Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hallo, hab mich in letzter zeit sehr viel mit pick up befasst.

ich hab die mysterymethod, The Game,the rules of The Game,und die perkekte masche gelesen .

Meine frage hierzu wäre, funktionieren die opener/negs(Dämpfer), Kino usw. in amerika anders als in deutschland ?

bearbeitet von madChipleader

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man auf den Ursprung der ganzen Bücher zurückgeht die du gelesen hast, dann sollte das Ganze vor allem in Amerika funktionieren, weil das alles dort entstanden ist.

Was ich aber an deiner Stelle sehr beachten würde in Amerika ist, dass PickUp dort weitaus mehr verbreiteter ist als in Deutschland oder Österreicher und deshalb wirds schwieriger Canned Material zu benutzen.

greetz Maniac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also grundsätzlich, funktionieren die Tipps schon teilweise. Musst diese aber jedoch schon umformen! Du musst bedenken das Mystery, Style usw immer nur in Läden, Clubs etc waren, wo es fast nur Models und Prominente gibt! Darauf hat Mystery seine Negs etc aufgebaut!

Auch hier findest du heiße Girls, die ein extrem hohes Selbstwertgefühl haben. Die du mit paar Negs gut und gerne auf den Boden holen kannst. Dies wird aber eher mal eine Ausnahme von 20 Frauen sein.

Die Bücher sind aber gut, für deine Persönlichkeitsentwicklung! Lese dich hier einfach bissl durch, dann kannst du dir selbst ein Bild machen.

Stevieboy :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Stevieboy!!

ich hätte da noch ne Frage und zwar hab ich in nem amerikanischen pickup Forum gelesen, dass die Frauen aus Deutschland schneller zur Sache kommen als amerikanische. Da hat auch so ein typ geschrieben, wie er eine frau aus deutschland , ganz easy abgescleppt hat.(es war übrigens ne HB10/Model/und in einer Beziehung ). Andrerseits, hab ich gehört, das amerika das land mit den meistenb one-night-stands ist und wer JERSEY_SHORE kennt, weiss wie willig die Frauen dort sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jersey shore hab ich auch geguckt,

aber würd drauf nicht unbedingt festhalten und verallgemeinern, denn wenn kameras anwesend sind verhalten sich die leute auch anders..

aber es haben auch recht viele mädels in der 2ten staffel eier gezeigt und sich nich von the situation alles gefallen lassen und flachlegen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja musst ja auch bedenken, dass in Amerika paar Menschen mehr leben :D Ich habe derzeit kaum Vergleichsmöglichkeiten, da ich noch nicht in Amerika war. Da ich hier aber relativ bundesweit unterwegs bin, weiß ich das deutsche Frauen, mit PU sehr leicht rumzukriegen sind. Ich habe jedoch jenach Bundesland, keinen Unterschied festgestellt.

Ich persönlich habe mit ''Die perfekte Masche'' und ''Der perfekte Verführer'' angefangen, in das PU-Leben einzusteigen. Die Bücher haben meine Denkweise zu bestimmten Themen und Lebensweisen extrem geändert. Obwohl ich sagen muss, dass ich schon vor PU relativ erfolgreich bei Frauen war.

Aber ich kann dir nur raten, ''Learning by Doing''! Probiere ein paar Tricks einfach mal aus, auch die aus den zahlreichen Büchern, die du gelesen hast. Reflektiere danach den Trick und verbessere deine Routinen und Opener.

