Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Butterfly

Butterfly's Direct Streetgame Leitfaden v2.0

    Recommended Posts

    Hey Butterfly,

    ist echt ein super Leitfaden. Würde das gerne mal ausprobieren, allerdings kämpfe ich momentan ziemlich mit meiner AA, die eher schlimmer wird, als besser.

    LG

    Sven

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hey,

    auf jeden Fall cooler Leitfaden. Ein paar Fragen und Anmerkungen meinerseits:

    1. Woher weiß ich, dass der Satz "Ich hab einen Freund" Shittest ist oder nicht? Ich will ja keine Frau, die vergeben ist. Gibt ja genug andere. Oder wie seht ihr das?

    2. Ich hab auch schon das ein oder andere Mal eine solide Nummer innerhalb von drei Minuten bekommen (es dann aber beim Date schön versaut :))

    3. Dieses Rooting, von wegen, ich hab dich hie und da gesehen und so weiter, ich für mich hab gemerkt, dass das total schwachsinnig ist, und erst auf Nachfrage gesagt, wo ich sie denn gesehen hab usw. Ich hatte bisehr den Eindruck (da hab ich auch wenig Versuche gestartet) dass die Reaktionen negativer waren als wenn ich das Bla bla weggelassen hab und gleich zum Punkt gekommen bin: "Ich find dich süß." oder was auch immer

    4. Wie hoch ist denn die Erfolgsrate bei dir? :D Würd mich in dem Punkt interessieren

    5. Ich würd mal eure Kommentare zu meinem Mindset (?) hören:

    Also wenn ich sargen gehe, dann mach in aller Regel direct und denke mir folgendes: Da, süßes Mädel, ich, cooler Typ, hingehen und ansprechen, und schauen, ob wir auf einer Wellenlänge sind. Wenn sie es eilig hat, kann ich u.U. ein Stück mitgehen (hat mir auch schon einiges gebracht). Wenn sie sagt, sie hat kein Interesse, dann, gut, ist alles geklärt. Wenn sie einen Freund hat, naja, dann lass ich sie in der Regel auch ziehen, denn ich brauch keine Mädels mit Anhang. Wenn sie verabredet ist dann kommts immer drauf an, wieviel Zeit ich noch habe. Die ein oder andere Minute kann mir da schon nützlich sein.

    Was ich mich auch noch Frage ist, ob man das alles machen muss um gut zu sein? Kino hier, Routine da, Shittest abwenden auch noch und dieses und jenes ... ich denk da eher einfacher: Wenn nicht, dann nicht, ihr Problem, net meins, es gibt ja genug andere Frauen ...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Was ich mich auch noch Frage ist, ob man das alles machen muss um gut zu sein? Kino hier, Routine da, Shittest abwenden auch noch und dieses und jenes ... ich denk da eher einfacher: Wenn nicht, dann nicht, ihr Problem, net meins, es gibt ja genug andere Frauen ...

    Hier unterscheidet sich AFC Direct von PU. Direct ist genauso Game. So wie dus beschreibst, ist es nur: "irgendeine springt schon drauf an".

    Es geht aber darum, die Frau, wenn ich sie schon anspreche, auch zu verführen. Und das mit dem Freund ist auch erstmal vollkommen egal. Wenn du zu direkt reingehst, kommt oft der Freund. Das ist ganz einfach ein Abwehrmechanismus. Schließlich ist das ganze außerhalb der Comfortzone der Frau. Die meisten haben dann auch keinen Freund. Deshalb geh ich seit kurzen auch mit nem abgeschwächten Direct rein. Ich hab dadurch mehrere Frauen geclosed, die einen Freund haben, oder sie haben sogar mich zumindest genumberclosed. KEIN FLAKE! ;)

    ansonsten kann ich dir das ans Herz legen

    http://www.pickupforum.de/index.php?showtopic=21502&hl=

    Mein Mindset: Die Frau gefällt mir, mal schauen, wie sie so drauf ist. (Direct im Qualification Frame)

    Fkt. wenn du Outcome independent wirst

    Wie du das alles ziemlich gut hinbekommst, zeigt dir der Leitfaden von Butterfly. Wirklich sehr gut, mach das sehr ähnlich.

