Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Demonstrate High Value (Einen hohen Eigenwert darstellen)

Nach diesem allgemeinen Verständnis von DHV wird auch die DHV Story als Geschichte verstanden die meist indirekt von einem interessanten Leben oder positiven Charakter zeugt.

Soweit war mir der Sinn der DHV Story immer klar, man erzählt nicht direkt das man einen hohen Eigenwert hat sondern erzählt Anekdoten die indirekt diesen Eigenwert beweisen.

Meiner Meinung nach ist das allerdings nur ein Aspekt der DHV Story.

In erster Line soll sie wirklich diesen hohen Eigenwert aufzeigen. Die große Chance für denn Verführer in der DHV Story ist allerdings der Frau das Gefühl zu geben man würde ihr diese Geschichte erzählen weil man sich mit ihr verbunden fühlt, weil sie nicht nur eine von vielen ist. Weiterhin bietet sich nichts so gut dafür an mit einer blumigen, emotionalen Ausdrucksweise die Frau in die gewünschte Stimmung zu versetzten wie die DHV Story.

Also sollte eine gute DHV Story indirekt von einem hohen Eigenwert zeugen, Vertrautheit schaffen und mit möglichst emotional positiver Ausdrucksweiße authentisch erzählt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön aber das wichtigste hast du vergessen, der Inhalt der in DHV Stories sein sollte:

1) Leader of men

2) Preselection

3) Humor

4) Protector of loved ones

5) Beeing non needy

6) Beeing socially intelligent

Darüber wollte ich gar nicht sprechen weil ich diese Punkte zu wissenschaftlich finde und sie nur verwirren.

Im Grunde sollte eine gute DHV Stroy:

1.Von deinem Leben berichten

2.Indirekt von deinen Qualitäten zeugen

3.Authentisch erzählt werden

4.So klingen als würdest du sie erzählen weil du dich mit ihr verbunden fühlst

5.Wenn möglich mit Fluff talk erzählt werden

Ob in der Geschichte jetzt dein Humor, deine Anführer Fähigkeiten oder beides unter beweis gestellt werden ist meiner Meinung nach gar nicht so wichtig. Ganz im Gegenteil ich baue öfters noch etwas peinliches mit ein.

Ich selbst nehme Geschichten die mir wirklich passiert sind und verändere sie leicht, das macht die Sache authentisch und ich brauche nichts auswendig lernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich mein ihr seid da zu theoretisch.

ich meine es ist doch wirklich die hauptsache wie du die geschichte erzählst.

so super ausgedachte mit allen diesen punkten gespikten einzelheiten

ist dann ja immer schön und gut aber man wird sie niemals mit der gleichen

leidenschaft erzählen wie eine geschichte die man wirklich erlebt hat.

die letzten geschichten mit den ich gelandet bin waren entweder von meiner

ex oder davon wie ich das erste mal richtig gereiert hab. bzw eben was ich und

meine freunde immer so angestellt haben. so wirklich ausgefeilt sind die alle nicht

aber die kann man dann eben super rüberbringen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok...wenns so für dich funktioniert, sollt ich auch mal austesten ;-)

Wow so was hab ich in einem PU Forum ja noch nie gehört!:)

@Snapshoot: Bin eigentlich auch deiner Meinung. Schreibe das eigentlich auch, war vielleicht schlecht ausgedrückt. Was aber eigentlich meine Kernaussage war ist das eine DHV Story super Rapport aufbauen kann wenn man es so macht wie ich oben beschrieben hab.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Beiträge zu dem Thema.

Allerdings muss ich hier mal etwas deutlich machen, was ich für sehr sehr wichtig halte:

Ich benutze keine DHV stories mehr und ich erkläre euch warum :

(und warum es auch einen anderen Weg gibt)

Im Pick up gibt es nicht nur eine Methode, sondern inzwischen mehrere.

ZB. MM, SS, DYD, RSD, GWM, JM etc. etc.

Der Hauptunterschied zwischen diesen Methoden und auch Methoden neuer "Gurus" liegt darin, wie man attraction und rapport aufbaut.

Und genau in dieser Fähigkeit (Anziehung und enge Verbindung aufbauen) unterscheidet sich der

Fortgeschrittene PUA zum durchschnittlichen PUA.

Mystery ist einer der genialsten und intelligentesten PUAs. Er kann soziale Siuationen blitzschnell richtig analysieren, kalibrieren und entsprechend manipulieren. Mit dieser aussergewöhnlichen Fähigkeit konnte er die MM - Mystery Method entwickeln, die er in erster Linie FÜR SICH entwickelt hat. Er brauchte eine Methode, weil er ohne keine Frauen bekam. Er war innerlich unsicher und strahlte nichts aus, was allein schon eine Frau attraktiv gefunden hätte. Hintergrund ist eine beschissene Kindheit und eine bipolare Persönlichkeit.

Seine Methode diente IHM, seine Schwächen, Unsicherheiten und seine gestörte Persönlichkeit zu verbergen und attraction und rapport mit wirklich genialen Manipulationstechniken aufzubauen.

Eine Technik davon ist neben routines, negs etc. vor allem die DHV story.

Mit der DHV story soll attraction aufgebaut werden.

Warum brauchte Mystery eine DHV story ?

Hintergrund: Wir alle wissen aus PU Literatur inzwischen, dass Frauen genetisch immmernoch so gepolt sind, dass sie am liebsten mit einem tribe leader - Anführer, Alpha Mann zusammenkommen. Das ist unbestritten. In einer moderenen Geslleschaft bedeutet das, dass der Mann in der sozialen Hierachie einen hohen Rang/Platz haben sollte.

Mystery war das bewusst und fragte sich wie, kann ich diesen wichtigen Aspekt in kürzester Zeit rüberbringen um diese Bedingung einer attraktiven Frau zu erfüllen ? In Form einer Story, deren Inhalt all ihre unbewussten Anforderungen indirekt erfüllt - eine DHV story.

Und genau hier liegt der kasus knacktus !

Bei zwei gesunden Menschen wird attraction und rapport nicht über eine DHV story aufgebaut, sondern aufgrund der Persönlichkeit und der daraus entstehender Interaktion.

Ein echter Alpha brauch keine DHV story - er strahlt high value aus 10 Meter Entfernung aus ohne ein Wort sagen zu müssen.

