Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Ich habe vorhin zwei Frauen am Boden sitzen und etwas spielen sehen. Ich fragte sie, ob sie Karten spielen, sie sagten ja. Es war ein Spiel, dessen Name sie mir sagten. Sie lachten dabei, waren entspannt. Ich war gerade joggen und daher außer Atem. Gerade habe ich etwas über Self-Development gehört. Damit will ich sagen, ich war gedanklich völlig woanders als ich sie sah.

Eine davon gefiel mir. Ich wußte, ich mußte irgendetwas sagen. Doch was sollte ich sagen? Daß ich mitspielen will? Wollte ich ja nicht. Ich wollte bestenfalls mit der einen Frau Sex haben. Doch ich sah den Weg von hier zu Sex mit ihr nicht. Ich starrte gefühlt eine Ewigkeit auf die Karten. Mir fiel ein, ich muß ja irgendwie Kontra geben, Rapport brechen. Ich sagte: "Ich habe mal solche Karten geschenkt bekommen, fand sie langweilig".

Die Stimmung kippt.

In ähnlichen Situationen sagte ich auch mal "Egal, ich spreche mit euch weil du mir gefällst" und dabei die Frau, die mir gefällt anschauend. Dann gibt es wieder eine Pause weil ich den Zwischenweg zwischen hier und Sex nicht sehe und dann verläuft sich das Gespräch.

Das ist auch hier passiert.

Ich habe das allerdings diesmal vorhergesehen, wissend daß das wieder versandet, wie immer, und "Schönen Abend noch" gewünscht, um mir den pathetischen Rest zu ersparen, der sonst immer folgt. Es war nicht gerade großer Widerstand von ihnen da, daß ich bleiben solle oder mitspielen solle, sie wünschten mir einen schönen Abend und ich bin weitergejoggt.

Von außen betrachtet war das einfach nur Smalltalk.

Ich dachte mir später: "Gut, sie spielen ein Kartenspiel, also muß ich situativ etwas finden, ihr Kartenspiel ist mir zwar egal, doch sonst gibt die Szene nichts her"

Und: soll ich die Frau anschauen oder das Spiel anschauen? Wenn ich über das Spiel rede, die Frau anschauen. Aber anstarren ist ja auch wieder nicht recht.

Jetzt sagen sich einige, genieße den Prozeß, dazu müßte ich ihn erstmal kennen und können. Mein Gehirn war jedenfalls zu dem Zeitpunkt blank. Und "lies dich ein" ist der falsche Weg, um das schonmal vorwegzunehmen. Ich suche hier konkrete Ideen.

Und mal ehrlich: ist doch auch kein Wunder. Ich war gerade joggen, die waren gerade Kartenspielen. Wenn wir nicht beide aufeinander zuarbeiten, wie soll ich denn aus dem Nichts ein Gespräch zaubern, gerade dann, wenn ich gedanklich woanders war?

Außerdem war ich außer Atem. Ihr zu sagen, daß sie mir gefällt funktioniert nur dann, wenn ich ruhig bin, eine tiefe Stimme habe und und und. Nach dem Joggen klingt das überspitzt gesagt wie ein Chipmunk.

Es ist das Gleiche, wenn ich sie anspreche und ihr sage, daß sie mir gefällt. Danach soll ich ja wieder Themen liefern. Aber welche wären das? "Ja äh was spielt ihr?" -> "X haha." -> "Ist ja toll X hab ich als Kind gespielt." -> "Echt?" -> "Ja. Ich muß weiter, tauschen wir Nummern aus." -> "Ich kenn dich doch gar nicht./Was, wenn ich nicht will".

Da haben wir dann den Scheiß. Was soll ich denn sonst sagen? "Magst du Tiere?"?!

Ich soll also aus dem Nichts kurz nach dem Joggen plötzlich die tollen Stories erfinden, damit Gnädigste mich "kennenlernt" um mir die Ehre ihrer Nummer zu geben. Das ist übrigens nicht nur Vermutung, ich habe das letzte genau so in einer anderen Situation(ohne Karten) mehrfach erlebt.

Frauen versetzen sich einfach Null in Männer beim Approach rein.

Ein anderes Problem ist, vieleicht finde ich selbst oder hier in den Antworten eine Lösung. Doch kommt die Situation wieder vor, wird es mir nicht mehr einfallen, so meine Erfahrung. Sondern wieder erst später.

