Jump to content
Pick Up Tipps Forum
vikinger

Anmachen stilvoll beenden?

Recommended Posts

Wenn ich vikinger richtig verstanden habe, ist es ihr egal, ob sie PUAs oder AFCs abwimmelt. Offenbar findet sie PUAs mit dem ganzen "Shittest-Kontern" und "Persistence" nerviger, als einen AFC, der nach einem freundlichen "Ich habe leider einen Freund" den Schwanz einzieht und dann den ganzen Abend weinend in der Ecke sitzt...

Oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Chungas_Revenge: Als Mann ist es natürlich das Ziel möglichst wenig Abfuren zu bekommen. Aber versetz dich doch mal in die Lage eines Mädels, die paar mal am Abend angemacht wird und eigentlich gar keine Lust mehr hat sich mit Männern zu unterhalten, sondern nur ihren Spaß haben möchte. Das kann auf Dauer wirklich nervig sein, wenn dann auch noch der 5. ankommt und dich anquatscht.

Ich unterscheide auch nicht zwischen AFC und PUA. Mir geht es primär einfach darum, Männer die mich anmachen wollen, nett und bestimmt abzuweisen und dazu hatte ich noch nicht wirklich eine gute Lösung gefunden. Ist das denn so schwer nachzuvollziehen?

Ich meine ihr seid ja leider nicht in der Rolle einer Frau. Ich möchte euch mal sehen, wie ihr damit umgeht, wenn ihr eigentlich feiern wollt, aber ständig irgendein Kerl an eurem Rockzipfel hängt. Das ist wirklich nervig.

@ Fidie: Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von meinem Wesen her, kann ich es auch nicht vertreten, den Männern patzig oder gar pampig entgegenzutreten. Viele davon sind eh schon aufgeregt und nervös, da möchte ich sie nicht noch vor den Kopf stoßen, deswegen unterhalte mich mindestens kurz mit ihnen, auch wenn ich kein wirkliches Interesse habe. Auch wenn ich dann einfließen lasse, dass ich einen Freund habe oder dass ich jetzt weiter muss, nützt das nicht viel.

Habt ihr vielleicht eine elegante und stilvolle Lösung für mich -ohne die Männer vor den Kopf zu stoßen- damit ich das Gespräch schnell beenden kann? oder noch besser, dass ich nicht mehr gar so extrem angemacht werde?

Puh, da stecken eine Menge nicht genannte Vorannahmen in Deinen Gedankengängen.

Was genau ist 'patziges', 'pampiges' oder 'arrogantes' Verhalten für Dich?

Was willst du vermeiden? (andere denken 'schlecht' von dir, andere zu verletzen, beides, ganz was anderes)

Ein paar Anmerkungen:

Du scheinst:

a) dich oft an Orten mit höherer Ansprechwahrscheinlichkeit wie Uni, Club, etc. aufzuhalten (+),

B) sehr attraktiv zu sein (++) und

c) dich sehr offen und freundlich zu geben (+++).

Damit liegt naturgemäß die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du angesprochen wirst (++++++) solange du nicht einen der genannten Punkte veränderst.

Wir Männer sind oft recht simpel - quasi digital - gestrickt. Zumindest ordnen die meisten Männer, die ich kenne, wenn Sie eine Frau ansprechen, diese in eine der beiden Schubladen ein:

1. Sie ist (möglicherweise) an mir interessiert

2. Sie ist nicht an mir interessiert

Da gibt es nur diese beiden Möglichkeiten und erstmal nix dazwischen wie z.B. könnte eine lose Bekannte werden. Da wird beim Ansprechen dann sehr genau auf jegliches als positiv zu wertendes Zeichen geachtet. Sie lächelt, sie wendet sich mir zu, sie antwortet mir offen, sie verhält sich nett und freundlich, sie sagt kein direktes 'Nein', sie unterhält sich ein wenig mit mir ... etc. Das wird meist alles als Hinweis auf 1. gedeutet.

Dann kommt noch hinzu, dass auch wenn es mit dir nicht zu mehr als einem Minigespräch gekommen ist, stärkt es das Selbstbewusstsein der Kerle, dass sie eine hübsche Frau angesprochen haben und sich keine direkte Abfuhr eingehandelt haben und zusätzlich habe ich als Mann noch den 'Grüßjoker', falls ich dich in nächster Zeit wieder sehe, kann ich dich - selbst wenn es nur ein kurzer Wink oder ein Nicken ist - grüßen und damit zeigen, dass ich schöne Frauen zu meinem Bekanntenkreis zähle (Social Value). Wenn du das erste Gespräch (zu) freundlich beendet hast, kann ich dich locker wieder ansprechen auch ohne das ich jetzt konkrete Absichten hätte einfach weil es Spaß macht mit einer attraktiven jungen Frau zu sprechen (und mich dabei sehen zu lassen).

