Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Anmachen stilvoll beenden?


Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein "kleines" Problem, was mich schon seit Ewigkeiten beschäftigt, ich aber nicht wirklich zu einer für mich eleganten Lösung gekommen bin. Vielleicht könnt ihr mir helfen :)

Also es geht darum, dass ich übermäßig oft angemacht werde. Sooft, dass ich teilweise schon gar keine Lust habe wegzugehen. Sogar von 2 Männern gleichzeitig und solche Scherze. Kurz zu meiner Person: Bin relativ groß und habe auch eine relativ gute Figur, bin blond und blauäugig (und nein blöd bin ich nicht :P ) deswegen glaube ich, dass ich gut in das Beuteschema vieler Männer reinpasse.

Aber in letzter Zeit ist es einfach so extrem geworden und nimmt Ausmaße an, dass ich schon gar keine Lust mehr habe irgendwas zu unternehmen. Es ist auch vollkommen egal, ob ich mit Männern unterwegs bin oder Mädels. Ich ziehe auch weder Ausschnitt, noch Miniröcke, noch irgendwelche figurbetonten Sachen an. Sogar an der Uni wurde ich von Kerlen angesprochen.

Von meinem Wesen her, kann ich es auch nicht vertreten, den Männern patzig oder gar pampig entgegenzutreten. Viele davon sind eh schon aufgeregt und nervös, da möchte ich sie nicht noch vor den Kopf stoßen, deswegen unterhalte mich mindestens kurz mit ihnen, auch wenn ich kein wirkliches Interesse habe. Auch wenn ich dann einfließen lasse, dass ich einen Freund habe oder dass ich jetzt weiter muss, nützt das nicht viel.

Habt ihr vielleicht eine elegante und stilvolle Lösung für mich -ohne die Männer vor den Kopf zu stoßen- damit ich das Gespräch schnell beenden kann? oder noch besser, dass ich nicht mehr gar so extrem angemacht werde? Irgendwas in meinem Verhalten muss ich ja ändern, weil es mich in letzter Zeit einfach nur noch unendlich nervt. (das soll jetzt auf gar keinen Fall arrogant o.ä. klingen, aber wenn man auf dem Weg zur Toilette angemacht wird oder von 2 Typen gleichzeitig, nervt es einfach nur).

Ich hoffe ihr könnt mich etwas verstehen und habt ein paar Ideen/Anregungen/Lösungsansätze.

Liebe Grüße,

vikinger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt doch die weiblichen Standards:

1. flucht auf das Klo

2. "Ich hab nen freund!"

3. Du wart mal kurz, ich komm gleich wieder!

Oder: Lass ihn zur Bar gehen, er will dir bestimmt einen ausgeben, und geh dann.

Das effektivste ist natürlich der satz: "Kein Interesse!"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist grad noch eine höfliche Masche gekommen:

"Du bist bestimmt ein netter Kerl, aber ich habe bereits einen Freund. Er arbeitet hier als Türsteher, soll ich ihn dir vorstellen?"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank erstmal für deine Antwort :)

Das klingt zwar ganz hilfreich. Aber fühlt sich der Kerl da nicht vor den Kopf gestoßen? Ich möchte das ganze stilvoll beenden und net wie ne arrogante Tussi.

1.) Flucht aufs Klo: hilft im ersten Moment, aber wenn man sich wieder über den Weg läuft, kann ich nicht wieder sagen, du ich muss wieder auf Toilette :D

2.) "Ich hab nen Freund." Zieht oft, aber das Gespräch ist dann meistens immer noch nicht beendet.

3.) Du wart mal kurz, ich komm gleich wieder: Finde ich scheiße. Der weiß doch dann auch, dass ich net wieder komme und wenn man sich dann wieder sieht, wie soll ich dann reagieren?

Und mir einen ausgeben lassen, das zeigt doch total, dass ich eben Interesse habe und dann einfach gehen, finde ich ziemlich unhöflich und dreist.

