Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hi Boys,

bei Mystery gab es in einer Folge einen guten Spruch, als einer im Biergarten geflirtet hat... ich habe ihn nicht mehr ganz drauf, vielleicht kann mir jemand helfen?

Nur noch hier die Fetzen an die ich mich erinnern kann:

Er: 93% der Frauen mastrubieren unter der Dusche und 7% singen dabei ein Lied [....] - kannst du mir sagen welches Lied sie dabei singen?

Sie: Das weiß ich nicht.

Er: Dann gehörst Du wohl zu den 93%.

Aber das ist jetzt nicht ganz richtig... wer kann mich mal korrigieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er: 93% der Frauen mastrubieren unter der Dusche und 7% singen dabei ein Lied [....] - Und weißt du was sie unter der Dusche singen?

Sie: Nein.

Er: Dann gehörst Du wohl zu den 93%.

Ich meine er war so bin mir aber auch nicht mehr so ganz sicher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 93% duschen und mastrubieren und 7% duschen und singen oder ist es so:

93% duschen und mastrubieren und 7% duschen, mastrubieren und singen dabei?

Also ich weiß, dass ich diese Formulierung nicht nehmen sollte, aber es interessiert mich jetzt mal zu meinem eigenem Verständnis. Ich weiß, dass die Statistik sowieso nur ausgedacht ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sonst würde ja auch der SPruch keinen sinn machen:

"Dann gehörst Du wohl zu den 93% die masturbieren."

Aber mal ne kurze Frage? wie könnte man nach der Aussage dan am besten weitermachen, vorallem, wenn frau schweigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast cross

..."wenn du schweigst, dann schließe ich daras, dass du wohl zu den 93% gehörst."

So einfach ist das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"wenn du schweigst, dann schließe ich daras, dass du wohl zu den 93% gehörst."

Das ist doch eigtl die gleiche Aussage, wie davor & sie würde wieder schweigen.. oder wo liegt der Unterschied? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das ist doch eigtl die gleiche Aussage, wie davor & sie würde wieder schweigen.. oder wo liegt der Unterschied? :D

wo er recht hat, hat er recht ;). Ich würde dann eventuell sagen "oder was meinst du dazu?" so ist sie gezwungen dir eine Antwort zu geben, und noch dazu keine ja oder nein antwort wodurch sie wieder im Gespräch ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:eek:

Das soll eine Frau anmachen?

Jetzt mal ganz unabhängig von der Frage, ob Frauen duschen, masturbieren oder singen und wenn ja, was sie davon gleichzeitig tun - würde mir im Biergarten jemand mit solch einem Spruch kommen, dann würde ich wohl nicht nur schwiegen, sondern gehen.

Odre ist das jetzt nur aus dem Kontext gerissen und kommt deshalb etwas extrem 'rüber? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Darkman
Odre ist das jetzt nur aus dem Kontext gerissen und kommt deshalb etwas extrem 'rüber? :confused:

