Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Auf diesen Vortrag war ich derbe gespannt!

    Ich fands sau schade, dass ich nicht da sein könnte, aber jetzt mega gut ihn gesehen zu haben, weil Du ja vorher nie so wirklich über Deine "spezielle Technik" gesprochen hast.

    Cool, dass Du das mit uns teilst.

    Prinzipiell spricht das gegen die schnelle Verführung und PU im Allgemeinen, aber durch die Subtilität, mit der Du vorgehst, die ganze Herangehensweise und die Tatsache, dass Du Deine "Freundinnen" nicht wie rohe Eier behandelst, zeigt doch, wie weit diese Thematik geht.

    Wird dem Ein oder Anderen helfen, von Anfang an die LJBF-Hürde zu meistern, solang es noch nicht soweit gekommen ist.

    Greetz!

    EDIT: Wer ist die Blonde, die Anfangs durch Bild läuft?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Naja ich musste mich eben entscheiden was ich in meine 45 Minuten rein packe und habe mich für das verführen einer Freundin aus einer schon bestehenden Freundschaft entschieden. Das man die Freundschaftsschine auch für schnelle Ergebnisse nutzen kann konnte ich in den Vortrag nicht mehr ganz unterbringen.

    Das grundsätzliche Prinzip, einer Frau klar zu machen es ginge nur um Freundschaft und von diesem Standpunkt aus zu arbeiten geht allerdings genauso bei einer schnellen Verführung. Im Club zum Beispiel geht meine Masche genau da hin, sie möglichst schnell glauben zu lassen ich möchte nur Freundschaft um am selben Abend durch zu esklaieren.

    Von einer reinen Freundschaft zu überzeugen ist einfach die indirekteste Masche die ich kenne und das funktioniert ob mittel-, lang-, oder kurzfristig angelegt, es kommt nur auf die Überzeugungskraft an.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Aufgrund der Tatsache, dass ich nicht lüge ist es für mich quasi unmöglich am selben Abend mit ihr eine "Freundschaft" aufzubauen ohne sie merken zu lassen, dass ich sie klarmachen will - dann doch ein bisschen zu indirekt ;)

    Aber gerade als PU-Einstieg ist das doch geil -

    "Du hast Ansprechangst? Scheiß drauf, Bro, heute wollen wir nur ´nen paar neue Freunde kennenlernen!"

    Dann ist die Enttäuschung nach ´nem Rausflug auch nicht so groß... hmmm.... darüber sollte man sich mal Gedanken machen - leichter kann man diesen Limiting Belief jawohl nicht loswerden...

    Haha...darauf muss nächstes We ein Exempel statuiert werden. Auf jeeeeeden.

    Ich freu mich :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hmm, ich erkenne mich zwar bis zu einem gewissen Maß wieder.

    Ich habe viele weibliche Freunde, wir unternehmen viel zusammen, auch sehr oft nur zu zweit, sie schlägt von sich aus Treffen vor, wir vertrauen uns, erzählen uns gegenseitig von unseren Frauen- und Männergeschichten, beide sind sich einig dass es nur Freundschaft ist, treffen uns regelmäßig ect.

    Mit dem Unterschied, dass in meinen 26 Lebensjahren da noch nie mit einer irgendetwas gelaufen ist.

    Die Frauen, mit denen was lief, waren mir vorher immer fremd, evt. hab ich sie über eine Freundin kennengelernt oder sie haben mir Social Proof gegeben "Ohr, das ist ja süß wie Du Dich um Deine beste Freundin sorgst."

    Aber die Frauen mit denen ich befreundet war? "Ich will nicht mit Dir knutschen, Du bist der scra." "Das ist so toll zwischen uns, wie bei Harry und Sally bevor sie Sex hatten, das hat dann alles kaputt gemacht."

    bearbeitet von scra

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Tja schade aber wenn es bei dir noch nie so passiert ist, ist das leider der sicherer Beweis das es niemals passieren wird.

    Kann ich aber gut nachvollziehen. Bevor ich PU kennen gelernt habe hatte ich schon ein oder zwei mal ne Frau auf der Straße angesprochen und in meinen 22 Jahren gab mir keine ihre Nummer. Das ist bis heute der sichere Beweis das Streetgame für mich einfach nicht funktioniert.

    Ich finde zwar das die ganzen Streetgame Methoden logisch klingen und ich erkenne mich da auch zum Teil wieder aber bei mir würde das dennoch nicht so hin haun, schade.

    Gruß :monkey:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das hat mir die Zeit zur Kochvorbereitung gut vertrieben, danke dafür. Ein Spitzenvortrag, ich selbst habe schon öfters den Satz "Lass uns nur Freunde bleiben" hören müssen. Und früher, habe ich auch jedes Mal diese von dir genannte Speerhaltung eingenommen. Das lag damals natürlich auch an meinem fehlenden Selbstbewusstsein und der Besonderheit die ich Berührungen zuschrieb. Trotzdem fragte sich ein Teil immer, was denn passieren würde, wenn...

