Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hi Leute,

Dies ist meine erste Abhandlung zu einem Thema, einem Problem, das sich während meiner Zeit als Anwender der PickUp Tipps ergeben hat. Bei der Abhandlung wird es sich so weit es möglich ist um meine Auffassung, um meine Meinung handeln. Dies war nicht immer der Fall, dass ich meine Meinung Preis gebe, weil es oftmals leichter ist andere Aussagen widerzuspiegeln.

Mein Problem wird in der Community vorerst nur wenige betreffen, ich glaube jedoch, dass es irgendwann für jeden ein wichtiges Thema spielen wird. Ich komme aus einer für mein Alter längeren Beziehung mit einer Frau, die meinem Bild der „wahren“ Frau nahe kam. Sei es Aussehen, Art, Verhalten, Liebe, usw., wobei es eben bei den inneren Bereichen zu Problemen kam; dazu später.

In der Community wird dir ein Weg vorgegeben. Ein Weg, der dich zum Ziel deiner Träume bringen wird. Der Traum, die schönsten Frauen zu bekommen, egal wie du aussiehst. Hört sich bis hier zumindest sehr viel versprechend an. Du lernst von Anfang an, wie du dich Verhalten musst wenn du eine attraktive Frau siehst. In drei Sekunden musst du bei ihr sein, außer es trifft die Drei-Sekunden-Ausnahme zu. Du lernst, wie du sie ansprechen musst, wie du sie mit einem passend einstudierten Opener gleich ab der ersten Sekunde beeindruckst, sie für dich gewinnst. Du kommst deinem Traum immer näher, denn du weißt schließlich auch wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist ihre Handynummer zu ergattern. Und weil du ein Mysterium bleiben willst, bist du nach kurzer Zeit wieder weg. Was bleibt ist eine beeindruckte Frau und ein von diesem Erfolg glücklicher Mann, der sich in zwei Tagen bei ihr melden wird und sie zu einem besonderen Date einladen wird. Dies ist nur ein Weg, der Weg des Mystery. Es gibt noch etliche andere Möglichkeiten, Varianten, Feinheiten, um die Frau schneller zu bekommen, denn wieso sollst du auch zwei Tage warten um ein Treffen auszumachen, wenn man auf ein Instant-Date gehen kann?

Genau das ist das Problem: „sollen“, „müssen“, „wollen“. Diese zwanghaften Wörter ziehen sich meiner Meinung nach durch die ganzen Schriften der mehr oder minder bekannten Autoren. Mein Wachrütteln geht weniger gegen die Männer, die quantitativ Frauen suchen, sondern stark gegen jene, die Qualität suchen und dies mit Hilfe von PickUp verwirklichen wollen. Es ist eben in der Natur der Menschen verankert zu einer gegebenen Zeit seine Gene weiterzugeben und sesshaft zu werden. Ab diesem Zeitpunkt, ab dem es sich nicht mehr um eine eintägige Beziehung oder eine so genannte LongTermRelationship handelt, die ich auch nicht für eine wahre Partnerschaft halte, ab diesem Zeitpunkt wird es schwer die Maske aufrechtzuerhalten! Das theoretisch aufgenommene Wissen, sei es aus diesem oder anderen Foren, sei es aus Büchern oder Workshops, wird für wahr gehalten, wie die Bibel und Gott, dem „Allmächtigen“, den „Einzigartigen“. Es wird nicht reflektiert wiedergegeben. Es wird nicht durch die Eigenheiten des Mannes verändert, nicht einmal überdacht, sondern wie ein primitiver Kassettenrekorder immer wieder abgespielt.

Um wieder mehr auf meine Situation zurückzukommen: Auch ich habe PickUp und vor allem Mystery Method als Sprungbrett benutzt. Nur etwas was mir erst jetzt bewusst geworden ist, dass dies ohne meine eigene Persönlichkeit einzubringen geschehen ist. Ich habe eine starke Persönlichkeit und auch keinen schlechten Charakter, nur es gibt ein vorherrschendes Problem in dieser Szene. Es gibt für alles Leitfäden, Methoden zur hypnotischen Beeinflussung, Texte um tranceähnliche Zustände zu erreichen, manipulative Elemente zur Gewinnung einer Frau, die es von vornherein nicht ansehen menschlich dargestellt zu werden. Im Beruf oder mit Mitmenschen sollte man anders umgehen als mit seinen Liebsten.

