Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Moin, zusammen.

Kurz zu uns - Sie 24 - Ich 25. Sind seit 8 Monaten zusammen, beide Berufstätig, wohnen nicht zusammen, auch nicht in der gleichen Stadt. Wir sehen uns nur am Wochenende, ggfs in der Woche 1x.

Unsere Beziehung hat in meinen Augen einen Wendepunkt in den letzten 1-2 Monaten eingenommen. Wir hatten einen Super start. Sie war in meinen Augen eigentlich das was ich Gesucht hatte, um in die Partnerschaft zu investieren. Hab Sie Gründlich abgecheckt und der Großteil gefiel mir auch, das ich sagen konnte das ich Bereit bin mit Ihr eine Beziehung einzugehen. 

Doch anscheinend habe ich wohl nicht richtig alles abgecheckt, die Dunklen Ecken kamen erst vor kurzen zum Vorschein. Sie fängt dauerhaft an Ihre Probleme bei mir abzuwälzen, ist geplagt mit Verlustängsten, Eifersucht ist teils auch vorhanden. Jetzt hatten wir natürlich auch noch die Coronakriese, welchen vielen Leuten Probleme bereitet haben. Dagegen kann man jetzt nichts sagen, auch wenn man ein starkes Selbstbewusst sein hat, bringt diese Kriese trotzdem viele Sorgen mit sich.

 

Ebenfalls ist Sie dauerhaft zickig und fängt schon langsam an Respektlos zu werden, wenn Ihr was nicht passt. Ich hab das ganze bereits schon abgecheckt, um zu schauen wohin solche Gespräch führen. Meistens ist es nur eine rum Nörgelei, Frust abbauen Ihrer Seits aus. Sie scheint mit Ihrem Leben unzufrieden zu sein. 

 

Ich hab bereits mehrere Sachen versucht, die aber nichts an der Situation ändern. 

Ich bin auf Sie zu - habe versucht auf Sie einzugehen um Ihr zu zeigen, das ich für Sie da bin. Hat nichts gebracht bis auf dass das selbe Thema wieder neu aufgespult wurden ist.

Ich Locker auf Die Situationen reagiert habe und es mir am Arsch vorbei ging. Hatte sich dann aber immer und immer mehr verstärkt.

Ich habe Sie komplett Links liegen lassen, was zur folge gebracht hat, das Sie nur noch aggressiver wurde, mir Vorwürfe machte, voll ballerte mit Manipulationen. Das ich einfach nach Hause gefahren bin und Sie komplett Ignoriert habe. Bis Sie wieder auf mich zu kam. Der Knackpunkt daran ist, das es sich dann um Ewigkeiten handelt, bis Sie es dann mal einsieht und auf mich  zu kommt, was mir so langsam auf den Sack geht. Hielt aber auch nicht lange, bis andere Themen dran waren.

 

Ich anfing mit Ihr zu Streiten, worauf Sie wohl richtig abging, Sie richtig angemacht hat. Ich Sie richtig angeschissen habe, natürlich habe ich Sie nicht beleidigt. Das hatte die folge das danach die Versöhnung Super war, man sich auch wieder im Reinen war. Der nächste Streit lies aber auch nicht lang auf sich warten. Es ist beim Streit sogar schon soweit, das ich Ihr Vorknalle die Beziehung zu Beenden, wenn Sie nicht aufhört.

 

 

Das alles ist aber für mich keine Basis mehr & Ich bin bereits Gedanklich damit beschäftigt Sie abzuschießen. Weil mir das überhaupt nicht mehr Gefällt. 

Ich hab das Gefühl, Sie steht auf Drama. Hab ich es hier mit einer Dramaqueen zu tun? Die mir jetzt erst Ihr wahres Gesicht zeigt?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Inblame:

Ebenfalls ist Sie dauerhaft zickig und fängt schon langsam an Respektlos zu werden, wenn Ihr was nicht passt.

Es ist kein Problem Mädels zu finden, die ziemlich unkompliziert sind. Nie zicken. Nie respektlos sind. 
Wenn das Dein Anspruch ist, dann hätte man in der (frühen) Kennenlernphase gemerkt, dass das Mädel nicht passt. 

Finde ich nicht schlimm. 

Ich kann Dir aber ein paar Tipps generell geben: 

vor 12 Stunden schrieb Inblame:

Ich anfing mit Ihr zu Streiten, worauf Sie wohl richtig abging, Sie richtig angemacht hat. Ich Sie richtig angeschissen habe, natürlich habe ich Sie nicht beleidigt.

