Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hallo Community,

da ich, was Mädels angeht, einen turbulenten Jahresanfang hatte (vielmehr wegen einer bestimmten) und ich mich die letzten vielen Wochen mit anderen Sachen ablenkte, will ich mich wieder richtig der Frauenwelt widmen. Ich hatte im Herbst bereits eine gute Phase, in der ich die ersten Mädels ansprach. Da und weiter möchte ich wieder hin!

Euch möchte hiermit teilhaben lassen und hoffe auf Tipps, Hinweise und auch auf "Durchhalte Parolen" ;-) sowie Kritik. Vielleicht färbt es ja auch jemanden ab, so wie es mir oft ging.

Ich werde hier auch meine Gedanken allgemein zu diesem Thema festhalten und natürlich meine Erfolge und Misserfolge.

Der Titel ist mein Motto: "Das wird mein Jahr!" :-)

Ciao MoB

- - - - - - - - - - - - - -

Hallo Community,

ich muss das los werden und hoffe auf ein paar Tips/ Hinweise. Ich halte mich kurz (versuche ich).

Kurz vorab zu mir: 26, (wirklich) lange Beziehung hinter mir und dementsprechend planlos mit fremden Frauen. Wirkung auf diese habe ich aber.

Kursiv = meine Gedanken

Mich sprach am Samstag im Club ein Mädchen bzw. ihre Freundin. Die war wirklich süß und wurde von vielen Typen angesprochen und viele sahen ihr hinterher, wie ich später erleben dürfte. Ich ging hin und wir quatschten und tanzten ein wenig. Sie meinte, als wir draußen standen, ich wäre ein Aufreißer (wohl wg meiner Optik).

Zu meinen Freunden kam noch ne Freundin nach und da fragte sie, ob diese für mich "bestellt" sei(?).

Ihre Freundin fragte auch zwischendurch, ob da noch was gehen würde? (Wie meinte Sie das? Soll man darauf ehrlich Antworten? So ungefähr "Ja, ich knall deine Freundin heute noch alle Regeln der Kunst?")

Als drinne die Musik schlecht wurde schlug ich folgendes vor:

In 30 Min. sind wir wieder hier bei deiner Freundin. Aber jetzt gehen wir in jeden Club einmal Tanzen und nach 3 Min wechseln wir wieder den Club raus. (Da sind viele kleine Clubs aller Musikrichtungen).

Sie fand das gut und wir sind los. Da habe ich gleich die Hand genommen um sie nicht zu verlieren in der Menge.

In den Clubs war es super: Immer neue Musik, neue Leute, man war alleine. Kann ich nur empfehlen, vorrausgesetzt man tanzt gerne.

Als sie was trinken wollte (sie hatte kein geld dabei), bin ich nicht gleich losgestratzt sondern zog sie ein wenig auf. Von wegen sie solle den Labello eintauschen, den sie in der Tasche hatte.

Im nächsten Club holte ich aber etwas. Sie meinte, dass würde dazu gehören. Ich erwiederte, ja das stimmt wohl, aber nicht das Getränk ist der Preis sondern ....(ich, natürlich). Darauf meinte sie, ich wäre eingebildet.

Sie sagte, aber diese "negativ" klingenden Sachen nicht gemein oder so in etwa. Eher schüchtern. Ich glaube, sie hatte auch eine längere Beziehung hinter sich und der Freund hatte die selbe Nationalität wie ich.

Im letzten Club war es ruhiger und ich hätte wohl zum Kissclose ansetzen können, aber ...naja so viel zu meinen Cojones :rotfl:.

Zwischen den Clubs hielten wir Händchen oder sie hakte sich wie selbstverständlich ein. Also Kontakt war da. Sie spielte auch viel mit ihren haaren und lächelte est. Ich hatte ein gutes Gefühl!

Als wir zurück gingen (ca. 30 Min.) waren meine Leute weg und ihre Freundin erstmal auch. Die fanden wir dann aber fix. Sie wollten dann los und ich auch. Auf den Weg zu unseren Autos/ deren Auto traf ich noch eine alte Freundin und blieb stehen. Sie gingen erst weiter, aber (mein) Mädchen blieb stehen und kam auf mich zu als sie sah, dass ich fertig war.

Da fragte sie als erstes, ob ich sauer wäre? (warum?)

und dann, wer das mädchen war? und ob ich denn nicht ihre Handynummer haben will? Sie gab mir diese dann. Und wir nahmen uns in den Arm und ich gab ihr einem Wangenkuss (klingt komisch). Sie sagte noch, dass ich mich melden soll.

Am Sonntagabend rief an um was auszumachen. Mich nervt das künstliche warten und ich habe immer wenig Zeit. Ihre Freundin ging ran (die haben eine WG). Sie würde gerade was raus bringen.

Da bekam ich noch ne SMS, sie müsste schlafen gehen, weil der Wecker früh klingelt. Ich antwortete darauf und wünschte einen guten Wochenstart und süße Träume (das schreib ich mal ganz gerne, aber irgendwie im nachhinein...:?. Egal)

Montagmittag ne SMS von Ihr, von wegen mir auch einen guten Start und blabla. Darauf habe ich nicht geantwortet, habe aber abends versucht anzurufen. Ich wollte ja immer noch ein Date ausmachen. Sie ging nicht ran und seitdem kein Bild kein Ton von beiden Seiten.

Nun meine Gedanken/ Fragen/ Anmerkungen:

1. Am Anfang habe ich immer ein Problem in das Gespräch zu kommen. Damit habe ich mir schon mehrfach Sachen versaut. Danach geht es dann.

2. Ich glaube meine Außenwirkung (wie sie meinte "Aufreißer") und mein Verhalten passt nicht so zu zusammen, was vielleicht zu Irritation führt

3. Warum der Körperkontakt, das Haare spielen usw. und dann nicht zurück rufen/ ran gehen?

4. Mich nervt es, weil mein Gefühl am Samstag und die Situation heute zu verschieden sind!!! Sonst wusste ich jedenfalls, woran ich scheiterte bzw. wo ich es vermasselt habe. Aber jetzt weiß ich es nicht wirklich.

5. Warum die Frage "Bist du sauer?" am Ende? Und das klang ernst gemeint also leicht besorgt. Ist doch egal, wenn ich es wäre, wenn sie eh nicht ans Telefon geht.

6. Mein Plan ist es jetzt, das WE zu warten, da ich eh nicht da bin und am Sonntag oder Montag nochmal durchzurufen.

Mein gedanke ist so: Melde ich mich nicht und sie sich nicht mehr, ist sie eh weg. Wenn sie aber beim Anruf reagiert, besteht noch eine Chance ein Date klarzumachen. Wenn sie nicht rangeht, ist es egal was sie von mir denkt (wg needy etc). Sie verpasst ja was!

Also, ist wohl doch länger geworden. Sorry. Was sind eure Gedanken/ Tips/ Hinweise hierzu.

Ciao MoB

P.S. Die Situation war Balsam für meine Seele, da ich momentan nicht klarkam mit der Frauenwelt aufgrund meiner letzten Monate. Bloß statt mich darüber zufreuen, beschäftigt es mich aktuell zu sehr.

bearbeitet von Darkman
Vorwort nachträglich ergänzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass sie sich an den Haaren spielt weist uns darauf hin, dass sie sich angezogen fühlt. Das heißt aber nicht automatisch, dass sie dir hinterhertelefonieren wird. Verführen musst schon weiterhin Du selbst. :)

Ich habe hier mal etwas dazu geschrieben: Warum ruft sie nicht zurück?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, für den Link. Habe ich mir gleich durchgelesen. Eigentlich ist meine Grenze auch bei 2 Anrufen. Aber was du geschrieben hast: Verführen (Initiative) muss ich und in deinem Link steht etwas von "dem Braten trau ich nicht". Ich finde, dass das passt. Ihr Bild von mir (Aufreißer) und mein Verhalten passen nicht zusammen und führt vielleicht zu der fehlenden Basis?!

Ciao MoB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey :)

war echt garne so schlecht gemacht! Waren viele sehr gute Sachen dabei! Mit den Clubwechsel, war zB. grandios.

Du hättest eskalieren müssen! Darauf haben viele Sachen hingewiesen. Schätze das Mädel mal so ein, dass sie nur Spaß, ohne Verpflichtung haben wollte.

Wieso hast eig nicht erkaliert? Oder habe ich das überlesen!?

Stevieboy :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
P.S. Die Situation war Balsam für meine Seele, da ich momentan nicht klarkam mit der Frauenwelt aufgrund meiner letzten Monate. Bloß statt mich darüber zufreuen, beschäftigt es mich aktuell zu sehr.

Das ist etwas was ich in den letzten Wochen auch gelernt hab: Auch wenn das Game noch so gut läuft, ständig IOI's kommen, vielleicht auch ein KC dabei war - das alles bedeutet nichts!

Es gibt keine Garantie für ein weiteres Date, ein KC oder FC.

Frauen sind wohl unerklärlich.. Ihr Logik undurchschaubar.

Arbeite an deinem InnerGame, sonst wird dein Hirn bald Matsch sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jungs, danke für eure schnellen Reaktionen. Das hilft mir meine Gedanken zu ordnen.

Eskalieren wollte ich nicht?! Mir war nicht danach?! Das kann ich gar nicht genau beantworten. War vielleicht noch eine Nachwirkung aus den letzten Monaten. Beim nächsten mal mache ich es. Das war mir eine Lehre.

Das mit dem Spaß für eine Nacht wäre eine Erklärung. Den Gedanken hatte ich auch schon.

Am Innergame arbeite ich. Ich habe momentan einen großen Willen. Die Situation am Samstag pushte mich ganz schön. Ich war im Herbst bereits auf einen guten Weg. Da und weiter will ich wieder hin 8).

Ciao MoB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

um die Story zu beenden hier der aktuell Stand:

Ich habe heute Nachmittag (Sonntag) versucht sie zu erreichen. Das hat auch geklappt. Sie nahm ab und war überrascht. Sie meinte, dass sie jetzt gerade Fahrrad fährt und zu Hause ein paar Sachen erledigen muss. Aber wir könnten doch später in einer Stunde sprechen. Ich: "Klar, kein Thema machen wir. ICH ruf dich später an oder die Tage." Hatte vorher noch was gesagt von wegen ich genieße die Sonne.

Ich habe dann so 2 Std später angerufen. Sie nahm nicht ab. Also, das wars von meiner Seite. Sollte sie sich nochmal melden. Werde ich es kenntlich machen, dass dieser HickHack nervt. Wenn sie nicht anruft, ihr pech. :rotfl:

Danke für eure Beiträge. Das hat mir geholfen. Die Situation mit dem Mädel aber auch, wie ich gleich noch schreiben werde. Es nahm mir Hemmungen.

Ciao MoB

bearbeitet von MixOfBoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Geschichte mit dem NC veränderte in mir einiges. Ich steh unter Strom (positiv gemeint) :lol:.

