Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Paldung

Erste Schritte mit Hype und baXXter

Recommended Posts

Da sich baXXter freundlicherweise an diesem Samstag bereit erklärt hatte, uns zwei Greenhörner (DerDeutsche und ich) zu coachen, trafen wir 3 uns vorher schon mal in einer ruhigen Kneipe um vorab einige grundlegende Dinge zu besprechen.

Als zusätzlicher Gast hatte sich der erfahrene PUA monkey-boy angekündigt, man durfte also gespannt sein. Zuerst haben wir, während wir 1-2 Bierchen schlürften einige allgemeine Dinge zu Openern, KINO und Gesprächsführung besprochen.

Gerade zu letzterem gab uns monkey-boy noch einige wertvolle Tipps mit auf den Weg: er riet uns, es mit dem KINO mal extrem zu übertreiben, so lange bis wir aus dem Set fliegen, damit wir mal sehen wie weit man gehen kann. Das braucht natürlich Eier! Weiterhin gab er uns Tipps, wie man das KINO am besten steigert: von außen nach innen, soll heißen, von der Schulter zur Hüfte.

Außerdem haben wir unsere Ziele für den heutigen Abend gesetzt. Meine primären Ziele waren die folgenden:

- AA abbauen

- Verschiedene Opener probieren

- Auch mal direct gamen

- KINO trainieren

- Körpersprache verbessern

Sekundär:

- NC

- KC

Dazu muss man sagen, dass es für mich erst das dritte Mal sargen war, während ich bei den ersten beiden Malen ziemlich besoffen war. Ich hatte also durchaus die Befürchtung dass ich mich gar nichts trauen würde. Nun gut, das sollte sich schnell zeigen.

Wir also gegen 23 Uhr in Richtung Club auf den Weg gemacht. Auf dem Weg gabelten wir noch einen weiteren PUA auf, weitere stießen im Club dazu. Als wir im Club waren mussten mein Wing und ich erstmal pussylieren indem wir uns vor eine Leinwand hockten, auf der gerade der Eurovision Songcontest lief. Interessierte uns zwar nicht die Bohne wie Lena abschneiden sollte, aber so mussten wir wenigstens noch nicht approachen. Was für ein Fail!

Irgendwann dachte ich dann, ich hol mir mal ein Bier und danach leg ich gleich richtig los (wie man sich das immer so einredet, ihr kennt das alle). Während Lena also hoffte endlich ihre ersten 12 Punkte zu bekommen, ging ich an die Bar und holte meinen Geldbeutel raus.

Auf einmal tippt mir baXXter auf die Schulter. Ich drehe mich um, aus seinem Mund kommt nur ein einziges Wort: „Set!“. Ich sehe sofort was er meint, hinter ihm sitzt auf einem Ledersofa eine übertrieben geschminkte, blonde HB im schwarzen Kleid – alleine! Während mein Kopf beginnt, sich alle möglichen Arten von Excuses auszudenken, um diese Frau nicht anzusprechen, beschließe ich meine Beine einfach in Bewegung zu setzen und dann ist es auch schon geschehen. Ich setze mich neben sie und bringe baXXters direct opener Nr. 1: „Hi, wie heißt du?“ (Mystery würde mich steinigen). Sie lächelt (ich kann es kaum glauben), nennt mir ihren Namen und fragt nach meinem. Ich sage ihr wahrheitsgemäß, dass ich mir gerade ein Bier kaufen wollte, ich sie aber dann gesehen habe und mir gedacht habe „die sprichst du mal besser an!“.

Sie reagiert sehr positiv und wir kommen ins Gespräch. Sie ist erst 18 und schon Filialleiterin im Aldi. Kann man das glauben? Ich bin mir nicht sicher. ;) Ich fahre starkes Kino, lasse meine Hand auf ihrer Hüfte liegen. Mit der Zeit merke ich, dass sie trotz der frühen Uhrzeit schon extrem betrunken ist. Sie fragt mich 2x ob ich rauche und ist 2x von der Antwort begeistert, weil sie auch nicht raucht. :D

Irgendwann meint sie dann unvermittelt, sie müsse jetzt erstmal wieder mit ihrem Kumpel reden, der inzwischen zurückgekehrt ist und fragt, ob wir uns später noch auf der Tanzfläche sehen. Ich bejahe obwohl ich mir nicht sicher bin ob sie später überhaupt noch stehen kann, und gehe. Natürlich habe ich sie später nicht mehr wieder gesehen.

Trotzdem bin ich gut drauf, mein erster direkter Approach! Es folgt ein weiteres 2er Set welches ich mit meinem Wing approache (Wer lügt mehr?), eine HB scheint attracted, wir aber nicht und darum ejecten wir. War nur zum Aufwärmen.