Und einfach "Kein Interesse" sagen. Fühlst du dich da als Mann net blöd? Ich würde mir da voll vor den Kopf gestoßen vorkommen.

Danke trotzdem für deine Antwort. Vielleicht kann ich irgendwie eine Kombination aus allem herausbasteln:)

Weiter Ideen/Anmerkungen wären lieb von euch :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die "schönsten" Abfuhren die ich bis jetzt bekommen habe waren immer die, wo sich Frau zunächst mal sehr gefreut hat, dann aber (wirklich überzeugend und ernst gemeint) direkt gesagt hat, dass sie einen ganz tollen Freund hat und auch sehr glücklich mit ihm ist.

Wenn mir eine Frau "nur" sagt "Ich hab nen Freund" ohne ein bisschen Fleisch an den Knochen, dann ist das für mich ein Shittest.

Erst letztes Wochenende hab ich eine echte Schönheit im Club approacht. Das Gespräch lief ungefähr folgendermaßen ab:

Ich: *ansprech, Kompliment mach*

Sie: Wow, danke! Bist du immer so direkt?

Ich: Naja, ich sag schon sehr gern was ich will.

Sie: Find ich klasse. Du bist echt ein Süßer... *zögert* leider heirate ich ich 5 Monaten *Verlobungsring zeig*

Das war die süßeste K.O. Abfuhr seit langem ^^

Wenn das solche Männer sind, die ohnehin sehr nervös sind, dann könnte man evtl. noch ein Kompliment machen, dass man das sehr mutig fand usw...

So fühlt man(n) sich nicht schroff abgewiesen, sondern ist viel mehr noch eher aufgemuntert. Zumindest ging es mir in meiner Anfangszeit so.

Wenn ein Typ jedoch persistent bleibt musst du auf der Eskalationsleiter natürlich weiter nach oben steigen und ihm etwas direkter sagen, dass du kein Interesse hast. Dann hat er aber auch selbst Schuld und muss mit so einem Verhalten rechnen.

Hoffe ich konnte helfen.

der Kensei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1.) Flucht aufs Klo: hilft im ersten Moment, aber wenn man sich wieder über den Weg läuft, kann ich nicht wieder sagen, du ich muss wieder auf Toilette

Vielleicht hast du eine schwache Blase ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn mir eine Frau "nur" sagt "Ich hab nen Freund" ohne ein bisschen Fleisch an den Knochen, dann ist das für mich ein Shittest.

Du hast recht, vielleicht sollte ich das ganze mit den Freund noch etwas mit Fleisch füllen, obwohl mein Freund in jedem 2. Satz fällt :D (er ist ja auch ein ganz toller: Schaaaatz ich brauch nen Verlobungsring :D ) Also noch mehr geht fast gar nicht.

Und dass ich ihnen dann ein Kompliment mache, wenn sie unsicher sind, das mache ich sowieso. Ich finde man sollte dennoch höflich bleiben auch wenn kein Interesse besteht und sie dennoch dafür loben, dass sie sich überhaupt getraut haben. Da kommt dann mein Mitleidssyndrom durch;)

Danke für deine Antwort. Da werde ich bestimmt noch ein paar Stündchen drüber nachgrübeln :)

Vielen lieben Dank nochmal!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm bin immer wieder froh, dass ich wenigstens nicht blond bin!:lol: Das macht doch einiges aus... Anscheinend werden große dunkelhaarige Frauen doch einen Tick arroganter wahrgenommen...

