Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Dieses Buch ist ja schon in einigen Threads angesprochen worden. Deswegen denke ich, dass dieses Buch einen Platz in diesen Forum verdient hat.

    Das Buch heißt "Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten"

    Ich finde das Buch erstklassig. Es ist sehr unterhaltend geschrieben, schön gegliedert und was es von anderen PU-Büchern unterscheidet, es geht nicht nur auf das Kennenlernen von Frauen ein, sondern auch wie man sich in Beziehungen verhalten sollte, um die Frau an sich "ewig" zu binden.

    Es sind sehr schöne Beispielgeschichten in den Buch, die verschiedene Situationen beschreiben.

    Allerdings ist die Denkweise des Autors sehr radikal im Umgang mit Frauen. Zum Beispiel hält der Autor nichts von sexueller Treue in einer Beziehung.

    Bis auf paar Ansichten, die ich nicht teile, ist das Buch wirklich empfehlenswert. Leider ist es mit ca. 25 Euro eines der teueren PU-Bücher, die auf dem Markt existieren.

    von mir gibts 5 Sterne.

    bearbeitet von Darkman

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hallo aragorn,

    Ich hab das Buch nach deiner Empfehlung hin gelesen.

    kurz vorab: Es war ein guter Tipp ! - viele Groschen sind gefallen in meinem Kopf !

    von mir 4 Sterne

    2/3 des Buches kannte ich bereits aus anderen amerikanischen Büchern.

    Manche Sätze aus dem Buch kann ich fast genau den Quellen zuordnen.

    Quellen sind ganz sicher : Mystery Method und annihilation method,

    dazu 24 laws of seduction und teilweise david deida.

    zitiert wird auch david deangelo

    dennoch : super zusammengetragene Info aus den oben genannten Topquellen,

    auch wenn es sich manchmal anhört, als wär es vom Autor selbst !

    in meinen augen das beste deutschsprachige buch zum thema PU Arts

    Kapitel 6 und 9 sind meine favorits und die Interpretaion und Übertragung ins Deutsche ist dabei sehr gelungen, locker und amüsant zu lesen.

    1 Stern fehlt, weil ich finde, die Väter dieser Thesen, insbesondere mystery und style werden zu wenig gewürdigt vom author

    Ansonsten klasse Buch.

    top dog

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Kann euch nur zustimmen: Tolles Buch!

    Derzeit meine persönliche "Bibel" :clap:

    Meine Lieblingskapitel sind 8 (Schritt-fürSchritt-Modell) und ganz besonders 9 (Wie Frauen testen).

    Kann es auch nur jedem unbedingt weiterempfehlen...!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    verdammt ich werde neugierig! Das Buch Bestelle ich als nächstes!

    Seit ich in diesem Forum registriert bin, habe ich mir endlich einen Amazon-Account angelegt :rotfl:

    ps.: Würde mich über einen Buchtipp bezüglich NLP für (totale) Anfänger freuen

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    hätte das Buch nen andren Namen, hätte ich es mir auch gekauft,

    aber es macht sicher kein so guten Eindruck, wenn meine Eltern

    ein Buch mit dem Titel bei mir finden :rotfl:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Herzensbrecher

    Lod des Sexismus ist gut. Aber das buch ist leider nicht mein style. Da stehen meistens sacehn über längere beziehungen. Und ich mag keine längere beziehungen. ich mach nu kurze beziehungen wie 3 oder 4 monate.. wenn ich sie nicht lieben kann dann nexte ich sie damit ich sie nicht traurig mache :P

    Meine meinung über Lob des Sexismus ist für männer zwischen 22 und 45 ist super buch! ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Und für Frauen!

    Warum nur bis 45 und nicht bis hmm unendlich? Hab das Buch erst meinem Vater empfohlen, der ist 62 :rotfl:

    Inzwischen haben sich auch 4 Leute das Buch gekauft auf meinen Ratschlag hin, bekäpft die AFCs!!

    Ok war auch ein Natural dabei, und von allen kam bisher "oh mein gott das klappt ja wirklich was er da schreibt" :)

    Bitte bitte lass es das Buch schnellstmöglich in englisch geben...........

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Herzensbrecher
    Und für Frauen!

    Warum nur bis 45 und nicht bis hmm unendlich? Hab das Buch erst meinem Vater empfohlen, der ist 62 :rotfl:

    Inzwischen haben sich auch 4 Leute das Buch gekauft auf meinen Ratschlag hin, bekäpft die AFCs!!

    Ok war auch ein Natural dabei, und von allen kam bisher "oh mein gott das klappt ja wirklich was er da schreibt" :)

    Bitte bitte lass es das Buch schnellstmöglich in englisch geben...........

    was willst du nach 45 jahren ändern? ich gehe doch nicht mit 45 omas gamen.. also da werd ich nur mein wissen weiter geben an meine söhne ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    45 und Oma?