    Viel Erfolg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Die Lass mich Raten-Routine ist ja sehr interessant. So interessant, dass ich am überlegen bin, ob ich sie vllt. sogar anwenden sollte.

    Wenn´s funktioniert - genial. Aber da es eine Routine ist, muss man wirklich sehr gut schauspielern können, sonst siehts schlecht aus.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Hey,

    auf jeden Fall cooler Leitfaden. Ein paar Fragen und Anmerkungen meinerseits:

    1. Woher weiß ich, dass der Satz "Ich hab einen Freund" Shittest ist oder nicht? Ich will ja keine Frau, die vergeben ist. Gibt ja genug andere. Oder wie seht ihr das?

    Das wird sich irgendwann herausstellen, aber grundsätzlich, wenn es kommt und du es beantwortest und sie bei dir bleibt war es meistens ein Shit Test, falls der Freund danach nicht mehr erwähnt wird. Wenn sie ihn immer wieder erwähnt kannst du auch davon ausgehen, dass er existiert.

    2. Ich hab auch schon das ein oder andere Mal eine solide Nummer innerhalb von drei Minuten bekommen (es dann aber beim Date schön versaut :))

    Ausnahmen bestätigen die Regel, meine schnellste solide Nummer war nach ca. 20 Sekunden, weil ich wirklich weiter musste, aber dauerhaft solide Nummern sammelt man in 3 Minuten nicht. Die Frage ist, was man für eine Flakerate anstrebt. Ich strebe 0 an und bin da auch nahe dran.

    3. Dieses Rooting, von wegen, ich hab dich hie und da gesehen und so weiter, ich für mich hab gemerkt, dass das total schwachsinnig ist, und erst auf Nachfrage gesagt, wo ich sie denn gesehen hab usw. Ich hatte bisehr den Eindruck (da hab ich auch wenig Versuche gestartet) dass die Reaktionen negativer waren als wenn ich das Bla bla weggelassen hab und gleich zum Punkt gekommen bin: "Ich find dich süß." oder was auch immer

    Hier verweise ich wieder auf meinen einleitenden Absatz. Das, was ich hier anbiete, sind Richtlinien, keine Regeln. Wenn es für dich besser ohne Rooting funktioniert, dann lass es weg, teste aber am besten beides ausführlich.

    4. Wie hoch ist denn die Erfolgsrate bei dir? :D Würd mich in dem Punkt interessieren

    Wenn ich die Frau nicht gleich zu Beginn verliere kriege ich eigentlich immer meine solide Nummer oder das Instant Date. Auch Direct ist Game, kein Massenansprechen.

    5. Ich würd mal eure Kommentare zu meinem Mindset (?) hören:

    Also wenn ich sargen gehe, dann mach in aller Regel direct und denke mir folgendes: Da, süßes Mädel, ich, cooler Typ, hingehen und ansprechen, und schauen, ob wir auf einer Wellenlänge sind. Wenn sie es eilig hat, kann ich u.U. ein Stück mitgehen (hat mir auch schon einiges gebracht). Wenn sie sagt, sie hat kein Interesse, dann, gut, ist alles geklärt. Wenn sie einen Freund hat, naja, dann lass ich sie in der Regel auch ziehen, denn ich brauch keine Mädels mit Anhang. Wenn sie verabredet ist dann kommts immer drauf an, wieviel Zeit ich noch habe. Die ein oder andere Minute kann mir da schon nützlich sein.

    Finde ich völlig in Ordnung, wobei ich mir angewöhnen würde, davon auszugehen, dass ihr auf einer Wellenlänge seid. Es besteht bereits eine Verbindung, KOnzept des Assume Rapports, kannst mal googln danach.

    Was ich mich auch noch Frage ist, ob man das alles machen muss um gut zu sein? Kino hier, Routine da, Shittest abwenden auch noch und dieses und jenes ... ich denk da eher einfacher: Wenn nicht, dann nicht, ihr Problem, net meins, es gibt ja genug andere Frauen ...

