Jump to content
Pick Up Tipps Forum
seductor76

Kein Fieldreport, wo ich stehe und das vergangene WE

Recommended Posts

================================================================================

Donnerstag

Also ich bin am gleichen Tag noch nach Villingen gefahren. Die Stadt war so gut wie tot. Im Hacienda in der Färberstrasse war doch noch einiges los aber von aussen hab ich keine Gelegenheit gesehen, die sich bot.

Und ganz ehrlich: ich glaub ich hätte mich auch nicht getraut. Also bin ich erst mal die Strasse entlanggelaufen und hab ein paar Frauen mit "Hi" begrüsst. Streng nach Bootcamp. Musste sie dazu aber nicht anhalten, hat auch so funktioniert. Warum das dann am Samstag nicht geklappt hat, keine Ahnung. Dazu aber später mehr.

Dann hab ich in einem Gasthaus eine grosse Runde von aussen erspäht. So wie es von aussen ausgesehen hat, wohl nur Frauen. Hab mich wieder nicht getraut.

Fazit: Hab eigentlich nichts gemacht ausser ein paar "Hi"-Grüsse verteilt und ein paar Fragen in der Art "Wo ist..." blabla.

Hat mir aber trotzdem gut getan.

================================================================================

Nächster Tag, Freitag.

Da musste ich ja noch arbeiten. Morgens musste noch tanken. Bin aus der Tankstelle raus und seh ne ziemlich hübsche Frau. Vielleicht 8,5? Zumindest vom ersten Eindruck her.

Hab dann "Hallo" gesagt und sie hatte sich erst gewundert, hat dann aber doch noch zurückgegrüsst.

Was ich abends machen wollte, keine Ahnung.

Dann rief mich ein Bekannter an, er kommt nicht mehr ins Internet. Dann bin ich also zu ihm gefahren und hab sein Internet repariert. Worüber haben wir geredet? Frauen und warum man nicht an sie rankommt... -zumindest von seiner Sicht aus *Augen verdreh*. Hab dann noch mit nem anderen Bekannten ausgemacht wir gehen später noch ins Irish Pub nach Tuttlingen. An dem Tag hatte es wohl die ganzen Bäume dort abgeholzt. Muss ja ein ziemliches Unwetter gewesen sein. Im Irish Pub haben wir uns umgeguckt. War schon ziemlich voll und keine Plätze mehr frei. Hab einfach spontan mal ein paar Leute angesprochen. Auch Männer. Manche haben komisch reagiert und mein Kumpel: "Bist Du schwul oder warum redest Du mit denen?". Tja, Männer wissen manchmal eben auch wo es noch interessante Locations gibt. Und wenn sie einem dann noch ihre weiblichen Bekannten vorstellen, um so besser. *grins*. Da war noch ne ziemlich junge Bedienung, höchstens 20. Und ich hab festgestellt, dass ich sie ziemlich gut verwirren konnte, der Übung sei Dank. Die war aber auch einfach zu süss. Nachdem ich mir ein paar Chicken-Wings mit Knoblauch-Sosse bestellt hatte, hab ich ihr nen Kaugummi abgequatscht. Ich meinte, wie lange sie denn schon hier bedient.

Sie meinte: "Wieso, merkt man dass ich das nicht so lange mache?", da wurde sie ganz verlegen. "Ach, och joooo... schon." Dann meinte sie: "Was für ne Note von 1-10 würdest Du mir denn geben?".

Ich meinte: "4." Mein anderer 2. AFC-Kumpel: "Ich geb dir ne 10". Ich meinte nur: "Sie braucht doch ne Motivation noch besser zu werden, wenn wir wieder kommen." Dabei hab ich sie die ganze Zeit verschmitzt angegrinst. Danach musste sie immer grinsen, wenn sie mich angeguckt hat. Aber wie. Hab sie dann nach ihrem Namen gefragt und meinte, "Ich bin schon gespannt <Name> wenn wir das nächste mal kommen, wie Du dich gemacht hast". Danach kam sie dann plötzlich mehrmals an unseren Tisch und fragte, ob alles in Ordnung sei, obwohl die Hölle in dem Pub los war.

