Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hallo liebe Leute

Derzeit lauf ich noch eher in HipHop sachen herum, möchte aber natürlich auch bei Electro oder Rockerdamen landen, bei den 2teren wirkt das vermutlich abschreckend sprich durch Rocker - Hopper vorurteile.

Hier ein Bild wie ich ungefähr zur zeit aussehe:

SCCHart.jpg

BE_Tiefenrausch_081107_0031.jpg

So sehe ich mit Hemd und Sonnenbrille aus:

SP_A0376.jpg

SCC3.jpg

Ich hab mir überlegt vlt mehr auf Hemden umzusteigen. Hab mir auch etwas ausgedacht, was ich mir in meinem urlaub dann besorgen werde:

Schwarzes TankTop, ein offenes Pinkes oder alternativ auch Rotes Hemd, kurzärmlig und Offen. Darüber ein Schwarzes langärmliges Hemd, ebenfalls offen. Dazu ne schwarze jeans und schwarze schuhe. Kann man sich so vermutlich schwerer vorstellen, aber wenn ich die sachen habe stell ich mal ein bild rein.

Habt ihr viellecht noch Tipps was zu mir passen würde ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zunächst erstmal Respekt davor, dass du hier Fotos von dir hochlädst um die Meinung von Dritten zu bekommen. Das macht garantiert nicht jeder.

Hemden stehen dir in dem Beispiel definitv besser. Hier eine kleine Checkliste, die mir bei deinen Bildern so einfällt (nichts persönlich nehmen. Das ist ohne Wertung.):

- schmeiß die HipHop-Klamotten weg

- statt der Brille solltest du dir für den Anfang Kontaktlinsen besorgen, wenn das bei dir möglich ist. Es gibt mittlerweile ja schon welche, die du über mehrere Tage nicht mehr rausnehmen musst. Meine Ex hatte solche.

- geh mindestens ein Mal zu einem guten Friseur. Also einem wo du ein paar Euro mehr drauflegen musst. Lass dich beraten. Ich mache es momentan z.B. so, dass ich meine Haare im Moment langwachsen lasse, aber dennoch alle 4-5 Wochen zum Friseur gehe um die Haare auszudünnen, Nacken ausrasieren lasse etc.. Und nach und nach baut mir meine Friseurin da eine schicke Frisur zusammen, weil sie immer mehr machen kann je länger meine Haare werden. Irgendwann ist dann natürlich die gewünschte Länge erreicht und man kann gut variieren. Mach ein paar Fotos von dir und deiner finalen Frisur aus verschiedenen Perspektiven bei gutem Licht (am besten draußen bei Sonnenschein) und dann kannst du wieder zu einem 10 € Friseur gehen, ihm/ihr die Fotos zeigen und sagen "So soll das!"

- falls du es noch nicht gemacht hast, fang mit regelmäßigem Sport an. Möglichst Ausdauertraining für den Anfang. Lass es aber ruhig angehen und steiger dich langsam (das Internet und Amazon sind da der beste Freund).

- geh zum Hautarzt oder in die Apotheke und lass dich bezüglich Gesichtspflege beraten

- kauf dir eine GQ oder geh mal auf deren Website, geh auf style.de und versuch konstant was über Mode zu lernen und ein Auge bzw. einen Sinn dafür zu bekommen

- wenn du es noch nicht getan hast, frag dich was für Frauen (Gothic, Technogirlies, Geschäftsfrauen,...) du willst und was sie haben sollen (z.B. Intelligenz, Hypermobilität, ein Stück Weißbrot innerhalb von 30 Sekunden essen können,...etc. du verstehst was ich meine) und such im Internet nach entsprechenden Style's. Versuch diesen Style irgendwie in deine Identität (oder andersrum) und deine Einkaufsgewohnheiten zu integrieren.

- kümmer dich um kleine Accessiores. Das muss nichts Großartiges sein. Es gibt allemöglichen Armbänder, Uhren, Halsketten, usw.

- wenn du dann soweit bist, und immernoch eine Brille tragen willst/musst, hast du (hoffentlich) den Sinn für eine (oder mehr) verdammt stylische. Damit würde ich aber echt warten, weil sowas ja immer gleich so teuer ist.