Ich wollte keinen neuen FR aufmachen, deswegen hier mein kleiner Erfolg für heute (Sonntag):

Auf dem Weg nach Hause habe ich mir noch ein Eis am Bahnhof geholt. Da war ein Mädel vor mir in der Schlange, die mir gleich auffiel (momentan fallen mir aber alle auf, macht wohl die Sonne und die Hormone :rotfl:).

Vor uns eine Frau von 90 Jahre, wie sich noch rausstellte, hielt den Laden auf. Ging halt nicht mehr so schnell alles. Das Mädel, nennen wir sie L, half ihr dann aber mit der dem Eis und bezahlen usw. . Sehr nett und ruhig.

Mein Gedanke: Zivi am Sonntag? Enkelin? Aber keines von dem. Die Frau ging und sie holte sich ein Eis. Naja, ich habe noch geguckt wohin sie ging und bestellte meins. Mit dem Gedanken, "wenn du sie draußen siehst, sagst du ihr, wie cool und hilfsbereit das war."

Draußen, habe ich sie entdeckt und bin direkt hin.

Ich: "Hi, ich fand total klasse, dass du der Dame geholfen hast. Dachte erst du wärst blabla.... "

L: Hi, man muss doch helfen. Alle drängeln immer ...."

Ich: Du hast ne soziale Ader. Arbeitest du in einem sozialem Bereich...."

Naja, ende vom Lied wir standen zusammen, aßen unser Eis, quatschten 20 Min über alles mögliche und Leute. War echt nett und vor allem, kannte man sich ja gar nicht und es war nicht unangenehm.

Sie sagte irgendwann, sie müsse los. Blieb aber stehen, als würde sie auf etwas warten (vielleicht Einbildung von mir?).

Ich fragte: "Wir haben uns nett unterhalten, wollen wir uns nicht mal auf einen Kaffee treffen?"

L: "Ich mag kein Kaffee"

Ich mit einem Lächeln: "Dann auf einen Tee im Bio Laden ;)" (sie war ein wenig öko)

L lacht: "Ich gebe dir meine Emailadresse."

Ich: "Willst du nicht mehr mit mir Quatschen (oder so ähnlich)?" Nicht sachlich gesagt. Meinen Blick kann ich aber nicht beschreiben. Traurig?Hundeblick?

L: "Doch, aber meine nummer wird getauscht die Tage. Dann könnte ich dir die gleich vom Supermarkt nebenan geben."

Emailadresse habe ich bekommen inkl. kompletten Namen. :-) Danach noch kurz gequatscht. 2-3 Min. und dann trennten wir uns.

Meine Gedanken hierzu:

1. Ich bin primär hingegangen um ihr zu sagen, wie cool ich das fand mit der Hilfe. Sprich, es entwickelte sich von alleine zu einer netten Situation. Am Ende, dachte ich, versuch es, sonst fragst du dich die ganze Zeit, ob sie dir die Nummer gegeben hätte.

2. Das beste ist, wir waren grds. zwei verschiedene Typen. Sie eine Studi und eher öko. Eigentlich ein Typ von dem ich wenig bis gar nicht Resonanz erhalte. Das ist das coolste daran. Ich finde solche Mädels oft süß. Wirke aber anders.

3. Wie ich jetzt aus dieser Email noch ein Date mache, muss ich nochmal nachlesen.

Jungs, es fängt an Spaß zu machen :lol:.

Ciao MoB

Offtopic:

Wie kann ich meinen ersten Beitrag editieren und die Überschrift ändern? Dann würde ich weiter in diesem FR posten (evtl. wie ein Tagebuch anfangen, wenn es denn soviel wird?!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 2 Tagen folgende Mail von mir an sie:

Hi ...

kurze Einleitung....von wegen wie es geht usw.

Ich habe mir etwas für uns überlegt und will dir 3 Hinweise geben:

1. Natur

2. Sport (so nennt man es jedenfalls ;-)

3.Parkour

Jetzt aber keine Panik. Du brauchst dafür nichts besonderes. Hauptsache du fühlst dich wohl. Den Rest kriegen wir so hin.

Treffpunkt wäre um .... am .... .

Ciao MoB

P.S. Hoffen wir mal, dass das Wetter mitspielt.

Ihre Antwort innerhalb einer Stunde (spätabends):

Ciao MoB,

...blabla

Mein erster Einfall ist bei deinen Stichworten ehrlich gesagt Seilgarten, was total toll wäre!

Obwohl ich die Idee (vorausgesetzt, ich habe richtig geraten) super finde, muss ich Dir leider sagen, dass ich am Wochenende nicht da sein werde. Ich bin in ....., am Meer, aaaaah! Nichts gegen Dich persönlich, tut mir leid, aber ich liebe einfach das Meer.

Aber unabhängig davon, wann wir den nächsten Termin finden, an dem wir beide können: Bleiben wir einfach in Kontakt?

Liebe Grüße :),

...

Nach 2 Tagen folgende Email von mir:

Hey ...,

wie,du ziehst das Meer vor? Tztztztz. Nee, Spaß. Okay, Meer klingt super. Wo treffen wir uns und wann geht es los? ;-)

Das ist schon etwas feines. Den Sand zwischen den Zehen zu spüren und die Sonne auf der Haut. Dabei den Duft des Meeres in der Nase und hören wie die Wellen brechen. Da lächeln wir doch beide schon beim Gedanken daran....

Schick mir doch einfach deine "vorläufige" Nummer, dann sind wir spontaner, wenn wir uns treffen wollen und sind nicht von Emails abhängig. Lass uns nächste Woche hören.

Dann wünsche ich uns mal ein besseres Wetter als momentan und ein Wochenende mit viel Abwechslung und Fun.

Ciao MoB

P.S. Das mit dem Hochseilgarten ist eine tolle Idee, aber nicht meine. :-)

Seitdem keine Reaktion mehr von ihr. Kein Plan, vielleicht war die Email zu hoch gepokert?! Ich wollte einen postiven Gedanken mit dem 2. Absatz bewirken. Naja, vielleicht kommt ja noch was.

Am WE hatte ich mehrfach die gelegenheiten eine anzuquatschen (Nachts im Club, vor einem Coffeeshop), aber warum blockiert man immer? Jedesmal ärgere ich mich, weil ich an diese Mädels länger denke, als an die, welche ich ansprach.

Ciao MoB

P.S. 2 Resumes der letzten Tage:

1. Geht spontan in die Situation und nicht mit einen fertigen/ festen Satz im Kopf zu den Mädels. Sobald etwas passiert was man nicht bedenkt ist man raus (so ging es mir bei einer süßen Barista).

2. Wenn ihr euch zu einem fremdem Mädel setzt, welche ihr Bier auf die Bank stellte, bedenkt das folgende Verhälnis: Flasche Bier/ wackelige Bank/ euer Gewicht. Ich tat es nicht und das Bier lag am Boden. Welch ein Einstieg in das Game :rotfl: (sie hatte aber einen Freund, wie ich erfuhr, ich flog nicht direkt raus)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

ein paar Tage später kam ne Mail mit Nummer und das wir uns sehen sollten zurück. Aber auch mit einem Satz, dass ich ihre Idee auch mit anderen Mädels ausprobieren könnte. Das war witzig geschrieben, jedoch fiel mir die Deutung schwer.

Date kam ganz spontan zustande. Von ihrer Seite aus. Sie hatte meine Nummer da wir bereits kurz sprachen. Eis essen und querbeet spazieren. Über interessante Themen gesprochen. Die hat mich echt beindruckt! In einem Cafe nahm ich ihre Hand und streichelte diese. Das war aber leider mein fast erster Kontakt. Auf dem Rückweg jedoch ein Geständnis ihrerseits. Sie wäre vom anderen Ufer und ich hätte ne Chance gehabt wenn ich halt eine "Sie" wäre. Das hat mich rausgekickt, da ich nicht von einem Shittest ausging.

Danach war es aber voll entspannt. Sind Arm in Arm Heim gegangen. Sie hakte sich ein. Ich war auf einmal viel entspannter. So sollte ich immer sein, wenn ich mit einem Mädel unterwegs bin grgrgrgr...

Positiv:

-Erstes Date was auf einer Aktion Meinerseits basiert seit gefühlt xxx Jahren (mein Leben lang)

-Nette Person kenne gelernt, mit welcher sich evtl. ne Freundschaft entwickelt (ich bekam abends noch ne Mail, dass wir uns hoffentlich trotzdem noch treffen)

-Ein Date aus welchem ich jetzt Erfahrungen ziehen kann

-Ich wäre attraktiv und die Aktion, dass ich sie ansprach fand sie gut

Negativ (teilweise):

-Mein Mindset und mein Frame sind irgendwo. Ich weiss nicht so ganz, wo ich stehe. Ich will ICH bleiben. Aber kein AFC, aber auch kein Arsch. Halt einfach ein netter Kerl, der aber aussieht wie ein Aufreißer (bekomme ich immer öfter zu hören!)

-KINO fand ich tierisch schwer, obwohl ich dachte, dass das easy wäre.

-DHV finde ich schwierig. Ich habe einen erfolgreichen Job und mache Kampfsport. Aber dies irgendwie gut zu verpacken?! Tipps?

Seitdem ich mich wieder mit Pick Up beschäftige hat sich meine Ausstrahlung/ Wirkung/ Kommunikation merklich gebessert im Gegensatz zu früher.

Ciao und bis demnächst MoB

P.S. Muss mir jetzt erstmal wieder meinen Standpunkt suchen. Und ach ja, habe "die perfekt Masche" fast durch, obwohl mich die letzten Kapital (in der Style Lisa kennen lernt) zum Grübeln und Hinterfragen bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst ein Mal DANKE! für die stetigen FRs! Ich fände es super, wenn du detailreicher beim schreiben werden würdest. Bisher sieht man die Ergebnisse, aber nicht den Weg zum Ziel und den braucht der Leser um dir auch helfen zu können.

- Gespräche (Fetzen)

- Gestik

- Location (Besonderheiten)

Finde ich aber wirklich toll bisher!

-KINO fand ich tierisch schwer, obwohl ich dachte, dass das easy wäre.

-DHV finde ich schwierig. Ich habe einen erfolgreichen Job und mache Kampfsport. Aber dies irgendwie gut zu verpacken?! Tipps?

Kino:

Also das ist für mich persönlich ein ganz geringes Problem. Kino heißt ja nicht gleich sich gegenseitig in den Armen zu liegen und wild zu knutschen. Ich denke das Hauptaugenmerk sollte bei IHRER Comfort Zone sein. Sie muss sich an deine Berührungen (Fingerstreif am Arm, Bein, Schulter, Haare) gewöhnen um dir für mehr Vertrauen zu schenken.