Also, je nach dem, wo Du Dich aufhältst, versuche einfach, ein bisschen beschäftigter (Uni, Arbeit), unnahbarer (Bar, Club) zu wirken - so mach ich das zumindest. Nicht dass das jetzt jemand falsch versteht... arrogant bin ich wirklich nicht, aber wenn ich in ne Bar reingehe, drehen sich auch so viele Kerle/Männer nach mir um, da muss ich nicht unbedingt zuckersüß lächeln und nen Kulleraugen-Unterwürfigkeitsblick aufsetzen (den gibts bei mir nicht!) - das ermutigt die meisten ja erst recht. Erstmal checke ich die Lage (da sind eh noch meine männlichen Freunde dabei...), aber mehr aus den Augenwinkeln... und schaue mehr so desinteressiert drein. Wenn ich dann Bock drauf habe, fang ich schon zu grinsen an wie ein Honigkuchenpferd, aber nicht generell... Vielleicht sagst Du Dir auch einfach mal innerlich so was vor wie z.B. "Ich weiß selber, dass ich geil aussehe, aber labert mich jetzt bloß nicht an!" (das wirkt;)). Du kannst ja dann immer noch umswitchen auf Dein "nettes Ich", wenn Du Lust hast.

Jedesmal wo anders hingehen oder aufs Klo gehen ist ja abartig anstrengend (gut, wenns nicht anders geht, ist´s ne Option), es geht auch anders. Wenn jemand richtig dreist ist (mit dummen Sprüchen), schieß ich einfach so grob zurück, dass sich derjenige von alleine verzieht oder dreh mich um. Wenn der Typ schüchterner ist, bin ich auch freundlich und sag irgendwas nettes, bisschen Smalltalk, aber lasse dann schon durchblicken, dass ich nicht interessiert bin. Ich stelle mich einfach auf mein Gegenüber ein.

Ob das mit dem Freund und "mit mehr Fleisch füllen" (häää?) so klappt, bezweifle ich stark. Die meisten Typen, die mich angebaggert haben, obwohl sie wussten, dass ich einen Freund hatte, waren umso hartnäckiger. Ging soweit, dass mich ein Typ stundenlang belaberte - zwischen mir und ihm saß mein Freund und jedesmal wenn der sich vor- oder zurückbeugte (und die Sicht versperrte), hat sich der Typ entweder vor meinen Freund über den Tisch gelehnt oder dahinter. Und Du siehst ja, die Männer hier im Forum tun das mit dem Freund generell als Shittest ab... obs stimmt oder nicht!

Gruß, Honey

bearbeitet von Honey
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für deine Antwort :)

Hmmm bin immer wieder froh, dass ich wenigstens nicht blond bin!:lol: Das macht doch einiges aus... Anscheinend werden große dunkelhaarige Frauen doch einen Tick arroganter wahrgenommen...

Also, je nach dem, wo Du Dich aufhältst, versuche einfach, ein bisschen beschäftigter (Uni, Arbeit), unnahbarer (Bar, Club) zu wirken - so mach ich das zumindest. Nicht dass das jetzt jemand falsch versteht... arrogant bin ich wirklich nicht, aber wenn ich in ne Bar reingehe, drehen sich auch so viele Kerle/Männer nach mir um, da muss ich nicht unbedingt zuckersüß lächeln und nen Kulleraugen-Unterwürfigkeitsblick aufsetzen (den gibts bei mir nicht!) - das ermutigt die meisten ja erst recht. Erstmal checke ich die Lage (da sind eh noch meine männlichen Freunde dabei...), aber mehr aus den Augenwinkeln... und schaue mehr so desinteressiert drein. Wenn ich dann Bock drauf habe, fang ich schon zu grinsen an wie ein Honigkuchenpferd, aber nicht generell... Vielleicht sagst Du Dir auch einfach mal innerlich so was vor wie z.B. "Ich weiß selber, dass ich geil aussehe, aber labert mich jetzt bloß nicht an!" (das wirkt;)). Du kannst ja dann immer noch umswitchen auf Dein "nettes Ich", wenn Du Lust hast.

Das ist ja eben das Problem. Ich sende keine Signale aus a la bitte sprech mich an und Kulleraugen etc gibts bei mir auch net ;) An der Uni renn ich meistens eh total verpeilt rum und im Club habe ich meinen Spaß ohne mich auf die Männer zu fokusieren, die links und rechts neben mir stehen.