Auffällig: Weiter hinten sassen 2 Blonde, die eine hat eindeutig immer zu mir geguckt, gegrinst und sich durch die Haare gefahren. Aber: Ich hab mal wieder nix gemacht

Ein Arbeitskollege meines einen Kumpels hat angerufen und wollte wissen was wir noch machen.

Nach etwas hin und her, sind wir dann ins Okay nach Donaueschingen. Hab versucht ein paar 2er-Sets zu eröffnen. 4 oder 5 mal. Nix als Crash- & Burn. Danach hatte ich eine Scheiss-Laune.

Club-Game hatte ich sowieso noch nie drauf. In Restaurants oder so klappt das besser. Wollte schon alles hinwerfen, hatte aber auch im Hinterkopf, dass das nur daher kam dass überhaupt nix funktioniert hatte.

EDIT: Da war noch eine Hammer-Frau laut jedem. Alle haben die angestarrt, fast keiner hat sie angesprochen und die, die es versucht haben sind abgeblitzt. Ich wollte noch ein Kompliment loswerden. Bin dann zu ihr und meinte:

"Das ist ein schönes Kleid". Und bin dann gleich wieder weitergelaufen. Ich hatte auch nichts anderes vor.

War gut für die Erweiterung meiner Komfort-Zone. Hätte ich mich normalerweise nie getraut. Hab mich auch da eigentlich nicht, und habs trotzdem gemacht.

================================================================================

Nächster Tag, Samstag

Telefon klingelt, unbekannte Nummer auf dem Display. Aus meinem Ort... geh ans Telefon... ne Frau. Hmmm, die Stimme kenn ich doch?! <Name>, ihr Computer war kaputt.

Läuft nicht mehr hoch. Okay, bin dann zu ihr gefahren. Komm bei ihr an, Klingel, sie macht auf, nimmt meine linke Hand und zieht mich in die Wohnung, aber wie. *lach*

Hab dann also ihren Computer repariert, aber mehr nicht. Hab versucht sie ein paar mal zu berühren. <= Sticking Point, Kino Eskalation. Habs gemacht. Aber viel zu wenig.

Also für zuvor immer fast gar nix, ist das doch eine immanente Steigerung. *freu*. Es wird besser. Hab sie dann noch ein paarmal berührt. Wollte sie am Ende noch knuddeln.

Hab mich nicht getraut. Wird schon noch...

Bin mit nem Bekannten nach Stuttgart gefahren. Zuerst sind wir nur rumgelaufen und haben mal was gegessen.

Wenn wir was gesucht haben oder sonst was wissen wollten, haben wir hauptsächlich HBs gefragt. Ab und zu hab ich auch Gruppen in denen Frauen waren oder Päärchen angesprochen.

Hat immer funktioniert. Aber wir wollten ja auch tatsächlich nur was wissen.

Später dann sind wir draussen bei nem Kaffee gesessen und hatten aber unsere eigenen Sachen dabei, ich dachte die Bänke gehören nicht mehr zum Kaffee. Anscheinend aber doch, wie wir erfuhren, als

man uns unfreundlich verjagen wollte. Schade eigentlich, hätte da gerne noch was getrunken. Danach wollten wir aber beide nicht mehr.

Später sind wir dann in die Theodor-Heuss-Strasse. Und haben uns bei der "Muttermilch" hingesetzt. Da gefiels uns von der Atmosphäre her ziemlich gut. Also sind wir da ne ziemliche Weile sitzengeblieben.

An nem Zweier-Tisch. Was anderes war ja leider nicht mehr frei. Dann machte sich ein 4er-Grüppchen daran zu gehen und mein Kumpel wollte den 4er-Tisch gleich für uns in Beschlag nehmen.

