Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Charisma ist nicht angeboren, sondern erlernbar!

Eine ehrliche Frage an dich:

- Bist du ein Mann, zu dem attraktive Frauen sich hingezogen fühlen?

- Haben Frauen sofort das Gefühl, mit dir jemand ganz Besonderen kennen zu lernen?

- Kennst du es, mit einer Frau zu flirten, ohne die ganze Zeit im Kopf nachzudenken: „Was kann ich nur als nächstes sagen?“

- Bist du bei jeder neuen Gesprächssituation, die dir noch völlig unbekannt ist, sofort schlagfertig?

- Hast du deinen „persönlichen Stil“ bereits gefunden?

- Folgen Menschen deiner Führung?

- Kleben Gruppen an deinen Lippen, wenn du etwas erzählst?

- Kurz gesagt: Bist du ein Mann mit Charisma?

Fast alle Männer, die lernen möchten, wie man erfolgreich flirtet, investieren viele Jahre in das Erlernen von bestimmten Anmach-Sprüchen und interessanten Geschichten - alles um interessanter für eine Frau zu sein.

Vielleicht hast auch du dich ein paar Monate oder sogar für eine lange Zeit in diese Richtung bewegt, umimmer wieder festzustellen, dass das Lernen von „äußeren Fähigkeiten“ eine Sisyphus-Arbeit ist – und das auch noch mit mageren Ergebnissen!

Hast du dich nicht auch schon mal gefragt: Wieso versuche ich die ganze Zeit etwas zu lernen, anstatt etwas zu sein?

Deine Ergebnisse mit mehr Charisma

Also Achtung! Möchtest du durch die Fußgängerzone flanieren und genießen, wie attraktive Frauen sich nach dir umdrehen? Würde es dir gefallen, wenn eine attraktive Frau im Club gar nicht genug von deinen Geschichten bekommen kann? Könnte es dir schmecken, wenn Frauen in deinem Freundeskreis immer mehr deine Nähe und den Körperkontakt mit dir suchen?

Oder geht es dir auch darum ganz allgemein Menschen von dir zu begeistern - in einer Gruppe, bei einem Vortrag, in einer Verhandlung…?

Die 3 Säulen für mehr Charisma

Das Konzept mit dem dein Charisma aufblühen wird, ist in drei Säulen unterteilt. Diese bestehen aus mehreren Unterpunkten:

I. Das Charisma in dir - Leuchte von innen heraus:

Gute Gefühle entstehen in dir - und können nicht von außen vorgetäuscht werden. Genauso verhält es sich mit deinem Charisma! Damit du deine Ausstrahlung drastisch erhöhst, muss eine authentische und magnetische Anziehung in deinem Inneren entstehen.

- Löse dich von sozialem Druck:Erlebe Situationen in sozialen Interaktionen, die dich fordern und dich an deine Grenze bringen. Verankere die dort gewonnene Freiheit in dir und nimm wahr, wie gut es sich anfühlen kann, frei von dem zu sein, was andere von dir denken.

- Werde vom Außenseiter zum begehrten Mann:Das Charisma-Potential vieler unserer Teilnehmer wird noch von früheren emotionalen Altlasten stark unterdrückt. Befreie dich mit effektiver Glaubenssatzarbeit von den Schatten deiner Vergangenheit und schädlichen Glaubenssätzen, um deinem Charisma eine gestärkte Persönlichkeit als Grundlage zu bieten, in die es Wurzeln schlagen kann.

- Werde dein bestes Selbst: Viele Männer versuchen für den Frauenerfolg etwas zu sein, das sie gar nicht sind. Charisma kann erst dann entstehen und wirken, wenn du vollkommen und furchtlos dein eigenes Ich offen legst und präsentierst. Mit tiefgreifender Glaubenssatzarbeit und NLP-Techniken wirst du in diesem Prozess deine soziale Maske abnehmen und ausstrahlen, wer du wirklich bist.

- Modelliere die Strategien von Menschen mit ganz viel Ausstrahlung: Du kennst sie - jene Menschen, die einen Raum betreten und alle Leute drehen sich um. Die eine Rede halten und alle lauschen gebannt jedem einzelnen Wort. Wir haben die Fähigkeiten und Strategien dieser Personen analysiert und entschlüsselt. Dieses Wissen geben wir an dich weiter - lerne jenen Code, mit dem du Charisma auch in deine Persönlichkeit erfolgreich einpflanzt.

- Virtuelles Ritalin: Das „Leben im Jetzt“ in aller Munde, aber nur wenige schaffen es, diesen Grundsatz konsequent für sich umzusetzen. In unserer Entwicklungsgeschichte haben wir jene Faktoren erlernt, die wir „virtuelles Ritalin“ nennen. Dies sind Prozesse in dir, die dich sofort präsent machen und ganz automatisch immer wieder in das „Jetzt“ zurückholen werden, wenn du in Gedanken abdriftest.