Es gab mal eine Zeit, da hatte ich einen Zettel mit der Aufschrift: "Langsamer". Weil ich es tatsächlich jedes einzelne Mal vergessen habe. Über Jahre. Es ging einfach nicht in meinen Kopf. Ich weiß nicht, was mit meinem Gehirn los ist, doch langsamer reden, da weigert es sich seit ich denken kann - und IMMER DANN, wenn ich mich zwang, langsamer zu sein, hat das Wunder bei Frauen bewirkt. Und wenn ich das schnelle Labern nicht mehr unterdrücken konnte, war sie wieder desinteressierter.

Daher frage ich:

Wie sähe der Weg von "Ich sehe euch beim Kartenspielen" zu Sex aus und wie kann ich mir die Lösung merken, damit sie mir in einem vergleichbaren Fall auch einfällt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch mal beim Joggen eine angesprochen, weiß nicht mehr womit, aber etwas in Bezug auf die Situation. 

In deinem Fall hätte ich die Situation aufgegriffen: du bist joggen, sie spielen Karten und dir fällt nichts sonderlich Kreatives ein und machst daher  dann schnell klar worum es mir geht (HB was dir gefällt)

Auf das Kartenspiel hätte ich mich nicht konzentriert, kannst fragen wer die beiden so sind, was sie sonst so machen, wenn sie nicht gerade Kartenspielen etc. Natürlich kannst du dann in der Mitte oder am Ende wenn du mit den beiden ein Gespräch führst auf das Kartenspiel eingehen. Dann hättest du irgendwann sagen können, dass du weiter laufen musst, aber HB dir sympathisch ist oder sowas und du gern mit ihr mal was trinken oder Karten spielen willst, whatever. Entweder du kriegst dann die Nummer oder nicht. 

 

bearbeitet von Solo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Marek_Hallmann:

Ich suche hier konkrete Ideen.

Wie würdest du dich einschätzen, wie gut bist du in smalltalk bzw allg Kommunikation? Wirkt, als wäre da noch Potential

 

vor einer Stunde schrieb Marek_Hallmann:

Ich soll also aus dem Nichts kurz nach dem Joggen plötzlich die tollen Stories erfinden, damit Gnädigste mich "kennenlernt" um mir die Ehre ihrer Nummer zu geben

Ne. Wenn du einfach symphatisch, selbstbewusst, zufrieden mit dir selbst und ausgeglichen bist und noch einen guten Vibe ausstrahlst kannst du auch nach 30 Sekunden nach der Nummer fragen. Weil du hast keine Zeit wegen xy. Da musst du dir keine Storys ausdenken. Und "ich muss mich für sie qualifizieren" ist wohl auch nicht das beste mindset ^^

bearbeitet von Benutzernameundso
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb Benutzernameundso:

Wenn du einfach symphatisch, selbstbewusst, zufrieden mit dir selbst und ausgeglichen bist und noch einen guten Vibe ausstrahlst kannst du auch nach 30 Sekunden nach der Nummer fragen. 

Genau, das wollte ich als Nachtrag zu meiner Antwort auch noch dazusagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Solo:

Entweder du kriegst dann die Nummer oder nicht. 

Dann könnte man gleich nach der Nummer fragen. Denn ich kann in so kurzer Zeit keine "Persönlichkeit rüberbringen".

Mir wird klar, daß in so einem Fall der kurze und direkte Weg der Beste ist.

Zitat

Hi + <direkt> + Hier ist meine Nummer(um sich das "ich geb meine nummer nicht raus, ich kenne dich nicht" zu sparen). Ruf mich an, wenn du willst. Ciao.

Denn sie weiß bereits, ob sie was von mir will oder nicht, wenn ich auf sie zukomme.

Was meinst du?

Zitat

Wie würdest du dich einschätzen, wie gut bist du in smalltalk bzw allg Kommunikation? Wirkt, als wäre da noch Potential

Definiere "gut im Smalltalk". Definierst du es erfolgsabhängig oder anhand der Zahl der Geschichten, die du abrufen kannst?