    So und nun ist es passiert, der Freund meiner Mutter (51) nimmt ein Geschenk in die Hand, meine Mutter zu mir: "du weißt was drin ist, das hast du dir auch gewünscht"

    Ihr Freund zu ihr: "ja stimmt, das muss das sein was ich bei dir liegen gesehen habe, angelesen und gesagt ´genial, da brauchen wir eine eigene Version von´"

    Meine Mutter: "ja das ist echt toll, das leih ich mir dann auch mal aus"

    Ich guck so: @)

    So, melde gehorsamst, die Generation 50+ ist nun auch infiziert ...:ghost:

    Und ich habs nun auch endlich so "richtig" ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Mal eine Frage, weiß jemand wie alt der Meistro ist? Ich hab da mit meiner Mutter eine Wette laufen :rotfl:

    Und noch eine Frage, gibt es ein englisches Buch mit etwa dem gleichen Inhalt? (Betaisierung, Alpha, AFC, Shittests, etc)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde das Buch ist als erste Lektüre definitiv geeingnet. Wenn man sich schon eine Weile mit der Materie beschäftigt hat, fangen einige vorgestellte Konzepte auch an zu brökeln, und es gibt einige weiterführende Texte die sich mit den Schwachstellen von Lob des Sexismus beschäftigen. Das stört aber als Anfänger kaum/ gar nicht und deswegen empfehle ich es auch uneingeschränkt allen Freunden, wo ich das Gefühl habe, dass sie das in der Lage sind zu nutzen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Und noch eine Frage, gibt es ein englisches Buch mit etwa dem gleichen Inhalt? (Betaisierung, Alpha, AFC, Shittests, etc)

    Laut Topdog ist LdS nur eine schwache Übersetzung von Francos Practical Female Psychology for the Practical Man.

    Practical Female Psychology for the Practical Man is a unique examination of women and relationships in an era of material equality between the sexes. Despite vast gains in the welfare of women, especially in the modern West, both men and women are finding relationships ranging from dating to marriage increasingly difficult. The authors draw upon cutting edge science in evolutionary biology, and neuropsychology, and vast personal experience with women to distill some simple and practical principles men will find useful for creating and maintaining relationships with emotionally (and sexually) compatible women.

    Und hier der Link zur Site des Autors.

    Und Apropos Lob des Sexismus: Rezensionskrieg bei Amazon, insbesondere in Hinsicht auf PU-Literatur und generelle Kampagne gegen Lob des Sexismus.

    Cheers,

    AstralPilot

    bearbeitet von AstralPilot

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich will jetzt nicht das alte Klischee bedienen, aber für jeden ist doch ein anderes Buch am besten geeignet.

    Ob ein Buch für eine bestimmte Person (im Moment) das richtige ist, lässt sich doch nur sagen, wenn man die Person gut kennt oder zumindest die meisten der Umstände.

    Ich sag mal, für fast jeden Afc da draußen, dürfte Lob des Sexismus DAS Buch sein. Das muss wie ein Schlag ins Gesicht sein. Da wird die Weltsicht des Afc's aber sowas von in Frage gestellt und umgekrempelt. Außerdem find ich sowohl Sprache als auch Stil des Autors sehr unterhaltsam und witzig geschrieben.

    Das er das Rad nicht neu erfindet ist auch klar, aber er hat ein ziemlich perfektes Grundlagenwerk geschrieben, dass für die meisten Menschen wohl schon ausreicht.

    Wenn ich nur ein Pu Buch hätte lesen dürfen, dann wäre es definitiv Lob des Sexismus.

    Es gibt natürlich genug Leute, denen es nur um den Game Aspekt geht, die die Afc Beliefs nie hatten, oder von mir aus schon lange abgelegt haben und die in Lob des Sexismus jetzt nach ner game Anleitung suchen. Bzw einfach nach Advanced Stuff.

    Da werden sie natürlich an anderer Stelle sehr viel eher fündig.

    Um auf den Anfang zurückzukommen, es kommt immer darauf an wonach man sucht und wo man sich gerade befindet :-)

    Ähm zum Alter des Autors, dass lässt sich aus einem seiner FR raus rechnen.

    http://forum.progressive-seduction.com/index.php?showtopic=4223

    Mit 18 hatte ich den letzten Anfall von Oneitis. Und zwar von der weltverzweifelten, brutalen, unvergesslichen Sorte.

    Target war eine gleichaltrige französischstämmige Kollegin von der Erziehungswissenschaft. Merci, Baguette, Renault, etc. Ich war fasziniert.

    November 1999 kamen wir zusammen und erlebten einige Wochen unvorstellbaren Glücks. Dann kam die Oneitis, sprang mich von hinten an und gabs mir mit dem Schlagbohrer IN DEN ARSCH. Innerhalb von fünf Tagen hatte ich sie verloren. Ich erspare mir und euch die Details! Nur soviel: Viel tiefer kann man nicht sinken.

    Also Jahrgang 1981. Dann wird er dieses Jahr 29. Ein bisschen Jung für das Buch wie ich finde.^^ Ob er das mit 40 noch genauso sieht?

