Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Taki

Vom PUA zum Naturals durch Veränderung eines Glaubenssatzes

Recommended Posts

ich verstehe PU als eine art regelwerk um mit frauen umzugehen.

Es bietet leuten die keine ahung haben und bei der weiblichen welt versagen die chance, dennoch erfolg haben zu können.

Mit anderen worten legst du nun den ganzen PU begeisterten nahe, auf PU zu scheißen?

Dies nur als kleiner denkanstoß.

Unabhängig davon kann ich dir nur zustimmen, ich habe die erfahrung gemacht, dass ich auf fremde/neue mädels viel besser zugehen kann, einen besseren eindruck als damals hinterlassen kann und diese eher rumbekomme.

Doch musste ich auch erfahren, dass die ganze scheiße bei mädels die mich wirklich kennen, die vllt sogar interesse an mir hatten nicht ziehen. Da ich definitiv nicht ich selber bin, dass merken die frauen die mich kennen.

Ich bin nun wirklich dabei, auf alles zu scheißen, auf die meinung anderer, auf alles gelesene und ich versuche einfach ich selbst zusein und möglichst nur auf meine eigenen erfahrungen zurückzugreifen.

Daran werde ich mich vllt nicht unbedingt halten, ich werde vermutlich noch den ein oder anderen thread hier eröffnen, aber ich denke mal im großen und kangen bin ICH damit für meinen teil besser bedient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme dir 100% zu Taki! Super Beitrag!

Ich selbst bin noch ein blutiger PU Anfänger (aktiv seit 3 Monaten) und hab zum Glück von Anfang an nicht wirklich viel auf Routinen und auswendig gelernte Geschichten oder Opener gegeben. Ich finde es ist gerade die Flexibilität auf sein Gegenüber zu reagieren die den Reiz ausmacht beim flirten.

Und trotzdem behaupte ich, dass mir PU in vielerlei Hinsicht enorm geholfen hat.

Zum einen, weil es Dingen Namen gibt. Ein Beispiel ist Shit-Test. Wenn man nicht weiß was es ist oder wann man einem ausgesetzt ist, kann man definitiv wesentlich schwerer gut dabei abschneiden ;). Oder Frame. Seit ich weiß was ein Frame ist, weiß ich wie enorm wichtig es ist ihn zu halten und achte auch bewusst darauf.

Das sind nur zwei Beispiele von Dingen die eigentlich vollkommen logisch sind, aber die erst durch die Namen tatsächlich greifbar werden. Und nur so kann man daran arbeiten! (so zumindest meine Meinung ;))

Außerdem gibt mir dieses Wissen Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein, weil ich bewusster an die Sache ran gehe. Ich weiß auf Situationen zu reagieren und habe dank PU ein relativ gesundes Mindset was Körbe etc. betrifft. :)

Sprich: Ich nutze Foren, PU-Bücher etc. nicht um mir neue Opener oä. anzueignen sondern hauptsächlich aus oben genannten Gründen.

Natural macht einfach mehr Spaß!

(man möge mir Rechschreibfehler verzeihen... Ich bin total übermüdet @))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich gestern zum ersten mal was von inner Game gelesen habe(bin neu) ist mir ja beinahe schon ein Licht aufgegangen. Die Einstellung machts einfach. Selbst bei einem PUA der iwo anders geschrieben hat das er inner Game nicht für so wichtig hält, bin ich der Meinung sein inner Game hat sich einfach dadurch verändert, gerade WEIL er sich ja sagt er ist ein PUA. Damit geht man doch schon viel anders an die Sache ran, als wenn man sich sagt: "Toll ne hübsche Frau, die bekomm ich ehh nicht..." sondern denkt sich zumindest schon mal: "Wenn nicht die, dann halt die nächste..." oder man sagt sich einfach aktiv: "Ich bin doch auch so ein interessanter Kerl, weis durch PU auf was ich achten muss/soll, aber ich verstelle mich nicht... Ich VERDIENE diese Frau(diesen Satz werde ich mir verinnerlichen).."

Wenn man sich einfach klar macht, dass man diese Frau verdient, es sich begreiflich macht und am besten so verinnerlicht, dass man fest daran glaubt... dann geht man schon mal mit der Waffe des Unbewussten ins Gefecht und man macht viel weniger "falsch".

Auch von mir ein Danke für deinen guten Eintrag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maggo

He taki. Super Beitrag. Ich war nun schon ewig nicht mehr im pick-up forum, habe schon ewig nichts mehr über pick-up gelesen und in letzter zeit verletzte ich immer öfter sogenannte Pick-up regeln, aber soll ich dir was sagen. Ich war noch nie besser im umgang mit mädchen.

Ich finde die ganzen pick-up krücken verwirren nur unnötig. Es ist mir auch schon öfters passiert, dass mir genau diese krücken steine in den weg gelegt haben um ernsthaft mit einem mädchen weiter zu kommen.

bearbeitet von maggo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt guter Beitrag.

Leute nehmt PU als Sprungbrett, springt so oft ihr könnt, gewinnt Sicherheit aber entwickelt euren eigenen, persönlichen und spontanen Stil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube Taki wollte weniger ausdruecken, dass ihr komplett auf Routinen scheissen sollt (was ihr natuerlich koennt, es geht auch gut ohne!), sondern, dass ihr euch eher auf das Mindset "Ich bin grossartig" konzentrieren solltet!

Und ich kann mich mit dem Spruch "Ich verdiene diese Frau" gar nicht identifizieren, um ehrlich zu sein.

"Sie verdient mich" klingt eindeutig ueberzeugender, zumindest fluestert mir das mein unterbewusstsein oefters ein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Taki für den Beitrag.

Ich finde es auch wichtig, über kurz oder lang seinen eigenen natürlichen stil zu entwickeln. Jedoch ist dies am Anfang schwiereig weil pick-up eher Menschen anspricht, welche diese Glaubenssätze nicht von Natur aus mitbringen. Wie ich gemerkt habe geht viele PUA über längere Zeit in ihr "natural Game" über, indem das PUA-verhalten sich durch Gewöhnung in ihre Persönlichkeit überträgt und/oder sie dadurch Glaubenssatz 1&2 entwickeln.

Das wichtigste für Anfänger ist jedoch, erst mal rausgehen, AA abbauen, und viel Praxis sammeln. Genau da können Routinen, Opener etc. sehr hilfreich sein. Mit der Zeit lernt man dann aus erster Hand soziale Dynamiken zu verstehen und auch an seinem Inner Game zu arbeiten.

Ich habe zum Beispiel auch mit vorgefertigten Openern angefangen, diese aber sehr schnell abgelegt, weil es im indirekt mehr Spaß macht, sich selbst welche zu überlegen. So wird jeder das unflexible Game langsam und kleinschrittig ablegen. Wichtig ist nur, dass man nicht gleich sagt "ich mach nur natural Game" und dies als Entschuldigung nimmt sich nicht weiter zu entwickeln (Die persöniche Enwicklung ist nämlich das wertvollste am Pick-Up).

In dem Sinne

Game On!

Casper

PS: Wie mir zu Ohren kam ist Owen "TD" Cook ein sehr kompromissloser Mensch und deswegen kann ich diese Aktion bei ihm auch nachvollziehen. Für sinnvoller halte ich die schrittweise umstellung auf natural Game, da man dabei weniger Gefahr läuft seine Erfolge zu verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...