    Dein Beitrag hat es schön erleichternd ausgedrückt, nichts, aber auch rein gar nichts. Es macht so ziemlich klar, wie lächerlich der Gedanke an sich doch ist. Es ist das was man daraus macht.

    Natürlich kein Grund gleich so fortzufahren und sich irgendetwas auszumalen, mit der einen oder anderen etwas anzufangen :). Allerdings kann ich jetzt mit Fug und Recht mir selbst versichern, dass da nichts schlimmes bei rumkommt, sollte es jemals passieren.

    Der Speer ist ja schon lange zerbrochen und ich kann mich an jedem körperlichen Kontakt erfreuen, ohne Hintergedanken zu haben oder mehr hineinzuinterpretieren. Es ist aber einfach schön noch einmal solche Worte aus einem anderen Mund zu hören, bzw. überhaupt zu hören. Denn in meinem Fall kam ich nie auf eine Antwort, die mich zufrieden gestellt hat und den Zweifel davonkommen ließ.

    Wie gesagt spitzen Vortrag. Das innere grundlose Tabu ist endgültig weg. Ich hör jetzt auf, mehr fällt mir einfach gerade nicht ein.

    Grüße

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hi Leute,

    ich bin total neu im game. Lese mich seid tagen ein und hab auch jetzt schon 5 bis 6 lays in aussicht, wo ich nurnoch darauf hin arbeiten muss dass ich an dem jeweiligen Tag kein scheiß baue.

    Aber Monkey-Boy, was ein verdammt geiler Vortrag war das denn?

    Ich würde mir mehr solche Videos wünschen.

    Ich werd hier noch einiges nachlesen müssen, da es unter anderem bei mir um Ex-Freundin, Ex-Klassenkameradinnen und Ex-freundinnen von Freunden die jetzt meine "freunde" sind handelt.

    Ich kann und werd die Gamen und brauch ich noch ein paar tools.

    Ich hoffe da kommt noch was^^

    THX MONKEY-BOY!!!!:*

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hi. Danke schonmal dafür, denn das ist mein großes Thema im Moment. Aber ich fange mal von vorne an.

    Phase 1: Kennenlernen

    Ich kenne das Mädel Marie jetzt so ca. 5 Jahre, sie war bei mir auf der Schule und obwohl die riesig war, kannte jeder sie was sie ihrem unglaublichen Äußeren zu Verdanken hatte. Wir hatten aber nie sonderlich viel miteinander zu tun, ab und zu ICQ gechattet, auf ner Party miteinander gelabert und so.

    Vor 3 Jahren fing es an, dass ich viel mit ihrer besten Freundin gemacht habe. Marie war allerdings immer seltener dabei, was ich damals als Zeichen ihrer Arroganz wertete und dass sie sowieso nichts mehr mit mir am Hut haben wollte. Der Kontakt zu ihrer Freundin intensivierte sich immer mehr und dementsprechend traf ich sie auch ab und zu in diesem Kontext, aber ich hatte das Gefühl immer nur für sie halt der Kumpel ihrer Freundin zu sein und ich verlor auch das Interesse an ihr.

    Vor 18 Monaten unternahmen wir drei dann einen größeren Ausflug und es kam, dass wir beide am Ende von unserem Bindungsstück, Maries besten Freundin, genervt waren und ziemlich mit ihr brachen.

    Marie und ich unternahmen von diesem Tag an aber fast täglich etwas miteinander. Dabei erzählte sie mir unter anderem, dass ihre beste Freundin mich oft nur ausgenutzt hätte und sie das nicht wollte und deshalb nie dabeigewesen wäre. Zudem kamen plötzlich Sachen wie als wir Fotos schauten und sie sagte "Du hast da wunderschöne Augen - obwohl, das liegt nicht am Foto, die hast du eigentlich sowieso" (obwohl wir uns ja schon lange kannten. Später sagte sie mir einmal, dass wenn sie einen Typen nicht in dem Moment will, in dem sie ihn das erste Mal sieht, hat er nie wieder eine Chance bei ihr. Sie hat halt die Auswahl ...) oder als wir übers Single-Dasein sprachen hielt sie auf einmal inne, blickte mich an und sagte "aber eigentlich ist es ja auch ganz schön einen Freund zu haben". Ich weiß nicht mehr alle Dinge, aber ich habe mich damals mit mehreren Leuten - auch ähnlich wie sie tickende Mädels - fast täglich über die Ereignisse ausgetauscht und alle kamen zu dem Schluss sie wolle was von mir. Nachdem es also einen Monat so ging entschied ich mich, mit ihr drüber zu reden. Als ich bei ihr war und sagte wir müssten reden kam von ihr schon bald ein geseufztes "Nun sags schon endlich!" - ich war total verunsichert - stotterte mir was zusammen von wegen wie es denn jetzt weitergehe und dass ich sie nach Jahren der Oberflächlichkeit gerne mal richtig kennenlernen würde. Sie sagte sie habe sich das schon gedacht aber nein, ich hätte das alles falsch verstanden. Einige Zeit später erklärte sie mir das auch ausführlich da sie während diesem Monat noch eine Affäre mit ihrem Ex hatte (wie sich noch später herausstellte nur um diesen abschließend zu verletzen und fertig zu machen und ihre Rache an ihm zu starten. Für das was er früher mit ihr getan hat könnte man ihn echt vor Gericht bringen)