Dann will ich mal wieder mit DemDeutschen ein 2er Set machen, wir suchen uns ein Set mit 2 hübschen blonden HBs aus. Er geht hin und öffnet mit „Wer lügt mehr“ ich komme hinzu und wir diskutieren ein wenig hin und her, ich übernehme schließlich die in meinen Augen hübschere von beiden und rede mit ihr, versuche KINO zu fahren. Das gestaltet sich schwierig, weil sie (erhöht) sitzt und ich vor ihr stehe, ich fasse sie also von Zeit zu Zeit an der Schulter an. Ich merke wie es mit der Zeit schlechter läuft. Irgendwann fragt sie „was wollt ihr eigentlich?“ (als ob sie das nicht genau wüsste), ich starte den kläglichen Versuch etwas zu retten, indem ich Antworte „wie wärs mit Tanzen?“. Sie verneint, sie will ihre (dazugekommene) Freundin nicht alleine lassen, die sich gerade zufällig hinter mir mit der Aldi-Fillialleiterin unterhält. Ich nutze die Gelegenheit um social proof aufzubauen „Das ist doch die xy“. Sie fragt, woher ich sie kenne, ich darauf „na die ist doch Filialleiterin im Aldi“. :D

Naja, es hilft alles nichts, ich verabschiede mich freundlich und gehe aus dem Set. Mein Wing folgt mir nach. Hype und baXXter wollen wissen was schief gelaufen ist, also gehen sie zu den beiden Mädels und fragen.

Ihre Antwort: es war zu offensichtlich, außerdem die Berührungen zu auffällig.

Nun gut, wir approachen ein weiteres 2er Set und das Feedback fällt positiver aus. Hype gibt mir den Rat, mehr zu gestikulieren und dabei unauffällig KINO zu fahren, was ich sofort umzusetzen versuche.

Beim nächsten 2er Set (Kalenderopener) läuft es soweit gut, überall nur positive Reaktionen, aber das Gespräch läuft leider extrem zäh. Sie antwortet nur und stellt selbst keine Fragen, also gehe ich irgendwann.

Fehler! Hier hätte ich natürlich hartnäckiger bleiben sollen. baXXter und Hype erzählt meine HB, dass ich gut angekommen sei – da hätte ich wohl mal closen sollen!

Egal, weiter, Set nach Set (während sich mein Wing im Dancegame versucht da seine Stimme arg in Mitleidenschaft gezogen ist), auch wieder einzelne die ich direkt anspreche, überall positive Reaktionen aber es baut sich nirgendwo ein richtig gutes Gespräch auf da die HBs meist einfach zu passiv sind oder Freundinnen nicht alleine lassen wollen, sodass ich nach einer Zeit aus dem Set gehe.

Das Ergebnis des Abends schließlich: bestimmt über 10 Sets gemacht, keinen richtigen Korb bekommen, aber auch nicht geclosed. Grund: (wahrscheinlich) zu wenig persistence.

Alles in allem hat mir der Abend sehr viel gebracht, sowohl was meine AA angeht als auch sicherer im Gespräch zu werden, Körpersprache und KINO besser einzusetzen. Vielen Dank an baXXter und Hype!! Ich habe das Gefühl, dass mir hauptsächlich die Dreistigkeit fehlt. Das ist das Ziel für die kommenden Abende, kann das nächste Mal Sargen mit dem Lair kaum abwarten.

Wenn jemand noch Tipps hat, her damit!

Euer Paldung

bearbeitet von Paldung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey paldung:)

eine frage habe ich: warum sind baxxter oder hype nicht einfach als wing eingesprungen und haben die freundinnen beschäftigt? hört sich so an als hättest du öfters alleine größere sets gemacht.

barba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hype

Ich schreibe einfach mal meine Meinung dazu:

In einem Sinn hast du Recht, manches Set wäre bestimmt leichter gefallen wenn wir gewingt hätten.

Seine Zielsetzung war:

- AA abbauen

- Verschiedene Opener probieren

- Auch mal direct gamen

- KINO trainieren

- Körpersprache verbessern

Für diese Punkte empfand ich es als besser ihn alleine ins Set zu schicken.

Hätte er weiter gewollt, sowas wie...

- NC

- KC

..wäre es ganz sicher sinnvoller gewesen in größere Sets mit rein zu gehen.

In meinem Kopf hat es aber für sein Level mehr Sinn gemacht ihn nacheinander alleine in verschiedene Sets zu schicken um erstmal erste Blockaden zu überwinden.

Ich bin kein Coach, hab da 0 Erfahrung, von daher kann das auch Schwachsinn gewesen sein. Ich werde nächstes Mal ausprobieren ob es besser ist wenn ich mit im Set bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eigentlich alle 2er Sets mit einem Wing aus Nürnberg oder DemDeutschen gemacht. Nur einzelne habe ich alleine (direct) approached.

Einmal ist auch baXXter mit ins Set.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hei Paldung,

muss sagen ich war gestern doch etwas überrascht wie gut der "Kalender"-Opener funktioniert hat. Leider war deine "Süße" ja aus Augsburg und ihre Freundin für mich doch etwas zu jung (ja ich weiß was du denkts: EXCUSE :P).