Stevie ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja... also ich hab die erfhrung(nicht perssöhnlich) gemacht, dass mit kammeras, die leute die man anspricht einen nicht so richtig ernst nehmen , z.b. bei taff machen die immer so macho tests vielleicht aber suchen die nur so kacktypen aus, die sowieso versagen :)hihihi^na egal, übrigens, auf mtv kann man schon teil3 der dritten staffel sehn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von DoktorDaygame
      Essalamu Elaikum! Kandak Ahwalingiz?
      (Das heißt „Hallo, wie geht’s dir?“ auf Uigurisch.)
      Wer in deutschen Großstädten auf Frauenjagd geht, wird früher oder später auch auf Ausländerinnen treffen. Bei Niederländerinnen sollten sich die sprachlichen und kulturellen Schwierigkeiten noch in Grenzen halten, aber schon bei Schwedinnen und Italienerinnen gibt es Dinge, die ein Stirnrunzeln verursachen können.
      Manch einer findet es auch besonders interessant, in fremde Kulturen einzutauchen oder hat sogar insgesamt nur eingeschränkt Lust auf deutsche Frauen.
      Ich selbst bin über die Hälfte des Jahres im Ausland und treffe auch in Deutschland mehrheitlich nicht-deutsche Mädchen; zum einen finde ich sie vom Verhalten sehr unweiblich, zum anderen bin ich ein großer Freund kleiner, zierlicher Frauen. Außerdem lerne ich gerne Sprachen und die beste Übung sind Unterhaltungen mit Muttersprachlerinnen.
      In diesem Faden möchte ich euch Gelegenheit geben, mir eure Fragen zu stellen bezüglich interkulturellen Games. Vom Game in Papua-Neuguinea habe ich keinen blassen Schimmer, aber zum Rest der Welt kann ich zumindest grundlegendes sagen. Dass ich mich in manchen Kulturen besser auskenne als in anderen, ist selbstverständlich.