Zitat

Wenn du einfach symphatisch, selbstbewusst, zufrieden mit dir selbst und ausgeglichen bist und noch einen guten Vibe ausstrahlst

Das bist du nicht beim Joggen. Wenn nur all die Elemente zusammen zum Erfolg führen würden, wäre die Menschheit ausgestorben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb Marek_Hallmann:

Definiere "gut im Smalltalk". Definierst du es erfolgsabhängig oder anhand der Zahl der Geschichten, die du abrufen kannst?

Mal angenommen, du musst 3 Min mit wem reden. Ganz egal ob nun Mädel oder Typ. Was würde er danach denken von dir, wie würde er dich einschätzen? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Marek_Hallmann:

Ich starrte gefühlt eine Ewigkeit auf die Karten. Mir fiel ein, ich muß ja irgendwie Kontra geben, Rapport brechen. Ich sagte: "Ich habe mal solche Karten geschenkt bekommen, fand sie langweilig".

Dein größtes Problem wird sein, dass Du das hier nicht als Problem erkennst. Was Dich sozial creepy macht. Gleich gefolgt von dem Problem, dass Du zwar irgendwas von "Rapport brechen" gelesen hast, es aber nicht verstanden hast. Das ist hier sowas von unangebracht. Mal abgesehen davon, dass Du hier keinen nennenswerten Rapport hast, den Du brechen könntest. 

Das ist ein ganzes Paket an Themen, denn Du wirst Theorie nicht einsortieren können. 

Lustiges nächstes Problem ist das hier: 

vor 4 Stunden schrieb Marek_Hallmann:

Daß ich mitspielen will? Wollte ich ja nicht. Ich wollte bestenfalls mit der einen Frau Sex haben.

Es ist nicht so einfach, wenn das Interesse nur auf Sex liegt. Ich könnte mir auch hier vorstellen, dass Typen, die sich nur Sex als Kontakt mit einer Frau vorstellen können, irgendwo ein Problem haben. Weil da wird es schwer, Rapport aufzubauen. 

vor 4 Stunden schrieb Marek_Hallmann:

Ich dachte mir später: "Gut, sie spielen ein Kartenspiel, also muß ich situativ etwas finden, ihr Kartenspiel ist mir zwar egal, doch sonst gibt die Szene nichts her"

Du kannst hier jederzeit in Qualifying gehen und von da in DHV Stories bei Themen, die sie gut finden. Darüber Rapport / Comfort aufbauen und danach raus gehen mit einem NC und dem Vorschlag, dass man sich ja mal auf einen Cocktail treffen kann. Weil man sich ja so gut versteht, jetzt aber weiter muss. 

Dann hätte man ein Date. 

Nun wäre es natürlich sehr hilfreich, wenn man per Qualifying andere Dinge als "Sex" abklopfen könnte. Und auch mit Frauen noch andere Sachen gemeinsam gerne macht als Sex. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neicehood, stell mal einen Beispieldialog zusammen, wie es hätte laufen können* und sage mir, wie ich mir das Prinzip merken kann, damit es mir in der nächsten vergleichbaren Situation auch einfällt.

*Damit meine ich gerade nicht "in Qualifying gehen und von da in DHV Stories" sondern.

Zitat

 

Ich: "Hallo, spielt ihr tatsächlich Karten"

Sie: "Ja" Lachend

Ich: ...

....

Ich: Nummer

...

Sex

 

Es hat seinen Grund, daß ich die Mystery Methode nicht anwenden konnte, weil ich sie mir nicht merken kann. Daher ist der zweite Teil meiner Frage wichtiger als der erste.

bearbeitet von Marek_Hallmann
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie Du Dir das merken kannst, kann ich Dir leider nicht sagen. 

Aber Du merkst schon richtig, dass ich hier Mystery abwandele. 

Der baut erst Attraction auf in A2 (z.B. über DHV Stories) und sobald das Mädel Interesse hat, geht er in A3 und beginnt z.B. Qualifying. Sobald er damit durch ist, geht er in Comfort C1. 

Eigentlich bietet es sich genau für Leute wie Dich an. Denn Du bist in A1 und als nächsten willst Du Comfort brechen (warum?). Dabei wäre Deine Baustelle lt. Mystery, erstmal in A2 zu kommen. Also wie zum Teufel komme ich von "Spielt ihr Karten?" in eine DHV Story, in der ich mich sehr sicher fühle und geübt habe, wie ich sie erzählen kann. Von der aus ich nach Schema-F weiter mache, weil ich da heute schon 3 mal an der Stelle war. 