II. Mit Improvisationstraining zu mehr Ausstrahlung:

Mit deinem inneren Charisma werden attraktive Frauen und wunderschöne Ereignisse bereits auf ganz wundervolle Art und Weise in dein Leben treten. Noch mehr Wirkung erzielst du, wenn du nicht nur Ausstrahlung hast, sondern auch dieses Charisma mit deiner Kommunikation nach außen tragen kannst.

Die sprachlichen Werkzeuge eignest du dir im hierfür entworfenen Improvisationstraining an.

- Flirten und Reden mit einem freien Kopf: Entdecke den mentalen Prozess, der deine Blockaden im Kopf löst und verhindert, dass du im Flirt verkrampfst. Ermögliche dir, dass dir ganz frei und ohne Druck immer wieder neue Themen einfallen, als kämen sie aus einer unendlichen Quelle gesprudelt.

- Lebe den hohen Status:Frauen stehen auf Männer mit hohem Status. Lerne, in verschiedenen Status-Übungen und Rollenspielen, wie sich ein Mann mit hohem Status verhält und speichere diese neuen Handlungsoptionen für dich ab.

- Schlagfertigkeit 2.0: Hast du es schon oft erlebt, dass dich Frauen oder andere Männer mit gezielten Kommentaren ganz schnell aus dem Konzept bringen? Gehe in diesen Situationen nicht mehr unter, sondern gewinne sie spontan und schlagfertig für dich - oder drehe den Spieß sogar um!

Oder vielleicht fallen dir, nachdem diese Situation vorbei ist, so viele tolle Dinge ein, die du hättest sagen können. Aber warum fällt dir das erst immer so spät ein? Lerne durch effektive Übungen die 4 Strategien, wie dir diese Konter sofort einfallen. Mache dich mit diesen einfachen Schritten sprachlich unverwundbar und lass andere über das Tempo und die Zielgenauigkeit deiner Kommentare staunen.

Führungs-Skills: Die Qualität deines Charismas wird neben deiner Ausstrahlung auch maßgeblich davon bestimmt, in wie weit es dir gelingt, andere Menschen oder Gruppen zu führen. Egal, ob du deine Bekannten am Wochenende überzeugen möchtest die neue Bar auszuprobieren oder ob du an deinem Arbeitsplatz die Gruppendynamiken bestimmen möchtest, benötigst du scharfe Führungswerkzeuge.

Welche das sind und wie du sie überzeugend und kongruent anwendest, lernst du in speziell dafür designten Übungen.

III: Entwickle deinen persönlichen charismatischen Flirtstil

Nun, wo dein inneres Charisma freigelegt wurde und mit ganz natürlichen Kommunikations- und Rhetorik-Fähigkeiten verbunden ist, ist dein Erfolgs-Fundament für eine starke Ausstrahlung gegossen. Jetzt geht es darum dies zum Gesamtkonzept deines charismatischen Flirtens zu formen.

- Charisma Feinschliff: Schleife dich vom Rohdiamanten zum strahlend roten Diamanten der Ausstrahlung und setze dieses neu gewonnene, anziehende Auftreten Schritt für Schritt in der Praxis um. Lerne, wie du deine inneren charismatischen Ressourcen in deine Körpersprache und deine Kommunikation übernimmst und für Frauen spür- und erlebbar machst. Entdecke die Strategien, die dich ungeahnt attraktiv machen und mache sie zum festen Bestandteil deines neuen Erscheinungsbilds.

- Sexy reden: Deine Sprache und deine Stimme sind wunderbare Übertragungsinstrumente für dein Charisma. Erfahre, wie du deine Sprache durch Markierungen und Betonungen von ganz bestimmten Wörtern so gestaltest, dass schöne Frauen an deinen Lippen kleben und gar nicht genug bekommen können von dem, was du erzählst. Spüre am eigenen Leib im Stimmtraining, wie anziehend und verlockend deine Stimme klingen kann, wenn du sie genau richtig modulierst.

- Dein persönlicher Stil: Vor dem Coaching glauben es uns viele Männer nicht, aber danach sind sie überzeugt - JEDER Mann kann gut aussehen. Dafür setzen wir dir keinen trendigen Hut auf oder geben dir keine Kleidung, in der du dich aber überhaupt nicht wohlfühlst.

Das Geheimnis ist vielmehr: Das Beste aus deinem natürlichen Aussehen herauszuholen, indem du deine Vorzüge durch einen individuellen, kongruenten Kleidungsstil betonst, der wie angegossen erscheint.

Finde heraus, was dein eigener bester Stil ist, lass ihn dir von uns maßschneidern und nimm wahr wie wertvoll das im Umgang mit dem anderen Geschlecht sein kann.