Doch 2 HBs waren schneller. Er guckte in ihre Richtung und meinte nur "Ach mann...". Da meinten die beiden, ob wir uns nicht zu ihnen setzen wollten. Wir sassen zuerst am Tisch nebenan und er meinte, komm machen wir. Ich wusste gar nicht mehr warum ich eigentlich zuerst nicht wollte. Dann sass ich rüber. Mein Bekannter hatte sich schon zu ihnen gesetzt. Er fragte dann woher sie denn seien.

Danach schaltete ich mich ins Gespräch ein und es lief. Wie von alleine.

Danach sind wir dann noch ins Penthouse. Mein Bekannter wollte ja ursprünglich in den "Perkins Park", weil er meinte, der sei damals ziemlich gut gewesen. War dann ziemlich blöd, dass wir das Auto relativ lange gesucht hatten, deshalb waren wir erst relativ spät dort. Haben dann ein paar mal versucht ein paar HBs anzutanzen. Er alleine, wenn es ne einzelne war oder mehr als zwei. Bei ein paar 2er-Sets auf der Tanzfläche haben wir es zusammen versucht. Hat aber nicht geklappt. Ich war zu vorsichtig. Hab ich auch noch nie wirklich gemacht zuvor.

Danach haben wir noch - es war schon 5 Uhr morgens - über unsere Sticking Points geredet und was wir beide machen um unser Inner-Game zu verbessern beredet.

War alles in allem - vor allem vom Spass her - aber auch pu-technisch ein sehr interessantes WE.

So long.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu aller erst...

...sehr schön! Du befasst dich mit deinen Problemen und versuchst aktiv deine Situation zu ändern! Ich will jetzt gar nicht versuchen, irgendetwas zu analysieren und dir Tipps zu geben! Wenn du spezielle Fragen hast, dann sag es!

Übrigens...der Perkins Park ist wirklich die Top Adresse in Stuttgart! PU-mäßig eignet sich dieser Nobelclub perfekt! Deutschlandweit rangiert er fast auf meiner persönlichen Nr.1!

SouthernGambler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am WE hatte ich zuerst keine Ahnung was ich machen sollte.

Gestern bin ich dann spontan alleine nach Konstanz gefahren, da ich mal wieder niemanden erreicht hatte der mit wollte.

Bei der Gelegenheit hab ich mir gleich mal das LAGO angeguckt, da sich ja das Konstanzer Lair trifft. Bin rein und hab mir erst mal alles angeguckt.

Ich bin da hingefahren um mich etwas zu desensibilisieren. Da ich nie ganz zufrieden war mit dem Bootcamp - bis zu der Stelle an der ich es damals durchgezogen hatte - hatte ich mir vorgenommen damit noch mal anzufangen. Zuerst bei mir in der Gegend. Da war aber zu wenig los, um 10 hübschen Frauen ein "Hi" zuzuwerfen. Den Rest davon habe ich dann in Konstanz verteilt.

Da liefen wirklich heisse Babes rum.

3 Gespräche haben sich von selbst ergeben. Ohne mein Wirken. Dazu hatte es einfach gereicht dort zu sein.

Ich bin dann über die Brücke in der Nähe des Lago, um an den Hafen zu laufen und da ein wenig zu promenieren.

1.) Als ich da so herumlief, sah ich eine Frau, die aus der ganzen Masse auffiel. Sie bewegte sich ziemlich langsam und auffällig. Ihre Hände hatte sie auf zwei Krücken gestützt. Bin zuerst an ihr vorbeigelaufen und hab sie angeguckt, bis sie weggeschaut hatte.

Beim zweiten Blick von ihr, hab ich sie dann angelächelt. Bin aber zuerst mal weitergelaufen. Nach ein paar Minuten lief ich wieder in die andere Richtung, da sprach sie mich an, ob ich ihr nicht helfen könnte. Also hab ich sie begleitet und eine Weile mit ihr geredet, während sie sich bei mir eingehakt hatte. Echt hübsch die Frau. Ich geb ihr ne 7,5.

