Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Gast

Liberalisierung des Dating-Marktes

Recommended Posts

Gast
vor einer Stunde schrieb thundercat:

enichma den tonfall lässt de bitte auf deinem discord server. damge.

Lass gut sein, TC. Manche wollen sich einfach nicht zivilisiert ausdrücken. Dann wäre nämlich noch offensichtlicher, wie bröckelig die Fassade ist. Habe ich mittlerweile auch verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Wildchild:

Diese Denkweise zeigt nur, wie gefühlsarm und materialistisch die Verfasser sind, dass sie anderen Menschen unterstellen, keine anderen Handlungsmotive zu haben.

interessant, dass der Hinweis auf die tendenzielle Kurzlebigkeit von Beziehungen in der heutigen Zeit (was inhaltlich wohl kaum strittig sein dürfte) solche vehementen ad hominems und Strohmänner provoziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Stunde schrieb Benutzernameundso:

Glaube du verstehst nicht was ich meine. 

Stell dir n Typen vor. Nicht sehr selbstbewusst. Nicht dominant, Richtung nice guy. 

Erst probiert er, auf Alpha zu tun. Dominant und selbstbewusst zu wirken. Stottert aber total und wird rot, als er die Frau anspricht. Probiert das zu überspielen. 

Dann haben wir nochmal den gleichen Typen. Stottert und wird rot. Nimmt es mit Humor und bringt noch nen lustigen Spruch über sein Stottern. Zeigt sich so, wie er ist. 

Was wird wohl besser ankommen? 

Naja, wird zwar nicht ganz so gut rüberkommen, wie Hollywood suggeriert. 

Allerdings wird der Mann nach drei Wochen des Ansprechens nicht mehr stottern. Und dann hat er den Frauen viel mehr zu bieten, als jemand der von Beginn an seine Unsicherheit überspielt und dann nicht mehr aus dieser Halbstarken-Rolle rauskommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Genau das ist Dein Problem. Du bist nur am denken, aber nie am machen. Du bist ein einsamer Bücherwurm, gefangen in Deinen eigenen Gedanken und mit spitzem Stift an die Wände Deines Gefängnisses zeichnend. Du willst, dass wir in Deine Welt kommen, Deine Gedankenzeichnungen bewundern und Dir neue Vorlagen mitbringen. Darauf hat aber niemand mehr Lust.

Ich bin mir nicht sicher, was du dir oder den anderen beweisen willst mit diesem etwas bemitleidenswerten Versuch, mich zu bashen. Vermutlich weisst du es selbst auch nicht so genau aber bist es einfach so gewohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@Exklimo @Cliprex @thundercat

Bitte Thread auf meinen ausdrücklichen Wunsch schließen. Ich bin die Seifenoper, an der wir uns alle beteiligen, leid. Anscheinend animiert besonders das Thread-Thema dazu; auch wenn ich befürchte, dass sich die Dynamik nur verlagert. Ich finde es schade, dass wir keinen Weg finden, die Neulinge zu integrieren - was immer die Ursache sein mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Wildchild:

Ich finde es schade, dass wir keinen Weg finden, die Neulinge zu integrieren - was immer die Ursache sein mag.

Ihr könnt hier bald komplett dichtmachen wenn ihr keinen Weg findet Neulinge zu integrieren, weil sich das für die neuen Betreiber so nicht mehr lohnen wird. 

Just sayin'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Halbork:

interessant, dass der Hinweis auf die tendenzielle Kurzlebigkeit von Beziehungen in der heutigen Zeit (was inhaltlich wohl kaum strittig sein dürfte) solche vehementen ad hominems und Strohmänner provoziert.

Ich finde viel interessanter, dass du nie einen Lösungsansatz präsentierst. 

All dieses Gejammer basiert ja darauf, dass Frauen selbständiger und weniger abhängig sind.

"Wenn Frauen nicht entscheiden dürften, dann hätte ich jetzt auch eine Freundin. Und wenn die mich verlässt, dann lebt sie verarmt und von der Gesellschaft verachtet vor sich hin!" 

Die ganze Welt soll sich verändern, damit alles so ist, wie in einer fiktiven Vergangenheit. 