      Ein paar Grundlagen vorweg:
      Unsere Verführungsgrundlagen fußen auf biologischen Tatsachen, die bei allen Menschen und sogar manchen Affenarten gleich sind. Solange du aber keine Schimpansinnen verführen willst, musst du berücksichtigen, dass wir Menschen in kulturellen Rahmen leben, die das biologische Verhalten verzerren. Und diese Rahmen sind von Ort zu Ort verschieden, mal mehr, mal weniger. Das geht schon los, wenn man sein Hamburger Reeperbahn-Game in der schwäbischen Dorfdisko auspackt und am Ende nicht in Begleitung eines Mädels, sondern eines Türstehers die Einrichtung verlässt. Es geht in diesem Faden also darum, sein Game an verschiedene kulturelle Rahmenbedingungen anzupassen. Im restlichen Europa, in Amerika und in Australien ist vieles wie bei uns. In Afrika, Asien und Ozeanien hingegen, sind viele Dinge anders, darunter auch etliche, von denen man es nicht erwartet hätte. Besonders empfindlich kann es werden, was Körperkontakt angeht. Manches ist offensichtlich, manches merkt man aber nicht sofort oder sogar nie von alleine. Sei im Zweifel immer vorsichtiger; falsche Zurückhaltung ist nicht so peinlich, wie ein sauberer Tritt ins Fettnäpfchen. Wenn Du in ein fremdes Land fährst, mach Dich vorher schlau. Im Netz findest Du zu fast allem kostenlose Infos. Vieles ist nicht für den freundschaftlichen Kontakt zwischen jungen Leuten geschrieben, sondern für geschäftliche oder förmlichere Begegnungen, doch es wird Dir nicht schaden. Sprachen öffnen einem Tür und Tor, sowohl übertragen, als auch buchstäblich. Je geringer der offensichtliche Nutzen, desto höher die Anerkennung, die man dafür erfährt. Dänisch zum Beispiel ist nicht gerade die wichtigste Sprache, wenn es um Verständigung geht, da fast alle Dänen fließend Englisch und etliche auch gut Deutsch können. Gerade deshalb ist es für einen Dänen aber eine besonders nette Geste, wenn ein Ausländer seine Sprache spricht. In Köln habe ich mal eine Dänin abgeschleppt, einfach nur weil es das erste Mal gewesen ist, dass sie in einem anderen Land mit jemandem dänisch sprechen konnte. Und noch etwas ganz konkretes: Die halbe Welt findet es ziemlich ekelhaft, wenn wir uns lautstark die Nase schnäuzen. Mach Dir also nen Knoten ins Taschentuch, dass Du bei Deiner nächsten Auslandsreise oder Deinem nächsten Treffen mit einer Ausländerin insbesondere bei Tische daran denkst, dass es nur bei uns gang und gäbe ist, eine volle Nase leerzutröten.  
      Zur Nutzung dieses Fadens:
      Das Wort deutsch beziehe ich in aller Regel nicht auf den Staat Deutschland, sondern auf den deutschsprachigen Kulturkreis. Dass man erstmal die Suche benutzt, gilt hier genauso wie im restlichen Forum. Wer hier auf Fragen antwortet, bin in erster Linie ich. Wenn Du Dich gut auskennst und zu einem Punkt einen wertvollen Beitrag liefern kannst, darfst auch Du Dich gern beteiligen. Das gilt vor allem für Themen, bei denen ich mich nicht so gut auskenne. (Also falls es hier einen Papua-Neuguinea-Spezialisten gibt…) Wer nur mal zwei Wochen auf Malle oder Phuket war, ist hingegen kein Spanien- oder Thailand-Experte und führt sich bitte auch nicht so auf. Meinen Standpunkt zu „Game ist überall gleich“ habe ich bei den Grundlagen dargelegt. Um den eigentlichen Sinn hier nicht in einer Endlos-Diskussion unterkommen zu lassen, verbitte ich mir dazu jegliche weitere Thematisierung. Wer darüber philosophieren oder seine Ansichten zum besten geben will, kann einen eigenen Faden eröffnen.
      Ansonsten: Feuer frei für Fragen!
    • Von Huhnmoricel
      Hallo ihr alle,