Bsp: George Clooney geht durch ein italienisches Dorf, wo er nicht erkannt wird und trifft eine Frau, die ihn nicht kennt. Meint ihr, der erzählt eine DHV story ? "Hallo ich bin GC und ein großer Filmstar ?"

Oder ein unbekannter Goldmedaillengewinner, meint ihr er erzählt "und ausserdem bin ich Olympiasieger ?" Warum brauchen sie keine DHV story ? Weil sie sich attraktiv fühlen durch das, was sie sind ! und nicht durch das was sie versuchen vorzugeben !

Seid ihr noch bei mir ? Clooney und der Olympiasieger WISSEN, dass sie in der sozialen Hierachie sehr weit oben sind, sie brauchen es nicht zu demonstrieren - das macht sie viel attraktiver als eine DHV story ! Meint ihr Tiger Woods erzählt einem Wochenendgolfer, der ihn nicht erkennt "also gestern hab ich eine 68er runde gespielt und ich hab seit 3 Jahren einen super Abschlag " ? um ihm zu imponieren ?

DHV stories verraten eurem Gegenüber, dass ihr es nötig zu haben scheint, euch verbal gut verkaufen zu müssen ! Wisst ihr, was verbal gut verkauft werden muss ? : Ein schlechtes Produkt !!

Wenn ich einen neuen Porsche im Autohaus sehe, weiß ich, dass es ein geiles, schnelles Auto ist.

Wenn dann ein Verkäufer erzählt, "der ist bei der Probefahrt sogar über 200 gefahren und ein Kunde hat gestern gesagt, dass Leder riecht so neu bla bla," da frage ich mich "Moment mal, stimmt da etwas mit dem Auto nicht ?"

Wichtig: In der sozialen Hirarchie/ "Rangliste" werden im Alltag DHV stories von unten nach oben verwendet, nie von oben nach unten !!

Was heißt das ? Ein ranghoher Mann brauch an einen rangniedrigeren Mann keinen hohen Wert zu demonstrieren. Ein rangniedriger Mann benutzt aber "demonstration of high value" um seinen Rang nach oben zu rechtfertigen.

Also, demonstration of high value riecht immer leicht nach Rechtfertigung !!

Zurück zu Mystery. Warum funktioniert DHV bei Mystery so gut ?

Weil es seine Technik für seine Methode für seine Persönlichkeit ist ! Er ist kongruent damit.

Er ist damit authentisch. Es ist quasi kompatibel zu seinem labilen Frame.

Könnt auch ihr genau das vorweisen, einen fast genialen sozialen Intellekt kombiniert mit einer bipolaren Persönlichkeit immer in der Nähe zu einer Depression kann auch diese Methode für euch erfolgreich sein. MM funktionert und es hat viele zum Erfolg geführt. Insbesondere für soziale nerds, die mit seinen Techniken ihre Symptome verstecken, aber die Krankheit nie heilen ?

Die Krankheit heilen, hieße in diesem Fall herausfinden, wer ihr seid, was ihr wollt im Leben und an welchen Schwächen ihr arbeiten müsst.

Das ist die Gefahr im Pick Up ! Ihr bekommt super Pflaster für eure Symptome an die Hand bekommt sogar ein paar FCs hin und braucht euch jetzt nicht mehr um eure INNEREN SCHWÄCHEN zu kümmern.

Aber wollt ihr das wirklich ?

Ich war auch auf diesem Weg des Pick up, gehe jetzt (durch Zufall oder Erkenntnis oder evtl. beides)

einen anderen Weg.

Ich arbeite an meinem Frame. Erinnert ihr euch meinen Post zu direct game ? GENAU DAS ist der Frame, der high value ausstrahlt ohen ein Wort sagen zu müssen ! Das ist die Ausstrahlung, wo attraction schon vor dem Ansprechen da ist.

Pick Up ist im besten Fall eine Evolution eurer Persönlichkeit und nicht nur "how to get laid".

Der Fortgeschrittene PUA brauch definitiv keine DHV stories mehr.

Es sind eher die AFCs die sich noch Sorgen machen, wie das Mädel gegenüber über sie denkt. Sie haben Angst, dass das Mädel auf sie herab sehen könnte. Der verunsicherte PUA ist derjenige, der sich sorgt, ob sein Verhalten gerade sozial korrekt oder cool ist; ob er in das Set reinpasst mit seinem Verhalten. AFCs haben Angst Aussenseiter zu sein. Echte Alpha kümmern sich nicht um sowas, sie stehen gelassen darüber ! AFCs wollen mit PU aufsteigen auf der sozialen Leiter.

Hallo ? Merkt ihr was ? All das ist in der Essenz total weiblich !

Frauen sind besorgt, wie sie rüberkommen, ob sie "reinpassen" etc. Frauen qualifizieren sich gegenüber Alpha Männern - aber bitte qualifiziert euch nicht über DHVs bei Frauen, es sei denn ihr wollt Durchschnitt bleiben !

Ausnahme sind wirklich die Typen, die Mystery von der Persönlichkeit ähnlich sind.

Typen, die erstmal peacock brauchen um überhaupt wahrgenommen zu werden bzw. die "rausfliegen" sobald sie zu früh offenbart haben, dass sie Interesse an der Frau haben. In dem Fall ist es authentisch und eure einzige Chance auch erfolgreich zu sein.

Für alle, die nicht authentisch mit der Mystery Method sind, und eine gesunde Persönlichkeit habt, empfehle ich, arbeitet an eurem Inner Game. Findet raus, dass ihr große Werte in euch habt, dass ihr einer Frau viel zu bieten habt (zB. guten Sex) stärkt euer Selbstbewusstsein, arbeitet an eurem Alpha Frame, fahrt euer Testosteron hoch, SEID HV und SRAHLT high value aus !

Wenn sich dann langsam eine markante Persönlichkeit herausbildet, dann könnt ihr damit auch in kurzer Zeit Rapport aufbauen ohne Routinen.

Bestimmt hab ich jetzt damit dem ein oder anderen DHV fan vor den Kopf gestossen.

Aber es ist nicht persönlich zu nehmen. Das sind nur meine 2 Cent zu dem Thema.

Zum Diskutieren ist so ein Forum ja da.

Wer meint, das sei totaler BS, ich steh auch für eine sarge competition zur Verfügung und leg auch gern was ins Töpfchen was mein game contra DHV game angeht.

topdog

bearbeitet von topdog
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Topdog: Ich habe mich auch mit anderen Leuten über dieses Thema unterhalten und so ziemlich jeder der einiger maßen PU erfahren ist meint das selbe wie du. "Erzähl keine DHV Storys, lebe DHV" würde ich dir jetzt mal als Aussage unterstellen.