Auch von 40 Jahren musste Mann übrigens eine Frau ansprechen, zum Date ausführen und überzeugen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Wildchild:

Bitte Thread auf meinen ausdrücklichen Wunsch schließen

Nach einer internen Abstimmung haben wir beschlossen, dass wir Threads, in denen es um allgemeine und nicht personenbezogene Themen geht, nicht mehr einfach so auf Wunsch des Erstellers schließen - sorry @Wildchild

Fieldreports, Diarys und ähnliches sind natürlich von dieser Regelung ausgenommen.

Gruß

Clip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Alles gut, lass die Jungs ruhig auf meinem Spielplatz rum t(r)ollen :) Ich war heute beim Arzt, bin bis Ende des Jahres freigestellt und daher tiefenentspannt.

LG aus dem PUT - Urlaub

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 51 Minuten schrieb Benutzernameundso:

Wie kommts? 

Kündigungsfrist, Schauspieltalent und Zeitbedarf für meine privaten Interessen wie Frauen ansprechen und Rockstar werden. So gerne ich auch philosophiere, polemisch diskutiere, u.s.w., wenn ich Zeit totschlagen muss.. am Ende des Tages sind mir die Ergebnisse im echten Leben wichtig, nicht die perfekte Theorie.

Und jetzt tauscht Euch mal zum Topic aus. Kann ja nicht sein, dass Ihr einen Riesen-Aufstand mit extra angelegtem "Bitte wieder öffnen"-Thread macht, die armen, ehrenamtlichen Mods ihre Forenregeln neu diskutieren müssen und dann passiert.. nix. Muss der liebe Wildi seinem Thread aus dem Urlaub heraus Wiedergeburtshilfe geben. Ohje, ohje, Euer Verhalten macht es mir echt schwer, Euch ernst zu nehmen. 🙄

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb IAmLux:

Ich finde viel interessanter, dass du nie einen Lösungsansatz präsentierst. 

All dieses Gejammer basiert ja darauf, dass Frauen selbständiger und weniger abhängig sind.

"Wenn Frauen nicht entscheiden dürften, dann hätte ich jetzt auch eine Freundin. Und wenn die mich verlässt, dann lebt sie verarmt und von der Gesellschaft verachtet vor sich hin!" 

Die ganze Welt soll sich verändern, damit alles so ist, wie in einer fiktiven Vergangenheit. 

Auch von 40 Jahren musste Mann übrigens eine Frau ansprechen, zum Date ausführen und überzeugen. 

Meine Argumentation auf Gejammere und reaktionären patriarchalen Utopismus zu reduzieren ist letztlich nur eine Abwehrstrategie, um nicht weiter über die unangenehme Frage nachdenken zu müssen, was die Kurzlebigkeit von Beziehungen für die eigene langfristige Lebensgestaltung zu bedeuten hat.

Es gibt natürlich Männer, für die diese Frage nicht unangenehm ist, weil sie es sich ohnehin nie vorstellen konnten, in einer stabilen langfristigen Beziehung leben zu wollen. Wenn du zu dieser Gruppe gehörst, gratuliere ich dir.

Für den Rest von uns gilt jedoch, sich an eine Realität anpassen zu müssen, in der es sowas nur noch im Ausnahmefall gibt. Die Flucht nach vorne anzutreten kann eine Bewältigungsstrategie sein. In dem Sinne, dass es diese "traditionellen" Beziehungsmodelle, die durch wirtschaftliche Abhängigkeit, emotionale Koabhängigkeit, Angst vor sozialer Ausgrenzung und Einsamkeit zusammen gehalten wurden nun endlich dort sind, wo sie eigentlich hingehören-  auf dem Müllhaufen der Geschichte.

Aber mit der früheren Funktion von Langzeitbeziehung als emotional struktur- und haltgebende Lebenskonstante ist dann damit natürlich auch nicht mehr zu rechnen.

Wie @Andy_Friday anderswo schrieb:

Zitat

Eine große Stärke im Leben eines Mannes, ist seine Fähigkeit zu weinen.