Also wenn ich deine Beschreibung richtig deute, trittst du unter diesen Vorausetzungen als Honeypot im Bienenstock auf und viele Männer können sagen: 'Ich habe zwar den Topf nicht gewonnen, aber ich hatte wenigstens mal den Finger dran' (ich habe mir jetzt das Wort 'drin' extra gespart ^^).

bearbeitet von Darkman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen lieben Dank für deine interessante Antwort, Darkman.

Ich hab leider gerade wenig Zeit, da ich mich heute auf dem Berg rumtreiben werde. Morgen werde ich ausführlicher dazu etwas schreiben;)

liebe Grüße,

vikinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank nochmal für deine Antwort Darkman :)

Puh, da stecken eine Menge nicht genannte Vorannahmen in Deinen Gedankengängen.

Was genau ist 'patziges', 'pampiges' oder 'arrogantes' Verhalten für Dich?

Für mich ist arrogantes Verhalten, das was ich jeden Tag an der Uni um mich habe und genau so eben nicht sein möchte. Dieses Denken: Ich bin was besseres als du und das auch total raushängen lassen, also wirklich den anderen auch spüren lassen, dass er nie an einen rankommen wird. Unfreundlich sein, zickig sein, ja sogar anmaßend sein, wenn der andere Teil eigentlich normal freundlich zu einem war. Ich kann das einfach nicht, wenn jemand freundlich mit mir redet, ihn dann einfach so abzuservieren. Das werde ich noch lernen müssen ;)

Was willst du vermeiden? (andere denken 'schlecht' von dir, andere zu verletzen, beides, ganz was anderes)

Was ich auf jeden Fall vermeiden möchte ist, dass ich meinen Gegenüber vor den Kopf stoße, wie du schon sagtest, verletze. Was andere von mir denken, ist mir relativ schnuppe, entweder man kommt mit mir klar oder eben nicht ;) und wenn nicht, dann ist das eben so. Man muss ja nicht mit jeder/jedem gut auskommen.

Wir Männer sind oft recht simpel - quasi digital - gestrickt. Zumindest ordnen die meisten Männer, die ich kenne, wenn Sie eine Frau ansprechen, diese in eine der beiden Schubladen ein:

1. Sie ist (möglicherweise) an mir interessiert

2. Sie ist nicht an mir interessiert

Da gibt es nur diese beiden Möglichkeiten und erstmal nix dazwischen wie z.B. könnte eine lose Bekannte werden. Da wird beim Ansprechen dann sehr genau auf jegliches als positiv zu wertendes Zeichen geachtet. Sie lächelt, sie wendet sich mir zu, sie antwortet mir offen, sie verhält sich nett und freundlich, sie sagt kein direktes 'Nein', sie unterhält sich ein wenig mit mir ... etc. Das wird meist alles als Hinweis auf 1. gedeutet.

Oh man da fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Ist doch logisch, wenn man freundlich ist und sich nicht direkt abwendet, dass ich dann immer in die 1. Version rutsche. Ich Trottel :D

Danke für die Einsicht! Habe das auch gleich gestern umgesetzt. War zwar etwas seltsam das Gespräch nach dem 1. Satz abzubrechen und sich dann rumzudrehen und zu gehen, aber da finde ich noch meinen Weg aus all den Ideen und Lösungen. Vielen Dank nochmal an alle. Ihr habt mir sehr geholfen :)

Ach und nochwas: Es ist gar nicht so einfach den schmalen Grad zwischen unfreundlich und bestimmt zu finden. Also Männer lasst euch davon nicht abbringen, wenn die Mädels mal genervt sind, es ist wirklich unangenehm sehr oft im Club/Uni etc. angemacht zu werden, irgendwann kann und will man auch nicht mehr freundlich sein;)

Liebe Grüße,

vikinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ein wichtiger Aspekt ist auch die Körpersprache.

Du kannst noch so oft Nein sagen, solange Deine Körperhaltung Ja sagt, wirst du einen Mann nicht "abwehren".

Die beste "Abfuhr" ist meiner Meinung nach immer noch ein "Kein Interesse, sorry" und die "kalte Schulter" zeigen, also bewußt wegdrehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und Du siehst ja, die Männer hier im Forum tun das mit dem Freund generell als Shittest ab... obs stimmt oder nicht!

