Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Viele interessiert es, doch selten wird etwas darüber geschrieben, wie man sie verführt - die sympathische Bedienung im Café, die heiße Verkäuferin im Laden oder die süße Barkeeperin.

Tatsächlich scheine ich Talent für solche Fälle zu haben, da meine Ex-Freundin, bevor ich in die Pick Up Szene kam, eine solche war, nämlich Bedienung in meinem Stammcafé in Bayreuth. Dieses Kennen lernen will ich euch allerdings nicht antun, denn es involvierte neben zu viel Geld für zu viel Cappuccino auch etwa einen Monat, bis ich ihren Namen wusste und noch mal eine Woche mehr, bis ich endlich ihre Nummer hatte. Nicht zum nachahmen gedacht also.

Mittlerweile bin ich da etwas schneller, so wie letzte Woche in Bamberg, diesmal dauerte es etwa 10 Minuten, eine Stunde, wenn man die Pausen mit einrechnet. Ich war mit Freunden bei einer kleinen Jam, danach wollten wir noch in den Club, sind aber zuerst noch in eine Bar, um etwas zu trinken. Dort sehe ich sie, schwarze, kürzere Haare, ein süßes Gesicht, ein schöner Körper und eine sympathische Ausstrahlung.

Sie kommt zu uns an den Tisch, um unsere Bestellung aufzunehmen und mein erster Schritt soll es sein, mich von dem normalen Kunden abzusetzen, indem ich etwas mit ihr plaudere. Ich weiß den genauen Wortlaut nicht mehr, aber es ging darum, dass ich mich für keinen Cocktail entscheiden konnte und Rat bei ihr einholte, gleichzeitig beschwere ich mich gut gelaunt, warum es einen meiner Lieblingscocktails nicht gibt. Das bringt etwas Energie in die Interaktion und ich beweise, dass ich sympathisch bin. Der Grundstein ist gelegt.

Danach dauert es erstmal etwas, bis es weiter geht, wir bekommen unsere Cocktails und ich widme mich meinen Freunden. Schließlich kommt der Moment, auf den ich warte. Sie setzt sich alleine raus, um eine zu rauchen. Zugegeben ein Glücksfall, den man so bei Hired Guns nicht immer hat. Wenn man allerdings nur etwas abwartet kann man oft genug einen guten Moment abpassen, indem sie nicht gestresst ist statt volle Breitseite in die Interaktion zu preschen und damit sozial nicht intelligent vorzugehen.

Ich nutze ihn und gehe selbst eine rauchen. Die Tür der Bar liefert mir einen wunderbaren Einstieg, denn ihr Griff ist locker, außerdem lässt sie sich nur mühsam öffnen.

BF: "Na, eure Tür ist ja mal super in Schuss."

Das Ganze sage ich etwas aufgedreht über zwei Meter Entfernung. Dort ist an der Wand eine kleine Bank montiert. Vor der Bank steht ein Tisch mit dem Aschenbecher. Sie reagiert fröhlich, lacht etwas und gibt mir recht. Perfekt, situativer Wiedereinstieg ins Gespräch gelungen.

Ich gehe zu ihr und meine...

BF: "Ich setz mich mal zu dir, wenn du nichts dagegen hast, mach mal Platz."

Das sage ich mit einem Lächeln und in dem vollen Bewusstsein, dass eine höfliche Aussage wie "..wenn du nichts dagegen hast.." weder Beta noch einer Verführung schädlich ist, sondern sozial Intelligent und damit Comfortbuilding. Comfort ist immens wichtig für jede Verführung, denn ohne Comfort gibt es auch keine Attraction, aber das nur nebenbei.

Ich führe das Gespräch mit einem kleinen Tease weiter, "na, du strahlst ja auch noch volle Fitness aus." Natürlich sage ich es so, dass mein Sarkasmus offensichtlich ist und, ganz wichtig, mit einem verständnisvollen Lächeln.

Sie erzählt kurz von ihrer heutigen Schicht, ich spiegele sie, indem ich ihr von meiner Zeit bei Edeka an der Kasse und den anstrengenden 8-Stunden Schichten am Samstag erzähle, zu denen ich regelmäßig verkatert und übermüdet vom feiern am Abend davor gekommen bin. Das schafft Rapport.

Nun wird es Zeit mein Interesse zu platzieren, das geht ganz simpel, ich frage sie nach ihrem Namen und wir stellen uns vor.

Manch einer mag sich jetzt wundern, wenn er an meinen Ruf denkt, das klingt doch alles sehr nach indirekter Verführung und ich gebe zu, das war es auch. Bei Hired Guns hat sich diese Art für mich als effektiv herrausgestellt, soziale Intelligenz heißt auch zu wissen, wann man etwas langsamer vorgehen sollte.

Nun beginnt das eigentliche Kennen lernen. Wir tauschen die Basisinformationen aus, die den Unterschied ausmachen zwischen Fremden und Bekanntem. Arbeit bzw. Studium und Herkunft. Natürlich und einfach.

Sie hat gerade ihr BWL Studium beendet und ist jetzt auf Jobsuche, bisher erfolglos. Darüber kommen wir auf das Thema Wirtschaftskrise, ein negatives Thema, ja, dass ich aber durch Optimismus in ein positives Licht rücke. So ist auch das in Ordnung und kein Grund für sinnlose Pick Up Dogmata.

Danach geht es noch kurz um die anstehende Weihnachtszeit, Weihnachtsmärkte und Glühwein sowie Feiern allgemein. Klingt banal, ist es auch. Denn es geht nicht ums verbale, sondern den Vibe dahinter.