DHV:

Kampfsport ist doch ein super Thema! Wenn du über Hobbies sprichst, fragst du sie zunächst sehr enthusiastisch aus und beendest relativ abrupt. Sie wird dich hinterher fragen wollen, was deine Hobbies sind, da sie gemerkt haben wird, dass dir Hobbies wichtig sind.

Jetzt fängst du mit Kampfsport (Thema) an und kannst auch C&F - Witze bringen wie z.B. "Aber bei deiner süüüüßen Ausstrahlung brauchst du sicher keinen Verteidiger ;) ) usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zuerst ein Mal DANKE! für die stetigen FRs! Ich fände es super, wenn du detailreicher beim schreiben werden würdest. Bisher sieht man die Ergebnisse, aber nicht den Weg zum Ziel und den braucht der Leser um dir auch helfen zu können.

- Gespräche (Fetzen)

- Gestik

- Location (Besonderheiten)

Finde ich aber wirklich toll bisher!

Danke für deine Antwort. Ich habe mir den Teil zum Kino gleich zu Herzen genommen. In meinem nächsten Beitrag wird das zu sehen sein. Ich werde versuchen mehr die Situationen zu schildern. Falls ich noch zu ungenau bin, einfach meckern ;).

Beim Date war es wie folgt:

Als Gesprächsthemen hatten wir u.a. Sprachen, "Wo war man bereits überall auf der Welt?", Gesetzgebung, Schicksalschläge im Leben (hiernach nahm ich Ihre Hand, da mich Ihre Geschichte ehrlich berührte), Film, "Schicksal und ähnliches" etc. Es waren echt spannende Themen über die wir sprachen. Die Gesprächsführung lag aber eindeutig bei ihr. Ich war zu verschwiegen (scheiß arbeitstag und sie beeindruckte mich doch ganz schön).

Zur Gestik kann ich nicht viel sagen, da wir waren fast 4 Std unterwegs waren. Es fiel mir nur auf, dass sie mir nicht soviel ins Gesicht/ Augen schaute beim reden.

Location: Wir waren spazieren mit einem Eis in der Hand, durch den Wald und wohin uns die Füßen tragten. Hier übernahm ich oft die Wegansage. Ich hatte aber auch keinen genauen Plan. Zwischendurch sind wir in einem kleinen Cafe gelandet, welches aufeinmal neben uns auftauchte. Hier saßen wir gegenüber. Traute mich nicht neben sie. Rückweg war wieder durch den Wald, mit Zwischenstation auf einem Spielplatz. Hier war die Situation jedoch aufgrund ihrer Offenheit schon ganz anders, wie ich bereits schrieb.

Soviel zu dieser Situation.

Ciao MoB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey MoB,

auch ich finde deine Beiträge super aus vielerlei Gründen. Zuerst einmal versuchst du nicht über irgendwelche künstlichen Aktionen den Frauen zu gefallen, sondern du versuchst natürlich rüberzukommen und du selbst zu bleiben. Das ist sowohl ein Segen als auch ein Fluch, denn zum einen musst du einsehen, dass dich dein Wissen rund um PU nachhaltig verändern wird. Das Wissen über weibliche Interessenindikatoren wirst du nicht mehr vergessen, du wirst ab einem bestimmten Zeitpunkt gezielt/ bewusst Kino betreiben und in vielen Situationen auf andere Dinge die du gelernt hast zurück greifen. Wer einmal professionell Schach gespielt hat, kann auch nie wieder mit der Sicht eines Anfängers auf ein Spiel schauen, das Wissen prägt und verändert einen und dein Ziel sollte sein daran zu wachsen.

Mach so weiter! Das einzige was du vielleicht demnächst mal versuchen solltest ist folgendes: Mach etwas außerhalb deiner Comfort Zone .. du bist ziemlich zurückhaltend, willst nicht falsch machen und bist dabei in meinen Augen zu vorsichtig. Ignorier einfach mal das klopfende Herz und TRAU DICH :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächste Geschichte: Clubgame

Am Freitag bin ich auf dem Heimweg noch in einen Club rein. Aufgrund eines Beitrags (von wg solo weggehen) von Butterfly, welchen ich die Woche las, bin ich noch hin. Danke hiefür an Butterfly. Ein Bier und ein bißchen rumschauen dachte ich.

Nachdem ich den Laden einmal durch bin. Stellte ich mich an einen Tisch, wo ein paar Typen standen. Die kratzte es nicht. Mein Stimmung war zu diesem Zeitpunkt bereits sehr positiv, da ich bereits ein wenig mit Mädels schaute und ne witzige Situation schon passierte.

Neben mir ein 2 Set mit einer süßen blondine. Sie will ihre Zigarette ausdrücken, ich schieb ihr den Aschenbescher zu. Schau sie an. Schieb in wieder zurück. Das ging ein wenig hin und her. Und ich war in ihrem Radar.

Sie tanzte neben mir ein wenig und traf/ berührte mich die ganze Zeit. Ich zu ihr mit einem Lächeln und Gestik mit den Händen (den hab ich aus dem Forum): "Das hier ist dein Bereich (von mir weg gezeigt) und das ist meiner (zu mir gezeigt)." Gelächelt und weg geschaut. Keine 10 sek. später, kam sie noch näher dran und voll mit Absicht (der Spruch saß). Hier reagierte ich mit einem mahnenden Fingerzeig und natürlich immer gelächelt. Damit klar war, dass wir hier Spaß machen. Als sie Salzstangen aß, welche da rumstanden, sagte ich nur zu ihr, dass würde ich lieber nicht machen (jungs, ihr wisst wieso). Sie schaute mich leicht geschockt hat und packte die restlichen wieder zurück. Sie nahm dann irgendwann mein Bier und trank ein Schluck. Dafür sollte sie mir etwas geben, dachte ich und tippte auf meine Wange. Sie stieg drauf ein und gab mir einen Kuss. (Innerlich habe ich gefeiert).

Sie versuchte das nochmals mit dem Bier, aber hier nahm ich ihr die Flasche aus der Hand und tippte wieder auf die Wange (diesmal wollte ich es vorher haben). Sie stieg wieder drauf ein. (Hier hätte ich mich mit dem Mund zu ihr drehen sollen, dass fiel aber erst danach ein :P).

Spätestens jetzt hassten mich, glaube ich, die Typen am Tisch. Die Freundin reagierte auch durchweg positiv und verlangte danach selbst einen Kuss auf die Wange von ihrer Freundin für ein Bier (sie übernahm meine Geste). Gequatscht hatten wir nicht wirklich. Ich meinte nur einmal, sie wäre niedlich aus irgendeiner Situation heraus. Es war im Grunde komplett Nonverbarl. Wir wurden aber auseinander gedrängt und dann waren 3 Typen dran, welche sich nicht so gut anstellten. Sie schauten auch noch rüber, aber ich wusste auch nicht mehr wie ich ran sollte. Die Situation passte nicht. Egal.

Ein 3 Set kam rein und die Letzte schaute mich an und ich lächelte direkt und sie zurück. Wir hatten uns bereits vorher schon gesehen und angelächelt. Eine von denen ging zu Bar und die beiden blieben direkt neben mir stehen (das war Zufall, da es super voll war und sie ja nicht entschied wohin es ging). Sie wollte tanzen, das sah man, aber ihre Freundin nicht.

Ich tippte sie an:"Hi, hat deine Freundin keine Lust zu tanzen?"

Sie:"Nee, die wollen erstmal was trinken"

Ich:" Na, dann tanzen wir" (ich muss dazu sagen, dass ich hier bereits super positiv drauf war und das auch ausstrahlte)

Sie fragte gleich nach meinen Namen und dann nach nach meinem Alter. Hier ratterte ich dann alles runter: Job, Wohnung, "mache Sport",blabla (kein Plan wie das im Forum genannt wird). Ich unterbrach ihren Interview-Style damit und sie lachte. Ich hing noch dran, dass ich leider keinen Stift und Zettel dabei hätte und es ihr deswegen nicht aufschreiben könnte. Die Sache kam super an.

Wir tanzten und als ihre Freundin kam stellte ich mich direkt bei den anderen beiden vor. Als "meine" nochmals zu Bar ging, brachte sie mir direkt was mit. Ich fragte nach dem Musikgeschmack und der war wie meiner wurde, aber auf der anderen Fläche gespielt. Das war mein Aufhänger zum isolieren. Sie kam mit und beim rausgehen nach der Hand gegriffen. (Ich nahm mir den Hinweis mit dem Kino zu Herzen). Hier tanzten wir, nachdem ich, auf dem Weg dorthin sie damit stichelte, dass ich jetzt aber auch etwas sehen will. Beim tanzen meinte sie, dass ich ein lockerer Typ bin. Danach raus und gequatscht über Urlaub, Job, Familie, etc. Hier lud ich mich dann direkt zum nächsten Urlaub mit ein aus Joke. Dann wieder zu den Mädels. Eine ging dann und so war es nur noch ein 2 Set. Als wir zu dritt raus gingen und die Freundin aufs Klo, fragte ich nach der Nummer ("Wollen wir uns nicht mal die Tage treffen und noch ein wenig quaschten?" das ist jetzt nicht wortwörtlich). Sie gab mir ihre. Hier fragte ich auch nochmals nach ihrem Namen. Den hatte ich nicht mehr im Kopf. Leitete das aber so ein, dass es mir leid tut, ich auch noch alles wüsste worüber sprachen, aber ich mir Namen nicht merken kann. Sie zeigte Verständnis, nannte mir ihren und fragte nochmals nach meinem, da es ihr genauso ging.

Eine Sache die mir auffiel: "Sie (beide) fragten mich dann auch mit wem ich denn eigentlich da wäre." Hier sollte man eine Antwort parat habe, wenn man solo unterwegs ist, dass kann sonst komisch wirken. Entweder, die Freunde wären igendwo oder man lügt nicht. Ich meinte, dass ich solo kam, dass aber genug Leute ja da wären und ich mit ein paar Typen vorhin quatschte (das war meine Notlüge) und ja jetzt mit denen quatsche. Die waren zwar überrascht "von wegen alleine" los ziehen , aber ich zeigte wohl schon, dass ich kein Freak bin. Hier schwebt aber immer dieses "der wollte sich eine aufreißen in der Luft" finde ich persönlich.

Wieder drin tanzten wir. Hier war der Körperkontakt auch schon normal. Hüfte, Hände, Arme, Rücken. Es war so voll das wir ein wenig darauf achteten, dass keiner versehentlich umgestoßen wurde. Dadurch war stetig Kontakt da. Sie blieb auch bei mir, selbst als die Freundin abdriftete. Auf Kissclose wollte ich nicht hinaus. Fragt nicht wieso,es fehlte noch was.

