Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Wildhorse

(squirting) Orgasmus bei Frauen

    Recommended Posts

    Beim Thema Bump wurde es nur angekratzt. Deshalb der neueröffnete Thread.

    Unterhalten wir uns doch mal über das Thema Orgasmus bei Frauen,

    ganz tolles Thema :good:

    Ist es möglich das Frauen sogar einen squirting Orgasmus kriegen bzw. lernen können.

    Vorausgesetzt sie hatten schon man nen normalen Orgasmus.

    Oder ist es so, das die eine es kann und die andere nicht?

    Es gibt immerhin Frauen die noch nie einen squirting oder normalen Orgasmus hatten.

    Woran liegt das?

    Wie kann ich eine Frau die bei 10 Kerlen nie einen Orgasmus hatte,

    trotzdem zu einem Orgasmus bringen?

    Würde mich auf Antworten freuen,

    der Hengst

    Edited by Wildhorse

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Indem man anders als die Typen nicht nur auf Penetration setzt und egoistisch denkt.

    Die Frau muss sich bei dir vollkommen Fallen lassen und austoben können. Sie darf keine Angst haben, dass du verschwindest, wenn Sie voll aufdreht.

    Vielleicht hat Sie besondere Voraussetzungen um einen Orgasmus zu bekommen (Stichwort: Fetisch?).

    Letztlich kann dir das nur diejenige Frau sagen oder andere Frauen können einschätzen, warum es nicht zum Orgasmus kommt.

    Das mit Squirting wird immer noch von Wissenschaftlern untersucht. Bisher ist die Meinung zum Thema, dass es von Frau zu Frau verschieden ist. Die eine hat die Veranlagung zum squirt, die Andere wiederum nicht. Während es die Eine dann nicht einmal durch Übung schaffen wird, ist es der Anderen unangenehm, weil es sich schließlich kurz bevor diese Art von Orgasmus erreicht wird anfühlen, als müsste Sie ganz dringend. Aus Angst den Partner vollzupinkeln oder alles einzusauen (Partner vergraulen) gewöhnen Sie sich an gegen den Drang anzukämpfen und nehmen sich die Möglichkeit, diesen Orgasmus zu erfahren. Die Frage bleibt allerdings, ob der Squirtorgasmus so erstrebenswert ist und er sich überhaupt vom bekannten weiblichen Orgasmus unterscheidet.

    Zu bedenken ist, dass nicht jeder Squirt so aussehen muss wie in Pornovideos, wo geradezu Fontänen und Geysire aus den Frauen raussprudeln, schliesslich sucht man in dieser Branche immer das extrem und es wird übersehen, dass die Stärke und Variation sich bei jeder Frau unterscheidet. Es kann auch ganz normal austreten, wie sonstige Scheidenflüssigkeit. Sie wird nur noch feuchter.

    Das ist was ich zum Thema weiß und wie bereits gesagt, die Wissenschaft setzt sich immer noch intensivst mit diesem Thema auseinander.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Für alle die an diesem Thema besonders stark interessiert sind, es gibt eine diverse DVD Reihen u.a. von

    Steve Pikkus - White Tiger Tantra. Sofern das Comfort Level(oben schon erwähnt) hoch genug ist geht es Verhältnismäßig einfach die Frau darauf zu konditionieren das es absolut ok, sogar gewünscht ist das sie squirtet. Seit dem ich mich mit White Tiger Tantra beschäftigt habe, hatte ich 2 feste Beziehungen die länger anhielten. Beide Frauen kamen nach ca. 3-5 Monaten zum squirten. Ich weiß nicht in wie weit das jetzt schnell, langsam oder normal ist ich weiß auch das es keine statistischen Beweise sind allerdings denke ich das die meisten Frauen prinzipiell erst mal dazu in der Lage sind. Sofern sie sich den fallen lassen können und sich voll im Moment gehen lassen können.

    Ich find das Thema klasse, viel zu wenig diskutiert in der gesamten Community

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Guest RuggedRuger

    Mal ein Denkanstoß von meiner Seite...ICh will niemanden überzeugen, aber mir kommt es so vor, als ob ich mal wieder der einzigste bin, der das an Pu schon immer ein wenig seltsam fand.

    Es dreht sich immer darum ''Was kann ich FÜR die Frau'' tun....

    Daraus ergibt sich, dass jeder versucht so dermaßen überqualifiziert zu sein, dass es schon offensichtlich ist, dass man PU macht. Meiner MEinung nach ist PU einer der dicksten DLVs, jedenfalls für mich....ich schäme mich nciht dafür, aber ich halte es für DUMM es in irgendeiner Art und Weise hervorzuheben...genauso verhält es sich mit ''Ich hab da so ein Buch über Sex gelesen...''

    Anderes Beispiel:

    Ich kenne mich mit Verschwörungstheorie und ansatzweise mit Neurologie aus...