Coaching-Details

Deine Investition: 945€ für 2 Tage

Hast du das Gefühl, dass es für dich noch ein weiter Weg zu einer charismatischen Persönlichkeit ist? Dann wähle das 3-tägige Coaching-Programm, bei dem deine Investition 1295€ beträgt.

Besitzt du schon eine gute Ausstrahlung, aber möchtest noch mehr? Dann kann ein Coaching-Tag für 545€ dich wirksam zu noch mehr Charisma bringen.

Es gibt einen Rabatt von 50€ für Schüler, Studenten und Auszubildende.

Coach-Teilnehmer-Verhältnis: Eins-zu-Eins

Verhältnis von Theorie zu Praxis: 30 zu 70 Prozent

Investiere jetzt in deinen Weg zum charismatischen Mann hier oder mit einer kurzen Mail an authentic.charisma@yahoo.de .

PS: Am Ende deines Coachings erhältst du deinen persönlichen Masterplan - ein individualisierter Entwicklungsleitfaden für deine nächsten Monate nach dem Coaching. Der enthält ausgewählte Aufgaben, mundgerechte Übungen und wichtige Literaturtipps, mit denen du deiner Entwicklung nach dem Coaching noch mehr Schwung gibst.

PPS: Damit wir dieses Einzelcoaching für dich optimal maßschneidern können, erhältst du ein intensives Coaching-Vorgespräch. Dort nehmen wir deine Ziele und Wünsche auf und finden heraus, was dich bisher an deinem Erfolg gehindert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Xatrix
      Lieber Leser, was meinst du – wie muss ein Mann sein, der bei Frauen erfolgreich ist?
      Vielleicht stimmst du mir zu, wenn ich aufzähle:
      - er muss sich etwas trauen (z.B. sie anzusprechen)
      - er muss selbstbewusst sein
      - er muss kommunizieren können
      - er muss führen
      - er muss Charisma haben
      - möglicherweise muss er auch die ein oder andere bestimmte Techniken beherrschen
      Ich mache gleich an dieser Stelle “Tabula rasa”: Du kannst in jeder dieser Persönlichkeitseigenschaften weit vorne liegen und trotzdem wird Frauenerfolg für dich noch in weiter Ferne sein.
      Denn eine kleine nette Eigenschaft fehlt nicht nur in dieser Liste, sondern wird von vielen Männern immer wieder mit den Füßen getreten:
      Selbstrespekt
      Ein kleines schmutziges Geheimnis:
      Frauen finden nur Männer langfristig anziehend, bei denen sie spüren, dass er voll und ganz zu sich steht und seine Bedürfnisse leben kann.
      Wenn es dir nicht gelingt, dich und deine Werte zu respektieren, werden dir Frauen ein Leben lang auf deiner Nase herumtanzen, oder schneller das Interesse an dir verlieren, als du bis 3 zählen kannst.
      Vielleicht ist das auch der Grund, warum es für dich mit Frauen am Anfang ganz gut klappt, aber sie dann schon bald nichts mehr von dir wissen wollen. Vielen Männern gelingt es, den Mangel an Selbstrespekt beim Kennenlernen zu kaschieren, indem sie die Frau gezielt in bestimmten Punkten abwerten und ganz bewusst hier und dort Interesse zurückhalten.
      Aber das ist wie mit einem ordentlichen „Feinkostgewölbe“ – auch wenn es sich jeder Mann wünscht: Keiner schafft es 24 Stunden lang seinen Bauch einzuziehen. Genau so unmöglich ist es, dass er der Frau weis macht, was für ein toller Hecht er ist, obwohl er in seinem Inneren ein glitschiger Aal ist, denn niemand kann sein Verhalten den lieben langen Tag verstellen.
      Wie du aus dieser Erklärung richtig vermutest, hängen Selbstbewusstsein und dein „Standing“ als Mann stark von deinem Respekt für dich selbst ab. Ist dieser nicht da und lebst du ihn nicht, oder verletzt ihn, dann sind dein Selbstvertrauen und deine Männlichkeit fragiler als Eierschalen.
      Deswegen lernst du in diesem Artikel die Grundlagen zur Schaffung von Selbstrespekt kennen und erfährst, wie du ihn stärken und in konsequent in dein Leben integrieren kannst.
      Weißt du, Frauen sind wundervölle Geschöpfe und leben gerne in ihrer harmonischen, weiblichen Rolle – das tun sie aber nur, wenn du auch deine Rolle als Mann bekleidest.
      Wenn du egal, was sie macht (z.B. deine persönlichen Lebensregeln verletzt), dich beleidigt oder sich einfach nicht bei dir meldet – warum hat sie dich dann verdient?! – trotzdem noch weiter an ihr interessiert bist, dann ist der Respekt vor dir selbst noch ein kümmerliches Pflänzchen.
      Genug der schönen Worte, ich möchte dir an dieser Stelle Aufgaben an die Hand geben, damit du lernen kannst, dich mehr zu respektieren.
      1.) Definiere die Regeln und Werte deines Lebens
      Immer wieder bleiben Männer passiv, wenn Frauen oder andere Menschen Dinge tun, die ihnen gar nicht schmecken, weil sie dazu gar keine feste Meinung haben. Sie denken sich „Ah, das ist nun echt mal nicht dufte, was die da mit mir macht“ – aber das war es auch schon.
      Hey, ein Mann wird meist erst dann aktiv, wenn sein Territorium oder er direkt verletzt wird. Du siehst: Ohne abgestecktes Territorium, ohne eine Klarheit über deine wichtigsten Werte, führst du ein Leben in der belanglosen Beliebigkeit.
      Kein Wunder, dass andere Menschen und Frauen immer wieder auf dir herum trampeln!
      Also: Bestimme klar die wichtigsten Werte für dein Leben, grenze die bedeutendsten Bereiche ein, über die du Hoheit haben möchtest und werde dir bewusst über das, was du wirklich willst.
      Fange genau jetzt an und bestimme 10 Regeln dafür wie du dein Leben führen möchtest und was du brauchst, um diesen Zustand zu erreichen.
      Das kann zum Beispiel sein:
      1.) Meine persönliche Freiheit und die Freiheit meines Denkens sind die Hauptziele, die ich in meinem Leben verfolge.
      2.) Andere können mir gerne Feedback zu meiner Entwicklung geben, aber sie dürfen nicht versuchen mich in meinen alten Verhaltensmustern gefangen zu halten.
      3.) Ich stehe für andere ein – wenn sie sich nicht verteidigen können, schreite ich für sie ein.
      4.) Die Menschen, die mich umgeben respektieren mich und stehen uneingeschränkt zu mir.
      5.) Ich umgebe mich nur mit Menschen, die mir guttun.