Sie hatte mir dann auch erzählt, was passiert war.

2.) Ich lauf gerade mal wieder an der Promenade entlang nach dem ich mir im Deli etwas zu trinken besorgt hatte, und da kommen 3 Mädels mit dem Fahrrad auf mich zu. Kennt ihr das, man will dann aus dem weg gehen und die Person die einem entgegenkommt, nimmt zufällig die gleiche Richtung, jedesmal?

So ungefähr 10 cm vor mir hat sie es dann doch noch geschafft abzubremsen ohne mich zu überfahren. Sie wär aber trotzdem fast vom Fahrrad gefallen, weil sie so lachen musste... mir gings auch nicht anders, da musste man gar nicht mehr überlegen, wie man ins Gespräch einsteigt.

Danach bin ich ein paar mal - so unauffällig wie's ging - ein paar anderen HBs im Weg rumgelaufen, die mit dem Fahrrad unterwegs waren.

Reaktion: eigentlich immer die gleiche. Die Mädels denken sie seien Dir in den Weg gefahren und müssen dann lachen, wenn sie dich fast überfahren.

Funktioniert.

3.) Nicht lange danach, ich gehe immer noch in die gleiche Richtung, sehe ich eine etwas grössere Frau mit ihren Eltern. Ich guck sie kurz an und guck wieder weg. Dann schau ich nochmal hin. Ich laufe weiter gerade aus und denke die guckt aber komisch. Beide halten wir den Blick, bis wir fast aneinander vorbeilaufen. Da löst sie sich von ihren Eltern und kommt auf mich zu und meint "<mein Name>", während ihre Eltern weiterlaufen.

Und ich: WTF? Sie war ungefähr 1,85 cm gross, schwarze Haare und eher dunkel angezogen und hat ein wirklich schönes Lächeln. Sie kam mir näher und meinte "Was machst Du denn hier?"

"Ich bin einfach mal spontan nach Konstanz gefahren."

Sie sah sich um, als würde sie die Leute suchen, mit denen ich hier bin.

"Ich bin alleine hier."

Jetzt grinste sie mich an und kam noch 2 Schritte näher. Nur noch ein paar cm von meinem Gesicht entfernt. Komisch, so gross wirkte sie gar nicht mehr...

dann meinte sie, ob wir nachher noch was machen wollen, sie geht jetzt noch mit ihren Eltern zum Essen. Sie hat mir ihre Nummer gegeben. Hab gleich klingeln lassen, um zu wissen, ob die auch stimmt.

Hab sie später noch mal angerufen und sie meinte es klappt nicht, sie hätte ganz vergessen, sie sei ja noch auf einen Geburtstag eingeladen.

Hab ihr dann gesagt, macht nix, weil ich ja tatsächlich noch was anderes auf dem Rückweg geplant hatte. War noch mit 2 Kumpels in Singen verabredet.

Danach hab ich dann noch ein paar HBs nach dem Weg zur Sparkasse angehauen, weil ich ja wirklich noch Geld brauchte. Der EC-Automat im LAGO ist VB und ich wollte auch nicht so lange warten, da standen ein paar Mädels davor und ich wollte schon sagen, "Druckt der das Geld selbst oder warum geht das so lange?.

==============0

Auf dem Rückweg bin ich dann mit 2 Bekannten in Singen in den Erdbeermund. Passt ziemlich gut vom Altersdurchschnitt her, genau so wie im Okay in Donaueschingen. Meine Bekannten hatten noch etwas länger gebraucht.

Ich stand ne Weile an der Bar als ein Typ mich ansprach und meinte, ob ich alleine bin. Hab mich dann gleich seinen Kumpels vorgestellt und mich mit ihnen angefreundet. Übrigens meine 2 Bekannten würde ich momentan noch als wbAFC bezeichnen.