Und dann sehe ich darin noch ein weiteres Problem, dass man dann doch arrogant wirkt, wenn man mit diesem überheblichen Gedanken reingeht. Verstehst du was ich damit meine?

(du musst wissen, ich studiere Jura und mir geht dieses Arrogantsein dermaßen auf den Sack, das glaubst du gar nicht, deswegen möchte ich auf gar keinen Fall in diese Sparte gehören und versuche mit allen Mitteln NICHT so zu werden wie 95% meiner Kommilitonen)

Jedesmal wo anders hingehen oder aufs Klo gehen ist ja abartig anstrengend (gut, wenns nicht anders geht, ist´s ne Option), es geht auch anders. Wenn jemand richtig dreist ist (mit dummen Sprüchen), schieß ich einfach so grob zurück, dass sich derjenige von alleine verzieht oder dreh mich um. Wenn der Typ schüchterner ist, bin ich auch freundlich und sag irgendwas nettes, bisschen Smalltalk, aber lasse dann schon durchblicken, dass ich nicht interessiert bin. Ich stelle mich einfach auf mein Gegenüber ein.

Das mit den groben Sprüchen habe ich eine Zeit lang auch sehr extrem gemacht. Ich bin rhetorisch doch recht schlagfertig und könnte meinen Gegenüber in Grund und Boden reden, was ich auch schon öfter getan habe. Die Folge davon war, dass mein Gegenüber nur noch kleinbei geben konnte. Ich dann super genervt davon war und er einfach nur noch missmutig in der Ecke saß. Weißt du mir versaut es dann selber den Abend, wenn ich ausfällig werden muss, auch wenn es manchmal net anders geht.

Das ist immer so ein zweischneidiges Schwert wie weit kann ich gehen? und wie weit muss ich in dem Moment gehen? Den goldenen Mittelweg habe ich noch nicht gefunden, aber ich bin fleißig dabei ;)

Ob das mit dem Freund und "mit mehr Fleisch füllen" (häää?) so klappt, bezweifle ich stark. Die meisten Typen, die mich angebaggert haben, obwohl sie wussten, dass ich einen Freund hatte, waren umso hartnäckiger. Ging soweit, dass mich ein Typ stundenlang belaberte - zwischen mir und ihm saß mein Freund und jedesmal wenn der sich vor- oder zurückbeugte (und die Sicht versperrte), hat sich der Typ entweder vor meinen Freund über den Tisch gelehnt oder dahinter. Und Du siehst ja, die Männer hier im Forum tun das mit dem Freund generell als Shittest ab... obs stimmt oder nicht!

Gruß, Honey

Das ist ja mal übel. Wie hast du da reagiert? Hat dein Freund eingegriffen oder hast du es selber gelöst?

Liebe Grüße,

vikinger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und Du siehst ja, die Männer hier im Forum tun das mit dem Freund generell als Shittest ab... obs stimmt oder nicht!

Also wenn der freund eines mädels zwischen mir und ihr sitzt, dann ist das kein shittest mehr ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Idee, das ganze "stilvoll" zu beenden benötigt zwar die Mithilfe einer Person, aber du stehst dann auf keinen Fall arrogant da ;D!

Entweder: "Ey Sry, ich bin lesbisch" - du "weihst" eine deiner Freundinen ein mit denen du oft rumhängst, die auf ein gewisses Zeichen. [Kratzen am Hinterkopf oder sowas] Kommt und den Kerl aus der Bahn kickt. ;)

Oder: Der schon besprochene "Ich hab nen Freund", bei dem du aber nen guten männlichen Kumpel [am besten schwul nicht das seine Psyche und sein Herz noch drunter leiden ;D] vorziehst, der dann kommt und deinen "Freund" spielt.