      Setze nach diesem kleinen Input ruhig deine Liste auf. Eine kleine Hilfe ist es, dich im hohen Alter – z.B. mit 80 – vorzustellen. Jetzt, wo du auf dein Leben zurückblickst, was möchtest du alles erreicht haben, was willst du alles erlebt haben?
      Du wirst durch dieses kleine Gedankenexperiment natürlich nicht deine Berufung finden, aber mehr ein Gespür dafür bekommen, in welche Richtung dein Leben sich entwickeln soll. Von dort aus kannst du eine Ebene tiefer gehen und schauen, was du an „Regeln“ brauchst, um diese Ziele auch wirklich zu erreichen.
      Diese Regeln kannst du dann auf ganz viele Bereiche deines Lebens verallgemeinern: Auf deinen Job und den Umgang mit deinen Kollegen, auf deinen Freundeskreis und selbstverständlich auch auf deine Partnerin.
      Bist du zum Beispiel derjenige, der immer sie anruft und der immer wieder in die Beziehung investiert, während sie sich nur zurücklegt, verletzt das deine Regel 4) und 5). Sie macht dir schlechte Gefühle, weil du immer mehr machst aus Angst sie zu verlieren und dabei respektiert sie dich gar nicht, denn warum erwartet sie von dir, dass du immer auf sie zukommst?
      Du siehst: Mit so einer Liste kannst du viel klarer wahrnehmen, wenn Verhalten passiert, dass nicht förderlich für dich, für dein Dasein und vor allem nicht für deinen Selbstrespekt ist.
      2.) Definiere dein Verhalten
      Werteverletzungen und Regelbrüche wahrzunehmen ist das eine. Auf sie adäquat reagieren zu können das wichtige andere.
      Meiner Erfahrung nach ist das für viele Menschen, die sich mit dem Flirten und der Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen ein großes Problem. Sie trauen sich nicht in diesen Konflikt zu gehen oder wissen oft einfach nicht, wie sie das bewerkstelligen können.
      Deswegen machst du es dir einfacher: Nachdem du deine Werte definiert hast, überlegst du nun, wie du reagieren solltest, wenn sie gebrochen werden.
      Kommen wir doch mal zurück zum zwischenmenschlichen Kontext: Ein Kollege macht wieder einen Witz auf deine Kosten. Wenn so etwas Mal passiert, ist das okay – das gehört zum Alltag. Zum Problem wird´s aber, wenn es dich richtig nervt und du innerlich schon die Fäuste ballst, selbst wenn der besagte Kollege noch gar nicht im Büro ist.
      Deine Aggression in dem Moment ist ein positives Gefühl, weil es jene Emotion ist, die du wahrnehmen sollst, wenn ein Mensch deine Regeln verletzt. Dieser Kollege greift dich dauernd an und macht dir damit schlechte Gefühle.
      Gehe es jetzt ganz anders an. Schreibe dein Verhalten auf, was du mit einem Menschen machst, der sich ständig über dich lustig macht. Vielleicht gefällt dir, wenn du beim nächsten Vorkommnis einfach dein Wasserglas in Richtung seines Schrittes schwingst und sich ein richtig schöner nasser Kreis auf seiner Hose abzeichnet. Dann haben die anderen was zu lachen und du hast deinem Kollegen mehr als deutlich zu verstehen gegeben, dass er sich besser zweimal überlegen soll, auf welchen Kosten er sich lustig machen darf.
      Genau so kann es für dich andere Situationen geben, wo du nicht den Wasserteufel spielst, aber ganz authentisch zu deinen Werten stehst.