    Das ist gut, das, was du da beschreibst ist Outcome Independence, also Unabhängigkeit vom Erfolg und die ist sowieso grundlegend für Direct. Dennoch kann man das Ganze effektiv gestalten und letztendlich verführen oder Direct auf einen Opener / einen gesetzten Frame reduzieren, ich tendiere zu ersterem.

    Seid euch bewusst, dass man natürlich nicht alles braucht oder richtig machen muss (s. Verführung ist einfach! Post von mir), ganz im Gegenteil verzeihen Frauen viel, aber helfen kann es einem trotzdem, wenn man da weiß, wie man es macht. Einen Plan hat, ein Ziel vor Augen und den Weg kennt, wie man es erreicht.

    Zu deiner letzten Frage ein Wort: Direct Game ist genau so wenig wie Indirect Game Numbers Game. Man kann nicht jede Frau verführen, aber man kann seine Erfolgsrate ungemein steigern.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wow, ein echt super Leitfaden! Ich kann mir auch richtig vorstellen den umzusetzen und es genauso zu machen. Allerdings denke ich, dass ich als Anfänger nicht gleich so "aggressiv" beginnen soll, oder was meinst du/meint ihr dazu?!

    Aber echt ein super tolles Ding, gut erklärt und leicht verständlich. :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Auch Direct ist Game, kein Massenansprechen.

    Beim nochmaligen durchlesen (durch den Newsletter :D) ist mir eine weitere Frage aufgetaucht: Was verstehst du unter Massenansprechen?

    Um mal aus meiner Erfahrung zu sprechen: Ich hatte mir mal zwei bis drei Wochen lang folgende Aufgabe gestellt: Ich geh raus und mache drei Direct sets, egal was kommt, egal wie es kommt ohne unbedingt eine Nummer rauszuholen, ich mache es und schau was passiert. Ist das Massenansprechen? Ich hab damit das Gefühl beim Ansprechen einer Frau, das so ziemlich jeder kennt, dadurch in den Griff bekommen. Und ich gehe auch nicht raus und mache 20, 30, oder gar 40 Sets. Das letze mal als ich unterwegs war, hab ich zwei neue Opener aus jux und dollerei ausprobiert und dabei auch drei Direct Sets gemacht bzw. machen wollen, die hatten es scheinbar so eilig, dass sie nicht mal für ne Minute stehen bleiben wollten. Eine Nummer habe ich dadurch. Insgesamt waren es 10 Sets. Ist das Massenansprechen? Würd mich jetzt einfach mal interessieren (was du dazu denkst, wie du das siehst, oder auch andere, die sind hier nicht ausgeschlossen ;)).

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    funktioniert das eigentlich auch bei größeren sets? Wenn ja, wie gehe ich da am

    besten vor? Ich approache sehr oft gerne auch 2er, 3er oder 4er. Nur ist mir

    manchmal nicht sofort klar wer von ihnen jetzt mein eigentliches target ist, weil

    alle einfach süß aussehen :rotfl: Eventuell könnte das Nachteilig sein für einen

    direct approach hm

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Butterfly, warum stehst du dem NC so kritisch gegenüber? Ich hätte ehrlich gesagt gar keinen Bock das Target gleich nach dem Approach zu daten....außerdem haben die Targets ja auch häufiger noch was vor. Lieber mir die Nummer holen und dann daten, wenn ich Lust drauf habe.

    Bei aller Liebe, aber einen FC in dieser kurzen Zeit...ne glaub ich nicht. Sogar ein Mystery braucht 7 Std., oder? Kommt natürlich immer auf´s Target an, aber kann ich mir einfach nur sehr schwer vorstellen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    hey butterfly

    super Beitrag. Hier hät ich noch einige Frage im Bezug auf deinen Beitrag:

    was ist so deine flaking rate bei street approaches?

    Wie gefällt das den deutschen Mädls?

    Wie ist deine delievery?

    greetz und wann bistn wieder amal in Wien

    pisco

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast Fountainhead

    Butterfly, danke erstmal für den Leitfaden. Es hilft eine Struktur im Game zu folgen. Folgende Fragen habe ich zusätzlich.