    Mit JEDEM, mit dem ich mich darüber unterhalten wollte, ist immer das selbe dabei heraus gekommen...ich habe nicht respektiert, dass derjenige seine Realität hat mit seiner ''Logik''....die meisten Leute wollen Ihre ''logik'' gar nicht erweitern, weil sich damit eingestehen müssten, dass Ihre Logik ein verdammtes Kartenhaus ist. Im Bezug auf meine zwei Beispielthemen, bedeutet das, das die Thematik von vorneherein (ob artikuliert oder nicht artikuliert) gar nicht miteinbezogen wird. FAKT ist: NIEMAND weiß es genau...die LEute die es ''genau wissen'' disqualifizieren sich jeglichen ernstzunehmenden Verstandes.

    Um den Bogen mal wieder zu kriegen....

    ICh bin kein Squirting Fan (was zum TEufel soll ich davon haben?) aber ein totaler Analsexfreak.

    IMMER, wenn ich von der Logikschiene her komme und mit der Frau was bespreche (ONS u. Miniaffären), was mit Analsex zu tun hatte, gerate ich auf Abneigung...weil in unserer Welt Variationen im Sexbereich seltsame Urteilsbehaftungen haben - weil Menschen sich in Ihrer Schuhkartonwelt nunmal am heimischsten fühlen. Es regiert die Angst....so steuert man eine Masse! Das ist in so gut wie jedem Bereich zu finden...auf Sicherheit spielen nennt man das. Ich bin auch nciht völlig frei davon. ICh hätte zb nicht die Eier Russisch Roulette zu spielen. Es geht nicht um Dumm oder Schlau, sondern nur um Eier - weil das letzten Endes ANTRIEB bedeutet - alles andere ist Theorie in Praxis umsetzen.

    Das führt dazu, dass Frauen mit Analsex ''Erniedrigung'' assozieren. Genau wie Deep Throating mit Hand auf den Hinterkopf und ihr den SChädel Ficken, als ''erniedrigend'' assoziert wird. Dabei ist das zb für mich eine Liebesmitteilung. Bei Blümchensexanwandlungen bekomme ich nur schwer einen hoch, weil es mich langweilt und ich da wütend werde und fast lieber der Frau aufs MAul hauen will - ergo schicke ich sie dann heim.

    Was habe ich gemacht (Subtext: wieso bin ich so geil? ich weiß)?

    Ich hab einfach irgendwann angefangen einfach die Sachen zu ''erzwingen''. Sozusagen meine Doktrin durchzudrücken. Selbstverständlich gibt es da Grenzen - ich will hier auf keinen Fall zu Straftaten anregen - aber wenn eine Frau in der Doggystyle Position erst mit der hand versucht zu blocken, und Man ihr trotzdem den SChwanz in den Arsch steckt und es nach den ersten Schüben gefällt, so ist Ihre HAndlung revediert. Das heißt auch, dass ich nicht von Anfang an wie ein Geistesgestörter in die Reinbumse...das hat alles ein bisschen wieder mit Verstand zu tun (ich bin grausam im detaillierten ERklären, ich weiß).

    ALLES was mit '' ''Schatz'', ich will da mal mit dir was machen'' zu tun hat...ist sowas von unerotisch, ich würde da meine Erektion verlieren, einfach, weil das mir die Spannung kaputt macht.

    ICh will mit einer Frau auf einem emotionalen Wellenritt sein (nicht das schwul emotionale, dass ich bin ein laufender PEnis emotionale), wo es legitim ist, dass ich mich an Ihr ausfeier, weil sie, die Frau, von NAtur aus EINSTECKT!

    Alles andere ist viel zu sachlich und logisch und irgendwie ekelerregend!

    Das hat sowas von Talkshows, wo die eine Fette zum einen Fetten sagt ''mal was neues im Bett ausprobieren''. ARRRGGHHH!

    Jegliches ''Besprechen'' ist übrigens ein Indikator dafür, dass Ihr ''vorsichtig'' seid. Wo ist der Actionhero in euch?

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    RuggedRuger, ich mag deine unkomplizierte Art. Sie ist sicher nicht die "feine Englische" und auch nicht DIE Art wie ich mich letztenendes nach mehr Mannwerdung (meinem Ziel neben Bräute flachlegen im PU) sehe. Aber definitiv können sich viele (und da nehm ich mich mit) ein Stück von deiner Ich-Haltung abschneiden. Weiter so, ich versuch dein Mindset aufzusaugen und zu integrieren.

    Zum Thema zurück und das schafft wohl etwas Konfliktpotenzial zu RR:

    Ich mag es sehr, wenn ich meine Partnerin zum Squirten bring. Das zeigt mir dass ich einen Punkt erreicht habe an dem sie sich defitiv vollends fallen gelassen hat. Hab hier was zu geben - meinen Schwanz - und freu mich natürlich, wenn der gut ankommt. Und hey wie geil ist denn ein komplett von Muschisaft eingenässtes Bett und das Vögeln wenn der Muschischlonz nur so spritzt, das Mädel sich nicht halten kann. Da bin ich wohl zu sehr voyorist um mir das entgehen zu lassen.