- übertreibs nicht mit dem overdressing. Man sollte immer darauf achten wo man wohnt. In Hamburg aufm Kiez geht mehr als in Nordfriesland auf dem Sauftreffen der Landjugend. Wir verstehen uns.

Das fällt mir jetzt so spontan ein. Tut mir leid, dass ich dir nicht sagen kann "trag die Farben mit diesen und jenen Klamotten". Aber so einfach ist das leider nicht und ich hoffe du verstehst wie ich das meine.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Kensei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

erstmal danke für die tipps. mit dem Hautzeugs is schon erledigt. Meine mum macht mir im september nen termin bei ihrer Kosmetikerin.

Wegen den Hiphop klamotten. Hatte eig vor die noch ab und an zu tragen weil solche Baggys und langen shirts einfach unheimlich gemütlich sind. Mein Plan war unter der Woche normal rumzurennen und am WE oder bei Dates mich in schale zu schmeißen

Mit dem sport. Hatte vor mit etwas was ordentlich kilos verbrennt anzufangen, da ich da ein paar kilos zu viel habe was unbedingt weg muss.

Deine tipps werd ich auf jedenfall versuchen umzusetzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit dem sport. Hatte vor mit etwas was ordentlich kilos verbrennt anzufangen, da ich da ein paar kilos zu viel habe was unbedingt weg muss.

Fang einfach mal mit 3 x 10 Liegestütze an .. jeden 2. Abend beispielsweise und dann gehst du mal ne kleine Runde joggen. Wenn du nach 500m schon außer Puste bist und gehen musst ist das absolut OK! Geh einfach weiter und bleib in Bewegung, nicht stehen bleiben. Such mal im Internet nach ein paar Homeübungen, da gibt es Millionen Anleitungen zu schnellen, einfachen und günstigen Übungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du erst 16 bist wird sich dein Stil auf jeden Fall noch weiter entwickeln aber die Hip Hop Klamotten solltest du am besten verbrennen, sie sind zwar bequem aber das sind normale Klamotten auch. Wenn du unter der Woche ebenfalls normale Klamotten trägst, fällt deine Typänderung bestimmt auch positiv den Mädchen auf deiner Schule auf, was dir wiederrum neue Möglichkeiten bietet. Es gibt nur sehr wenige Frauen die diese Kleidungsstil mögen und daher halte ich es für besser auf normale Klamotten umzusteigen Jeans mit geradem Schnitt und einem schönen Hemd. Hemden stehen dir auf jeden Fall besser und dabei solltest du auch bleiben, es vll hin und wieder mit einer Weste oder einer schmalen Krawatte aufpeppen. Ein paar Acesoires a la Lederarmband, Kette und Uhr runden die Sache noch etwas ab.

Woran ich auf jeden Fall noch arbeiten würde wäre wie schon erwähnt die Frisur, am besten etwas natürliches wofür du kein Gel brauchst. Beim Sport solltest du dich vll in einem Fitnesscenter anmelden und dann langsam anfangen und das Training jenach Wunsch immer weiter intensivieren.

Lg Aces

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das mit an der schule hat sich sowieso erledigt. FSJ im altenheim und da bin ich eh in dienstkleidung unterwegs. Sprich wenn ich nicht weggehe mit freunden oder auf partys bin ich 1 stunde in alltags klamotten früh und abends zu sehen, werde aber mal ne komplette styleänderung versuchen.

und im keller hab ich folgendes:

Ein laufband, so ein Fahrrad zum ewigen strampeln, eine Bank wo man sowas wie situps machen kann und ein paar hanteln und gewichtsstangen (falls die so heißen). Das Band is eig sogut wie schrott, also kein automatik teil und stoppt immer. Denke das würde auch zu hause klappen, oder sollte ich doch lieber ins fitnesscenter ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Fitnesscenter kann man natürlich nebenbei auch noch ein wenig gamen was einen Vorteil bietet und es bilden sich Freundschaften usw. Die Geräte sind besser und man kann komplexer trainieren. Für den Anfang reicht aber mit Sicherheit auch dein Equipment. Wenn du in deiner Nähe ein nicht all zu teures Fitnesscenter hast würde ich mich dort trotzdem anmelden. Die Motivation ist meiner Meinung nach im Fitnesscenter auch viel höher weil du anhand der anderen siehst, was dein Ziel ist und wie du aussehen möchtest.