Genau, die verschiedenen Routinen werden zu verschiedenen Gesprächszeitpunkten genutzt. Diese unter der Dusche Mastubieren Routine wird in der Regel nicht als Gesprächsopener genutzt sondern später im Gesprächsverlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Gast Music
      Von Gast Music
      Ich wollte mich mal wieder erkundigen, ob ihr Routinen, Ideen und Tipps für mein Date morgen habt.
      Das Date findet bei mir zuhause statt. Ich kenne sie (15 Jahre alt) von meiner Schule. Wir haben uns nur einmal kurz wirklich unterhalten, sonst nur über Facebook und Nonverbal. Wir haben für morgen nach der Schule das Date ausgemacht. Ich meinte, dass wir einen Film gucken.
      Sie ist glaube ich eher der zurrückhaltende Typ. Es sind recht viele IOIs vorhanden, doch ich mache mir Angst, in die LBF-Phase geraten zu sein, durch zu langen Kontakt über Facebook (einige Monate ).
      Ich denke ein KC ist das mindeste, was ich morgen erreichen will.
      Sie trinkt übrigens nicht.
      Liebe Grüße,
      Music
    • Von Bingo03
      FR: Mein Kumpel, der Natural. Von Mindsets, Kongruenz und Entlarvung
      Von bingo03
      Ein kleiner Bericht zur Halloween-Party gestern im Sion Loft zusammen mit Fawkes, Marc_K., Vince (Kumpel von Fawkes) und Simon (Kumpel von mir) und meine Erkenntnis daraus. Entsprechend meiner letzten Ankündigung, mein Game auf ein neues Level bringen zu wollen, setze ich mich zurzeit sehr mit neuen Routinen und Gambits der österreichischen PUA-Stars Hypnotica und Flow auseinander, wobei ich gestern nochmal besonders gemerkt habe, dass meine Hauptbaustelle zurzeit wohl eher das Mindset – also mein Inner Game – ist.
      Wenn einige Sets nicht gut liefen, dann sieht man mir das an. Ich zöge eine Fresse, schaue angespannt in den Raum und habe schlechte Laune. In einer solchen Situation versuche ich krampfhaft neue Sets zu machen, die, bedingt durch den schlechten State, oft nicht gut laufen und meine Laune weiter verschlechtern. So ging das gestern mal wieder.
      Zu Beginn mach ich mit verschiedenen Wings einige Aufwärm-Sets, befriende Jungs („Wie lang geht die Party hier? Wird der Laden noch voll?“) und quatsche unverbindlich mit weniger hübschen HBs. Das Publikum im Sion Loft (obwohl es eine Halloween-Party war, war die Hälfte wohl nur verkleidet) war weder alternativ, noch schickimicki, viele Schüler, aber auch viele Ältere dabei, kaum definierbar.
      Mein erstes richtiges Set war mit einer HB7, die am Tresen neben mir auf ihr Freibier gewartet hat. Ich öffnete sie mit einem Pre-Opener, stellte mich ihr vor und brachte dann irgendeine Routine, ich glaube Eifersüchtige-Freundin. Die HB stand noch einige Zeit bei mir – wir hatten unser Bier bereits bekommen – aber dann: Mir fiel nichts mehr zu sagen ein. Von der HB7 kam kaum Invest. Bevor ich komplett meine Attraction verlor, sagte ich ihr, dass ich zurück zu meinen Freunden wolle, fragte aber noch, ob man sich später auf der Tanzfläche sähe. Sie meinte Ja und wir trennten uns leider.
      Hab sie freilich nicht mehr gesehen und mich unheimlich über mich aufgeregt, denn sie war definitiv hübsch und attracted. Habe mich noch nicht ausreichend mit den Follow-Ups nach dem Opener auseinandergesetzt. Und da diese HB extrem geführt werden musste, sie kaum etwas von sich aus brachte, war bei mir nach ein paar auswendig gelernten Routinen und einer verkrampften Konversation die Luft raus.
      Ganz anders mein Wing Simon, in meinen Augen ein Natural. Er lehnt unsere PU-Begeisterung ab, benutzt als Opener stets „Hi“ und schafft es ganz unverkrampft und ohne Plan ein Gespräch zu führen und Nummern zu closen. Er war unter uns der einzig Verkleidete, was natürlich immer etwas Gesprächsstoff brachte. Dennoch bringt mir sein Ratschlag , ich solle sagen, was mir aus dem Hirn käme, nicht viel. Er kennt die Situation des Ex-AFCs einfach nicht, der in seiner kompletten Jugend seine sozialen Kompetenzen und beziehungstechnischen Erfahrungen verschlafen hat. Aber dazu später noch was.
      Dass es auch anders geht, zeigte folgendes Set. Zusammen mit Marc öffnete ich ein 2er-Set, eine HB8 und eine HB6,5. Target war eigentlich erstere, wobei HB6,5 meinen Hüftschwung-Opener zum Schießen fand und ich sofort mit ihr ins Gespräch kam. Sie war wirklich lustig, wir neggten uns gegenseitig, ich fuhr viel KINO und C&F. Da ich merkte, wie attracted sie war, wollte ich sie schnell isolieren. „Ich will mal ein wenig frische Luft schnappen, kommst du mit raus?“, fragte ich sie. Da ihre Freundin zu diesem Zeitpunkt längst das Set verlassen hat, musste sie keine Rücksicht nehmen und kam mit. Ich nahm ihre Hand und führte sie raus.