...Also das mit dem Homo spielen klappt bei mir immer sehr wunderbar wenn ich mit meinem Wing weggeh und ich die Frau [ja sowas passiert :D!] die mich anspricht nicht vorn Kopf stoßen will. Er spielt dann auch fein mit und das ganze ist nach einem "Dann viel Glück euch beiden" auch schon beendet ;D!

PS: Warum zur bedankt ihr euch für Off-Topic Antworten :D !?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh, ich dachte, das "wie kann ich von vornherein verhindern, dass mich so viele Kerle ansprechen" gehört im weitesten Sinne noch zum Thema...

@Vikinger: Ich meinte auch nicht, dass Du Deine komplette Persönlichkeit umstellen sollst, das geht ja auch gar nicht. Wenn Du eine freundliche, höfliche Person bist, die niemanden vor den Kopf stoßen will, dann bleib auch so - das sind doch tolle Eigenschaften, die viele Leute gar nicht mehr haben. Und schon gar nicht in Deiner Zunft *hust*. Worauf ich eher hinauswollte: Das was Du bist/sein willst, strahlst Du auch aus, so wirkst Du auf andere auch. Du bist freundlich, höflich usw. und deshalb wirst Du auch auf andere so wirken (Du schreibst ja selber, dass Du mit allen Mitteln verhindern möchtest, so wie Deine Kommilitonen zu werden). Wenn das nicht so wäre, würden Dich vielleicht ein paar Leute weniger ansprechen, vor allem würden die schüchternen Typen wegfallen. Die Männer werden sich bei Dir eher denken "hm, die ist bestimmt nett, die strahlt so eine Wärme aus, gut aussehen tut sie auch noch und ich schwärme ja schon eine ganze Zeit für sie... wenn ich die anspreche, wird sie mich bestimmt nicht so schroff abweisen wie andere..." - und so ist es ja auch. Sie haben bei Dir wahrscheinlich weniger Hemmungen.

Ich denke, die eleganteste und kürzeste Abfuhr wird wohl eine Floskel a la "find ich ja total nett/mutig blablabla, aber ich bin nicht interessiert" sein. Die schroffe Abwehr war auch nur für ebenso schroffe und dumme Anmachen gedacht;). Und das versaut mir wirklich nicht den Abend...

Genau können uns das aber auch nur die Männer sagen, wie sie am nettesten abserviert werden...

Schredders Homo-Abfuhr find ich auch noch putzig! Kann man aber nicht überall bringen.

Ach so, ich habe mich stundenlang mit dem Typen unterhalten (war ne kleinere Privatparty, konnte also nicht so weg) - hab das von meiner Seite aber auch nur wie eine nette Unterhaltung gesehen, also nicht zurückgeflirtet. Ich wollte und konnte den auch nicht abwürgen, weil er auch in die Kategorie "nett, schüchtern" gehört und ich mir da auch schwertue, unfreundlich zu sein. Öhm mein Freund war ja immer sehr überzeugt von sich und daher hat er auf solche Anmachen von anderen Kerlen/Männern sowieso nicht reagiert. Ich musste mich daher die halbe Sylvesterparty mit dem Typen unterhalten.

bearbeitet von Honey
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin auch recht groß und hellblond (hab nur keine blauen Augen :D) mit sportlicher Figur, aber hab das Problem nicht. Das liegt aber bei mir daran, dass ich zum einen ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel hab und zum anderen ich mich äußerlich sehr stark von anderen abgrenze durch meinen stark schwarz geprägten, morbid, süßen Kleidungsstil und dieser erlaubt es mir sehr kalt/kühl aufzutreten, was ich aber nicht tue. ;) Umso überraschender jedoch für die Meisten, dass ich immer am Lächeln bin, trotzdem ist mein Aussehen so abschreckend und strange für die Meisten, dass es niemand wagt iwas zu tun in meiner Alltagsumgebung (außer meine lieben Kollegen die das so halb scherzhaft, halb als Kompliment zu mir sagen).