„Anders“ umgehen heißt in diesem Fall eben nicht sich als Mann nicht zu melden, weil die Initiative von der Frau kommen soll. Es heißt nicht, dass Mann ein Buch mit sieben Siegeln bleiben soll. Für derartige Beispiele gibt es in meinem Kopf eine große Bandbreite, ich wollte nur aus Platzgründen nicht mehr nennen. Ich habe den Fehler begangen, Verhaltensmuster anzunehmen und diese auf Biegen und Brechen durchzusetzen. Erst in den letzten Wochen ist mir klarer geworden (auch durch gute Anregungen aus diesem Forum), dass Menschlichkeit und die eigene Persönlichkeit in einer längeren Beziehung sehr wichtig, womöglich am wichtigsten sind. Ich konnte es schlecht abschätzen wie ich mein Herz dosieren muss, deshalb kam es bei mir zu Ungereimtheiten in der Beziehung.

Auf der einen Seite hatte ich immer noch das Wissen über PickUp parat, auf der anderen Seite wollte ich aber auch mehr mich selbst einfließen lassen. Seine Schwächen zeigen, bedeutet nämlich nur seine wahre und einzigartige Persönlichkeit zu zeigen. Verletzlichkeit zeigen, bedeutet nämlich nur sein Herz auf eine besondere Probe stellen. Eine Probe, die bei einer unter Hundert zum positiven ausfällt. Es ist die Kunst es nur bei dieser einen Frau zu erkennen und sich und die Beziehung diese Probe durchlaufen zu lassen.

Ich selbst habe in meinem Bekanntenkreis gute und erfolgreiche PickUpArtists. Auch deshalb ist es für mich ein großer Schritt und ein großer Beweis von Individualität und der eigenen Persönlichkeit einen Schritt weg vom starren Wesen des PickUp zu machen. Ich stelle mich dieser Herausforderung und hoffe, dass ich auch wieder mehr Menschen den Boden unter den Füßen wegziehen konnte, damit auch sie ihren eigenen Weg finden können.

Viel Glück wünscht AA!

bearbeitet von Kensei
Formatierung geändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde was du geschrieben hast ist sehr gut und auch sehr passend!

Ich kenn das von mir selber, als ich mit PU begonnen habe. Mir war ziemlich schnell klar das ich meinen eigenen Weg finden muss. Das habe ich inzwischen auch hingekriegt. Natürlich gibt es immer noch sehr viel zu lernen, vor allem über mich selber. Steh ja erst am Anfang.

Es ist aber der weitaus schwierigere Weg, als einfach irgendwelche schon vorhandenen Muster zu benutzen. Ich wünsch dir viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@AuthenticAttractant:

Was soll ich denn dazu sagen? – Keinem der Fortgeschrittenen PUler hier oder irgendwo sonst erzählst du etwas neues, wenn du sagst dass man kein vorgegebenes Konzept verfolgen sollte. Jeder „wirkliche“ PUA wird dir sagen, dass man Dinge wie Standard Opener nur als Einstieg in PU verwendet.

Jeder der länger dabei ist, und sich wirklich mit der Thematik auseinandersetzt wird alle Routinen und Opener etc. nicht mehr brauchen, denn er entwickelt sein eigenes auf sich selbst ganz individuell abgestimmtes Game.

Daher hat ein „wahrer“ PUA auch keine „Maske“ mehr, die er „verlieren“ könnte wenn er eine „richtige“ Beziehung eingeht. Denn der PUA repräsentiert keine fiktive Figur, sondern sich selbst und das von Anfang an.

Wenn du jetzt sagst: „aber am Anfang lief’s doch nicht so, deshalb macht man doch PU“ – dann hast du PU leider nicht verstanden. Ich bin nicht der Erste aber auch ich habe es schon einige Male hier im Forum und in verschiedenen Lairs versucht den Leuten klar zu machen. Der eigentliche Weg zum PUA führt nicht über das Auswendiglernen und praktisch Einstudieren von Routinen sondern über die „Erweiterung“, „Verbesserung“ und „Änderung“ der eigenen Person bzw. Persönlichkeit. D.h. man verbessert sein Sozialverhalten, lernt was ankommt und was nicht, lernt sich bestmöglich selbst zu „verkaufen“ und entsprechend aufzutreten.

Dies ist dann aber keine Maske mehr, da man nicht lernen soll bestmöglich zu schauspielern, sondern man soll sich selbst verändern.

Das „sollen“ und die anderen Modalverben sind nicht als Verpflichtung zu verstehen. PU ist keine Naturwissenschaft in der es nur ein „Richtig und Falsch“ gibt wie z.B. in der Mathematik. PU ist als Ableitung zur Evolutionären Psychologie zu verstehen indem biologisch bestimmte Verhaltensmuster des Homo sapiens mit gesellschaftlich antrainiertem Sozialverhalten vermischt werden. Dabei muss jeder selbst entscheiden, was er für „richtig“ und was für „falsch“ hält bzw. was für einen selbst passt und was nicht.

