Jump to content
Pick Up Tipps Forum
AstralPilot

AstralPilot's Tagebuch :: Four days Non-Stop gaming

Recommended Posts

Diesmal gibt es von mir eine Art Tagebuch mit FieldReport-Charakter. Ziemlich ausführlich, aber dennoch interessant zu lesen, wie ich hoffe. Gleichzeitig möchte ich mich vorab bei Beginner für das Hosting bedanken (was das Gamen erheblich entspannt, wenn man im Hinterkopf weiß, das die Logistik stimmt). Viel Spaß dabei.

Die Protagonisten des Tagebuchs:

Girlie:

Anfang zwanzig, jugendlich schöne Figur, sexy Augen, recht süß.

Catwomen:

Mitte dreißig, top Figur, blond, Sinn für Humor

Cinderella:

Mein NC aus dem Direct-Approach vom Workshop in Hamburg, 32, sieht aus wie 24, herrlich lange schwarze Haare, Astralkörper, selbtbewußt und frei von jeglichem BS, hat Gesang studiert und singt Opern!!!, schlichtweg ein Traum von Frau!

MissSixty:

Die weibliche Verkörperung des Klischees einer blonden SLK Cabrio Fahrerin mit Stil und Klasse auf Sylt, mit blauen Augen und stylishem Outfit die tatsächlich auch superhübsch ist.

Es ist Mittwoch und ich bin auf der Fahrt nach Frankfurt unterwegs. Scheiß Wetter, es regnet, aber ich fühle mich prächtig und ich bin in diesem gewissen positiven State. Grübeln: Fahr ich nun nach Hamburg wegen Cinderella oder nicht. Nur Auf Grund eines vagen NC's nach Hamburg zu fahren ist ja schon ziemlich Needy und der Aufwand steht in keiner Relation zu der Chance, dass mit Cinderella was läuft. Aber: Wenn mit Cinderella tatsächlich was laufen würde, wäre das MEIN! Referenzerlebnis. Doch Moment: HB7 (mein NC von hier die ich mittlerweile auch KCed habe) war damals so geil drauf nach München zu fahren, warum also nicht ihr stattdessen Hamburg schmackhaft machen. Wenn sie sich darauf einläßt, wird Hamburg so oder so ein Erfolg. So wechseln wir einige SMS und Babe ist tatsächlich interessiert, kann aber noch nicht definitiv zusagen.

Donnerstag: Geiles Wetter und so ein richtig super Laune Tag. Doch am Spätnachmittag habe ich dieses komische Gefühl. Ich bin super rollig, habe aber weit und breit keinen FB. Das unerfüllte Begehren schlägt in ein übles Gefühl von "wollen aber keine abkriegen" um. Bin drauf und dran, vor diesem Gefühl zu kapitulieren und in's Kino zu gehen oder mich mit sonstigen Dingen zu beschäftigen. Dass alles bringt aber keine wirkliche Befriedigung und so entscheide ich mich, mit diesem "Wolfshunger" auf die Jagd (sargen) zu gehen. Es ist zwar schon 18:30h, aber wer weiß, was in eineinhalb Stunden (Ladenschluß) noch so passieren kann. In FFM angekommen entscheide ich mich für reines Direct-Game, weil so ganz ohne Wing ist Indirect lame. Leider kann ich aber an die Erfolge von HH nicht anschließen. Fliege überall raus. Und treffe plötzlich DrunknMonkey und ein weiteres halbes Dutzend PUA's beim streetsargen. Super, ich klink mich ein und mache ab sofort je nach Set Direct oder Indirect.

Die Sets verlaufen gut bis mittelprächtig, bis ich das 2er-Set (Girlie) mit dem Promiopener öffne. Das Set verläuft in üblicher Manier und meine Wings isolieren das Obstacle. Bis mich plötzlich Girlie mit einem gewissen Blick anschaut und fragt: "Und was ist das für eine Wette, die ihr da am laufen habt?". Hmmhh, irgendwas läuft hier gerade etwas anders als sonst. Ziemlich schnell kommen wir auf die persönlich Ebene und das Game fühlt sich, sagen wir mal "Al-Dente", an. Girlie will mein Alter wissen (sie ist wesentlich jünger). Ich fürchte aus dem Set zu fliegen, wenn ich mein richtiges Alter sage und flachse daher rum. Girlie will nun das Alter von meinem Wing wissen (er weiß es nicht), der ebenfalls rumdruckst. Girlie: "Hey, überleg' Dir genau was Du sagst, denn davon ist es abhängig, ob ich ihm meine Nummer gebe oder nicht!". WTF? Der gefühlte Altersunterschied zwischen uns ist doch beträchtlich und so gebe ich mich um einiges jünger aus. Während des gesamten Games steht Girlie auffallend still da, blickt mich durchdringend an und läßt Kino gelassen zu, ohne es jedoch zu erwidern. Irgendwie nehme ich keine (offenkundigen) Signale an Attraction von ihr war, wie ich sie sonst kenne. Und dennoch ist da etwas. Nun gut, ich mache den NC und wir ziehen weiter.