Wir sassen dann ne Weile im Aussenbereich und ich wollte die beiden dazu motivieren auch mit andern zu reden. Sie konnten es nicht. Da stand dann eine Frau in der Nähe am Imbiss-Stand und ich meinte, "Hey, ich brauch mal ne weibliche Meinung". Es ging darum, dass von meinen Zwei Kumpels der eine immer das T-Shirt in die Hose steckte. Nennen wir ihn mal M.

"Wir diskutieren gerade darüber, ob das T-Shirt in die Hose gehört oder lieber raus."

HB: T-Shirt auf jeden Fall raus, weil...blablablabla... und vor allem *schwafel*...

Ok, das war also geklärt.

Nächste Frage: Lieber Hemd oder T-Shirt?

HB: Lieber Hemd... weil... blablablabla...

Danach wurde dann ihre Freundin unruhig, die sich immer noch am Imbiss-Stand aufhielt. Sie war das UG von den beiden.

Mein 2. Bekannter (W) war dann ganz erstaunt und meinte: Oh, das ist ja ganz einfach.

Danach sind die beiden HBs abgedampft.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Später sah ich dann ne Gruppe von Mädels am Nebentisch. Eins von den HBs lief an einen anderen Tisch und holte sich einen Stuhl, dachte ich zumindest.

Aber eine ihrer "Freundinnen" setzte sich darauf. Ich fand das ging gar nicht so was. Als wir 3 dann wieder aufstanden und wieder reingehen wollten, hab ich meinen Stuhl genommen ihr hingestellt und meinte, hier bitte. Dann bin ich wieder gegangen. Die Mädels haben alle die Köpfe nach mir umgedreht und W meinte: "Die haben ja vielleicht blöd geguckt".

Ich fand das einfach nicht richtig.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Dann hab ich einfach mit W und M rumgeblödelt und hatte meinen Spass.

Kommentar war nur noch von den beiden: War ein geiler Abend wir müssen unbedingt wieder was zusammen machen.

Na also...

________________________________________________________________________

Mein Fazit:

GUT

- gut ich hab was gemacht und mit anderen geredet, hatte ich ja auch vor

dabei kamen ja auch einige lustige Erlebnisse zusammen

- ich hab mir selber gefallen an dem abend. zumindest schon wieder viel besser als ein paar Wochen zuvor.

- hab einfach Spass gehabt und deswegen wars ein schöner Tag

VERBESSERUNGSWÜRDIG

- hätte mit mehr Leuten reden können, hab ziemlich lange gebraucht um mich zu überwinden

- kann noch frecher werden (Hatte mir z.b. überlegt, ob ich die mit den Krücken hätte einfach huckepack nehmen sollen, hab mich aber nicht getraut)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu aller erst...

...sehr schön! Du befasst dich mit deinen Problemen und versuchst aktiv deine Situation zu ändern! Ich will jetzt gar nicht versuchen, irgendetwas zu analysieren und dir Tipps zu geben! Wenn du spezielle Fragen hast, dann sag es!

Übrigens...der Perkins Park ist wirklich die Top Adresse in Stuttgart! PU-mäßig eignet sich dieser Nobelclub perfekt! Deutschlandweit rangiert er fast auf meiner persönlichen Nr.1!

SouthernGambler

Danke für die Antwort. Was ich gerne möchte, ist endlich mal ein Bootcamp durchziehen. Das habe ich mir schon ein paar mal vorgenommen, aber hier in der Gegend ist das ziemlich schwer. Befinde mich ungefähr hier:

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&q=villingen&ie=UTF8&z=11

nach der Arbeitszeit ist da mit HBs einfach nicht viel los und manche Aufgaben dann am WE zu erledigen (auf einmal) finde ich dann doch ganz schön schwierig und kann sehr stressig werden.

Solange ich dafür keine Lösung habe, mache ich folgendes: Jede Gelegenheit nutzen zum Flirten.