Ich bin auch der Meinung das es wesentlich besser ist Selbstbewusstsein zu haben und da durch HV auszustrahlen als es vorzutäuschen. Darauf wollte ich aber gar nicht eingehen.

Ich will einfach nur erklären das eine Geschichte die man über sich selbst, über sein Leben erzählt super Rapport aufbaut wenn man es richtig macht.

Schon klar das der Wert denn man sich bewusst und vor allem unbewusst zuschreibt in der Regel von der Umwelt angenommen wird. Is aber auch klar das der Wert denn man sich selbst zuschreibt in einer Geschichte demonstrieren werden kann. Ob jetzt der Eigenwert bewusst oder unbewusst in der Story rüber wird vom Gegenüber bei einem guten Erzähler auch nicht war genommen.

Es ist meiner Meinung nach auch ziemlich egal ob die Geschichte spontan erzählt oder vorgefertigt ist. Wenn sie gut erzählt wird und authentisch ist.

Meine Aussage: Wenn ihr eine DHV Stroy erzählt und ihr werdet solche Geschichten erzählen ob ihr das jetzt bewusst macht um den eigenen Wert hoch zu setzen oder unbewusst weil ihr euch selbst einen hohen Wert zuschreibt, dann macht die Story zu einer persönlichen Geschichte zu einem kleinen Geheimnis das ihr mit der Frau teilt. Außerdem bietet sich so eine Geschichte super für Fluff talk an.

P.S. deine Ansichten zur MM finde ich sau interessant. Würde mich freuen darüber mehr von dir zu lesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ad 1 : Schon klar das der Wert denn man sich bewusst und vor allem unbewusst zuschreibt in der Regel von der Umwelt angenommen wird.

ad 2 : Is aber auch klar das der Wert denn man sich selbst zuschreibt in einer Geschichte demonstrieren werden kann.

Hi monkey-boy,

ad 1: genau das ist es !

ad 2: genau das ist der Trugschluss, denn :

Euer Wert für eine Frau ist nicht der Wert den ihr für wichtig anseht !

Das Problem ist auch hier die soziale Konditionierung - wir bekommen oktruiert, was uns angeblich wertvoll für eine Frau macht ("ich hab dieses Auto, reise viel, bin kinderlieb, hab ein tolles Verhältnis zu meiner Familie, Bruder etc., hohes Einkommen, viele Freunde, bin beschützend und auch sensibel - alles Dinge, die zB. Mystery in eine DHV story packen würde)

Und leider glauben das Viele von uns auch.

Euer persönlicher Wert ist eine INDIVIDUELLE UND SUBJEKTIVE WAHRNEHMUNG der Frau ! Die Höhe eures Wertes (high value) ist also abhängig davon, wie ihr wahrgenommen, wie ihr von der Fau aufgefasst werdet ! Quasi, wie sie euch spürt - besser : fühlt !

Eine Frau fühlt, ob ihr high value seid - sie hört nicht so sehr auf Inhalte wie ihr denkt !

Es gibt PUAs, die sind in der ganzen Welt unterwegs und verführen Frauen obwohl beide sich NULL verständigen können, weil beide die Sprache des anderen nicht verstehen !

Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass der Inhalt der DHV stories, sie euren Wert FÜHLEN lässt.

Es ist eure Austrahlung, die sie fühlen lässt !

Euer Wert wird von eurer Umgebung durch bewusste Wahrnehmung bestimmt: Eure Tonalität, eure Gestik , Bodylanguage, Blickkontakt usw.

Mystery hat das inzwischen eingesehen und gemerkt, dass es suboptimal ist, wenn man zu viel über sich selbst erzählt. Seit Venusian Arts redet er auch nur noch von DHV spikes . (also "Spitzen" = Minifragmente, die hoffentlich nicht als qualifying auffallen). "DHV stories" hat er nicht mehr in seinem Vokabular.

Value bzw. Wert den ihr für eine Frau darstellt, ist das entscheidende Element beim Game.

Man kann sich beim game selbst so raushauen, indem man durch zuviel oder zu blödes Gelaber ein Detail offenbart was ihr evtl. nicht passt. Das geht ruckzuck.

Ein Geheimniss guter naturals ist u.a. dass sie einfach weniger falsch machen als andere Männer.

Für Männer sollte gelten weniger ist mehr, was das Reden angeht, lieber mehr zuhören.

Nochmal : Euer Wert liegt in ihrer Wahrnehmung.

Wenn ihr einen grünen Hut auf habt, könnt ihr der Frau 10 mal erzählen, der Hut ist grün - entscheidend ist ihre Wahrnehmung und wenn sie meint er ist türkis, dann hat sie ihn so wahrgenommen.

Je höher euer Wert, desto höher ist ihre Complience (= ihr Wille, etwas mit euch oder für euch zu machen)

Je höher ihr Wert, desto höher eure Complience (eure Bereitschaft etwas für sie zu tun)

Ein Beispiel: xy erzählt eine DHV story, Hb hört zu und sagt "halt mal meinen Drink ich bin gleich wieder da" xy wartet brav 10 Minten auf das HB. HB erkennt "was für ein beta" wartet brav auf mich, wie langweilig der Typ". BUFF und schon ist die DHV story verpufft - noch schlimmer: du wurdest als nicht authentisch erkannt - du sagst, du bist high value, zeigst aber das Gegenteil.

Verstanden ?

DHV stories interessieren Frauen nicht in dem Maße, weil sie Methoden haben, deinen Wert innerhalb von Sekunden auszutesten. Steht dann nicht ein fester Frame hinter der story sieht man ganz schnell ganz alt aus.

XY hätte sagen sollen, "du, wenn das so ist, lass uns in 20min wieder hier treffen, ich will in der Zeit noch ein paar Leuten Hallo sagen". Das ist keine DHV story, aber ein Satz, der deinen Wert auf eine authentische Weise präsentiert: Ich bin kein Typ der auf eine Frau wartet - ich habe besseres zu tun!

Will sagen, DHV stories suggieren eine falsche Sicherheit.

Frauen spüren uns Männer.

Wie gesagt, nur meine Meinung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt schon alles was du sagst.