      Draußen scherzten wir weiter, ich setzte offensichtliches KINO ein und hielt deutlichen EC. Dann benutzte ich das erste Mal eine KC-Routine: „Stehst du auf Zaubertricks? Ich zeig dir mal einen, dafür musst du aber zunächst die Augen schließen.“ Sie machte brav mit und ich küsste sie. „Der Trick nennt sich Küssen, er erzeugt wie aus Zauberhand viele schöne Gefühle.“ (Oder so ähnlich.) Es folgte ein Make-Out, ich wollte sie um die Ecke isolieren, wobei ihre Compliance dann doch nicht so hoch war. Irgendwann machte ich ihr klar, dass ich wieder rein wolle, sie wäre sicher noch gern etwas geblieben. Dummerweise habe ich keinen NC gemacht. Den hätte ich aus Prinzip machen sollen (wie gesagt, war „nur“ eine HB6,5), im Hochgefühl während der Situation denkt man aber nicht so rational. Ich Club habe ich sie nur kurz noch einmal gesehen, ohne dass etwas passierte.
      Ein 2er-Set, eine HB7 und eine HB8, öffnete ich mit einem für mich neuen Opener von Hypnotica: „Stell dir vor, du wärst für einen Tag ein Mann (…).“ Mein Target, HB8, ließ sich darauf ein, Simon wingte ihre Freundin. Es entwickelte sich ein Gespräch, wobei ich meine HB mit einer coolen neuen Routine relativ beeindrucken konnte: „Wie alt bist du? Nein, nein, sag nichts. Man kann an zwei Merkmalen an einer Frau gut das Alter erkennen, das wissen die wenigstens Männer (Augenfalten und Tiefe der Linien auf der Handfläche).“ Hiermit habe ich das Alter meines Targets und ihrer Freundin erraten können. Als wir uns vorstellten, drehte ich sie und meinte „Das war der Arsch-Test. Du bist eine 7 auf der Skala, blabla.“ Das fand sie nicht so cool, aber ich blieb noch drin. Als ich aber merkte, dass von ihr kaum ein Invest kam, ihre Freundin geistig schon an ihr zehrte und ich meine Attraction nicht verlieren wollte, meinte ich, dass ich weiter gehen wolle und ejectete mit Simon.
      Ich machte ihm mein Problem mit den fehlenden Einfällen klar, meine Verkrampftheit und der schlechte State, von dem ich mich herunterziehen lasse, was nicht passieren könnte, hätte ich ein stabiles Mindset, also die richtige, positive Einstellung. PUA-Guru Flow meint, man solle Mädels wie dreijährige Kinder sehen: alles, was sie tun, süß finden und ihnen nichts übel nehmen, auch wenn sie manchmal unverschämt oder unhöflich sind. Außerdem muss ich mit der inneren Einstellung an die Sache gehen, ich sei der Beste PUA der Welt und könne jede haben. Die Körperaustrahlung mit einer solchen inneren Haltung ist unbewusst eine andere, als bei mir, der sich in Sets „zwingt“, weil er sich sonst für einen feigen Versager hält. Ich weiß, dass das mein Problem ist und bedanke mich an dieser Stelle bei allen Wings, die mich in diesen Situationen immer wieder augemuntert und mir gut zugeredet haben!
      Jedenfalls traute ich mich das letzte Set nicht mehr zu re-gamen, weil mir mit meiner Bedrängnis schlicht nichts einfiel, zu sagen. Simon machte mir das Angebot, selbst das Set wieder zu öffnen, so dass ich wenige Minuten später „zufällig“ hinzukommen kann. So machten wir das auch (danke, Bro!) und ich kam schnell wieder ins Gespräch mit meiner HB8. Ich konnte sie sogar semi-isolieren, indem ich mich an die Wand lehnte und sie etwas näher kommen musste, sie stand mit dem Rücken zu ihrer Freundin. Das Gespräch verlief ganz okay, sie studiert Architektur, das Thema kam aufs Heimwerken und darauf, ob sie als Kind immer mehr mit Jungen abhing usw. Sie fragt kaum etwas über mich. Ich machte eine weitere neue Routine: „Nenne mir vier Eigenschaften von dir, wobei eine gelogen sein muss.“ Habe es bei ihr natürlich sofort erraten. Leider habe ich mir, als ich an der Reihe war, vorher keine Gedanken gemacht, welche ich sagen soll. Als ich am Anfang „spontan“ aufzählte, meinte sie sofort, das sei falsch, denn mein Opener sei doch auswendig gelernt gewesen.
      Offenbar war ich noch nicht wirklich kongruent zu dem, was ich sagte. Sie hat mich entlarvt. Ich war darauf kaum vorbereitet, weshalb ich irgendwas vor mir her stammelte, den Shit-Test also verkackte und von nun an auf einem geringeren Value war, als sie. Es ging noch etwas weiter, doch sie meinte plötzlich, dass sie mit ihrer Freundin auf Toilette müsse, klopfte mir auf die Schulter und ließ mich alleine stehen. Doof.
      Auch hier mein Problem, dass ich nicht eine Routine nach der anderen raushauen und damit ein komplettes Gespräch füllen kann. Wenn die HB nichts investiert, sind solche Gespräche zum Tode verurteilt. In der Kunst der Konversation muss ich mich unbedingt noch schulen, Opener und Routinen weiter einstudieren und mit ihnen kongruent werden! Das geht am besten mit Übungen im Trockenen, alleine im Zimmer oder mit Wings, da Körpersprache nicht nur dazugehört, sondern elementar ist.