Die Tatsache, dass dieser Spruch als Warmduscher-Test abgetan wird, resultiert doch nur aus einem Grund: Meistens ist es einer.

Wie viele meiner Freundinnen behaupten, einen Freund zu haben, wenn sie ein Kerl anspricht?

Die Folge - nämlich, dass bei so einem Spruch kein Typ mehr weggeht - ergibt sich daraus, dass sie in ihrer Aussage nicht kongruent sind - sie vermitteln einfach nicht glaubhaft, dass es wahr ist.

Ich habe mit einer von ihnen vor ein paar Wochen eine Technik entwickelt, die funktioniert:

Sie ist sehr hübsch und wird im Club sowieso von jedem Typen angeglotzt, der grad´ nichts besseres zu tun hat. Wenn nun jemand kommt und das Gespräch öffnet kommt sehr wahrscheinlich sehr schnell ein Lob. Deine Haare sehen toll aus, Du hast ´ne wunderbare Ausstrahlung, was auch immer - es dauert nicht lange, bis der Typ sich einschleimen will, weil er hofft, damit etwas bewirken zu können.

Ist sie nun allein unterwegs, die Freundin an der Bar oder einfach allein gelassen worden, sagt sie auf die Aussage vom Typen: "Sorry, aber ich glaube mein Freund da vorn hat was dagegen."

Woraufhin sie lächelnd (!) auf einen der Typen zeigt, der sie anstarrt. Meistens spiegelt er sie und lächelt zurück. Dies sieht der Macker, der versucht, sie zu approachen, und glaubt es ihr.

Er verabschiedet sich höflich und damit ist die Situation gerettet.

Fakt ist einfach: Wenn man es toll ´rüberbringt, stößt man niemanden vor den Kopf. Wer mit seinem Partner im Club ist, flirtet nicht mit jemandem, der einen anspricht.

Diese ganze Scheiße von wegen "Toll, dass Du den Mut hattest mich anzusprechen" macht einen doch minderwertig. Als Typ weiß man selbst, dass es mutig war, weil den meisten eh - wie schon gesagt - die Pumpe geht und sie merklich sehr aufgeregt sind.

Ziemlich unfair finde ich´s sich zu einem Drink einlzuladen.

Dem Kerl wird durch diese Geste vermittelt, dass Du ihn magst, immerhin willst Du Zeit mit ihm verbringen. Meine Cousine, die ebenso alt ist wie ich, hat seit 6 Jahren ´nen Freund und läd sich regelmäßig selbst ein und lacht sich hinterher über die Idioten kaputt, die ihr dann auch noch einen ausgeben, während sie später mit 6 Euro-Cocktail abdampft - ohne was zu sagen natürlich.

Wirst Du eingeladen find´ ich es allerdings okay, diese Einladung auch anzunehmen. Schließlich hat er ja nicht gesagt, dass Du dann auch bleiben sollst. Für die meisten ist das die harte Tour, zu lernen, dass man sich die Aufmerksamkeit einer Frau nicht erkaufen muss. Auf so´n Scheiß-Spruch wie: "Hey, bleib hier, ich hab´ Dir den Drink gezahlt!", würde ich einfach mit einem "Selber Schuld." oder "Achja, danke!" entgegnen.

Nett wäre - wie mir grade einfällt - auf ´ne Einladung zum Getränk folgendermaßen zu reagieren: "Hey, meine Aufmerksamkeit ist nicht erkaufbar!" Gefolgt von einer Erklärung, weshalb´s dem Typen nichts bringt, Frauen Getränke zu spendieren.

Grüße!:clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir mit Verwunderung aufgefallen ist, dass doch einige Männer geschrieben haben, dass "Kein Interesse" immer noch "der beste" Spruche wäre. Ich finde, dass das nämlich schon ziemlich krass arrogant und unhöflich rüberkommt. Es kommt natürlich auch darauf an wie man den Spruch bringt. Aber für mich geht die Tendenz davon doch sehr in die negative Richtung.

Oder was sagen die anderen dazu? Der Vorschlag kam ja jetzt schon öfter. Ist das für euch Männer dann okey? Oder denkt ihr euch dann: Was ist das denn für eine Tussi?

Einladen lassen geht gar nicht. Absolutes No-go! Mache ich auch nicht und werde ich auch nie machen. Da fühle ich mich so "abhängig" von dem Typen. Er hat quasi etwas in mich investiert und jetzt muss ich ihm gleichziehen. Nö das mag ich definitiv nicht.