Etliche Sets später treffen wir wieder auf Girlie und ich gehe wieder in das Set rein. Ich mache jetzt gezielt sinnliches Kino, der Blickkontakt und das Gespräch wird intensiver/inniger. Nun fängt sie wieder mit dem Alter an: "Wie alt bist Du denn nun wirklich??? Sei einfach nur ehrlich, ich verspreche dir, es hat keine Konsequenzen!" Es fühlt sich "sauber" an und so bin ich ehrlich. Der Altersunterschied beträgt 16 Jahre und tatsächlich geht das Set weiter. Ich lege ihren Bauch frei (schiebe das Top etwas hoch), nehme ihren Kugelschreiber und setze an. Sie brabbelt etwas im Sinne von Nein, läßt mich jedoch was auf ihren Bauch kritzeln. Nun geht es darum, wann wir uns wieder sehen. Sie wirft von sich aus ein, das sie am Samstag wieder in Frankfurt ist (wohnt ca. 100 KM entfernt). Mist, ein vages Date in HH gegen ein solideres Date in Frankfurt saußen lassen? Nein, ich vertröste sie auf übernächstes Wochenende. Wir verabschieden uns und dann schaut sie mich wieder mit diesem Blick an und meint mit diesem gewissen Unterton: "Du meldest Dich!?".

Zurück bei meinen Wings frage ich, wie sie das Set von außen empfunden haben. Die einstimmige Meinung lautet: "Girlie war ziemlich krass attracted!". Wow, ein NC/Set mit derartigem "Vibe" mit einer um sechzehn Jahre jüngeren, ist ein Novum. Ein LBF (Alter) kommt in's wanken.

bearbeitet von AstralPilot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freitag Mittag: Da ich immer noch keine feste Zusage von HB7 habe, ob sie nun beim Hamburg Tripp mitmacht, schicke ich ihr eine SMS: "Wann und wo soll ich Dich abholen?". Ich vermeide bewußt zu fragen, "ob" sie mitkommt. Doch shit, bei ihr klappt es leider nicht. So beiße ich in den sauern Apfel und fahre mit nichts konkretem (bezogen auf Cinderella) nach Hamburg. Auf der Fahrt telefoniere ich mit Cinderella und versuche ihr den Hafengeburtstag schmackhaft zu machen (irgendwas am Abend jedenfalls). Nichts zu machen, Cinderella kann definitiv nur am Sonntag. Fuck, ich sehe schon, wie sich mein Hamburg-Tripp zur Farce entwickelt. So fahre ich zum Lair-Treffen und kurz danach geht es auch schon mit Maittane und einigen anderen vom Lair los auf den Hafengeburtstag. Es ist scheiß kalt und irgendwie habe ich einschließlich der anderen schlichtweg keine Lust zu sargen. Schließlich machen wir doch noch das eine oder andere Set (halbherzig) bis mir ein 2er-Set (MissSixty = Target) entgegenkommt. Ich öffne und das Game steht ziemlich schnell auf "On". Während das Game mit MissSixty wie von selbst läuft, hält Maittane das Obstacle in Schach und wird aber gegen Ende richtig derbe mit Shit-Tests befeuert. So heftig, dass ich ab und an auch mal wieder meinen Focus auf das Obstacle richte und ihr ein paar Seitenhiebe verpasse (keine Shit-Tests mir gegenüber). Trotz alledem, leistet Maittane perfekte Wing-Arbeit und MissSixty ist ganz bei mir und ich kann sie auch mit Leichtigkeit isolieren. Herzlichen Dank an Maittane! Leider hat meine MissSixty aber noch nicht die Buying-Temperature für'n KC und ich will ihn auch nicht mit "Persistenz erzwingen", weil ich auf Nummer sicher gehen will (also einen soliden Close zu landen).

