Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
  • ×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

      Only 75 emoji are allowed.

    ×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

    ×   Your previous content has been restored.   Clear editor

    ×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Herzog
      Hi,
      ich beschäftige mich jetzt schon seit ca. 2 Monaten aktiv mit Pickup und bin besonders von der, auf der evolutionären Psychologie basierenden Theorie von Mystery angetan.
      Und ich verstehe sie.
      Ich kann den Sinn nachvollziehen.
      Eine Frau möchte einen Mann haben von einem höheren Wert. Das bringt ihr Sicherheit, Prestige und gesunde Kinder. Diese Theorie ist mehrfach belegt und ich möchte nicht weiter drauf eingehen.
      Meine Frage ist..
      Wieso fühlen sich Frauen von Männern angezogen, die nicht sehr interessiert sind.
      Wir alle wissen, jeder weiß, dass Frauen sich am meisten zu den Kerlen hingezogen fühlen, die sie in irgendeiner Weise abweisen. Wie alle kennen die Player, die Mädchen schlecht behandeln, ihnen IODs geben und "hard to get" sind.
      Wo liegt dort der evolutionäre Grund, dass sich Frauen zu diesen Männern hingezogen fühlen ?
      Dr. House, Hank Moody aus Carlifornication, James Bond. All diese Männer sind in ihren Rollen "Hard to get".
      Wo liegt der Sinn, dass Frauen diese Männer als attraktiv einschätzen ?
    • Von Bruce
      Hallo
      wollte mir schnellstmöglich ein Buch von Mystery kaufen. Jetzt habe ich jedoch gesehen dass Mystery 2 Bücher auf deutsch mit fast dem selben Titel hat...
      "Wie Sie jede Frau rumkriegen"
      "Wie Sie jede Nacht eine andere Frau rumkriegen"
      frage ich mich jedoch wo da der Unterschied ist?
      sind es beide komplett verschiedene Bücher oder ist es so, dass das eine Buch veraltet ist und er eine überarbeitet Version gemacht hat ? Oder ist es genau das selbe, nur ein paar informationen mehr?
      Ich habe nämlich keine Lust das erste Buch zu lesen, um dann im 2ten Buch zu erfahren, dass er jetzt anderer Meinung ist und das erste zwecklos ist.
      Hat einer erfahrung mit beiden Büchern ?
    • Von madChipleader
      Hallo, hab mich in letzter zeit sehr viel mit pick up befasst.
      ich hab die mysterymethod, The Game,the rules of The Game,und die perkekte masche gelesen .
      Meine frage hierzu wäre, funktionieren die opener/negs(Dämpfer), Kino usw. in amerika anders als in deutschland ?
    • Von Nightstyle
      Wenn ihr schon mal versucht haben solltet »The Pickup Artist« auf VH1.com anzusehen, seit ihr sicherlich entäuscht worden. Der Error, das dieses Video in deiner Region nicht verfügbar ist. :at-wits-end:
      Dann hab ich mir sagen lassen, das es mit einem US Proxy funktioniert. Leider blieb es nur bei einem Versuch. Als ich dann aber Google durchlöcherte, habe ich die Lösung gefunden. :clap:
      Jetzt könnt ihr, falls ihr interessiert seit, »The Pickup Artist« Season 1 & Season 2 in voller Länge sehen. Selbstverständlich in Englisch, aber das sollte kein Problem sein.
      Hier der Link zum Vergnügen
      http://tv.blinkx.com/show/the-pick-up-artist/_OVGw-huZMAeyWA1
      Ein Dankeschön für diesen Post, würde mich sehr freuen!
      Euer Nightsyle :curl-lip:
    • Von AuthenticAttractant
      Hi Leute,
      Dies ist meine erste Abhandlung zu einem Thema, einem Problem, das sich während meiner Zeit als Anwender der PickUp Tipps ergeben hat. Bei der Abhandlung wird es sich so weit es möglich ist um meine Auffassung, um meine Meinung handeln. Dies war nicht immer der Fall, dass ich meine Meinung Preis gebe, weil es oftmals leichter ist andere Aussagen widerzuspiegeln.