Ich mache das halt über Fragen. Ich unterstelle über meine Optik und den Approach, dass ich Attraction habe. Will auch nichts mit Mädels, deren Typ ich nicht bin. Ich gehe also direkt nach dem Opening in A3 und wenn sie da mitspielt, lege ich in A2 nach. Haben wir da eine Überschneidung, habe ich automatisch Comfort. 

Deine Hausaufgabe wäre also, etwas zu finden, was Du erzählen kannst. Was nicht negativ ist. Wo das Mädel sich ggf. wieder drin findet. Weil sonst musst Du in die nächste Story hüpfen. 

Beispiel: 

Du bist ein begeisterter Hausmann und putzt total gerne das Bad. Außerdem Staubsaugst Du gerne. 

vor 49 Minuten schrieb Marek_Hallmann:

Ich: "Hallo, spielt ihr tatsächlich Karten"

Sie: "Ja" Lachend

Ich: ...

Ich: Ich habe neulich beim Staubsaugen auch ein Kartenspiel hinter der Couch gefunden. Mag staubsaugen total. Magst Du auch Staubsaugen? 
Sie: Jaaaaa..... ich wollte heute eigentlich den ganzen Tag staubsaugen. Aber meine Freundin hier hat genervt und meinte, ich hätte einen Putzfimmel. Deswegen sind wir heute raus gegangen und spielen karten. 
Du: Das finde ich eher süß. Mein Staubsauger hat sogar einen Namen. Er heisst Bodo. 
Sie: Coooool!!! Meiner heißt Balduin. Wart mal, ich habe Fotos dabei. 
(...)
Sie: Ich muss mal weiter. Lass uns mal Nummern tauschen, muss leider weiter. Ich lerne selten Mädels kennen, die ihren Staubsauger auch so innig mögen. Vllt. können wir mal zusammen staubsaugen. Oder finden noch andere Sachen, die gemeinsam Spaß machen...

---

Das wäre die Variante wenn es gut läuft. Wenn es nicht gut läuft: 

Ich: (...) Magst Du auch Staubsauger? 
Sie: Nö. Ich finde Staubsaugen total doof. 
Ich: Ja. Hat man öfters. Putzt Du gerne das Bad? 
Sie: Oh mein Fucking Gott. Ich LIEBE es das Bad zu putzen. Sag nicht, dass Du auch gerne das Bad putzt? Wobei, das wäre total egal, wir wären einfach ein tolles Team. Ich putze das Bad. Du staubsaugst. Lass uns Nummern tauschen, ich habe das Gefühl, meinen Seelenverwandten getroffen zu haben. 

Vllt. musst Du noch andere Themen anschneiden, wenn Du mit Hausarbeit noch keine Überschneidung hin bekommst. Du könntest auch mal bei Attraction Switches bei Mystery nachschauen und überlegen, wie Du diese in Deine Stories eingebaut bekommst. Leidenschaftlich erzählen reicht aber oft schon aus. 

Und Du kannst es variieren: 

vor 57 Minuten schrieb Marek_Hallmann:

Ich: "Hallo, spielt ihr tatsächlich Karten"

Sie: "Ja" Lachend

Ich: ...

Mädels essen Eis: 

Ich: "Hallo. Esst ihr tatsächlich Eis? 
Sie "Ja"
Ich: "Cool. Magst Du Staubsauger?"
Sie: "Warum?"
Ich: "Weil (DHV Story). 

Ist jetzt etwas holprig in die DHV Story rein. Allerdings kommst Du damit durch. Ich würde eher an dem Opening arbeiten. Weil wenn das Opening hooked, kommst Du mit so einem holprigen Themenwechsel immer durch. Läuft das Opening nicht, hast Du an der Stelle ein Problem. Und Mädels die Karten spielen mit der Frage zu öffnen, ob sie Karten spielen, hat durchaus noch Potential. Der Opener ist auch zu situativ. Ich würde mir bei Deinem Stand etwas suchen, was ich immer bringen könnte und von da daran arbeiten, dass ich weiter komme. 

Damit sparst Du Dir den holprigen Übergang auch. 

Ich würde an Deiner Stelle tatsächlich erstmal nur am FollowUp auf das Opening arbeiten. 
Alleine wenn Du Dich 5-10 Minuten "normal" mit dem Mädel unterhalten kannst, wird das schon besser laufen als im Moment. 