Dann kamen aber zwei Bekannte (Typen) und ich war erstmal raus. Das störte mich nicht weiter. Ich ging zu Bar. Rauchte eine und wechselte auch mal die Tanzfläche. Ich wollte nicht den Wartenden spielen. Sah jedoch recht schnell , dass einer wohl der EX war und die Sache emotional noch nicht ganz durch ist. Da ich den Scheiß kenne, habe ich dafür auch Verstädnis. Da tickt der Kopf und das Herz dann verschieden. Als ich wiederkam und der Typ noch da war, verabschiedete ich mich von ihr und ihrer Ferundin und ging Heim.

Fazit: Super geiler Abend obwohl ich eigentlich nicht mehr wollte. Anfangs mit dem 2 Set und dann ein #C. Ich fühlte mich auch merklich besser als die Tage davor beim Date, da ICH auch mehr ICH war. Ein wenig aufgedreht, ein wenig Nice Guy, aber direktes flirten. So ne Mischung. Ich fühlte mich wohler.

Am nächsten Tag rief ich, trotz der blöden Situation am Ende, an. Hier war ich nur so froh, das ich die Nummer bereits vorher (und nicht wie sonst am Ende) holte. Es zeigte mir, dass man die Situationen manchmal nicht beeinflussen kann und das ganze Game wäre ohne Erfolg gewesen. So lag es jedenfalls in meiner Entscheidung, ob ich anrufe. In mir war auch die Neugier, wie sie reagierte und ob ich mit meiner Vermutung (EX) recht hatte, da ich nur hierfür Verständnis hätte (aus eigener Erfahrung).

Sie war überrascht und entschuldigte sich als erstes und mehrfach im Telefonat und klärte die Situation auch direkt auf (ich hatte recht). Sie hätte sich am liebsten noch Nachts entschuldigt, hatte jedoch meine Numemr nicht. Es tat ihr merklich leid. Ich meinte, dass ich das kennen würde und schon einzuschätzen wüsste, sonst hätte ich nicht angerufen. Ein spontanes Date abends lehnte sie ab, da sie erstmal für sich einiges klären wolle und sie nicht unfair zu mir sein will. Aber sie mich jedoch gerne nochmals sehen würde, da es ihr viel Spaß machte und sie mich sympathisch findet. Am Ende meinte sie, dass wir uns hoffentlich nochmal sehen, worauf ich antwortete, dass dies nun bei ihr läge (ich wollte damit ausdrücken, dass ich mich nicht nochmals melde, aber vielleicht hätte ich es ja auch direkt so sagen sollen?)

Das Telefonat ging so ca. 15 min und wir quatschten auch noch über andere Sachen

So, ich hoffe, dass dieser FR besser war (wg. Ausführlichkeit) und mal schauen was daraus noch passiert. Machte auf jedenfall richtig Spaß der Abend.

Ciao MoB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

hier mal 2 Aktionen der letzten Tage:

1. In dem Mittagsstammcafe von mir habe ich die Barista direkt angesprochen. Vor mir waren auch 2 Typen schon besonders nett und lustig zu ihr. War mir egal. Ich wollte es durchziehen, da ich mich jedesmal ärgerte wenn ich an dem Laden vorbei ging.

Bei der Bestellung kurz über Cafe gesprochen (ein paar Sätze) und dann meinte ich, dass sie ein niedliches Lächeln hat und sie sympathisch wirkt und ob wir nicht mal nach der Arbeit einen Spaziergang oder so machen wollen. Sie (überrascht, lächelt, positiv gestimmt): "Das ist nett, aber ich bin seit langem liiert"

Ich: Dann kommt er auch mit. Der ist bestimmt auch nett.

Sie (lacht): ich glaube, dass ist nicht so ne gute idee.

Ich: Schade, aber naja.

Dann nahm ich mir meinen Cafe und ging raus. Verabschiedete mich aber noch wie immer und fügte noch "bis die Tage" hinzu.

Positiv für mich:

Ich zog es durch.

War danach voll gut drauf, weil ich über mich selbst überrascht war.

Frage: Habt ihr erfahrung gemacht, wie/ ob man merkt, ob es "ich habe einen Freund" eine Ausrede ist oder ob es stimmt?

2. In der Bahn eine süße Frau gesehen. Ich sah sie auch direkt an. Sie schaute mich auch mehrfach an. Als sie Ausstieg bin ich auch raus und sprach sie an. Sie erschreckte sich tiersch. Freute sich auch über mein Kompliment, meinte aber sofort kein Interesse und bedankte sich.

Das war ein Fall von: Gut gedacht, schlecht umgesetzt. Der einzigste Unterscheid zum AFC war, das ich hinging. Ich habe sie im Prinzip überfallen und sie damit komplett aus ihrem wohlbefinden gekickt. Ich habe es auch sofort gemerkt, aber konnte es nicht drehen. Egal next.

Ciao MoB

P.S. Vor 4 Wochen noch nicht mal eine angelächelt und jetzt bringt man das :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

anbei das, was gestern Abend (Samstag) bei einem Junggesellenabschied passierte. Ich kann es nicht komplett wiedergegeben, da ich nicht mehr genau weiß, warum ich manche Sachen machte und wieso es so endete, wie es endete. Trinken ist echt nicht vorteilhaft. Ich durchbrach zwar meine Comfort Zone, agierte aber am Ende nicht mehr bedacht, sondern lediglich aus geilheit, Ratlosigkeit und wahrscheinlich "gekränktes" Ego. Naja, vielleicht hat jemand Antworten, Ideen oder ähnliches. Kritik wird es wohl ne Menge geben.

Es war der Junggesellenabschied von einem Kumpel. Stimmung war super, Leute nett und ich gut drauf. Wir hatten weiße Shirts mit unseren Vornamen an. Wir trafen uns dann mit der weiblichen Seite in der Nacht im Partyviertel. Da kam eine der Freundinnen auf mich zu und meinte: "Du bist doch der mit dem coolen Nachnamen. Wie war der nochmal?"

ich:"Danke, ja der ist nicht schlecht. Aber woher kennst du denn?" (Wir kannten uns nicht)

Sie:"Ich fragte die Braut, wer denn Solo zur Hochzeit kommt und da fiel dein Name."

So war der Beginn der Sache. Körperkontakt herrschte sofort durch die ausgelassen Stimmung. Sie gab mir ein Bier (welches aus einem Dosenstechen kam:lol:). Irgendwie kam es zu der Situation, dass ich sie ein paar Meter (nicht viel) nach hinten schob, weg von der Gruppe (da knisterte es schon zwischen uns). Sie hielt mich im Arm und stand vor mir. Ich nahm ihr Gesicht zwischen meine Hände und sagte:" Ich werde dich jetzt küssen." Sie schaute mich verdutzt an und lächelte unglaubwürdig. Ich küsste sie und sie machte mit.

Sie:" Warum machst du das?"

Ich: "Du machst doch mit" (zu diesem Zeitpunkt passte meine Ausstrahlung, Gestik usw. noch)

Dann küsste ich sie wieder. Sie machte wieder mit. Meinte dann, aber dass es komisch ist wegen den Anderen. Umgedreht mit ihr im Arm und mit ihr und den Anderen ein wenig weiter.Ab da an waren wir nur noch zusammen und küssten uns immer wieder. Die Nummer holte ich auch direkt am Anfang und meinte, morgen machen wir was.

Als ich sagte (das war wie laut gedacht), das ich durst habe, nahm sie mich an der Hand und ging in den nächsten Club. Direkt zur Bar und holte was für uns und ne Freundin. Da blieben wir dann auch noch lange. Tanzten, Knutschen, die Hände erkundeten den Körper. Sie machte mich scharf.

Irgendwann waren wir draußen und da fragte sie: " Was suchst du? Ne Freundin oder Spaß oder..?"

Ich (wollte ehrlich sein):"Ich suche keine Freundin" (Eine Freundin von mir meinte später, dass das der Satz war, der das Thema beendete)

Sie:"Ich suche keine Fickerei. Das habe ich hinter mir."

Ich:"Okay, lass uns doch einfach den Abend genießen und Spaß haben." (das meinte ich auch ehrlich, unabhängig von Sex)

Sie:"Aber heute gibt es keinen Sex."

Ich:"Kein ding, kein Sex, ist gebongt."

Danach machten wir also weiter wie vorher, tanzen, knutschen usw. Ihre Freundin nervte mich nur immer mehr. Wenn ein anderer Typ sie anquatschte, kam sie direkt zu mir uns suchte stetig den Kontakt. Es ging auch schon darum, dass ich ja mit zu ihr könnte.

Wir trafen dann Freunde von mir und sie suchte irgendwie ihr blöde Freundin. Dann meinte sie, die würden jetzt fahren. Und ich war überrascht. Kein Plan, warum, aber ich nahm mein Handy suchte ihren Kontakt raus zeigte es ihr und drückte auf "löschen". Heute weiß ich nicht mehr wieso. Da hat mich irgendwas geritten. Es war auch nicht alles direkt hintereinander von der Abfolge her.

Die beiden gingen dann zur Bank uns sie meinte, ich solle meine Jacke holen und in 5 min. treffen wir uns wieder hier. Sie kam auch echt wieder und miente direkt, sie geht jetzt mit der Freundin nochmal kurz in den einen Club und dann heim. Küsste mich aber wieder mehrfach.

Ich:"Warte mal, wieso gehen? Lass uns doch noch feiern. Wir wollten doch zusammen los. Und warum küsst du mich und willst dann weg?".

Sie: "Ich muss jetzt. Nächste Woche nach der Hochzeit kommst du mit." Da küsste wir uns aber auch noch.

Ich war aufgebracht, verwirrt und durch den Wind und der Alkohol tat den Rest. Meine Freunde (Mädels) und meinte Schwester schwirten da ja auch noch rum (aber nicht bei uns). Sie weg und ich dann mit meinen Freunden weiter. Ach ja, wir waren der Rest von den Junggesellenaschied. Ich war tierrisch aufgebracht und verstand gar nicht was da passiert war.

Heute holte ich mir die Nummer von meinen Kumpel wieder. Hätte sie was wegen der Nummer gesagt, wär ich nicht drauf eingegangen. Ich erreichte sie nachmittags. Sie war total fertig und klang naja, war egal, ob ich anrief. Und sie meinte, sie war noch bis 10Uhr unterwegs. Super, dachte ich. Naja, ich wollte eigentlich fragen wegen zusammen chillen, um vielleicht noch etwas zu retten. Ich fragte erst gar nicht erst nach einem Treffen, da sie auch direkt meinte, dass das Bett heut ihr bester Freund ist. Am Ende hieß es nur, wir sehen uns am Samstag bei der Hochzeit.

Fazit:

Am Anfang war es geil und lief super. Ich agierte noch bedacht. Das knutschen usw war cool. Wie es zu dem Ausaten der Situation kam, weiß ich gar nicht. Das macht für mich das Reflektieren schwierig. Das mit den Kuss ankündigen fand ich super. Das pushte die Situation total. Das Ende war eine Katastprohe. Naja, so ist es.

