Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Moin,

vielleicht könnt Ihr meine Geschichte etwas für mich einordnen!

Zeitraum ist Anfang Oktober letzten Jahres bis Anfang Januar dieses Jahres. Kennengelernt haben wir uns (beide um die 30) über Tinder - sie wohnt in einer anderen Stadt, rund 40km entfernt.
Wir haben uns relativ schnell getroffen und die ersten Dates waren gut, ich war aber etwas defensiver, wollte nicht sofort pushen. Ab dem dritten Date hatten wir bis zum Schluss jedes Mal Sex - es hat sich dabei immer ergeben und musste erst gar nicht angesprochen werden. Beim vierten oder fünften Date, hatte ich Mal angesprochen, ob wir jetzt "exklusiv" seien - was ich wollte und sie bejahte.
Ende Oktober bin ich für zehn Tage mit einem Kumpel in den Urlaub geflogen, wir hatten weiterhin täglich beidseitig initiierten Kontakt und es kamen Sätze wie "...du darfst auch gerne früher wiederkommen" oder "...wehe du bleibst länger". Am Tag der Rückreise ist sie abends auch direkt zu mir gekommen.
So ging es im Prinzip bis in den Dezember hinein, wir hatten jeden Tag Kontakt, haben uns ca. alle drei Tage gesehen - immer im Wechsel beim jeweils anderen, immer mit Übernachtung. Auch wenn wir in der Öffentlichkeit waren, haben wir uns geküsst und haben Händchen gehalten, sowas eben. Ich dachte, wir waren im Flow und alles läuft natürlich seinen Weg: sie hat nette Dinge für mich gemacht, ich hab dies mit Aufmerksamkeiten gespiegelt. Generell war es so, dass wir die Treffen immer so geplant haben, dass sie nicht mit eigenen Interessen kollidieren. Weder mit meinen Aktivitäten, noch mit ihren (wie gesagt, ich wollte nicht pushen!).
Ende November haben wir dann auf ihre Idee hin einen Städtetrip gemacht, dort habe ich dann mehrere Freundinnen kennengelernt und ihre Eltern haben ein Bild von uns bekommen. An einem Samstag, kurz vor Weihnachten, musste ich morgens um vier Uhr aufstehen, sie ist trotzdem abends zu mir gekommen und ist mit mir aufgestanden. Spätestens zu dem Zeitpunkt bin ich von echtem Interesse ausgegangen - wenn sie kein Bock hat, müsste sie das ja nicht tun. An Weihnachten haben wir uns auch gesehen, uns kleine Geschenke gemacht, sie hat mir Bilder der Familie geschickt. Silvester haben wir nicht zusammen verbracht, da ich mich nicht selbst einladen wollte und ich dann auf einen Schlag ihren gesamten Freundeskreis und die Eltern das erste Mal gesehen hätte. Das war mir selbst zu dem Zeitpunkt noch zu früh und zu viel. 

Jedenfalls kam dann kurz nach Neujahr das "jähe" Ende - ich war noch bei ihr (mit Sex, mit Übernachtung) sie aber für das Wochenende bereits verplant. Da hat sie dann weniger und vor allem anders geschrieben. Da wusste ich, es ist vorbei. So kam es dann auch: wir hatten uns für den Dienstag verabredet und da hat sie es beendet. Grund: sie hat sich nicht in mich verliebt, auch wenn sie es wollte, aber sie kann es nicht erzwingen. 

Seitdem frage ich mich: was ist hier schief gelaufen? Ich bin leider hart in sie verliebt und hab eine gute Basis und viel Potenzial an einer Beziehung gesehen.

Ihre letzte (und einzige) Beziehung liegt fünf Jahre zurück, dazwischen nur "Kennenlernphasen", wie ich es jetzt geworden bin.

bearbeitet von monochrome

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe in dem was du geschrieben hast auch keinen Hinweis darauf, wieso Sie es so abrupt und scheinbar ohne viel Skrupel abgebrochen hat. Man könnte jetzt viel rein interpretieren und mutmaßen was an Silvester passiert ist, aber ich bin kein großer Freund davon.