Ich bin am Anfang immer mit einem NC aus dem Set, wenn mir das Material ausging. "Lass mal Nummern tauschen. Bist ein cooles Mädel, muss leider weiter. Lass uns einfach die Tage mal telefonieren." 

 


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das Staubsaugerthema ist schon lustig. Muß man nur aufpassen, keine Frau anzusprechen, deren Freundin zu ihr kommt und sie fragt, ob "er dir auch wieder von seinem Staubsauger erzählt...".

Wie auch immer, deine Geschichte hört sich sehr ungefährlich für sie an, du versuchst definitiv nicht, sie zu verführen - "Würde jemand, der nur Sex will, davon erzählen, daß er gerne staubsaugt?".

Ich denke, Menschen umgeben sich gerne mit dir.

Jetzt ist die Frage: wie kommst du auf Staubsaugen? Und ist Staubsaugen nicht eher neutral, also kein DHV? Ich meine damit, daß du das ja nicht zufällig ausgewählt hast. Gedanken hast du dir jedenfalls gemacht, das merkt man.

Wie hast du die MM denn gelernt? Womit hast du angefangen, was war der kleinste gemeinsame Nenner, wie ging es dann weiter?

bearbeitet von Marek_Hallmann
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Marek_Hallmann:

Jetzt ist die Frage: wie kommst du auf Staubsaugen? Und ist Staubsaugen nicht eher neutral, also kein DHV? Ich meine damit, daß du das ja nicht zufällig ausgewählt hast. Gedanken hast du dir jedenfalls gemacht, das merkt man.

Es war das unpassendste Thema, das mir eingefallen ist.

Also wenn Du tatsächlich ein Staubsauger Fanatiker wärst und lauter Bilder von Deinem Staubsauger Bodo auf dem Handy hast, würde ich vllt. dieses Thema erst bringen, wenn man sich ein wenig besser kennt. Ein Thema, das weniger creepy ist und eine höhere Wahrscheinlichkeit auf Gemeinsamkeiten hat, ist vllt. besser. 

vor 23 Minuten schrieb Marek_Hallmann:

Womit hast du angefangen, was war der kleinste gemeinsame Nenner, wie ging es dann weiter?

Ich hatte ziemlich bescheiden laufende OG Dates. Allerdings hatte ich immer Qualifying drin. Hab meine "Traumfrau" für eine Beziehung gesucht und da ich nicht oberflächlich bin, habe ich rein nach Charakter gedated. Nun schreibe ich gerne. Viel. Und ich kann vor allem auch noch Copy&Paste. Ich hatte also 2-5 Dates pro Woche. 

Die meisten fand ich doof. 

Das war dann meine erste kleine DHV Story. Ich habe mich nämlich mit ihr über OG Dates unterhalten und ohne es zu merken halt so viele Stories raus gehauen, dass der klar war, dass ich wirklich viel Date. Zusammen mit immer besser werdender Optik hatte das halt schon eine Wirkung. Und je routinierter ich wurde, desto eher wurde interpretiert, dass ich hier Körbe gebe und nicht die Mädels. Ohne es zu merken kam also "DHV andere Mädels" rein. 

Wusste ich nur noch nicht. 

Dann hatte ich mich in ein Mädel verknallt. Die gab mir aber einen Korb. Weil sie parallel noch einen anderen Typen gedated hat und der "witziger" war. Fand ich total unverschämt. Warum dated die parallel? Hat mich auf jeden Fall geärgert und ich habe dann beschlossen, auch parallel zu daten. 

Vor allem habe ich an meinem Humor gearbeitet. Also ich habe mir mehrere Bücher über Humor gekauft. 

Auch das habe ich wieder in Dates erzählt. 

Ich: (Story Korb bekommen. Weil nicht witzig genug. Bücher über Humor gekauft) Willst Du einen Witz hören? 
Sie: (pisst sich weg vor lachen). 

Hab das durchaus ernst gemeint. Aber da dann halt auch verstanden, was Mädels mit "muss mich zum Lachen bringen" meinen. Worauf ich dann die Bücher nicht mehr gelesen habe. Dafür habe ich dann Mädels in weiteren Dates diese Erkenntnis erklärt. 