      ich bin seit ein paar Tagen fuer die naechsten 2 Wochen in einer spanischen Grossstadt am Meer zum Wellensurfen. Nun moechte ich diese Zeit natuerlich auch nuzen, um meine sehr bescheidenen Erfahrungen mit Pick Up zu verbessern. Denn hier habe ich den Vorteil, dass mich niemand hier kennt, und ich zur Not auch extrem klaeglich scheitern kann und alles, ohne dass dass je irgendwer aus meinem Social Circle davon erfaehrt, denn ich bin hier nur mit meinem Bruder. Nun ist es allerdings so, dass ich in Nachtclubs usw. hier als minderjaehriger Auslaender nicht rein komme. Ausserdem bin ich Abends nach einem langen Tag auf dem Board auch mega erschoepft. Ausserdem ist mein spanisch relativ schlecht, ich kann eigentlich nur gerade so im Alltag beim Einkaufen oder so damit zurechtkommen, aber um eine wirkliche Konversation zu fuehren ist das deutlich zu wenig. Touristen gibt es hier auch so gut wie garnicht, weswegen auch kaum jemand hier am Strand richtig Englisch spricht.
      Meine Frage ist nun, wie kann ich am Strand oder hier auf der Promenade, oder auch beim Surfen HBs ansprechen, wenn eine verbale Kommunikation kaum moeglich ist?
      Und ich fuerchte, wenn ich auf Spanisch approachen muesste, wuerde meine AA vermutlich noch deutlich steigen.
      Liebe Gruesse
      Huhnmoricel
    • Von Herzog
      Hi,
      ich beschäftige mich jetzt schon seit ca. 2 Monaten aktiv mit Pickup und bin besonders von der, auf der evolutionären Psychologie basierenden Theorie von Mystery angetan.
      Und ich verstehe sie.
      Ich kann den Sinn nachvollziehen.
      Eine Frau möchte einen Mann haben von einem höheren Wert. Das bringt ihr Sicherheit, Prestige und gesunde Kinder. Diese Theorie ist mehrfach belegt und ich möchte nicht weiter drauf eingehen.
      Meine Frage ist..
      Wieso fühlen sich Frauen von Männern angezogen, die nicht sehr interessiert sind.
      Wir alle wissen, jeder weiß, dass Frauen sich am meisten zu den Kerlen hingezogen fühlen, die sie in irgendeiner Weise abweisen. Wie alle kennen die Player, die Mädchen schlecht behandeln, ihnen IODs geben und "hard to get" sind.
      Wo liegt dort der evolutionäre Grund, dass sich Frauen zu diesen Männern hingezogen fühlen ?
      Dr. House, Hank Moody aus Carlifornication, James Bond. All diese Männer sind in ihren Rollen "Hard to get".
      Wo liegt der Sinn, dass Frauen diese Männer als attraktiv einschätzen ?
    • Von hirntot
      Morgen. oder heute. wie ihr wollt.
      (Irgendwie komm ich mir vor, als wäre ich im falschen Bereich mit dieser Frage. Aber ich bin auch Anfänger.)
      Ich bin momentan in einem Auslandeinsatz. Die Tschechinnenen sind ja krass zutraulich. Zum offensichtlichen Leid der Männer (das Wort Eifersuch bekommt da für mich endlich eine Bedeutung).
      Naja, jedenfalls bin ich nicht in Prag, sondern irgendwoe im Kakao, wo die leute kaum Englisch, geschweige denn Deutsch sprechen.
      Ich frag mich jetzt, was es für Techniken gibt, um mit fremdsprachigen Mädchen anzubandeln. Wenn sie kaum oder nur sehr beschränkt Englisch sprechen.
      Ich hab bisher nur mit einem englisch sprechenden, zugleich brauchbar aussehenden single-Mädchen gesprochen.
      Naja, sie war auch relativ zielstrebig, jedenfalls hat's geklappt.
      Über Android-translator zu kommunizieren, hab ich zwischendurch auch probiert, is aber definitiv nicht das wahre.
      Gibt's Tipps?
      Gruss
    • Von Bene
      Hey Kollegen,
      ich suche gute Coaches und immer wieder auch Wings, die für Trips (meist 4-12 Tage) mit zu den angesagtesten Orten reisen: dort wo Urlaubs- und Partyfeeling zusammenfallen. Derzeit steht Europa auf dem Plan, also Berlin, Ibiza, Lloret, Goldstrand, Riga, Pag, Rimini etc.
      Ich kann mich als junger Unternehmer viel im Ausland aufhalten und genieße das Feiern und Leute treffen. Tagsüber arbeite ich einige Stunden (notebook). Meine 1-2 Reisepartner (meisten Freelancer oder Studenten) tun dasselbe oder machen einfach Urlaub.
      Guten Coaches kann ich Reisekosten erstatten. Wings können ggf. für meine Company arbeiten und sich die Reise quasi im Urlaub erarbeiten.
      Bitte nur Leute mit Niveau, PU-Knowhow (keine AFCs) und ü23.
      CU Bene
  • Beiträge