Mir scheint du warst auch ihr gegenüber nicht sonderlich schockiert, weil du es schon vermutet hast. Das passt irgendwie nicht zu dem verliebt sein und gute Basis usw. Wenn das für dich mehr war, hast du ihr das jemals so kommuniziert? Ich bin der Letzte, der zu viel über Emotionen oder Gefühle spricht, aber irgendwas scheint gefehlt zu haben.

Nach so einer Zeit würde ich es mir nicht nehmen lassen, expliziter nachzufragen woran es denn in ihren Augen gelegen hat, ihr erläutern wie deine Sicht auf die Dinge war und wieso dich die Situation sehr fragend zurück lässt.

Was mich gerade noch stutzig macht, liegt es wirklich schon mehrere Woche zurück oder ist kurz nach Neujahr nicht wörtlich gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort, ich versuche Mal detailliert darauf einzugehen. Es liegt jetzt mehr als einen Monat zurück. Kurz nach Neujahr war wörtlich gemeint. 

Denke nicht, dass etwas an Silvester passiert ist oder jemand anderes da ist. Dafür war der Kontakt an anderen Tagen auch zu eng und häufig. Außerdem ist sie weiterhin bei Tinder aktiv.

Ich war natürlich schockiert, aber durch das Wochenende hatte ich mich innerlich etwas darauf vorbereitet. Als ich im Treppenhaus sah, dass sie keinen Rucksack trug (was sonst immer der Fall war -> Übernachtung), war die Sache bereits klar, bevor sie in der Wohnung war.

Ihr meine Gefühle wörtlich kommuniziert habe ich nicht - abgesehen von eindeutigen Komplimenten (nicht nur aufs Äußere). Ich mein, wer sagt denn auch in der Zeit "Ich liebe dich?". Aber sie muss schon davon ausgegangen sein, dass ich eine Beziehung möchte. Generell war es aber auch so, dass wir kaum über die Gefühle oder Wünsche gesprochen haben - außer, dass sie mich gefragt hat, ob ich mir Kinder vorstellen könnte.

Ich habe auch expliziter nachgefragt, worauf aber im Grunde das Gleiche kam - reinstes Teflon: ich hätte nichts falsch gemacht, es sei nichts vorgefallen, sie hat einfach gemerkt, dass sie meine Gefühle nicht erwidern könne, auch wenn sie daran gearbeitet hat, weil sie es wollte. 

Sowas habe ich persönlich noch nicht kennengelernt - drei Monate Feuer und dann plötzlich nichts mehr? Nicht Mal der Sex wurde weniger. Es gab auch Mal die Situation, da bin ich doch nicht über Nacht geblieben, worauf dann kam "...das ist aber nicht Sinn der Sache".

Nebenbei habe ich sie letztes Wochenende beim Feiern getroffen - da sie ja in einer anderen Stadt wohnt, kam es für uns beide äußerst überraschend. Hab zuerst besagte Freundinnen gesehen, dann sie - als sie sich umdrehte, war sie wie vom Blitz getroffen. Sie kam dann auf mich zu, wir haben ein paar Worte gewechselt, hab mich umgedreht und bin gegangen. Weitere Reaktionen blieben aus.

bearbeitet von monochrome

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb monochrome:

Beim vierten oder fünften Date, hatte ich Mal angesprochen, ob wir jetzt "exklusiv" seien - was ich wollte und sie bejahte.

Immer wieder der selbe scheiß Fehler mit dem selben Ergebnis: 

vor 3 Stunden schrieb monochrome:

Grund: sie hat sich nicht in mich verliebt, auch wenn sie es wollte, aber sie kann es nicht erzwingen. 

Kann der Kollege @Blah123 gerade ein Lied von Singen. Sein Thread ist leider nicht mehr sichtbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Hoodseam:

Immer wieder der selbe scheiß Fehler mit dem selben Ergebnis: 

Kann der Kollege @Blah123 gerade ein Lied von Singen. Sein Thread ist leider nicht mehr sichtbar. 

Naja, kann ja sein. Aber die zeitliche Komponente ist hier doch wichtig: das war kurz vor meinem Urlaub und währenddessen und danach lief es ja noch zwei Monate in gleicher Taktung. Vom gemeinsamen Löschen der Profile war ja nicht die Rede.

bearbeitet von monochrome

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb undi:

wieso Sie es so abrupt und scheinbar ohne viel Skrupel abgebrochen hat

Finde das stimmt nicht. Props für die Frau, hart und direkt, 100x besser als noch 2mon rumzueiern weil sie sich einkackt. Du kannst jetzt fragen was es war, da wird nur bullshit kommen, die Frauen wissen selbst nie wieso. Das einzige was uns das bringt ist zwischen den Zeilen zu lesen.