Würde ich mir abgewöhnen. Ist Kontrollverlust und ich würde schauen, dass ich nicht auf die Ebene gezogen werde. Generell nicht im Leben. Weder beim Chef. Noch bei Kollegen. Im Supermarkt. Oder bei der Freundin. 

vor 12 Stunden schrieb Inblame:

Es ist beim Streit sogar schon soweit, das ich Ihr Vorknalle die Beziehung zu Beenden, wenn Sie nicht aufhört.

Niemals(!) würde ich das bei einem Streit als rhetorisches Mittel einsetzen.
Geht total auf Vertrauen. 

Ich würde auch nicht mit Beziehung beenden drohen. Oder das Thema so direkt thematisieren. In einem ruhigen, sachlichen Gespräch, würde ich maximal thematisieren, ob das Mädel und ich zusammen passen und das ich mich nicht wohl fühle, wie es läuft. 

(habe ich aber auch schon gemacht um dem Mädel klar zu machen, dass es 5 vor 12 ist; war nur nie positiv). 

vor 12 Stunden schrieb Inblame:

Ich hab bereits mehrere Sachen versucht, die aber nichts an der Situation ändern. 

Wie gesagt, ich bin kein Fan davon, das Problem überhaupt zu handeln, wenn es zu heftig wird. Aber Du kannst es auch mal versuchen "süß" zu finden. Da ein wenig von oben drauf schauen. Du kannst auch mal schauen, wie heftig das einer kindlichen Trotzphase ähnelt. In vielen Fällen hat ein Mädel das Drama macht erstmal die selbe Wirkung wie ein Kleinkind, das im Supermarkt Drama macht, weil es etwas will, was es nicht bekommt. Ich finde das nicht angenehm, es tangiert mich aber auch nicht groß. 

Wenn man das erstmal drauf hat, kann man das Mädels auch schildern. Manche hören schon auf, wenn sie schnallen, dass sie sich wie ein Kleinkind benehmen. Ansonsten kann man auch noch mal hinterher schieben, dass es sie sexuell unattraktiv macht und man immer weniger Lust auf Sex hat, weil man sie nicht mit einer attraktiven sexuellen Frau sondern mit einem plärrenden Kleinkind verbindet. 

Aber das hilft nur, wenn es sich in Maßen hält. Ist es ne Dramaqueen die Drama sucht dann wird sie recht schnell auch den wunden Punkt finden und dauerhaft will man das einfach nicht handeln. 

vor 12 Stunden schrieb Inblame:

Das alles ist aber für mich keine Basis mehr & Ich bin bereits Gedanklich damit beschäftigt Sie abzuschießen. Weil mir das überhaupt nicht mehr Gefällt. 

Das war bei mir immer Game Over innerhalb der ersten 12 Monate. 
Hat man es weiterlaufen lassen, lief es mal mehr mal weniger, ist dann am Ende aber genau aus den Punkten gescheitert. 

vor 12 Stunden schrieb Inblame:

Wir sehen uns nur am Wochenende, ggfs in der Woche 1x.

Kann übrigens sein, dass die Routine schon nervt. Jedes Wochenende kommt der Freund. Unter der Woche Arbeit und Stress. Wochenende Freund und Unternehmungen oder Beziehungskram. Keine Zeit für sich, keine Zeit für Freundinnen. 

Kann sein, dass das ein Nähe-Distanz Problem ist und sie unterbewusst Distanz durch ihre Art schafft. 

Bei mir ist das zumindest so, dass ich durchaus 2-5x die Woche die Freundin um mich haben kann. Auch mal 4 Wochen im Urlaub. 7 Tage die Woche mit zusammen wohnen geht auch. 

Aber was mich hart nervt ist wenn die Freundin jedes Wochenende kommt und weil man sich die Woche nicht gesehen hat "zusammen" was macht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

All diese Zickerei und Streiterei kann ein Schutzmechanismus sein, da sie vielleicht die Phase der Verliebtheit weg ist und jetzt so ein monotones Gefühl da ist. Vielleicht hat sie Angst, dass sie doch keine Gefühle hat, dich aber nicht verletzen will oder selber herausfinden will, was los ist. Hatte meine Freundin auch, nach ein paar Monaten in der Beziehung fing sie an sich komisch zu verhalten und Drama zu schieben. Hat sich nach einem langen Gespräch herausgestellt, dass sie rosarote Sonnenbrille weg ist.

Sprich es an, wenn du merkst, dass sie bereit ist zu reden. Vielleicht lässt sich ein Gespräch finden.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...