Jump to content
Pick Up Tipps Forum

"Der Aufreisser" TAG 2


Johny_Walker

Recommended Posts

Ok Tag 2 :)

Also der zweite tag ist schon so ziemlich wie der erste, nur etwas erweitert.

Es erinnert mich ein bisschen an das Buch "The Secret" von Rhonda Byrne oder "Die dynamischen Gesetze des Reichtums" von Catherine Ponder (Beide bücher hab nur wenig mit PU zu tun, trotzdem würde ich sie JEDEM weiterempfehlen!). Na ja hätte ich nicht erwartet aber es ist eine gute Übung um rauszufinden was man will - wer man ist usw.. Also das sein, was man will - und nicht das, was andere erwarten was du sein sollst. Menschen denen es schwer fällt, zu verstehen was sie WIRKLICH wollen - schlägt Neil Strauss eine Mentaltrainingseinheit (also Selbsthypnose) vor - Dafür braucht man wiederrum englischkentnisse. Sonst bringt die Audiodatei nicht viel... (Diese lässt sich auf seine Homepage runterladen www.stylelife.com/challange)

Ok nun zu der eigentlichen Aufgabe, man soll wieder 5 Menschen ansprechen, dieses mal ist der Schwerpunkt auf Blickkontakt. Es ist wieder nur smalltalk, doch dieses mak muss man die Augenfarbe

des Angesprochenen notieren.

Ihr werdet bestimmt nachvollziehen können dass um diese Jahrezeit (und besonders an den Feiertagen), draußen so gut wie alles ausgestorben ist oder im warmen zu Hause vor der glotze chillt :rotfl:

Deshalb habe ich nur 3 Menschen angesprochen (mehr waren wirklich nicht da^^).

Also die erste Person die Ich angesprochen hab war eine Frau 26 (ich schätz vielleicht eine 7 dunkle Haare, klein). Ich hab sie gefragt ob sie vielleicht noch eine zigarette übrig hat, als sie die Schachtel rausgeholt hat, hab ich gesehen dass sie nur noch 3 Stück hat. Ich hab dann gelächelt und gesagt "Schon gut" sie haben zu wenige. Sie hat mir nur weiter die Schachtel hingehalten - Ach was solls - hab ich eine Zigarette genommen. (Ich sollte noch was sagen - aber was xD?) "Kommen sie aus italien?" Sie hat gelächelt - Nein ich bin eine deutsche, aber die frage hör ich öfter. Dann musste sie auch schon weiter, schönen abend.... augenfarbe braun

Die zweite Person war ein Mädchen, nicht viel älter als ich - vllt 19 oder 20, blond.

Sie saß mir in der Tram gegenüber, sie hat die ganze Zeit irgendwas ab ihrem I-phone gemacht..

Ich hab mich etwas rübergebeugt und gesagt "Hey, darf ich dich vielleicht etwas fragen?".

Sie hob dann ihren kopf (gewöhliche blaue augen). "Ich hab mir überlegt ich kaufe auf ein I-Phone"

Aber ich weiss nicht welches, was kann denn dieses ganz neue, was die andern I-Phones nicht können.

Dann kam sowas wie blabla die Kamera ist besser blablabla... undwichtig.

Dann hab ich gefragt ob ich es kurz mal nehmen darf, sie hat dann gezögert, es mir aber gegeben.

Das wallpaper von dem Handy, war ein weißer, kleiner Hund (ein Foto, also warscheinlich ihr Hund)

"Wow, ist des deiner, hab auch einen" (Lüge) Irgendwie wurde sie entspannter, ich gab ihr das handy zurück und dann hat sie angefangen zu lächeln. Was für einen hund hast du ? "Deutscher Schäfer" (Lüge). Dann musste sie raus, sie sagte "Bye" und stieg dann aus, toll...

Die Dritte Person war ein Mann um die 30. Zu dem hab ich an der Busstastion gesagt "Es wird ja immer kälter, wo ist denn die globale erderwärmung?". Darufhin hat er nur gelacht und gemeint er frägt sich des auch. (Der hatte braune Augen) eine tolle konversation ist nicht entstanden. Aber immerhin hab ich ein teil der Mission erfüllt ^^.

Bei Tag 2 steht, mann soll sich die mission für tag 3 gleich nach dem aufstehen durchlesen (also bevor man sich die zähne geputzt, rasiert und geduscht hat xD) haha freu mich schon drauf...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man Tag 1 hingekriegt hat, ist Tag 2 ziemlich locker. Die Übung ist super, dem neuen Gegenüber wirklich mal bewusst in die Augen schauen.

Mir gings an dem Tag ähnlich wie dir. Scheisskalter Nachmittag, fast nur Gruppen unterwegs und Weihnachtsmarkt ist doch nicht so günstig wie gedacht. 3 kurze Gespräche ergaben sich. Am Abend Ausgang mit Freunden. Und dann, auf dem Nachhauseweg ergeben sich die Gesprächsmöglichkeiten wie von selbst. An der Garderobe überhole ich eine, sage etwas dazu und schon sind wir im Gespräch. Müssen aber beide gehen, in unterschiedliche Richtungen, sie fragte in welche ich denn gehe! Hier hätte ich einen NC probieren können. Aber soweit sind wir ja noch nicht...

An der Tramstation zwei Freunde, er und sie, beide mit Nikolausmützen. Habe ein Gespräch angefangen und die ganze Tramfahrt mit ihnen gequatscht.

Übung unterwartet doch noch erfüllt!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...
bis jetzt bin ich nicht wiederlegt mit meiner kritischen Überlegung zum "'Außreißer".

Würde mich interessieren, was ihr so macht. Wenn ihrs durchgezogen habt, meine

Hochachtung.

Ich bin noch dran. Im Dezember habe ich Tag 1-12 gemacht. Im Januar habe ich aus privaten Gründen eine Woche Pause gemacht. Und dann noch eine Woche Grippe. Und heute habe ich endlich endlich Tag 13 gemacht! Hat mich Überwindung gekostet. Ich werde mal mehr zu dem Buch schreiben. Aber erst wenn ich fertig bin. Bis dann gibts vielleicht mal einen Kommentar wenn andere darüber schreiben. Schade macht Johny_Walker nicht weiter mit seinen täglichen Einträgen. Ich finde die Idee "einen Thread pro tag" an sich sehr gut.

Geniesst die Emotionen wenn ihr aus eurer Komfortzone raus geht. Die Furcht vorher, das Adrenalin, den Kick wenn ihr es macht und das Glücksgefühl danach. Das ist das Leben!

Glückliche Tag wünscht der Journalist

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...