Aber ich stimme zu, bis auf das was Hood anspricht sehe ich auch nicht wo es liegt, zuwenig Infos.

vor 6 Stunden schrieb monochrome:

Da hat sie dann weniger und vor allem anders geschrieben. Da wusste ich, es ist vorbei.

Das kenne ich, ich habe auch ein sehr sehr gutes Gefühl für sowas. Man kann schon anhand von wenigen Nachrichten sehen ob was nicht stimmt (meistens).

Wenn man jetzt logisch nachdenkt, bis Sylvester alles, gut danach nichtmehr.. Du kannst kaum rausfinden was da passiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte nie gedacht, dass ich mal Estefano zitier:

Aber die meisten Männer machen genau hier alles falsch. Wenn auch du einen der Fehler machst, die ich dir jetzt mitgebe, dann wird dir nichts auf der Welt helfen. Du wirst die Frau, die du liebst, regelrecht ohne dein Wissen daran HINDERN, diese tiefen Liebesgefühle für dich zu entwickeln.
Die meisten Männer wollen oft so sehr etwas bestimmtes mit einer Frau erreichen, sie z.B. in eine feste Beziehung bekommen, sie dazu bringen, zu sagen wie sehr sie sie liebt oder sich ja mit keinem anderen Mann mehr zu treffen. Wir wollen immer all diese „Meilensteine erreichen“ – sodass wir anfangen, die Frau zu bedrängen.

(...)
Wenn all das nichts hilft, verstehen wir immer noch nicht, dass sie das Ganze einfach nur langsamer angehen will und fangen an uns einzureden, dass sie noch nicht bereit für eine Beziehung ist oder sie kein Interesse an uns hat.

(...)

Dann fühlen sie sich zurückgewiesen und nicht geliebt, weil sie nicht verstehen wie eine Frau sich verliebt, dass es bei einer Frau ZEIT braucht, bis sie diese tiefen Liebesgefühle für sie entwickeln kann.
Der Punkt ist: Wenn du eine Frau verliebt in dich machen willst, hab ein tolles Date voller Spaß und Sex mit ihr nach dem anderen, und gib ihr dabei die Zeit, die sie braucht, um sich in ihrem eigenen Tempo in dich zu verlieben – das war’s.

 

Das habe ich nach zwei Minuten googeln gefunden. Leute, es ist ja okay Fehler zu machen. Mach ich selbst in emotional aufgeladenen Situation wider besseren Wissens und ich könnte mich ohrfeigen. Aber wie kann es 2020 an fuckin Wissen scheitern??? Als Mann niemals Beziehungsbedingungen ansprechen. Einfach die Frau solange ficken, bis sie damit anfängt. Dass man das vorher nicht weiß, okay. Man informiert sich halt erst, wenn man bei irgendwas auf die Schnauze fliegt. Aber hinterher kann man doch mal beim Scheißen zwei Minuten googeln. Unfassbar.. 

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung, daß Du wenn das Ende so "jäh" kam gar nicht wissen kannst, was an Silvester passiert ist oder nicht. Du machst das an körperlichen Dingen fest. Vielleicht hat sie einfach nur einen Typen getroffen, von dem sie sich angezogen gefühlt hat. DU hast das jähe Ende nicht kommen sehen, also weißt Du erst recht nicht was passiert ist.

Ich weiß es ist hart, aber Du solltest Dich fragen ob Du nicht lieber das Ende mit Schrecken akzeptierst.

Ich weiß nicht was da für eine Erkärung / Invest kommen müsste, damit ich sowas nochmal fortsetzen würde.

Du darfst eins nicht vergessen, je jäher das Ende in so einer Situation kommt, desto größer ist für Dich der empfundene Vertrauensbruch. Selbst wenn man nochmal zusammenkommt ist es extrem schwierig, daß das nicht nachschwingt.

Derzeit ist das Ganze noch überdeckt vom "zurück haben wollen", aber die Realität kann Dich da schnell einholen.