Zum Schluss noch was zum Thema „Herz öffnen“ und „Menschlichkeit[=Haltung u. Gesinnung (eines/der Menschen)]. Einer der Grundgedanken des PU ist es das zu tun was man will und was einen selbst glücklich macht. D.h. es gibt kein „das geht nicht“, da du nur selbst entscheiden kannst wie sehr du dich z.B. einer Person öffnen willst. Verletzlich ist man übrigens nur insofern wie man sich verletzen lässt. Nur weil der Partner die eigenen Schwächen kennt heißt dies nicht, dass man mit diesen verletzt werden kann, solange man es nicht einfach stillschweigend hinnimmt wenn der Partner versucht diese „auszunutzen“.

Daher mein Schlusszitat (für alle denen der Text schon zu lange ist ;)): „Jeder PUA geht seinen eigenen individuellen auf seine Person zugeschnittenen Weg“ – Wer dies nicht tut, dem wird PU nur begrenzt was nützen und er wird sicher nicht dauerhaft zufrieden mit seinem Leben sein. Auch hier wieder der Verweis auf meine Signatur, die eigentlich die wichtigste Regel für Zufriedenheit im ganzen Leben beinhaltet!

Gruß,

Mr. Smith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dies ist meine erste Abhandlung zu einem Thema, einem Problem, das sich während meiner Zeit als Anwender der PickUp Tipps ergeben hat.

Ich sehe gerade in dieser Community eher eine gegenläufige Bewegung zu dem, was du da beschreibst. Du scheinst deine allgemeinen Erfahrungen mit der Pickup Szene durch deine Einleitung: "als Anwender der Pickup Tipps" komplett auf dieses Forum zu beziehen, was ich durch Blick auf dein Anmeldedatum mal grob bezweifle. Diese Art der Verallgemeinerung finde ich nicht gerade authentisch.

bearbeitet von Beginner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Beginner:

dafür kann ich leider nichts, dass dieses Forum den Namen PickUp-Tipps trägt. Wenn man auch weitergelesen hat, merkt man, dass ich mit MM angefangen hab und erst dann auf andere Bücher und schlußendlich auf Foren gestoßen bin. Es ist eben die einzige Möglichkeit seine Meinung zu verbreiten, denn ich kann schlecht in ein Buch was schreiben und hoffen, dass mir irgendjemand antworten wird.

Meine Beiträge zu den anderen Antworten gebe ich zu gegebener Zeit, wenn sich mehr Luft bietet größer auszuholen. Ich bedanke mich trotzdem schonmal, denn jeder Gedankenanstoß hilft einem (mir) sich geistig weiterzubilden!

Gruß AA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von xMolotow
      Hallo Leute, vorweg wollte ich euch einmal loben, da ich schon sehr lange hier mitlese, mich ein wenig eingelesen habe und ich euch echt klasse finde, hier finde ich durchgehend hilfreiche Tipps und Ratschläge!
       
      Nun mein Anliegen : 
      Alter HB : 23
      Ich : 20
      Ich kannte sie schon vorher ein bisschen, sie arbeitete in einem Laden, in dem ich Kunde war und wir hatten auch öfters Blickkontakt, gesprochen haben wir jedoch nicht, da ich zu der Zeit null eingelesen war im Pickup Bereich, klar kann man auch ohne Frauen ansprechen, mit ist allerdings erfolgreicher. Nun habe ich sie auf Instagram entdeckt und angeschrieben, sie hat sehr schnell und viel geantwortet, daraufhin direkt nach der Nummer gefragt, da viel hin und her geschreibe keine Attraction erzeugt, ausser man ist Textgame-Meister. Also dann über Whatsapp geschrieben, ich lese immer, man solle anrufen, jedoch ist es in der Tat so, dass die Mädels, wenn man sich kaum kennt, ohnehin nicht rangehen, da zu schüchtern. Haben ein wenig geschrieben, was sie so macht, was ich so mache. Irgendwann wurde es interessant, der ganze Text erfolgte mit Smileys, die ich hier jetzt auslasse
      Ich : „Nächstes Mal spreche ich dich an, wenn ich dich sehe“
       
      Sie : „Wir können auch mal so was machen“
       
      An dem Punkt habe ich leider nicht direkt ein Date geklärt, da ich nicht needy werden wollte. Nach ein bisschen weiterem schreiben : 
       