Lg Aces

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde die Hip-Hop Klamotten auf gar keinen Fall verbrennen. Denn die kann man gut mit anderen Klamotten wie Hemden Jacketes usw. kombinieren, sieht auch gut aus. Mir gefällt es sehr den "Streetstyle" mit edleren Klamotten zu tragen.

Wenn du dich in Baggys wohl fühlst dann trage diese. Früher habe ich auch nur Baggys getragen, mittlerweile trage ich auch normale Jeans ;-D. Aber ich kenne einfach viele Mädels die Männer mit Baggys und Boxershorts geil finden! Kommt natürlich immer auf die Mädels an.

Trage nur etwas wenn du dich darin wohl fühlst. Die meisten Menschen merken sofort ob du nur die Klamotten trägst um "cooler" zu wirken oder ob es zu dir passt.

Ach ja zum Thema Fitnesscenter. Hast du nen besten Freund oder jemanden der schon ins Fitnessstudio geht? Denn würde ich darauf ansprechen und überreden. Was mir immer geholfen hat ich habe mich mit jemanden der um einiges fitter ist als ich zum Training geholt. Das hat mich so motiviert dass ich in nur fünf Monaten auf dem gleichen Level trainiert habe.

bearbeitet von Power

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp. Joah, kenn 2 leute die ins fitness center gehen, die wollten mich da auch mal mit hin schleppen, war da aber zu faul und unmotiviert fürs fitness center. Und vorallem danke wegen der Combinations idee. Werd mal probieren wie das zusammen aussieht

noch ne frage zwecks den edleren klamotten. Wenn ich Jacket oder Anzug trage sollte ich da eher Nadelstreifen oder einfache Schwarze/Weiße ?

bearbeitet von Karsikou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bleibt dir selbst überlassen, ich würde dir allerdings Nadelstreifen empfehlen, da sie dich aufgrund der streifen größer wirken lassen und deine Figur somit schmaler wirkt.

Lg Aces

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich bins nochmal. Hab jetzt meine 2 Hemd idee ausprobiert, was meint ihr: welche version soll ich beibehalten oder soll ich diese idee lieber wieder verwerfen ?

Beide zu, Seitlich

style1.jpg

Beide zu, Frontal

style2.jpg

Ein Hemd offen, Frontal

style3.jpg

Beide Hemden offen, Frontal

style4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich kann mit der Zwei Hemdenidee nichts anfangen, dass finde ich genauso schlimm wie hochgeklappte Kragen bei Polohemden. Aber das wichtigste ist dabei nicht was ich meine, sondern wie du dich am wohlsten in den Klamotten fühlst, denn wenn dir die Idee gefällt und du auch ein gutes Statement dafür bringen kannst, wenn du gefragt wirst warum du zwei Hemden übereinander trägst, steht dem nichts im Wege.

Für mich persönlich tut es ein Hemd, aber nach der Arbeit will ich eigentlich keines mehr tragen, da habe ich dann die Schnauze voll. Mach also wonach dir ist, hauptsache man kann dich dadurch nicht mit dem warum aushebeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joar, dann sag ich auch mal was

;)

zum hemd auf den letzten bildern:

prinzipiell sind hemaden natürlich immer etwas gehobeneres, womit man einen guten stil repräsentieren kann. auf der anderen seite bieten sie zwei möglichkeiten, den körper besser in form zu brigen. diese bleiben jedoch bei deinem hemd aus.

1. wenn hemden nach unten hin schmaler werden, also quasi talliert sind, dann wirken die schultern in relation zur taille erheblich breiter. dein hemd jässt dich oben wie unten gleich breit wirken. ich denke, dass das unabhängig von jeder statur (extreme ausgeschlossen) vermeidbar ist.