Diese Fähigkeit- das kann ich euch hier prophezeien-  die werdet ihr in dieser neuen Realität noch zur Genüge benötigen.

bearbeitet von Halbork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Halbork:

Meine Argumentation auf Gejammere und reaktionäre patriarchalen Utopismus zu reduzieren ist letztlich nur eine Abwehrstrategie, um nicht weiter über die unangenehme Frage nachdenken zu müssen

Nö. Wie du ggf. weißt, bin ich geschieden. 

Ich könnte jetzt darüber jammern, dass meine Frau sich frei genug gefühlt hat die Scheidung zu wollen, statt noch mal 40 Jahre nebeneinander her zu leben. Das scheint deine Empfehlung zu sein. 

vor 50 Minuten schrieb Halbork:

Es gibt natürlich Männer, für die diese Frage nicht unangenehm ist, weil sie es sich ohnehin nie vorstellen konnten, in einer stabilen langfristigen Beziehung leben zu wollen. Wenn du zu dieser Gruppe gehörst, gratuliere ich dir.

Offensichtlich gehöre ich nicht zu der Gruppe. Aber zu der, die lieber keine Beziehung hat, als eine, die nur durch äußere Zwänge aufrecht erhalten wird. 

vor 52 Minuten schrieb Halbork:

Für den Rest von uns gilt jedoch, sich an eine Realität anpassen zu müssen, in der es sowas nur noch im Ausnahmefall gibt.

Sich der Realität anzupassen ist im allgemeinen eine sehr gute Idee. Und glückliche, lebenslange Beziehungen gab es wahrscheinlich schon immer nur in Ausnahmefällen. Oder in Gesellschaften, in denen persönliches Glück weniger erstrebenswert ist als Ansehen oder Gesicht wahren. 

vor 53 Minuten schrieb Halbork:

diese "traditionellen" Beziehungsmodelle, die durch wirtschaftliche Abhängigkeit, emotionale Koabhängigkeit, Angst vor sozialer Ausgrenzung und Einsamkeit zusammen gehalten wurden nun endlich dort sind, wo sie eigentlich hingehören-  auf dem Müllhaufen der Geschichte.

Das hast du schön und treffend formuliert. 

--Wie wenig kann man sich selbst wert sein--, dass man es bevorzugen würde, in einer Beziehung zu leben, die durch wirtschaftliche Abhängigkeit, emotionale Koabhängigkeit, Angst vor sozialer Ausgrenzung und Einsamkeit zusammen gehalten wird? 

(sollte durchgestrichen sein, wie macht man mobil?) 

Beim Schreiben wurde mir klar, dass es einfach mit den persönlichen Werten zusammen hängt, ob man eine solche Beziehung haben will. Muss jeder selbst wissen. 

Was aber nicht geht, ist das man anderen seine Werte aufzwingen will. Und genau das versuchst du. Dem kann ich nicht zustimmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb IAmLux:

Was aber nicht geht, ist das man anderen seine Werte aufzwingen will. Und genau das versuchst du. Dem kann ich nicht zustimmen. 

Ich verstehe nicht, wo ich versucht haben soll, dir meine Werte aufzuzwingen. Mir ist selbst gar nicht so klar, wo meine Werte hier überhaupt ins Spiel gekommen sein sollen.

Außerdem find ichs irgendwo witzig, dass ich diesem Thread nicht in ein konsistentes Feindbild passen will. Bin ich jetzt nun ein pessimistischer Nihilist, der trollig auf den Untergang anstößt? Oder vielleicht doch ein reaktionärer Redpill-Patriarch, der Frauen wieder versklaven will und anderen Diskussionsteilnehmern seine kryptofaschistoiden Werte aufzwingen will? usw.

bearbeitet von Halbork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Andy_Friday:

Das habe ich tatsächlich mal gesagt. Aber wann? Und wo?

hier: https://www.pickup-tipps.de/was-finden-frauen-attraktiv/ > Emotionalität

vor 6 Minuten schrieb Andy_Friday:

Auch klar ist mir jetzt nicht geworden, ob du dem zustimmst oder nicht. Da bin ich gespannt, wie du das siehst. 

Indirekt stimme ich dir zu.

Insofern als die Fähigkeit zu weinen, d.h.. den "Schatten" zuzulassen- indem man Enttäuschung, Traurigkeit, Verlust, Trauer zu empfinden, zum Ausdruck zu bringen und zu integrieren versteht- durchaus zur emotionalen Reife eines Mannes beiträgt.