Ich bin aber denoch der Meinung das wenn CG zu der Frau in dem Dorf sagt: "Ich muss morgen leider wieder weiter nach Tokio" die Frau ihn auf diese Aussage mehr Wert zuschreibt. Für CG war es einen ganz normale Aussage die einfach ehrlich, ohne Hintergedanken und frei von arroganz war. So kann ein Mensch der sich selbst Hochwertig einstuft mit einer Geschichte oder einfach nur einen Satz aus seinem Leben HV erzeugen.

Zu meiner DHV Story hilft warscheinlich dieser Beitrag:

http://www.pickup-tipps.de/forum/fortgeschrittene-und-field-reports/651-rapport-building-story.html#post8075

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gute Diskussion!

Meiner Meinung nach - und da kann ich topdog nur zustimmen - braucht ein erstklassiger Verführer natürlich keinerlei künstliche Beleuchtung seiner Kenntnisse, Fähigkeiten und seines Alphatums.

Ob dies für GC gilt, weiß ich leider nicht (habe ich noch nicht getroffen), aber zumindest wirkt er in seiner medialen Inszenierung so. Dies bedeutet aber nicht, dass jeder, der etwas sehr gut kann (zB Schauspieler, Olympiasieger, Bergsteiger) dadurch automatisch ein überwältigendes Auftreten hat. Nehmen wir zB den deutschen Gewichtheber, der vor kurzem olymisches Gold gewonnen hat und bei der Siegerehrung ein Bild seiner verstorbenen Frau hochhielt. Würde er einen Club betreten, wird er sicherlich Eindruck machen - aber wohl eher weil jeder dem Türsteher Platz machen will ;)

Würde er dann im Gespräch von seinem Olympiasieg erzählen, so macht ihn das sicherlich zu einem interessanten Redner, der sehr viele Zuhörer um sich scharen wird; aber dennoch wird ihm das kein high value verschaffen sondern er wird dennoch ruckzuck in die LJBF-Schublade abrutschen.

Er könnte in einem geschickten Gespräch jedoch seinen Sieg voraussetzen und von anderen damit in Verbindung stehenden Dingen sprechen; so dass seine Zuhörer merken, da ist irgendetwas spannendes an ihm, aber er selbst ist eigentlich noch viel interessanter.

Und dies ist meines Erachtens der entscheidende Punkt: Wer wirklich high value ist (und damit meine ich jetzt die Alphas und Naturals), die brauchen nicht von dem zu erzählen, was sie machen oder warum sie so toll sind - sie setzen es vielmehr derart voraus, dass es auch alle anderen akzeptieren.

Darum folgendes Fazit: Für einen angehenden PUA sind DHV-Storys sicherlich ein probates Mittel, doch sollten sie stets die Geschichte hinter der Geschichte erzählen und sehr viel einfach voraussetzen - ansonsten gilt nämlich, dass derjenige, der erzählt, wie toll er ist, damit nur beweist, dass die anderen es nicht gemerkt haben. :P

Wer es auf der PU-Leiter schon bis ganz nach oben geschafft hat, der braucht keine Storys mehr; er macht es unbewusst ganz automatisch.

Und das ist ja das Ziel! :cowboy:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 year later...

Zitat von Monkey-boy viewpost.gif

ad 2 : Is aber auch klar das der Wert denn man sich selbst zuschreibt in einer Geschichte demonstrieren werden kann.

ad 2: genau das ist der Trugschluss, denn :

Euer Wert für eine Frau ist nicht der Wert den ihr für wichtig anseht !

Ich sehe das aber auch so, wie von Monkey-boy geschrieben, dass man seinen Wert in einer Geschichte verdeutlichen kann. Worte/Geschichten sind sicherlich nur eine von vielen, vielen Kommunikationsformen und ersetzen sicherlich nicht Dinge wie Körpersprache, Gestik, Mimik, Ausstrahlung, etc. Aber das, was man sagt und wie man es sagt ist halt auch Teil der Ausstrahlung, die man auf andere ausübt.

@Topdog:

Dieser Wert ist ja nicht einfach da sondern ergibt sich ja nun mal aus Sachen wie Selbstbewusstsein, Ausstrahlung und zum Teil halt auch aus dem, was man so zu erzählen hat. Es ist schon klar, dass die Nummer mit den toll erzählten HV-Geschichten nach hinten losgeht, wenn der so erzeugte HV nicht der Validierung der Mädels standhält. Nur man kann durchaus, und das, finde ich, geht in deinem Kommentar unter, mit ner authentischen DHV Geschichte seinen Wert (den man tatsächlich hat) durchscheinen lassen. Klar, solche Hinweise liefert ein Natural unbewusst nebenbei. Nur gibts vielleicht mal Situationen, in denen man aus Zeitmangel oder sonst was seinen Value andeuten will. Und da können dann die passenden Worte genau die richtige Methode sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe die Kritik an den DHV-Stories auch nicht recht, bzw. finde ich sie vollkommen überzogen!

Ich habe natürlich nicht so viel Erfahrung wie die Großen hier, aber ich denke und erlebe es eigentlich so, dass eine gute DHV-Story, die die anfangs genannten Kriterien erfüllt, nicht schadet! Im Gegenteil, sie nützt!

Und einige von Topdogs Vergleichen finde darüber hinaus hahnebüchen:

Wenn dir im Autohaus der Verkäufer einen Porsche empfiehlt, an dem andere Kunden den Ledergeruch mögen oder so, dann spricht das nicht automatisch gegen das Fahrzeug.

Diese Haltung ist paranoid und impliziert, dass jede Werbung nur dazu diene, Produktschwächen zu kaschieren.

Wenn hier manch einer die Ausstrahlung und das Mega-Frame hat, dass er kein Story-telling mehr braucht, um Frauen seinen Mehrwert zu demonstrieren, dann sage ich: Herzlichen Glückwunsch.

Für die Masse sind aber DHV-Stories durchaus ein sehr probates Mittel. Wie soll denn ein Target auch von bestimmten sozialen Qualitäten erfahren, wenn du sie nicht nach und nach mit diesen Infos unterschwellig fütterst???

Und diese Qualitäten setzen einen doch eben von der Masse der Männer ab. Auch von so manchem Flötenprinz, der mit einer einnehmenden Ausstrahlung und einem natural Frame gesegnet ist.