    • Jeder der eine Weile Clubgame betreibt, kennt sicher die Situation:  Mädels sind entweder mit ihrem Social Circle unterwegs oder mit einer Freundin (2er Set).  Auch wenn das Set gut läuft, kommt plötzlich die Freundin an und zieht das Mädel aus dem Set.  Oder die Freundin steht daneben. Langweilt sich. Und das Mädel geht aus dem Set.  Snipende Mädels & Logistik Die meisten Typen denken, 2er Sets sind einfacher als größere Gruppen. Dabei ist ihnen nicht bewusst, dass es schon zwei vollkommen unterschiedliche Dynamiken in 2er Sets gibt.  1. Freundinnen gehen feiern So einfach ist es aber nicht. Hier können ein paar Dynamiken das Set ordentlich erschweren: - Freundin will einen Mädelsabend machen und ist "pissed", weil Ihre Freundin mit Typen redet.  - Freundin redet mit Typen. Sie langweilt sich und zeigt das so deutlich, bis die Freundin das Set beendet.  - Freundin glaubt, ihre Freundin ist zu betrunken und sie muss aufpassen.  Das sind sehr nervige Sets und das alleine zu gamen ist deutlich schwieriger als mit Wing, der das Obstacle beschäftigt.  Bis hierhin ist das normales PU Game.  2. Snipende Mädels So ein Set kann aber auch eine ganz andere Dynamik haben: - Mädels sind beide Singles. Suchen Typen. Gehen mit ner Freundin zusammen auf die jagt. - Ein Mädel ist Single und sucht. Das andere Mädel ist in einer Beziehung und nur als "Freundin" dabei.  Sollte einem schon klar sein, dass man besser nicht das vergebene Mädel versucht zu gamen.  Hier gibt es noch mal eine Unterdynamik:  Oft ist es so, dass Mädels gegen Ende der Beziehung anfangen den Marktwert zu testen und mit Singlefreundin feiern gehen. So ganz sicher ist es also nicht, dass das vergebene Mädel überhaupt nicht empfänglich ist. Nur schwierig an dem Abend zu pullen. Wichtiger ist aber, wie es dann läuft, sobald das Mädel Single ist. Die wurde dann über Wochen / Monate mit den Stories und Abenteuern der Singlefreundin versorgt und nun geht sie als Single mit Feiern. Oft profiliert sich die erfahrene Freundin und hilft ihr dann. Auch wenn beide Single sind, bekommt man dann das erfahrenere Mädel kaum gepulled. Weil die wird einen Teufel tun und ihre beste Freundin stehen lassen. Dafür wird sie ziemlich sicher unterstützen, damit die arme Freundin schnell von ihrem Ex abgelenkt wird und auch positive Erlebnisse hat.  Logistisch ist das schon ein Unterschied. Weil "snipende Mädels" oft genau die Logistik gelöst haben. Die muss man nicht separieren. Die haben das schon geklärt. Entweder suchen sie sich beide einen Typen. Oder eine zieht halt irgendwann mit ihrem Typen ab. Oder man bleibt einfach in dem Set drin und fährt mit den Mädels heim.  Snipende Mädels erkennen Am einfachsten ist es, wenn man schon lange vor dem Approach eine Idee hat, wie die Dynamiken im Set sind.  Snipende Mädels erkennt man ziemlich leicht und man kann dafür einen Blick entwickeln.  - Oft stehen sie zu Beginn des Abends strategisch günstig und beobachten Typen, die so ankommen.  - Sie schauen (attraktiven) Typen nach, sobald diese vorbei gehen (und das nicht mehr sehen können).  - Sie zeigen mal auf einen Typen und reden mit der Freundin.  - Oder sie schauen in eine Richtung, reden mit der Freundin und die schaut dann auch.  - Oft gehen sie gemeinsam auf die Tanzfläche oder ziehen los, sobald ein Typ interessant ist.  