Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Welche corona impfung


Recommended Posts

Moderna muss nicht so stark gekühlt werden für den Transport und ist länger haltbar (angeblich).
Ich selbst wollte ursprünglich auf einen Totimpfstoff warten, habe mich dann aber doch von den Versprechen der "Freiheiten", die man dann angeblich zurück bekommt, einlullen lassen.

Willst du also aus mRNA-Impftoffen wählen, so würde ich Moderna empfehlen. Die Nebenwirkungen waren:

1. Spritze: Gar nichts, außer leichte Muskelschmerzen an der Einstichstelle.

2. Spritze: Muskelschmerzen an der Einstichstelle, zwei Stunden später leichtes Schwindelgefühl und etwas erhöhte Temperatur. Klang schnell ab.

Wovon ich dir abrate ist Johnson&Johnson. Die Kollegen hat es reihenweise aus den Socken gehauen, als die das genommen haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alle aktuell in DE/AT/CH zugelassen Impfstoffe geben dir einen Teil deiner Freiheit zurück, sind einigermaßen sicher, soweit man das aktuell beurteilen kann und haben nur bei wenig Leuten Nebenwirkungen, die länger als ein paar Tage halten.

Wenn du sonst gesund bist, keine Imunerkrankungen hast etc, ist das keine sehr schlechte Wahl.

Falls doch... dann warte lieber auf einen Impfstoff, der nicht "in deinem Körper produziert" wird, wie Vektor / mRna. Der beste Kandidat dafür ist Novovax, kommt in einigen Wochen/Monaten ins Land, basiert auf einem sehr bewährten Prinzip und scheint, wenn man den Presseberichten glaubt, besser zu wirken und weniger Nebenwirkungen zu haben.

War bis vor einiger Zeit sehr pro Impfstoff ala mRna, Vektor. Bis mein Arzt des Vetrauens mir aufgrund meiner Krankenakte davon abriet, ich im direkten Bekanntenkreis einige Leute habe die als "Nebenwirkung" im Krankenhaus mit ner HME lagen und im entfernten Bekanntenkreis einen Tod zu beklagen habe (der offiziell nicht auf die Impfung zurückgeht, aber ist schon seltsam, wenn jemand Mitte 30 zwei Tage nach der 2. Impfung verstirbt, sonst kerngesund war und die Todesursache "unklar" "vermutlich multibles Organversagen" war...) . Vergleiche ich das dann mit den Coronafällen, die ich persönlich kenne.. naja, keiner von denen hat es überhaupt gemerkt, wurde nur durch Kontaktrückverfolgung + Test rausgefunden. Frag ich mich halt, wo da der Kosten/Nutzen-Faktor ist.
Schaut man sich dann die Zahlen der WHO bez. Sterblichkeit incl. Dunkelziffer bei meiner Generation an..
Naja, langer Spam, ist einfach meine Sichtweise aufgrund meiner Erfahrungen, das macht es allgemein weder richtig noch falsch.

Zur Empfehlung:

Mach das, was sich für dich richtig anfühlt.
Hast du bei den aktuellen ein schlechtes Gefühl, lass es und warte auf den Oldschool-one.
Hast du ein gutes Gefühl, dann gib dir den Picks und finish 😉 .

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb LDS91:

Alle aktuell in DE/AT/CH zugelassen Impfstoffe geben dir einen Teil deiner Freiheit zurück, sind einigermaßen sicher

Die Putzfrau von nem Freund hatte nach Astrazenica Thrombose im Bein. 

Ne Freundin von mir ebenso. 

Keine Ahnung ob extremer Zufall, oder ob das öfter so ist. Aber ich würde mich niemals mit Astrazenica impfen lassen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb LDS91:

War bis vor einiger Zeit sehr pro Impfstoff ala mRna, Vektor. Bis mein Arzt des Vetrauens mir aufgrund meiner Krankenakte davon abriet, ich im direkten Bekanntenkreis einige Leute habe die als "Nebenwirkung" im Krankenhaus mit ner HME lagen und im entfernten Bekanntenkreis einen Tod zu beklagen habe (der offiziell nicht auf die Impfung zurückgeht, aber ist schon seltsam, wenn jemand Mitte 30 zwei Tage nach der 2. Impfung verstirbt, sonst kerngesund war und die Todesursache "unklar" "vermutlich multibles Organversagen" war...) . Vergleiche ich das dann mit den Coronafällen, die ich persönlich kenne.. naja, keiner von denen hat es überhaupt gemerkt, wurde nur durch Kontaktrückverfolgung + Test rausgefunden. Frag ich mich halt, wo da der Kosten/Nutzen-Faktor ist.
 

So sind die persönlichen Erfahrungen halt unterschiedlich und deshalb darf man nicht von den eigenen Erfahrungen auf ander schließen! Während du einen Todesfall nach Impfung hattest, hatte ich keinen einzigen Fall mit schweren Nebenwirkungen... dafür zig Corona- Fälle im Freundes- und Bekanntenkreis mit schweren Verläufen, 1 davon mit long- covid, 3 Todesfälle (40- 50 jahre) und ein Todesfall mit Mitte 20. Wenn das bei dir so gewesen wäre, würdest du dich nicht mehr nach dem Kosten-/Nutzenfaktor fragen. Daher meine dringende Empfehlung: Schließe bei Pandemien nicht von den eigenen Erfahrungen auf andere,

 

Ich hatte Astra + Moderna... geile Kombi! Der Astra Shot hat mich einen Abend mit Schüttelfrost ausgeknockt-  Moderna  war komplett ohne Nebenwirkungen.

Ich werde mir sobald das Möglich ist, die Booster Impfung reinjagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Exklimo:

So sind die persönlichen Erfahrungen halt unterschiedlich und deshalb darf man nicht von den eigenen Erfahrungen auf ander schließen!
...

Wenn das bei dir so gewesen wäre, würdest du dich nicht mehr nach dem Kosten-/Nutzenfaktor fragen. Daher meine dringende Empfehlung:
 

Absolut richtig, dass man nicht von den eigenen Erfahrungen auf andere schließen sollte.
Nur machst du exakt das in deinem Beitrag... ^^
 

--> bleibt bestehen:

vor 20 Stunden schrieb LDS91:

Alle aktuell in DE/AT/CH zugelassen Impfstoffe geben dir einen Teil deiner Freiheit zurück, sind einigermaßen sicher, soweit man das aktuell beurteilen kann und haben nur bei wenig Leuten Nebenwirkungen, die länger als ein paar Tage halten.

Wenn du sonst gesund bist, keine Imunerkrankungen hast etc, ist das keine sehr schlechte Wahl.
...

Zur Empfehlung:

Mach das, was sich für dich richtig anfühlt.
Hast du bei den aktuellen ein schlechtes Gefühl, lass es und warte auf den Oldschool-one.
Hast du ein gutes Gefühl, dann gib dir den Picks und finish 😉 .

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.8.2021 um 16:39 schrieb LDS91:

Absolut richtig, dass man nicht von den eigenen Erfahrungen auf andere schließen sollte.
Nur machst du exakt das in deinem Beitrag... ^^

Ne, ich habe lediglich von meinen Erfahrungen erzählt OHNE daraus eine unmittelbare Handlungsempfehlung für oder gegen das Impfen abzuleiten.

So oder so:

LASST EUCH IMPFEN!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...