Die Situation ist verzwickt: KC ist nur eine Frage der Zeit, zumal das Obstacle sogar die Frage stellt, ob wir nun was gemeinsam trinken gehen oder uns aufsplitten. Ich würde gerne mitgehen, nur taugt das Obstacle für gar nichts, so dass ich sie meinem Wing Maittane nicht guten Gewissens noch weiter zumuten kann. So begnüge ich mich nur mit einem NC und einem Date zum Café am Tag darauf und wir verabschieden uns.

Wir wechseln die Location in Richtung Kiez. Zum sargen habe ich nach wie vor keine Lust. Gemütlich in 'ner Ecke zu chillen ist eher mein Ding und so klinke ich mich bei Maittane und Beginner aus und gehe in das "Kiez Internat" auf der Großen Freiheit. Geiler Club mit gemütlichen Lümmelecken, super Akustik und gutem Electro (Toni Rios an diesem Abend!), aber zehn Euro Eintritt an dem Abend. Nach einigem gequatsche mit dem Türsteher komme ich aber auch so rein. ;)

Gegen drei will ich Beginner abholen um nach Hause zu fahren, der ist aber bereits Zuhause. So laufe ich zurück zum Hans-Albers-Platz wo mein Auto steht und laufe dabei am Marie Lou vorbei. Angeblich DER Treffpunkt von Sekretärinnen mit einsamen Herzen. Reingeschaut und siehe da: "HB-Dichte ist hoch und auch von der Altersklasse entsprechen die Damen meinem Beuteschema!" Zusätzlich herrscht bei den Damen allgemein eine sehr hohe Buying-Temperature. So dränge ich mich durch das Getümmel zu einer HB8 und ihrer Freundin durch (die eindeutig zu haben ist) und als ich öffne brechen die gerade zum Location-Wechsel auf. Shit. Ich lasse ihnen etwas Vorsprung (war zu kurz um direkt mitzugehen), doch in dem anderen Laden finde ich sie einfach nicht mehr. Ergo wähle ich nach einiger Zeit ein neues Target, Catwomen und kann von der ersten Sekunde an eskalieren, bis auf gelegentlich leichtes blocken (KC & Boob-Kino). Als sie sich kurz was zu trinken holt, steht direkt unterhalb von mir meine vorherige HB8 die von einem Kerl schon komplett in Beschlag genommen wurde. Fuck, fuck, fuck. Wo kommt die denn auf einmal her und wieso hat die den scheiß Typen an der Backe? Was soll's, diese Schlacht ist verloren. Aber ihre Freundin ist auch ganz süß und so ziehe ich sie als "BackUp" in Betracht, falls Catwomen den KC und die Eskalation auch weiterhin blockt. Außerdem kann ich sie als Konkurrentin für Catwomen instrumentalisieren. So quatsche ich sie an und das Gespräch läuft richtig gut, nettes Kino. Währenddessen beobachte ich Catwomen auf der Tanzfläche, wie sie von Typen angemacht wird und es sichtlich genießt, sie die Typen aber an einem gewissen Punkt zurückweist, den ich bereits längst überschritten habe. Schön, schön denke ich mir. Natürlich bekommt sie irgendwann mit, dass ich mit Blondie zugange bin (Kino am Bauch, schnuppern am Hals), was sie ziemlich verunsichert und sie komplett passiv bleibt nachdem sie von der Tanzfläche zurückkommt und sich neben mich stellt (kein Kino und Blickkontakt mehr ihrerseits). Während ich nun mit Blondie zu meiner rechten rede, teste ich Catwomen zu meiner linken (bzw. "hole sie aus der Verunsicherung zurück"), in dem ich bei ihr wieder mit Kino anfange (streiche ihre Hand und lege meine Hand auf ihren Bauch) - was sie sofort erwidert und ihr ein Lächeln auf's Gesicht zaubert. So geht es die ganze Zeit weiter und - alle Achtung! - sie befriendet Blondie. Touché!

