Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hey Jungs,

wollte mir bevor es auch praktisch richtig losgeht noch in der Theorie etwas einlesen, einfach weil ich mich dann sicherer fühle.

Kann mir jemand hierzu ein gutes Buch empfehlen zum Thema PU, wo vielleicht auch Grundlagen beschrieben / Begriffe erklärt werden und vielleicht auch einige Opener, Routinen usw. beschrieben werden?

Danke ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal, hol dir nicht die Sicherheit aus Büchern.

Denn ich habe selber den gleichen Fehler gemacht und habe mich erstmal durch einen Haufen Bücher gewühlt, in der Hoffnung, dass mich ein großes Theoriewissen sicherer macht.

Jedoch ist das ganze nur eine Scheinsicherheit.

Vollbepackt mit Theorie wirst du dich dann ans Sargen machen und sobald dein erstes Opfer drankommen sollte, hast du ein Blackout.

Ich war selber in dieser Situation, konnte mich dann aber noch rausretten. (lies dazu am besten meinen Fieldreport - Reports für Anfänger -> Der Sprung ins kalte Wasser)

Das Problem ist, dass solche Bücher viel zu viel Wissen vermitteln, das man eigenltich gar nicht braucht.

Daher empfehle ich dir, lies lieber erst mal ein paar Kurzanleitungen im Forum (Hier findest du viel: http://www.pickup-tipps.de/forum/grundlagen-pick-up-und-verfuehrung/5220-der-grosse-anfaengerbeitrag-dein-erfolg-mit-frauen-beginnt-genau-jetzt.html)

Wenn du jetzt trotz allem unbedingt ein Buch lesen möchtest, dann lies Lob des Sexismus, das ist meiner Meinung nach eines der besten. Aber lies es kritisch und hinterfrage das Geschriebene auch anstatt blind einfach alles zu übernehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Omega: Etwas verlink-faul heute? ;)

http://www.pickup-tipps.de/forum/field-reports-anfaenger/6183-der-sprung-ins-kalte-wasser.html

@SunnyBoy: Überleg dir lieber was du lernen willst und welche praktischen Übungen dir dabei helfen werden. Das Theoriewissen kommt beim hier und da lesen von selber.

Ich fand die Übungen in "Der Aufreisser" von Neil Strauss ziemlich gut. Abgesehen von der ersten und überhaupt müsste man alles mehr üben als er vorschlägt, aber trotzdem, ein guter Anfang.

Wenn du wirklich die volle Ladung Theorie willst, dann musst du Mystery lesen. (Wie Sie jede Frau rumkriegen). Null Übungen oder Patterns, aber viele Dinge beschrieben die man bedenken sollte. Gibt einen guten Rahmen. Schränkt aber auch wieder ein, vielleicht verführst du anders als Mystery. Die Kerle von royalflushseduction.com gehen ganz anders vor als Mystery und haben auf ihre Art Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such doch mal nach Pierre Stimmenthaler 8)

:P

Im Ernst: In Eigenwerbung kann ich Dir vielleicht meine Ratgeber ans Herz legen. Neben zwei Ratgebern zu spezifischen Themen (Persönlichkeitsentwicklung gegenüber Techniken und Methoden) habe ich neuerdings eine Schritt für Schritt Anleitung im Angebot, die Dir als eBook und Audiokurs zusammen mit 5 Checklisten angeboten wird...

Ist halt auch ne Option ;)

bearbeitet von Pierre-Stimmenthaler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde, für den Anfang ist die Motiation am wichtigsten, raus zu gehen und was zu tun. Die bekommst du beim Lesen von "Der perfekte Eroberer" von Maximillian Pütz.

Ist das wirklich so? Gibt einem das Buch gleich den Drang rauszugehen?

Falls ja, kaufe ichs mir auch gleich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand das Buch in Sachen Mindset echt super - keine Ahnung wie gut der Joker ist, aber motivieren kann er!

Ist für mich das beste Buch über PU was ich bisher gelesen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, ich finde die Mystery Methode eher historisch interessant als wirklich zum Umsetzen geeignet.

Vermittelt dir nichts vom Mindset und auch Persönlichkeitsentwicklung wird ausgeklammert. Aber für Mystery ist das Ganze auch wie ein PC-Spiel bei dem es nur darum geht, so viele Punkte wie möglich zu holen. Mystery's Motto ist ja auch "Not confidence, but competence" (Kompetenz statt Selbstvertrauen).

Aber es soll ja tatsächlich welche geben die sich streng an die MM halten. Ich kenn keinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Verstehe ich es denn also richtig das die Methode von Mystery sich einfach darauf beschränkt sich eine Fassade aufzubauen und diese aufrecht zu erhalten? Was in meinen Augen nichts anderes als eine Täuschung der Damen und vor allem seiner selbst ist?!

Überhaupt nicht. Von Mystery ist der Satz "fake it till you make it" - Spiel es vor bis es natürlich wird/bis du es geschafft hast. Das kann für viele ein guter Start sein um über die eigenen Grenzen hinweg etwas auszuprobieren, ist aber nicht jedermans Sache.

Aber die MM ist mehr. Sie ist vor allem eine Analyse der verschiedenen Phasen der Verführung. Und insofern war sie auch hilfreich für mich. Es ist gut zu wissen, dass es verschiedene Stufen der Verführung gibt, dass man erst attraktiv rüberkommen muss, dann Vertrauen aufbaut und dann verführt. Wobei das ja auch wieder nur eine Beschränkung auf solid game ist. Aber das hat der Mystery ganz gut im Griff :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir MM durchgelesen und es ist wirklich sehr durchstrukturiert, wie bei nem PC Game. (find ich praktisch)

Du analysierst in welcher Phase du bei der Frau bist und gehst nach dem beschriebenen Schema vor.

Vom Ansprechen bis zum FC teilt Mystery in 3 Teile welche je 3 Unterteilungen haben (also in Summe 9).

Seine empfohlenen Methoden in den einzelnen Phasen hat er aus Fieldtests/Statistiken, daher ist weniger Intuition nötig um sie zu befolgen. Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht, je öfter du übst und streng nach Schema vorgehst desto öfter wirst du konstant Erfolg haben, streng nach den Regeln der Statistik.

Ich finds als Einstieg sehr gut, während man an der Persönlichkeit arbeitet.

Was vlt noch erwähnenswert sein dürfte ist, die MM beruht zum großteil auf Negs mit DHV und teils Push&Pull.

Dank der lausigen Übersetzungen wie "Last Minute Wiederstand" "Heiß und Kalt" etc. verkompliziert sich das lesen und automatische Verstehen der relevanten PU-Ausdrücke.(Aber das ist leider bei jeder deutschen Übersetzung so)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...