Aber es hat sich ein gutes Gespräch entwickelt und mein erster Versuch in Gesprächsführung, Themenwechsel und mehr Persistence hat richtig gut funktioniert!

Grüße 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat weng gebraucht, aber nun kommt endlich mein FR über diesen Abend:

Eines Samstagabends haben sich Paldung und meine Wenigkeit in einer Bar zusammengefunden, um von BaXXter ein kleines Coaching zu erhalten. Glücklicherweise kam auch noch Monkey-Boy vorbei. Wir besprachen im Außenbereich in einer gemütlichen Runde grundlegende Dinge, wobei der Schwerpunkt an der Gesprächsführung mit dem Set lag. Nach dem die Fragen beantwortet waren und ich heiß war, galt es die Theorie in Praxis umzusetzen.

Das Einzigste was mir missfiel, war dass ich ein bisschen Halsschmerzen hatte. Aber es sollte keine Ausrede sein.

Auf dem Weg und vor dem Club stießen Hype und noch andere PUAler dazu. Als erstes wurde ein Cocktail bestellt, wobei einer nebenan schon gleich ein 2er Set eröffnet hat. Da an diesem Abend der Eurovision Song Contest stattfand, wurde erst einmal auf der Leinwand die Punktevergabe beobachtet. Nach dem das Pussylieren ein Ende fand, war es nun Zeit zum approachen. Hype hat mir 2 Sets empfohlen, wobei ich das erste sausen ließ, weil mir kein passender Opener einfiel. Nach kurzem überlegen ging ich nun zum 2ten Set, weil ich mir dachte: „ Du Muschi kannst doch nicht gleich nochmal 2 Mädels links liegen lassen.“

Also auf gings ins Gefächt. Ich eröffnete mit „ Was würdet ihr tun, wenn ihr für einen Tag ein Mann währt“. Mein Wingman kam dazu und ich führte mein erstes Gespräch dieses Abends. Aber nach paar Minuten stiegen wir aus, da es viel zu holprig war und die Damen kein Interesse zeigten. Es konnte nur noch besser werden. Anschließend führte ich zum ersten mal alleine ein kleines Gespräch mit einem 2er Set, sonst war immer ein Wing mit dabei oder ich und ein 1er Set. Es war schon besser als das vorherige, aber noch deutlich ausbaufähig.

Da ich mich gerne zu Musik bewege, zog es mich mit einem anderen auf die Tanzfläche. Nach dem ich gut abgedanct habe ging es wieder zum Ansprechen. Dazu gingen 2 PUAler und ich in den Raucherbereich. Nachdem wir zwei Mädels entdeckt haben, ging ich auf sie zu. Ausgerechnet ein Meter vor ihnen war eine einzige Pfütze weit und breit, in die ich reinsappte. Nach dem kleinen Missgeschick fragte ich sie, wer denn den Eurovision Song Contest gewonnen hatte. Ein anderer stieß dazu und ich führte das erste ordentliche Gespräch dieses Abends. Ich machte bisschen C&F und stellte Körperkontakt her, jedoch lief nicht mehr.

Nun gesellte sich die halbe Gruppe im Raucherbereich, wobei der Song Style und das Geld von Bushido und Kay One im Gespräch fiel. Einer kam auf die Idee damit ein 2er Set zu approachen. Wie es der Zufall so will, hatte ausgerechnet die Angesprochene erst letztens das Konzert von Bushido in Würzburg besucht. Krass!

Außen sah ich noch einen Kumpel stehen mit dem ich mich unterhielt. Zu ihm kam ein nettes HB dazu und wir drei unterhielten uns. Dabei zog sich das Gespräch immer mehr auf uns beide und er erkannte die Situation und ging mit einem grinsen zurück in den Club. Wir verstanden uns gut und ich fing mit KINO an, aber nach dem später ihre Freundin dazu stieß und nicht mehr ging verflachte leider das Gespräch. Ich verabschiedete mich und schaute wieder in die Disco rein. Nachdem meine Stimme schlechter geworden ist, rockte mein Wing und ein anderer und ich noch die Tanzfläche. Ich unterhielt mich noch kurz mit paar Anderen und so klingte ein netter Abend aus.

Fazit: Es ist noch ordentlich Luft nach oben drinnen! Von den insgesamt 10 Frauen gab es bei keiner einen NC sowie KC. Aber die Ziele Gesprächsführung, KINO und verschiedene Opener auszuprobieren sowie anzuwenden wurden „erledigt“.

Ich danke BaXXter & Hype für das Coaching. Da es mein erster Abend im Field mit dem Erlangen Lair war, freue ich mich auf kommende Nächte und weitere Coachings.

Mit freundlichen Grüßen

Euer -Lausbub-

PS: Ich war früher DerDeutsche

bearbeitet von -Lausbub-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...