Was kann ich tun um diesen Glaubenssatz ein für alle mal loszuwerden ? 
       
      Für eure Antworten besten Dank. 
       
    • Von seduction
      Moin Männer,
      Sven von Authentic-Charisma hier. Fast hätte ich vergessen dich an unserem großen [Gratis] Online-Seminar morgen um 18:30 teilhaben zu lassen.
      Um was es geht und wie du teilnehmen kannst erfährst du in Videoform direkt hier:
      Wer schon einmal einem Vortrag von Authentic Charisma beigewohnt hat, weiß aus Erfahrung, dass es sich bei den jeweiligen Themen nicht um 08-15 Ratschläge oder schnell angelesenes Pseudo-Wissen handelt, sondern um Veränderungsprozesse, die tief in dir aus ihrem Winterschlaf erwachen und dir nach 1-2 Stunden Vortrag einen neuen Elan für deine Ziele geben.
      So manches Glaubenssatzgerüst wurde auf diesem Vortrag zum Einsturz gebracht und so manche Sicht auf die Welt gänzlich gekippt.
      Dich direkt eintragen dir einen der letzten Plätze sichern, kannst du dir unter: http://webinar.authentic-charisma.de/
      Ein Webinar, falls dir der Begriff neu ist, ist ein Vortrag, den du ganz bequem an deinem heimischen Laptop verfolgen kannst.
      Daher ist es besonders interessant für all die jenigen, die bisher nicht zu unseren Vorträgen erscheinen konnten.
      Unser erstes Webinar zum Thema “Selbstbewusster Leben” findet am 13.03.2016 um 18:30 Uhr statt. Plane dafür rund 90 Minuten ein.
      In diesem Online-Seminar zeigen wir dir:
      -Wie du ohne große Vorbereitung im Club oder im Alltag Frauen ansprechen und kennenlernen kannst
      -Welche Mindsets erfolgreich für DICH persönlich sind und wie du sie immer abrufbereit hast
      -Wie du mehr Energie und Selbstdiziplin erlangst
      -4 totsichere Methoden um SOFORT aus dem Kopf heraus zu kommen
      -Wie du alte Gewohnheiten ablegst und dir spielend leicht neue und erfolgreichere angewöhnst
      Trage dich direkt mit deiner E-Mail Adresse ein und sichere dir einen der begrenzten Plätze für das Webinar:
      http://webinar.authentic-charisma.de/
       
       
  • Beiträge

    • Charles Manson als Beispiel für Mindset hochzuhalten ist so edgy und halbtrollig, dass ich mir wünschte, der Move wäre von mir gekommen.  in b4 von Ted Bundy kann man als Pickupper auch was lernen. Lass mich raten, die fliegen ziemlich schnell in die Kiste Langweiler?  Wie sollte sich denn ein guter Typ verkaufen, der sich nicht als „guter Typ“ verkaufen will? Angenommen, er bringt es überhaupt zu einem ersten Date, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist (gut, für die bottes und Hoodseams schon, für die Dissidenten und Halborks jedoch nicht).
    • Mal ergänzend:  https://youtu.be/JbW0agGFv88?t=111 Interview mit Charles Menson.  Einfach mal anschauen wie er auf "Pain" reagiert und auf die Frage des Reporters, dass da die Gesellschaft nun Schuld sein soll. Und wie er mit widrigen Umständen umgeht.  Das ist Mindset.  Und genau das ist scheiße attraktiv für Frauen. Solange Du das hast, kannst Du Frauen umbringen und mit Blut Wände beschmieren (was er ja nicht zugibt). Und schon ist er der missverstandene Typ aber die Frau versteht ihn. Eine Bubble.  Und dann mal im Vergleich die "mimimi" Jungs.   
    • Ist wirklich spannend. Lohnt sich auch darüber nachzudenken, warum der ne Anziehung auf Frauen hat und wie Frauen sich das dann zurecht reden.  Hab da im Versuch, mich aus dem LTR Spektrum raus zu schießen und in der FB / ONS Kiste zu bleiben ziemlich viel mit experimentiert. Weil wenn das Mädel für mich nur im Spektrum eines ONS ist, dann will ich die ja nicht daten. Ich will aber auch nicht, dass die auf "braves Mädchen" macht. Am liebsten ist mir so der Vibe, dass sie glaubt, ich bin eher was fürs Bett und nicht für LTRs.  Vieles, was Dir da so als Mann einfällt, hat überraschender Weise eine total gegenteilige Wirkung.  Mir tun da teilweise echt Typen leid, die ohne Erfahrung im Date hocken und sich da als "guter Typ" verkaufen wollen und keinen Plan haben, was alles geht und wie sehr sie sich mit ihren Bemühungen in die falsche Richtung spielen. 