    Als nächstes gehe ich auf die aktuelle Situation ein, also was sie gerade in der Stadt macht und was ich mache.

    z.B.

    Nach dem Direktopener frage ich Sie was sie gerade macht. Sie antwort, soll ich danach sofort anworten was ich hier machen (obwohl Sie es nicht gefragt) hat. Oder soll ich auf ihre Antwort eingehen. Z.B.

    HB sagt "Ich hab neben der Kirche gelesen"

    Soll ich Sie danach fragen, was sie für Bücher mag, oder ob sie religiös ist. Oder lieber sofort antworten was ich hier mache?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Was mir im Leitfaden noch fehlt, ist folgender Shittest:

    "Machst du das öfters, dass du fremde Mädels auf der Straße ansprichst?"

    Beim Lesen dieses Leitfadens musste ich auch sofort an diesen Shittest denken *g*

    Wie am besten darauf reagieren?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Beim Lesen dieses Leitfadens musste ich auch sofort an diesen Shittest denken *g*

    Wie am besten darauf reagieren?

    Am besten einfach unbeeinflusst von ihrem Statement. Wie das genau aussieht kann verschieden sein. Muss zugeben, habe den nur sehr selten bekommen, dann war meine Antwort aber im Normalfall entweder ein "Klar, du nicht?" plus dreckiges Lachen oder nur das dreckige Lachen.

    *Edit*

    Merke grad, hier stehen ja einige Antworten aus, ich werd mal versuchen mich dran zu erinneren, die Tage zu antworten. Falls ichs vergesse und es immer noch von Belang ist, erinnert mich bitte einfach per PN dran, doch jetzt muss ich mal in die Stadt, sonst komm ich wieder gnadenlos zu spät. :)

    bearbeitet von Butterfly

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hallo Butterfly,

    erstmal möchte ich sagen, dass du in kurzer Zeit gemeinsam mit Monkey-boy zu meinen PU-Vorbildern wurdest, für dich spricht zusätzlich der "Wiener-Bonus" ^^

    Ich bin noch neu auf dem Gebiet "PU&Co.", habe also noch viel zu lernen, mich würd aber interessieren, ob du wirklich mit dieser Antwort Erfolg hast:

    2. “Ich habe keine Zeit. / Ich muss aber weiter.“

    BF: „Wie? Bist du auf der Flucht? ... Oh nein, hast du eine Bank ausgeraubt? … Wie heißt du?“

    HB: „XXX“

    BF: „Mensch, XXX, ich hab dir doch gesagt, du sollst das endlich mal lassen, irgendwann erwischen sie dich noch. Was soll nur aus dir werden?“

    Also allein wenn ich mir vorstelle, wie ich auf den Shittest antworte "Hast du eine Bank ausgeraubt?", komme ich mir wie ein Depp vor :P

    BananaMaster

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Hallo Butterfly,

    erstmal möchte ich sagen, dass du in kurzer Zeit gemeinsam mit Monkey-boy zu meinen PU-Vorbildern wurdest, für dich spricht zusätzlich der "Wiener-Bonus" ^^

    Ich bin noch neu auf dem Gebiet "PU&Co.", habe also noch viel zu lernen, mich würd aber interessieren, ob du wirklich mit dieser Antwort Erfolg hast:

    2. “Ich habe keine Zeit. / Ich muss aber weiter.“

    BF: „Wie? Bist du auf der Flucht? ... Oh nein, hast du eine Bank ausgeraubt? … Wie heißt du?“

    HB: „XXX“

    BF: „Mensch, XXX, ich hab dir doch gesagt, du sollst das endlich mal lassen, irgendwann erwischen sie dich noch. Was soll nur aus dir werden?“

    Also allein wenn ich mir vorstelle, wie ich auf den Shittest antworte "Hast du eine Bank ausgeraubt?", komme ich mir wie ein Depp vor :P

    BananaMaster

    Typsache, für mich funktionierts. :)

    Wer mich kennt, weiß das ich zu sehr abstruser Schlagfertigkeit neige, das muss für dich nicht unbedingt passen, ist eben nur eine Möglichkeit.