    Phase 2: Entstehung einer Freundschaft und Liebe

    In der folgenden Zeit sahen wir uns meist nur einmal pro Woche und nach zwei Monaten zog ich für begrenzte Zeit in eine andere Stadt, ebenfalls für 2 Monate. In diesen 2 Monaten intensivierte sich der Kontakt wieder. Unter der Woche abends oft telefoniert, am Wochenende eigentlich immer was zusammen gemacht wenn ich daheim war. In dieser Zeit habe ich mich vom Selbstbewusstsein, frauentechnisch und äußerlich (Körperlich->Muskeln) stark weiterentwickelt. Als ich meine Arbeit beendet hatte und wieder zurück in die Heimat zog, explodierte unser Kontakt mehr oder weniger. Wir hingen 24/7 miteinander rum. Beispiel: Erst schlief sie zwei Nächte bei mir, wenn sie nach Hause fuhr nahm sie mich direkt mit und ich übernachtete erstmal bei ihr (mal gemeinsam im Bett, mal einer auf ner Matratze im gleichen Zimmer. je nachdem wie es der vorhandene Platz zuließ). Täglich kamen so Sachen von ihr wie "bei dir kann ich besser für die Schule lernen" oder so. Einmal als sie bei mir lernen wollte, war ich währenddessen in einem anderen Zimmer und telefonierte mit einem anderen Mädel. Sie fing an zu weinen, war beleidigt meinte so hätte sie sich das nicht vorgestellt, fuhr nach Hause - und nahm mich mit, damit wir bei ihr wenigstens noch chillen können da sie auf Lernen nun ja auch keinen Bock mehr hätte.

    So lief es knapp 2 Wochen, die mir im Nachhinein vorkommen als wären es Monate gewesen. Vielleicht deshalb, weil ich mich nach 2 Monaten nur sporadischem Sehen und dann diesen 2 Wochen total in sie verliebt hatte. Und zwar so sehr, dass ich handlungsunfähig war. Ich weiß nicht, ob jemand sowas kennt. Aber ich konnte das Spiel, die Dominanz von alledem nichts mehr bringen was es bräuchte um sie zu erobern nichts mehr bringen, weil ich sie zu sehr liebte. Allerdings ließ ich mir nichts davon anmerken. War ja auch eigentlich nicht schwierig, das Mädel rief mich 2-3mal am Tag auf jeden Fall an und wir sahen uns jeden Tag, meist auf ihren Wunsch - wie sollte ich da als derjenige rüberkommen, der was von ihr will? Allerdings konfrontierte sie mich bald damit, sie habe das Gefühl ich wolle wieder was von ihr - allerdings führte sie die absurdesten Beispiele dafür auf, an denen sie das erkannt haben wollte.

    Und so ganz stimmte das auch nicht. Dennoch fuhr ich wenige Tage später zu ihr hin und sagte ihr, dass ich nicht mehr mit ihr befreundet sein könne da meine Liebe zu ihr so eine große Energie in mir war, dass ich sie nur noch körperlich an ihr ausleben kann. Wenn ich sie ansehe, sehe ich nicht das Mädel, auf das jeder Typ steht, sondern einfach nur Liebe (ich stand früher lange nicht so richtig auf sie, was mich zu einer ziemlichen Ausnahme machte. Ich hatte auch lange den Verdacht, dass sie deshalb in der ersten Phase mich bewusst in die Irre geführt hätte, um sich zu beweisen dass ich es doch tu. Glaube ich jetzt aber nicht mehr). Zusammenfassend: ich wäre zu diesem Zeitpunkt lieber mit ihr gestorben als ohne sie zu leben.

    Sie fing an zu weinen weil sie mich ja total mag und so. Was sie nicht wusste: ich fuhr nach Hause in dem sicheren Glauben, sie nie wieder zu sehen oder wenn dann nur flüchtig irgendwo.