Ein weiterer Punkt warum ich nicht angesprochen werde: Ich arbeite seit 3 Jahren als Ingenieur in einem Elektrotechnikunternehmen. Es ist nicht üblich angemacht zu werden auf der Arbeit (vor allem nicht von mir Fremden... mich kennt in der Firma jeder, ich war früher immer laut klingelnd da unterwegs). ;) Was dann noch die Anmachen reduziert ist die Tatsache, dass ich kaum in den herkömmlichen Clubs unterwegs bin, sondern eben eher in den ganzen Gothicschuppen bzw. auf Schwarzkittelveranstaltungen. ;)

Das soviel zu mir und wie ich mich davon schon durch mein Auftreten schütze...

Wie du elegant deinem Gegenüber klar machst, dass du kein Interesse hast... Naja direkt sagen. Das muss (wie du schon sagtest) nicht patzig sein, sondern kann durchaus höflich sein... Ich bin da je nach Manntyp anders, ob er es patzig direkt verträgt oder nicht, kann man den Meisten ja ansehen. ;) Ansonsten haben die Jungs gute Anregungen gegeben. :) Unerfüllte Liebe/Verliebtsein/Mögen wird man aber wohl, egal wie nett und höflich man es sagt, immer vor den Kopf stoßen mit einer Abfuhr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

für den Thread hat sich unsere Cats Corner doch schon gelohnt. Hier kann man als Kerl mal lesen welche Probleme Frauen oft mit dem approacht werden haben und warum sie manchmal so seltsam oder unsozial reagieren.

Zum Topic:

Du schaust zwar gut aus bist aber nicht so stark aufgebrezelt wie ein arrgantes Discochick die denkt weil sie viel Haut zeigt könnte sie auch viel Arschloch sein. Dazu kommt noch das du dich sehr weibliche bewegst, in der Regel eine offene Körpersprache hast und man fast immer sieht das du gut gelaunt bis oder dich zumindest wohl fühlst.

Kurz gesagt würde ich dich im Club sehen, würde ich mir auch als nicht PU Kerl meine Chance das ein Gespräch mit dir gut läuft verdammt hoch einschätzen.

Ich glaube das Problem an der "ich habe einen Freund"-Sache ist gar nicht so das Shittest denken, den das hat garantiert nicht jeder Kerl. Der Grund warum die Jungs danach nicht weg gehen ist das sie durch eine sofortiges gehen a) ihr Gesicht verlieren B) einfach nicht unhöfflich sein wollen c) wenn sie jetzt gehen beweisen sie das sie dich anflirten wollten und diesen Eindruck wollen viele Kerle aus pein schon nicht vermitteln da es oft ins lächerliche gezogen wird zu flirten zumal wenn man wie hier eine Korb bekommt. Da unterhalte ich mich lieber noch weiter mit ihr bin höfflich und stehe nicht ganz so wie der Depp da der einen Abfuhr bekommen hat.

Mein Vorschlag wäre ihm höfflich zu sagen das du dich zwar freust das er dich angesprochen hat du aber einen Freund und im Moment keine Lust/ kein Interesse auf einen Flirt/Gespräch hast und damit das Gespräch beendestPUNKT Für dich muss danach der Fall völlig selbstverständlich abgeschlossen sein. Ich glaube nämlich wenn du ihnen bis jetzt klar gemacht hast das du kein Interesse hast, hast du ihnen aus höfflichkeit durch Blickkontakt usw noch die Möglichkeit gegeben das Gespräch weiter zu führen was den Kerl selbstverständlich dazu führt noch weiter zu machen.

Sehr freundlich und höfflich ablehnen und danach die Aufmerksamkeit völlig auf etwas anderes richten oder einfach gehen. So hast du die Kerle los und bist dennoch keine doofe Ziege.