    Wichtig ist einfach, locker zu antworten, sich davon nicht beeinflussen zu lassen, was sie sagt am Anfang.

    Ich benutz auch nicht immer den gleichen Konter, hab auf sowas auch schon einfach geantwortet mit "du bist ja ne Drecksau", hat auch funktioniert. Launeabhängig, Energieabhängig, Frauabhängig.

    Probieren geht über studieren, finde deine persönlich passenden Antworten. :)

    Und noch n blödes Sprichwort: Übung macht den Meister

    Liebe Grüße,

    Philipp

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Es ist halt so, ich habe gerade erst mit dem Kapitel PU angefangen, hab bis jetzt nur Leute angesprochen, an denen ich nicht interessiert bin (quasi als Übung). Nun möchte ich, auch wenn ich sicher Zeit zum überwinden brauchen werde, HBs ansprechen und wenn eben sowas wie "Keine Zeit/Muss weiter" kommt, nicht einfach "Okay..." sagen oder gar nix.

    Wenn ich mir die Situation vorstelle, würde ich ca. so antworten:

    a) "Ich kann dich ja ein Stück begleiten!"

    Ist zwar freundlich gemeint, macht aber sicher einen bedrohlichen Eindruck.

    B) "Ja, ich muss auch weiter."

    Danach geh ich einfach parallel neben ihr, je nachdem, ob sie davon amüsiert ist, probier ichs nochmal.

    c) "Du lasst dir aber auch für nix Zeit!"/"Kannst du dir nicht ein paar Minuten für einen charmanten Kerl wie mir nehmen?"

    Vor allem die zweite Phrase könnte vielleicht funktionieren...

    Wie gesagt, ich bin ein kompletter Anfänger und hab noch viel vor mir, aber mich würde interessieren, was ihr von den Antworten hält.

    Butterfly, ich werde natürlich deinen Rat befolgen und viel üben ;)

    BananaMaster

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Es ist halt so, ich habe gerade erst mit dem Kapitel PU angefangen, hab bis jetzt nur Leute angesprochen, an denen ich nicht interessiert bin (quasi als Übung). Nun möchte ich, auch wenn ich sicher Zeit zum überwinden brauchen werde, HBs ansprechen und wenn eben sowas wie "Keine Zeit/Muss weiter" kommt, nicht einfach "Okay..." sagen oder gar nix.

    Wenn ich mir die Situation vorstelle, würde ich ca. so antworten:

    a) "Ich kann dich ja ein Stück begleiten!"

    Ist zwar freundlich gemeint, macht aber sicher einen bedrohlichen Eindruck.

    Damit gibst du ihr die Führung ab, bzw. folgst ihr... Das vor allem in dem Sinne, da sie dir grad eine Ablehnung verpasst hat und du trotzdem hinterherdackeln willst. Du belohnst sie also für schlechtes Verhalten.

    Klar kann man nach dem Ansprechen sagen, "hey, wohin musst du? Komm, wir gehen ein Stück zusammen", aber das halt, wenn sie gut reagiert und du im Gespräch drinnen bist, nicht, wenn sie dich eigentlich grad abservieren will.

    B) "Ja, ich muss auch weiter."

    Danach geh ich einfach parallel neben ihr, je nachdem, ob sie davon amüsiert ist, probier ichs nochmal.

    Das würde creepy wirken, wenn du sie dann nochmal ansprichst im Normalfall. Also ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das allzu viele Frauen witzig finden, kann mich da irren, vielleicht ists einfach nicht mein Humor.

    c) "Du lasst dir aber auch für nix Zeit!"/"Kannst du dir nicht ein paar Minuten für einen charmanten Kerl wie mir nehmen?"

    Vor allem die zweite Phrase könnte vielleicht funktionieren...