      Während des Abends herrschte jedoch immer wieder EC mit dieser HB8, wir begegneten uns mehrmals und lächelten uns an. IOI oder verlegene Höflichkeit?
      In der Zwischenzeit machte ich viele Sets, mittlerweile trudelte auch ABZT in den Club ein. Mit ihm befriendete ich viele Jungs mit „Was ist die coolste Stadt der Welt?“ „Köln natürlich!“ High Five. So gut wie alle Jungs ließen sich darauf ein, nur ein Mädel schaute mich doof an, als ich es bei ihr machte.
      Erwähnenswert ist noch mein zweiter KC an diesem Abend, eine 18-jährige HB6,5 mit der wir zu Beginn zusammen an der Schlange standen und die ich allein wegen ihre betrunkenen und unreifen Art wenig attraktiv fand. Ich sah sie alleine im Garderobebereich wieder, öffnete mit dem Hüftschwung-Opener, tanzte schnell eng mit ihr, machte Spaß (Sie: „Du bist so ein Charmeur!“) und ich setzte schnell zum KC an, den sie das erste Mal noch blockte. Sie: „Ich hab mich erst heute mit meinem Ex getrennt.“ Ich: „Das ist mir doch egal.“ KC und Make-Out. ABZT meinte später, ich hätte noch viel weiter gehen können. Jedenfalls tauchte irgendwann eine Freundin von ihr auf, wir gingen zu dritt wieder auf die Tanzfläche und hielten solange Händchen. Auf der Tanzfläche wollte sie vor ihren Freundinnen nicht mehr großartig rummachen und ich ejectete irgendwann. Den prinzipiellen NC habe ich – wie beim ersten KC – wieder verpeilt.
      Die letzte Aktion: Wir wollten langsam gehen und ich ruhte mich erneut im ruhigen Garderobebereich aus, als HB8 von vorhin, auf dem Weg zur Toilette, wieder mich anlächelnd an mir vorbeiging. Ich wollte unbedingt versuchen, ihre Nummer zu kriegen, wartete mit Simon und ABZT, bis sie wieder vom Klo zurückkommt. Als sie kam, winkte ich ihr zu und deutete an, sie solle zu mir kommen, was sie getrost ignorierte. Also lief ich ihr nach und meinte, ich wolle herausfinden, ob hinter dem sympathischen Äußeren auch eine interessante Persönlichkeit steckt. Sie meinte sofort „Ja, bestimmt“, was den höheren Value, den sie mir gegenüber wohl empfand, treffend ausgedrückt hat. Ich meinte, sie solle ihre Nummer mal eintippen, ich rufe sie unverbindlich an und wir können uns mal zum Kaffee treffen, wobei sie antwortete, sie gebe ihre Nummer eigentlich nicht an Fremde. „Ja deshalb ja auch ein erstes Treffen, damit man sich kennenlernt.“ Da ich ihr mein Handy die ganze Zeit hinhielt, tippte sie ihre Nummer ein und ging gleich darauf nach oben, sagte lediglich „Alles klar“.
      Ein fetter IOD, die Nummer ist absolut unsolide. Ich will natürlich trotzdem Ende der Woche mal da anrufen. Zusammen mit Kon, mit dem ich heute ein wenig streeten war (Bericht folgt morgen), haben wir uns eine lustige Story für meinen Anruf ausgedacht. Trotzdem würde mich eure Meinung hierzu natürlich interessieren.
    • Von SebHighlife
      Im folgenden Leitfaden erfährst du, wie du es schaffen kannst, gleich beim 1. Date Sex zu haben. Ob das für dich erstrebenswert ist oder nicht, das sei einmal dahingestellt. Es ist auch nicht immer sinnvoll, gleich beim 1. Date in die Vollen zu gehen, aber das ist wieder eine andere Sache.
      Beim nachfolgenden Leitfaden handelt es sich um ein Modell. Außerdem beschreibt der Leitfaden meine Methode. Ich habe diese Methode dutzende male erfolgreich getestet. Damit das ganze auch bei dir funktioniert, empfehle ich dir, kritisch zu lesen und zu überlegen, wie du das vorgestellte Material so zurechtschustern kannst, dass es zu dir passt und dass auch du die Erfolge hast, die du möchtest.
      Viel Spaß schonmal :-)
      Allgemein:
      1.Location
      Gerade für das 1. Date spielt die Wahl der richtigen Location eine wichtige Rolle. Jede Frau war mit Sicherheit schon dutzende Male „Kaffee trinken“. Wie du es sicher schon erraten hast, willst du nicht ein weiterer Mann sein, der wieder das selbe Standartprogramm, wie all die anderen abzieht. Deshalb erstmal meine Anforderungen an eine gute Location:
      - etwas aktives, das Spaß macht
      - etwas was Gesprächsstoff von sich aus bietet
      - etwas was billig ist
      - etwas das zeitlich absehbar ist
      - etwas das Berührungen zulässt
      - etwas das in der Nähe deiner (oder zwangsweise ihrer) Wohnug ist
      z. B. Minigolf, Bowlen, Bad, Schlittschuhlaufen, Tanzen,......... (hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
      Mein Tipp: WETTERBERICHT checken!!!!!
      2.Treffpunkt
      Ich treffe mich mit meinem Date, nie direkt an dem Ort, an dem das eigentliche Date stattfindet. Das hat mehrere Gründe:
      - gemeinsame „kurze“ Anreise/Rückreise → Ihr könnt euch schon mal ein wenig unterhalten (langsames Warm Up)
      - die Frau verbindet mehrere Orte mit dir, was den Vertrauensaufbau beschleunigt