      Mein Problem wird in der Community vorerst nur wenige betreffen, ich glaube jedoch, dass es irgendwann für jeden ein wichtiges Thema spielen wird. Ich komme aus einer für mein Alter längeren Beziehung mit einer Frau, die meinem Bild der „wahren“ Frau nahe kam. Sei es Aussehen, Art, Verhalten, Liebe, usw., wobei es eben bei den inneren Bereichen zu Problemen kam; dazu später.
      In der Community wird dir ein Weg vorgegeben. Ein Weg, der dich zum Ziel deiner Träume bringen wird. Der Traum, die schönsten Frauen zu bekommen, egal wie du aussiehst. Hört sich bis hier zumindest sehr viel versprechend an. Du lernst von Anfang an, wie du dich Verhalten musst wenn du eine attraktive Frau siehst. In drei Sekunden musst du bei ihr sein, außer es trifft die Drei-Sekunden-Ausnahme zu. Du lernst, wie du sie ansprechen musst, wie du sie mit einem passend einstudierten Opener gleich ab der ersten Sekunde beeindruckst, sie für dich gewinnst. Du kommst deinem Traum immer näher, denn du weißt schließlich auch wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist ihre Handynummer zu ergattern. Und weil du ein Mysterium bleiben willst, bist du nach kurzer Zeit wieder weg. Was bleibt ist eine beeindruckte Frau und ein von diesem Erfolg glücklicher Mann, der sich in zwei Tagen bei ihr melden wird und sie zu einem besonderen Date einladen wird. Dies ist nur ein Weg, der Weg des Mystery. Es gibt noch etliche andere Möglichkeiten, Varianten, Feinheiten, um die Frau schneller zu bekommen, denn wieso sollst du auch zwei Tage warten um ein Treffen auszumachen, wenn man auf ein Instant-Date gehen kann?
      Genau das ist das Problem: „sollen“, „müssen“, „wollen“. Diese zwanghaften Wörter ziehen sich meiner Meinung nach durch die ganzen Schriften der mehr oder minder bekannten Autoren. Mein Wachrütteln geht weniger gegen die Männer, die quantitativ Frauen suchen, sondern stark gegen jene, die Qualität suchen und dies mit Hilfe von PickUp verwirklichen wollen. Es ist eben in der Natur der Menschen verankert zu einer gegebenen Zeit seine Gene weiterzugeben und sesshaft zu werden. Ab diesem Zeitpunkt, ab dem es sich nicht mehr um eine eintägige Beziehung oder eine so genannte LongTermRelationship handelt, die ich auch nicht für eine wahre Partnerschaft halte, ab diesem Zeitpunkt wird es schwer die Maske aufrechtzuerhalten! Das theoretisch aufgenommene Wissen, sei es aus diesem oder anderen Foren, sei es aus Büchern oder Workshops, wird für wahr gehalten, wie die Bibel und Gott, dem „Allmächtigen“, den „Einzigartigen“. Es wird nicht reflektiert wiedergegeben. Es wird nicht durch die Eigenheiten des Mannes verändert, nicht einmal überdacht, sondern wie ein primitiver Kassettenrekorder immer wieder abgespielt.
      Um wieder mehr auf meine Situation zurückzukommen: Auch ich habe PickUp und vor allem Mystery Method als Sprungbrett benutzt. Nur etwas was mir erst jetzt bewusst geworden ist, dass dies ohne meine eigene Persönlichkeit einzubringen geschehen ist. Ich habe eine starke Persönlichkeit und auch keinen schlechten Charakter, nur es gibt ein vorherrschendes Problem in dieser Szene. Es gibt für alles Leitfäden, Methoden zur hypnotischen Beeinflussung, Texte um tranceähnliche Zustände zu erreichen, manipulative Elemente zur Gewinnung einer Frau, die es von vornherein nicht ansehen menschlich dargestellt zu werden. Im Beruf oder mit Mitmenschen sollte man anders umgehen als mit seinen Liebsten.