    Phase 3: Timeout und Wiederfinden der Freundschaft

    Allerdings fing einen Tag später die Fußball-WM an. Ich hatte eine der geilsten Zeiten meines Lebens. Urlaub, heißer Sommer, Fußball-WM, ich fühlte mich frei von ihr und dementsprechend lief es mit den Mädels. Nach nicht einmal drei Wochen war ich der Ansicht, dass ich mich wieder bei ihr melden sollte. Also hielt ich etwas kürzer aus als die von mir angedachte Ewigkeit ... Allerdings fühlte ich mich gut und sie merkte wohl auch, dass ich sie zu den heimischen Poolpartys deshalb so vehement einladen wollte, weil die Leute aus dem Freundeskreis der nicht meiner Schule entstammt sie noch nicht kannten und alle, nunja, im Pool sehen wollten und es nichts mit Sehnsucht von mir zu tun hatte. Sie ließ sich natürlich trotzdem nicht in den Pool überreden solange die Jungs da sind um zu gaffen aber wir sahen uns schon bald wieder regelmäßig, ich konnte echt super damit umgehen und wir redeten nie wieder über diese Auszeit.

    Im Oktober ging ich dann weit weg zum studieren, wir sahen uns nur alle 4-6 Wochen mal. In den Weihnachtsferien hingen wir daraufhin natürlich wieder jeden Tag miteinander rum, sie erzählte mir wie sehr sie mich vermisst hatte - obwohl wir ja auch noch mehrmals die Woche telefonierten. Eine Stunde oder zwei sind da bei uns schnell rum. Ich erinnere mich an einmal, als sie krank war und wir nachts auf ihren Wunsch nicht auflegten sondern unser Telefon einfach neben uns legten als wir schliefen.

    Wenn ich in der Heimat war und bei ihr schlief meinte sie aber, ich dürfe nicht bei ihr im Bett schlafen aufgrund dessen, dass ich ja mal was von ihr wollte. Sie hatte aber keine Matratze mehr sondern nur noch Gartenstuhlpolster und Decken die sie zusammenbaute. Es war so dünn man lag die erste Hälfte der Nacht quasi auf dem Boden, die zweite Hälfte der Nacht dann komplett weil es auseinanderfiel. Wenn ich dann sagte ich fahr lieber nach Hause war sie so, ich möchte fast sagen besessen, wahnsinnig als ob sie Angst hätte ich würde fahren, dass sie sagte sie würde auf dem Boden schlafen und ich könne dann in ihrem Bett schlafen wenn ich denn dann bliebe.

    Phase 4: Zweites Timeout

    Im Frühjahr hatten wir ab und zu Streit, es gab ein kleines Vertrauensproblem. Nichts, was so groß wäre dass es unsere Freundschaft erschüttert hätte. Das Problem basiert übrigens auf einer Eigenart von ihr, die sie schon ganz am Anfang (nach Abschnitt 1) festgelegt hatte: du bist ein Kumpel. wir werden vielleicht mal Freunde sein, aber niemals beste Freunde. Als ich ihr in Abschnitt 3 herum mal sagte, sie sei derzeit echt meine beste Freundin, sagte sie, das könne ja für mich so sein aber ich sei für sie halt ein guter Kumpel. Das, obwohl sie ihre ganze Mädchen-Clique innerhalb des letzten Jahres aus verschiedenen Gründen abgeschossen hatte und sich glücklicherweise auch von den kriminellen Drogen-Jungs ihrer Teenager-Zeit distanziert hatte. Zu der Zeit verbrachte sie von der Zeit, die sie mit sozialen Kontakten verbrachte, grob geschätzt locker 70% davon mit mir. Da ich aber nur ein Kumpel von ihr war, verhielt ich mich auch so als sei alles, was sie mir kommunizierte auch ganz normal und für Kumpel, weit unter beste Freunde-Niveau. Das machte sie dann halt ab und zu sauer, wenn sie merkte, dass die Sachen die sie mit mir (sry, fand keinen guten Ausdruck) "geshared" hat eben doch eher beste Freunde-Dinger sind.

    Bei mir stand in der Uni die Prüfungsphase an und ich dachte, es sei eine gute Zeit für ein Timeout. Ich hatte ja eh keine Zeit. Ich stoppte gut zwei Monate ohne Kontakt zu ihr. Wenn sie anrief, hatte ich gerade keine Zeit oder redete nur kurz mit ihr da ich ja so beschäftigt war oder meine Mitbewohner sagten ihr dass ich nicht da sei und sie auch nicht wüssten wo und wann ich wiederkomme und überhaupt. Auf ihre facebook-Mails schrieb ich nur kurze schwammige aber freundliche Antworten. Ich war ja nicht sauer auf sie sondern hatte einfach nur keine Zeit.

    Phase 5: Wiedersehen. Wie geht es weiter?