    • Weil ich doppelt so als bin und viel mehr Dates als Du hatte.  So wie Du Dich beschreibst in Dates und auch im Club und auch basierend auf den Fragen, die Du hier im Forum gestellt hast, würde ich mit folgenden Dingen mal experimentieren:  I. Video von Gambler Club -> Set -> direkt eskalieren, wie Gambler das macht.  Schau, dass Du Parfum optimierst. Das Richtige. Und die Richtige Dosis.  In Dates versuch das mal zu adaptieren. Da fehlt Dir die Lautstärke und das Stehen im Club.  Aber nonverbal läuft da sehr viel und unsichere Typen haben das i.d.R. nicht.  Einfach weil sie zu bemüht sind und dann entweder schnell reden oder Pausen versuchen zu füllen.  Kann nicht funktionieren.  II. Dates Versuch mal den Fokus darauf zu legen, dass DU das Mädel magst.  Dann versuch mal, dass DIR das Date Spaß macht.  Dann auch mal die Datelocation abklopfen auf Eskalation.  Meine beste Datelocation ist z.B. eine Bar, die unten die Theke hat Hockern. Einen coolen Barkeeper den ich kenne. Die aber aber unten so klein ist, dass sie voll und laut über den Abend.  Da kann ich sehr viel Eskalation machen nach Gabler. Kann auch mal mit dem Barkeeper reden, weil ich ihn kenne. Cocktails mit dem Mädel ausprobieren. Ich kann aber auch sobald es unten zu laut wird nach oben gehen. Da sind dann gemütliche Sofas und Sessel und es ist leer. Ich habe also einen Excuse nach oben zu gehen, wenn es zu laut wird.  Ich würde die Bar aber sofort raus werfen gegen Kart fahren, wenn ich total gerne Kart fahre und Bars nicht mag. Weil viel wichtiger ist, dass ich da Spaß habe und die passende Ausstrahlung habe.  Und Kart fahren ist ein scheiß Date am Anfang. Finden Mädels schon nicht so cool wie ich. Und spätestens bei Helm wird denen klar, dass sie danach aussehen wie ein geficktes Eichhörnchen. Außerdem ist es teuer und aufwendig und schnell Überinvest als erstes Date.  Dafür kannst Du Fragen nutzen. Damit kannst Du auch führen. Vor allem in Bezug auf Storytelling.  Da kannst Du auch Selfamusement betreiben, wenn es Dir hilft, Spaß im Date zu haben.  III. Ego / Erfahrung Arbeite daran. Einfach Eier entwickeln. Du musst nicht in Date 1 eskalieren. Du kannst auch über Datestruktur eskalieren. Du darfst nur nicht in die Kiste kommen "Eskaliert nicht, weil er sich nicht traut".  Du wirst die nächsten Jahre immer die Situation haben, dass Du Dich etwas in Dates oder in Kontakten mit Mädels nicht traust. Experimentiere damit. Das wird ausgelöst durch einen Instinkt und der bringt Dich in die richtige Richtung. Da geht viel mehr, als Du denkst.  Z.B. zu dem Gambler Video:  Ich habe lange damit rum gespielt und da ich ganz gut im Reden bin, dann ab einem gewissen Punkt mit "lass uns mal wo hin gehen, wo es ruhiger ist" das Mädel separiert in eine ruhigere Ecke. Als Raucher gerne in den Raucherraum, wenn sie auch raucht.    Locker 100 Mal gemacht.  Bis dann ein Mädel auf die Aussage kontert mit "ja, muss aber noch meine Jacke an der Garderobe holen". Kleines Missverständnis. Und während ich noch überlege, was wir draußen wollen, meint sie "wir können aber nicht zu mir, weil meine Eltern das nicht wollen". OK. JETZT habe ich es geschnallt.  Ab da habe ich dann immer noch hinterher geschoben "hast Du Deine Jacke an der Garderobe?". Klappt schon öfters. Der Rest fragt "was machen wir" und da mir die Eier fehlen, bin ich dann "spazieren" gegangen. Mal auf der Bank eskaliert. Wieder in den Club.  