Und emotionale Reife ist attraktiv.

Allerdings nur als Endprodukt.

Der Weg dorthin wirkt unter Umständen leider sehr unattraktiv, denn Frauen verachten Schwäche.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Halbork:

Ich verstehe nicht, wo ich versucht haben soll, dir meine Werte aufzuzwingen.

Nicht mir. Aber ein herbeiwünschen von Umständen, in denen Leute gezwungen sind in einer Beziehung zu bleiben, läuft genau darauf hinaus. 

vor 2 Stunden schrieb Halbork:

Außerdem find ichs irgendwo witzig, dass ich diesem Thread nicht in ein konsistentes Feindbild passen will. Bin ich jetzt nun ein pessimistischer Nihilist, der trollig auf den Untergang anstößt? Oder vielleicht doch ein reaktionärer Redpill-Patriarch, der Frauen wieder versklaven will und anderen Diskussionsteilnehmern seine kryptofaschistoiden Werte aufzwingen will? usw

Feindbild würde ich nicht sagen. Und vieles davon schließt sich nicht gegenseitig aus. 

Außerdem, wenn ich deinen Standpunkt nicht verstanden habe, dann formulier ihn doch noch mal anders. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.11.2019 um 16:41 schrieb DoktorDaygame:

Und wie immer bezeichnen sich die Pessimisten als „Realisten“.

Während Optimisten wie immer die Tatsachen ignorieren, auch die, daß sie Träumer sind.

Z.B. https://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/01/interview-wolfgang-schmidbauer-optimisten-pessimisten

Pessimisten wissen das längst, Optimisten wollen es auch mit noch so vielen Quellen und Belegen nicht wahrhaben.

Bei weichen Themen fällt die Realitätsferne von Optimisten nicht auf, weil es systembedingt keine Überprüfbarkeit gibt. Ob 100 Frauen nein gesagt haben, weil ihr Goldhamster gerade gestorben ist oder weil sie keinen Bock und keinen Bedarf auf den Ansprecher haben, muß im mathematischen Beweissinne offen bleiben.

Wenn man allerdings die Zahl der Ablehnungen mit der Zahl der verkauften Goldhamster pro Zeiteinheit korreliert, lassen sich da schon fundierte Schlüsse ziehen. Weil in dem Fall, daß die Annahmen der Optimisten zuträfen, sämtliche öffentlichen Grünflächen mit Hamstergräbern gepflastert wären.

Also, auch wenn man Offline-Game und kältestes Kaltansprechen betreibt, schwingen bei allen Mädels immer 100 Pimmel aus dem Netz mit. Außer man steht auf behütete Zwölfjährige mit altmodischen Eltern, die ihnen erst zur Zahnspange ein Handy schenken und daher noch keine Ahnung von der Welt da draußen haben.

Ich hatte mal online eine Milf vom Dorf, der gerade der Mann weggelaufen war. Selbst die hatte in den paar Tagen zwischen Ansprechen im Chat und erstem Treffen  mit mir schon mehrere fremde Zungen im Hals. Mit Mitte 30 und Kind.

Auch wenn mir da das Lottoglück hold war und sie keine Ahnung hatte, wie begehrt sie auch noch mit 30 Kilo mehr auf den Rippen und einer grünen Warze auf der Nase gewesen wäre, war es reiner Zufall zu meinen Gunsten, daß bei der Tombola gerade nur 10 Lose bei einem Preis im Topf waren und nicht 100 wie sonst.

Daher auch meine unlängste Andeutung, daß die Reise nach Jerusalem schon ein Stück fortgeschritten ist. Mittlerweile braucht man keine KO-Tropfen mehr für die Frau, mit der man gerade redet, sondern für das Dutzend Typen, das um jede herumlungert, um überhaupt mit einer reden zu können.

Schonmal auf einem Treffen irgeneiner Social-Media-Gruppe gewesen? Wenn da 80% Männer sind, ist es wenig. Bedeutet bei 100 Leuten aber trotzdem, daß an dem Abend 80 Männer um 3-7 unvergebene Frauen buhlen.