    Das erste Wiedersehen war für eine große Party geplant von der ich mir dachte dass sie anwesend sein würde und tatsächlich stand sie irgendwann schon ziemlich voll vor mir. Sie beschimpfte mich (in spielerischem Unterton und mit ein oder zwei leichten Backpfeifen), was mir denn einfiele sich solange nicht zu melden, sagte mir sie würde mich bei ihr im Zimmer einsperren und foltern als Strafe. Danach knutschte sie mir innerhalb von 3 Minuten ungefähr 20mal das Gesicht ab und ich solle ihr doch versprechen mich nie wieder so lange nicht bei ihr zu melden.

    Das ist jetzt ungefähr zwei Wochen her, aus Zeitmangel haben wir es allerdings erst einmal geschafft uns zu treffen. Wenn wir schreiben oder telefonieren gebe ich nun immer die Richtung vor und beende das Gespräch als erster. Ich führe nur klare Gespräche mit ihr, rumdümpeln am Telefon gibts nicht mehr. Als wir uns das eine Mal getroffen haben und sie bei mir war bin ich etwas ins Kino gegangen: beim Verlassen des Dönerladens sie oben am Rücken leicht Richtung Ausgang mitgeschoben während ich mich im Umdrehen von der heißen Verkäuferin (und Nachbarin die ich also jeden Tag seh und sie weiß das) verabschiedete, beim DVD-gucken mit den Beinen über ihren gelegen und immer mal wieder Boxer oder so.

    Zudem habe ich versucht das Blatt etwas zu wenden. Bei mir schlief sie zuletzt meist im Nebenzimmer da mein Bett im Elternhaus sehr klein ist und die Möglichkeit auf meiner Couch nicht wirklich gut ist. Davon war ich allerdings nie ein Fan. Als sie dann sagte sie schläft bei mir sagte ich dieses Mal dann aber direkt dass das Bett im Nebenzimmer schon bezogen sei woraufhin sie plötzlich erwiderte sie würde lieber auf der ungeliebten Couch schlafen denn wenn sie schon bei mir schläft dann will sie Nachts nicht in einem anderen Zimmer sein (das habe ich ihr schon x-mal versucht zu erklären dass ich der Ansicht war - Frauen^^).

    Allerdings war das am letzten Wochenende, ist also schon fast ewig her. In 2 Wochen hab ich sie kaum gesehen aber wir haben öfter mal miteinander telefoniert.

    Kann ich das Bild des Kumpels das sie von mir hat noch auflockern? Oder hätten wir uns dafür direkt nach dem Timeout öfter sehen müssen? Welche Tipps habt ihr dazu?

    Zudem will sie mit mir Ende der Woche gerne in Urlaub fahren für ein paar Tage, spontan irgendwo mit dem Auto hin. Zelten oder ans nahegelegene Meer und da für ein paar Tage in der Ferienwohnung von Bekannten wohnen. Soll ich da alles auf eine Karte setzen und möglicherweise den Urlaub ruinieren?

    Wäre echt dankbar für eure Tipps. Falls überhaupt jemand so nett ist, sich diesen Roman durchzulesen :embarrassed:

    bearbeitet von Jesse

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Achja um meinen eigenen aktuellen Standpunkt dazu noch eben zu erläutern.

    -Ich liebe sie. Obwohl ich ihre Fehler und Schwächen kenne weiß ich dass das da in mir drin ist. Auch wenn es kein akutes Verliebtsein ist.

    -Es ist nicht so, dass mein Leben ohne sie keinen Sinn mehr hätte oder so.

    -Trotzdem hab ich in all der Zeit keine mehr kennengelernt mit der es zwischenmenschlich nur annähernd so gut lief, oder mit der ich mir so eine Zukunft vorstellen könnte.

    -Es wäre Verschwendung wenn wir nicht zusammen wären. Wenn ich eine andere Freundin hatte war Marie trotzdem meine erste Ansprechpartnerin wenns um die Freizeitgestaltung ging.

    -Ich habe das Gefühl das wir einfach zusammengehören (übrigens meinten ihre Freundinnen wohl schon früher als wir uns nur flüchtig kannten immer zu ihr dass sie eines Tages mal mit mir zusammen sein wird).

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Für mich wirkst du wie ein großer Spielball für sie. Sobald sie kleine Zeichen von sich gibt, bist du da und stehst zu Diensten. Aber fünf Jahre von einer Person so besessen zu sein ohne mit ihr je wild rumgemacht oder geschlafen zu haben finde ich bedenklich. Pass auf dich nicht zu sehr auszunutzen zu lassen, denn deshalb bist du für sie nie mehr als ein Kumpel.