Euer persönlicher Wert ist eine INDIVIDUELLE UND SUBJEKTIVE WAHRNEHMUNG der Frau ! Die Höhe eures Wertes (high value) ist also abhängig davon, wie ihr wahrgenommen, wie ihr von der Fau aufgefasst werdet ! Quasi, wie sie euch spürt - besser : fühlt !

Ich finde bspw., Topdog, solche Sätze sprechen in keinster Weise gegen DHV-Stories. Denn solche Geschichten vermitteln nämlich subtil deine Träume, Leistungen und Leidenschaften im Leben und daran wird jede Frau auch ihre INDIVIDUELLE UND SUBJEKTIVE WAHRNEHMUNG von dir bemessen.

Eine gute DHV-Storie kann eben nicht nur die DHV-Information liefern, sie kann die Frau auch euren HV anhand der erzählten Geschichte spüren lassen. Wenn ihr nämlich gut erzählt, dann erlebt sie die Geschichte in Gedanken mit!

Topdogs Meinung in allen Ehren. Aber ich finde die Kritik an den DHV-Stories zu harsch. Ist aber widerum auch nur meine persönliche Meinung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sogennante DHV Stories sind dann extrem Scheiße, wenn Du sie einfach aus dem Blauen heraus erzählst...

Insgesamt habe Stories das PRoblem, dass Du der Typ bist, der ''zu viel redet''. Das ist keine Faustformel, bei jedem ist es anders....aber es stellt sich meistens die Frage ''Warum labert der jetzt davon''. Innerhalb von Vibing kommt die frage auch auf...das zeigt, dass Du nicht im Vibe bist. JEdenfalls kenne ich es so von mir.

Soziale Intelligenz ist ebenso relativ....jeder sozialisiert sich irgendwie....ich persönlich halte die Vereinsleute, die im Bierzelt sich gegenseitig mit ''EY MIKE, HOL MAL NEN BIER'' anschreien für (pardon für den Ausdruck) Untermenschen....für PAck und Gesindel. Weil sich alles so anhört wie Hundegebell und am allerschlimmsten sind die Frauen von denen, die einen Dauerqualifying Wettbewerb mit sich selbst feiern, weil sie glauben, äußerst männlich zu sein, arbeitet für sie bei den Vereinstrotteln. Dabei ist jegliches C&F ein disqualifier, bei dem ich merke, dass die WIRKLICH so sind: für mich unattraktiv - außerdem sind die mir zu stämmig in den meisten Fällen.

Ebenso würde ich am liebsten für die Firma Unizink arbeiten und diesen Ganzen Emonerds mit Ray BanBrillen ohne Gläser Zink schenken und ins Sportstudio schicken - weil mir diese STrange scheiße in den Augen brennt. Genauso die ganzen pseudoverspasteten Frauen von denen, die nach 2 Tarantinofilmen angefangen haben Kunst zu studieren...

Kann aber auch daran liegen, dass ich ein Fossil aus einer ZEit bin, in der ich gar nicht exisiterit habe (Nein, ich bin kein Mittelalter Spast oder sonst eine kacke - ICh bin meine eigene Subkultur :D )

Daher sind DHVs auch so eine Sache....Die Mystery DHVS STIMMEN alle, mal nebenbei bemerkt...das sind Attractionkicker - OBJEKTIVE Attractiontrigger...damit erreicht man die Mehrheit der Frauen - wenn nciht sogar JEDE Frau....

Außerdem hat jeder seine DHVs - es kommt darauf an wie er sie vermittelt. Meines ERachtens nach führt es darauf zurück, wie WERTVOLL man sich selbst sieht. ICh zb. bin für viele LEute kein sonderlich wertvoller Typ. Auf mich kann locker verzichtet werden - gehe ich allerdings allein in einen Club und mach da Gaudi - werde ich so behandelt, als ob jeder mich kennen lernen will. :D

Geschichten über einen selbst, wie Monkey Boy gesagt hat, bauen Rapport auf. Absolut! Aber Rapport aufzubauen bedeutet auch, dass LEute in die Posiiton regelrecht gedrängt werden zu beurteilen - damit gibt man ihnen MAcht.

Wenn sie fragen und man erzählt, ist das was anderes, weil dann wollen sie beurteilen...

Es ist von sehr großem Vorteil UNBERECHENBAR zu sein! SO unberechenbar, dass kein Schwein merkt, dass man MAterial sammelt um Lektionen zu erteilen. Ganz still - ohne das es jemand merkt...und derjenige nichtmal weiß, dass es von einem Ausging. Klingt boshaft - ist es auch - aber wer sagt, dass das Leben Flower Power ist?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Text habe ich Ende 2008 geschrieben und wusste ehrlich gesagt schon gar nicht mehr das der Existiert.

Meine Meinung zu DHV Storys hat sich total geändert und ich werde versuche diese in nächster Zeit mal hier nieder zu schreiben.

Ich überlege sogar ob ich den Text hier lösche bzw anpasse da er absolut nicht mehr das vermittelt was ich im Bezug auf DHV für das Beste halte.

Kuss :monkey:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....ich persönlich halte die Vereinsleute, die im Bierzelt sich gegenseitig mit ''EY MIKE, HOL MAL NEN BIER'' anschreien für (pardon für den Ausdruck) Untermenschen....für PAck und Gesindel.

Für mich sind alle Menschen gleich. Wenn ''EY MIKE, HOL MAL NEN BIER''-durchs-Festzelt-schreien "der Weg der Erfüllung" ;) für jemanden ist, dann bitte doch. Wieso sollte ich mich denn an so was stören? Das würde mich ja Energie kosten. So lange der mir nicht in die Quere kommt kann der von mir aus Tag ein Tag aus ''EY MIKE, HOL MAL NEN BIER'' schreien. Ich wünsche ihm viel Spaß dabei :)

Und wer welche Brillen anzieht oder wo wer arbeitet ist mir letztendlich auch egal, weil sich so was nicht auf mich oder meine Persönlichkeitsentwicklung auswirkt. Wenn ich mal meine Sachen im Griff habe, bin ich schon zufrieden. Dann können die Emos von mir aus alle möglichen Brillen ihrer Wahl anziehen :desire:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

meine kurze meinung zum thema DHV stories:

1. wenn jemand high-value ist, dann ist auch das, was er erzählt high value. denn er erzählt ja aus seinem leben. daher nennen wir zum beispiel stars als männer mit high-value. sie tun es automatisch. beispiel: "heute haben mich bei den dreharbeiten wieder die fans genervt"