Frage: Wie hätte ich auf die Frage ("Was suchst du?") reagieren sollen. Eine Freundin ist der Meinung das die Antwort scheiße war. Mir war das Gewicht diese Satzes nicht bewusst und ich wollte halt nicht lügen. Ich hätte es aber besser ausdrücken/ umschreiben sollen. Ich habe so etwas in der Richtung vor einigen Tagen sogar mal aufgeschrieben.

Gut, mal schauen wie es nächste Woche bei der Feier wird. Der Text wurde lang, sorry. Ich musste es aber niederschreiben. So konnte ich es ein wenig mehr ordnen für mich.

Ciao MoB

P.S. Ein wenig geknickt bin ich, da ich mit 2 -3 Situation den Abend und das Mädel vergraulte. So ein scheiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage: Wie hätte ich auf die Frage ("Was suchst du?") reagieren sollen. Eine Freundin ist der Meinung das die Antwort scheiße war. Mir war das Gewicht diese Satzes nicht bewusst und ich wollte halt nicht lügen.

Geheimnisvoll tun. Einfach sowas sagen wie: "Ich lege mich da nicht fest. Es kann immer mal "klick" machen und sich mehr draus entwickeln"

Damit suggerierst du ihr, dass du auch zu mehr bereit bist, sagst aber nicht, dass du nur Sex willst.

Wenn sie dann weiter bohrt, würde ich den Satz wiederholen, denn was soll man daran nicht verstehen?

Du bist eben offen. Ende.

Und noch zur Frage aus Beitrag #16, wegen der "Erkennbarkeit eines Freundes".

Du kannst nicht dem HB ansehen, dass es vergeben ist. Das steht nicht auf seiner Stirn. Wenn du die Nummer willst und es mit der Freundesmasche kommt, bringst du deinen Spruch, aus Nr.1. (Beitrag #16) Wenn es dich nur testen wollte, wirst du wohl die Nr. bekommen.

War es ernst, hast du eben verloren. Es könnte auch sein, dass es keinen Freund hat und dir trotzdem nicht die Nr. geben will, weil du ihm nicht ganz so sympathisch bist und es dir keine harte Absage reindrücken will. Egal wie; wenn die Freundesansage kommt und du brichst den Widerstand mit dem Spruch nicht, lass es bleiben. Es gibt zwar auch Ausspannmethoden, aber der Kram ist echt den Aufwand nicht wert. (IdR)

Daneben gibts auch gewisse Fragen, die man stellen kann, mit denen man das HB zwingt, dir zu sagen, dass es vergeben ist oder nicht, aber ich liste die mal nicht auf, weil das HB auch bei solch einer Masche den Braten riechen kann und eben lügt.

Erfolg kannst du nur sicher haben, wenn du dein Game richtig fährst und das HB auch Interesse an dir hat. Sonst kann es an jeder Stelle lügen und dich abprallen lassen. So ist es leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Thakos für dein Antwort bzgl. "Was suchst du?"

Kurzes Update meinerseits:

Mit dem Mädel aus dem @c stehe ich noch im Kontakt. Sie rief mich spontan Montagabend an und fragte, ob ich zum Laden an die Ecke will. Ich hin und sie saß da mit einer Freundin. Als der Laden dicht machte, schlug ich vor, ob wir zu mir wollen um noch was zu trinken. Da saßen wir dann und quatschten. Es geht nicht darum, dass "nichts" an diesem Abend passierte sondern, dass durch das Auseinandersetzen mit Pick Up (was für mich viel mit Kommunikation zu tun hat) es zu dieser Situation überhaupt erst kam. Es machte Spaß und man hat das nächste süße Mädel kennen gelernt. Wer weis, was daraus noch passiert.

Das Mädel vom #c aus dem Club von vor über einer Woche meldete sich Montag plötzlich bei mir. Ich hatte sie schon abgeschrieben. Bisher gingen zwar nur wenige SMS hin und her, da ich sie nicht erreichte. Aber es freut mich voll, da es für mich voll die Bestätigung ist. An dem Abend war ich zwar locker und machte einiges, was ich hier las, aber ich fühlte mich in meiner Haut wohl und war auch ICH. Ich war authentisch.

Das nur kurz als Zwsichenstand. Wenn etwas passiert hört ihr von mir.

Ciao MoB

P.S. Beim lesen meiner FR fielen mir etliche Rechtschriebfehler auf. Sorry deswegen. Eigentlich ist es besser.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein paar Sachen zu deinem ersten Post:

1. Am Anfang habe ich immer ein Problem in das Gespräch zu kommen. Damit habe ich mir schon mehrfach Sachen versaut. Danach geht es dann.

Das ist die Aufregung vor dem Ansprechen -das ist normal. Ist man erst einmal drinn merkt jeder Mann unbewusst das es doch gar nicht so schlimm ist -> man wird ruhiger.

Leider vergisst man das wieder beim nächsten Ansprechen -bis man es mal hundert Mal gemacht hat, dann hat man auch keine AA mehr ;)

2. Ich glaube meine Außenwirkung (wie sie meinte "Aufreißer") und mein Verhalten passt nicht so zu zusammen, was vielleicht zu Irritation führt

Shittest! Ich antworte darauf immer "Hast du damit ein Problem?" Kommt halt auf dein Frame an..

3. Warum der Körperkontakt, das Haare spielen usw. und dann nicht zurück rufen/ ran gehen?

Sie spielt Ködern&Warten. Die häufigste weibliche Manipulation! Hier mein Tipp: Nachdem du den NC gemacht hast sagst du der Frau "So jetzt hast du meine Nummer, ich werde dich genau einmal in den nächsten Tagen anrufen. Falls du gerade nicht kannst ist das OK, du siehst dann aber das ich dich angerufen habe. Ich hab nur wenig Zeit und halte es für eine Selbstverständlichkeit das mich die Leute dann auch zurückrufen." -> Das gibt dir einen sehr dominanten Frame und damit zeigst du ihr auch gleich, dass du gegen Ködern&Warten immun bist (denn du bist ein Mann!!)

Dann aber auch bitte durchziehen ;)

4. Mich nervt es, weil mein Gefühl am Samstag und die Situation heute zu verschieden sind!!! Sonst wusste ich jedenfalls, woran ich scheiterte bzw. wo ich es vermasselt habe. Aber jetzt weiß ich es nicht wirklich.

Tataa die Manipulation hat bei dir 1A gewirkt! Herzlichen Glückwunsch -deine Attraction ihr gegenüber ist in dir gestiegen: du machst dir Gedanken und sehnst dich nach ihr!

5. Warum die Frage "Bist du sauer?" am Ende? Und das klang ernst gemeint also leicht besorgt. Ist doch egal, wenn ich es wäre, wenn sie eh nicht ans Telefon geht.

Frauen"Logik" -mach dir darüber keine Gedanken! Wenn sie dich fragt was das für eine Frau gewesen sei möchte sie sich indirekt darüber informieren ob das vllt deine Freundin/FB war ->klares Anzeichen für Interesse!

Mein gedanke ist so: Melde ich mich nicht und sie sich nicht mehr, ist sie eh weg. Wenn sie aber beim Anruf reagiert, besteht noch eine Chance ein Date klarzumachen. Wenn sie nicht rangeht, ist es egal was sie von mir denkt (wg needy etc). Sie verpasst ja was!

Schönes InnerGame.

Was auch immer gut ist, ist eine "letzte SMS": Ich fand dich eigentlich ganz cool aber ich bin keiner der einer Frau hinterherrennt. Machs gut!

Du suggerierst ihr das du nicht wie die x anderen Typen bist -du machst ihr klar das du ein richtiger Mann bist. Wenn danach immer noch nichts zurückkommt -> Next!

So hoffe ich konnt dir helfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, qwe 1, für deinen Beitrag. Das mit dem ködern und warten nervt mich tierisch. Davon hat doch keine Sau etwas. Naja, was solls. Dein Tip mit der SMS am Ende werde ich bestimmt mal machen. Das ist mal ein geiler Abschluss.

So, nun zum nächsten FR:

Gestern (Mittwoch, vor Vatertag) wieder auf dem Heimweg in ein Club rein. Mein Tag war eigentlich nicht so gut, aber ich wollte mich nicht im Schneckenhaus verstecken. Deshalb gab ich mir die Option auch gleich wieder nach einem Bier zu gehen. Naja, da tat ich aber doch nicht. Gleich auf die 2. Tanzfläche verzogen. Da war es leerer (sprich: man konnte noch atmen) und die Musik war besser. Stimmung wurde besser und gleich beim reinkommen díe ersten EC mit einigen Mädels. Naja, so ging es ca. 1 Std. Die einzigsten 2 die ich richtig cool fand, da traute ich mich nicht ran, da irgendwie keinerlei Reaktion kam. Ob ich lachte, unsere Augen sich trafen, wie auch immer.

Als Zwischeninfo, wie leicht es manchmal ist: 2 Mädchen kamen und nahmen mir im Prinzip den Platz auf den Tanzfläche weg.

Ich hin "Das war mein Platz. Den klaut ihr mir gerade"

Sie: "Unsere wurden auch geklaut"

ich: "Also soll ich jetzt zum nächsten hin und am Ende steht einer draußen oder wie?"

Sie: "Ja, aber wir nicht, wir sind hier"

Ich: "Ist klar. Von innen nach außen. Logische Folge"

Mehr erstmal nicht, aber sie schauten die ganze Zeit rüber und kamen dann nochmal zu mir.

und ich:"Nee, nicht schon wieder mein Platz klauen."

Sie (am smilen):"Doch,...." (kein plan mehr was genau)

Ich:" Na komm, du willst doch eigentlich gar nicht nur meinen Platz"

Sie guckt verschämt. Hier hätte ich dann auch noch weiter machen können, wenn nicht folgendes passiert wäre.

Eine Blondine (wirklich heiß und scharf) kam auf mich ganz nah zu und drehte sich wieder weg. Ich habe nur gelacht, weil es nicht klar war, was das war oder werden sollte. Sie drehte sich wieder zu mir und kam direkt ganz nah und wir tanzten sofort Hüfte an Hüfte. Sprich, sie rieß mich auf :rotfl:. Es war nur so, dass gerade 2-3 Typen an ihr dran waren, bei mir die kleine eben noch stand und alle guckten wie Autos.

Wir tanzten und ich meinte "Kein Thema, das Spiel spiel ich mit. Aber du benutzt mich." Ich fühlte mich wirklich ein wenig so. Da die ganze Typen an ihr rumbaggerten außer ich. Ich glaube, die haben es nicht verstanden. Das war echt geil. Naja, eng getanzt und auch gleich Kino von ihrer Seite. Ich bin mit ihr nach ein paar Songs raus und wollte aus ihr schlau werden. Sie schaute mir oft nicht in die Augen und wirkte SEHR kühl.