    Die 1. ging für mich noch am ehesten, wobei sie sicher vorwurfsvoll aufgefasst wird, alsoauch eher suboptimal bzw. deliveryabhängig. Wenn du die so "Mensch, Süße, was soll nur aus dir werden? Ich erklär dir jetzt das Leben" - mäßig bringst ist die cool.

    Bei der 2. wirst du einfach meistens ein Nein bekommen, ginge sogar, solang du trotz dem Nein einfach weiterlaberst.

    Denk darüber nach, warum überhaupt "ich hab keine Zeit". "Ich hab keine Zeit" bekommst du nur dann, wenn sie grade kein Interesse hat. Klar kann sie wirklich keine Zeit haben, aber wenn sie Interesse hätte würde sie das nicht sagen, sondern sich die Zeit im Normalfall nehmen. Diese Ablehnung kannst du aber drehen, darum gehts dann bei den Antworten und am leichtesten drehen nun mal folgende Möglichkeiten:

    1. Humor (z.B. eben "Ich hab keine Zeit" / "Ich hab eine Stalkerin, siehst du, wir haben beide unsere Probleme")

    2. Provokation (z.B. eben "Ich hab keine Zeit" / "Bank ausrauben, ..., was soll nur aus dir werden?")

    3. Persistenz (Das machst du bzw. willst du machen in deinen Antworten, aus oben erklärten Gründen halte ich trotzdem nur c) 1.Variante für tauglich)

    Wie gesagt, ich bin ein kompletter Anfänger und hab noch viel vor mir, aber mich würde interessieren, was ihr von den Antworten hält.

    Butterfly, ich werde natürlich deinen Rat befolgen und viel üben ;)

    BananaMaster

    10 Zeichen, yiah!

    bearbeitet von Butterfly

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Also bei B) hätte ich mir das z.B. so vorgestellt, dass ich neben ihr, aber ein bisschen auf Abstand gehe und dann sowas wie "Hey, wo wir schon denselben Weg haben, wieso hast dus so eilig?" sage. Wenn sie mir jetzt antwortet, dann frag ich noch z.B. wie sie heißt, wenn sie jetzt wieder antwortet, geh ich ein Stück schneller und ich schätz mal, wenn sie mir folgt, ist das schonmal ein gutes Zeichen (ich übernehme die Führung)...oder ich denk vielleicht auch zu kompliziert^^

    zu c) muss ich sagen, dass ich den Spruch mit der Stalkerin echt leiwand find, ich glaub, der würd bei mir nicht irgendwie abgedroschen wirken. Außerdem kann man ihn auch für andere Situationen verwenden!

    ("Ich habe einen Freund" - "Ich hab eine Stalkerin, siehst du, wir haben beide unsere Probleme". Könnte aber auch komplett schiefgehen, wenn sie glaubt, ich würde versuchen, ihren Freund als Last darzustellen oder sowas)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    hey butterfly,

    awesome leitfaden ;)

    erstmal vorneweg: ich bin absoluter newbie im bereich pickup. hab heute in der uni ein mädel gesehen, dass mir richtig gut gefällt (ich würd sagen HB8; ist ja auch immer subjektiv gewertet sowas). leider bin ich zu spät aus dem vorlesungssaal gekommen, um sie noch erwischen und ansprechen zu können...

    jetzt hoff ich, dass wir morgen bzw. so bald wie möglich wieder einen gemeinsamen kurs haben und ich sie dann mal ansprechen kann.

    mein problem könnte allerdings sein, dass shittest nr 2 tatsächlich zutreffen könnte, sie z.b. direkt weiter zum nächsten kurs muss. das wäre dann n richtiger fail. hast du da iwelche tipps?