    bearbeitet von Leeroy

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Gleiche Inhalte

      • Von Pelko
        Hey Leute
        Habe gestern ein wenig im iNet rumgeforscht und habe einen tollen Torrent gefunden. Es ist so ziemlich alles was mit PU zu tun dabei. Die Sache hat leider einen Haken, es ist alles auf Englisch.
        Trotzdem, wer Englisch kann und es evt auch noch etwas aufpolieren will, hat hier eine tolle Möglichkeit, gleich zwei Fliegen mit einer Klatsche zu schlagen.
        viel Spass beim lesen.
        Hier stand ein Link der die Forenleitung aufgrund des Urheberrechtes in Schwierigkeiten bringen könnte!
        Liebe Füsse;)
      • Von zero
        Vorwort von Zero
        Ich bin beim Surfen über einen interessanten Text gestossen, welchen ich mit euch teilen möchte. Wie ihr bereits ahnt handelt er über PU und zwar über einen ganz interessante Ansicht. Der Text bedient sich auch sehr gut mit Metaphern um auch den Bezug zum Inner-Game visuell darzustellen.
        Evtl. kennen ihn einige schon, einige aber sicherlich nicht und deswegen wünsche ich nun viel spass beim lesen!
        15 Lektionen von Spook zum Thema: Frauen
        Ein junger Mann sass und grübelte über die nächste Phase seines Lebens. "Es ist Zeit", sagte er, "für eine Freundin". Der neue Pfad seines Lebens schien sowohl aufregend als auch beängstigend. "Aber der Erfolg wird sich nicht ohne viele Fehlschläge einstellen" erkannte er. "Wenn es doch nur einen Weg gäbe, um die schmerzvollen versuche zu vermeiden."
        Und dann, wie Zauberei, erscheine ein Pook!
        Wie jeder bei der Erscheinung eines Pooks, so erschrak auch er und war sprachlos. Aber der Pook war einer der Gesprächigen Sorte und sagte "ich werde dich führen. Das ständige Herzensleid, die Einsamkeit, das Gefühl keine Kontrolle zu haben –das kann vermieden werden. Folge mir und ich zeige die viele der Lektionen, die gelernt werden müssen.
        "Oh Pook!" schrie der junge Man auf. "Wäre es nicht besser mich in den anfänglichen Irrtum zu werfen? Ist der Irrtum nicht der beste weg zum Erfolg?"
        "Nein, dein Herz braucht nicht zerschmettert zu werden um die Lektionen zu lernen. Kommen erfolgreiche Ehen aus einer Serie von gescheiterten Ehen? Natürlich nicht, denn
        Weitsicht lehrt schonend, Irrtum lehrt brutal
        Der junge Mann fragte "Und was ist die erste Lektion?"
        Der Pook antwortete "Folge mir und sieh"
        Der junge Mann folgte dem Pook zu einem nahe gelegenen Uni-Campus. Pook sagte dann "Betrachte nun das erste Beispiel"
        Lektion 1
        Ein Junger Mann, von Begierde überlaufend, sah eine Frau die er extrem reizend fand. Sie lief herum und war mit ihren eigenen Dingen beschäftigt.
        "Ich sollte mit ihr reden" sagte er zu sich "Ich muss sie kennen lernen"
        Aber sein Körper wollte ihm nicht gehorchen. Er stand da, beobachtete sie aus den Augenwinkeln heraus und hatte das Gefühl als ob er berennen würde. Sie ging schliesslich von dannen und er verfluchte sich noch mehr.
        Dann kam eine andere Frau, die noch viel reizender war als die von vorhin!
        "Ich sollte ihr Hallo sagen" sagte er zu sich selber. Dennoch stand er da wie eine Statue und sein Körper fühlte sich an als würde er brennen. "Die ist nicht in meiner Liga. Sie würde sich niemals für so einen wie mich interessieren" Kein Approach, und die Frau ging von dannen.
        Und da erschien wieder eine Frau, viel schöner als die ersten beiden! Irgendwie schaffte er es sie zu approachen und stotterte nervös "Hallo" Sie war freundlich. schliesslich Fragte er sie nach der Nummer und sie sagte nein. Und obwohl er versagte, er fühlte sich viel besser, dass er es versuchte.
        Er realisierte:
        Abweisung ist besser als Bedauern!
        "Vergiss das nie" sagte Pook " Veränderungen kommen schrittweise. Früher hast du keine Möglichkeiten gesehen, jetzt siehst du sie überall um dich herum, doch du bist zu zögernd um sie zu ergreifen. Du wirst dir langsam immer mehr bewusst"
        "Was willst du mir damit sagen"
        "Wenn du merkst, wie du zögerst, sich die Tat. Wenn du sie siehst, kein zögern, gaffen oder auf den 'perfekten Moment' warten. Action, Action, Action!"
        "Pook, ich kann das nicht. Weißt du… ich bin unsicher. Ich habe nicht soviel Selbstvertrauen."
        "Du verwechselt die URSACHE mit der WIRKUNG. Die URSACHE für deine zögernde Art ist nicht deine Unsicherheit. Du hast nicht bekommen was du wolltest, was du begehrst. DAS ist die Ursache deiner zögernden Art.