Draußen erzählte sie ohne Ende: Clubs, Anmachsprüche von anderen Kerlen (echt krass, was manche bringen), Job, Familie, Pläne, blablabla aber vor allem auch wie toll sie ist und das sie die Beste ist. Ich schmunzelte nur und meinte, dass ein Zeichen für Intelligenz (wonach sie fiel besaß nach ihrer Aussage) auch Zurückhaltung wäre. Sie versuchte mich auch die ganze Zeit zu drücken. Mir war das gleich, ich stand da echt drüber. Aber es machte sie nicht sympathischer. Naja, dachte ich, mal schauen irgendwann muss sie auftauen. Als die Freundinnen kamen stellte ich mich gleich vor, um mit denen warm zu werden. Die schauten nämlich am Anfang nicht begeistert. Das klappte auch ganz gut. Einfach mit denen geredet und meine mal ein wenig im Ruhe gelassen. Die wollten dann den Club wechseln, worauf meine meinte, in dem wären hübsche Kerle. Ich meinte dann (nicht direkt im Anschluss) ich werde wohl los (Ich reagierte auf den Spruch nicht). Die Freundin und auch das Mädel fragetn überrascht "Warum?". Ich meinte, dass ich ja nicht auf hübsche Kerle stehe ;). Mein Mädel sagte, dass es ja nur für ihre Freundinnen galt und nahm meine Hand. Im Club waren die echt nicht mehr so auf Feierlaune. Mit meiner kam es dann aber zum Kissclose. Wir knutschten obwohl ihre Freundinnen neben uns waren. Fand ich strange. Aber da kam dann mal Spannung hoch. Ich zog manchmal einfach weg. Da reagierte sie total drauf. Wahrscheinlich, weil ich es wagte sie "abzuweisen". Aber trotzdem entstand keine Verbindung zwischen uns. Seltsam.

Als wir beide wieder draußen waren und eine rauchten, berührten wir uns gar nicht sondern redeten. Als die Zigarette aus war, kam es sofort zum Kuss. Sie sagte "Das passt jetzt nicht"

ich "ja du hast recht" und drehte mich weg. Ich drehte mich aber gleich wieder um und küsste sie heftig. Es ging die ganze Zeit darum wer die Oberhand hat. Sowas mag ich nicht, weil ich eigentlich ein netter Kerl bin. Immerhin kam sie zu mir und machte auch gar keine anstalten, dass ich gehen soll. Wenn ein Typ zu ihr kam, suchte sie sofort offensichtlich meine Nähe. Mich juckte das nicht mit den anderen Männern, sie ist ja nicht meine Freundin.

Ich sagte ihr auch direkt, dass ich denke, dass sie voll der Eisblock ist und das dies alles nur eine Schutzfunktion und Fassade ist. Als die Freudinnen kam, ließ ich mir ihr Handy geben und tippte meine Nummer ein. Und sagte "Hier ist meine Nummer" sie unterbrach mich "ach, ich dachte das wäre die von dem da hinten" ich meinte nur noch "Ruf an wenn du willst, wenn nicht dann nicht!" Ich strahlte ganz klar eine "Egal"-Stimmung aus. Da mit denen nichts mehr los war und eine Freundin ging und die anderen irgendwie erst in einer Stunde los wollte, verabschiedete ich mich plötzlich. Ich gab den Freundinnen die Hand und ihr einen Kuss. Und sagte nochmal "wenn du willst ruf an, wenn nicht, dann nicht." Die waren echt überrascht, dass ich ging, aber es nervte mich. Wenn es so mit Freunden ist, haue ich auch ab. Ich war der einzigste mit Partystimmung und mein Mädel flirtete nicht, sondern versuchte einen Zweikampf. Naja, als ich heute aufwachte, hatte ich eine SMS von ihr von gestern abend mit folgenden Text inkl. Smiley "Gute Nacht Schätzchen :)"

Mein Fazit:

Sie laberte mich an, obwohl sie Auswahl ohne Ende hatte. Meine Ausstrahlung passt, interpretier ich da raus. Und mein Selbstbewusstein tat es natürlich auch gut. Sie war echt eine Sexbombe. Alleine die ganzen Blicke der anderen Kerle war das Gequake von ihr wert.

Vertriet Mystery nicht die Meinung "den Anderen nieder machen um sich selbst höher zu stellen"? Das hat sie wohl intensiv gelesen. Das nervte mich aber tierischDas ist gar nicht mein Ding. Zum Glück ist da meine Selbstbewusstein groß genug. Die Nummer von ihr wollte ich mit Absicht nicht, da sie nur darauf gewartet hätte, wieder irgendwas zu bringen beim #c oder dann bein Anruf. Stattdessen wollte ich mich mit dem Abgang klar machen, dass ich keine Wartetyp und Hinterläufer bin (die Gefahr, dass ein ONS flöten ging oder gar das komplette Game umsonst war, ging ich bewusst ein). Was die SMS wirklich aussagen soll, weis ich noch nicht.

Naja, sonst war es geil, weil ich mir gar kein Kopf mehr mache alleine los zu ziehen. Wenn ich will, mache ich es. Es war gestern auch offentsichtlich das ich alleine unterwegs war. Aber mein State war "Ich bin der Geilste im Club8)" (ist natürlich eine gewisse Ironie darin, aber durch den Gedanken muss ich mich schon tot lachen:rotfl:)

Off-Topic:
Falls ich zu viel schreibe oder anders schreiben sollen, haltet euch nicht zurück mit Kritik. Dieser ist wieder sehr lang geworden. Ich merke aber, wieviel ich dabei selber reflektiere

Ciao MoB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schreib ruhig weiter so lange Berichte. Mir persönlich hat er gefallen, weil er die Geschehnisse gut zusammengefasst hat.

Frag dich nicht was die SMS für einen Sinn hat, sondern antworte einfach auf sie, wenn du Lust und Zeit dazu hast. Das du ihr Gerede als nervig empfunden hast finde ich bedauerlich. Du könntest es nämlich so sehen, dass sie dir ihren Wert klar machen wollte, um für dich interessant zu sein. Das muss nicht stimmen, doch macht es nicht ihr "gequatsche" erträglicher für dich? Ich höre ja gerne Frauen zu, dass hat nur seine Vorteile, wie ich finde. Du bist da nun einmal anders. Dein überraschendes Verhalten war wohl auch für sie Neuland und damit wurdest du unter Umständen noch interessanter. Was womöglich zu dieser SMS führte. Doch in dem Bereich kannst du nur spekulieren. Vielleicht erfährst du es, nachdem ihr einen FC hattet und sie dir ihre Gedanken über euren ersten Abend mitteilt. So oder so ist es irrelevant. Du musst ja das Interesse an ihr haben, nicht ich. Wenn sie wirklich so heiß ist wie du sagst, würde ich einfach schauen wohin euer Weg gemeinsam geht. Ohne jede Erwartungshaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Anwort.

Das du ihr Gerede als nervig empfunden hast finde ich bedauerlich.
Okay, dass kam etwas hart im FR rüber. Als wir normal redeten war es okay, auch Gemeinsamkeiten. Eigentlich alles gut. Aber diese Selbstüberzeugung nervte irgendwann. Das meinte ich.
Du könntest es nämlich so sehen, dass sie dir ihren Wert klar machen wollte, um für dich interessant zu sein. Das muss nicht stimmen, doch macht es nicht ihr "gequatsche" erträglicher für dich?

Vielleicht wollte sie dies damit bezwecken. Aber mal ehrlich, im Grunde bin ich ein normaler Typ. Dieser Gedanke wäre jedenfalls eine Begründung dafür.

Ich höre auch gerne zu. War auch froh, das sie anfangs soviel erzählte. Ich bin nicht so der Erzähler. Mit der SMS kannst du recht haben. Meine Schwester teilt auch diese Meinung, da ich so die Nummer erhielt. Naja, ich habe in einem 1 Tag Geburtstag und das weis sie. Mal schauen, ob sie sich irgendwie meldet.

Du musst ja das Interesse an ihr haben, nicht ich. Wenn sie wirklich so heiß ist wie du sagst, würde ich einfach schauen wohin euer Weg gemeinsam geht. Ohne jede Erwartungshaltung.

Das werde ich mal schauen wo es hingeht. Interesse besteht schon. Da ich denke, das hinter der Schale noch etwas anderes steckt.

Danke und Ciao

MoB

bearbeitet von MixOfBoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

also das Mädel aus dem Clubgame II (welches ein wenig "anstrengend" war) aus dem Beitrag Nr. 20 meldete sich am Freitag Mittag bereits bei mir per SMS um nochmal zu fragen, ob ich am Samstag oder Sonntag Geburtstag habe, damit sie mir auch pünktlich gratulieren könnte. Da war ich doch ein wenig überrascht. Es war auch eine nette und liebe SMS. Ich meinte, dass es Samstag wäre und ich mich also über Geburtstagswünsche freuen darf. Sie antwortete noch einmal darauf und schickte mir NACHTS einen lieben Geburtstagsgruß. Da der Samstag und Sonntag bei mir wg einer Hochzeit total durch war (oder besser ich) habe ich ihr erst am Montag geantwortet.

Mal schauen, was bei raus kommt, aber überrascht war ich doch. :-)

Da ich das Mädel aus dem Clubgame I (Beitrag Nr. 14 und 18) telefonisch nicht erreichte und sie nicht zurück rief, dachte ich mir, "zu verlieren hast du nichts" und schrieb am Donnerstag eine belanglose SMS. Sie antwortete direkt und fragte, wie denn mein WE aussehen würde. Da stieg ich drauf ein und meinte, "...am Sonntag chillen und vielleicht ein Eis essen? Mit dir? Lust?". Sie blockte zuerst, von wegen, sie müsse noch ihr "Chaos" klären. Damit ließ ich mich aber nicht abfertigen.

Ich zog sie als Chaostante auf und meinte, dass dies ja kein "Date" wäre, wenn sie das denken würde. Mehr ein Erfahrungsaustausch (hatten beide eine Hochzeit am WE). Aber, wenn sie nicht will. Gab ihr dann die Uhrzeit vor und meinte, dass ich sie abhole.

Sie reagierte positiv, meinte aber, ob wir es spontan machen könnten. Ich meinte, dass ich sie anrufen würde und wir die Uhrzeit und den Ort abstimmen können, aber nicht ob :-).

Am Sonntag sagte sie zwar ab, aber das war für mich auch gut, wie ihr gleich lesen werdet (ich war zu platt).

Positiv:

Durch eine SMS (was ich eigentlich nicht mag) kam trotzdem Interesse hoch. Vielleicht klappts bei der nächsten.

Mit dem Mädchen aus dem @c stehe ich stetig in Kontakt. Sie half mir die Tage sogar beim Hochzeitsgeschenk und kam am Freitag mit der Freundin, welche ich bereits kenne, zum Anstoßen in dem Club, wo ich mit Freunden war. Das war echt süß.