Spazieren gehen fand ich aber doof. Weil Raucherraum kann ich besser.  Mit der Zeit weiter entwickelt. Logistik geklärt. Etwas mehr Kopfkino angeworfen. Etwas mehr Eier entwickelt. Aber fast immer den safen Weg über NC gegangen, wenn das Mädel nicht in Richtung SNL mitgespielt hat.  8 Jahre später lerne ich einen Typen kennen, der begnadet gut in SNLs ist. Wir approachen die Gruppe. Haben Spaß mit den Mädels. Ich separiere in den Raucherraum. Er geht spazieren. Wir bringen die Mädels zurück zur Gruppe. Haben weiter Spaß. Ich habe schon meinen NC. Gegen Ende des Abends zieht mein Mädel mit der Gruppe ab. Ist total ON. Freut sich total auf den Anruf. Ich bekomm die auch im nächsten Date ausgezogen. Aber sein Mädel geht mit ihm heim.  Ich habe es nicht geschnallt.  Irgendwann wurde es Herbst. Ich gehe in den Raucherraum. Er geht mit dem Mädel weiterhin zur Garderobe. Holt die Jacke. Geht spazieren. Kommt zurück.  Ich kapiere es nicht. Weil Raucherraum viel weniger Risiko für Flake ist als über die Garderobe. Das machen nicht alle Mädels mit. Sein Grund: Weil er im Raucherraum nicht eskalieren kann. Und das ist kein Grund, weil ich da andauernd eskaliert habe.  Wir verstanden nur unter "eskalieren" etwas anderes.  Ich meinte damit, dass ich auf KC eskaliere und mal die Hand zwischen die Beine des Mädels lege. Er eskalierte auch auf KC. Wenn das Mädel das mitmachte und richtig ON war, legte er ihre Hand auf seinen erigierten Penis. Hat die das mitgemacht und daran rum gefummelt, hat der einfach die Hose aufgemacht und dem Mädel seinen Schwanz in die Hand gedrückt. Dann hat er aber abgebrochen mit "später. wir müssen zurück, sonst schöpfen die noch verdacht" und ist wieder in den Club.  Und schon stehen wir beide wieder im Set. Ich mit meinem NC. Er mit nem SNL oder dem Wissen, dass er das nächste Set braucht und mit ner anderen spazieren gehen will. Ich habe es einfach nicht gepeilt.  Wäre ich niemals drauf gekommen. Nicht mal für möglich gehalten, dass Mädels das mitmachen.  Walga aus dem blauen Forum hat dann was Spannendes raus gefunden. Weil bei dem Thema hast Du ja noch Logistik als Problem für einen SNL. Der hat mal raus gefunden, dass man ja bei einer Wohnung in der Nähe (in seinem Fall Hotel) ja mit dem Mädel auch für 30 Minuten ins Hotel kann und das als "wir gehen spazieren" ihren Freundinnen verkaufen kann.  Ist logisch, dass das klappt. Gibt auch Typen, die Mädels auf dem Klo vögeln. Das bekommt der social Circle aber mit. Das ist ne scheiß Location. Das Mädel kommt sich vllt. billig vor.  Wäre ich auch nie drauf gekommen.  Habe ich auch nie in der Praxis testen können, weil als ich dann ne Wohnung 100m neben dem Club hatte, kam "liebe nette freundin" dazwischen.     
    • Charles Manson ist schon irgendwo ne interessante Figur, das gebe ich zu. Seine Kinder sind auch nicht ganz uninteressant - sein Sohn Mark z.B. war früher mal Pickupper und schreibt jetzt Bestseller über Mindset, seine Tochter Shirley ist Sängerin geworden und ist dafür bekannt, ein dummes Mädchen zu sein, das nur glücklich ist wenn es regnet und das sich ansonsten für paranoid hält. Aber ja, da hast du schon recht, dass das ne irrelevante Qualität ist. Man muss die Mädels erst mal irgendwie dazu bringen, mit einem nach Hause zu gehen.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...