        "Was?"
        "Du bist in einem Teufelskreis gefangen. Du bist zögernd weil du es dir nicht gewöhnt bist, dass die Dinge zu deinen Gunsten laufen. Und sie werden auch nie zu deinen Gunsten laufen, weil du zögernd bleibst. Du siehst etwas was du willst, beginnst zu zögern, und die Gelegenheit vergeht [Door of opportunity closes]. Es passiert wieder und immer wieder. Mit jedem Mal, wo du dich für Untätigkeit entscheidest, gibst du dich ein bisschen mehr auf."
        Pook fuhr fort "Dahin für der Teufelskreis. In deine Welt des Zögerns reisst du dir jedes mal ein wenig deiner Männlichkeit weg, bis du zu einem 1A Nice Guy geworden bist. Und dann versuchst du, dein Zögern mit einem risikofreien Approach zu bewältigen. Du wirst beginnen Geschenke zu geben, Gedichte, Blumen, Liebesbeweise. Du wirst irgendwelche nicht vorhandenen Signale wieder und wieder durch den Kopf gehen lassen, bis sie das bedeuten, was du in ihnen sehen möchtest. Schlussendlich wirst du sie aufs Podest erheben und dich zur Anbetung unterwerfen.
        "Wenn es eine Wahl zwischen weniger Schmerz und vermutlich mehr Schmerz gibt, so neigen wir uns für weniger Schmerz zu entscheiden. In der Pubertät, einem Mädchen an die Wäsche zu gehen und dabei zu scheitern, dachtest du jeder würde dich auslachen. Ob es nun wahr oder falsch war spielt keine Rolle. Du dachtest dass es die Wahrheit war und so enden würde. So verbliebst du im Teufelskreis."
        "Aber Pook! Wie komme ich denn da wieder raus?"
        "In dem du erkennst, dass die Wahl der Untätigkeit immer schmerzvoller ist als das Handeln. Die Kindheit ist vorbei. Du bist der MANN. Du musst approachen. Verpflichte dich zum Handeln. Alle die Jahre im Zöger-Modus verschwendet haben wissen: Abweisung ist immer besser als Bedauern. Immer."
        Lektion 2
        Die Frau tritt ins Haus ein, gefolgt von einem Mann. Er lacht übers ganze Gesicht. Denkt dass nun bald einige schöne intime Taten folgen werden. Aber, leider Gottes, die Frau startete Triade gegen die Männer.
        "Mein Exfreund ist so ein Wixxer [Jerk]). Wieso behandeln mich die Männer so gemein?"
        Der Mann verwandelte sich nun in den Mr. Einfühlsam "Jaja" schnurrt er, "Die wissen einfach nicht wie grossartig du bist! Du bist so schön, liebenswert, bezaubernd und schillernd in jeder Beziehung, und war das nicht erkennt ist ein Idiont."
        "Du bist so nett! Was für ein guter Freund du bist!" piepst sie. "Lass mich dir noch mehr von meinen Problemen mit Männern erzählen…"
        Und der Mann, der so aufgeregt war, weil intime Taten folgen sollten, verlässt schwer enttäuscht das Haus. In seinem Kopf ein geistert ein Gedanke, wie ein Echo "Ich dachte das durch die Freundschaft die Liebe gedeihen kann. Wie falsch ich damit lag!"
        Als er mit der Frau in das Haus trat, bemerkte er ein Schild über der Tür. Damals war er viel zu aufgeregt, um überhaupt auf die Idee zu kommen es zu lesen. Aber jetzt wo er das Haus verliess, las er es. "Ach, wie wahr" schrie er. Auf dem Schild über der Tür stand:
        Freundschaft – Trete ein und gebe alle Hoffnung auf!
        "Aber wieso, Pook!? Wieso ist Freundschaft hoffnungslos. Ich verliebe mich doch auch in meine weiblichen Freunde. Passiert dann nicht das selbe mit ihnen?"
        Pook rief eine Frau. Sie erschien mit einer Feuersbrunst. (vielleicht von dem Ort wo alle Frauen herkommen…).
        "Oh Frau, sag uns! Wieso willst du nicht mit deinen männlichen Freunden anfangen?
        Die Frau schaute verblüfft, das jemand ihr so eine Frage stellen kann. "Weil wir nur Freunde sind."
        "Aber verlieben sie sich denn nicht in dich?"
        "Ja. Meine männlichen Freunde verlieben sich andauern in mich."
        "Und, sei ehrlich, was machst du und deine männlichen Freunde?"
        "Oh! Naja, wir hängen etwas rum. Wir reden viel."
        "Reden? Über was?"
        "Alles, egal was"
        "Und sie verlieben sich in dich."
        "Ja"
        "Ahhh…" sagte der Pook. "Ich hab die Antwort. Hinweg mit dir!". Und die Frau verschand in einem Feuerball.
        "Welche Antwort" fragte der junge Mann.
        "Es ist ein unterschied zwischen den Geschlechtern. Junger Mann, was machst du mit deinen Freunden?"
        Er dachte nach "Wir spielen Basketball, fahren mit dem Auto rum. Wir spielen Playstation. Wir…"