Später am Abend kann man sie auch noch gut erkennen. Sie geben schnell Körbe und blocken bei uninteressanten Typen und fokussieren sich ziemlich auf ihr "Target". Stehen sie am Anfang des Abends eher strategisch günstig und beobachten, sind sie spätere eher in der Nähe tanzend bei ihrem Target. Vor allem laufen sie ihm hinterher. Oder tauchen plötzlich wieder auf, wenn der Typ wieder auf der Tanzfläche ist oder tanzen sich in seine Nähe.  So ganz blind muss man da nicht in ein Set stolpern. Vor allem in kleineren Clubs.  "Ist Deine Freundin Single" Routine Ich möchte nicht auf 2er Sets im Detail eingehen. So grob: Ich spreche eher indirekt an.  Ich game erstmal beide Mädels parallel. Fokus auf Fun.  Eher Fokus auf die Wortführerin.  Bei einem deutlich unattraktiveren Mädel eher Fokus auf sie.  Das müsst ihr einfach üben. Aufmerksamkeitsspanne von Mädels im Club kann der einer Stubenfliege ähneln.  Wenn ich mit ner Gruppe da bin, versuche ich sie zu integrieren.  Ich versuche die Logistik über Fragen raus zu finden.  Versuche über Fragen die Dynamik im Set zu erkennen.  Nun kommt oft ein Szenario, das wie folgt aussieht:  Man redet mit dem Obstacle. Das Target ist nicht mehr direkt im Set. Redet vielleicht kurz mit einem anderen Typen. Bestellt was an der Bar. solche Momente ergeben sich sehr häufig. Ansonsten kann man die Lautstärke des Clubs oft nutzen und mal kurz 1:1 mit einem Mädel reden, ohne dass die andere es mitbekommt.  Ich frage dort sehr gerne folgende Frage: "Ist Deine Freundin Single? Weil ich finde sie ganz cool, möchte da aber nichts kaputt machen." Wenn das Mädel einen mag, bekommt man die komplette Logistik gesteckt. Man fliegt in die Kiste "Typ, der die Freundin nicht verarscht."  Oft bekommt man da gute Tipps, einen Gameplan und die Freundin ist plötzlich ein "Winggirl" und spielt einem in die Karten.  Wenn es sich anbietet und das Zeitfenster groß genug ist, lasse ich die Freundin auch noch qualifizieren.  "Das ist aber nicht so ne Zicke, oder?"  "Neigt die zu Drama, ist die anstrengend?" Oft promoten die Mädels ihre Freundinnen dann auch noch.  Oft kläre ich dann auch noch diese Problempunkte ab:  - Freundin will einen Mädelsabend machen und ist "pissed", weil Ihre Freundin mit Typen redet.  - Freundin redet mit Typen. Sie langweilt sich und zeigt das so deutlich, bis die Freundin das Set beendet.  - Freundin glaubt, ihre Freundin ist zu betrunken und sie muss aufpassen.  Der letzte Punkt ist an der Stelle selten ein Problem. Bei den anderen Punkten hole ich mir die Erlaubnis:  "Ist es ok, wenn ich mit der kurz eine Rauchen gehe? So 5-10 Minuten. (Oder ist das dann doof für Dich?) (Oder habt ihr einen Mädelsabend. Dann hole ich mir die Nummer und rufe sie mal an und lass euch mal wieder tanzen...").  Selbst ein 0815 NC kann dann sehr solide sein, weil die Mädels ja dann später über einen reden.  Wenn ich weiß, dass es snipende Mädels sind, änder ich das Ding ein wenig:  "Ist Deine Freundin Single? Weil ich finde sie ganz cool, möchte da aber nichts kaputt machen." + "Schnauze voll von Mädels, denen plötzlich nach dem Sex einfällt, dass sie einen Freund haben".  Da gehe ich dann wesentlich offensiver vor. Oft qualifiziere ich dann noch hinterher:  "Sucht die eine Beziehung? Ich bin jetzt kein Typ für ONS. Aber ich komme gerade aus einer Beziehung und bin erstmal ganz froh, Single zu sein." Mädels kommunizieren. 