Während des ganzen Game's spüre ich aber, das da etwas ist, was einem Lay im Wege stehen könnte (kann es aber noch nicht benennen). So stehe ich nun zwischen den beiden Frauen und game parallel. Als Catwomen nochmals kurz weg ist, versuche ich über die "Schnupperroutine" zu eskalieren, aber Blondie blockt. Da mir Catwomen letztendlich doch besser gefällt lege ich mich nun auf sie fest und isoliere sie nach dem sie zurückgekommen ist mit: "Mir ist es zu stickig hier, brauche etwas frische Luft!". Prinzipiell will sie mit (ich nehme sie einfach an der Hand und sie folgt auf anhieb), brabbelt aber noch etwas von "draußen kalt". Ich antworte: "Finde ich auch, deswegen gehen wir ja auch auch nur in die Nähe des Ausgangs!" was der perfekte Ort zum eskalieren ist (wenig Leute, Tresen, Barhocker). Dort angekommen, hocke ich mich auf den Barhocker, schnappe sie mir nun an den Hüften um sie an mich ran zuziehen und sie macht auch gleich mit, ganz nach dem Moto "na endlich fangen wir an!". Gleichzeitig meint sie dann aber: "Du hast dir die falsche Frau zum vögeln ausgesucht!". Keine Ahnung was ich geantwortet habe, zumindest war es aber wirksam. So knutschen wir rum und auch das Boob-Kino läßt sie nach anfänglichem Widerstand bis hin zum öffnen des BH's zu. Als das Make-Out in die heiße Phase kommt, bekommt sie ernste Gewissensbisse und läßt die Katze aus dem Sack: "Ich bin verheiratet!" und fuchtelt mit dem Ehering an ihrem Ringfinger vor meiner Nase herum. "Na ja, soweit wie wir sind, ist das jetzt auch egal." denke ich mir und eskaliere weiter. Irgendwann meint sie: "Du bist ein gefährlicher Mann!". Ich eskaliere weiter, bis ich mit meiner Hand in ihrer Hose im Land der Feuchtgebiete bin!" (sie leistet Anfangs nur leichten Widerstand, läßt das Make-Out aber generell zu und ist wie weggebeamt!). Nun legt sie nach: "Du, wir müssen echt aufhören. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder!". Na super, das sagt sie mir jetzt, nachdem wir in voller Fahrt sind. Normalerweise wäre dies für mich ein Grund zu ejecten (die Frau so zu gamen, dass sie ihren Freund betrügt ist eine Sache, aber eine ganze Familie auf's Spiel zu setzen, ist eine ernstere Angelegenheit!). Nichtsdestotrotz ist sie mitterlweile so scharf, dass sie nicht mehr aufhören kann und mir ebenfalls in die Hose geht. Einerseits ist sie so aufgeheizt und attracted, dass sie fast wahnsinnig wird, andererseits plagt sie das Gewissen. Die Frau trägt offenkundig einen echt massiven Konflikt mit sich aus und so bleibt es nur beim Make-Out bis zum nächsten morgen.

Anmerkung: Wir sind dann in Rapport gegangen und haben tatsächlich darüber gesprochen, was wir gerade machen und was für sie auf dem Spiel steht. Ich frage sie: "Ja fehlt Dir etwas in Deiner Ehe, weil sonst dürfte das mit uns hier gar nicht passieren?" Sie: "Darüber denke ich die ganze Zeit nach, ich bin eigentlich super glücklich und verstehe es selbst nicht!".

Merkzettel für die Neueinsteiger:

Vergesst Aussagen wie "Ich habe einen Freund!". Die Frau ist ihrer eigenen Aussage nach sogar glücklich verheiratet mit zwei Kindern und hatte so eine hohe BuyingTemperature, das sie Petting im Club vor den Augen anderer zugelassen hat. Ich meine, sie setzt damit die ganze Familie auf's Spiel und hat trotzdem mitgemacht und konnte wirklich nur mit ach und krach wiederstehen (die ist fast wahnsinnig geworden, so rattig wie sie war).

bearbeitet von AstralPilot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Samstag:

Es ist Zeit die NCes vom Vortag einzulösen und sich MissSixty genauer anzuschauen. So treffen wir uns am Hafengeburtstag. WOW, auch bei Tageslicht eine echt attraktive Frau die sich zu kleiden versteht (stylish schick). Kurz nachdem ich MissSixty und ihre Freundin (Obstacle) begrüßt habe, hole ich mir erst einmal was zu trinken und ehe ich mich versehe, klebt ein älterer Typ an MissSixty (was nicht hätte besser kommen können, wie sich später herausstellt). Nichts womit man aber nicht fertig wird. Ich begrüße ihn High-Energy, stelle mich vor und halte ein bißchen Smalltalk. MissSixty schaut mich zwischendurch fasziniert an und schon nach kurzer Zeit wendet sie sich wieder mir zu und beginnt mit mir über ein persönliches Thema zu sprechen. Der Typ versucht es noch einige Augenblicke, merkt wohl aber, das er raus ist - und! - belagert nun das Obstacle - für den ganzen Rest des Abends (wie geil ist das denn???). MissSixty und ich sind somit "unter uns" und quatschen den Abend über alles mögliche, ich bringe sie immer wieder zum Lachen und mache dabei immer unverfängliches Kino. Sobald das Kino aber "eindeutig" wird, spricht sie mich freundlich aber bestimmt darauf an (ich ahne, leicht wird es nicht mit meinem Hasen). So gehe ich spielerisch damit um, indem ich in etwa mit "Hey, das muß aber auch furchtbar unangenehm sein, wenn mein Finger zufällig unter dein Top rutscht und deinen Bauchnabel berührt!". Sie lacht. So geht es die ganze Zeit weiter, eskalationsmäßig bleibt die Frau aber eine echt harte Nuß. Besonders im Hinblick auf KC. Am Hals darf ich sie ohne weiteres Küssen, aber sobald ich zum richtigen KC ansetze - hartes blocken.

Nach mehreren gescheiterten Versuchen springt die Katze aus dem Sack: Sie ist in einer Beziehung und in dieser Hinsicht sehr altmodisch. Küssen geht gar nicht. Außerdem rede sie nur die ganze Zeit und wisse noch gar nichts von mir, was förmlich nach meiner (Routine) schreit und ich entsprechend eine Schlinge auslege, um sie später damit hochzunehmen (zu teasen). So fange ich an von mir zu reden und tatsächlich tappt sie in die Schlinge, in dem sie zehn Minuten später gesagtes von mir auf greift und einfach weiter redet. Ich unterbreche sie frech mit einem Grinsen: "Siehst du, jetzt bin ich schon am erzählen und was machst du? Du reißt das Wort schon wieder an dich! Was denn nu, erzählst du oder ich?" Sie gibt lachend zu, dass ich sie ertappt habe und bittet mich weiter zu erzählen.

In dem Moment beginnt das Feuerwerk und ich entführe sie ein paar Schritte weiter, um es besser sehen zu können. Während wir da aber stehen, wird das Feuerwerk zur Nebensache, weil sie nun tiefer darauf eingeht, warum sie "meine Eskalation" nicht zulassen kann. Während sie mir ihre Bedenken und Gründe erzählt (Stichwort ONS und Schlampe), umarme ich sie, schaue mir zwischenzeitlich das Feuerwerk an, lege meine Sichtweise dar (entkräfte das Schlampenimage) und schnuppere und küsse dabei immer wieder an ihrem Hals, bis plötzlich das passiert: Sie erwidert meine Umarmung und auf einmal krault sie mir mit einer Hand liebevoll die Haare. Mein Eskalationsfenster - jetzt oder nie!!! Und tatsächlich, nach deutlich milderem Block läßt sie tatsächlich den Kissclose zu.

In dem Moment vibriert meine Handy, weil ich eine SMS bekomme (sie spürt das vibrieren und macht einen Scherz). Ich schaue kurz nach - und surprise, surprise, Girlie ist in Frankfurt und fragt, was ich gerade mache. Nun denn, zurück in's Set. Da wir am Steg an einem Durchgang stehen, sage ich zu ihr, wir stehen hier ungünstig, nehme ihre Hand und laufe mit ihr eine Treppe zum Kai hinunter, wo wir unter uns sind. Nun kann ich richtig Kissclosen und sie macht aktiv mit. Und dann sagt sie es. Sie weiß, das es sicherlich wunderschön mit mir wäre, aber ich soll HEUTE! nicht zu viel erwarten, sie kann es einfach nicht. Aber sie möchte unbedingt in Kontakt mit mir bleiben und wenn ich nach Berlin komme, soll ich mich auf jedenfall melden. Ich schaue sie mit tiefem Blick an und sage es, als ob ich ein Commitment von ihr einhole: "Ein Treffen mit Optionen aber ohne Verpflichtungen, richtig?" Sie: "Genau!". Das ist okay für mich und ich akzeptiere ihren Wunsch. Wir Küssen uns noch ein wenig und tauschen Zärtlichkeiten aus und gehen dann zurück. Ab hier ist das Eskalationsfenster wieder geschlossen und bei jedem meiner weiteren Versuche haut sie mir auf die Finger. Wir quatschen noch ein wenig, die Mädels wollen ohnehin zurück in's Hotel und so leite ich meinen Abschied ein.