    Beispiele: Bei dem Fall, wo du auf Gartenmöbeln nächtigen solltest wäre ich schlichtweg gegangen. Hätte eher im Auto gepennt oder wäre damit Heim gefahren, wenn ich noch dazu in der Lage gewesen wäre. Auch wenn sie das panisch macht, wenn mir ein Angebot nicht passt, dann bleib ich hart und lass mich nicht von ein paar Tränchen oder Tobsuchtsanfällen weich spülen. Außerdem hätte man ihr ja noch sagen können, als sie den Tausch vorschlug, dass sie ruhig in ihrem Bett schlafen könne, man sich doch eh wiedersehe und es niemanden zuzumuten wäre auf dieser Unterlage zu nächtigen. Mit der gewohnten Abschiedsgeste ohne wenn und aber gehen. SEI AUCH MAL HART.

    Und das Couchnächtigen riecht für mich nach Sexangebot, klar kann es das auch nicht sein. So etwas erfährt man nur, wenn man sich traut und sich vorantastet. Du hast viele Gelegenheiten verstreichen lassen, in Bezug auf sie habe ich ehrliche Zweifel, dass sie je etwas für dich empfinden wird, solange du so ein braves Hündchen bist.

    Mein ehrlicher Rat ist also, gib sie endlich als mehr auf. Gib ihr nicht mehr alles wonach sie verlangt, sondern horch auch Mal in dich, ob du diese Dinge auch ohne zögern für andere (Freunde / Freundinnen) machen würdest. Schließlich hat jede Person ihren Wert, du pfeifst oft auf deinen eigenen. Ich meine damit nicht wieder so ein merkwürdiges Timeout einzubauen, sondern einfach das du die Zeit nutzt und dich auf zu neuen Ufern machst. Sie sagt doch selber von sich, dass ihr nur Freunde seit, dann darfst du auch anderen Frauen hinterherschauen, mit ihnen flirten, schlafen und und und. Sie kann dir ruhig sagen, wenn sie eine Liebschaft nicht mag, doch kann es dir herzlich egal sein. Wenn sie wirklich nur Freundschaft will, sollte sie wegen anderer Frauen keine Tobsuchtsanfälle bekommen.

    :D

    Noch ein kleiner Tipp. Schau dir Mal die Folge "Am Haken" von HIMYM an. Die könnte dir einiges verdeutlichen und ist auch noch saukomisch.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke schonmal für die Antwort :)

    Für mich wirkst du wie ein großer Spielball für sie. Sobald sie kleine Zeichen von sich gibt, bist du da und stehst zu Diensten. Aber fünf Jahre von einer Person so besessen zu sein ohne mit ihr je wild rumgemacht oder geschlafen zu haben finde ich bedenklich. Pass auf dich nicht zu sehr auszunutzen zu lassen, denn deshalb bist du für sie nie mehr als ein Kumpel.

    Es sind ja "erst" 1,5 Jahre. Zuvor stand ich ja wie gesagt nicht auf sie ;)

    Das mit dem Ausnutzen sehe ich von zwei Seiten. Während ich sie (und ihr Aussehen) häufig z.b. ausgenutzt habe um andere Mädels anzubaggern (anfangs wollte ich ja auch nur Freundschaft mit ihr), betrunken oft bei ihr geschlafen habe weil ich nicht mehr in mein Kaff nach Hause kam oder durch sie auf manchen Partys erst Einlass gewährt bekommen habe, war es bei ihr immer "nur" die Sache, dass sie meine Anwesenheit genoss.

    Beispiele: Bei dem Fall, wo du auf Gartenmöbeln nächtigen solltest wäre ich schlichtweg gegangen. Hätte eher im Auto gepennt oder wäre damit Heim gefahren, wenn ich noch dazu in der Lage gewesen wäre. Auch wenn sie das panisch macht, wenn mir ein Angebot nicht passt, dann bleib ich hart und lass mich nicht von ein paar Tränchen oder Tobsuchtsanfällen weich spülen. Außerdem hätte man ihr ja noch sagen können, als sie den Tausch vorschlug, dass sie ruhig in ihrem Bett schlafen könne, man sich doch eh wiedersehe und es niemanden zuzumuten wäre auf dieser Unterlage zu nächtigen. Mit der gewohnten Abschiedsgeste ohne wenn und aber gehen. SEI AUCH MAL HART.

    Und das Couchnächtigen riecht für mich nach Sexangebot, klar kann es das auch nicht sein. So etwas erfährt man nur, wenn man sich traut und sich vorantastet. Du hast viele Gelegenheiten verstreichen lassen, in Bezug auf sie habe ich ehrliche Zweifel, dass sie je etwas für dich empfinden wird, solange du so ein braves Hündchen bist.

    Genau das will ich ja ändern. Allerdings taste ich mich nach dieser Auszeit langsam vor, sozusagen damit sie es gar nicht bewusst merkt. Wäre ich zu direkt, befürchte ich, würde ich sie nur erschrecken. Aber auch so merke ich schon, dass es schwierig genug ist. Vielleicht ist der Zug nach dem früheren Fehlverhalten, als ich nicht aus der Freundschaftsschiene rauskam, schon abgefahren...