Es gibt übrihrnd auch mit 30 noch Frauen, die ins Liebesdingen Strohfeuer haben wie Teenager, das willst Du nicht wirklich zurück, aber das ist nur eine Spekulation.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Silvester gab's wohl einen Party-Fick-Auslöser, der sich aber ursächlich länger angebahnt hat.

Mal abgesehen von Needy "gehen wir jetzt miteinander" (läuft durch wenn sonst alles stimmt) - mir scheint, daß der Invest Richtung Beziehung bißchen einseitig war - du stellst keine Freunde/Familie vor und kneifst, als sie Ernst machen wollte. Alter steht nicht dran, aber denke Madam will keine Pimmeleien (mehr). Oder dein Gesamt-Package reicht einfach nicht. Da fehlen Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb djingo:

und kneifst, als sie Ernst machen wollte.

Hä? Wo steht das denn? Nicht richtig lesen, aber Tipps geben.

 

Fall ist doch klar:

Er ist "hart verliebt" und möchte eine Beziehung mit ihr. Sie mag ihn, hat aber nicht genug Gefühle für ihn. Steht oben schwarz auf weiß.

Nun wissen wir, dass Frauen Zeit brauchen, um sich zu verlieben und dass Druck vom Kerl die Frau verschreckt. Siehe meinen Beitrag oben.

TE berichtet, dass er die Exklusivität angesprochen hat. Daraus und aus dem Gesamtkontext kann man schlüssig vermuten, dass er generell eine Verhaltensweise an den Tag gelegt hat, der die Frau in eine Beziehung drängen wollte, bevor sie so weit war. 

Case closed. Und mit der aktuellen Neediness auch nicht zu retten. 

 

Der Tipp, "nicht so rumzupimmeln" würde dazu führen, dass der TE nächstes Mal noch mehr Druck macht und es noch schneller verkackt. Deswegen: Mehr rumpimmeln!

P.S.: Was ein Drecksforum, hihi

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb monochrome:

Ab dem dritten Date hatten wir bis zum Schluss jedes Mal Sex - es hat sich dabei immer ergeben und musste erst gar nicht angesprochen werden. Beim vierten oder fünften Date, hatte ich Mal angesprochen, ob wir jetzt "exklusiv" seien - was ich wollte und sie bejahte.

Vor, während oder nach (genau kann man es nicht herauslesen) dem 2. oder 3. Mal Sex mit einer Tinderella spricht der Typ das Thema Exklusivität an. Wenn der TE nicht konstant Beziehungsneediness kommuniziert hat, fress ich n Besen. 

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb TFE-Leser_Gast:

Nun wissen wir, dass Frauen Zeit brauchen, um sich zu verlieben und dass Druck vom Kerl die Frau verschreckt. Siehe meinen Beitrag oben.

Hier habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht. Sobald ich mit Frauen mehrmals schlafe kommen die extrem schnell mit Beziehungmüll um die Ecke. Ist ganz obv, ich denke am Anfang immer, gaanz langsam Mädel, ich hoffe du willst nicht gleich zuviel usw, ich hab schon regelrecht schiss dass es zu schnell geht, und was macht die Frau. Will sofort das Ding festmachen.... Meine Stärke war aber auch immer, je ernster es wurde je stärker wurde mein Mindset, und die Frau wurde immer neediger. Mein Glaubenssatz war hier von Anfang an immer, schläft man erstmal mit der Frau hat man sie und braucht sich keine Gedanken mehr machen. Dafür hatte ich Probleme bei dem Kennenlernen. 

Ist funny.. Ist einfach immer Mindset. Gechilled Spaß haben.. Die Frau will schneller was ernstes als es den meisten lieb sein kann wenn sie selbst nicht sofort needy sind.

 

Trotzdem muss ich sagen, aus dem Text vom TE ist sehr sehr schwer zu lesen woran es lag. Ja er hat recht schnell nach Beziehung gefragt, aber ka wirkt ja erstmal nicht so als ob es das war. Da fehlen einfach Infos um eine gute Diagnose zu stellen. 