    Vaginaler Orgasmus und Squirten gehört übrigens nicht zwingend zusammen.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    1. (indirekte) Frage: Können alle Frauen squirten?

    Wahrscheinlich nein, denn es gibt nicht wenige Frauen die noch nie in ihrem Leben vaginal zum Orgasmus gekommen sind und noch viel seltener kommt es vor das eine Frau diese Art von feuchtem Orgasmus bekommt. Habe in verschiedenen Foren schon gelesen, dass es bei einigen auch erst ab 30 oder 40 passiert ohne das sie etwas weltbewegendes in ihrem Sexleben verändert hatten.

    2. Frage: Wie kann ich eine Frau die bei 10 Kerlen nie einen Orgasmus hatte, trotzdem einem Orgasmus bekommen?

    Sex findet bei Frauen zu gut 3/4 im Kopf statt und nur 1/4 der Erregung entsteht durch die Penetration. Kann also sein das die 10 vorher es nicht geschafft haben ihre Fantasie anzuregen und in Fahrt zu bringen, sodass sie zwar den Sex genossen hat, aber nie richtig abgeschaltet und ihren Trieben freien Lauf gelassen. Sex mit einem vertrauten Menschen ist auf einem anderen Level intensiv als das bei ONSs der Fall ist.

    Ich glaube übrigens nicht, dass Frauen wissen woran es liegt das sie nicht zum Orgasmus kommen oder gar beschreiben können weswegen es scheitert.

    @RuggedRuger:

    Das du mehr auf Analsex und weniger auf squirten stehst ist ok, aber verfehlt so ein wenig die Diskussion hier. Als eigenständigen Thread könnte man das durchaus weiter diskutieren.

    "Jegliches ''Besprechen'' ist übrigens ein Indikator dafür, dass Ihr ''vorsichtig'' seid. Wo ist der Actionhero in euch?"

    Was dieses Zitat angeht, kann ich dir nur beipflichten. Wenn sie es kann wird es über kurz oder spät passieren, wenn nicht, genießt den tollen Sex den ihr so oder so habt!

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Guest RuggedRuger

    Was ich in meinem Post vergessen habe und was eigentlich die Kernaussage werden sollte (:D zum Glück hab ich gelernt über mich selbst zu lachen), ist, dass ich persönlich NIE irgendeine Frau gebumst habe, die mal mit abgefahrenen Ideen ankam...NIE

    Immer musste ich mir alles aus den Fingern saugen, und der das so verpacken, dass sie es frisst...

    Irgendwo nachvollziehbar, wenn da draußen ganze Armeen von Typen herumlaufen, die auf dem ''Ich reiß mir den ARsch für die Frau auf''-Trip sind.

    Mich nervt es schon bei ONS tierisch, wenn ich da so eine vor mir liegen habe, die einen auf ''Ich kenn mich nicht genau'' macht - bin ich da allein auf der Welt, oder haben viele Leute nur total absurde Ängste?

    @rudolf:

    Ich weiß nicht, was immer alle mit Ihrer Mannwerdung haben....Mann hier Mann da - da hat irgendein Depp, der mit seinem Lümmel zwischen den Beinen ein Problemchen hatte mal ein Buch geschrieben und hat eine Horde Männlichkeitskleriker gezüchtet, die dann in sich nur noch mehr ''Fehler'' hineininterpretiert haben und jetzt offensichtlich hilflos in einem ORbit aus ''Wer bin ich?'' Scheiße herumtingeln...Aber gut...jeder wie er wie will...

    Edited by RuggedRuger

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    darauf einzugehen wäre zu sehr offtopic, kurzum gesagt verwende ich dieses mannsein aber als Gegenteil zu einem AFC. Erst darüber steht ein PUA wenn es um "Quoten" geht.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Für die, die es schon erlebt haben...

    Spürt ihr noch irgendwas in der Muschi, wenns zu nass wird?

    Hab vorhin irgendwo einen Beitrag gelesen, in dem ein Mann sich gegen Squirten geäußert hat weil er einfach nichts mehr spürt danach.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Spürt ihr noch irgendwas in der Muschi, wenns zu nass wird?

    Zu viel Nässe, egal ob durchs Squirten oder weil sie einfach sehr feucht ist etc., ist eher hinderlich als förderlich und führt (bei mir) dazu, dass man, also Mann und Frau, weniger spürt.

    Trotzdem würde ich keineswegs sagen, dass Squirten prinzipiell schlecht ist.... Flüssigkeiten trocknen auch (schnell) wieder....;)

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    • Recently Browsing   0 members

      No registered users viewing this page.

    ×