        "Aber du und deine Freunde, sitzt ihr im Kreis und unterhaltet euch über eure Gefühle und was so in eurem Leben passiert?"
        Der junge Mann schaute verärgert "NATÜRLICH NICHT!"
        "Da hast du deine Antwort. Männer treffen sich nicht und reden dann nur. Wir machen etwas. Wenn wir mit unseren weiblichen Freunden sind, reden wir viel mehr. Da wir aber das Reden über Gefühle und Emotionen den romantische Anlässe zuordnen, werden wir verwirrt, wenn wir mit unseren weiblichen Freunden zusammen sind. Wir beginnen uns für sie zu interessieren, wenn wir mit ihnen zusammen sind."
        "Und was machen die Frauen, Pook"
        Pook zeigt zu den Telefonleitungen über ihnen. Funken sprühen und die Drähte glühen.
        "Die Telefonleitungen brennen ja nahezu"
        "Richtig. Wenn sich Frauen treffen, was machen sie?"
        Der junge Mann schaut sich die glühenden Leitungen an. "Sie reden miteinander"
        "Worüber?"
        Er dachte scharf nach und eine Funken fielen auf ihn herunter. "Alles!"
        "Die Frauen sind sich normalerweise nicht gewöhnt, zusammenzukommen und pure Action zu erleben. Wenn sie also das mit ihren männlichen Freunden unternehmen, werden sie dann etwas verwirrt."
        "Ich verstehe…"
        "Vermeide die Freundschafts-Schiene. Wenn du an einer Frau interessiert bist, nimm die romantische Schiene. Den Freund, den Sie in dir sieht, der wirst du immer bleiben."
        Lektion 3
        Ein Mann rief eine Frau an um sich mit ihr zu verabreden. Der Typ war nervös, er hatte Schiss; er war scheu.
        "Dann gilt das also für morgen Abend?"
        "Äähm, ja", antwortete sie.
        Dann kam der nächste Abend. Der Tag war eine einzige Qual. "Was soll ich tun? Was soll ich anziehen? Habe ich genug Geld? Wird es Spass machen?
        Aber der arme Kerl merkte, dass er vergebens wartete. Er wurde versetzt.
        Es MUSSTE einen Grund dafür geben. Vielleicht passierte etwas Schlimmes. Vielleicht startete ihr Wagen nicht. Vielleicht geschah irgend etwas in ihrem Leben ZU DIESEM ZEITPUNKT das sie davon abhielt, die grosse Liebe zu finden.
        Also rief er wieder an "Haben wir uns falsch verstanden, war es ein Missverständnis?"
        "Oh, äääh, Jaa"
        "Willst du immer noch ausgehen?"
        "Natürlich"
        "Also, treffen wir uns dann und dann. OK?"
        "OK!"
        Der Tag kommt und er wird wieder versetzt.
        Aber er spielt es herunter. Sie hat gesagt, dass sie beschäftigt ist. Sie hat gesagt dass sie mit ihm ausgehen will. Sie hat gesagt dass es ihr nichts ausmacht, mit ihm Zeit zu verbringen. Es muss eindeutig etwas dazuwischen gekommen sein. Denn schliesslich hat sie ja GESAGT, dass sie ausgehen möchte!
        Also ruft der Typ nochmals an und macht ein neues date ab. In wie zuvor, er wurde wieder versetzt.
        "AAArg" ärgert er sich über sich selber. "Es ist mein Fehler, denn ich sollte…
        Beurteile Taten und nicht Worte!
        Pook nahm den jungen Mann zu einer Wand mit einer riesigen Malerei. Das Bild zeigte einen jungen Mann, der vor einem weiblichen Monster stand, einer Sphinx!
        "Was ist das für ein Monster!" schrie der junge Mann.
        "Aber nein" sagte der Pook, "es sind alle Frauen, Mutter Natur persönlich. Diese widerwärtige Sphinx verschlingt alle Herzen derer, die ihr Rätsel nicht lösen können. Der Mann im Bild, er konnte das Rätsel lösen, auf diese Weise wurde er berühmt als Don Juan."
        "Und was war des Rätsels Lösung?"
        "Die Antwort ist, es gibt gar kein Rätsel. Die Frau ist eine Sphinx ohne Geheimnis. Es ist nur in unseren Gedanken, wo wir ihr Geheimnisse, Podeste und Göttinengleicher Status zuschreiben."
        Pook bemerkte, dass der junge Mann irritiert war und erklärte "Schau dir das Beispiel oben an! Schau dir an wie der Bursche wieder und immer wieder versetzt wurde. Und trotzdem, immer und immer wieder rückte er sich das Versetzen so zurecht, dass es für ihn schlussendlich rational nachvollziehbar war. Wie oft rationalisiert ein Bursche 'Signale' zu seinem Geschmack? Wie oft macht er Geschenke und Gefälligkeiten als Opfer für ihre Gotthaftigkeit? Denn in seinen Gedanken ist sie eine Gottheit. Wie oft verwandelt die überaktive Phantasie ihre Respektlosigkeit, ihre Oberflächlichkeit, ihre Fehler in wahre Liebe?'
        "Also malen wir das Bild, das wir sehen möchten?"