Schließlich hat sie aufgeraucht und muss zurück an die Arbeit. Ich entscheide, dass es jetzt Zeit ist, dafür zu sorgen, dass wir uns wiedersehen, also sage ich:

"Warte mal kurz, du wirkst echt sympathisch auf mich, ich würde dich gern besser kennen lernen, lass uns mal Nummern austauschen."

Sie dreht sich noch einmal um und tippt ihre Nummer sowie ihren Namen ein, gott sei Dank, den hatte ich nämlich, talentiert wie ich bin, schon wieder vergessen.

Und so funktioniert es, das Mysterium des Hired Gun Games, zumindest für mich ganz gut. Vielleicht für euch ja auch.

Liebe Grüße,

Butterfly

bearbeitet von Butterfly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich sehr interessant geschrieben, da du deine Gedankengänge und Abläufe gut beschreibst.

So weiß ich/man immer, warum du gerade was gesagt hast und welche Intention dahinter steckt.

Alles in allem, sehr souveräner NumberClose, wie man es von dir gewohnt ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hey Hey,

der Schmetterling lässt uns mal wieder an seinem Leben Teil haben :)

Deine FRs sind immer lehrreich und klasse zum lesen. Danke.

Halt uns doch auf dem Laufenden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solider NC. Im Endeffekt aber alles ganz einfach gehalten und halt einfach sozial gehandelt.

Anfänger lassen sich von deiner Fachsprache gerne irritieren, werden dadurch unsicher und denken sich "oh Gott, das schaff ich nie"....aber geht einfach raus und tut es. Ich werd jetzt endlich mal mein Streetgame üben.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solider NC. Im Endeffekt aber alles ganz einfach gehalten und halt einfach sozial gehandelt.

Anfänger lassen sich von deiner Fachsprache gerne irritieren, werden dadurch unsicher und denken sich "oh Gott, das schaff ich nie"....aber geht einfach raus und tut es. Ich werd jetzt endlich mal mein Streetgame üben.....

Durchaus wichtiger Punkt. So schwer ist es nicht, war tatsächlich damals einfach sympathisches, offenes auf sie zugehen und Gesprächsführung plus etwas Teasing.

Und wegen der Frage: Wie ging es weiter?

Haben uns auf ein Date getroffen im Café, war auch ganz schön, sie wollte ein 2., aber ich hab mich dann einfach nicht mehr gemeldet, da ich ein anderes Mädel in Erlangen gedated hab, welches mir wichtiger war und sonst war keine Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun beginnt das eigentliche Kennen lernen. Wir tauschen die Basisinformationen aus, die den Unterschied ausmachen zwischen Fremden und Bekanntem. Arbeit bzw. Studium und Herkunft. Natürlich und einfach.

Hallo :)

Ich hab da mal ne Frage.. du hast ja nur ca. 10min gebraucht, um die Nummer zu kriegen. Wenn wir annehmen, du hättest dich länger mit ihr unterhalten, was für Themen schneidest du an, um das Gespräch am Laufen zu halten? Nach dem Austausch der Basisinfos und nach allg. Themen wie Party und Urlaub etc. flacht bei mir das Gespräch jeweils langsam ab.. wie gehst du mit dieser Situation um? (letztesmal habe ich es so gemacht, dass ich mich für eine gewisse Zeit vom Set entfernte und später nochmals mit dem Spruch kam, dass sie sich ja gar noch nicht vorgestellt haben.. das hat eigentlich auch gut geklappt)

bearbeitet von Nova

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Story!

Macht mir viel Mut mehr Hired Gunns an zu quatschen. Es ist mittlerweile nämlich so daß 2 von 3 Frauen die mir gefallen Hired Gunns sind wenn nicht noch mehr. Bisher hatte ich immer den LB daß die eh schon dauernd angequatscht werden und das deswegen überhaupt nicht brauchen können. So dachte ich auch immer ich brauch da ne super Story... . Hast echt schön gezeigt daß man nichts extravagantes sagen muss, keine Routinen auswendig lernen usw. Hätte ich den FR heut morgen gelesen hätte ich 100%ig die süße Drogerieverkäufern angesprochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt doch echt Läden - hier mal eine Bar, die nach ganz verrückten Regeln ticken @)

Habt ihr das auch schon mal gesehen, wie Mädels von Kollegen ge-Amoged werden, weil sie

auf der Arbeit flirten???

Hatte das die Tage, eine Hired Gun bleibt mehr als 30 Sekunden an meinem Tisch kleben und wird

gleich von einem jungen Chef zusammengefahren - so heftig, (konnte ich zwar nicht sehen, aber das Ergebnis war eindeutig): Die Bedienung macht plötzlich nur noch smalltalk, keine Reaktionen mehr,

sichlich zerknittert. Ich frage nach, Sie nur: "Es war nichts."

Anderer Abend, eine andere H. Gun will mir nach (!) der Schicht die Tel. Nummer in mein Handy tippen, und wird dabei von vorbeikommenden Kollegen und einem Chef so richtig angerempelt (sie finden einfach ihren Weg nicht.)

Hallo, was geht denn da?

Eine supernette Bedienung hat mich dort am Wochenende auf irgend eine dumme Bemerkung angestrahlt und ist dabei rot geworden. Am gleichen Abend läuft sie mir auf dem Weg zum Klo nochmal direkt in den Weg - strahlt wieder,

wird wieder rot und wünscht mir noch einen tollen Abend. Hmm - hab mal kurz überlegt:

KC - hätte echt lust gehabt, aber das steht in keinem Verhältnis zu dem Ärger den die Mädels dann

dort bekommen. NC - gibt auch stress, vor allem im "ich bin sichtbar" Bereich der Bar.

Mist, mir fällt echt nichts ein. :at-wits-end:

tim:sheep:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...