An meiner Körpersprache sollte ich auch noch etwas arbeiten. Oh man auf der Baustelle von vikinger muss noch einiges gebastelt und raumgewerkelt werden , obwohl ich so manches schon versucht habe umzusetzen mit mehr oder weniger gutem Erfolg :D

liebe Grüße,

vikinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das für euch Männer dann okey? Oder denkt ihr euch dann: Was ist das denn für eine Tussi?

Ich frage mich, warum es Dir so wichtig ist, was der andere denkt.

Mal ehrlich, Cest la vie.

Wenn ich zu einer Frau gehe mit der Absicht sie kennen zu lernen und sie sagt "Kein Interesse", dann weiß ich bescheid und kann meine "Energie" anderweitig nutzen. Klar ist ein Korb im ersten Moment nichts angenehmes, aber damit muss man als Mann dann auch einfach klarkommen. Meistens vergeht das in ein paar Minuten und ich rufe mir den alten Spruch "andere hübsche Mütter haben auch hübsche Töchter" in den Sinn.

Wie hat Mario Barth das so schön gesagt: Ampel grün - gehen, Ampel rot - stehen. Ganz einfach ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich frage mich, warum es Dir so wichtig ist, was der andere denkt.

Ich finde, mir ist egal was andere von mir denke hat nichts mit zu fremden Leuten scheiße sein zu tun.

Wir als Männer nehmen uns Ansprüche raus wie "hinterlass sie besser als du sie vor gefunden hast", beschäftigen uns im halben Forum damit möglichst sozial zu sein und verachten die Frauen die sich unsiozial, arrogant bzw unhofflich verhalten aber wenn mal einen Frau ins Forum kommt die wissen möchte wie sie sich sozail verhalten soll und den Mann besser hinterlässt wird ihr geraten sich scheiße zu verhalten. Für mich klingt hier einiges so wie "du bist ne Frau du darfst dich scheiße verhalten" und da merkt man echt das sich bei einigen noch nicht wirklich was in der Art zu denken geändert hat.

@Vikinger:

Ich finde eine kurzes trockenes "Kein Interesse" das so ziemlich unhofflichste was man machen kann. Ich würde nie eine Frau die mich anspricht so abservieren.

Gruß :monkey:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde eine kurzes trockenes "Kein Interesse" das so ziemlich unhofflichste was man machen kann. Ich würde nie eine Frau die mich anspricht so abservieren.
Ich finde ein "kein interesse" immer noch am höflichsten, da es schlicht, einfach und vor allem EHRLICH ist. Wenn ich so abserviert werde, dann beeidruckt mich diese Ehrlichkeit und ich mache ihr dafür ein Kompliment, verabschiede mich und gehe.

Und ich glaube daraus kann man ganz gut sehen, dass man Männer eben nicht über einen kamm scheren kann: Jeder findet etwas anderes angebrachter.

Was Ich gut finde, findet Monkey schlecht.

Was den einen nicht kratzt, stößt den anderen vor den Kopf.

Die Chance, dass du DEN Korb schlechthin findest, der auf jeden Mann passt und der auch nicht seine Wirkung verfehlt gibt es nicht.

Ist doch genauso bei den ganzen 'Openern' die in der Szene kursieren.

MfG

Pocc :female-fighter:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Monkey hat genau das auf den Punkt gebracht, worauf ich hinauswollte. Danke dafür!

Ich finde nämlich auch, dass "kein Interesse" das unhöflichste ist, was man sagen kann und genau so möchte ich den Männern nicht entgegentreten. Es hat mich eben nur verwundert, dass dieser Ansatz doch häufiger als Vorschlag kam und wollte da einfach nochmal nachhaken wie das bei den anderen so ankommt ;)

liebe Grüße,

vikinger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vikinger:

Mit einem Korb lehnst du ein Angebot, das dir gemacht wurde ab. So weit, so gut. Das ist vollkommen in Ordnung, du hast in dieser Situation keinerlei Verpflichtungen.

Die Frage ist wie der Mann damit klarkommt. Um mal die Klischees auszupacken: Für einen PUA, der seine outcome-independence lebt, wird dein Korb keine große Sache sein; dem AFC, der sowieso fast nie Frauen anspricht und für dich seinen ganzen Mut zusammengenommen hat, kann dein Korb den ganzen Abend vermiesen.

Das ist unerfreulich, aber erstmal nicht dein Problem. (Der Umstand, daß du dir so viel Gedanken über das Thema machst, zeigt mir, daß du nicht "absichtlich" Menschen verletzen willst).

Daß der Mann verletzt wird, ist möglich, aber nur weil er zu hohe, unbegründete Hoffnungen gehegt hat.