        "Exakt! Beurteile sie nach ihren Taten und nicht nach ihren Worten. Beurteile was sie tut und nicht was du sehen möchtest. Unsere Eitelkeit wird jedes noch so desinteressierte Mädchen in eine uns heimlich Liebende verwandeln. Die Frauen sagen, was wir hören möchten, deshalb müssen wir sie nach den Taten und nicht nach den Worten beurteilen.
        Lektion 4
        Ein Man war mit reizenden Girls zusammen. Aber auch verschieden Männer waren in seiner Gesellschaft. Sie waren hübscher, sie hatten mehr Geld. Sie hatten mehr Scharm. Sie waren in jeder Beziehung besser.
        Aber der Mann wusste, dass er selber gut war, wenn auch nicht so gut wie die anderen. "Ich werde Geduldig sein, und warte ab, wie die Würfel fallen." Darunter war nicht Untätigkeit oder Langsamkeit zu verstehen. Er liess sich nicht durch die Aufmerksamkeit der reizenden Frauen aus der Ruhe bringen, genauso wenig wie durch die Erfolge und Niederlagen im Wettkampf mit den anderen Männern.
        Die Reizenden Frauen riefen "Hey, komm zu uns!" und alle anderen Typen eilten zu ihnen, der Mannaber, lachte nur, antwortete freundlich und GING SEINEN EIGENEN WEG.
        Die Anderen Männer, hübscher und charmanter verloren die Mädchen, weil sie ihre Begierde nach einer Freundin nicht zurückhalten konnten. Der Geduldige aber kriegte die Mädchen.
        "Ich verstehe jetzt," sagte er lachend mit den Mädchen in seinen Armen.
        Geduld ist die wahre Confidence!
        "Aber Pook!" schrie der junge Mann. "Wie kann Geduld Confidence sein? Ist Confidence nicht Mut? Ist es nicht Action? Wie kann Geduld Mut und Handeln sein?"
        "Oh du dummer junge" und Pook gab ihm einen Klaps. "Sehen wir uns doch einmal einen Don Juan und seine Angewohnheiten an."
        In einem hellen Lichtstrahl schwebte ein Don Juan hinunter.
        "Hör mir zu, oh Don Juan! Es gibt Frauen in deiner Gesellschaft und andere Männer baggern sie an! Was tust du dann?"
        Der Don Juan zuckte mit seinen Schultern und lachte.
        "Was!" schrie der junge Mann. "Diese Typen werden die Frauen nehmen! Wie kannst du so gelassen sein?"
        "Er ist so gelassen, weil er weiss, das er der grosse Fang ist und dass er Frauen easy kriegen kann. Er weiss er ist der Prinz.
        "Aber die Frauen…"
        "sind nicht wesentlich! Der Schwerpunkt muss bei dir liegen! Derjenige, die fast jede Frau haben können sind nicht verängstigt oder nervös, dass andere ihre Frauen anbaggern. Er weiss dinge, die die anderen Typen nie erfahren werden. Es ist sogar so, dass er sie frei schalten und walten lässt, um die verzweifelten und dummen Chicks von den schlauen und wählerischen auszusortieren. Es ist wie mit den Muskeln, die Starken wissen, was sie können und sind ruhig und geduldig. Es sind die lärmenden Typen die keine Fertigkeiten haben. Es sind die grossen Hunde die ruhiger sind, während die kleinen Köter ihre Grösse mit dem widerlichen Gekläffe kompensieren. Es sind die Geduldigen, die die Welt kontrollieren, die ungeduldigen werden kontrolliert.
      • Von Erbsenzähler
        Ich frage mich schon lange, mit welchen Büchern oder Zeitschriften man bei Frauen punkten kann. Mein interesse für Harry Potter oder Rosamunde Pilcher hält sich (vielleicht geschlechts- oder altersbedingt) massiv in Grenzen, genausowenig, wie ich Brigitte oder Kochzeitschriften lese. Meine Interessenschwerpunkte liegen in ganz anderen Bereichen, nur habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich die Begeisterung für harte Psychothriller oder staubtrockene Fachliteratur bei Frauen doch sehr in Grenzen hält. Mit welcher Art Bücher (oder Zitaten daraus) kann ich auf Frauen Eindruck machen? Woraus ergibt sich ein Gespräch, ein guter Einstieg?
      • Gast cross
        Von Gast cross
        Hallo zusammen,
        Ich wollte mimich beie amazon mal so umschauen, was ein gutes PU Buch sein könnte.
        "The Game" und "The Mystery Method" haben zwar gute Bewertungen sind aber beide auf Englisch und trotz meinem nicht geraden shclechten Englisch traue ich mir dass nicht wirklich zu.
        Hier im Forum wurde ein paar mal "die perfekte Mache" erwähnt. Nahc Kundenbewertung sei das aber eher die Wandlung von dem Autor Neil Strauss zum Aufreisser.
        Andere Bücher in der Suchanfrage sind:
        Der perfekter Verführer
        Wie Sie jede Frau rumkriegen oder
        Das Pickup Handbuch
        Jetzt wollte ihc fragen ob schon jemand von euch ein gutes und wirklich brauchbares Buch hat und dass er guten Gewissen weiterempfehlen kann?
    • Beiträge