Ich hatte vor paar Monaten was kurzes, und wir hatten einen Abend wo wir uns über ein Thema unterhalten haben, und ich hab gemerkt woah sie tickt hier komplett anders als ich. Das Gespräch war kein Streit aber hier sind 2 grundverschiedene Idee von bestimmten Sachen im Leben aufeinander getroffen. Hat mich direkt abgeturned und ich hab gedacht ok nach dem We ist Ende, das hat kein langfristiges Potential. Nur ist sie mir am nächsten Tag zuvor gekommen, meinte es passt nicht bla bla, meine Antwort war nur "ok" dachte cool, ich muss nix machen. Ihr Grund war derselbe wie meiner, war nach dem Gespräch einfach obv das wir nicht zusammenpassen, für sie und mich. Wenn sowas beim TE passiert ist, dann hat das imo kaum noch was mit Pu selbst zu tun.

bearbeitet von rep0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rep0r "schnell" ist relativ. 

Aus Sicht eines Typen, der 40km zu einem Tindermatch fährt, und der beim zweiten oder dritten Date mit Sex der Frau andere Männer verbieten will, dauert es ewig, bis sich eine Frau verliebt. 

Aus Deiner Sicht, der regelmäßig Frauen verführt, ist es natürlich viel zu schnell, wenn eine Frau davon Dich nach dem fünften Fick binden will. 

 

Das ist der Unterschied zwischen AFC und fortgeschrittenem Ficker. Wenn der TE irgendwelche Alternativen gehabt hätte.. klingt aber nicht danach. Welcher Mann mit Auswahl weiß schon nach weniger als drei Mal Sex mit einer Online-Bekanntschaft, dass er für diese Frau monogam sein will? Das meint man nur, wenn andernfalls die Nichtfickerei wartet. Und dann spricht man es aus Panik auch an und verkackt es. Wenn nicht sofort, dann spätestens nach drei Monaten. Weil das Mindset wird ja nicht wie durch ein Wunder besser, nur weil die Frau nicht sofort über alle Berge ist.

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb rep0r:

Mein Glaubenssatz war hier von Anfang an immer, schläft man erstmal mit der Frau hat man sie und braucht sich keine Gedanken mehr machen. Dafür hatte ich Probleme bei dem Kennenlernen. 

Ist funny.. Ist einfach immer Mindset. Gechilled Spaß haben.. 

Zu dem Teil: Totally agree 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb TFE-Leser_Gast:

Aus Deiner Sicht, der regelmäßig Frauen verführt,

Ist gar nicht so viel. Der Unterschied zu meiner AFC Zeit ist. Ich hab es gepeilt. Dh, gefällt mir eine versuche ich was, und habe eine Quote mit der ich leben kann. Natürlich kann ich mich noch verbessern, aber ich habe irgendwo im letzten Jahr einen gewaltigen Satz gemacht.

Ich steuere jetzt mehr, davor war es viel zufälliger.

bearbeitet von rep0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb rep0r:

Trotzdem muss ich sagen, aus dem Text vom TE ist sehr sehr schwer zu lesen woran es lag. Ja er hat recht schnell nach Beziehung gefragt, aber ka wirkt ja erstmal nicht so als ob es das war.

Wenn bereits regelmäßig gefickt wird, liegt es immer an zwei Dingen,  wenn sie geht:

1. Der Mann will sie nur als FB und gibt ihr zu wenig Nähe --> sie geht

2. Der Mann will die Beziehung mehr und schneller als sie --> sie geht

In allen anderen Fällen geht die Fickerei ewig weiter und mündet irgendwann automatisch in eine Beziehung. 

Beim TE deutet nichts nach 1. und alles nach 2.

Bei Deinem Beispiel oben bist ja Du gegangen. Bzw. im beidseitigen Einverständnis. 

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Hoodseam:

Immer wieder der selbe scheiß Fehler mit dem selben Ergebnis: 

Kann der Kollege @Blah123 gerade ein Lied von Singen. Sein Thread ist leider nicht mehr sichtbar. 

Evtl ist in dem Thread was falsch rübergekommen. Habe nochmal ne Antwort gepostet.

https://www.pickup-tipps.de/community/topic/15247-freundin-und-snapchat/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Blah123:

Evtl ist in dem Thread was falsch rübergekommen.