Da muß man schon mehr als optimistisch sein, um zu glauben, durch seinen PU-geformten Charakter nicht nur zum oberen Drittel der Typen zu gehören, sondern zu den obersten drei von 80. Weil da sind einfach immer genug Typen, die von vorneherein und ohne jede Anstrengung besser als man selber sind.

Also, die PU-Optimisten sagen, daß jeder zum Mond kommt, wenn er nur ganz fest daran glaubt. Es waren schließlich schon Menschen auf dem Mond, die davon geträumt haben, auf dem Mond zu sein.

Die RP-Realisten weisen minutiös nach, daß man aus lackierter Hartpappe keine funktionierende Mondrakete bauen kann.

Beide haben in ihrem geschlossenen System "recht". Das RP-System hat aber immerhin Realitätsbezug, indem es zeigt, welche Konstellationen nicht funktionieren können. Wie Perpetuum Mobiles oder Globuli. Damit kann man sich sehr viel sinnlose Arbeit sparen.

Beide zeigen aber auch keinen Weg auf, wie man zum Mond kommt. Ob ich nun den tollsten SMV habe und nicht zum Zug komme, weil da noch einer nen Zehntelpunkt besser war, oder ob ich der Preis bin und die Frau total heiß auf mich, aber leider gerade ihr Goldhamster gestorben ist, ändert am Ergebnis nichts.

Also, wenn man nach den ersten zehntausend erfolglos angesprochenen Frauen langsam ins Rentenalter kommt, oder beim Sammeln der ersten Million hängengeblieben ist und ebenso noch keine Frau hat: Es fehlt eine Methode, wie man dann eine Frau bekommt.

bearbeitet von Dissident

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe einfach die Negativität dahinter nicht. 
Auch nicht die Fixierung auf evtl. Ursachen, die außerhalb des eigenen Einflussbereiches liegen. 

Als nettes Laberthema finde ich das ja noch witzig. 
Aber das kann man doch nicht ernst meinen. 

Irgendwas ist doch da bei Frustbewältigung falsch gepolt. 

Ich bin z.B. mit dem deutschen Staat durch. Ein Jahr Zivildienst hat gereicht. Ist mir heute mal wieder eingefallen, weil AKK ja mal wieder das Thema so prominent in die Presse geworfen hat, dass man schwer dran vorbei kam. Aber ich sehe da irgendwie keinen Grund, sich auf so was zu fixieren. Für mich ist Deutschland seit über 20 Jahren ein Land, das mir Vor- und Nachteile bietet und ich spiele halt so, dass die Vorteile überwiegen. Im klaren Bewusstsein, dass ich einen der stärksten Reisepässe habe und nicht an Deutschland gebunden bin. 

Mit Frauen ist das ähnlich. Ja, ich bin nicht mehr so romantisiert naiv wie in meiner ersten Beziehung. Aber alles hat doch Vor- und Nachteile und ich kann mir da meinen Sweetspot suchen. 

Wenn ich wirklich zu dem Schluss komme, dass ich ohne Frauen leben möchte, ist das ja in Ordnung.

Mir kommt es allerdings oft so vor, dass Typen entweder negative Erlebnisse nicht verarbeitet bekommen haben oder Excuses im Außen suchen und sich da so ihre eigene Sicht auf die Dinge aufgebaut haben, mit der sie ihr Verhalten rechtfertigen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb IAmLux:

Nicht mir. Aber ein herbeiwünschen von Umständen, in denen Leute gezwungen sind in einer Beziehung zu bleiben, läuft genau darauf hinaus. 

Also wenn wir hier schon bei Wunschkonzerten sind, dann wünsche ich mir doch bitte eine polyamore Utopie a la Dieter Duhm, wo ich so lange wie ich will so viele tolle Beziehungen mit so vielen attraktiven Frauen haben kann wie ich will, und die stehen auch noch total auf mich.

Obwohl son ultradevotes Sklavenmädchen, sone Art Gor Kajira vielleicht- das wär auch ned total verkehrt...

bearbeitet von Halbork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Dissident:

Während Optimisten wie immer die Tatsachen ignorieren, auch die, daß sie Träumer sind.

