Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Was war für euch das verrückteste, was ihr überhaupt im PU gemacht habt?

Also Dinge, Interaktionen usw., wo ihr dachtet: Das funktioniert nie im Leben.
Und dann hat es eben doch funktioniert.

Erzählt einfach hier die Geschichte.

Bin gespannt. 🙂 Und viel Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Es ist kein System drin. Egal ob der Mathematiker glaubt eins zu erkennen.  Es zeigt eigentlich nur recht schön, dass Menschen versuchen, ihre Umwelt zu verstehen und Regeln zu erfassen und man funktionierende Regeln und Systeme verfolgt, sobald man glaubt, sie erkannt zu haben. Dabei neigt man dazu, sie nicht mehr aufzugeben, auch wenn sie offensichtlich falsch sind. Viel mehr noch, man fokussiert sich darauf und sieht sie dann immer wieder bestätigt.  Kann z.B. sein, um mal bei @Halbork zu bleiben, dass ich Mädels mit meinem sexuellen Frame total auf den Sack gehe, ich aber davon überzeugt bin, dass es funktioniert. In Wirklichkeit funktioniert dieser sexuelle Frame aber nicht, sondern die Verbesserung die ich wahrnehme kommt daher, dass ich dabei eine bessere Ausstrahlung und mehr Spaß habe und die Mädels darauf reagieren.  Oder Du mit Deinem Auszubildenden. Die Aussage passte früher mal, heute ist sie aber total falsch. Dennoch bringst Du sie weiterhin als Erklärmodell.   
    • Hi zusammen,   seit kurzem befinde ich mich in einer Beziehung. Läuft soweit ganz gut. Seit Anfang des Jahres habe ich mir den Vorsatz genommen bewusst an mir und meinem Leben zu arbeiten. Habe ein eher geringes Selbstwertgefühl, obwohl die Hard Facts (Aussehen, Job, Lebensumstände, Gesundheit usw.) gut bis sehr gut aussehen. Auch befinden sich in meinem direkten sozialen Umfeld eher Männer, wenige Frauen. Habe selbst immer wieder was mit Frauen gehabt, aber eben fas keine weibliche Freundinnen usw.   Jetzt meine Frage: Neben meinem Selbstwertgefühl will ich auch meinen Social Circle optimieren --> Mehr Frauen im Umfeld. Habe einerseits ne Frau, die früher mal was von mir wollte, mit der aber nichts lief. Andererseits ne Langzeitaffaire, die ich bis jetzt nur für Dates getroffen habe. Seit der Beziehung habe ich das natürlich nicht mehr gemacht. Bis jetzt habe ich solche Konstellationen nicht als "Freundschaft" weiterbehandelt und auch nicht im Alltag mit den Frauen was gemacht, d.h. in normale Bekannte/Freundinnen umgewandelt. Wie seht Ihr das? Ist es ne gute Idee, seinen Social Circle während einer Beziehung mit Frauen zu bereichern? Und wahrscheinlich eignen sich ehemalige Affairen eher nicht dazu?!   Viele Grüße  
    • Danke für die Posts. Ich glaube inzwischen auch, dass es  daher kam, dass nicht genug comfort/gefühltes committment zur Beziehung da war. Und ja, ich mache mir selbst zuviel Mindfuck. Weil ja eigentlich alles gut läuft... Muss ich irgendwie abstellen
    • Tu Dir (und uns) bitte einen Gefallen, und vergiss den Typ.
    • Woher weißt du denn, dass er tatsächlich gut aussieht? Vielleicht ja nur in ihren Augen... somit kannst du das ja gar nicht beurteilen aus dem Kontext hier.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...