Dann ist ja gut, dass Du ihn mitsamt unseren mühsam eingetippten Antworten hast löschen lassen, sodass niemand mehr von diesem Irrtum profitieren kann. Egoist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb monochrome:

@monochrome: Was ich mich frage:

Nebenbei habe ich sie letztes Wochenende beim Feiern getroffen - da sie ja in einer anderen Stadt wohnt, kam es für uns beide äußerst überraschend. Hab zuerst besagte Freundinnen gesehen, dann sie - als sie sich umdrehte, war sie wie vom Blitz getroffen. Sie kam dann auf mich zu, wir haben ein paar Worte gewechselt, hab mich umgedreht und bin gegangen. Weitere Reaktionen blieben aus.

Die Testfrage ist für mich:

Während ihr noch zusammenwart, was hat sie da Dir über sich und ihren Charakter erzählt?
Was bedeutet Freiheit für sie? Also - nicht was Du denkst - was sie über sich dazu erzählt hat.

Wenn es dazu gar nicht erst kam, dann hat sie gar nicht genügend Interesse gespürt.
Sollte das aber dagewesen sein, dann stimmt irgendwas sonstiges an Deinem Auftreten eben nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb TFE-Leser_Gast:

Dann ist ja gut, dass Du ihn mitsamt unseren mühsam eingetippten Antworten hast löschen lassen, sodass niemand mehr von diesem Irrtum profitieren kann. Egoist

Du bist ja nett 😅

1. Hast du darin keine Antwort gepostet- warum also das "unsere Antworten" ?

2. Habe ich ihn nicht löschen lassen. Keine Ahnung was hier los ist. Habe extra vorhin noch im Thread geantwortet. Ich sehe den Thread noch. Was ist da los?

bearbeitet von Blah123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Blah123:

Evtl ist in dem Thread was falsch rübergekommen. Habe nochmal ne Antwort gepostet.

https://www.pickup-tipps.de/community/topic/15247-freundin-und-snapchat/

Ne, ich habe Dich verwechselt. Wir hatten vor kurzem einen Thread, der wurde aber gelöscht. Dein Thema ist ne andere Sache. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb TFE-Leser_Gast:

Na toll, Hoodi! Jetzt hab ich den umsonst angepöbelt.. 

...obwohl, stört mich ja sonst auch nicht 😂

Egal. Dein Beitrag ist aber ansonsten gut. 

Mädels verlieben sich anders als Typen. Die Mechanismen sollte man grob verstehen. 
Und man sollte hellhörig werden und mal schauen, wie ein Mädel tickt, wenn sie von der Masse abweicht. 

Am 12.2.2020 um 18:32 schrieb monochrome:

Ihre letzte (und einzige) Beziehung liegt fünf Jahre zurück, dazwischen nur "Kennenlernphasen", wie ich es jetzt geworden bin.

Und ne 30-jährige mit der Historie weicht von der Masse ab. 

Da kann ich schon mal einen Coldread drauf machen und parallel höre ich mal sehr genau hin, wie der Ex es geschafft hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Hoodseam:

Und ne 30-jährige mit der Historie weicht von der Masse ab. 

Wirklich? Für mich der Klassiker. Frau kommt mit Mitte 20 aus einer Beziehung. Wahrscheinlich Jugendliebe. Geht mit ihren Freundinnen weg. Merkt, wie leicht sie Schwänze haben kann. Installiert sich Tinder. Merkt, dass frau in dem Alter noch leichter an Schwänze kommen kann. Will nach ein bisschen austoben dann doch wieder einen festen Partner. Probiert es mehrfach (sog. Kennenlernen-Phasen s.o.). Meistens mit Tinder-only Betas; die sind leichter zu kontrollieren. Die verkacken es dann aber wie der TE, weil sie keine Alternativen haben und die Frau verschrecken.

Irgendwann ist sie 30. Da verzeiht sie schon mal Red Flags wie den frühen Exklusivvertrag mit dem TE. Frau ist ja auch nicht mehr die Jüngste mittlerweile und die biologische Uhr tickt. Dann dreht TE aber doch immer mehr durch und nach drei Monaten reicht es ihr. So alt ist sie auch wieder nicht, dass es da nicht besseres gibt. Also zurück zu Tinder (s.o.).

Tagsüber habe ich heute die Männerseite beleuchtet, da TE um eine Analyse bat. Meine Geschichte der Frauenseite fügt sich perfekt in die Infos ein, die wir haben. Findest Du nicht?

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...