      - Die Frau investiert in dich → Im Sommer hatte ich das Glück, dass ich einen Roller hatte. Erstens war es schon mal ein großes Investment der Frau, sich bei einem Typen auf den Roller zu setzten, den sie vorher gerade mal 10 Minuten kannte, zweitens waren von Anfang an Berührungen da.
      Du kannst dich beispielsweise auch in einigen Kilometern Entfernung mit Ihr treffen und dann gemeinsam mit dem Fahrrad zur eigentlichen Datelocation fahren. Es gibt viele Möglichkeiten. Überleg dir einfach, wie die Frau schon von Anfang an, ein klein wenig in dich investieren muss.
      Ablauf Date:
      I Warmwerden, Attraction, Spannung aufbauen
      1.Test´s der Frau bestehen
      Gerade, wenn du die Frau auf der Straße angesprochen hast und Ihr dort nur ein paar Minuten Zeit hattet, Euch zu unterhalten, kommt am Anfang des Dates schon mal der ein oder andere Test der Frau.
      immer gern gebrachte Test´s:
      - und, die wievielte Frau bin ich diese Woche?
      - Und, gehst du mit all deine Dates Minigolfspielen?
      - …...
      Einfachste Lösung: Übertreibung
      „Ja, um ehrlich zu sein, müssen wir uns auch ein bisschen beeilen, weil die nächste schon um die Ecke wartet das sie endlich dran kommt.“
      → Am Anfang kannst du Test´s auf diese Weise, ganz einfach abwehren. Später kannst/solltest du dann das Thema von selbst wieder anschneiden.
      2.Berührungen
      Berührungen sind aus mehreren Gründen sehr wichtig. Warum das so ist, dass ist ein eigenes Thema. Grundsätzlich baust du dadurch Vertrauen und Nähe auf, du zeigst, dass du selbstbewusst bist und dich traust, die Frau zu berühren. Die folgenden siehst du ein paar Beispiele, wie du das machen kannst.
      - Minigolfspielen: Zeigen, wie man den Schläger richtig hält
      - Bowlen: Zeigen, wie man die Kugel richtig hält
      - sie sanft weiter zur nächsten Bahn schieben
      - Schlittschuhlaufen: Sie an der Hand führen, wenn Sie unsicher auf den Beinen steht
      - ….
      Überleg dir am besten schon Vorher, wie du, bei deiner Datelocation, ganz natürlich Berührungen einbauen kannst.
      3.Investition der Frau fördern
      Es ist für uns Menschen ganz normal, dass wir Dinge als wertvoller ansehen, für die wir bereits viel investiert haben. Eine Million, die du selbst erarbeitet hast, wird für dich wahrscheinlich mehr Wert haben, als eine Million, die du im Lotto gewonnen hast. Das ist die Natur des Menschen. Überleg dir hier auch bereits im Vor raus, wie du die Investition der Frau, in dich fordern kannst. Einige Beispiele:
      - Sie die Strichliste führen lassen
      - Sie den Schläger/... halten lassen
      - den Ball holen lassen
      - …......
      Wichtig ist, dass du mit ganz kleinen Schritten anfängst, die du dann langsam steigerst.
      4.Anziehung erzeugen
      Hier kannst du die standartmäßigen Werkzeuge des Verführers benutzen. Ich empfehle dir allerdings, es nicht zu übertreiben. Die Frau ist auf einem Date mit dir. Es ist also schon eine gewisse Anziehung vorhanden. Einige Beispiele:
      - sanfte Neg´s („ mach mal schneller, ich hab dir doch gesagt, dass die Nächste schon wartet“,)
      - P&P („der Schwung sieht ja schon ganz gut aus, aber das mit der Zielgenauigkeit müssen wir noch üben“)
      Negs, selbstverständlich, immer mit einem Lächeln auf den Lippen.
      5.Spannung aufbauen
      Denke immer daran, es ist nur ein Spiel. Meiner Meinung nach ist es weit interessanter, Spannung aufzubauen, als sich einfach nur zu küssen oder Sex zu haben. Das nimmt oft den ganzen Reiz aus der Sache. Frauen lieben es, wenn du ein wenig mit Ihnen spielst. Frauen lieben die Wechselwirkung aus heiß und kalt, Anziehung und Ablehnung. Hier einige Beispiele:
      - Ihr ganz nah kommen, irgendeine Frage stellen, Ihr dabei tief in die Augen sehen, wieder weggehen → Spannung brechen
      - Ihr ganz nah kommen: „Du hast echt schöne Augen,....aber du kannst echt nicht Minigolf spielen:-)“
      - „Darf ich dich mal was echt intimes fragen? …...... Wie viele Schläge hattest du gerade?“
      6.Rollenumkehr
      Das ist eine witzige Sache. Oft bringen Frauen ähnliche Sprüche, um dich zu testen oder dich ein wenig aus der Bahn zu werfen. Ich habe total viel Spaß daran, die Sache von Anfang an umzudrehen. Hier einige Beispiele:
      - „Hey hör auf mir auf den Arsch zu starren, wenn ich schlage. Stell dich mal da hin, wo ich dich sehen kann.“
      - „Hör auf mir auf die Lippen zu starren.“
      - „Hey, bist du immer so schnell?“
      - ….....
      Zwischenzusammenfassung:
      Die oben genannten Beispiele kannst du, vorallem in der 1. halben Stunde vermehrt, aber auch zwischendurch immer mal wieder mit einstreuen. Die erste halbe Stunde dient auch dazu, sich schon einmal ein bisschen kennen zu lernen und etwas über den anderen zu erfahren, aber auch etwas über sich preiszugeben. Hier noch ein paar Tipps:
      → die Sache nicht zu ernst nehmen, d.h. Wenn mal eine Gesprächspause entsteht, ist das nicht so schlimm, da man sich ja auf das Spiel/.... konzentrieren kann