    (achja und die antwort auf shittet nr 3 check ich nicht. aber ist ja auch schon spät :P:D)

    lg, daniel

    p.s.: zum thema "logistik". die ist bei mir ähnlich wie bei dir, vllt sogar noch besser: ich wohne direkt gegenüber der uni ;)

    bearbeitet von daniel

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Sei so nett und nenne oder bezeichne dich nicht als "pickupper" oder "picupper" oder sowas in der Richtung. Jemand könnte sonst auf die Idee kommen, du seist Pickupper und das wäre doch ganz klar nicht angemessen, nicht wahr?
      • Doch, natürlich. Also nicht auf random Freunde und Verkäufer, natürlich, warum auch, wenn sie womöglich auch keine Ahnung haben.
        Aber wenn ich jemanden gefunden habe, der Ahnung hat, dann höre ich selbstredend auf diesen, alles andere wäre ja recht doof.   Das geht halt voll klar und jeder möge rumlaufen, wie er Bock hat.
        Aber wenn man auch das Ziel verfolgt in einer Weise gekleidet zu sein, die auf andere ansprechend wirkt, dann sollte man nicht die eigene Ahnungslosigkeit als Stil verkaufen, sondern Dinge tun die funktionieren und auf Menschen hören, die mehr Ahnung haben. Das eigene Ästhetische Empfinden wird dann ja mit der Zeit sowieso auch geschult wenn man sinnvolle Erfahrungen sammelt.
      • Lass es entweder bleiben oder beleg einen entsprechenden Kurs.
      • Ok, danke für die Antwort. Aber ich bin wohl falsch abgebogen und beim Drill Sergant angekommen?

        Du hast mein Problem leider auch nicht wirklich verstanden.
      • Genau das meinte ich im Großen und Ganzen, wie gehst du mit fremden Menschen und deinen Angestellten um und wie ist deine Einstellung zum Leben. Das hört sich gut an. Auch, dass du einer Frau nichts verbietest, allerdings Grenzen aufzeigst. Das alles in 100 Tagen, in knapp über 3 Monaten, ist wirklich too much. Auch, wenn es dir Spaß macht deiner Freundin solch Geschenke zu machen, kann und kommt es in den meisten Fällen bedürftig (Needy) rüber. Sieh es mal folgendermaßen:
        Jeder Mensch hat seine eigenen Augen durch die er die Welt wahrnimmt. Für dich (Sicht durch deine Augen) ist solch ein Verhalten nicht schlimm und auch überhaupt nicht bedürftig gemeint. Für sie (Sicht durch ihre Augen) kann es erdrückend sein, wenn du alle paar Wochen mit ner Kette, Ohrringen whatever um die Ecke kommst. Das findet sie im ersten Moment zwar schön und freut sich, aber im Nachhinein, wenn die Kleine sich dann mal kurz wieder erdet, suggerieren deine Geschenke ihr "Abhängigkeit (du kannst nicht mehr ohne sie leben)" und "sich etwas erkaufen wollen (du willst dir ihre Liebe erkaufen)" Es ist nicht schlimm deiner LTR ab und zu etwas zu schenken, aber bedenke dabei:
        weniger ist mehr Du kannst ihr z. B. etwas zur Belohnung schenken, wenn sie was geleistet hat. Prüfung bestanden, wichtiges Vorstellungsgespräch gehabt und sie wurde angenommen, wichtiges Meeting oder sonstwas gehabt. Und als Belohnung dann ne Kette, Ohrringe, sie zum Essen ausführen und bezahlen usw. Und danach machste deine Kleine im Bett ordentlich lang. Glaub mir, da wird sie sich im Bett doppelt anstrengen, damit du noch besser befriedigt wirst, als beim letzten Mal. Aber auch beim Belohnen:
        die Dosis macht das Gift Einfach einer Frau was schenken, obwohl sie nix geleistet hat, ist so ne Hollywood-Konditionierung:
        "eine Frau muss auf Händen getragen werden" und "ich tue alles für dich damit du glücklich bist und deshalb stelle ich meine Ziele, Werte usw in den Hintergrund" Da flennen sie im Kino oder wenn sie vorm TV sitzen und sich so nen Schnulzen-Mist angucken zwar immer ordentlich, aber im richtigen Leben wollen sie das überhaupt nicht. Und dann beschweren sie sich, dass es keine Männer mehr gibt, sondern nur noch Weichflöten unterwegs sind. Natürlich wird sie von uns Männern immer respektvoll behandelt, aber sie steht höchstens mit uns auf Augenhöhe, niemals drüber.
    • Themen

    ×