      Ich : „Ich würde mich gerne mit dir treffen, was machst du denn gerne?“
      Sie : „Egal such du was aus“
      Dann mache ich einen Fehler, ich frage sie nach einem Tag, anstatt direkt Tag und Uhrzeit zu nennen, Führung eben.
      Ich: „Okay, dann suche ich was aus, Freitag oder Samstag?
      Sie: „Egal, ich hab Zeit.“
      Ich: „Ich hole dich Samstag ab, wo genau?“
      Viele schreiben hier, man solle das HB beim ersten Treffen nicht abholen, da sie Invest zeigen soll, sehe ich aber bisschen anders
      Sie: „Schreibe dir noch wo“
      Ich: „Okay“
      Ja das okay war unnötig, das Gespräch war beendet und ich habe ihr die Führung überlassen
      Einen Tag nicht geschrieben, am Freitag (vorgestern), also ein Tag vor dem Date
      Ich : „Hey“
      Sie: Heeey
      Ich: „17 Uhr morgen?“
      Und darauf gab es bis heute (Sonntag) keine Antwort, also ein eiskalter Flake, wäre ihr das treffen wichtig gewesen, dann hätte sie wenigstens noch was geschrieben, wenigstens eine Absage, aber so...
      Entweder sie schreibt gar nicht mehr, oder demnächst kommt irgendein Orbiter-Check, wie soll ich dann reagieren?
       
      Meine Frage: Was hätte ich besser machen können? Wie hättet ihr das „Game“ wenn man es so nennen kann, geführt? Ich möchte mich echt verbessern, bin aber nicht unerfahren mit Frauen, hatte schon 7 LTRs und 4 lockere Sachen
      LG und danke für Tipps sowie Ratschläge!
    • Von enichma
      Hallo, ich crossposte hier einen Beitrag von mir (endless enigma) aus der sogenannten "advanced members area" (AMA) auf pickupforum.de zum Thema Dornröschenschlaf der deutschen Pickupszene:
       
      will auch gar nicht so tun, als wär was gewonnen, wenn wir den AMA-verein hier zudrehen.
      sind alles nur symptome des größeren problems, dass hier im forum zentimeterdicker staub liegt und seit jahren verhindert wird, dass jemand kehrt.
      ich erinnere daran, wie hier vor ein paar jahren die ersten redpill-inhalte aufkamen. da wurde reagiert, als wärsn feindlicher übernahmeversuch! dabei war das echte innovation und kam mitnichten von irgendwelchen rooshs und tomassis. direkt aus der attraktivitätsforschung kam das, da wurde in den nuller jahren jede menge geforscht, googelt etwa "ovulatory shift hypothesis". damals wurde hier im forum zum ersten mal so richtig der anschluss verpasst.
      seit zwei, drei jahren gibts das "incel"-phänomen. ein faszinierendes thema mit ungeheuer weitreichenden aspekten, gesellschaftlich, politisch! und wieder wurde alles nach kräften unterdrückt. ein bekannter moderator hier schrieb mir, es wäre besser, hübsch brav zu sein, um nicht die aufmerksamkeit der medien auf sich zu ziehen ... mediale aufmerksamkeit als katastrophe?? man glaub es ja nicht!
      dieses forum braucht einen radikalen relaunch. mein appell an die besitzer und günstlinge: scheißt auf klicks und google ratings und womit auch immer ihr hier einst geld verdient habt. es ist vorbei! macht neu. lasst es euch von bob dylan vorsingen: [link bob dylan - times have changed]
      hiermit gehe ich mit gutem beispiel voran: ich bitte um löschung meines "advanced member"-status und verzichte ab sofort darauf, für mein altes buch werbung zu machen.
    • Von FabioKulms
      Hey,
      ich bin Fabio, 22, mache Pickup seit 5 Jahren und Persönlichkeitsentwicklung ist mein Leben.
      Ich will einen eigenen Youtubechannel aufmachen und Infield hochladen. Dafür bräuchte ich allerdings einen Wingman.
      Lass uns zusammen wachsen und krass werden.
      Schreib mir gerne auf Whats.
      017685644380
    • Von Sonex789
      Hey Leute undzwar geht es um ein Mädchen (19) und mich (19) wir schrieben monatelang über Soziale Netzwerke und trafen uns bis jetzt 1 mal. Das Treffen war gut (auch aus ihrer Sicht das weiß ich), viel c&f und ab und zu Kino. Das Mädchen wollte im Alter von 15-16 Jahren was von mir jedoch hatte ich sie damals gekorbt. Das Problem in der Sache ist, dass sie auf Treffenanfragen zwar reagiert, jedoch meistens mit einer Ausrede wie z.B. ja das würde klappen aber ich hoffe meine Mutter will doch nicht dass ich sie am Mittwochabend zu .... fahre. Da muss ich sie immer 1-2 abende davor fragen ob es nun klappen wird oder nicht (ich weiß, mein Fehler dass Treffen so weit ausgelegt zu haben). Aufjedenfall weiß sie dass ich was von ihr will schon seit 2-3 monaten. Da hatte sie mir gesagt dass sie Angst hätte wieder verletzt zu werden. Okey verstanden und nicht mehr zurückgeschrieben. Nach ein paar Tagen schrieben wir wieder. Und jetzt hab ich sie wieder drauf angesprochen und sie sagt dass sie mich auch will und was empfindet jedoch nicht weiß ob man sich das 2te ml in die gleiche Person verlieben kann??
       