      „Anders“ umgehen heißt in diesem Fall eben nicht sich als Mann nicht zu melden, weil die Initiative von der Frau kommen soll. Es heißt nicht, dass Mann ein Buch mit sieben Siegeln bleiben soll. Für derartige Beispiele gibt es in meinem Kopf eine große Bandbreite, ich wollte nur aus Platzgründen nicht mehr nennen. Ich habe den Fehler begangen, Verhaltensmuster anzunehmen und diese auf Biegen und Brechen durchzusetzen. Erst in den letzten Wochen ist mir klarer geworden (auch durch gute Anregungen aus diesem Forum), dass Menschlichkeit und die eigene Persönlichkeit in einer längeren Beziehung sehr wichtig, womöglich am wichtigsten sind. Ich konnte es schlecht abschätzen wie ich mein Herz dosieren muss, deshalb kam es bei mir zu Ungereimtheiten in der Beziehung.
      Auf der einen Seite hatte ich immer noch das Wissen über PickUp parat, auf der anderen Seite wollte ich aber auch mehr mich selbst einfließen lassen. Seine Schwächen zeigen, bedeutet nämlich nur seine wahre und einzigartige Persönlichkeit zu zeigen. Verletzlichkeit zeigen, bedeutet nämlich nur sein Herz auf eine besondere Probe stellen. Eine Probe, die bei einer unter Hundert zum positiven ausfällt. Es ist die Kunst es nur bei dieser einen Frau zu erkennen und sich und die Beziehung diese Probe durchlaufen zu lassen.
      Ich selbst habe in meinem Bekanntenkreis gute und erfolgreiche PickUpArtists. Auch deshalb ist es für mich ein großer Schritt und ein großer Beweis von Individualität und der eigenen Persönlichkeit einen Schritt weg vom starren Wesen des PickUp zu machen. Ich stelle mich dieser Herausforderung und hoffe, dass ich auch wieder mehr Menschen den Boden unter den Füßen wegziehen konnte, damit auch sie ihren eigenen Weg finden können.
      Viel Glück wünscht AA!
  • Beiträge

    • Stand nach dem WE ist nun: Sie hatte sehr schlechte Laune wegen einer Freundin und war dadurch sehr zickig. Sprich die letzten Male war immer irgendwas, warum sie Körperlichkeiten eher unangenehm fand (zu heiß, schlechte Laune, Erkältung) Heißt jetzt nicht, dass sie die ganze Zeit so war: Sie kam schon öfter mal an und hat mich bei ihren Freunden berührt. Allerdings wollte sie nach dem Aufsstehen nicht mal richtig kuscheln oder Sex (Begründung: Mutti ist ja da...). Da hab ich sie gefragt, ob was nicht stimmen würde (ja, ich konnte mich nicht zurückhalten). Da wurde sie dann leicht sauer und sagte, dass alles okay sei. Hab ihr dann vermittelt, dass es mich nervt, wenn sie so distanziert ist. Daraufhin wurde es besser und sie wollte auch "plötzlich" Sex. Als ich nach Hause bin, hatte sie mich noch mal gefragt, ob es zum Ende hin dann für mich besser gewesen sei. Ich hab da langsam den Verdacht, dass aufgrund dieser ganzen Gespräche oder wegen eines anderen Stechers meine Attraction sinkt. Habe darüber nachgedacht, das ganze einfach zu beenden, da von ihrer Seite aus nicht wirklich die Signale kommen, die dafür sprechen dass sie mehr will. Ich denke, sie spielt da eher ihre Spielchen, weil sie mich unter Kontrolle hat und eigentlich gar nicht so recht will. Ich meinte scherzhaft: "Du kommst eben immer wieder zu mir zurück". Sie: "hmmm, ja das stimmt" (klang wie ein "leider").  Immerhin will sie mich nach wie vor sehen und viel mit mir unternehmen (Initiative von ihrer Seite). Ich bin der Meinung, dass ich einfach klare Grenzen etablieren muss. Ich erzähle ihr von einer Freundin, die mit mir was machen wollte. Da wurde sie gleich aufmerksam: "Will die was von dir?". Im Nachhinein frage ich mich, warum ich ihr gesagt habe, dass da nix ist. Immerhin hat mein HB doch selbst einen Typen, den sie datet (Orbiter/Stecher) und ich sage ihr immer wieder, dass ich nix mit anderen habe und von niemandem eine Gefahr ausgehe. Wir waren am Samstag bei einer Poolparty, ich hatte aber keine Lust reinzugehen. Da hatte sie mich nachher gefragt, wieso ich nicht einfach gesagt hätte, dass ich keine Lust habe (in einem genervten Ton). Ich meinte nur, dass mir das Wasser eben zu kalt gewesen sei. Ich empfinde das irgendwie als respektlos, dass sie mich kontrollieren will und dann noch diese Doppelmoral an den Tag legt (sie datet andere, aber ich soll schön brav sein).