10 Minuten später weiß die Freundin alles, was ich da gerade erzählt habe. Da reicht es dann, dass ich mal locker frage, was sie nachher noch machen und das Mädel zählt 1:1 zusammen und kommt auf die Idee: "Oh... gibt heute Sex."    Clubdynamiken  Ich mag snipende Mädels und spiele Clubdynamiken etwas anders als die meisten. Ich gehe nicht von Set zu Set und verbrenne mir den Raum.  Mein Fokus ist im Club mit Leuten zu sein und Spaß zu haben. Mich mit Leuten zu unterhalten.  Gruppen zusammen zu bringen.  Mädels beobachte ich vor allem am Anfang. Später fallen sie mir dann immer wieder auf.  Mich interessiert in einem Club vom Game her 2 Sachen:  1. Welche Typen sind interessant bei Mädels.  2. Welche 2er Sets an Mädels snipen und haben ein heißes Target drin.  Bieten sich Gelegenheiten, öffne ich mal ein Set. Normalerweise schaue ich aber erstmal, dass ich mit meinen Leuten Spaß habe.  Mein Fokus liegt eher auf den bei Mädels interessanten Typen. Ich approache also Typen und versuche zumindest den Raum so zu gamen, dass es aussieht, als ob ich die Leute kennen. Das ist ziemlich leicht, weil es sowieso so laut ist und 1 Meter entfernt keiner ein Wort versteht.  Nun mal als Idee:  Ich: "Du studierst Medizin, oder?" Typ: "Nein. BWL." Ich: "Sorry. Dachte ich kenne Dich. Bist Du öfters hier? Hab Dich noch nie gesehen?" Typ: "Ja, ab und zu."  Ich: "Bist ein cooler Typ. Muss zu meinen Leuten. Lass mal später nen Shot zusammen trinken?" Ich: "Wie heißt Du denn?" Typ: "Mike" Ich: "Alles klar Mike, sehen uns" Sieht von außen aus, als ob Du nen Kumpel begrüßt.  Oft kennen ich die Typen auch schon, weil sie öfters im Club sind.  Jetzt machen Mädels einen spannenden Fehler im Club: Sie fokussieren sich auf einen Typen. Beobachten. Tanzen in der Nähe. Wollen in Kontakt kommen. Oft fliegt ihnen das um die Ohren. Der Typ ist doof. Seine Freundin taucht auf. Er reagiert nicht. Dann fokussieren sie sich auf den nächsten Typen.  Irgendwann werden dann die Mädels fokussierter. Vorher wird locker getanzt. Spaß gehabt. Aber so langsam geben sie Gas.  Typisches Set läuft so ab:  1. Ich entdecke Mike auf der Tanzfläche.  2. Ich entdecke Mädels in der Nähe und stelle fest, dass die Aufmerksamkeit suchen und weiß, dass die snipen.  3. Ich warte, bis die ne Pause machen und an die Bar gehen (neue Getränke, schlechtes Lied).  Ich gehe zu Mike. Sage ihm, dass wir ne Runde Shots holen. Zeige auf die Bar. Frage ihn, ob er einen mittrinkt.  Danach approache ich die Mädels.  Die können mir keinen Korb geben. Ich bin evtl. der beste Kumpel von "Mike". Behandeln die mich scheiße, sind sie draußen.  Vor allem bin ich ihre Option, in das Set rein zu kommen.  Ich habe da ein ordentliches Zeitfenster.  Wie bekommt man Mike raus geschossen?  "Cooler Typ. Studiert Medizin. Seine Freundin ist auch voll cool. Die sollte eigentlich schon da sein." Game Over für Mike.  Mädel fliegt gerade ihr potentieller SNL um die Ohren.  Ist schon langsam spät. Ich liege sexuell im Spektrum.  Game das Set sauber.  Ist so die einfachste Art die ich kenne, ob den ganzen Abend Spaß mit Freunden zu haben und dann doch recht gezielt Mädels mitzunehmen.  Vielleicht kann sich da jemand was raus ziehen und es hilft ihm. 