      Wenn du z.B. ein sozialer Mensch bist, dürftest du die Aussage einer Frau wie “Ach, was in Japan passiert ist mir doch egal” nicht so gut finden und müsstest ihr dann mal klipp und klar sagen “Hey, so eine *****-Einstellung geht ja mal gar nicht.“
      Ich würde in so einem Fall (bei krassem Wertewiderspruch) nach einer Ansage von mir das Gespräch mit meinem Gesprächspartner verlassen, denn egal wie schön eine Frau ist, muss ich mir so etwas nicht geben.
      Das sind die richtigen Reaktionen, die du für dich aufschreibst. Anfangs kann das für dich noch eine große Hilfe sein – aber mit der Zeit wirst du diese Konfliktschritte immer mehr in dein Verhalten übernehmen.
      Klar ist, dass du dir mit diesem authentischen Lebensweg nicht nur Freunde machst. Die Frage ist jedoch, wie männlich und selbstbewusst es sich für dich anfühlen kann so zu reagieren. Das spüren nicht nur andere Menschen, gerade Frauen riechen diese Ehrlichkeit 10 Meilen gegen den Wind und finden sie gut!
      3. Begebe dich in den richtigen Zustand
      Es gelingt dir noch einfacher deine definierte, richtige Reaktion zu zeigen und sie „durchzustehen“, wenn du in dem richtigen Gefühlszustand für sie bist.
      In den Konflikt gehen hat nun einmal viel damit zu tun, in wieweit du positive Aggression in dir schüren kannst. Dafür gebe ich dir eine kleine, aber feine Techniken an die Hand.
      Modelliere eine andere fähige Person: Kennst du eine Person aus deinem Freundeskreis oder in einem Film, bei der du bereits miterlebt hast, wie sie für ihre Werte eingeschritten ist?
      Dann beginne ganz im Sinne des NLPs diesen Menschen zu modellieren – also ihn, sein Verhalten und sein Inneres nachzuahmen.
      Dafür gibt es viele verschiedene Ebenen, auf denen du ihn kopieren kannst.
      Körpersprache: Er geht er einen Schritt vorwärts, er wechselt in einen festen Stand, er baut sich auf, er nimmt mehr Platz ein…
      Physiologisch: Er spannt seine Muskeln an und atmet schneller
      Glaubenssätze: Schwer zu beobachten, aber nimm sie doch einfach an – er denkt sich bestimmt „So und keinen Schritt weiter!“
      Verhalten: Was macht er genau, wie geht er in den „Angriff“ über
      Identifiziere diese Bereiche und das was er dort tut ganz genau und modelliere sie. Übe dies zu Hause trocken mehrere Male, damit du in einer aufregenden Situation auch sicher darauf zurückgreifen kannst.
      4.) Löse deine Blockaden
      Oft wirst du an dieser Stelle schon deine Ketten gesprengt haben und dich für DICH einsetzen – hm, was meinst du, was das alles Gutes mit deinem Selbstrespekt macht und wie gut man damit abends einschläft.
      Für den ein oder anderen ist es trotz der vorhergehenden Schritte aber immer noch kein Leichtes, für sich einzustehen.
      Wenn das bei dir der Fall ist, dann überprüfe deine Glaubenssätze dazu:
      - Warum ist es für dich schlimm, für deine Bedürfnisse einzustehen?
      - Was gefällt dir nicht am Konflikt?
      - Warum kannst du andere Menschen nicht zurechtweisen, wenn sie dich angreifen?

