Jump to content
Pick Up Tipps Forum

"Der Aufreisser" TAG 1


Johny_Walker

Recommended Posts

Na dann fange ich mal an :)

Am ersten Tag soll man sich ein klares Bild über sich selbst machen.

Dazu soll man z.B schreiben was man denkt, was andere über einen denken und

Charktereingenschaften die man selbst gerne hätte und anschließend was man gerne

an sich ändern würde.

Also mir persönlich gefällt das, der Leser soll sich ein Ziel setzen und dieses auch verfolgen.

Zu dem "sich ändern" würde ich noch gern etwas sagen, man hört ja öfter den Spruch

"bleib du selbst" - jedoch ist das was man als "Ich" bezeichnet nichts weiter als

eine ansammlung von verhaltensweisen, angewohnheiten und erfahrungen.

Deshalb finde ich es in keiner Weise schlimm wenn man sich neue Verhaltensweisen angewöhnt.:-/

Dann gibt es noch etwas was Neil Strauss als "LIMITING BELIEF" bezeichnet.

Z.B vorurteile wie "Ich liebe nur eine" oder "Warum soll ich sie ansprechen? Sie gibt mir sowieso ein Korb".

Diese Limiting beliefs werden allerdings wiederlegt. Wenn man sich nicht traut die Frau die einem gefällt anzusprechen - hat man im Grunde schon verloren! Und außerdem hat man garnicht so viel zu verlieren wie die meisten denken. Wie David de Angelo erklärt ist es so dass nicht alle frauen daran interrsiert sind einen mann kennenzulernen, z.B kann es sein dass sich die Frau gerade in einer beziehung ist oder sich gerade von einer scheidung erholt. Also für mich ergibt es Sinn ^^...

Als letztes sollte man 5 fremde Leute ansprechen - in dem Fall mussten es keine Frauen sein.

Es konnte jeder x-beliebige Mensch von der Straße sein. Na ja, es ist eine gute Übung um innere (soziale?) Blokaden zu überwinden. "Mission Smalltalk" war für mich persönlich nicht schwer zu meistern.

Ich bin ein kontaktfreudiger Mensch und es fällt mir nicht schwer fremde Leute anzusprechen

(ok manche Menschen schon, aber die würdest du auch nicht ansprechen ;) )

Manche die angefangen haben dieses Buch zu lesen, haben sich beschwert dass man eben nicht die Zeit

dazu hat um rauszugehen und irgendwelchen fremden Menschen anzusprechen.

Gute Nachricht : Man muss sich keine extrazeit nehmen, es reicht auch wenn man menschen in der ubahn oder im Laden anspricht. Ich habe z.B 2 Leute aus der Parallelklasse kennengelernt eine Gruppe von Mädchen in der Ubahn angesprochen (Eifersüchtige-Freundin Opener xD - kaum zu glauben wie leicht das geht) und dann noch einen älteren Mann der sich darüber aufgeregt hat dass der Kassierer so lange braucht. Ich weiss nicht wie MIR das jetzt gehofen hat, aber vielleicht hatte es ja doch irgendeinen Sinn... :P

Ok das war Tag 1 (noch nichts besonders, hoffentlich trotzdem hilfreich :clap: )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt auch seit einiger Zeit an dem Buch dran. Ich dachte ein Step-by-Step-Guide würde mir sicher helfen. Ich werde deshalb meine Erfahrungen auch gleich dazuposten.

Den Tag 1 fand ich einen der bisher schwierigsten. Natürlich, man muss irgendwo anfangen, aber Style gibt einem keinerlei Tips was man machen soll, wenn einem diese Aufgabe schon zu hoch ist. 5 Leute auf ein Thema aus der Zeitung ansprechen? Wo, wie, wann? Ich habe dann erstmal 8 Leute nach dem Weg gefragt. ("Ich finde diesen Laden nicht" ist schliesslich auch irgendein Thema.) Es war ein scheisskalter Wintertag, deshalb lag sicher keine Fortsetzung drin, die Leute hatten alle Tempo drauf, wollten wieder ins warme kommen. Aber alle waren hilfsbereit.

Gelernt habe ich einiges dabei:

  • ich kann Leute aus dem Nichts ansprechen
  • auch hübsche Frauen wenn ich weiss wieso
  • Es gibt verschieden gute Orte, solche an denen die Leute mehr entspannt oder zielorientiert, offen oder verschlossen sind.
  • Ich habe teilweise etwas schnell gemacht. „Nur kurz fragen. Gleich weiter“. Ich brauche eine souveränere Attitüde.
  • Es gibt noch viel zu lernen.

Was einem Style nicht sagt, ist dass man jedes Trainingsprogram immer an die eigenen Bedürfnisse anpassen muss. Es braucht Fantasie um jede Übung effektiv und so zu machen, dass sie einem weiterbringt. Wer bei Tag 1 Mühe hatte, dem helfen diese Übungen vielleicht:

- 10 (oder 50) Leute nach der Uhrzeit fragen

- 10 (oder 50) Leute nach dem Weg fragen usw.