    • Da irrst Du Dich.  Ich bin von der Grundstimmung extrem introvertiert und beobachtend. Normalerweise würde ein Urlaub auf Koh Chang so ablaufen:  1. Ich rede das minimal Notwenigste, um in einem Zimmer auf Koh Chang anzukommen.  2. Ich miete mir einen Roller und erkunde die Insel.  3. Denke über meine Ziele 2020 nach. Reflektiere 2019. Beobachte Leute.  Fertig. Ich rede mit keinem, mit dem ich nicht reden muss. Zu 99% wechsele ich kein Wort mit irgendeinem Touristen, außer er spricht mich an und das finde ich nervig. Ausnahme: Ich finde durch Zufall jemanden, der über eines meiner Lieblingsthemen redet. Die Wahrscheinlichkeit geht aber gegen 0.  Was ich mag sind 1:1 Unternehmungen mit Menschen, die ich mag und kenne.  Aber auch da brauche ich dann so min. 2-3 Stunden für mich pro Tag. Auch wenn ich mit Freundin in Urlaub bin. Ideal läuft das, wenn sie gerne in der Sonne liegt und mal ein Buch liest. Man also frühstückt, gemeinsam was unternimmt und ich den Nachmittag dann für mich habe. Oder den Vormittag. Und das sind dann schon Mädels, die sehr gut zu mir passen. Normalerweise verbringe ich schon so viel Zeit nicht mit einzelnen Menschen.  Mein instinktives Verhalten im Club: Nehme Dir einen Cocktail. Hocke Dich gemütlich in die Ecke und beobachte den Raum und genieße die Musik.  Dabei bin ich heute auch überhaupt nicht extrovertiert. Ich gehe täglich einkaufen. Ich begegne täglich 1-2 Menschen im Haus. Das betreibe ich maximal 10 Minuten am Tag.  Ansonsten bin ich auf PU gestoßen, weil bis 25 bei mir nichts mit Mädels lief. Hab dann optisch sehr an mir gearbeitet, mir einen alten Kumpel gesucht, der extrem extrovertiert ist und Mädchenschwarm der Schule war. Der konnte gut mit Mädels, aber auch nicht ansprechen. Dann haben wir das gemeinsam ausgeknobelt. Der hat dann irgendwann das blaue PU Forum gefunden und meinte, dass da Typen auf selbe Idee gekommen sind. Hat mich nicht interessiert. Dann waren wir am Mittwoch immer im Living in Frankfurt, wo das Frankfurter Lair auch aktiv war. Die dann mal angesprochen.  Und das war halt angenehm, weil man plötzlich immer Leute kannte, wenn man im Club war und sich auch verabreden konnte.  Forum hat mich Ewigkeiten nicht interessiert. Bis ich mir dann angewöhnt habe, das nebenbei laufen zu lassen. Ne Angewohnheit, die ich bis heute phasenweise immer mal wieder versuche mir abzugewöhnen.   
    • + Ich bin bei allen Werten zwischen Novice und Intermediate. Meine Ziele sind aber wahrscheinlich vollkommen anders als Deine: Mein Hauptziel ist eine solide Grundmuskulatur zu haben und über das Alter zu halten. Optisch ist mein Ziel, dass man "trainiert" nackt erkennt.  Dabei bin ich niemand, dem Kraftsport wirklich Spaß macht.  SS im HomeGym ist mein Notfallplan. Wenn der innere Schweinehund zu groß ist oder durch Job keine Zeit da ist, mache ich das. Weil das geht schnell und hält mich auf meinem Level.  Also sehr optimiert auf Grenznutzen.   
    • Wie schön es ist, mit Euch allen gemeinsam Karussell zu fahren! Doch jetzt muss der kleine Wild leider ins Bettchen. Bis morgen P.S. Schade übrigens, dass Doktors Beitrag über Kommunismus unterging. Der war großartig! P.P.S. Note to myself: Nicht mehr so hart beim Doktor sucken^^
    • Nagut, der Trostpreis. Sonst muss ich mir hier noch vorwerfen lassen, doch nicht so ein negativer Loser zu sein!
  • Themen

Kostenloses

Wie du jede Frau eroberst, ohne Körbe zu kassieren.

Das Gratis Video Training für Männer, die nicht mehr alleine aufwachen wollen

Hier Kostenlos Anmelden »

Präsentiert von Authentic Charisma

×
×
  • Neu erstellen...