      • Ehrlich gesagt lässt mich die Diskussion etwas ratlos zurück... Ja, ich habe gelesen, dass du das sagst, aber dennoch schreibst Sachen wie     Aber ja, lass uns nicht über Monogamie und Polygamie reden, da liegen wir wahrscheinlich dicht beieinander. Ersetze das in meinen Texten durch "vorab kommunizierte Vorstellungen und Regeln" und "Verzicht auf festgelegte Regeln". --- Fragwürdig, ob es die Regeln der Gruppe tatsächlich das Optimum darstellen oder andere Regeln nicht viel eher das Überleben langfristig sichern würde. Wie viele Löwen würden Gnus jagen, wenn einige Jahrhunderte lang jede Löwen-Jagdgesellschaft in einer Stampede zu Tode getrampelt wurde? Und der Affe der verbannt wird, wird verbannt, egal ob es genügend Essen gibt oder nicht.  Alle Regeln in der Natur dienen der Fortpflanzung oder dem Überleben. Das gilt, mit genügend Abstraktion, auch für alle menschlichen Regeln. Und ohne Abstraktion für gar keine menschlichen Regeln. Mit Tischmanieren zeige ich Status und dass ich geeignet bin, mich in eine Familie zu integrieren, die genügend Wohlstand besitzt um mich und meine Nachfahren zu versorgen. --- Wo bin ich davon abgewichen? --- Was der Mensch als gutaussehend ansieht, ist genetisch kodiert und von gesellschaftlichen Trends beeinflusst. Perfektes Aussehen zeigt Gesundheit und die Fähigkeit, seinen Körper mit Nährstoffen zu versorgen. Gesellschaftlich zeigt Körperpflege von geistiger Gesundheit und einem guten Sozialverhalten, mit jemanden zusammen zu sein, der perfekt aussieht, führt zu einem hohen gesellschaftlichen Status (in manchen Augen). Alles höchst wünschenswerte Eigenschaften bei einem Partner. Aber selbstverständlich stimme ich dir zu, dass viele Menschen sich von unrealistischen Schönheitsidealen zu schädlichem Verhalten hinreißen lassen. Ich bin mir sicher, dass wir hier aber vom Thema abkommen... wir sind uns bestimmt einig, dass jeder Mensch gesunde und reflektierte Verhaltensweisen an den Tag legen sollte. --- Das klingt für mich zunächst ein mal ziemlich beliebig und nicht sonderlich zukunftssicher. Wie kann ein Mensch, der sein Leben nach seinen Vorstellungen gestaltet, keine Ansprüche an seinen Partner haben?  Außerdem klingt es für mich wie ein Nice-Guy-Hidden-Contract. Ich verlange nichts von dir und deswegen, hast du auch keinen Anspruch darauf irgendwelche Ansprüche an mich zu stellen. Das impliziere ich aber nur und erzähle dir nichts davon --- Naja, wenn ich nicht weiß wo ich hin will, dann kann ich mich auch nicht verlaufen... Und die Evolution ist doch überwunden, weil der Mensch den Überlebenskampf gewonnen hat?  Aber ja, ich denke tatsächlich noch zu viel... ich arbeite daran. Was für ein Quatsch. Der Mensch, als denkendes und planendes Wesen, ist gut beraten, KEINE Beziehung mit einem rechtsradikalen polygamen Kinderhasser einzugehen, wenn er selbst eine tolerante, monogame Beziehung führen will und Nachfahren zeugen will. Auch wenn die Schmetterlinge im Bauch was anderes behaupten. Du widersprichst dir übrigens auch selbst, denn das hast du auch schon geschrieben: --- Ich sehe mich halt nicht als verblendet an, auch wenn ich Normen für mich übernommen habe, von denen ich weiß, dass es dafür keinen anderen Grund als die gesellschaftliche Prägung gibt. Als verblendeter bin ich Opfer der Umstände und nicht Herr meines Lebens, so will ich mich nicht sehen. Und ich unterstelle auch nicht anderen, dass sie verblendet sind. Das schließt natürlich nicht aus, dass es einige unreflektierte Menschen gibt, denen es sehr gut tun würde, wenn sie sich mal Gedanken darüber machen würden, was sie selbst im Leben wollen.  
      • Wenn ich etwas aus eigener Überzeug tue, ist es vollkommen richtig. Monogamie und co. wurden uns in die Wiege gelegt. Und ich sage nicht, dass Polygamie die wahre Wahrheit ist. Habe ich auch nie behauptet. Das behauptest nur du. Ich habe Polygamie nie erwähnt. Auch hier gehst du auf überlegensbedinge Normen ein. Es geht ums blanke Überleben bzw. Fortpflanzung. Hier greift wie Beiträge vorher eine Ausnahme. Aber diesen Zustand haben wir nicht mehr! Wir müssen nicht mehr ums Überleben kämpfen. Oder willst du mir verklickern, dass definierte Essverhalten am Mittagstisch in irgendeiner Form überlebensnotwendig ist?   Wenn du Vergleiche anstellst mit Herdentiere solltest du auch dabei bleiben. Perfektes Aussehen z.B. wird durch unsere Gesellschaft dank Verblendung definiert. Was ist, wenn dein Partner gar keine Bedingungen an dich stellt und ich so mag wie du bist? Auch wenn du dich veränderst? Divergieren geht nur, wenn man einen Zustand einnimmt! Du sagst es sehr schön. Ich habe einen Wert, den vertrete ich. Mag Partner diesen Wert nicht => driften wir auseinander. Aber wenn ich keine Werte einnehmen bezüglich Beziehung und co. wie soll ich dann auseinander driften? Menschen denken immer zu viel. Du auch. Ständig irgendwelche Vergleiche, Werte definieren und co. Die Evolution spuckt dir da aber gehörig ins Essen.  Weil es kommt NUR auf die Gefühle drauf an. Da ist es egal, ob mein Partner, Rechtsradikal, Raucher, Querschnittsgelähmt, dumm, treu, beliebt, blond, fett oder what ever ist.  Alle deine definierten Werte, auf die du GERADE denkst Wert zu legen, werden zur Nichte gemacht, wenn deine Gefühle dir einen Strich durch die Rechnung machen.  Nochmal Kopf und Gefühle passen nicht zusammen. Definierte Zustände, Normen und co. kannst du vergessen wenn es um Gefühle geht. Und Gefühle kommen und gehen trotz irgendwelchen definierten Zuständen. Du kannst höchsten deine Intension mit ins Boot holen wobei... wer sagt dass diese richtig ist und nicht falsch gepolt ist durch all die Verblendung?  Fragen über Fragen.  BEEF