    Ich habe versucht den Spieß etwas umzudrehen. Allerdings sieht es so aus, als ob sie immer genau das Gegenteil von dem will, was ich will. Deute ich mehr Nähe an, will sie die nicht. Mach ich klar, dass es keine Nähe geben wird, sucht sie mehr Nähe. Wenn ich etwas mit ihr planen will, ist sie skeptisch. Vergesse ich den Plan irgendwann, kommt sie mir mit genau den gleichen Vorschlägen an, dass sie das doch mal machen will! usw. usf.

    bearbeitet von Jesse

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Super tolles video!

    Ich hab noch ne frage.

    Ich hab jemand der mir das letztens gesagt hat sie wolle nur mit mir befreundet sein.

    Und in letzter zeit unternimmt sie auch nicht was mit mir d.h sie blockt ab...

    Wie schaffe ich es dass sie mit mir was machen will und sie sogar mich anruft zum abmachen?

    Gibts da i.wie tipps oder muss ich mich jetzt langsam wieder hocharbeiten?

    Danke.

    FG

    Lordbota

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hey, hab auch noch eine Frage. Es wird im Video gesagt, man soll bei den Versuchen sie zu küssen hartnäckig bleiben. Natürlich nicht plump versuchen und vorher ordentlich kino fahren , aber wie reagiert man verbal wenn man trotz der ganzen tipps eine klare unmissverständliche ansage bekommt, dass sie es nicht will. Einfach nur lächeln und cool bleiben, ist dann doch nicht wirklich angebracht. Wie könnte man für den Fall der Fälle eine solche Situation entschärfen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Wie könnte man für den Fall der Fälle eine solche Situation entschärfen?

    Einfach aufhören und ggf. ignorieren.

    Evtl. kannste auch sowas sagen wie:

    -"ok ok, ich möchte dich ja nicht dazu nötigen."

    -"Entspann dich mal...es ist doch nur etwas...."

    -"Du verpasst was..."

    Eigentlich sowieso egal, was du danach machst, denn wenn da wirklich ein harter Spruch von ihr kommt, kannst du das sowieso knicken ;)

    Wie schaffe ich es dass sie mit mir was machen will und sie sogar mich anruft zum abmachen?

    Das hast du dich wohl nicht interessant genug gemacht.

    DHV erhöhen, ein paar Interessante Geschichten erzählen.

    Aber bevor du das machst, mach dich erstmal ein bisschen rar.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Geniales Video

    Danke ;)

    Hat bei mir schon mehrmals funktioniert,

    allerdings fast immer in einem Club und öfters nach einer gewissen menge Alkohol ;)

    Das Statement von ihr "Oh mein Gott, was haben wir getan" bleibt mit oder ohne Alk meistens (bei dieser Masche) nicht weg.

    mfg.

    StOn

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Weil ich auf das Video immer wieder aus den selben Gründen angesprochen werden jetzt mal das schon lange übefällige Statmant dazu.

    Der Titel lautet, aus einer Freundschaft mehr machen und nicht wie lege ich als Orbiter meine Oneitis flach!

    Das Video geht davon aus, dass ihr ein beiderseitiges freundschaftliches Verhaltnis und kein einseitiges Liebesverhältnis habt.

    Gruß :monkey:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Also ich habe mir das vid rein gezogen und kann das bestätigen, bei mir ist es sogar ohne scheiß und ungelogen oft so gewesen, dass in vielen fällen die mädels eskalierten oder sich quasi auf das silberne tablett gelegt gaben.

    Manchmal habe ich sogar geblockt, weil ich angst hatte, dass die danach kleben oder so.(bei extremfällen, wo ich wusste wie die ticken).

    Ich habe das nicht als masche benutzt, sondern, wenn ich kleine anzeichen entdeckt habe, dass die die freundschaftsschiene fahren wollen, sie ab da an echt wie kumpels behandelt und denen auch alles wie einem kumpel erzählt und sie mir auch.

    und irgendwann verspürten viele von denen das bedürfnis mit mir auch sexuell aktiv zu werden.

    Eine hat mir mal so lange zeichen gegeben, die ich absichtlich ignorierte, bis sie mich am ende des abends dämlich titulierte :D

    Was aber wichtig ist, was auch der eine am ende des videos sagt, dass man den frauen verklickert, dass man ein sexuelles wesen ist und nicht alles tut was die frau verlangt, sondern wirklich eine gleichberechtigte freundschaftliche basis aufbaut.

    Wenn man es richtig anstellt, dann rufen die frauen einen auch an und wollen sich von selbst treffen.