In diesem Moment klingelt mein Telefon: Surprise, surprise, Teil II: Wieder Girlie! Ich gehe aus dem Set raus und packe gleich die DHV Keule aus, in dem ich Girlie mit High-Energy auf's Brot schmiere, das ich in Hamburg auf dem Hafengeburtstag bin, vom Feuerwerk und dem grandiosen Blick auf die voll ausgeleuchteten Schiffe vorschwärme und warum sie eigentlich in Frankfurt abhängt und nicht gleich spontan mit nach Hamburg gekommen ist. Sie ist verblüfft, was ich in Hamburg mache. "Hey, hab dir doch erzählt, das ich am WE hier oben bin, sonst wäre ich doch heute Abend mit dir in den Cocoon Club gegangen?!". So reden wir noch einen kurzen Moment und als das Gespräch zu Ende geht sagt sie: "Aber Du meldest dich, ja?". Ich: "Klar, im laufe der Woche, wenn ich wieder zurück in Frankfurt bin!". Klick. Zurück im Set verwende ich das Gespräch natürlich als Grounding, um mich nun zu verabschieden, weil das meine Freunde waren die auf mich warten. :)

Als ich mich nun tatsächlich verabschiede, passiert etwas womit ich nun gar nicht gerechnet habe: MissSixty greift nach meinen Händen und hält mich fest. Ich will ihr einen flüchtigen Kuss auf die Wange geben, doch sie fängt an mich richtig zu küssen, begleitet von zärtlichem Kino. WOW, fühlt sich das warm und gut an. Mir wird klar, das sie tatsächlich ohne Ende attracted ist, sie aber von ihrer Konditionierung so sehr beherrscht wird, dass sie sich nicht über sie hinwegsetzen kann. Wir küssen uns noch einmal und tauschen die letzten Zärtlichkeiten aus und dann gehe ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonntag:

Am Tag danach schicke ich MissSixty eine nette SMS um sie einerseits "warm zu halten" und andererseits zu testen, ob sie flaked oder mehr daraus wird. Sie antwortet und es läuft auf ein wiedertreffen in ihrer Heimatstadt hinaus. Nice!

Nun denn, Zeit für mein wichtigstes Date mit Cinderella (das SuperBabe aus dem Coffe-Shop, bei der ich den NC beim Workshop geholt habe), weswegen ich ja ursprünglich nach HH gekommen bin. Sie holt mich mit ihrer Freundin ab um gemeinsam auf den Hafengeburtstag zu fahren. Als sie vor mir steht, haut es mich abermals um (Photo's stelle ich morgen rein). Die Frau ist nach wie vor eine HB10!

Kaum im Auto eingestiegen macht Cinderella von sich aus Kino bei mir an der Hand und das Gespräch läuft zwischen uns dreien super. Ich game alle drei (wobei ich keinen Hehl daraus mache, das Cinderella mein Target ist) und kann das Level für ca. eineinhalb Stunden halten, mache zwischendurch immer wieder Kino, ab- und an viel versprechende Blickkontake, bis das Energielevel dann doch abflaut. Als die russische Nationalhymne ertönt, fängt sie an mitzusingen - so professionell und wunderschön, das es wehtut (auch wenn es Amors Pfeile sind, stiche in's Herz tun sauweh!). Etwas später, als die ganzen Schiffe den Hamburger Hafen verlassen und dazu die Hörner ertönnen, ahmt sie auch noch die Tonlagen eins zu eins nach. Vergiss PU, attraction und DHV - diese Frau ist besser und ich erlebe am eigenen Leib: Attraction is not a choice! Scheiße, bin ich attracted!!!