      Schaue, was dir dein Kopf auf diese Fragen oder in den betreffenden Situationen als Ausreden liefert. Notiere diese Ausreden und beginne dir ein Trainingsprogramm als Gegenmittel aufzuerlegen. Dort kannst du Schritt für Schritt diese negativen Glaubenssätze auslöschen.
      Wenn du zum Beispiel nicht gerne für deine Bedürfnisse einstehst, weil du in deiner Erziehung gelernt hast, dass du erst immer anderen den Vortritt lassen sollst, dann wähle kleine Schritte um gegen diesen Glaubenssatz anzuarbeiten.
      Verlange in deiner Kantine Aufschlag bei den Kartoffeln, krame in der Supermarktschlange so lange nach deinem Kleingeld, bis du die 93 Cent als Kleingeld zusammen gesammelt hast…
       
      Schlussworte
      Du siehst – Selbstrespekt ist ein weites Thema!
      Wenn du diese Aufgaben aber beherzt angehst, anfängst deine Regeln zu leben und schaust, wie dann Frauen und andere Menschen mit dir in Zukunft umgehen werden, wirst du große positive Veränderungen wahrnehmen.
      Viel Erfolg,
      Pascal “Xatrix” Levin
       
      P.S:
      Eine Trennung kann auch daran liegen, dass man als Partner völlig unterschiedliche Vorstellungen vom Leben hat. Der eine möchte Party, Feiern und Spaß. Jemand anderes sehnt sich nach einem erfüllteren Leben und sieht den Sinn eher darin, anderen Menschen zu helfen, was Positives auf der Welt zu bewirken und sie ein Stückchen besser zu machen.
      Für eine starke Beziehung solltet ihr eine gemeinsame Berufung finden. Etwas, was euch beide antreibt und motiviert. Eine Vision für euer Leben, die ihr zu zweit verwirklichen möchtet.
      Wie gesagt, ist das ein wichtiger Faktor für eine funktionierende Partnerschaft.
    • Von Praetorianer
      So liebe PUA's,
      Es folgt ein weiterer "Hilfe-Thread" ^^
      Ersteinmal zu meiner Person: 34Jahre jung, in guten bis sehr guten finanziellen Verhältnissen, nicht unbedingt dumm wie Brot , tteilweise mit einer recht eloquenten Ausdrucksweise (unbeabsichtigt).
       
      Die HB 7+
      26 Jahre jung, Verkäuferin mit wenig Lebenserfahrung, last Boy ein Narzist, der Sie als Fuck-Body auf Abruf hielt. Es kam, wie es kommen sollte, sie verliebte sich bis über beide Ohren in Ihn^^. Er lies sie fallen.... Holte sie zurück, lies sie wieder fallen etc.
       
      Situation:
      Wir lernten uns kalt kennen ohne jegliche Absichten. Es gab zwar immer wieder EC, den ich sogar teilweise als eideutig beurteilen würde.
      Irgendwann, aus einer Wette resultierend, in der sie sich mir quasie für 4 Monate verschrieb, wurde sie meine "SUB" (Heisst, sie musste meine sexuellen Forderungen erfüllen, was sie sogar dann tat! Ich war sehr überrascht)
      Parallel war immer wieder der "Stecher" im Spiel, was mir das Leben erschwerte.
      Aber ok, war ja nur "Spiel" insofern war es mir relativ egal. Irgendwann kam dann die Message, dass sie das so nicht weiter könne und den Vertrag brechen muss. Natürlich in der Hoffnung, dass wir weiter Freunde bleiben können ^^ - Natürlich sicherte ich es ihr zu, mit den Worten "ich habe dir versprochen, dass du meine Kleine bist und das ich auf dich aufpasse und daran halte ich mich. Ich bin aber nicht deine Beste Freundin!"
       
      Ab da war schluss mit dem "sexuellen Kontakt"... Blieben aber befreundet. Als der "Stecher" sie nun wieder fallen ließ und sie in eine tiefe Gefühlsduselige Leere stürzte, war ich da. Ich "Zwang" sie fortan jeden auch nur halb freien Tag nach draussen zu einer vielzahl an Aktivitäten etc.
      Es kam, wie es kommen musste! ^^ Ich verlor meine Attraction und wurde needy!
      Wir schauten uns einen Film an, sie kuschelte sich an mich. Schön... Am nach ten Tag der Flake! "sie könne das nicht, sie hätte noch Gefühle für den Stecher.... Usw.
      Next.... Nein doch nicht... Sie meldete sich doch wieder und der tägliche Kontakt ging weiter. OHNE kuscheln. Ihr unzug stand an, und ich tat, was jeder Needy tun würde, ich tat ALLES! dachte mir wahrscheinlich, sie wird schon sehen, was sie an dir hat! ^^ - 4wochen später, wir sehen uns wieder einen Film an, wir kuscheln wieder... Ich massiere sie, jedoch nicht weiter, da sie blockte. Am nächsten Tag das sbe Spiel. Am nächsten Tag waren wir gemeinsam auf ner Party bei Freunden von mir, wo wir auch übernachtet haben. Trotz massiven Alkoholeinfluss auf beiden Seiten kein Sex. Sie schlief nur auf mich gekuschelt. Dann wieder Flake... Am nächsten Tag unnahbar.
      Scheiße ich ahnte was kommen musste...
      Tags darauf "entführte ich sie zum Essen und wir sprachen erheitert über alles mögliche. Durch meinen Fehler wurde das Gespräch fachlich. Es ging nun um uns. Sie sagte dass sie immer noch auf den Stecher steht (trotz über einem monat KEINEN kontakt zu ihm) und sie sowieso nicht versteht, warum ich alles für sie tue, und dass ich so undurchschaubar sei.
      Ob es die Möglichkeit gäbe, dass ich mich in sie verliebt hätte. Was ich verneinte, aber dann (natürlich war das dämlich) meinte, dass ich drüber nachdenken müsse. Sie offerierte mir im dem Atemzug, dass ich nicht ihr Typ sei, sie mich aber als Freund nicht verlieren will! -
       