      Nun was denkt ihr soll ich mich noch um sie bemühen oder nicht. Sie zeigt starke Eifersucht gegenüber andere Mädchen die mit mir was zu tun haben wollen (gehen auf die gleiche Schule) und möchte Kontakt zu mir aber ich weiß nicht ob das eine gute Idee ist. Auf die Frage die ich ihr gestellt habe zum Thema absagen von Treffen antwortete sie dass ich nicht so viel planen solle und einfach spontan agieren soll.
       
      Falls sich jemand der sich wirklich gut mit chatgame auskennt kann ich ihm den Verlauf für eine Analyse senden.
    • Von philwins
      Der Innsbruck Lair/ Innercircle besteht seit einigen Monaten und freut sich über Mitglieder sowohl aus Innsbruck als auch Besuchern der Alpenstadt. In der Gruppe gibt die Möglichkeit sowohl jedigliche aufkommende Themen zu diskutieren als auch Wings für Day und Nightgame zu finden.
      Wenn ihr Innsbruck besuchen kommt oder auch einfach lokale Wings sucht tretet einfach unserer Whatsappgruppe bei:
      https://chat.whatsapp.com/EYnVWVX6Jt0F4ZMPF7fxRm
      Wir freuen uns auf euch
  • Beiträge

    • Jeder der eine Weile Clubgame betreibt, kennt sicher die Situation:  Mädels sind entweder mit ihrem Social Circle unterwegs oder mit einer Freundin (2er Set).  Auch wenn das Set gut läuft, kommt plötzlich die Freundin an und zieht das Mädel aus dem Set.  Oder die Freundin steht daneben. Langweilt sich. Und das Mädel geht aus dem Set.  Snipende Mädels & Logistik Die meisten Typen denken, 2er Sets sind einfacher als größere Gruppen. Dabei ist ihnen nicht bewusst, dass es schon zwei vollkommen unterschiedliche Dynamiken in 2er Sets gibt.  1. Freundinnen gehen feiern So einfach ist es aber nicht. Hier können ein paar Dynamiken das Set ordentlich erschweren: - Freundin will einen Mädelsabend machen und ist "pissed", weil Ihre Freundin mit Typen redet.  - Freundin redet mit Typen. Sie langweilt sich und zeigt das so deutlich, bis die Freundin das Set beendet.  - Freundin glaubt, ihre Freundin ist zu betrunken und sie muss aufpassen.  Das sind sehr nervige Sets und das alleine zu gamen ist deutlich schwieriger als mit Wing, der das Obstacle beschäftigt.  Bis hierhin ist das normales PU Game.  2. Snipende Mädels So ein Set kann aber auch eine ganz andere Dynamik haben: - Mädels sind beide Singles. Suchen Typen. Gehen mit ner Freundin zusammen auf die jagt. - Ein Mädel ist Single und sucht. Das andere Mädel ist in einer Beziehung und nur als "Freundin" dabei.  Sollte einem schon klar sein, dass man besser nicht das vergebene Mädel versucht zu gamen.  Hier gibt es noch mal eine Unterdynamik:  Oft ist es so, dass Mädels gegen Ende der Beziehung anfangen den Marktwert zu testen und mit Singlefreundin feiern gehen. So ganz sicher ist es also nicht, dass das vergebene Mädel überhaupt nicht empfänglich ist. Nur schwierig an dem Abend zu pullen. Wichtiger ist aber, wie es dann läuft, sobald das Mädel Single ist. Die wurde dann über Wochen / Monate mit den Stories und Abenteuern der Singlefreundin versorgt und nun geht sie als Single mit Feiern. Oft profiliert sich die erfahrene Freundin und hilft ihr dann. Auch wenn beide Single sind, bekommt man dann das erfahrenere Mädel kaum gepulled. Weil die wird einen Teufel tun und ihre beste Freundin stehen lassen. Dafür wird sie ziemlich sicher unterstützen, damit die arme Freundin schnell von ihrem Ex abgelenkt wird und auch positive Erlebnisse hat.  Logistisch ist das schon ein Unterschied. Weil "snipende Mädels" oft genau die Logistik gelöst haben. Die muss man nicht separieren. Die haben das schon geklärt. Entweder suchen sie sich beide einen Typen. Oder eine zieht halt irgendwann mit ihrem Typen ab. Oder man bleibt einfach in dem Set drin und fährt mit den Mädels heim.  