Ich habe dann zwar auf dem Heimweg direkt mal gefragt, ob ich als Kerl denn keine Chance hätte und warum sie sich denn überhaupt mit mir treffen würde. Ne Chance habe ich nicht und Kontakt hat sie, da sie mich mögen würde.

Gut, dann weis ich bescheid und es ist für mich geklärt. Aber Top, da sich daraus echt was anderes entwickelt.

Ciao MoB

bearbeitet von MixOfBoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

um hier die Geschichte zu verstehen, muss man vorher den Beitrag Nr. 16 gelesen haben.

Also nun gut:

An dem Hochzeitstag hatte ich doch schon ein wenig Gedanken vor dem ersten Zusammentreffen mit ihr (ich nenne sie mal B). Ich entschied mich gedanklich dann dazu, ganz locker zu sein und wenn sie mich irgendwie darauf ansprechen würde, würde ich es halt ehrlich beanworten, dass ich wohl nicht mehr ganz Herr meiner Handlung war. Dies geschah aber gar nicht. Als wir nebeneinander standen, grüßten wir uns normal mit Küsschen auf den Wagen und da wusste ich jedenfalls, dass es keine Negativstimmung gibt.

Auf der Feier war es dann so, dass sie mehrere Tische weiter mit einer zweiten Brautjungfer (N) (auch Single, wie ich später erfuhr) saß. Beide schauten ab und zu mal rüber, sprich ich war "Thema". Da ich merkte, dass ich unbedingt für den Abend eine Tanzpartnerin brauchte, suchte ich stetig nach dem Essen Augenkontakt zu B. Als die Stimmung gut war, ging ich einfach hin und wir tanzten direkt. Von da an begann der Abend für mich richtig :):P:lol:.

Es stellte sich noch heraus (erzählten mir beide) das ich eigentlich für N "geplant" war, aber B bereits eine Woche zuvor an mir zugange war und somit als erste kam. Ich saß also stetig mit einer von beiden oder beiden auf einer Bank und fühlte mich, wie im Himmel. Getanzt wurde abwechselnd mit beiden. Meine Bekannten meinten später, dass es ja sehr unterhaltsam wäre, was ich treiben würde. Mal B, mal N. Ich darauf nur, dass ich nichts mache sondern lediglich der "Spielball" bin. Mein Favorit war B, da mir mein schlechtes Verhalten von der Woche zuvor noch nachhing (ich wollte zeigen, dass ich ein "Netter" bin), wir hatten außerdem auch echt Spaß zusammen und ich wollte nicht offentsichlich mit einer Anderen aus dem selben Kreis anbandeln. Das wäre nicht mein Ding gewesen.

Mein (unserer) Vibe wurde immer besser. Ich war total ehrlich und benannte das Knistern zwischen uns auch. Ein Kissclose wollte ich nicht einfach so vor den anderen Gästen. Das passte nicht auf eine Hochzeit. Es ist auch krass, wieviel Erotik "nicht berühren" hat. Sie stimmte mir zu, als ich dies sagte. Sie lächtelte nur noch und hielt es nicht aus, mir in die Augen zu schauen. Ich führte sie dann einmal einfach mal weg, um dort, ganz ein Gentleman;), sie auf das verrutschen ihres Kleides aufmerksam zu machen. Der Ausschnitt war merklich größer geworden. Sie fand das total lieb und süß und ich half ihr beim Neuverknoten des Kleides. Aber Jungs, ihr Brüste waren Thema, ich dürfte "kontrollieren" gucken und durfte alles zurecht ziehen. Danach kam es zum Kissclose. Diesmal fragte ich, ob ich sie Küssen dürfte (es darauf nur eine Antwort). Ich mag diese Ankündigungen immer mehr.

Ich kann den ganzen Abend gar nicht komplett wiedergeben. Das Spiel mit B ging bestimmt so 5 Std.. N verzog sich irgendwann, aber tanzte noch lange und oft mit mir.

B meinte irgendwann beim tanzen: "oh gott, ich himmel dich viel zu sehr an"

Ich war echt wie im Himmel. Trank diesmal auch nur strikt eine Sache, zusammen mit Wasser um stetig Herr der Lage zu bleiben. Ich selbst zog mich aber auch mal zurück, um eine zu rauchen, ein Stück Kuchen zu essen oder in Ruhe etwas zu trinken. Das alleine sein war aber immer nur von kurzer Dauer. Stetig kam eine der beiden zu mir.

Der Vibe zwischen uns war perfekt und es knisterte höllisch. Sie blieb im Hotel und es war dann irgendwann klar, dass ich mit ihr hoch ging. Das war auch so. Mehr führe ich nicht aus.....

Fazit:

Es war eine total abgefahrene Nacht. Ich finde immer mehr mein Stil und meine Art und Weise. Ich nenne die Situation oft beim Namen (wenn es erotisch ist oder mich etwas anmacht oder....), versuche aber auch stetig höflich zu sein sowie spiele mit meiner "weiblichen" Seite. Diese ist nicht optisch. Sondern kann ich vieles auf der Frauenseite verstehen, da in meinem Leben immer Mädchen/Frauen eine einflussreiche Rolle spielten. Im Grunde bin ich so wie ich immer schon war, nur viel kummunikativer.

Führ mich heisst das, dass man am besten so bleibt wie man ist, da man damit authentisch ist.

Hätte mir vor 6 Wochen einer erzählt, dass mir das alles aus den letzten Wochen passiert, hätte ich ihm den Vogel gezeigt :rotfl:.

Mit B hatte ich bis jetzt per SMS Kontakt. Mal gucken wie es kommt, da ich nichts Festes suche. Mal schauen.

So, das waren die letzten Tage von meiner Seite.

Ciao MoB

bearbeitet von MixOfBoth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War sehr schön zu lesen, danke!

Vorallem gefällt mir deine soziale Intelligenz (nicht vor den ganzen Leuten auf der Hochzeit sie küssen)!

Ich finde es auch immer wieder interessant Elemente zu finden, die nicht PU-mäßig sind, doch trotzdem zum Erfolg führen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme.
      4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss
      5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will.
      6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür
       
      Mit freundlichen Grüßen
    • Von BenediktErtl
      Hallo
       
      Ich bin gerade in gerade im Auslandssemester in Kroatien. Nun ist die Situation hier so, dass man um einen Close zu erreichen fast immer mit dem Set auch tanzen muss.
      Einfach alleine nach meinem Gefühl zu tanzen und dabei zahlreiche Blickkontakte oder Lächeln zu bekommen stellt für mich gar kein Problem da. Aber wenn es daru geht mit einem Mädchen zu tanzen fehlt mir das komplette Grundverständnis und weiß gar nicht was zu tun ist.  Auch wenn ich versuche, wie hier geschrieben wird, einfach auch dann nach meinem Empfinden zu tanzen, geht dass immer total schief.
      Es müssen jetzt nicht die überdrüber Moves sein, sondern einfach nur Schritt für Schritt die basic bzw. klassischen Tanzschritte.
      Danke für eure Antworten.
    • Von LetsplaytheGame
      Wie steht es um die Frauen bei dir? Jeden Tag eine andere Frau und obendrein läuft dein Leben wie am Schnürchen? Der Fall ist selten, aber es soll ihn geben! Wenn du einer jeder seltener Männer bist, dann brauchst du diesen Thread nicht und kannst dich sehr glücklich schätzen.
      Für alle anderen, wozu ich auch mich zähle, gibt es sicher den einen oder anderen Lebensbereich, der dann doch nicht so geradlinig verläuft. Primär sind wir natürlich in einem PU Forum, wobei es darum geht das A-Z im Umgang mit Frauen kennenzulernen.
      Das mit den Frauen ist natürlich so ein Thema… Über viele Jahre habe ich die Entwicklung von PU mit verfolgen können. Immer mehr Bücher mit vollmundigen Versprechungen sind wie selbstverständlich bei Thalia erhältlich und selbsternannte Gurus übertrumpfen sich mit vollmundigen Versprechungen. Da finde es nicht wunderlich, wenn Neulinge im Thema dieses nach kurzer Zeit enttäuscht aufgeben. Das leider, bevor sie die eigentliche Tiefe des Themas kennenlernen konnten.
       
      Nach dem Einstieg nun zum eigentlichem Grund des Threads. 2010 habe ich, mit 21, das erste Mal von PU erfahren und fand das Thema genial! Ich habe mich in einer jungen Studentenstadt ausprobiert, weiterentwickelt und viel über Frauen, wie auch über alle anderen Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Was ich am Anfang noch nicht wusste, das war die Vielfalt, die sich hinter Pick Up verborgen hat. Neben dem Umgang mit Frauen ging es um Psychologie, um Karriere und um die Wichtigkeit des sozialen Kreises. Dazu beigetragen haben in den meisten Fällen neben den Büchern, die ich gelesen habe, vor allem auch die Leute, die ich kennenlernen durfte und mit denen ich mich ausgetauscht habe. So haben wir uns in einem Kreis von bis zu zehn Leuten getroffen und regelmäßig ausgetauscht. Jeder konnte zu seinem individuellen Thema etwas zur Gruppe beitragen. Das Sahnehäubchen war für mich, dass sich aus diesem Kreis meine besten Freudschaften gebildet haben.
       Nun bin ich vor etwa einem halben Jahr in Leipzig und muss feststellen, dass hier anscheinend keiner dieser Gruppen besteht oder ich sie einfach noch nicht gefunden habe. Ich finde das Leipzig selbst ist eine junge und wachsende Stadt, welche ein super Potential hat! Daher wäre es schade, wenn Leute, die ähnlich denken wie ich, sich nicht kennenlernen würden.
      Ich möchte versuchen so eine Gruppe in Leipzig aufzubauen. Zunächst wäre es super, wenn sich ein Stammtisch etabliert, der sich 1x im Monat trifft. Bei den regulären Treffen kann man sich zum gemeinsam feiern gehen, Streetgame oder einfach auf ein Feierabendbierchen  auf der Sachsenbrücke verabreden. Für alle Interessierten geht es hier natürlich nicht um das Alter oder die bereits vorzuweisenden Erfolge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Gleichgesinnte für seine Interessen findet.  
      Wenn du Interesse hast, kannst du mir gern eine PN schreiben oder den Thread kommentieren. Wenn sich einige Leute gefunden haben, würde ich dann ein Treffen organisieren.
      Beste Grüße
      LetsplaytheGame
    • Von DoktorDaygame
      Kölle alaaf!
      In vier Wochen ist es wieder so weit: Anfang Februar ist Karnevalshöhepunkt. Und damit auch Du dieses Jahr den Feierwütigen nicht nur beim knutschen zusehen musst, sondern selbst eine erinnerungswürdige Fastnachtszeit erlebst, steigt gleich am Nelkensamstag, den 10.2. wieder mein speziell auf die fünfte Jahreszeit zugeschnittenes Hardcore-Escalation-Bootcamp auf dem Kölner Karneval. Dieses berüchtigte Bootcamp gebe ich schon seit drei Jahren. Wir hatten immer einen Heidenspaß, viele Küsse und einen Haufen denkwürdiger Erinnerungsfotos.