      Das geht mir jetzt natürlich richtig gegen den Strich, zumal ihre Typen vor dem Stecher alle aussahen wie ein Sack mehl^^
      Ok, also abstand, soweit es geht bei gleichem Freundeskreis, attraction aufbauen, mit anderen Frauen flirten etc.
      Zusätzlich ihre Mitbewohnerin installiert, in meinem Team zu sein! (sowieso eine meiner Freundinnen) parallel also vorbereitung durch frauengesprache, wo die HB allerdings dasselbe sagt wie sie auch zu mir gesagt hat.
       
      Nun heute, deswegen die Dringlichkeit: wir haben heute Abend ei. EVENT, wo wir die halbe nacht gemeinsam auf ner decke sitzen werden. Lange geplant und karten gekauft, wie soll ich mich verhalten, ohne es wieder fachlich zu machen? Wie attraction (wieder) aufbauen? Nice guy oder bad boy?
       
      Zu ihr, sie ist mehr der "verschlossene typ" eher devot...
       
      Ich bedanke mich im Vorfeld für hoffentlich viele Antworten und entschuldige mich für das Fehlen der entsprechenden Fachtermini.
       
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Date noch keines jedoch bereits längeres flirten bei jedem treffen auf Partys. Nie weiter nach gegangen da sie einen Freund hatte und dieser sogar einige male auf die Idee gekommen ist mich dumm anmachen zu müssen. Dieser ist jedoch nun seit längerem Geschichte und als ich sie letztens wieder auf einer Party getroffen habe, hab ich mein Glück versucht.
      4. Etappe der Verführung: versehentlich Berührungen bis hin zu leicht sexuellen Berührungen. Der KC blieb leider aus da ich zusammen mit einer guten Freundin auf der Party gewesen bin und diese mich extra davor angesprochen habe ich solle doch heute bitte nichts mit ihr haben, da die beiden auch befreundet sind und sie wahrscheinlich auch nicht alleine da stehen wollte. Naja hab ich mehr oder weniger Respektiert und mich nur auf sehr inniges Tanzen beschränkt. Im Nachhinein gesehen hätte ich einfach den KC setzen MÜSSEN und ich würde lügen wenn ich behaupten würde es hätte keine Gelegenheit dazu gegeben.
      5. Naja hab mich am nächsten Tag bei ihr gemeldet und versucht sie direkt zu einem Date zu bringen. Vielleicht könntet ihr hier direkt noch mein Textgame bewerten, da ich was das angeht noch sehr unsicher bin. Hier deshalb der Auszug: 
      [13:39] Ich: Hey wieder fit?
      [14:04] HB: Joa du
      [14:28] Ich: Bin als typ damit gesegnet keinen kater zu bekommen. Wo gehts heut weiter?
      [15:06] HB: Weis noch nicht denk entweder geh ich einfach u ner Freundin oder bleib daheim
      [15:23] Ich: Hät dich gar nicht so eingeschätzt. Dachte du bist sicher auf irgendeine party eingeladen. Was machst morgen um 12?
      [15:25] HB: Wieso (lachsmiley) Ähm weis nicht denk Mittagessen oder lernen (überlegener Smiley)
      [15:34] Ich: Als ob dich niemand zu einer party eingeladen hat als Stimmungsmacher.  Bin noch auf der Suche nach jemanden der mit mir morgen das Fußballspiel anschaut. Verletzt nur zuschaun ist mir auf Dauer zu langweilig
      [16:16] HB: Haha cute wo ist das denn
      [19:09] Ich: Ort Angabe
      Danach kam keine Nachricht mehr von ihr. Im Nachhinein gesehen hätte ich vermutlich einfach nochmal nachfragen sollen wie es aussieht oder? War mir in dieser Situation zu unsicher und wollte nicht zu bedürftig bzw drängend wirken. Wollte dann erstmal einen freeze setzen und warten bis sie antwortet bzw sich meldet. Gerechtfertigt? Am nächsten Tag kam auf jeden Fall wieder eine Nachricht: 
      HB: Was hast du eig für ne Verletzung?
      Ich: Bänderriss aber fang eh ab nächster Woche wieder mit dem Aufbautraining an. 
      HB: Oh fies aber ja wenigstens das
      Ich: ( saß hier bei einer längeren Autofahrt weshalb ich eine Sprachnachricht machte in der ich etwas über den Verletzungshergang erzählte und sie dann fragte ob sie bei der nächsten Party auch wieder da wäre oder ob das nicht ihr Musikgeschmack ist)
      HB: Ja aber da kannst du ja eig nichts dafür (lachender Smiley?) mehr oder weniger (affe mit mund zu) eig ist es tatsächlich eher nicht so meins (lachender Smiley)
      Ich: Musst einfach weiter ein Auge auf mich haben dann passiert schon nichts mehr(lachender Smiley) ( zur Erklärung: bei der letzten Party hatte sie darauf geschaut das ich extra nirgends umknicke) Kommt immer auf den vorhandenen Pegel an ( Die oben angesprochenen Freundin) kommt sogar auch mit
      HB: Zu Techno ? Ich war einmal mit ihr da und wir saßen beide nur rum
      Ich: Haha ne safe nicht (lachender Smiley) Da wart ihr aber auch nicht mit mir und letztes mal hats ihr definitiv getaugt
      HB: Ja ich schau mal noch (lachender Smiley)
      Ich: Mehr wollt ich gar nicht hören
      HB: Haha ok gut
       