Z.B. https://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/01/interview-wolfgang-schmidbauer-optimisten-pessimisten

Also meine Träume sind durchaus schon Wirklichkeit. Ich habe gelernt, an ihnen zu arbeiten.

Tolles Interview übrigens! Hatte ich letztes Jahr schonmal irgendwo gelesen.

Dann ignoriere ich mal weiter und nehme nur zwei Sachen mit:

  1. Der Pessimist hat recht, der Optimist Spaß.
  2. Mit der täglichen pessimistischen Erinnerung stärkt ihr meinen Optimismus. Das ist nett, denn Pessimist war ich die meiste Zeit meines Lebens und will es nie wieder sein.

Und nebenbei: welche Frau hat schon Bock auf nen Pessimisten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • sag mal warum, bitte   viel glück xD
    • Ist ein Schengen Touristenvisum.  So kompliziert ist das jetzt auch nicht. Erstaunlich viel Papierkram und Rennerei. Am Ende ist es so: Gibt viele, die mit Schengen Visum nach DE reisen. Deutsche Botschaft hockt ein Typ. Den kann man anrufen und einwickeln. Und solange dem das nicht massive Bedenken hat, bekommt man da auch einen Stempel. Wenn er massive Bedenken hat, dann finde ich das auch nicht so schlimm. Dann lässt man das halt bleiben und der beurteilt das den ganzen Tag lang und hat da viel mehr Erfahrung. Sehe das eher positiv.  Ich glaube übrigens nicht, dass das überhaupt ein Thema wird.  Wir hatten ein paar gute Tage in Thailand. Mit einer gewissen Überschneidung, weil sie sich vor Ort auskennt und mich das interessiert. Da hört es aber schon auf. Das ist normalerweise keine Basis, um einen Kontakt 6 Monate am Laufen zu halten. Vor allem, weil ich dann auch noch ziemlich ungern tippe.  Da müsste man schon eine "Vision" aufbauen.  Aber ich habe kein Interesse an einer LTR mit einer Thai. Noch möchte ich jemals in Thailand leben. Hab mir das Land lange genug angeschaut und mir gefällt da einiges nicht.  Ich sehe mich in einer Beziehung mit einem deutschen Mädel. Das einzige Land, wo ich mir vorstellen könnte länger zu leben wäre Südafrika, wo ich als Kind mal gewohnt hab. Wenn es wirklich gut passt, könnte ich mir auch eine Südafrikanerin vorstellen. Da habe ich dann aber schon westliche Kultur drin und eine Sprachbasis. Am liebsten aber ein deutsches Mädel und da ich in Deutschland lebe, deutsche Mädels mag und Deutsch kann, wird es auch ein deutsches Mädel werden.  Aber wenn Lay cool ist und das auch locker sieht, warum nicht? Junge Mädels sehen das aber nicht locker und das läuft entweder aus oder fliegt mir um die Ohren.  Für alles andere müsse ich Energie rein stecken und da habe ich jetzt auch nicht wirklich Lust drauf.   
    • Hallo,   heute sind wir uns wieder begegnet...tja und was soll ich sagen? Die Situation ist eskaliert 😃, naja vielleicht kommt so endlich mal etwas Bewegung in die Sache. Ich war heute mit einem guten Bekannten unterwegs, an dem Ort, wo er auch immer ist, er kennt diesen Bekannten, dass ist nun wirklich keine Schönheit und eigentlich keine Konkurrenz für ihn. Denke das weiß er auch.  Mir war vorher schon klar, dass wenn ich mit meinem Bekannten da auftauche, dass er kein Gespräch mit mir anfängt. Und so war es auch, er hat mich kurz gegrüßt, gelächelt und ist dann erstmal wieder gegangen, hatte mich dann im weiteren Verlauf wie Luft behandelt und meinen Bekannten ganz böse angesehen. Ich war schon leicht in Rage, MIttwoch schreibt der mir noch, Herzchen, Küsschen, wunderschönen guten Morgen und dann hat er noch nicht mal den Anstand kurz zu uns zu kommen und mal "Hallo" zu sagen. Das Verhalten kenne ich ja schon von ihm. Bin dann später einfach zu ihm hingegangen