An der Stelle kippte das so langsam, dass ich überhaupt keine Körbe mehr bekam. 
Wir reden hier aber über Date 1. Ich hatte bis auf mit der einen, in die ich mich verknallt hatte kein 2. Date. 
Weil die Mädels alle komisch waren. 

Dann hatte ich ein Date mit einem Mädel, das hatte eine Bombenfigur. 
Worauf ich gemerkt habe, dass mir Figur viel wichtiger ist als Charakter. 

Die Erkenntnis meiner neuen Oberflächlichkeit habe ich dann auch in weiteren Dates verarbeitet. 

Dann hatte ich auch schon meine erste Beziehung. 

Lief aber sexuell scheiße. Sie wollte nie. Allerdings hatte sie vor mir lauter ONS im Club und flirtete auch jedes Mal mit denen rum. Fand das scheiße, weil gefühlt jeder im Club mehr Sex hatte mit meiner Freundin wie ich. 

Drama gemacht. Durfte nicht mehr mit. 

Also musste ich immer zu Hause bleiben, wenn sie feiern ging. 

Bin dann mal in den Club alleine, nachdem ich wieder einen Korb bekommen hatte. War ziemlich pissig, wollte aber auch daran arbeiten, dass ich nicht mehr auf die ganzen ONS von ihr reagiere. Dann durch Zufall raus gefunden, dass ich im Club viel leichter Sex bekomme wie mit meiner Freundin. 

Da das allerdings ein wenig problematisch war, weil man den Mädels dann leicht über den Weg lief, mit einem Kumpel in Frankfurt feiern gegangen. Dort wurde House gespielt. Meine Freundin hasste House. Frankfurter Mädels blieben in Frankfurt. 

Dort im Club war das Frankfurter Lair wöchentlich unterwegs. 

Nach ner Weile dann Schluss gemacht. Die nächsten 12 Monate nur in Clubs abgehangen. 
Parallel Mystery entdeckt und vieles verstanden, was ich so beobachtet hatte. 
Paar Sachen angepasst. Ein wenig experimentiert. 

Das war so der Weg, wie ich angefangen habe. 

Wir unterscheiden uns aber: Ich bin hypersensibel. Wirklich als Eigenschaft. Ich höre so oft im Game nach 5 Minuten den Satz "mich hat noch nie jemand so gut verstanden". Ich mache dazwischen als Dinge instinktiv, wo Du eine Schwäche haben wirst. Daher musst Du einfach für Dich mal ausknobeln, wie das für Dich funktioniert. 

Ich nehme aber immer Sachen aus meinem Leben. Erzähle. Oft muss ich es spannender erzählen. Manchmal passt es aber auch überhaupt nicht. Aber inzwischen kenne ich halt so die Elemente, die bei mir gut funktionieren und mit denen ich mir den Typ Mädel anziehe, der auch in Summe auf meine Art steht. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Marek_Hallmann:

Denn sie weiß bereits, ob sie was von mir will oder nicht, wenn ich auf sie zukomme.

Nein, weiß sie eben nicht. Sie weiß, ob sie dich auf den ersten Blick und vor allem äußerlich anziehend findet, aber selbst diese Sichtweise kann sich mit der Zeit noch ändern (in beide Richtungen) und reichen tut das höchstens, wenn der erste Eindruck schon so gut oder so schlecht ist, dass die Sache gelaufen ist (was meistens aber nicht der Falls ist). Freilich kann man sie durch Zeitdruck o.ä. zwingen, sofort eine Entscheidung zu treffen, aber diese Entscheidung fällt dann oft zu deinen Ungunsten aus und sie wird sie nicht selten bereuen; daher kommen dann diese toten Nummern z.B.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir auch raten, einfach selbstbewusst zu sein kurz mit ihnen sprechen, vielleicht zu Beginn über Karten und dann über andere Themen. Wenn du wenig Zeit hast und nicht nach der Nummer fragen möchtest, hättest du sie ja danach fragen können wo sie sich ab und zu rumtreiben und vielleicht so auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Und dann hättest du ja mal die Frau fragen können ob sie lust hätte sich mal zu treffen ect. Männer die Joggen und dabei auch noch einigermaßen attraktiv aussehen sind für Frauen immer gleich ansprechender, sie wissen du tust etwas gutes für dich und deinen Körper, bist fit und auch interessiert. Sei einfach Selbstbewusst und signalisiere, dass du genau weißt was du möchtest aber nicht aufdringlich bist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von neverstopgrinding
      Yo Leute was geht ? Komme aus Hamburg und Ich will sobald es geht voll ins Game einsteigen das heist am besten jeden Tag Mein Ding ist Daygame und Nightgame nur Clubgame ist absolut nicht meins 
      Ich trinke kein Alk was nicht Heist das ich nicht auch in Bars aproache oder am Weekend im Nightgame unterwegs bin 
       Corona virus ist zwar momentan noch bisschen am Front machen aber mit genug Sicherheitsabstand ist alles möglich
      Ich will die Gelegenheit ergreifen mit einigen von euch die genauso Motiviert sind loszuziehen und ne geile Zeit zu haben.
      Wem es auch so geht kann mit mir gerne losziehen.
       