2. wenn jemand low-value ist, dann sind auch seine stories low-value. denn sie zeugen von seinem low-value lifestyle. beispiel: "heute habe ich mir mein hartz IV abgeholt und das versauf ich jetzt bei aldi"

ich glaube den gedanken der DHV-stories sollte nicht bis tief ins inner-game reininterpretiert werden. denn hier werden die punkte zu recht kontrovers. und ich glaube auch, dass man die frage, was eigentlich VALUE ist nicht diskutieren sollte. denn auch das ist nicht eindeutig.

für mich ist an der DHV-story nur eines entscheidend und unzweifelhaft: wenn du deine kommunikation kontrollieren kannst, wenn du das als PU gelernt hast, dann gewöhne dich einfach dran nur die dinge zu sagen, die wert haben. wie weit man dabei geht soll jedem selbst überlassen bleiben. fest steht für mich einfach nur eines: show up your best self.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tendenziell stimmt das schon mit deinen Punkten 1. und 2. Nur wenn ein Star sich den ganzen Abend an den Tisch in der letzten Ecke mit seinem Bier verkrümelt, dann kann selbst er sich damit für dumm verkaufen.

Deine Punkte hören sich ein bisschen danach an, dass sich sowieso alles von alleine einstellt. Es ist aber letztendlich irgendwas in der Mitte beider Extreme. HV zu suggerieren ist sicherlich kein totaler Unfug, ist aber auf der anderen Seite auch kein Mittel, mit dem sich sämtliche Unzulänglichkeiten überspielen lassen.

Ich hatte mich vor kurzem übrigens mal intensiver mit DHV auseinander gesetzt und dabei auch was über die Glaubwürdigkeit beim DHV gebloggt. Ich glaube, dass die Einschätzung der eigenen Glaubwürdigkeit ein guter Maßstab dafür ist, den Mittelweg zu finden, wie weit man beim Suggerieren von HV gehen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von RedSopros
      Guten Abend zusammen,
      ich brauche eure Hilfe. Ich interessiere mich schon seit circa 4 Jahren für den Bereich Dating / Frauen verführen und möchte nun mein Wissen in diesem Bereich eventuell weitergeben. Somit habe ich mir ein passendes Thema in einer Nische herausgesucht und dazu ein eBook verfasst. Das Wissen stammt unter anderem aus meinen gesammelten Erfahrungen, aber auch aus der Pick-Up Welt. Es beschäftigt sich mit der Frage:
      Wie verführe ich mit Hilfe von Storytelling Frauen? 
      Es handelt sich um die Verführungstechnik Storytelling und wie man mit ihr Frauen zum schmelzen bringen kann. Da es meine Intention ist, eventuell das E-Book zu veröffentlichen, wäre ich jedem einzelnen dankbar, der mir seine persönliche Meinung zu dem Buch geben könnte. Was auch sehr spannend zu wissen wäre, ist, ob überhaupt Nachfrage zu dieser Nische besteht.
      Mich würde es riesig freuen, wenn ihr mal einen Blick auf das eBook / die PDF werft und mir daraufhin Feedback geben könntet (es sind “nur” 20 Seiten). Zudem bin ich mir sicher, dass ihr durch die PDF, welche ihr kostenlos bekommt, noch mehr dazu lernen könnt. Schreibt mir dazu einfach mal eine PN oder antwortet sehr gerne in diesem Post!
      Ich freue mich auf euer Feedback!
       