HBs ansprechen, die ich sonst nie ansprechen würde (weil ich mich nicht traue) und vor allem mit diesen ein Gespräch anfangen. Aber auch mit anderen Leuten die mir begegnen.

Neulich ein paar ältere Frauen gesehen (will die jetzt nicht unbedingt gleich als Omas bezeichnen) und dann darüber geredet wie's da aussah. Es hatte sich eine Windhose gebildet und die ganzen Bäume abgeholzt. Guter Gesprächseinstieg.

Also Frage:

Was mache ich um mehr HBs zu begegnen? Hier ist manchmal abends alles wie ausgestorben. Immer in eine grosse Stadt fahren abends geht nicht. Zu weit weg.

Vielleicht suche ich mir auch ein paar Vereine im Fitness-Studio bin ich ja schon.

Meine Sticking Points sind:

- Kino Escalation

- Überhaupt Ansprechen, wenn der Anfang gemacht ist, funktioniert es,

das gilt auch noch für nur "Hi" sagen... Da will ich unbedingt besser werden

- manchmal State-Absturz, Überbleibsel in dem Fall momentan hauptsächlich von letzter LTR

- hab kein richtiges Ziel bei manchen Dingen, hätte schon öfter #C machen können, aber kam nicht mal auf den Gedanken.

- bau keine sexuelle Spannung auf, obwohl ich das Set locker halten kann, beliebig lange

Ich werde also:

- wenn sich wieder was ergibt: #C versuchen

- mehr Berührungen einfliessen lassen

- "Frecher" werden

- das Gespräch mal auch in eine sexuelle Richtung lenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zeitpunkt: Vor ein paar Wochen... (keine Ahnung mehr in welchem Jahr das vor ein paar Wochen war. 🙂

Anmerkung: Auch hier hatte ich schon damals, wie immer, die Namen geändert. 🙂

Ich bin mit Steffen in Konstanz.

Vor dem Lago, Kino

Ich spreche la Bomba im Kaufhaus an; sie hat kein Interesse.

Dann sehe ich eine Frau, die vor dem Kino steht und offensichtlich etwas ungeduldig und frustriert aussieht. Ich mache meinen spontanen Club-Opener:

Offensichtlich mit ausgestreckter Hand und Zeigefinger auf sie zeigen, dann wenn sie es bemerkt,
ziehe ich die Mundwinkel bei mir mit den beiden Zeigefingern nach oben.
Natürlich während sie mich dabei ansieht.
Sie kommt zu uns rüber und findet es toll, "dass Du mich angesprochen hast".
Aha. So nennt man das jetzt also. :D
Sie ist Amerikanerin und wir unterhalten uns eine ganze Weile.

Steffen ist begeistert und meint: "Du flashst mich immer wieder".
Gerne. Steffen.

Ok. Opener auf 15m Entfernung funktioniert. Check.

Lago

Wir versuchen ein paar Sets zu machen, was an diesem Tag mehr oder weniger klappt.
Manchmal kommen wir ein Gespräch, manchmal nicht.

Wir gehen ins Lago und dort ist Live Musik.
Steffen ist nach dem Set das er gemacht hat ziemlich angepisst.
Weil das eine Girl meint:

"NEIN. NICHT von HINTEN ansprechen."

"DAS HAB ICH DOCH NICHT GEMACHT".

Doch hat er. Er sieht es nur noch nicht ein. Später schon. 😉


Dann sehe ich eine Frau, die Kopfhörer trägt und mit ihrem Handy herumspielt.

"Mach die Steffen. Die sieht nicht so aus, als ob sie es eilig hat."

Er geht hin und holt ein Instant Date heraus. Sehr schön. Ich vergnüge mich solange allein und sehe mir ein paar Videos von Shift an, dann gehe ich erst mal im McDonalds was trinken.