      → Am Anfang noch viel C&F machen, dann aber immer mehr reduzieren und ernstere Themen anschneiden.
      → Von Anfang an schon persönliche Fragen stellen und interessiert zuhören.
      → etwas über dich erzählen.
      Standartthemen für den Anfang:
      Beruf/Studium
      Hobbys
      Musik
      Filme
      Essen
      Weggehen
      …......
      II Vertrauensaufbau
      Nach dem „Aktion-Part“ setzte ich mich mit ihr gemütlich auf eine Bank, oder in die Wiese, oder sonst wo hin und starte mit tiefen Vertrauensaufbau.
      GRUNDSÄTZLICHES
      1.Nachfragen
      Es geht in erster Linie nicht um plumpes Fragen/Antwort Spiel, sondern wirkliches Interesse für die Frau zu zeigen und eine tiefe emotionale Verbindung aufzubauen. Dies erreicht man z.B. durch Nachfragen:
      - Warum machst du das? / Was bewegt dich dazu? / Was gibt dir das?
      - Was war der Grund, warum dich damals für diese Sportart entschieden hast? / Warst du als Kind auch schon davon begeistert?
      - ....
      → Natürlich besteht keine strickte Trennung zwischen der 1. Phase und dem Vertrauensaufbau. Die Phasen gehen fließend ineinander über.
      2.Wo kommst du her, wo willst du hin
      Hierbei geht es darum, der Frau zu zeigen, warum ich der Mensch bin, der ich bin; warum ich bestimmte Ansichten und Einstellungen habe und warum ich manche Dinge gut finde und manche nicht so gut. So gebe ich der Frau die Möglichkeit, mich besser kennen zu lernen und ich zeige Ihr, wer ich wirklich bin. Hier einige Beispiele:
      - „Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Direkt neben unserem Haus war ein rießig großer Wald. Ich war damals jeden Tag mit meinen Freunden draußen unterwegs. Wir haben Lager und Baumhäußer gebaut, sind auf Bäume geklettert und waren ständig auf der Suche nach neuen Abenteuern, die wir erleben konnten. Ich glaube das ist auch der Grund, warum ich irgendwann das Fußballspielen aufgehört habe und mit dem Klettern begonnen habe..................“
      - „Ich mag …... weil .....“
      - „Ich bin...........weil......“
      3.Umgehen mit Gesprächspausen
      Hin und wieder kann es, obwohl das Gespräch super läuft und Ihr euch sehr gut versteht, zu Gesprächspausen kommen. Hier einige Beispiele, wie du damit umgehen kannst:
      - Gesprächspause ansprechen: „Hey, weißt du, wir schweigen uns gerade an, aber ich find das echt cool. Ich find das was besonderes, wenn ich einem Menschen auch einfach mal gegenüber sitzten kann und wir uns nicht unterhalten. Mit meinem besten Kumpel kann ich das, wenns sein muss ne halbe Stunde. Nicht deswegen, weil wir uns nichts zu sagen hätten, sondern einfach weil es nicht sein muss, dass man die ganze Zeit quasselt.“
      - Darüber lustig machen: „Oh MeinGott, ist das peinlich, wir sitzen hier und schweigen uns gegenseitig an. Oh oh oh, das ist ja soooooooooo peinlich!“ (Natürlich solltest du das ganze spaßig sagen, um zu zeigen, dass es dir eben nicht peinlich ist)
      4.Qualifizieren
      Ich verzichte fast komplett auf qualifizieren im klassischen Sinn.( Bist du abenteuerlustig? Cool, ich mag abenteuerlustige Menschen, weil...)
      → Ich habe gemerkt, dass wenn man Geschichten über sein eigenes Leben bzw. seine Einstellung zu bestimmten Dingen mit einer großen Überzeugung erzählt, dann qualifiziert sich die Frau automatisch andauernd.
      Mögliche konkrete Vorgehensweise
      Im folgendem Verlauf ist es mein Ziel eine tiefe Verbindung aufzubauen und gleichzeitig bestimmte Charaktereigenschaften zu demonstrieren.
      - ich bin abenteuerlustig/spontan
      - ich bin wählerisch
      - ich bin nicht einfach zu haben
      - ich bin sowohl stark als auch verletzlich
      - ich stehe zu meiner Sexualität
      - ich verurteile die Frau nicht, weil sie gleich beim 1. Date Sex mit mir hat
      → Es bietet sich an, hier und da ein paar Coldreads einzubauen
      1.Einstieg in den Comport (Cube)
      Normalerweise entwickelt sich, wenn du eine coole Datelocation ausgesucht hast und du einigermaßen mit der Frau auf einer Wellenlänge bist, von selbst ein gutes Gespräch und somit der fließende Übergang in ein tiefes Gespräch. Sollte es aber trotzdem mal hapern, kannst du auch einfach eine kleine Routine als Einstieg benutzen. Hierzu bietet sich der Cube an. Hier möchte ich nochmals besonders darauf hinweisen, dass eine verwendete Routine, zu dir passen muss. Andernfalls kann es sogar kontraproduktiv sein, da du inkongruent wirkst.
      Ich benutze manchmal den klassischen Cube von Mytery, da er, meiner Meinung nach, das Gespräch auf eine deepe Ebene bringt und die Frau meistens sehr beeindruckt ist.
      → Wenn du die Coldreads gut rüber bringst, wirst du merken, wie das Interesse der Frau immer mehr in deine Richtung geht.
      2.Ziele/Wünsche/Träume