Wie wäre es mit einer "gestaffelten" Reaktion? (Ich kanns nicht glauben, daß ich hier so etwas schreibe; Tipps zu geben wie man Körbe verteilt, fühlt sich für mich grundfalsch an für ein PU-Forum ;) )

Also "Ich habe einen Freund" für den AFC auf der einen Seite, notfalls gesteigert bis zum Faustschlag auf die Nase für den besoffenen Grabscher.

Hier gab es ja schon eine Vielzahl von Antworten, die das Spektrum abdecken dürften.

Gruß,

Chunga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich finde, mir ist egal was andere von mir denke hat nichts mit zu fremden Leuten scheiße sein zu tun.

Sorry, aber das habe ich an keiner Stelle gesagt.

Tatsache ist doch, dass man nicht allen recht machen kann.

Mir ist, wie gesagt, ein nettes und höfliches "Du, ich habe kein Interesse mit Dir zu quatschen" lieber als eine faule Ausrede, albernes Rumgezicke oder gar etwas beleidigendes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

dann hast du den es nicht richtig gelesen:

http://www.pickup-tipps.de/forum/cats-corner/4621-anmachen-stilvoll-beenden-4.html#post36427

Vikinger spricht hier nämlich nicht von:

ein nettes und höfliches "Du, ich habe kein Interesse mit Dir zu quatschen" lieber als eine faule Ausrede, albernes Rumgezicke oder gar etwas beleidigendes.

Sondern von einem kurzen "Kein Interesse".

Gruß :monkey:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ich gehe jetzt mal von mir aus und sage, was für mich ein echt höflicher, aber dennoch bestimmender Spruch wäre: Die Wahrheit!

Zum Beispiel "Hey, ich finde, du bist ein cooler Typ und machst einen netten Eindruck. Aber ich bin hergekommen, um mit meinen Freundinnen zu feiern. Und mein Freund ist auch hier. Ich wette, du findest bestimmt ein anderes hübsches Mädchen, das sich mit dir unterhalten möchte. :) Du weißt gar nicht, wie nervig es manchmal ist, wenn man feiern möchte, aber alle 5 Minuten angesprochen wird. *mitdenHändennettwegschieb* Sorry, ich wünsche dir noch einen schönen Abend!"

Hörte sich in meinem Kopf irgendwie besser an, aber wenn du es auf dich anpasst, dann sollte es klappen ;) Allgemein würde ich sagen, dass es - genauso wie für das Ansprechen - keinen Zauberspruch gibt. Die meisten Mädels träumen nur davon, wie du behandelt zu werden. Schönheit kann eben auch ein Fluch sein.

Gruß :allstar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit einer "gestaffelten" Reaktion? (Ich kanns nicht glauben, daß ich hier so etwas schreibe; Tipps zu geben wie man Körbe verteilt, fühlt sich für mich grundfalsch an für ein PU-Forum ;) )

Aber wer außer euch kann denn in der Hinsicht schon mitreden? ;) Ich finde die Frage passt perfekt hierein.

Okay, ich gehe jetzt mal von mir aus und sage, was für mich ein echt höflicher, aber dennoch bestimmender Spruch wäre: Die Wahrheit!

Zum Beispiel "Hey, ich finde, du bist ein cooler Typ und machst einen netten Eindruck. Aber ich bin hergekommen, um mit meinen Freundinnen zu feiern. Und mein Freund ist auch hier. Ich wette, du findest bestimmt ein anderes hübsches Mädchen, das sich mit dir unterhalten möchte. :) Du weißt gar nicht, wie nervig es manchmal ist, wenn man feiern möchte, aber alle 5 Minuten angesprochen wird. *mitdenHändennettwegschieb* Sorry, ich wünsche dir noch einen schönen Abend!"

Das klingt finde ich auch sehr freundlich und höflich und es ist alles dabei. Kommt ebenfalls auf die Austesten-Liste ;) Dankeschön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nachdem ihr hier ja schon Seitenweise Meinungen zusammengeschrieben habt, gebe ich meine 2 Cent auch mal noch dazu.

„Ehrlichkeit“ und Moral hin oder her aber in Wirklichkeit will doch niemand die Wahrheit hören. Damit fällt doch die „Ehrlichkeit“ immer raus. Sonst müsste man z.B. sagen „du gefällst mir nicht, mit dir will ich nicht ins Bett also brauchen wir gar nicht erst reden“ – wäre die Wahrheit und absolut ehrlich – aber wenn das nicht vor den Kopf gestoßen ist, was dann? :?