Später treffen wir auf eine Frau, die an der Stirn eine kleine Platzwunde hat.
Sie läuft im Jogging-Anzug herum. Und eigentlich sieht sie ganz süss aus, was ich auch gleich erkenne.
Als sie an mir vorbei läuft, frage ich sie so freundlich wie ich nur kann:

"Alles ok mit Dir? Gehts Dir gut?"

Da fällt sie mir sofort um den Hals und will mich küssen, was ich aber zuerst einmal blocke.
Sie ist etwas betrunken.

Steffen fällt einfach nur auf, dass sie "nicht mehr ganz dicht ist."
Sie ist ein wenig angetrunken, ich stelle ihr ein paar Fragen und merke, dass sie ganz klar ist.
Ich gehe weiter auf sie ein und sie meint gleich:

"Man merkt, dass Du ein unglaublich lieber Mensch bist. Und sexy bist Du auch. Ich weiss nich t mehr wo ich mein Fahrrad abgestellt habe."

Sie hakt sich bei mir ein, manchmal macht sie einen Versuch mir einen kurzen Schmatzer auf den Mund zu geben, was ich aber abblocke.

Und nicht wie Steffen meinte, nicht mehr weiss was sie tut. Manche Dinge erzählt sie später nochmal.
Das ist normal manchmal wenn jemand getrunken hat.
Sie will ihm dann Geld geben. Und nein, sie ist keine Prostituierte. Sie will einfach nur nicht allein sein und Gesellschaft haben.

Er schreit sie einfach irgendwann nur noch an: "Sie brauchen Hilfe. GEHEN SIE!".
Und das nicht gerade freundlich.
Warum sagt er sie soll gehen und gleichzeitig sie braucht Hilfe? Verstehe ich nicht.
Ich frage mich was mit ihm los ist. Auf jeden Fall ist mir klar, ihm ist die Situation too much.
Er ist total überfordert und weiss nicht was er tun soll. Er ist total ausser sich.
Mir macht das fast Angst.

Irgendwann beschliesse ich, er kann nach Hause gehen und ich verbringe mit Michaela den restlichen Abend allein.

Michaela kommt später auf die Idee ein Taxi zu nehmen und wir trinken 2 Gläser Weisswein zusammen in einer Kneipe neben einem Bordell. Haha. 😉
Sie hat das Taxi bezahlt. Sie hat den Wein bezahlt.

In der Kneipe legt sie dann einen Striptanz von hinten hin, der sich gewaschen hat, sie behält zwar die Kleidung an, aber sie kann sich unglaublich gut bewegen.

Lapdance bekommen. Check.

Dann kommt sie zu mir und wir fangen an wild miteinander herumzumachen.
Immer wieder unterbrochen von kurzen Gesprächen über ihre und meine Familie.

Später eskaliert die ganze Sache dann weiter bis zum Schluss.

Und da spüre ich erst was für einen unglaublich durchtrainierten Körper sie hat.

Klar, als Pornstar sollte sie zumindest schlank sein oder grosse Titten haben.
Bei ihr ist es einfach Training. Kein Gramm fett an ihrem Körper und richtig gute Bauchmuskeln...
Und sie fühlt sich einfach gut an.

Und sie hat eine tolle Ausstrahlung in diesen Momenten.
...

Später fahren wir wieder zurück in die Stadmitte und:
Mir ist klar, diese Frau werde ich nicht mehr wieder sehen.
Ihr ist es auch klar: Diesen Mann werde ich nicht mehr wieder sehen.
Beide wie Geister. Verschwunden.
Kein Risiko für sie.

Zwei Menschen in einem Moment der vieles bedeutete.

Eine Erfahrung, die wir beide nicht mehr vergessen würden.

Und dann sah ich wie sie am Horizont immer kleiner wurde...
____________________________________

Was habe ich gelernt?

Besser auf einen speziellen Typ Frau einzugehen und zu sehen was clickt.
Einem Menschen Gesellschaft leisten, der Gesellschaft sucht.
Der erste Eindruck ist nicht immer richtig.
Konstanz wie konstant: Man kann immer etwas erreichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...