      • Schweinefleisch ist für unsere Gesellschaft nun mal normal, Hundefleisch nicht. Manche Sachen sind einfach so gewachsen und austauschbar, andere haben gute Gründe (die zum Teil nicht mehr zutreffen). Wenn du Hund isst, weil es viel gesünder ist oder lecker schmeckt, dann mach meinetwegen. Wenn du es nur tust, weil die wahre Wahrheit ist, dass wir alle Hund essen sollten, dann liegst du einfach falsch.   1. Stimmt das nicht. Der Silberrücken der den Kampf gegen den jüngeren Herdenführer verliert und dann aus der Gemeinschaft verbannt wird, wäre sicherlich dafür, dass man ihm eine Bannanenrente für die langen Jahre der erfolgreichen Führung der Gruppe gewährt. Das Gnu mit dem verstauchten Knöchel möchte lieber, dass die Gruppe umdreht und die Löwen vertreibt, statt als schwächstes Glied dem Rest einen Vorsprung zu verschaffen. 2. Ist der Mensch nun mal mehr ist, als nur ein Tier. 3. Welche Regeln werden denn definiert an denen man kaputt gehen muss?    Nein, das stimmt einfach nicht. Wenn mein potentieller Partner für mich nicht akzeptable Bedingungen stellt, dann kommt es gar nicht erst zu einer Beziehung. Und das ist auch gut so. Eine Beziehung hält am längsten, wenn zwei Menschen die gleichen Werte haben und Lebensziele verfolgen und dann noch das Glück haben, dass sie sich ähnlich zueinander weiterentwickeln und nicht auseinander divergieren.
      • Herdentiere definieren aber keine Regeln an denen sie selber kaputt gehen...  Und genau da ist das Problem. Du siehst Schweinefleisch als normal an und Hundefleisch nicht. Wenn ich sagen würde, dass man genauso Hund essen soll würde ich auf Empörung und Spott stoßen. Und genauso bekomme ich Kontra für die Einstellung, dass eine Monogamie für Ewigkeit keinen Taug hat. Aber du vergisst eins. Ich definiere nicht diese Norm. Sondern sie ist allgegenwärtig. Ich definiere das Rad nicht wie Beziehungen ablaufen und wie Gefühle funktionieren. Ich definiere auch nicht ob Polygamie oder Monogamie funktionieren.  Frag dich doch selber mal wie unsere Natur funktioniert. Dann weißt du auch wie wir als Menschen funktionieren. Völlig autonom... Tiere haben auch ein Verhältnis ohne es als Monogamie, Polygamie oder what ever zu betiteln. Es gibt auch Zwischenlösungen. Wir Menschen müssen für alles immer eine Schublade haben. Und was ist, wenn man weder noch in eine Schublade passt? Genau dann definiert man eine neue.  Witzigerweise funktionieren weder Polygamie noch Monogamie zu 100%. Und warum? Genau weil wir ständig einen definierten Zustand benötigen. Das ist der Zustand der Kontrolle. Wenn das Ziel sein soll, eine 100% funktionierende Beziehung zu führen, muss ich meiner Meinung nach jeden enttäuschen. Den gibt es nämlich nicht. Weil keine Beziehung für die Ewigkeit gemacht worden ist. Und diese Einstellung hat weder mit Poly noch Monogamie zu tun. Ob ich in den ersten 2 Jahren Monogam bleiben und anschließend auf Poly wechsel. Oder doch ne MLTR daraus mache oder gleich nen ganzen Harem aufbaue, ist doch Jacke wie Hose solange es sich gut anfühlt.  Das Gegenüber muss eben auch erkennen, dass solche Dynamiken von alleine passieren. Und wenn man mit der Dynamik nicht einverstanden ist => trennen sich die Wege. Nochmal zurück. Wie hält man am längsten eine Beziehung zu einem Menschen => indem man seinem Gegenüber die Dynamik ermöglicht. Und das geht nur, wenn man Tolerant und selbstbewusst genug ist die Freiheit deines Partners an oberste Stelle zu setzen. BEEF    
      • Unsinn. Die Natur hat den Menschen so geschaffen, dass er sich als Herdentier in die Gemeinschaft seiner Mitmenschen integriert und mit ihr einem kooperativen Geben und Nehmen zusammenlebt.   Natürlich entspringt der Wunsch nach Monogamie zum Teil auch der gesellschaftlichen Prägung. So wie ich eher Schweinefleisch esse als Hundefleisch. Und so wie Zwangsehen mit meinem Gerechtigkeitsgefühl kollidieren, Zwangsabgaben, wie die GEZ, aber weniger. Wenn ich eine gesellschaftliche Norm jetzt für mich annehme, dann ist das nicht automatisch unreflektiert. Monogamie hat auch unabhängig davon, dass Eifersucht es ein legitimes Gefühl ist, Vorteile. Zum Beispiel: Ihr Baby ist auch mein Baby und die Wahrscheinlichkeit an einer sexuell übertragbaren Krankheit zu erkranken ist deutlich geringer. Wenn ein Mensch für sich entscheidet, eine monogame lebenslangen Partnerschaft führen zu wollen, obwohl er weiß, dass bio-chemisch die Gefühle nachlassen werden, dann ist das sein gutes Recht und statt "besitzergreifend, ohne eigenes Denken und mainstream-geprägt" könnte man auch sagen "nach einem Ideal strebend, dass nicht einfach zu erreichen ist". Und es gibt gute, lebenslange monogame Partnerschaften. Dieser Wunsch ist also nicht mit dem Plan gleichzusetzen, sich nur noch von Licht zu ernähren.   Nein, tue ich nicht. Ich habe kein Problem mit verschiedenen Lebensentwürfen. Du darfst gerne für dich eine monogame Beziehung als Ziel haben, die langfristig polygam werden kann (und das von Anfang an fordern). Ich verwehre mich lediglich dagegen, dass jemand der sich weigert diesen Entwurf zu teilen, einen Fehler macht, weil er wider der Natur handelt.
    • Themen

    ×