Ich denke ein solches Programm ohne Coach und alleine durchzuziehen, braucht eine enorme Disziplin. Dessen muss man sich bewusst sein.

Manche die angefangen haben dieses Buch zu lesen, haben sich beschwert dass man eben nicht die Zeit dazu hat um rauszugehen und irgendwelchen fremden Menschen anzusprechen.

Gute Nachricht : Man muss sich keine extrazeit nehmen, es reicht auch wenn man menschen in der ubahn oder im Laden anspricht.

Bei den späteren Übungen muss man sich Zeit nehmen. Aber das ist nun echt kein Grund sich zu beschweren. Wer sich verändern will, muss etwas investieren. Sportlich werden wollen ohne zu trainieren...

Die erste Übung habe ich am 25.11. gemacht. Das heisst ich bin jetzt schon einen Monat an dem Buch dran und habe in der Zeit 10 Tage durchgemacht - die dafür praktisch komplett. Ich denke das wird so weitergehen und am Schluss werde ich etwa 3 Monate gebraucht haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich find super dass es hier jemanden gibt, mit den ich meine Erfahrungen vergleichen kann.

Du hast sicherlich recht, Atmosphäre, Ort und Zeit spielen natürlich eine große Rolle.

Aber der kleinste Grund reicht und ein Gespräch anzufangen, z.B TAG 2

(den dokumentiere ich heute "Der Aufreisser TAG 2", habe ich ein Mädchen in der Tram auf ihr

neues I-Phone angesprochen, ich kam mir dabei leicht dämlich vor. Aber sie hat mir gerne

erzählt was dieses I-Phone kann was andere I-Phones nicht können.. müsste sie nicht 2 Stationen

vor mir austeigen hätt ich bestimmt noch was anderes fragen können... aber dazu mehr bei Tag 2)

Auch wenn es noch schwieriger wird, hab ich beschlossen es durchzuziehen.

LG

Johny_Walker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Johny_Walker
      Hallo Leute,
      ich hab vor kurzem das Buch "Die perfekte Masche" von Neil Strauss zu ende gelesen und es hat mich echt begeistert. Früher habe ich immer gedacht das der Erfolg bei Frauen eine Sache ist, die angeboren ist.
      Also wenn man es nicht kann, wird man es nie können - dachte ich ebenfalls.
      Doch als ich einige Sachen (in dem Moment nur aus Neugier) ausprobiert hab, lief alles wie am Schnürchen.
      Kaum zu glauben was ein paar auswendig gelernte Sätze und etwas Schlagfertigkeit bewirken konnten!
      Aber das ist lange noch nicht alles, dieses Forum ist voll von nützlichen Tipps und Erfahrungen die einem nicht nur in der Frauenwelt weiterhelfen - sondern in der Gemeinschaft allgemein!
      (Dazu muss ich sagen ich bin kein EFL - aber eben auch kein Don Juan) Ich war eben immer mittelmäßig, aber das lag nicht an meinem Aussehen sondern an "Kleinigkeiten" die man einfach wissen muss, denn eine Falsche Antwort oder ein verpatzter Test... na ja, kommt eben alles andere als Gut. :[
      Ok nun komm ich zum Punkt, ich habe mir das zweite Buch von Neil Strauss gekauft, "Der Aufreisser".
      Das Buch ist praktisch eine Anleitung für 30 Tage, nach der man Erfahrungen sammelt und sich kontinuirlich verbessert. Dazu habe ich noch das E-book David de Angelo mit dem Titel "Verdoppel deine Dates".
      Also habe ich mir gedacht ich werde jede 1-3 Tage ein Bericht über meine Fortschritte schreiben und jeden einzelnen Tag dokumentieren.
      Ich freue mich wenn ich was nützliches zur Community beitragen kann und hoffe meine Erfahrungen werden euch weiterhelfen
      Außerdem bedanke ich mich schon mal im vorraus bei allen, die meine Fortschritte begleiten werden und mich auf meine Fehler hinweisen.
      Liebe Grüße
      Johny_Walker 8)
    • Von Bastscho
      Hi,
      hatte ja schon ein bischen was in "Vom Nice Guy zum PUA" geschrieben, möchte hier aber mal so eine Art Blog über meine Fortschritte und Gedanken beim Durcharbeiten des Buches "Der Aufreiser" von Neil Strauss schreiben.
      Ich habe jetzt schon LdS durchgelesen und mir sind da schon ein paar Lichter aufgegangen. Was mir fehlte war so eine Art Schritt-für-Schritt Anleitung um das neue Wissen einzuüben. Gelesen ist ja schnell, aber das Umsetzen im Alltag ist dann doch was anderes.
      Kommentare sind ausdrücklich erwünscht!
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...