und habe etwas aufgedreht und er auch, mit was für Typen ich immer unterwegs wäre. Das ginge ja gar nicht. Er findet mich ja toll, vom Gesicht her, vom Verstand (der Bildung), von der Art (lieb etc.), aber das mit den Männern ginge ja gar nicht. Der ist sowas von dominant im Auftreten, aber nicht mit mir, so wie ich ihm heute gegenüber getreten bin, so hat er mich noch nicht erlebt, habe ihm klipp und klar gesagt, dass ich lieber mit paar Vollpfosten unterwegs bin, die zuverlässig sind, als mit so Kalibern wie ihm und das ich mir unter einer Freundschaft was anderes vorstelle. Natürlich noch in gemäßigtem Ton, aber bestimmt im Auftreten. Er nahm mich dann später noch in den Arm, drückte mich lange und meinte, dass er froh wäre mich heute gesehen zu haben. Haha ich kann da nur noch drüber lachen 😃  
    • @Hoodseam das Finanzielle ist das geringste Problem. Deine liebe Freundin muss bei der deutschen Botschaft erstmal nachweisen, dass sie überhaupt wieder zurück will. Wenn sie also keine Kinder in dem Land zurück lässt oder einen sehr sehr gut bezahlen Arbeitsplatz hat, dann kannste es vergessen. Die Botschaft wird immer davon ausgehen, dass sie sich weigert wieder zurück zu fliegen. Wenn sie reich ist, dann ist das etwas anderes. Wo wir jedoch wieder bei dem Punkt wären, dass reiche Asiatinnen unter ihrengleichen bleiben wollen und sich einen Scheiß für Westbois interessieren. Nach Deutschland bekommst du sie höchstens rein, wenn du mit ihr in den USA heiratest und sie danach einen Antrag stellt auf Ehegattennachzug. Vergiss es einfach, selbst eine Kostenübernahmeerklärung hilft dir gar nichts. Die Regierung will keine armen, unqualifizierten Frauen im Land. Viel Spaß.
    • Ne, Du sprichst das in Deutsch rein. Die Spracherkennung ist verdammt gut geworden.  Dann lässt Du den Satz in Thai über Lautsprecher ausgeben. Muss sie noch nicht mal lesen.  Dann kannst Du auf den Pfeil klicken und die Sprachen switchen.  Der erkennt gesprochenes Thai genauso gut wie Deutsch.  Und es funktioniert wirklich verdammt gut.  Und wenn es von Deutsch nach Thai funktioniert, funktioniert das auch in andere Sprachen.  Das ist mega aufwendig. Sie muss erstmal nach Bangkok um ein Visum zu beantragen. Ohne Nachweis einer anerkannten Reisekrankenversicherung und einer Rücktransportversicherung im Krankheitsfall gibt es kein Visum. Das ist aber nicht das Problem, die kosten ja nicht viel. Problem wird, dass sie ausreichend Vermögen und Einkünfte nachweisen muss inkl. Urlaubstage. Also Arbeitgeberbescheinigungen, Kontoauszüge etc.. Dann schaut die Botschaft sich das an und schätzt ab, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie ein Interesse hat, wieder nach Thailand zurück zu gehen. Wie verwurzelt sie ist.  Geht das durch, reicht eine Einladung.  Geht aber nicht durch, weil sie ist Studentin und arbeitet im Restaurant ihrer Eltern nebenbei. Die wird weder eine Gehaltsabrechnung haben, noch irgendwelches regelmäßiges Gehalt haben.  An der Stelle musst Du dann zur Ausländerbehörde und nachweisen, dass Du den ganzen Kram zahlst, sollte sie hier stranden. Also kommt die hier auf die Idee unterzutauchen, dann zahlst Du alles, bis die wieder in Thailand hockt.  Hab mal grob im Internet gesucht: Auf ner anderen Seite habe ich mal was von 1.000 EUR gelesen.  Muss ich mal als Konzept ausknobeln. Also 1.000 EUR riskiere ich. Ansonsten muss man das halt mal ausknobeln. Finde die Idee generell nicht so schlecht, ein Urlaubsmädel als Affäre zu haben und diese einen dann in DE besuchen zu lassen.   
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...