Snipende Mädels erkennen Am einfachsten ist es, wenn man schon lange vor dem Approach eine Idee hat, wie die Dynamiken im Set sind.  Snipende Mädels erkennt man ziemlich leicht und man kann dafür einen Blick entwickeln.  - Oft stehen sie zu Beginn des Abends strategisch günstig und beobachten Typen, die so ankommen.  - Sie schauen (attraktiven) Typen nach, sobald diese vorbei gehen (und das nicht mehr sehen können).  - Sie zeigen mal auf einen Typen und reden mit der Freundin.  - Oder sie schauen in eine Richtung, reden mit der Freundin und die schaut dann auch.  - Oft gehen sie gemeinsam auf die Tanzfläche oder ziehen los, sobald ein Typ interessant ist.  Später am Abend kann man sie auch noch gut erkennen. Sie geben schnell Körbe und blocken bei uninteressanten Typen und fokussieren sich ziemlich auf ihr "Target". Stehen sie am Anfang des Abends eher strategisch günstig und beobachten, sind sie spätere eher in der Nähe tanzend bei ihrem Target. Vor allem laufen sie ihm hinterher. Oder tauchen plötzlich wieder auf, wenn der Typ wieder auf der Tanzfläche ist oder tanzen sich in seine Nähe.  So ganz blind muss man da nicht in ein Set stolpern. Vor allem in kleineren Clubs.  "Ist Deine Freundin Single" Routine Ich möchte nicht auf 2er Sets im Detail eingehen. So grob: Ich spreche eher indirekt an.  Ich game erstmal beide Mädels parallel. Fokus auf Fun.  Eher Fokus auf die Wortführerin.  Bei einem deutlich unattraktiveren Mädel eher Fokus auf sie.  Das müsst ihr einfach üben. Aufmerksamkeitsspanne von Mädels im Club kann der einer Stubenfliege ähneln.  Wenn ich mit ner Gruppe da bin, versuche ich sie zu integrieren.  Ich versuche die Logistik über Fragen raus zu finden.  Versuche über Fragen die Dynamik im Set zu erkennen.  Nun kommt oft ein Szenario, das wie folgt aussieht:  Man redet mit dem Obstacle. Das Target ist nicht mehr direkt im Set. Redet vielleicht kurz mit einem anderen Typen. Bestellt was an der Bar. solche Momente ergeben sich sehr häufig. Ansonsten kann man die Lautstärke des Clubs oft nutzen und mal kurz 1:1 mit einem Mädel reden, ohne dass die andere es mitbekommt.  Ich frage dort sehr gerne folgende Frage: "Ist Deine Freundin Single? Weil ich finde sie ganz cool, möchte da aber nichts kaputt machen." Wenn das Mädel einen mag, bekommt man die komplette Logistik gesteckt. Man fliegt in die Kiste "Typ, der die Freundin nicht verarscht."  Oft bekommt man da gute Tipps, einen Gameplan und die Freundin ist plötzlich ein "Winggirl" und spielt einem in die Karten.  Wenn es sich anbietet und das Zeitfenster groß genug ist, lasse ich die Freundin auch noch qualifizieren.  "Das ist aber nicht so ne Zicke, oder?"  "Neigt die zu Drama, ist die anstrengend?" Oft promoten die Mädels ihre Freundinnen dann auch noch.  Oft kläre ich dann auch noch diese Problempunkte ab:  - Freundin will einen Mädelsabend machen und ist "pissed", weil Ihre Freundin mit Typen redet.  - Freundin redet mit Typen. Sie langweilt sich und zeigt das so deutlich, bis die Freundin das Set beendet.  - Freundin glaubt, ihre Freundin ist zu betrunken und sie muss aufpassen.  Der letzte Punkt ist an der Stelle selten ein Problem. Bei den anderen Punkten hole ich mir die Erlaubnis:  "Ist es ok, wenn ich mit der kurz eine Rauchen gehe? So 5-10 Minuten. (Oder ist das dann doof für Dich?) (Oder habt ihr einen Mädelsabend. Dann hole ich mir die Nummer und rufe sie mal an und lass euch mal wieder tanzen...").  Selbst ein 0815 NC kann dann sehr solide sein, weil die Mädels ja dann später über einen reden.  