      Mit freundlichen Grüßen,
      Red Sopros!
    • Von Faceman
      Manchmal könnte man sich ärgern. Manchmal wundert man sich, wofür das gut war.
      Es ist Samstagabend und ich fahre in eine Großstadt am Rhein. Im Auto meinen Koffer, gepackt für eine Übernachtung. Gerade wurde eines meiner Meetings für Sonntag abgesagt, und eigentlich könnte ich mich ärgern, dass ich dieses Hotel gebucht habe, denn wirklich dort schlafen muss ich nicht. Aber es schien so gut zu passen: Am Samstagabend eine Party im vermutlich angesagtesten Club der Stadt, dann ins Hotel, und am nächsten Vormittag direkt ins Meeting. 
      Ein PUA-Kumpel (Wing2) hatte mir angeboten, mich hin, und wieder zurück nach Hause zu fahren. Aber jetzt kann ich das Hotel nicht mehr stornieren. Egal. Ich bekomme zumindest den Late-Checkout und kann ausschlafen und mal wieder nen Schluck trinken. Auf der Fahrt mache ich für nächsten Freitag ein Date mit dem Polizei-Babe von Donnerstag klar. Sushi.
      Um 22.00 treffen wir uns vor dem Club, wo noch gar nichts los ist, also geht es für ein paar Warm-up-Sets ins nah gelegene Brauhaus. Die aber laufen mehr schlecht als recht; ich hau mir beim ersten Set (eine HB6 und vier andere) derbe das Knie am Tischbeinn ein, und mein ganzer ,,Auftritt" misslingt, unser Dritte im Bunde findet und eröffnet eines mit zwei HB9-Schwestern (und drei uninteressanten anderen) die aber beide sofort jeweils von ihrem Freund erzählen. 
      Das dritte Set ist eine HB7 und zwei HB (4?) die sich aus der Nähe als Mitte/Ende 40 herausstellen - und statt sich über unseren Besuch zu freuen, auch noch total skeptisch sind! Kein NC versucht, einfach zu uninteressant. 
      Na ja, war ja nur zum Aufwärmen. Also ab in den Club. Der füllt sich gerade. 
      Weil in den letzten Tagen unter dem Thread http://www.pickup-tipps.de/community/topic/14142-die-ansprechangst-ist-wieder-da/
      von @swashbuckler auch das Thema Valuegame besprochen wurde, will ich diesmal stärker auf DHV und Social Proof achten. Value in einem Club, wo du das erste mal bist, ist gar nicht so einfach. Aber Wing2 hat eine Bekannte dabei, denn ein Mädel in der Gruppe erhöht deinen Wert im Club (theoretisch) von ganz allein.
      Einschub für alle, die das hier lesen: Wir könnten mal eine Value-Skala (V1-V10?) entwickeln. Sagen wir mal, ein Mädel bringt +V1
      @Sadwoman wollte evtl. auch noch dazustoßen, hatte dann aber auf den (zugegeben doch recht hohen) Eintritt keine Lust. Schade eigentlich, wir aus dem Forum sollten öfter mal was zusammen machen.
      Also muss ich Leute im Club kennenlernen. An den Tisch, wo wir stehen, kommen noch zwei Typen. Sind aber ziemliche AFCs und würden unseren V wohl nicht erhöhen. Zum Glück gibt es einen Raum mit Bar, wo die Musik nicht so laut ist. Ich will ein paar Drinks holen, und neben mir quatscht ein Typ mit einem 2er-Set, HB7 und HB8.
      Er sagt zu den beiden, dass er aus der gleichen Stadt wie ich kommt, und ich klinke mich sofort ins Gespräch ein. Der Typ schaut skeptisch und ist recht bald verschwunden, aber ich kann das Set übernehmen, das er quasi für mich geöffnet hat. Ich rede ziemlich viel mit den beiden und es läuft echt gut. Ich drehe uns in kleinen Schritten unmerklich so, dass ich mit dem Rücken zur Theke stehe und beide fast nur noch mich fixieren. Keine Ahnung mehr was das für blöde Witze sind, die ich mache, aber sie beiden lachen bei jedem zweiten Satz und geben IOIs. Das sehen natürlich alle anderen, die zur Bar gehen.
      Ich bemerke zwei Typen, denen ich den Weg zur Bar versperre. Ich mache ihnen Platz, sie freuen und bedanken sich und ich binde sie sofort ins Gespräch ein, stelle ihnen die Mädels vor und bin weiter cocky und funny. 
      Weiter im nächsten Abschnitt.
    • Von EricXXX
      Hallo Freunde,
      was mir schon öfters passiert ist das eine Frau DHV betreibt in dem sie mir z.B.
      erzählt bzw. zeigt welche Typen sie auf Facebook/Handy angraben (welche aber total nicht ihr typ waren oder im anderen Fall total süß sind) oder das sie heute von einen Typen angesprochen worden sind welche ihre Handynummer haben wollte oder Poohh der Typ fährt einen "großen Sportwagen (deutsches Fabrikat) mit über XXX PS"
      Dieses Ausrufe fasse ich als DHV Verhalten der Frau auf.
      Nun meine Frage wie verhalte ich mich als Verführer herbei?
      - Die Aussage komplette ignorieren wie wenn sie nie gesagt worden wäre
      - Oder drauf eingehen und danach Frage z.B. was hat er angehabt bzw. welche Felgen waren dran?
      -
      -
      Was würdet ihr in so einem Fall machen.
      Besten Dank
    • Von Garlin
      so, heute ist silvester, man lässt das vergangene jahr noch mal revue passieren... und zu diesem anlass habe ich ein persönliches best of 2012-video produziert! ein jahresrückblick, der meine besten momente zusammen fasst. ein projekt, an dem ich kontinuierlich schon das ganze jahr über arbeite.
      abgesehen davon, dass es einen heiden spaß macht und video editing ein interessantes hobby ist, hat das auch eine ganze menge nützliche nebeneffekte für pu:
      1. man hat einen anreiz wegzugehen und etwas zu erleben. für so ein video muss man jede menge infield footage filmen und fotos machen. mit der zeit versucht man immer interessantere und abgefahrene situationen zu erleben und zu dokumentieren, man fängt an grenzen auszuloten und seine comfort zone zu verlassen. einfach weil nur solche situationen rückblickend überhaupt interessant sind und wert festgehalten zu werden.

      2. man hat immer eine kamera dabei. man fängt an sich das für pu zu nutze zu machen, entwickelt routinen mit fotoapparat, entdeckt dass frauen die abgefahrensten dinge tun, wenn man ihnen nur sagt sie sollen "mal was verrücktes für die kamera machen". und man hat immer eine kamera dabei, um glorreiche aufriss-momente zu dokumentieren.
      3. selbst-motivation. der film, den man dann letztendlich zusammen schneidet, kann auch als selbst-motivation dienen. man kann ihn nutzen, um sich selbst in state zu bringen, wenn man eigentlich den abend nicht weggehen will. man kann ihn nutzen, um sich selbst an die erfolge der letzten zeit zu erinnern. und man kann ihn nutzen um sich selbst zu erinnern, wie viel spaß man beim weggehen hat.
      4. social proof. in zeiten der sozialen netzwerke ist man ja mit viel mehr leuten verbunden, als man regelmäßig sieht. da kann so ein kleines video gut genutzt werden, um anderen leuten einen einblick zu geben, was für ein geiles leben man führt. einmal kurz gepostet, und schon bekommen alle 500 facebook-freunde quasi einen werbefilm für dich auf den rechner.
      5. dhv gegenüber frauen. ganz nebenbei kann man das video dann auch frauen zeigen, die man daten will. eine bekannte schreibt, wie es geht und was man so macht? " nun, ich hab grade dieses video mit meinen höhepunkten des letzten jahres fertig gemacht, ich kanns dir ja mal schicken..."
      oder man pullt jemand vom date in die eigene wohnung und muss etwas zeit überbrücken? "guck mal, ich hab ein kleines video mit meinen besten momenten aus dem letzten jahr zusammen geschnitten. schaus dir an, ist ganz lustig. ich mach dir derweil nen drink..."
      mir hat es wirklich wahnsinnig spaß gemacht, das material über das jahr hinweg zusammen zu sammeln, aber auch es zu schneiden und jetzt immer wieder anzuschauen. und dazu hab ich jetzt ein dokument meiner jugend, was ich mir noch in 40 jahren anschauen kann
      wen es interessiert, das fertige video sieht jetzt so aus:

    • Von Hatchet
      Third Person Method - Erschaff dir deine eigene Realität
      Vorab: Der Beitrag ist noch lange nicht komplett, in den nächsten Wochen kommt noch einiges dazu.
      Ich habe mir in den letzten Monaten öfters wieder Gedanken übers Schauspielen und der Umsetzung im alltäglichen Leben, genauso wie in der Verführung und den sich daraus eröffnenden Möglichkeiten gemacht, wobei ich für mich selbst eine Methode verwende, die in Hollywood zu einer umstrittenen, aber unglaublich effektiven Variante zur Vorbereitung auf eine Rolle zählt. Die Rede ist vom Method Acting. Das lässt sich mit einem kleinen Beispiel ganz gut zusammenfassen:
      Du nimmst eine Rolle im Film Mein Leben ohne Beine an in dem du den ganzen Film über nur im Rollstuhl zu sehen bist. Um dich in die Lage eines Rollstuhlfahrers zu versetzen und so gut wie möglich auf deine Rolle vorzubereiten, lebst du für eine gewisse Zeit das Leben eines Rollstuhlfahrers. Ab jetzt gibt es deine Beine nicht mehr, du stellst deinen kompletten Tagesablauf um, richtest deine Wohnung rollstuhlfahrergerecht ein und trittst auch so in der Öffentlichkeit auf. Wenn dich fremde Menschen fragen, warum du im Rollstuhl sitzt, erzählst du ihnen die Story vom Film. Besser gesagt, du lebst ihnen die Story vor, weil du wirklich dieser Rollstuhlfahrer bist, so denkst wie ein Rollstuhlfahrer, so handelst und so fühlst. Nach einer gewissen Zeit ist der Rollstuhl für dich nichts Fremdes mehr was bewirkt, dass du dann beim Dreh am Set wesentlich natürlicher auftrittst, als wenn du dich in den Drehpausen wieder auf deinen eigenen Beinen fortbewegst und nur wenn's heißt "And... Action!" wieder in den Rollstuhl sinkst.
      Noch ein kleines, etwas krasseres Beispiel: Viggo Mortensen hat mit seiner gesamten Familie während den Dreharbeiten zu Herr der Ringe in Neuseeland in einem Stall gelebt, die Kleidung aus dem Film getragen und so weiter, genauso wie seine Familie. Er hat für die Drehzeit in seinem eigenen Mittelerde gelebt, um vor der Kamera authentischer zu wirken. So und jetzt kommen wir zum eigentlichen Thema.
      Ich liebe es, für eine kürzere Zeit (meistens einen Tag lang) in andere Rollen zu schlüpfen, bzw. mir andere Welten vorzustellen. Einfach weil es die Kreativität fördert und unglaublich witzig sein kann. Das Ganze läuft so ab, dass ich mich selbst vor mir herlaufen sehe und meinen Körper, meine Gedanken, mein Handeln und mein Tun steuern und kontrollieren kann. Ich sehe mich aus der umgangssprachlich genannten dritten Person und sehe zu, wie ich mich in dieser von mir erschaffenen Welt zurecht finde.
      Manchmal passiert es mir, dass ich so tief in meinen Gedanken versinke, dass die Realität um mich herum verschwindet und meine Vorstellungskraft eine neue Welt ins Leben ruft. Ein unglaublich geiles Gefühl. An der Stelle kommt gleich das nächste Beispiel, etwas was ich vor gut zwei Jahren in Zürich erlebt habe.
      Es war Sommer, der Himmel blau und die Wiesen grün. Wochenende, die Wohnung menschenleer und viel freie Zeit. Nachdem ich die Alien-Quadrologie durchgeschaut hatte, dachte ich darüber nach wie es wäre, wenn es solche Außerirdischen in Zürich geben würde, was die Auswirkungen wären, wie sich die Stadt verändern würde und drehte schließlich die Zeit um einige Jahrzehnte in die Zukunft.
      In meinem Kopf entstand eine neue Welt. Wenn ich aus dem Fenster sah, war da nicht die Wiese, sondern eine wüste, trockene Landschaft. Am Himmel standen zwei Sonnen und die Kühe waren seltsam deformierte Gestalten, die verwirrt in der Gegend umher liefen. Ich selbst steuerte über meine Vorstellungskraft meine Person, die mit zerfetzten Kleidern und einem Flammenwerfer bewaffnet einen gefährlichen Eindruck machte... als ich am Zürichsee angekommen war, glitzerte dort kein Wasser in der Sonne. Nein, es brannte eine schwarze Flüssigkeit, wurmartige Tiere schwammen an der Oberfläche und dicke Rauchschwaden lagen in der Luft...
      In den ersten paar Stunden viel es mir relativ schwer mich wirklich darauf zu konzentrieren, dass ich die Realität so verändern konnte, dass ich die oben beschriebenen Dinge wirklich sah. Aber am zweiten Tag ging es richtig schnell und einfach, ohne Unterbrechungen und so weiter. Ich befand mich in einer anderen Welt. Es gab meine Wohnung nicht mehr. Zumindest nicht so wie sie andere Menschen sehen. Für mich war es eine real gewordene Festung. Mit der Unterstützung meiner Sinnesorgane spielte ich in einer fremden Welt und stellte mein wirkliches Leben, meine ganzen Bedürfnisse komplett um. Wenn ich beispielsweise zum Briefkasten ging und nach der Post sehen wollte, lief ich nicht einfach aus der Tür raus, sondern checkte vorab die Umgebung nach Aliens aus, schaute nach ob genug Benzin im Flammenwerfer war und lauter solche Sachen. Ich kämpfte dieses Wochenende ums Überleben. Du kannst dir das ungefähr so vorstellen..Während dieser Zeit sehe ich meine Realität mit völlig anderen Augen. Wenn ich zum Beispiel vor der Golden Gate Bridge stehen würde, kann ich den Himmel, die rote Farbe der Brücke und alles was auf dem Bild da noch zu sehen ist ganz und gar ausblenden. Es existiert einfach nicht mehr. Stattdessen könnte ich die Welt untergehen lassen - wie auf dem anderen Bild - und sehe es genauso.
      Vielleicht hört sich das total verrückt und komisch an, es macht aber unglaublich viel Spaß und um das Ganze mit Verführung in Verbindung zu bringen, brauche ich noch ein wenig Zeit und schreibe den weiteren Teil in der kommenden Woche.
      Den Text habe ich erstmal deswegen geschrieben, damit die ganze Sache bei mir selbst nicht in Vergessenheit gerät und deswegen, weil ich daraus einen längeren Artikel mit Bezug auf die verführungsrelevanten Sachen schreiben werde. Schon mal ein paar Punkte, die ich dann genau ausarbeiten werde:

      Method Acting beim Flirten
      Körpersprache positiv verändern
      Glaubenssätze stärken
      Mehrere Realitäten erschaffen
      Vor- und Nachteile bei solchen Spielchen
      Andere Personen mit einbeziehen
      Storytelling mit gemeinsamen Rollenspiel und die Auswirkungen
      DHV in die Höhe bringen
      Praxisbeispiele
      und noch vieles mehr...

      Wenn ich gerade so drüber nachdenke, schreit das schon fast nach einem neuen Vortragsthema.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...