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
    • Von FabioKulms
      Hey,
      ich bin Fabio, 22, mache Pickup seit 5 Jahren und Persönlichkeitsentwicklung ist mein Leben.
      Ich will einen eigenen Youtubechannel aufmachen und Infield hochladen. Dafür bräuchte ich allerdings einen Wingman.
      Lass uns zusammen wachsen und krass werden.
      Schreib mir gerne auf Whats.
      017685644380
    • Von BiggestPlayer
      Ich habe gestern etwas entdeckt das nennt sich "Frauen s...... trainieren" von Orlando Owen. Das ist eine 5 stündige Audioserie, in der es darum geht, wie man als Mann besseren Sex mit Frauen hat.   [Link entfernt vom Admin]   Meint ihr das ist echt und mann kann dadurch echt besseren Sex haben ? Würdet ihr es ausprobieren oder habt ihr so was probiert ?
    • Von Delusio
      Hallo  ich bin Delusio, Mitte 20, bekennender Beta und das ist auch gut so.
      Jahrelang hatte ich mit einer akuten Ansprechangst zu kämpfen und bin auch bis heute nicht vollkommen davon befreit, was aber noch lange nicht heißt, dass man(n) deswegen erfolglos bei Frauen ist. Das Geheimnis liegt darin sich von Frauen ansprechen zu lassen. Die Mainstream-Meinung scheint zwar zu sein, dass der Mann gefälligst die Frau anzusprechen hat und jeder der es nicht tut, ist nur ein verweichlichter Beta ohne Eier, der nie beim weiblichen Geschlecht landen wird. Das ist meiner Meinung nach aber völliger Bullshit.(zumindest das mit dem Erfolg bei Frauen)
      Die meisten Frauen wollen zwar angesprochen werden, mit den richtigen Tipps kann man aber trotzdem die Chancen erheblich erhöhen, selbst approacht zu werden.
       
      Deswegen hier meine Tipps für alle wie mich, die nicht die nötigen Eier in der Hose haben um den ersten Schritt zu machen.
       
       
      Tipp 1: Gehe Teamaktivitäten nach!
       
      Begebe dich gezielt in Situationen in denen es genau darauf ankommt. Sei es nun eine Teamsportart oder ein Trinkspiel auf einer Party. Vollkommen egal. Wichtig ist nur, dass Vertreter des weiblichen Geschlechtes anwesend sind. Ein Team schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl und erzeugt so unterbewusst Sympathien gegenüber den Teammitgliedern. Befindest du dich mit einer Frau im selben Team, kann so bereits ein erster Vibe entstehen ohne jemals mit ihr gesprochen zu haben. Damit wäre die erste Hürde der Frau, auf dem Weg dich anzusprechen, bereits genommen. Darüber hinaus bietet die gemeinsame Aktivität der Frau Anlass vollkommen unverfänglich mit dir ins Gespräch zu kommen. Handelt es sich bei der Aktivität um ein Trinkspiel geht es sogar noch weiter. Der Alkohol hat direkt ZWEI Vorteile. Erstens nimmt er der Frau die Hemmungen auf dich zuzugehen und zweitens wirst auch du dadurch lockerer, was sich auch in deiner Ausstrahlung bemerkbar machen wird, wodurch zusätzlich Attraction erzeugt wird. Wichtig nur: Nicht mit dem Alkohol übertreiben
       
      Tipp 2: Belege typische Damenkurse!
       
      Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich Jogakurse perfekt für sowas eignen. Hier macht es die Masse. Du alleine mit unzähligen Frauen. Je mehr Frauen, umso größer die Wahrscheinlichkeit das jemand dabei ist, der den Mumm hat dich anzusprechen. Weiterer positiver Nebeneffekt: Du hast keine Konkurrenz und kannst nicht mit anderen Männern verglichen werden. Du bist die einzige männliche Person in der näheren Umgebung. Damit liegt der Fokus der Frau automatisch auf dich. Du bist der Einzige, der in diesem Moment für die Damenwelt erreichbar ist. Als einziger Mann in der Frauenrunde besitzt du Seltenheitswert, was dich in den Augen der Frau attraktiver erscheinen lässt. Es muss natürlich nicht der Yogakurs sein. Selbstverständlich gibt es auch unzählige andere Möglichkeiten. Wichtig ist nur, dass es etwas ist an dem du selber Spaß hast. Ansonsten wirkst du unauthentisch, was die meisten Frauen merken. Deswegen schaue mal tief in dich hinein und überlege, welche typische Frauenaktivität dir Spaß machen würden. Weiterer Vorteil: Interessierst du dich aufrichtig für die Thematik, hast du bereits den passenden Gesprächsstoff, sollte dich eine Frau approachen. Die Ausrede: "Ich weiß nicht was ich sagen soll!" würde an dieser Stelle also nicht mehr ziehen.
       
      Tipp 3: Bau dir einen weiblichen Freundeskreis auf!
       
      Betrachte deinen Freundeskreis und notiere dir alle weiblichen Personen. Ob attraktiv oder nicht ist vorerst vollkommen egal, Sie sind nur Mittel zum Zweck. Wähle nun eine Person aus und mache es dir zur Aufgabe, die Freundschaft zu dieser Person so lange zu intensivieren, bis du in ihrem "Inner Circle" angelangt bist. Früher oder Später wirst du dadurch in Kontakt mit ihren Freundinnen kommen und dich vielleicht selbst mit diesen anfreunden. Hast du deinen Harem... ähm... ich meinte deinen weiblichen Freundeskreis dadurch erst einmal erweitert, bauen sich unzählige neue Chancen auf. Die Approach Anxiety der Frau wird durch die Tatsache gemildert, dass sie dich schon etwas näher kennt und auch du wirst dadurch lockerer. Je größer dein weiblicher Freundeskreis, umso größer die Wahrscheinlichkeit das Jemand von selbst den Flirt mit dir initiiert.
       
      Tipp 4: Hänge dir ein "Free Hugs" Schild um die Schultern und laufe durch eine belebte Innenstadt!
       
      Ich glaube das erklärt sich von selbst.
       
      Tipp 5: Lege dir einen Welpen zu!
      Der kleine Körper und die großen Augen wecken den Mutterinstinkt der Frau. Das bietet ihr einen direkten Anlass über den Hund mit dir ins Gespräch zu kommen. Weiterer positiver Nebeneffekt hierbei: Die Gesamtsituation mit dem Welpen vermittelt den Eindruck, dass du ein guter Familienvater wärst, was für Frauen aus evolutionären Gesichtspunkten höchst wichtig ist. Somit wird zusätzlich Attraction erzeugt.
       
       
      Wichtig bei allen Tipps:
      Achte auf ein gepflegtes Äußeres, denn ein ungepflegtes Erscheinungsbild ist Abtörner Nummer 1!
      -Gehe zum Friseur und verpasse dir eine Frisur die dir steht. (Lass dich im Zweifelsfall von Friseur beraten.)
      -Lege dir modische Kleidung zu. (Auch hier im Zweifelsfall beraten lassen.)
      -Rasiere dich gründlich bzw. wenn du Bartträger bist, stutze ihn zumindest so, dass du nicht aussiehst wie ein Obdachloser Weihnachtsmann.
      -Und auch die sonstige Körperhygiene nicht vergessen. (Versteht sich von selbst.)
       
       
      So ich hoffe der ein oder andere konnte mit diesen Tipps etwas anfangen. Und wenn nicht, ist es mir auch egal.
       
      Was ich hiermit vermitteln will: Egal was du für ein Loser bist, du hast immer noch Chancen. ALSO NUTZE SIE!!!
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...