Ich kann zumindest aus meiner Erfahrung sagen das die:

Sie:"Ach das ist ja süß aber ich bin eben nicht so in Stimmung zu flirten." Wegsehen und gar nicht mehr auf mich achten bevor ich antwoten konnte.

Abfuhr selbst mir wo ich ja nicht eben auf den Mund gefallen bin keine Angriffläche mehr geboten hat.

Gruß :monkey:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Huch das ging ja schnell hier mit den Antworten und dann gleich soviele.

Erstmal vielen lieben Dank an alle, dass ihr euch die Mühe gemacht habt und mir ein paar Ideen gegeben habt :)

@ Schredder: Die Idee mit der Freundin klingt ganz gut, jetzt kommt aber das große ABER :D ich habe nicht immer eine Freundin in Reichweite und mit meinem besten Kumpel so tun als ob, ist mir dann auch etwas zuwider. Aber der Ansatz ist gar nicht so schlecht, besonders weil ich mich in letzter Zeit eh Mädels anmachen ;) wäre ja mal fast nen Versuch wert, das ganze auf frauentechnischer Anmachebene umzusetzen (Ich hab da nämlich sonen heimlichen Wunsch mal mit nem Mädel rumzuknutschen:D )

@ Honey: Ja könnte wirklich was dran sein, dass ich "nett und freundlich" rüberkomme. Und die Floskel ist echt kurz und prägnant und der Kerl gegenüber weiß was Sache ist. Finde ich gut :)

@ Astin: dein Kleidungsstil klingt total aufregend und reizvoll ;) Ich mag das, wenn man "anders" ist, als andere. Und du hast vollkommen recht, dass egal wie nett man es formuliert, so ganz ohne Vor-den-Kopf-stoßen wird es wohl nie ablaufen können. Und an den Clubs liegt es auch nicht, weil es wie gesagt fast überall vorkommt.

@ Monkey: Ja da hast du recht. Mein Fehler war immer, dass ich ihnen die Aufmerksamkeit nicht entzogen habe. Das nächste mal wird dann einfach wegdreht und das Gespräch knallhart beendet.

Fazit: Nochmal vielen Dank an alle, die sich Mühe gemacht haben und mir geholfen haben. Es waren wirklich super tolle Ansätze, Ideen und Lösungen dabei, die auch in nächster Zeit ausprobiert werden ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frau oder Mann @vikinger..... das hab ich nicht ganz gerafft...

sofern Du eine überproportionierte Nordfrau bist: das ist auch ok.

Ich bin der Meinung, egal ob Mann oder Frau, hat die Freiheit Anmachen Abzulehnen und Anzunehmen, wie immer er/sie will....

Was ich nicht verstehe, wieso nimmst Du die Typen nicht einfach und benutzt sie für deine Zwecke?

Evtl. sind die wirklich ALLLE verunsichert, oder Du bist verklemmt...

Ich mein, Du schilderst es ja so, als ob die Ausnahmslos alle anmachen....

würden mich die ganze Zeit bräute anmachen, dann würd ich mir zumindest einen blasen lassen - just for the hell of it.

Vielleicht bist Du ja eine Domina und weißt es nicht...vielleicht ist Dir der ganze soziale Schwachsinn von wegen ''Ruf'' und ''was man so über einen erzählt'' jedoch wichtiger als deine Bedürfnisse...

Insgesamt raff ich nicht, wieso Du das hier reinschreibst - aufzählst wie umworben Du bist - aber gleichzeitig mehr oder weniger demonstrierst, dass Du regelrecht inkompetent bist: scheinst wohl sehr gut auszusehen :) .

Insgesamt 2: siehe die Typen benutzen. Ich bin zwar selbst ein Typ, aber ich bin nicht zwingend wegen dem Geschlecht solidarisch - ich denk mir eher ''wer blöd ist, muss blöd behandelt werden''.