    Lg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Was macht man wenn man vor nem Jahr dieses "Lass uns Freunde bleiben" gehört hat und nun nachdem sie ihren Ex verlassen hat, kann ich sie dann noch irgendwie klarmachen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Hey, hab auch noch eine Frage. Es wird im Video gesagt, man soll bei den Versuchen sie zu küssen hartnäckig bleiben. Natürlich nicht plump versuchen und vorher ordentlich kino fahren , aber wie reagiert man verbal wenn man trotz der ganzen tipps eine klare unmissverständliche ansage bekommt, dass sie es nicht will. Einfach nur lächeln und cool bleiben, ist dann doch nicht wirklich angebracht. Wie könnte man für den Fall der Fälle eine solche Situation entschärfen?

    Würde mich auch interessieren.

    Und in letzter zeit unternimmt sie auch nicht was mit mir d.h sie blockt ab...

    Wie schaffe ich es dass sie mit mir was machen will und sie sogar mich anruft zum abmachen?

    Gibts da i.wie tipps oder muss ich mich jetzt langsam wieder hocharbeiten?

    Wieder auf die Freundschaftsschiene fahrn, ihr über ein Geschehniss berichten bei dem du weiblichen Rat brauchst.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Hey, hab auch noch eine Frage. Es wird im Video gesagt, man soll bei den Versuchen sie zu küssen hartnäckig bleiben. Natürlich nicht plump versuchen und vorher ordentlich kino fahren , aber wie reagiert man verbal wenn man trotz der ganzen tipps eine klare unmissverständliche ansage bekommt, dass sie es nicht will. Einfach nur lächeln und cool bleiben, ist dann doch nicht wirklich angebracht. Wie könnte man für den Fall der Fälle eine solche Situation entschärfen?
    Würde mich auch interessieren.

    Warum sollte es unangebracht sein?!

    Versetzt euch doch mal in die Situation...

    Wenn die Frau sich alles "gefallen" lässt, aber bei dem Kuss abblockt, wird sie euch nicht den Kopf abreißen.

    Meist seid ihr nichtmal der Grund.

    Eventuell fühlt sich sich billig oder hat Angst verurteilt zu werden.

    Solange sie bei dir bleibt, solltest du dir am besten keine Gedanken machen.

    Sollte es wirklich hart auf hart kommen, sie schubst dich weg und will gehen kannst du es folgendermaßen entschärfen:

    z.B. "Hey, warte kurz... Ich wollte nicht, dass du dich unwohl fühlst. Ich habe evtl. etwas übertrieben, aber ich konnte nicht wiederstehen. Deine Lippen waren wie ein Magnet... ok, ich halte mich zurück, auch wenns schwer fällt." ;-)

    (Natürlich entsprechende Gesten)

    Dann würde ich am besten einen Gang zurückschalten.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hallo Leute,

    ich weiß, dass ich hiermit auch einen relativ alten Thread wiederbelebe, aber aus aktuellen Anlässen bei mir wollte ich nachfragen, ob es möglich wäre, das Video irgendwie wieder zugänglich zu machen? Ich wäre dankbar für eine Antwort! :D

    Grüße :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Interessantes video Monkey-boy.

    Ich habe auch ein paar weibliche Freundinnen, wo ich das wohl mal ausprobieren muss.

    Das hoert sich alles sehr logisch an und ich kann mir vorstellen, dass man erst eine Huerde ueberwinden muss, bis zu der von ihr geblockt wird, weil man ja nur "Freund" ist, aber es dann voellig unkompliziert ablaeuft. Die Frau kennt einen ja und vertraut dir auch dann. Und moegen tut sie dich sowieso, ansonsten wuerde sie keine Zeit mit dir verbringen.

    Ich habe allerdings ein paar Fragen dazu: Sagen wir mal, man hat Erfolg an "dem Abend". Wie ist das danach? Hat man danach leichtes Spiel und kann da weitermachen wo man aufgehoert hat (kuss, Bj, fc,...) oder muss man von "vorne wieder anfangen (plus erneutem Block ihrerseits)" und auf den naechsten Moment warten, der sich als guter herausstellt?

    Und du sagtest man kann das auch im club bringen. Gehst du dann von Anfang an zu den Frauen und sagst indirekt: "Hey du bist cool du kannst meine "beste Freundin"sein!"? Also ist dein ziel von vornerein Freundschaft und du vermittelst das auch so. Habe ich das richtig verstanden?

    Das ist vielleicht ein limiting belief von mir, aber ich glaube diese Form koennte das richtige fuer mich sein. Mein Problem mit Frauen, die ich kurz kenne ist, dass die Gespraeche so zaeh und irgendwie gestellt fuer mich sind. Es macht mir auch keinen Spass. Mit meinen Freundinnen bin ich dagegen immer locker und man hat das Gefuehl, dass es "laeuft".

    Ich muss das echt mal ausprobieren!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    ×