Doch irgendwie läuft mir das Game aus dem Ruder, ich habe keinen "Kontakt" mehr zu ihr. Im Nachhinein betrachtet wird mir bewußt, wie hinderlich es war, dass Cinderella die ganze Zeit ihre Sonnenbrille auf hatte. Ohne direkten Augenkontakt ist das Flirten nahezu unmöglich, da eine elementare Ebene der Kommunikation fehlt. Es ist wie ein Blindflug. Denn als wir drei etwas später in einem Café sitzen und Cinderella die Sonnenbrille absetzt, steht das Game wieder auf "On". Nun erst fange ich mit eindeutigem Kino unter dem Tisch an ihrem Bein an (schließlich sitzt ihre Freundin noch mit am Tisch). Sie zieht das Bein weder weg noch weicht sie aus, läßt mich also gewähren. Doch jedes mal, wenn sie unbewußt ihre Hände unter den Tisch zwischen ihre Beine legt und ich versuche Kino an ihren Händen zu machen (halten/streicheln), "flüchten" ihre Hände zurück auf den Tisch. Das eine mal, schaue ich sie dabei frech mit einem Blick an, der in etwa "Hey, was ist los?" kommuniziert. Sie wirft mir einen Blick zurück, den ich nicht deuten kann. Flüchtige Berührungen an ihrer Hand auf dem Tisch aber, läßt sie zu. So geht es ca. 45 Minuten lang weiter, bis es Zeit wird aufzubrechen (sie muß zurück nach Hause). Zurück auf dem Weg zum Auto frage ich sie: "Und, sehen wir uns wieder?". Sie schaut mir in die Augen und antwortet mit "ja". Als wir dann am Auto stehen umarme ich sie um mich von ihr zu verabschieden, doch sie läßt ihre beiden Arme hängen und erwidert meine Umarmung auch nicht ansatzweise. WTF???

Super, jetzt habe ich gehooked und hänge am Haken ohne irgendein Gefühl wo ich bei Cinderella stehe. Falls also jemand etwas sieht, was ich nicht sehe, raus mit der Sprache. :embarrassed:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SEHR nice geschrieben! auch wenn ich teilweise dabei war, hab ich nun das Gefühl, dass ich überall dabei war :)

Bei Cinderella könnte es durchaus sein, dass sie nicht so attracted ist wie du. Vielleicht lag es an ihrer Begleitung oder an irgendwas anderem. Warum sie nicht mal zum Abschied deine Umarmung erwidert hat, kann ich nicht sagen. Sowas hab ich noch nie erlebt, es sei denn Frau fand mich total abturnend.

Unpassenderweise hat sie dich voll umgehauen und ich vermute, dass du damit alleine stehst. Versuch nochmal über SMS/Phone Game zu prüfen wo du stehst. Befürchte allerdings, dass du bei ihr auf Granit stoßen wirst.

Ansonsten hast du echt super gegamed! Hab dich ja etwas in Aktion gesehen und kann mir in etwa vorstellen, wie du die Mädels scharf gemacht hast. Respekt!

Freue mich immer wieder, wenn ich dir als Wing dienen darf :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super FR, macht wirklich Spaß beim Lesen und konnte auch nicht aufhören bevor ich den 4. Beitrag fertig gelesen hatte. Grad was das Thema KINO Eskalation angeht, kann man sich bei dir ne gute Scheibe abschneiden und die Entwicklung in deinem Game zu verfolgen ist wirklich spannend.

Ich freu mich auf weitere hochwertige Beiträge von dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade ist mir noch 'ne coole "Routine" für den Shit-Test "Ich habe einen Freund!" eingefallen:

Antwort: Nur??? Ich habe sogar schon verheiratete Frauen mit Kindern add hoc im Club verführt. Das mit Deinem Freund wird leicht.

Evtl. noch anhängen:

Kannst ihn ja mitbringen, dann kann er uns das Frühstück an's Bett bringen!

bearbeitet von AstralPilot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boa geiler FR, ich bin sprachlos o_O

scheiße... der is so frech!^^ Finde ich gerade einfach nur genial, stell mir gerade ihren "meint der dass jetzt ernst oder zieht er mich nur auf?"-wtf blick vor^^

freches grinsen und weiter machen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anmerkung: Wir sind dann in Rapport gegangen und haben tatsächlich darüber gesprochen, was wir gerade machen und was für sie auf dem Spiel steht. Ich frage sie: "Ja fehlt Dir etwas in Deiner Ehe, weil sonst dürfte das mit uns hier gar nicht passieren?" Sie: "Darüber denke ich die ganze Zeit nach, ich bin eigentlich super glücklich und verstehe es selbst nicht!".