2. haben die hemden lange ärmel, hat man die möglichkeit, die eigenen arme kräftiger wirken zu lassen, indem man die ärmel leicht hochkrämpelt und dann oberhalb der ellenbögen zusammen rafft. das sieht dann zwar nicht aus, wie ein glatter muskel, aber die obere hälfte des oberkörpers wirkt trotzdem insgesamt kräftiger.

in deinem alter ist es natürlich immer sinnvoll, älter rüber zu kommen, als man ist. durhc hemden mit langen ärmeln trägt man ganz gut dazu bei.

wenn du hip-hop-klamotten trägst, dann schließt du dich damit (und das ist auch eigentlich sinnvoll) einer gesellschaft an. kombinierst du das dann durch etwas gehobeneres, wie z.b. eben ein langärmliges hemd, dann brichst du damit nicht aus der gesellschaft aus, sondern hebst dich positiv ab. es gibt übrigens in so ziemlich jeder stadt die möglichkeit, sofern man die richtigen leute kennt, sich hemden für ca. 30€ nach maß anfertigen zu lassen. das kann ich nur empfehlen. mehr sag ich dazu erst mal nicht, wiel es sonst wahrscheinlich unter werbung fallen würde und hie rnicht gerne gesehen ist.

ok, mal was zum thema sonnenbrille:

meiner meinung nach sind die gläser deiner sonnenbrille zu groß. wenn man ein eher rundes gesicht hat und dann sonnenbrillen trägt, deren gläser zu weit über das gesicht hinaus gehen und dann auch noch einen relativ großen teil verdecken, dann hat man immer ein bisschen das gefühl, einer stubenfliege ins gesicht zu gucken. ich würde dir kleinere gläser empfehlen, die rund bis oval sind (nicht völlig rund). bei dir dürfen sie auch ruhig noch etwas dunkler sein. dann ist jede frau, die neugierig auf deine augen ist, versucht, mal einen blick daran vorbei zu werfen. damit kann man lustig rumspielen.

was du auf keinen fall entfernen solltest, ist dein armbanduhr.

die find ich wirklich perfekt.

vor allem wenn du oben rum adretter wirst, ist sie noch mal so ein kleines stück, das dafür sorgt, dass aus adrett nicht spießig wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So dann sag ich hier auch mal was, wo es hier ja mittlerweile nicht mehr nur um eine „private“ Beratung geht.

Wie auch schon meine Vorredner sagten, ist das Wichtigste an jedem Kleidungsstil, dass der der ihn trägt sich darin wohl fühlt. Denn nur wenn dir das was du trägst auch selbst gefällt, dann strahlst du das auch aus. Niemand sollte sich also extra für ein Date „schick“ machen, sondern man sollte immer! so rumlaufen, wie als wenn man immer ein Date hätte!

Zur Frage Hemd oder nicht kann ich nur sagen „suit up“! – Ich weiß nicht wer von euch die Serie „How I met your mother“ kennt (nur auf Englisch zu empfehlen!) aber „Barney Stinson“ (Neil Patrick Harris) symbolisiert hier alles wie ein PUA „sein sollte“. Klar muss jeder seinen eigenen Stil haben bzw. diesen finden, aber insbesondere für PU-Anfänger, die keine „Profis“ sind, ist er ein „tolles Vorbild“.

Seine erste Regel ist „trage immer einen Anzug“ – Das ist natürlich nicht ganz so korrekt. Das hat mehrere Gründe.

1. Was für Frauen willst du? – so viel kann ich auch nur zum Thema „Hip-Hop“-Klamotten sagen, wenn du eine willst die das toll findet, dann ist es OK, wenn du allerdings lieber eine willst, die auch selbst „Stil“ hat, dann „darfst“ du nicht völlig „dahergelaufen“ aussehen. Außerdem sollten deine Klamotten deinen Stand halbwegs wiedergeben, wer also aussieht als wäre er Millionär und die Frauen versucht in seinem Hyundai in seine 1 Zimmer Wohnung zu kriegen, wird mit Widerstand zu rechnen haben, denn du „versprichst“ dann was, dass du nicht halten kannst! – Also bleibe authentisch!

2. In was für eine Lokation willst du / gehst du? – In manchen Clubs sind Anzüge Pflicht, in den meisten wirst du aber sicher komisch angeschaut, wenn du da mit einem Anzug kommst. Man darf natürlich auch aus der genannten Serie nicht alles für bare Münze nehmen, alleine schon deshalb weil sie aus den USA kommt und damit das alte PU-Literatur-Problem verdeutlicht: Die Frauen in Deutschland (und Europa allgemein) sind keine Amerikanerinnen und sie verhalten sich etwas anders. Also wird nicht alles so funktionieren, d.h. aber nicht, dass nicht einiges trotzdem genauso geht!