Ich schließe mich Monkey an mit der Aussage das „kein Interesse“ absolut unhöflich und zumal auch fast immer nicht wirklich ehrlich ist. Denn wann ist denn diese Aussage richtig? Nur dann, wenn ich jemanden kennenlerne und merke wir passen nicht zusammen. Schließlich kann sich auch aus jeder neuen Bekanntschaft eine Freundschaft entwickeln, auch wenn der Mann/Frau der/die einen anspricht ursprünglich andere Ambitionen hatte. Und niemand hat je zu viele Freunde!

Wenn mich also irgendjemand anspricht ist die Aussage „kein Interesse“ schlichtweg gelogen, da ich nicht wissen kann ob ich Interesse habe oder nicht. Da ich nur eine rein oberflächliche Kurzanalyse machen kann und diese sagt kaum was über den wirklichen Menschen aus. Wann sage ich dann „kein Interesse“ ? – Gut klar, wenn sich mir der Magen beim Anblick der anderen Person umdreht, aber sind wir mal ehrlich, dass kommt doch kaum vor auch bei jemandem wie mir, der so gut wie keine akzeptiert. Dennoch unterhalte ich mich mit jedem/jeder der/die mit mir spricht aus dem einfachen Grund weil man nie weiß was einem jemand anderes nützen kann. Und ein Gespräch ist mit den entsprechenden rhetorischen Fähigkeiten schnell wieder beendet wenn man merkt das man so Garnichts mit seinem Gegenüber gemein hat.

Ansonsten gilt wohl, wer nicht angesprochen werden will, der sollte auch keine „sprech mich an“-Signale aussenden. Wer andere Leute anguckt und dabei womöglich noch lächelt muss immer damit rechnen angesprochen zu werden. Wer sich dagegen voll auf seine eigene Gruppe konzentriert und „Fremden“ keines Blickes würdigt, der wird schon mal deutlich seltener angesprochen.

Wenn es dann doch passiert, dann seit am besten ein Gesprächstöter (antwortet z.B. immer mit „ja“ und „nein“ und lächle nicht, dass ermüdet furchtbar und das Gespräch wird nicht lange dauern). Das ist zwar nicht die ehrlichste Variante aber eine der effektivsten wenn man dem/der Anderen nicht vor den Kopf stoßen will und die eigene Größe hat, dass einem egal ist was die Anderen über einen denken. Denn der Andere wird einen dann für Unsympathisch halten oder halt nicht so toll wie er dachte. Aber ist es nicht das was man eigentlich wollte? – Denn eine Abfuhr zu geben, bei der der mit dem Korb hinterher denkt „Mensch, die beste Frau die ich je getroffen habe, toll das sie mir eine Abfuhr erteilt hat“ (was das eigentliches Ziel des Threads ist) ist völlig unmöglich!

PS: Die Aussage „Ich habe einen Freund“ bzw. noch besser „da drüben sitzt/steht mein Freund“ sollte eigentlich bei „normalen“ Männern fast immer als „auf Wiedersehen“ funktionieren. Nur bei PUAs nicht unbedingt. Mir persönlich ist das nämlich völlig egal. Allerdings habe ich auch das Gespür zu merken ob sie mit mir reden will (trotz Freund) oder nicht und führe dementsprechend das Gespräch weiter oder nicht. Aber gut, in der Praxis wird man (bzw. eben Frau) auf so gut wie keine PUAs treffen. Ich meine zufällig habe ich erst einmal einen anderen PUA getroffen. Auch wenn viele schon mal was von Pick Up gehört haben. Können (sprich wirklich anwenden und umsetzen) tut das kaum jemand!

Off-Topic:
PPS: @Chunga: „"Double Your Dating" ist ein schlecht gewählter Name: 2 * 0 = 0“ – lol perfekt, den muss ich mir merken!

Gruß,

Mr. Smith :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat von Chungas_Revenge

(Ich kanns nicht glauben, daß ich hier so etwas schreibe; Tipps zu geben wie man Körbe verteilt, fühlt sich für mich grundfalsch an für ein PU-Forum ;) )

Aber wer außer euch kann denn in der Hinsicht schon mitreden? ;) Ich finde die Frage passt perfekt hierein.

Man fragt doch auch keinen Polizisten, wie man am besten aus dem Gefängnis ausbricht, oder beim Direktor des Louvre wie man am besten die Mona Lisa stiehlt. Und man fragt auch keine Tresorhersteller, wie man die Safes am besten knackt....