Berichte mal, was Du alles bekommen hast... würde mich persönlich extrem amüsieren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frau oder Mann @vikinger..... das hab ich nicht ganz gerafft...

sofern Du eine überproportionierte Nordfrau bist: das ist auch ok.

ja ich bin eine Frau wie du an meinem rosa Zeichen erkennen könntest ;)

Ich bin der Meinung, egal ob Mann oder Frau, hat die Freiheit Anmachen Abzulehnen und Anzunehmen, wie immer er/sie will....

Was ich nicht verstehe, wieso nimmst Du die Typen nicht einfach und benutzt sie für deine Zwecke?

Weil das absolut unter meinem Niveau wäre. Ich sehe darin keinen Sinn jemanden ausnutzen und das wäre es in diesem Fall. Wozu auch? Ich habe fast alles, was ich mir vorgenommen habe bis jetzt zu erreichen. Da brauche ich keine Bestätigung von Außen. Der Kerl macht sich doch dann nur Hoffnungen und klebt an meinem Arsch. Nö Danke auf genau sowas habe ich keine Lust. Mir geht es in erster Linie darum, dass wenn ich angemacht werde, wie ich dieses Gespräch stilvoll und ohne den Mann vor den Kopf zu stoßen, beenden kann.

Evtl. sind die wirklich ALLLE verunsichert, oder Du bist verklemmt...

Es sind ja nicht ALLE verunsichert und die, die es sind, möchte ich nicht vor den Kopf stoßen, weil sie in dem Moment eh schon nervös sind.

Ich mein, Du schilderst es ja so, als ob die Ausnahmslos alle anmachen....

würden mich die ganze Zeit bräute anmachen, dann würd ich mir zumindest einen blasen lassen - just for the hell of it.

Vielleicht bist Du ja eine Domina und weißt es nicht...vielleicht ist Dir der ganze soziale Schwachsinn von wegen ''Ruf'' und ''was man so über einen erzählt'' jedoch wichtiger als deine Bedürfnisse...

Meine Bedürfnisse werden gut gestillt, dafür sorge ich schon ;) Und nur weil ichs kann, muss ich es ja nicht bis aufs Letzte ausnutzen. Verstehst?

Insgesamt raff ich nicht, wieso Du das hier reinschreibst - aufzählst wie umworben Du bist - aber gleichzeitig mehr oder weniger demonstrierst, dass Du regelrecht inkompetent bist: scheinst wohl sehr gut auszusehen :) .

Insgesamt 2: siehe die Typen benutzen. Ich bin zwar selbst ein Typ, aber ich bin nicht zwingend wegen dem Geschlecht solidarisch - ich denk mir eher ''wer blöd ist, muss blöd behandelt werden''.

Es geht eben nicht darum, dass ich hier demonstrieren möchte, dass ich so umworben bin. Genau darum geht es eben nicht! Und Inkompetent würde ich als falsches Wort in dem Fall betrachten, ich würde es eher Unsicherheit nennen. Ich meine natürlich könnte ich die arrogante Zicke raushängen lassen und die Männer bitterböse abservieren. Aber das liegt nicht in meiner Natur. Genau so möchte ich eben nicht sein, deswegen habe ich ein paar Denkanstöße gebraucht, wie man Anmachen stilvoll beenden kann ohne die Männer vor den Kopf zu stoßen ;) und diese habe ich hier reichlich bekommen.

Berichte mal, was Du alles bekommen hast... würde mich persönlich extrem amüsieren...

Das hab ich nicht nötig und wenn würde ich es definitiv nicht im Forum breittreten :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gab hier ja schon einige sinnvolle Antworten.

Aber ich habe etwas Grundlegendes wohl nicht verstanden: Ist der Sinn von PU nicht, möglichst wenige Abfuhren zu bekommen? Und hier werden Tipps gegeben zum perfekten Abservieren... ;)

Berechtigter Einwand. Allerdings geht es hier darum, wie de Cats aufdringliche AFCs loswerden ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...