Zurück zum Anzug, manche mögen mir hier widersprechen (wollen) aber ich halte nicht viel von „halben“ Anzügen. Wer einen Anzug (außer wenn es nur ein Hemd ist!) also mit Sakko trägt, der sollte nie! eine Jeans und Sneakers dazu anziehen. Viele finden das zwar „Cool“, aber das ist ein absoluter Stilbruch! [OT: Bye the way noch ein Tipp an alle Männer, die bei der Arbeit Hemden tragen (müssen). Tragt keine kurzärmlichen Hemden, wenn ihr einen hohen Stand repräsentieren wollt oder tatsächlich mal müsst. Die Ärmel hochzukrempeln ist natürlich erlaubt (wie von mantis bereits erwähnt). Noch mal OT, egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit, bitte beweist Geschmack bei der Auswahl eurer Hemden. Braune u.ä. Hemden, mit „absurden“ Mustern, wie sie bei vielen Naturwissenschaftlern und Ingenieuren angetroffen werden (wollte damit niemandem persönlich auf den Schlips treten ;)) sind so gut wie immer unpassend! Es gibt wenige Ausnahmen, wenn’s zufällig zum Anzug passt, aber das sind für gewöhnlich dunkle einfarbige Hemden!)]

Weiter zum Anzug. Eine ebenfalls entscheidende Frage ist, „Krawatte ja oder nein?“. Dazu muss ich sagen, dass kommt drauf an (vgl. Mr Pitt in meinem Avatarbild ). Als erstes gilt natürlich wieder oben genanntes Hemdbeispiel. Die Krawatte muss zum Rest passen und sollte weder farblich noch designtechnisch „aus dem Rahmen fallen“. Wenn ihr „nicht genug Geschmack“ habt oder einfach „kein Farbgefühl“, so bittet Frauen (gute Freundin, Schwester, etc. (nicht Mutter, die sagt euch selten was euch wirklich steht und keine Verkäuferin, die will nur verkaufen und (sorry) viele haben wirklich gar keine Ahnung was passt!) mit euch einkaufen zu gehen und euch zu sagen was zu euch passt. In letzter Zeit trägt ja kaum noch jemand Krawatten, da es auch Arbeistechnisch kaum noch verlangt wird. Aber ich sage euch eins, „anspruchsvolle“ Frauen stehen drauf. Es repräsentiert einfach einen viel besseren Stand und macht einen sehr guten Eindruck, gerade weil es kaum noch jemand tut. Es gilt allerdings Punkt 1. Und 2. Wie oben genannt!

[OT: Wenn ihr von einer Verkäuferin in einem Bekleidungsgeschäft die „Wahrheit“ erfahren wollt, dann fragt (außer sie ist mehr als 20 Jahre älter) „Meinen Sie das passt zusammen?“ (Sie sagt wohl so gut wie immer) „Ja“ – „OK, würden Sie dann mit mir heute/Morgen/whenever nen Kaffee trinken gehen wenn ich das trage?“ – Wenn sie „nein“ sagt, dann ist auch das Outfit nicht gut bzw. ihr könnt euch drauf beziehen. Wenn sie „ja“ sagt könnt ihr’s wirklich tun, oder sagen „Danke ich wollte nur testen ob ich jetzt wirklich so überzeugend aussehe“ – Methode erfolgreich Fieldtested ;-) ]

Zu guter Letzt noch die Frage „was wenn ich keine Hemden mag?“ – bei der Arbeit kommt ihr evtl. nicht drum rum, aber in der Freizeit könnt ihr natürlich tun und lassen was ihr wollt. In so einem Fall würde ich dann allerdings zum Polo-Hemd raten. Es ist bei weitem schicker wie ein normales T-Shirt und macht euch in jedem Fall interessanter („der hat Stil“) wie nur ein T-Shirt. Achtet allerdings wie oben genannt darauf, dass es auch „gut“ aussieht. Also keine „komischen“ Farben, Muster oder Sprüche, die nur Männer lustig finden. OK, außer ihr wollt den „verrückten“ Frauentypen ansprechen :P

Just my two cents zum Thema Mode

CU, Mr.Smith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal,

jetzt möchte ich mal meine persönliche Meinung was Styling und die ganze Geschichte drumrum angeht sagen.