      Karnevalsgame
      Der Kölner Karneval ist wahrscheinlich das einzige Ereignis, das eine deutsche Millionenstadt aus den Fugen hebt und alle Gesetze außer Kraft setzt. Auch viele feste Beziehungen und sogar Ehepaare heben an diesen Tagen alle Vorschriften bezüglich körperlicher Treue auf. Doch während Frauen höchstens ein Hotelzimmer brauchen, um tun zu können was sie wollen, müssen Männer einige wenige, aber dafür umso wichtigere Regeln beachten, wenn sie bei einer Frau mehr als ein lockeres Gespräch erreichen wollen. Denn auch wenn die Frauen viel offener sind, so trauen sich am Karneval auch viele Männer zur Tat zu schreiten, die in einem normalen Club nie eine Frau ansprechen würden. Es gibt also deutlich mehr Konkurrenz und wir müssen schnell beweisen, dass wir uns von der Masse abheben.
      Kostüm
      Die meisten Männer, und leider auch viele PUler, machen sich allein schon durch ihr Kostüm viele Chancen zu nichte, weil sie es unbedacht wählen oder besonders witzig bzw. kreativ rüberkommen wollen; dabei ist es das Aushängeschild im wilden Treiben und nichts kann das Karnevalsgame so stark vereinfachen oder erschweren.
      Herausforderung Logistik und Setmanagement
      Ein weiteres Problem, das nahezu jeder kennt: Man hat mit seinem Wing ein geiles, angeheitertes Set erfolgreich am Heumarkt eröffnet, aber weiß genau, dass man nur wenige Minuten hat, bis sie weiter ihre Freundinnen suchen, auf Toilette, „mal darüber“ gehen oder einfach weiterziehen wollen. Lässt man sie gehen, sieht man sie nie wieder; tauscht man Nummern aus, vergessen sie in Sekundenbruchteilen, wer man war; versucht man sie mitzunehmen, verliert man sie sofort.
      Schnelle Eskalation
      Die meisten Frauen haben tatsächlich nur bedingtes Interesse an längeren Interaktionen. Hier empfiehlt es sich, schnellstmöglich zu eskalieren und dann seine Zeit und Kraft in vielversprechendere Mädchen zu stecken. Aber auch der schnelle KC ist nicht immer so einfach, wie es manchmal den Anschein erwecken mag. Oft erntet man mehr Blocks als Erfolge. Um dem zuvorzukommen, ist es wichtig, eine gute Eskalationstechnik zu verwenden, die die weibliche Anatomie nutzt, um sie zu erregen, damit man freie Hand hat und die Frau plötzlich fast alles mit sich machen lässt. Will man pullen, ist es unglaublich wichtig zu screenen und in Frage kommende Targets zu filtern, damit man seine Energie nicht in die Falsche investiert und am Ende dann alleine dasteht.
      Erfahrung macht den Unterschied
      Doch wie bei allen Bereichen der Verführungskunst ist das Allerwichtigste die Praxis. Wer Übung und Erfahrung besitzt, ist besonders beim Karneval jemandem deutlich voraus, der sich erst mühsam auf das neue Feld einstellen und sich ans Karnevalsgame langsam herantasten muss. Leider bleibt für Übung wenig Zeit, denn wie jeder Rheinländer weiß: Karneval ist nur einmal im Jahr! Und wer diese Tage nicht nutzt, muss ziemlich lange auf die nächste Chance warten.

      PU-Training wie kein anderes
      Aus meiner mehrjährigen Erfahrung habe ich ein einzigartiges Live-Bootcamp zusammengestellt, dass Dich mit allem versorgt, was Du brauchst, und Dich live auf die Straßen und in die Clubs des Kölner Karnevals begleitet. Das Kernstück des Ganzen ist der Infield-Teil, bei dem wir vor allem an Deiner Eskalation arbeiten werden, sodass es für Dich kein Problem mehr sein sollte, innerhalb einer Minute eine wildfremde Frau zu küssen. Damit Du eine Orientierung hast, werde ich euch Eskalationsroutinen zum nachmachen live vorzeigen. Sobald Du einmal das Prinzip verstanden hast, kannst Du mit ein wenig Übung zum regelrechten Eskalationsmeister werden; der Karneval wird für Dich das reinste Schlaraffenland sein: Du brauchst bloß die Hände auszustrecken und zuzugreifen, und schon hast Du in Deinen Armen eine willige Frau!
      Im einzelnen lernst Du beim Karneval Escalation-Bootcamp:
      Was das perfekte Kostüm ausmacht. Was das Karnevalsgame vom normalen Clubgame unterscheidet und wie wir das für uns nutzen können. Wie Du, sofern vorhanden, Ansprech- und Eskalationsangst überwindest. Wie Du der Situation angemessen eröffnest und sofort Attraction erzeugst. Wie Du schnell und widerstandsfrei eskalierst. Wie Du herausfindest, ob mehr als Knutschen und Rummachen drin ist. Wie Du pullen und wo Du sie überall ficken kannst. Wie man als Team zusammenarbeitet, um noch mehr zu erreichen. Wie Du trotz der ungünstigen äußeren Umstände eine stabile Telefonnummer holen kannst.
      Was Dich erwartet:
      10 Uhr - Treffpunkt und Kennenlernen bei gemeinsamem Frühstück, anschließend Theorie mit den lehrreichsten Infield-Aufnahmen des Vorjahrs
      13 Uhr - Infieldtraining mit Schwerpunkt auf Innergame, State und Eröffnung
      15 Uhr - Mittagspause und Lagebesprechung, anschließend noch ein bisschen Theorie und Vorführung von Eskalationstechniken zum nachmachen
      17 Uhr - Infieldtraining mit Schwerpunkt auf schneller Eskalation und Setmanagement
      20 Uhr - Abendessen und Lagebesprechung
      21 Uhr - Individuelles Infieldtraining
      23 Uhr - Lagebesprechung und Festlegung der persönlichen Ziele für die Nacht
      anschließend Infieldtraining mit Schwerpunkt auf sexuellem Framing und Logistikmanagement (bouncen, pullen)
      1 Uhr - Hardcore-Infieldtraining mit Open End; jeder versucht, das Gelernte bis zum Ende umzusetzen und eine Frau zu pullen. Ich bin noch mindestens bis 3 Uhr anwesend und leiste Unterstützung nach Bedarf.
      Nachlese am Sonntag
      Sonntag, wenn alle wieder wach und zurechnungsfähig sind - Nachbesprechung und Klärung offener Fragen. Hier kannst Du mir auch kurz Fragen stellen zu aktuellen Baustellen, die nicht mit Karneval oder Eskalationsgame in Verbindung stehen.
      Im Anschluss hast Du die Möglichkeit, nochmal mit den anderen Teilnehmern und gegebenenfalls Teilnehmern der letzten Jahre zusammen loszuziehen und das gelernte zu verfestigen. Ich selbst stehe auch noch am Rosenmontag und Veilchendienstag über die Whatsapp-Gruppe für Fragen zur Verfügung.

      Warum Du diese Chance auf keinen Fall verpassen solltest
      Für Dich ist dies die einmalige Möglichkeit, eine unvergessliche Nacht zu erleben und als Eskalationsmeister ins Jahr 2018 zu starten. Wenn Du gerne ausgelassen feierst und dabei mit wenig Aufwand Frauen aufreißen willst, ist dieses Bootcamp wie gemacht für Dich! Das hier Gelehrte lässt sich übrigens eins zu eins auch auf andere Chaosgame-Situationen, wie zum Beispiel Festivals, den Ballermann oder das Oktoberfest übertragen und die Eskalationstechniken sind auch anwendbar (natürlich etwas vorsichtiger kalibriert) im herkömmlichen Clubgame.
      Bist Du bereit, Dein Eskalationsgame auf nie dagewesene Höhen zu bringen? Dann schick mir eine Nachricht und melde Dich gleich an! Am Samstag den 10. Februar 2018 wird dieses Bootcamp für nur 290 Euro stattfinden. Das sind weniger als 15 Euro die Stunde für ein professionelles Training beim Karnevalsmeister höchstpersönlich.
      Um für alle ein bestmögliches Training zu gewährleisten, ist dieses Bootcamp begrenzt auf drei Teilnehmer. Und ein Platz ist schon reserviert. Zöger also nicht lange, um Dir einen der beiden verbleibenden Plätze zu sichern!

      Was Du außerdem noch bekommst:
      Sofort nach Anmeldung und Zahlung schicke ich Dir meinen Kostümleitfaden als PDF, damit Du bereits beginnen kannst, Dich um eine unschlagbare Verkleidung zu kümmern. Bei Rückfragen oder zur Kostümberatung stehe ich natürlich auch zur Verfügung. Es wird eine exklusive Whatsapp-Gruppe geben auch mit einigen Teilnehmern der letzten Jahre, damit Du auch außerhalb des Bootcamps Wingmänner hast, die sich mit Karneval auskennen und ihr gemeinsam auch langfristig noch mehr erreichen könnt. Zum Schluss das allerbeste: Mein wichtigster Mentor, von dem ich sogar jetzt, nach fünf Jahren, noch jeden Tag lernen kann, bietet jedem Bootcamp-Teilnehmer ein halbstündiges Telefon- oder Skype-Coaching zu einem frei wählbaren Thema an. Seine Spezialgebiete sind Comfort und Innergame und er ist mit Abstand der beste Pick-Upper, den ich kenne. Dieses Coaching allein hat einen Wert von 50 Euro und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Du allein in dieser halben Stunde die Möglichkeit hast, Deinen größten Sticking-Point zu überwinden, selbst wenn Du schon Monate oder gar Jahre daran zu knabbern hast.
      Auf geht's!
      Mir fällt gerade nichtsmehr ein, was Dich noch abhalten könnte, am Hardcore-Escalation-Bootcamp teilzunehmen. Falls Dir noch etwas einfällt, schreib es gerne hier unten drunter in die Diskussion. Ich beantworte alle Fragen. Ansonsten schreite zur Tat, nimm Deine Entwicklung und Dein Leben in die Hand und melde Dich an, indem Du mir eine kurze Privatnachricht hier übers Forum sendest.. Kontakt- und Zahlungsdaten sende ich Dir dann umgehend zu.

      Ich freue mich auf einen erfolgreichen und unvergesslichen Karneval mit Dir!
      Dein Doktor Daygame
    • Von eNdless
      Die meisten meiner Kollegen sind entweder vergeben oder haben keinen Bock auf PU. Was ist wenn ich alleine losziehe? Auf was sollte ich achten?
      Jemand aus Kassel hier dem ich mich anschliesen könnte?
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...