Obwohl das schon lustig werden könnte: [ame=http://www.youtube.com/watch?v=cLrBxc0PrXk]YouTube- Extra Drei / Dry - Kuchenblechmafia MCR[/ame]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich schließe mich Monkey an mit der Aussage das „kein Interesse“ absolut unhöflich und zumal auch fast immer nicht wirklich ehrlich ist. [...]
Ich denke, man muss es gar nicht so tiefgründig analysieren. Damit will man bloß ausdrücken, dass kein Interesse daran besteht, diese Person momentan gegen den Freund einzutauschen. Es dient auch teilweise als eigene Schutzfunktion, um sich nicht neu zu verlieben (Extremfall). Ich glaube auch kaum, dass man "Kein Interesse!" rausholen sollte, wenn man indirect angesprochen wird. "Der Typ will ja gar nicht flirten..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RuggedRuger

ich sehe nicht, was an meiner antowrt oder vorschlag ''unsozial'' ist.

Man kann doch nicht die ganze zeit herumlaufen und sich als primäres Ziel ''Rücksicht'' auf die Fahnen schreiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die beste "Abfuhr" ist meiner Meinung nach immer noch ein "Kein Interesse, sorry" und die "kalte Schulter" zeigen, also bewußt wegdrehen.

Finde ich nicht. Auch dieser Quatsch der hier ganz zu Anfang geschrieben wurde vonwegen "warum nutzt du die Männer nicht einfach aus" ... und das von MÄNNERN... omg mir fehlen die Worte.

Ich finde die Variante "Hey ich finds total mutig von dir dass du mich einfach so ansprichst, aber kein Interesse, sorry." genauso ehrlich und dennoch um Längen gefühl- und stilvoller für ein Mädchen / eine Frau als einfach das kalte Schulter zeigen. Das passt vllt. für dich als Mann wenn du selber grade die Frauen wie Massenware behandelst und du an diesem Abend unbedingt 150 Frauen ansprechen willst. Dann ist so eine zügige Abfuhr vllt. auch nicht so bedeutungsvoll weil du ja in dem nächsten Moment die nächste ansprichst.

Und vikinger: Top! Bleib so! Du hast einfach diese Denke die jedes Mädchen haben sollte. Ich glaub deine freundliche, natürliche Ausstrahlung ist dein "Fehler" :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich sehe nicht, was an meiner antowrt oder vorschlag ''unsozial'' ist.

Man kann doch nicht die ganze zeit herumlaufen und sich als primäres Ziel ''Rücksicht'' auf die Fahnen schreiben...

Genauso sehe ich das auch.

Wenn jemand keinen Bock hat, dann ist das eben so. Ich denke nicht, dass ich mich gegenüber einem Fremden gegenüber rechtfertigen, dass ich das jetzt gerade nicht will. Wenn ich auf der Straße angesprochen werde, ob ich nicht diesem oder jenem Verein beitreten will, muss ich mich ja auch nicht hinstellen und sagen, warum ich das jetzt nicht gerade will.

Ich finde die Variante "Hey ich finds total mutig von dir dass du mich einfach so ansprichst, aber kein Interesse, sorry." genauso ehrlich und dennoch um Längen gefühl- und stilvoller für ein Mädchen / eine Frau als einfach das kalte Schulter zeigen.

Genau diese Variante bietet wieder ettliche Möglichkeiten Vikinger ein Gespräch aufzuzwingen. Denn genau dieses offene und warmherzige zeigt, dass man mit "persistance" weiterkommen könnte und dann fängt das Spiel für die "Möchtegern PUAs" an. Dann wird plötzlich das "Fünf-Fragen" Spiel aus der Hosentasche gekramt oder sonst irgend ein Canned-Material an ihr ausprobiert.

Ich weiß, dass es für die Allgemeinheit nicht akzeptabel ist, ein glattes und erliches "Nein" zu sagen. Woher kommt das? Was ist so schlimm daran? Weil es eine Endgültigkeit besitzt? Ich habe nie gesagt, dass man das pissig oder negativ rüberbringen muss, aber sicher sollte man das "Nein" bestimmt sagen und nicht durch einen Larifari verniedlichen.

Das alles hört sich so Sozialpädagogisch an,so nach dem Motto "Treffen sich zwei Sozialpädagogen"

"Ey Du, sag mal Du, kannst Du mir sagen Du, wo hier der Bahnhof ist, Du?"

"Ey Du, sorry Du, aber ich habe keine Ahnung Du"

"Ey Du, das ist ja schade Du, aber gut, dass wir darüber geredet haben Du. Ich kann jetzt viel besser damit umgehen Du."