      Ich frage die Frau einfach, was sie mit ihrem Leben machen würde, wenn es nichts zu verlieren gäbe und sie alle Möglichkeiten auf der ganzen Welt hätte.
      Wenn die Frau nichts erzählen will oder Ihr nichts einfällt, erzähle ich zuerst von mir. (Öffnungstechnik) Dadurch kannst du auch Themen ansprechen, über die viele Frauen wahrscheinlich nicht auf Ihren ersten Date sprechen würden. Hier ein Beipiel:
      Ich: „Was war der coolste Ort, an dem du jemals Sex hattest?“
      Frau: „Ähhhhh, hmmmmmmmmm..“
      Ich: „Also bei mir war das damals, …............“
      → Danach wird die Frau höchstwahrscheinlich auch etwas sehr intimes über sich erzählen, weil sie sich „revanchieren“ muss/möchte. Somit investiert die Frau wieder in dich und du wirst wertvoller für Sie. Außerdem erfährst du eine Menge über die Frau, Ihren Charakter, Ihre Vorlieben, ob sie schnell zur Sache kommt oder eher langsam.....
      → Speziell hier ist es sehr sinnvoll wirklich nachzuhaken und das warum, weshald... herauszufinden.
      3.Beziehungen/Liebe (das ist mein Lieblingsteil :-)
      Auch hier verwende ich sehr oft, die oben genannte Öffnungstechnik. Hier einige Beipiele:
      „ Wann hattest du deine letzte Beziehung?“
      Frau erzählt...BLA, Bla...
      „Also ich bin schon länger solo..“ (Natürlich nur, wenn du es bist)
      Und jetzt erzähle ich ihr:
      - dass ich auf der Suche nach der Perfekten Frau bin.
      - dass ich vorher immer mal wieder ne Beziehung hatte, aber nach einer gewissen Zeit immer gemerkt habe, die Frau doch nicht perfekt ist und Schluss gemacht habe.
      - dass ich in in der Zeit, in der ich solo war, zwar was mit Frauen hatte, aber keine von denen so toll war, dass ich sie zu meiner Freundin gemacht hätte.
      - das ich ziemlich lange brauche, bis ich mir sicher bin, dass ich eine Frau als meine eine einzige Frau ansehe.
      - Dass ich manchmal Frauen auf der Straße anspreche, aber nur dann, wenn sie mir wirklich richtig gefallen, weil ich keine Lust habe dass ich irgendwas im Nachhinein bereue und das diese Frau womöglich meine Traumfrau hätte sein können. (Thema vom Anfang wieder aufrollen)
      WARNUNG: Ich erzähle das, weil es meine Überzeugung ist. Wenn du so etwas ähnliches erzählst aber sie dann nach dem ersten Date komplett entgegengesetzt verhältst ist das unglaubwürdig.
      Bei diesem Thema erzähle ich auch immer gerne, wie ich mal unglücklich verliebt war und tagelang wegen einer Frau geheult habe, weil sie sich für ihren Freund, den sie schon seit 7 Jahren hatte und gegen mich entschieden hat, mich dann aber wieder gefangen habe und beschlossen habe mein Leben ab jetzt wieder selbst in die Hand zu nehmen....(Verletzlichkeit/Stärke)
      → Normalerweise ergibt sich, wenn du die bisher erwähnten Themen angesprochen und selbst eigene Geschichten erzählt hast, schon ein ziemlich deepes Gespräch, bei dem man von A nach B kommt und sämtliche Routinen und die Außenwelt völlig vergisst.
      → Nachdem die Frau etwas richtig intimes von sich erzählt hat, kann man dies fördern (bestärken) indem man sowas sagt, wie:
      „WOW, ich find das echt cool, das wir uns nach so kurzer Zeit schon so intime Sachen erzählen, das kann ich normalerweise nicht mit jedem.“
      4.Locationwechsel (Excuse)
      je nach dem, wie die Frau einschätze, schlage ich einen dementsprechenden Locationwechsel vor. Ich versuche dabei, das ganze, so unverbindlich wie möglich zu halten.
      - „Hey, bei mir in der Nähe ist gleich ein super chilliger Park. Ich könnte zu Hause eine Wolldecke holen und wir legen uns da hin!“
      - „Hey, ich hab voll Hunger. Ich hab noch die Zutaten für eine Pizza zu Hause. Was hältst du davon wenn wir gemeinsam was kochen?“
      6.Geilheit der Frau erhöhen
      Im Park oder bei mir zu Hause angekommen, starte ich jetzt, die Geilheit der Frau zu erhöhen und beuge gleichzeitig einem Wiederstand der Frau in aller letzter Minute vor. Hier versuche ich auch wieder so unverbindlich wie möglich anzufangen und das ganze, gerade am Anfang, eher witzig zu sagen. Nach und nach werde ich dann immer ernster. Mögliche Vorgehensweise:
      - „Was war der ausgefallenste Ort, an dem du je Sex hattest?“
      - „Wo würdest du gerne mal Sex haben?“
      - Thema One Night Stands und wie ich über Schlampen denke und das ich großen Respekt vor Frauen habe, die ihre Sexualität ausleben. (AntiSlutDefence)
      - Selbst eigene sexuelle Erlebnisse so detailliert wie möglich beschreiben.
      - Ihr sagen, dass ich es liebe, nach dem Sex einfach nur stundenlang zu kuscheln.....(Du zeigst der Frau, dass du nach dem Sex nicht einfach abhaust)
      → Frau küssen
      Von da an ist die ganze Sache keine Zauberei mehr. Wenn wir schon in meiner Wohnung sind, intensiviere ich die körperlichen Berührungen immer mehr. Wenn wir im Park sind, dann bringe ich eben irgend einen doofen Excuse, nachdem wir uns schon ein paar mal geküsst haben....