      Ich weiß mein Textgame ist alles andere als wirklich gut was mir gerade beim durchlesen wieder aufgefallen ist. Habt ihr irgendwelche genaueren Fehler gefunden bzw Verbesserungsvorschläge? Die andere Freundin hab ich ganz gezielt mit eingeladen, da sie auf ein  treffen zu zweit ja leider nicht eingegangen ist und ich die andere Freundin bereits mehrmals als Winggirl benutzt habe    ( auch wenn diese das nicht immer wusste). Hab es mittlerweile auch mit dieser geklärt und sie wollte anscheinend auf der letzten party nur nicht alleine rumstehen. Ist ja auch verständlich.
      Hat sich im Tag darauf wieder gemeldet und gefragt ob ich jemanden kenne der zufällig eine Konzert karte braucht da sie leider nicht kann. Das trifft sich wirklich perfekt da ich eh auf das Konzert gehen wollte. 
      Hab ihr direkt ne Sprachnachricht geschickt in der ich sag das heute ihr Glückstag ist und ich eh bereits vor hatte eine zukaufen aber das ich eine wichtige Frage hätte und zwar aus welchen Grund man den zu so einem Konzert nein sagen kann. 
      Sie hat sich bedankt und eine 1 minütige Sprachnachricht gemacht indem sie erklärt das ihre Studienfahrt vorgezogen wurde und das wir uns am Wochenende wahrscheinlich eh sehen und sie da die karte mitnimmt.
      Hab die Sprachnachricht zwar erst nach etwas mehr als 4Stunden angehört da ich ersten unterwegs war und warten wollte bis ich daheim bin und ich mich zweitens noch etwas einlesen wollte. Hab dann ebenfalls eine Sprachnachricht gemacht in der ich ironisch gesagt hab das ich das als Grund gerade noch so durchgehen lasse und wo es den zur Studienfahrt hingeht. Hab das mit dem Wochenende aufgegriffen und humorvoll gesagt das ich da ja beinahe eine Zusage für Freitag gehört habe und wir mit unseren tanzmoves sowieso das absolute Highlight wären. 
      Wollte dadurch einfach einfach etwas Humor reinbringen jedoch hab ichs jetzt entweder komplett vermasselt oder sie macht auf Möchtegern sauer da ich länger nicht geantwortet hab.
      Sie hat nämlich die Nachricht direkt nach 5 min angehört jedoch nur den Namen des Ortes der Studienfahrt geschickt.
       
      6. Frage: Wie soll ich nun fortfahren? Ist in meinen Augen eine sehr heikle Situation da ich bei einer erneuten Absage wohl eher erstmal auf Distanz gehen müsste um nicht zu nerdy zu wirken oder? Würde auf die letzte Antwort mit nur dem Studienfahrtort nicht antworten und freezen bis sie sich meldet bzw. Ich zeit habe das Ticket abzuholen ( würd ich aber erst in frühestens einigen Tagen machen). Oder bin ich komplett auf dem falschen weg und sollte bei Mädchen in ihrem Alter eher auf die süße Schiene gehen und etwas sagen wie das ich es schade finde das sie nicht darauf eingeht und ich sie echt gern genauer kennenlernt hätte da ich sie Extrem süß finde?
      Ich dank euch für jegliche Hilfe und bittebeachten das ich immer noch eine Anfänger bin was PU angeht und man das auch noch merkt.
    • Von sonnenkamp
      Ihr alter: 28
      Mein Alter: 34
      Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
      Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
      Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
      Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön.
      Sie: Danke schlaf du auch gut
      Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
      Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist.
      Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
      Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
      Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
      Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war.
      Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
      Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
      Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
      Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
      Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
      Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
       
      Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten ?
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...