Wenn ich weiß, dass es snipende Mädels sind, änder ich das Ding ein wenig:  "Ist Deine Freundin Single? Weil ich finde sie ganz cool, möchte da aber nichts kaputt machen." + "Schnauze voll von Mädels, denen plötzlich nach dem Sex einfällt, dass sie einen Freund haben".  Da gehe ich dann wesentlich offensiver vor. Oft qualifiziere ich dann noch hinterher:  "Sucht die eine Beziehung? Ich bin jetzt kein Typ für ONS. Aber ich komme gerade aus einer Beziehung und bin erstmal ganz froh, Single zu sein." Mädels kommunizieren. 10 Minuten später weiß die Freundin alles, was ich da gerade erzählt habe. Da reicht es dann, dass ich mal locker frage, was sie nachher noch machen und das Mädel zählt 1:1 zusammen und kommt auf die Idee: "Oh... gibt heute Sex."    Clubdynamiken  Ich mag snipende Mädels und spiele Clubdynamiken etwas anders als die meisten. Ich gehe nicht von Set zu Set und verbrenne mir den Raum.  Mein Fokus ist im Club mit Leuten zu sein und Spaß zu haben. Mich mit Leuten zu unterhalten.  Gruppen zusammen zu bringen.  Mädels beobachte ich vor allem am Anfang. Später fallen sie mir dann immer wieder auf.  Mich interessiert in einem Club vom Game her 2 Sachen:  1. Welche Typen sind interessant bei Mädels.  2. Welche 2er Sets an Mädels snipen und haben ein heißes Target drin.  Bieten sich Gelegenheiten, öffne ich mal ein Set. Normalerweise schaue ich aber erstmal, dass ich mit meinen Leuten Spaß habe.  Mein Fokus liegt eher auf den bei Mädels interessanten Typen. Ich approache also Typen und versuche zumindest den Raum so zu gamen, dass es aussieht, als ob ich die Leute kennen. Das ist ziemlich leicht, weil es sowieso so laut ist und 1 Meter entfernt keiner ein Wort versteht.  Nun mal als Idee:  Ich: "Du studierst Medizin, oder?" Typ: "Nein. BWL." Ich: "Sorry. Dachte ich kenne Dich. Bist Du öfters hier? Hab Dich noch nie gesehen?" Typ: "Ja, ab und zu."  Ich: "Bist ein cooler Typ. Muss zu meinen Leuten. Lass mal später nen Shot zusammen trinken?" Ich: "Wie heißt Du denn?" Typ: "Mike" Ich: "Alles klar Mike, sehen uns" Sieht von außen aus, als ob Du nen Kumpel begrüßt.  Oft kennen ich die Typen auch schon, weil sie öfters im Club sind.  Jetzt machen Mädels einen spannenden Fehler im Club: Sie fokussieren sich auf einen Typen. Beobachten. Tanzen in der Nähe. Wollen in Kontakt kommen. Oft fliegt ihnen das um die Ohren. Der Typ ist doof. Seine Freundin taucht auf. Er reagiert nicht. Dann fokussieren sie sich auf den nächsten Typen.  Irgendwann werden dann die Mädels fokussierter. Vorher wird locker getanzt. Spaß gehabt. Aber so langsam geben sie Gas.  Typisches Set läuft so ab:  1. Ich entdecke Mike auf der Tanzfläche.  2. Ich entdecke Mädels in der Nähe und stelle fest, dass die Aufmerksamkeit suchen und weiß, dass die snipen.  3. Ich warte, bis die ne Pause machen und an die Bar gehen (neue Getränke, schlechtes Lied).  Ich gehe zu Mike. Sage ihm, dass wir ne Runde Shots holen. Zeige auf die Bar. Frage ihn, ob er einen mittrinkt.  Danach approache ich die Mädels.  Die können mir keinen Korb geben. Ich bin evtl. der beste Kumpel von "Mike". Behandeln die mich scheiße, sind sie draußen.  Vor allem bin ich ihre Option, in das Set rein zu kommen.  Ich habe da ein ordentliches Zeitfenster.  Wie bekommt man Mike raus geschossen?  "Cooler Typ. Studiert Medizin. Seine Freundin ist auch voll cool. Die sollte eigentlich schon da sein." Game Over für Mike.  Mädel fliegt gerade ihr potentieller SNL um die Ohren.  Ist schon langsam spät. Ich liege sexuell im Spektrum.  Game das Set sauber.  Ist so die einfachste Art die ich kenne, ob den ganzen Abend Spaß mit Freunden zu haben und dann doch recht gezielt Mädels mitzunehmen.  Vielleicht kann sich da jemand was raus ziehen und es hilft ihm. 