      7.Locationwechsel zu mir (Excuse)
      „ Hey, mich stechen hier die ganze Zeit Schnarken./Hey, es ist echt kalt... Komm, wir gehen zu mir, da ist es gemütlicher!“

      8.Sex
      Normalerweise steht eurem Vergnügen jetzt nichts mehr im Weg. Ich empfehle dir, den Sex auch wieder, so unverbindlich wie möglich einzuleiten. Mögliche Vorgehensweise:
      - erst in der Küche küssen (unverbindlicher Ort)
      - „Hey, hier ist´s so ungemütlich, lass mal in mein Zimmer gehen.“
      - Im stehen knutschen
      - Auf das Bett legen und da weitermachen
      - Frau am ganzen Körper streicheln (Intimzonen anfangs noch nicht berühren)
      - Mischung aus hart und zart (Frau ganz sanft streicheln und sie plötzlich richtig fest zu sich heranziehen)
      - Wenn du merkst, dass die Frau langsam anfängt, tiefer zu atmen und du Ihre Geilheit spüren kannst, kannst du langsam in die Vollen gehen
      - Richtig nah an die Intimzonen herantasten, wenn du merkst, dass die Frau dabei so richtig geil wird und vielleicht sogar das stöhnen anfängt, → Hand wieder wegziehen (Spannung aufbauen)
      - Irgendwann kannst du Ihre Hand auf deinen Penis legen, wenn Sie die Hand liegen lässt, ist das schonmal ein gutes Zeichen
      - Dann kannst du Ihr kleine Befehle geben, die du Ihr leise ins Ohr flüsterst: „Mach meinen Gürtel auf!“
      - „Knöpf meine Hose auf!“
      - „Fass Ihn an!“
      …..............................................
      Wenn die Frau das alles macht, ist die Sache zu 99% gelaufen. Sollte trotzdem noch ein Einwand von Ihr in aller letzter Sekunde kommen, kannst du einfach einen kurzen Freeze Out machen und dann wieder bei der letzten zulässigen Stufe weiter machen.
      Viel Spaß beim Ausprobieren
      Sebastian Highlife
    • Von finesse
      Ich bin schon der Meinung, dass jeder in der Lage ist das Handwerk des Pick Up Artist zu lernen aber:
      Diese Opener wie in der Show sollen wirklich funktionieren?:confused:
      Ein Beispiel: Ist es fremdgehen wenn ein Mann eine andere Frau küsst... usw....." Kennt wahrscheinlich jeder.
      Mit diesem Spruch soll man sich selber ins Gespräch bringen. Das klappt?
      Also ich gehe in einen Club und komme mit den Sätzen bei einer Frau an?
      Oder gibts bessere Sprüche... ich finds wie schon gesagt sehr interessant aber die Show macht das alles etwas unglaubwürdig.
      Ich habe im übrigen letzte Woche den ein odere anderen Tipp von Mystery angewendet. Es hat funktioniert. Ich tanzte Arm in Arm mit einer bildhübschen Frau. Wir schauten uns in die Augen. Ich war nur ein paar cm von Ihrem Lippen entfernt... habs dann aber durch meine Schüchternheit verbockt. Die Frau war wie ich früher immer gesagt hätte auf einem ganz anderem Level als ich. Das wird nicht immer klappen aber es ist ein Anfang.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...