Also 1. was allerwichtigste ist dass du dich in deinem augewählten Outfit sei es HipHop, Emo, Skater etc.

wohl fühlst.

Du kannst das das tollste Outfit auswählen dass es gibt, aber wenn du es nicht vertreten kannst dann ist die Wirkung auf Frauen und deine Mitmenschen gleich null.

Ich habe eine Zeit lang schwarze Hose, weißes Hemd und eine schwarze Weste mit einer Krawatte und dazu schwarze Chucks getragen, dazu schöne große schwarze Uhr und 2 etwas größer Ohrstecker.

Ich stand zu meinem Outfit und fühlte mich wohl, konnte shittests erfolgreich bestehen und keiner hat danach mehr gefragt warum ich mich so Kleide. Ist richtig gut angekommen und ich konnte mich vor IOIs kaum retten.

So dann wollte mein Kumpel was besonderes anziehen also habe ich vorgeschlagen es soll mal das gleiche anprobieren.

Gesagt getan, von anfang an fühlte er sich damit nicht besonders wohl, er sagte er würde J.T. nachmachen.

Als wir in der Disco waren kamen shittests nach shittests, weil er nicht zu seinem Outfit stehen konnte. Somit hat er die auch nicht bestanden und wurde verspottet. Das war nicht "Er".

Fazit: Egal was man anzieht, wenn es seinen eigenen Charakter nicht wiederspiegelt und man dazu nicht Selbstbewusst steht macht es das ganze nur noch schlechter als die Sache besser zu machen.

Viele schauen sich von Rappern ab, die übertriebenen großen Ketten am Hals und das ganze bling bling am Körper. Leute die es nachahmen versuchen aus sich irgendwas zu machen was sie eigentlich gar nicht sind, billige nachmachen von Produkten die nicht mal so viel Wert haben wie Edelstahl. :rotfl:

Einfach nur billig, aber dann durch Gegend zu laufen und denken man ist der coolste geht mal gar nicht. Schnell werden einem Dämpfer versetzt mit denen man nicht fertig wird.

Denn man versucht "jemand" zu sein und versucht nicht "Ich" zu sein.

Das ist eine schlechtes Fundament für einen guten Statement. Die ganze Sache ist auf Sand gebaut und zum scheitern verurteilt.

Also daraus folgt, Mode kann man kaufen doch Still muss man haben!

bearbeitet von Delta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey

also respekt wegen den fotos

zum thema fitnesscenter gebe ich dir mal folgendes mit auf den Weg.

Vernachlässige niemals das Cardio Training, alleine mit Kraft-Training reißt du garnix, schau das du in der Woche am Anfang 3-4 mal ins Fitnesscenter gehst und dazu noch 2 mal Cardio machst . (Cardio ist vorallem radfahren, laufen sehr gut, Nordic Walking auch nich zu unterschätzen).

Aja und bezüglich Training:

Training im FItnesscenter sind 30% des Erfolges, 70% für einen schönen und definierten Körper ist Ernährung, bei manchen ist sogar nur 20% Training und 80% Ernährung.

Schau am Anfang vorallem auf Eiweiß und lass Kohlehydrate außen vor, also eher weniger Nudeln etc, dafür mehr Gemüse.

Und besorg dir nen geilen Trainingsplan für Anfänger, am besten gehste auf team-andro.com, dort wird dir geholfen oder du fragst einen wirklich erfahrenen Fitnesstrainer, wobei er auch unbedingt deine Ernährung planen sollte.

DAnn reißt du einiges raus in kurzer Zeit, dann kannste in einem Jahr schon gut drauf sein, wenn du genug Zeit investierst und mit 16 hat man gewöhnlich zeit :P

wennde fragen hast, schreib mir ne private Message, ich kann dir nen paar gute Trainingspläne geben ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast tony

zum thema sport:

ich kann nur sagen geh schwimmen!

ich mach dass jetzt seit 5 jahren und kann dir ja mal die vorteile aufschreiben:

ist gut für die bänder und gelenke (entlastung durch das wasser)

extrem harter sport -> extremer fatburner!

du wirst selbstsicherer bezüglich deiner figur

na klar! muskeln und ausdauer werden natürlich auch trainiert...

bei fragen schreib einfach ne pn

grüße :cowboy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...