    • Da irrst Du Dich.  Ich bin von der Grundstimmung extrem introvertiert und beobachtend. Normalerweise würde ein Urlaub auf Koh Chang so ablaufen:  1. Ich rede das minimal Notwenigste, um in einem Zimmer auf Koh Chang anzukommen.  2. Ich miete mir einen Roller und erkunde die Insel.  3. Denke über meine Ziele 2020 nach. Reflektiere 2019. Beobachte Leute.  Fertig. Ich rede mit keinem, mit dem ich nicht reden muss. Zu 99% wechsele ich kein Wort mit irgendeinem Touristen, außer er spricht mich an und das finde ich nervig. Ausnahme: Ich finde durch Zufall jemanden, der über eines meiner Lieblingsthemen redet. Die Wahrscheinlichkeit geht aber gegen 0.  Was ich mag sind 1:1 Unternehmungen mit Menschen, die ich mag und kenne.  Aber auch da brauche ich dann so min. 2-3 Stunden für mich pro Tag. Auch wenn ich mit Freundin in Urlaub bin. Ideal läuft das, wenn sie gerne in der Sonne liegt und mal ein Buch liest. Man also frühstückt, gemeinsam was unternimmt und ich den Nachmittag dann für mich habe. Oder den Vormittag. Und das sind dann schon Mädels, die sehr gut zu mir passen. Normalerweise verbringe ich schon so viel Zeit nicht mit einzelnen Menschen.  Mein instinktives Verhalten im Club: Nehme Dir einen Cocktail. Hocke Dich gemütlich in die Ecke und beobachte den Raum und genieße die Musik.  Dabei bin ich heute auch überhaupt nicht extrovertiert. Ich gehe täglich einkaufen. Ich begegne täglich 1-2 Menschen im Haus. Das betreibe ich maximal 10 Minuten am Tag.  Ansonsten bin ich auf PU gestoßen, weil bis 25 bei mir nichts mit Mädels lief. Hab dann optisch sehr an mir gearbeitet, mir einen alten Kumpel gesucht, der extrem extrovertiert ist und Mädchenschwarm der Schule war. Der konnte gut mit Mädels, aber auch nicht ansprechen. Dann haben wir das gemeinsam ausgeknobelt. Der hat dann irgendwann das blaue PU Forum gefunden und meinte, dass da Typen auf selbe Idee gekommen sind. Hat mich nicht interessiert. Dann waren wir am Mittwoch immer im Living in Frankfurt, wo das Frankfurter Lair auch aktiv war. Die dann mal angesprochen.  Und das war halt angenehm, weil man plötzlich immer Leute kannte, wenn man im Club war und sich auch verabreden konnte.  Forum hat mich Ewigkeiten nicht interessiert. Bis ich mir dann angewöhnt habe, das nebenbei laufen zu lassen. Ne Angewohnheit, die ich bis heute phasenweise immer mal wieder versuche mir abzugewöhnen.   
    • + Ich bin bei allen Werten zwischen Novice und Intermediate. Meine Ziele sind aber wahrscheinlich vollkommen anders als Deine: Mein Hauptziel ist eine solide Grundmuskulatur zu haben und über das Alter zu halten. Optisch ist mein Ziel, dass man "trainiert" nackt erkennt.  Dabei bin ich niemand, dem Kraftsport wirklich Spaß macht.  SS im HomeGym ist mein Notfallplan. Wenn der innere Schweinehund zu groß ist oder durch Job keine Zeit da ist, mache ich das. Weil das geht schnell und hält mich auf meinem Level.  Also sehr optimiert auf Grenznutzen.   
    • Wie schön es ist, mit Euch allen gemeinsam Karussell zu fahren! Doch jetzt muss der kleine Wild leider ins Bettchen. Bis morgen P.S. Schade übrigens, dass Doktors Beitrag über Kommunismus unterging. Der war großartig! P.P.S. Note to myself: Nicht mehr so hart beim Doktor sucken^^
    • Nagut, der Trostpreis. Sonst muss ich mir hier noch vorwerfen lassen, doch nicht so ein negativer Loser zu sein!
  • Themen

Kostenloses

Wie du jede Frau eroberst, ohne Körbe zu kassieren.

Das Gratis Video Training für Männer, die nicht mehr alleine aufwachen wollen

Hier Kostenlos Anmelden »

Präsentiert von Authentic Charisma

×
×
  • Neu erstellen...