    • Also, nur mal dazu: Das kannst du ja wohl kaum als "Wert" bezeichnen. Jede x-beliebige Frau sieht das so, keine möchte als slut gebranded werden (vor allem keine Studentinnen). Und auf plumpe Anmachen steht auch keine Frau, die funktionieren nur, wenn die Anmache vollkommen egal ist weil du sowieso ein übertriebener Chad in ihren Augen bist. Zum eigentlichen Thema: Ich finde, dass du nicht wirklich viel zu verlieren hast. Warum machst du ihr nicht nen ganz klaren Vorschlag für ein Date, wo ihr nur zu 2. seid und du die Möglichkeit hast, hart durchzueskalieren und sie zu verführen. Ihr wird klar sein, dass du mit diesem Date den lay erreichen willst. Klar wissen Frauen meistens, warum ein Mann sie überhaupt dated, aber beim ersten, zweiten Date interpretieren viele Frauen noch die Begleiterscheinungen mit dazu: "Er will mich kennenlernen" "Er will mit mir eine gute Zeit und Spaß haben". In deiner Situation, weil so viel Zeit ins Land gezogen ist nach der du jetzt wieder auf sie zukommst, ist vollkommen klar: Date = lay.  Wenn sie dir also jetzt einen Korb gibt, dann weißt du, dass du auch noch keine weitere Sekunde deiner Energie an sie verschwenden musst. So eine Einsicht fuckt zwar ab, wird dir aber mehr bringen als dieser ständige Gedanke von wegen "kann ich das noch retten?". Die "lass sie kommen" - Schiene funktioniert nur, wenn du dich auch wirklich emotional darauf committen kannst, dass dir das Ergebnis egal ist. Wenn du insgeheim immer noch irgendwo auf ihr investment hoffst, dann ist das meines Erachtens die schlechter Alternative von den beiden.  My two cents.
    • Gesagt wurde das meiste schon, nur noch nicht von jedem und in jedem Zusammenhang:
      https://youtu.be/qecEE7Iy5eo (Kezia Noble)
      https://youtu.be/bTn7xMXq054 (Todd V)
    • Hauptpunkt warum Menschen stagnieren ist, weil sie sich an der Theorie orientieren, nicht an der Praxis.
      Etwas klappt hervorragend, was nirgendwo steht? -> Mach es.
      Etwas klappt nicht, über das jeder schreibt? -> Lass es weg. Zur Thematik kann ich dir sagen: Kann hervorragend funktionieren, habe persönlich es nie systematisiert. Eher ein allgemeineres Prinzip: Tension - Release. Dazu gibt es einiges in der klassischeren Literatur (Savoy 'Magic Bullet' müsste viel dazu haben).
    • Warte nicht auf sie, sie muss etwas tun, um nochmal eine Chance bei Dir zu haben.
  • Themen

×