Merkzettel für die Neueinsteiger:

Vergesst Aussagen wie "Ich habe einen Freund!". Die Frau ist ihrer eigenen Aussage nach sogar glücklich verheiratet mit zwei Kindern und hatte so eine hohe BuyingTemperature, das sie Petting im Club vor den Augen anderer zugelassen hat. Ich meine, sie setzt damit die ganze Familie auf's Spiel und hat trotzdem mitgemacht und konnte wirklich nur mit ach und krach wiederstehen (die ist fast wahnsinnig geworden, so rattig wie sie war).

forumbox_top_left.gifforumbox_top_tile.gifforumbox_top_right.gifforumbox_left_tile.gifSet Ein Set ist eine Gruppe von Personen, die zusammen gehören. Ein ausführlichere Erläuterung findest du hier.

forumbox_right_tile.gifforumbox_bottom_left.gifforumbox_bottom_tile.gifforumbox_bottom_right.gif

Ich kommentier nach und nach auch die anderen Thread, aber hierzu mein 1.Kommentar.

Tja, mein Freund, du erreichst langsam ein Level an Game, wenn du in Fahrt bist, wo die schöne Formel "Attraction is not a Choice" gültig wird.

Gutes Game bricht jede weibliche Verteidigung, Freund wie Ehemann, es ist gleich.

Dazu noch eine Felderfahrung von mir, die ich in dieser Hinsicht sehr interessant fand. Ich war in MÜnchen im Club mit Freunden feiern, dachte eigentlich gar nicht an gamen, sehe dann aber diese süße am Tresen stehen und merke, ja doch, ein bißchen rattig bin ich schon.

Ich approache sie also, sie ist instant attracted und ziehe mein Game durch. Irgendwann stehen wir draussen und ich bereite den KC vor. Ab hier wird es interessant. Ich weiß selbst nicht mehr, warum ich das gefragt habe, aber aus irgend einem Grund sage ich zu dieser Zeit.

"Sag mal, hast du eigentlich einen Freund?"

Ihre Antwort: "Ja. Er ist gerade verreist für ein paar Wochen..."

Ich höre mir alles an und weiß wieder nicht, was mich da geritten hat, aber ich sage.

"Und, ist das ein Problem?"

Ihre Antwort: "Nein."

KC,...

Auf dieses Thema bezogen war das wirklich damals mindblowing für mich. Aber zurück zu dem, was ich eigentlich sagen wollte. Diese Macht bringt Verantwortung mit sich und zwar bin ich mir absolut sicher, dass du diese Verantwortung tragen wirst, ohne deine Macht auszunutzen, aber es sei dennoch noch einmal erwähnt.

Gleichzeitig werde dir bewusst, welchen Weg du seit deinem Anfang gegangen bist, wieviele Ziele du erreicht hast und wie weit du über dich selbst hinausgewachsen bist. Sei stolz auf dich und erkenne deinen Wert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow!!

das is das erste was mir einfällt! AstralPilot, seit der Zeit wo du in München warst, hast du dich ziemlich in deinem Game verbessert, wenn ich das hier so lese bist du inzwischen auf einem Ziemlich hohen level! Du hast meinen vollsten Respekt, dass du in so kurzer Zeit so weit gekommen bist!

Ich wünsch dir noch viel spaß und viele Lays und KCs in der Zeit in Frankfurth, Hamburg und wo sonst du bist!

Wir sehen uns dann wieder in München!!

bearbeitet von Darkman
Name anonymisiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich deine PU Entwicklung zu weiten Teilen mit erleben und auch etwas mit gestallten drufte bin ich doch immer wieder sprachlos welche Sprünge du machst.

Der FR ist einfach genial, danke dafür!

Ich sitze hier in der Schule an einem Rechner also verzeiht mir das schlechte Format:

Die Frau am Hafengebutstag die dich nachdem du sagstest das du gehst plötzlich so heftig küsst ist mal wieder ein wunderbares Beispiel für die viel zu oft unterschätze Macht eines Freeze Outs.

Das mit der Sonnebrille ist einen Erkenntins für die ich Jahre brauchte. Noch mal für alle keine Handschule oder Sonnenbrille beim sargen!

Ich freue mich sehr das du bei der Frau mit Kindern halt gemacht hast, das schaft in so einem Moment nicht jeder.

Wenn du momentan etwas ahnunglos wegen der Opernsängerin bist und Lust hast mit mir zu skypen können wir da ja mal drüber sprechen vielleicht fällt mir was dazu ein.

Gruß :monkey:

P.S. Ab mit dem FR ins Best of

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...