Kann das sein, dass ihr gerne so ein Verhalten bei den Frauen gzgl. eines Korbes hättet? Das ist ungefähr so, wie wenn ich meine Mutter fragen würde, wie ich am besten eine Frau bekomme und sie sagen würde, sei weiterhin einfach der "Nice Guy"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G
Das alles hört sich so Sozialpädagogisch an,so nach dem Motto "Treffen sich zwei Sozialpädagogen"

"Ey Du, sag mal Du, kannst Du mir sagen Du, wo hier der Bahnhof ist, Du?"

"Ey Du, sorry Du, aber ich habe keine Ahnung Du"

"Ey Du, das ist ja schade Du, aber gut, dass wir darüber geredet haben Du. Ich kann jetzt viel besser damit umgehen Du."

Du gehst hier in ein Extrem wo von nie die Rede war und

Kann das sein, dass ihr gerne so ein Verhalten bei den Frauen gzgl. eines Korbes hättet? Das ist ungefähr so, wie wenn ich meine Mutter fragen würde, wie ich am besten eine Frau bekomme und sie sagen würde, sei weiterhin einfach der "Nice Guy"...

hat wohl nichts mit dem restlichen Thread zu tun.

Das ehrliche und einfache "NEIN" ist ja abgesehen davon, das es an sich nicht mal die Höfflichkeit hat ein ganzer Satz zu sein, so extrem arrogant weil es sofort impliziert das du sie anmachen willst.

Kurze Story aus meinem Leben:

Ich bin von der Lair nach Frankfurt eingeladen und wir gehen Nachts in einen elektro Club. Nachdem ein paar Stunden muss ich dann mal dringend pissen und suche das Klo. Zehn Minuten erfolglose Suche später frage ich einfach die beiden Mädels neben mir im Gang:

Ich: "Endschuldigung.."

Sie registrieren mich kurz, spucken ein "Kein Interesse!" in meine Richtung und sehen wieder weg.

Alter gehts noch? Ich wollte nur wissen wo das scheiß Klo ist und ihnen kein verdammten Zeitschriftenabo verkaufen. Das ist schon nicht mehr arrogant, dass ist einfach nur noch asozial. Sie behandeln andere Menschen so als wärend diese weniger Wert.

Anscheinend dachte diese arroganten Schnäpfen der einzige Grund warum ein Kerl mit ihnen spricht ist weil er sie ficken will(was eigentlich ja schon wieder viel über ihre Selbstsicht aussagt und mehr zu bemitleiden ist) und obwohl ich echt sau arg auf Klo musste konnte ich jetzt nicht gehen und musste noch für einen Ausgleich sorgen.

Diesen Satz habe ich vor Jahren irgendwo gelesen und bringe ihm seit dem jedes mal wie aus der Pistole geschossen wenn Frauen mich so minderwertig behandeln und glaube mir für solche Arroganten frauen ist er ein Faustschlag ins Gesicht:

Ich grinse: "Ach kommt schon Mädels, ich hab meinen Ansprüche auch runter geschraubt als ich euch angemacht habe, macht doch einfach das selbe."

Damit gebe ich ihnen zwar noch Recht, dass ich sie anmachen wollte aber gerade deswegen rechnen sie nie damit und das lässt den einfachen Spruch auch so einschlagen wie einen Bombe. Danach verwandeln sich die arroganten Weiber zwar auch nicht in sympatische Frauen aber fürs Ego und Rechtempfinden ist es super genau diese Gesichter zu sehen:O:O:O:O

@Bastscho: Wenn dich so ein Verhalten bei Frauen nicht aufregt ist das ja gut für dich und deinen Blutdruck aber asozial ist es deswegen immer noch.

Gruß :monkey:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte Jungs jetzt kommt mal wieder auf den Teppich. Für den einen ist eben dies okey und für den anderen eben nicht. Manches, was genannt wurde, finde ich unter aller Sau und würde ich niemals bringen, anderes war wirklich sehr sehr hilfreich und hat mir einiges gebracht. Außerdem habe ich viele gute Antworten bekommen und für mich das passende rausgesucht und werde das jetzt auf mich anwenden. Danke nochmal an alle :)

Ich finde es nur schockierend wie wenig Achtung manche Leute vor sich selbst und gegenüber anderen haben. Niemand möchte schlecht behandelt werden oder gar unfreundlich, deswegen sollte man doch ein Mindestmaß an Resepekt seinem gegenüber entgegenbringen, egal in welcher Sitaution man sich befindet, sei es auf der Straße, im Club, im Supermarkt. Das ist völlig Wurscht, aber ein wenig Menschlichkeit sollte man doch aufbringen können. So genug Moralapostel gespielt, ich düs jetzt in die Uni ;)

schönen Tag euch alle :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...