Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Gast

Liberalisierung des Dating-Marktes

Recommended Posts

Gast
vor 15 Minuten schrieb botte:

Man könnte die 'gescheiterten Verführungskünstler' und ihre Kamarilla natürlich auch einfach ignorieren, statt hier Drama zu inszenieren. Just sayin'.

Sicherlich auch eine Schwäche meinerseits. Andererseits gibt es eine Moderation, um Personen vor Trollen zu schützen. 

vor 7 Minuten schrieb zaotar:

Habe schon einige kommen und gehen sehen, aber vor allem habe ich sie wiederkommen sehen.

Nein, ich habe nicht die Hoffnung, dass es in absehbarer Zeit noch ein Forum zur Verführungskunst geben wird.

 

Also gönnt mir mein Drama :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Wildchild:

Sicherlich auch eine Schwäche meinerseits. Andererseits gibt es eine Moderation, um Personen vor Trollen zu schützen. 

Ist ist nur ein Forum. Es ist nur ein User. 

Würde ich versuchen, ein wenig dran zu arbeiten. 
Weil da kannst Du ja hochfahren. Ist ja kein Problem. 

Das ist jetzt bei einem Forum egal. Bei Halbork auch. 

Die Schwäche ist halt nicht ganz ohne in Bezug auf Mädels und die würde ich versuchen raus zu bekommen. Da funktioniert dann "lospoltern" oder "flüchten" nicht mehr. Und Überraschung, die ist nicht so einfach raus zu bekommen. 

Stell Dir Halbork doch einfach als "Liebe nette Freundin" vor und übe etwas :).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwann muss der ganze Horke Hate raus, lieber schön hysterisch abspacken und ragequitten als dass es einem noch die Seele zerfrisst.

Guten Morgen!

Halbork: die liebe nette Freundin.

Der Dating-Markt: liberalisiert.

😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An meiner alten Uni gab es diverse Referate, welche von Studenten besetzt wurden. Gleichstellungsbeauftragte, Beauftragte für Behindert etc. Die wurden Basisdemokratisch gewählt, jeder Student konnte bei der Wahl abstimmen. Sind aber kaum welche hin zur Wahl, außer ein paar Betroffene und Interessierte.
Bis irgendwann ein paar BWLer mitbekommen haben, dass man als Referent diverse Vorteile hat (man hat länger Anrecht auf Bafoeg, kleine Aufwandsentschädigung, ..) und wenige / keine echten Verpflichtungen.

Also haben sie einfach einen Bus voller Freunde geholt zu der nächsten Wahl und sich dann wählen lassen. Fand ich damals schon hilarious.

Die Piratenpartei ist übrigens auf ähnliche Weise zugrunde gegangen wie ich las.

 

Fazit: Rein auf kooperation basierende Modelle sind nicht robust.
Coole Webseite dazu, must play: https://ncase.me/trust/

ncase hat noch mehr exzellenten stuff. you're welcome.

bearbeitet von zaotar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb zaotar:

Also haben sie einfach einen Bus voller Freunde geholt zu der nächsten Wahl und sich dann wählen lassen.

Nein Mann kb mich wählen zu lassen... ich bin am Willy Wonka Automat super aufgehoben 😘

Btw zao musste bei der Lektüre an dich denken: Why Bother?

This paper presents a model in which men invest time in employment to enhance their value as marriage partners. When the marriage market return on this investment declines, young men’s employment declines as well, in preparation for a less favorable marriage market.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb zaotar:

Frau erklärt die Zukunft des liberalisierten Dating-Marktes: https://www.youtube.com/watch?time_continue=187&v=O9vDOF1enys&feature=emb_logo

😂

"Es werden einfach nur meine Füße gezeigt, und die dürfen sich dann angesehen werden"

So sieht's aus, moruk. Genauso sieht's aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Cash and Go"

Kam jemand mit dem Briefumschlag und den Worten "Hallo Herrin". Und dann war die Person auch schon weg. Ich hatte den Umschlag in der Hand mit einem Brief drin und einem Tribut.

 

The future is now!

bearbeitet von zaotar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb zaotar:

"Cash and Go"

Kam jemand mit dem Briefumschlag und den Worten "Hallo Herrin". Und dann war die Person auch schon weg. Ich hatte den Umschlag in der Hand mit einem Brief drin und einem Tribut.

Also ich persönlich schiebe lieber meine Dollarscheine in einen Willy Wonka Automat, da bin ich echt super aufgehoben.

Oder hab ich das etwa falsch verstanden und in dem Briefumschlag war kein Geld drin jetzt??

 

PS. ich hab mich schon ein paar mal wiederholt aber ich feiere diesen @Hoodseam Spruch mit dem super aufgehoben so hart.

bearbeitet von Halbork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tribut war ganz gewiss Geld. Spáter hat er ja auch dann viel gezahlt.

Der Willi Wonka Automat ist echt geil. Ich steh ja auf so nihilistischen Kram. In der Perfekten Zukunft arbeitet man und spielt ansonsten 24/7 an diesem Automat oder spricht über seine Erlebnisse mit diesem Automat. Tauscht Geschichten darüber aus wie man damals ein jahresgehalt gewonnen hat oder das man gehört hat das jemand mal nie wieder arbeiten musste weil er so abgesahnt hat.

Das erinnert mich immer daran, dass es heute ja schon so ist. The future is now!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@zaotar falls du den noch nicht kanntest: How an economist sees the dating market

Seiner Unterscheidung von vertikalem und horizontalem Value folgend, kann man das Problem an der "Liberalisierung" des Dating-Marktes dahingehend zusammenfassen, dass man heutzutage nicht mehr so wie früher vertikal durch horizontal kompensieren kann. Weil der Auswahlpool sehr viel tiefer geworden ist und man ohne entsprechenden vertikalen Value gar nicht erst in die engere Auswahl kommt, wo der horizontale Value kompensatorisch in Spiel kommen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Artikel ist die größte Zeitverschwendung, die ich heute gelesen habe. Der BWL-AFC, der das verfasst hat, hat sogar noch weniger Ahnung von Dating als Halbork.

Da das Forum aber nun auf diesem Pillenschlucker-Niveau angekommen zu sein scheint, fühle ich mich hier überqualifiziert und werde meine Zeit auch nichtmehr damit vergeuden, mir diesen Schwachsinn auch noch reinzuziehen.
Am Anfang ist's ja noch ganz lustig gewesen, aber wenn das der neue Normalzustand sein soll, dann ohne mich!

Zum Glück bin ich ja Optimist und habe noch die Hoffnung, dass die Orks und Trolle wieder dahin zurückkehren, wo sie hergekrochen sind. Die Verantwortlichen hier scheinen diese Hoffnung ja zu teilen. Mal sehen, wie lange noch...

Bis irgendwann also! Wer mich sucht, weiß ja, wo er mich findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb zaotar:

Erst ignorieren sie dich, dann machen sie sie über dich lustig, dann bekämpfen sie dich und dann ragequitten sie.

Ich versuche hier gerade mit der Moderation abzuklären, inwieweit es erlaubt ist, @DoktorDaygame ein bisschen zurückzuflamen, oder ob ich dann gleich fliege... 😂😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich gut verstehen, ist ja manchmal schon etwas deftig an reaktion z.B. auf einen einfachen Artikel. Da sollten hier einige mal an ihrem Innergame arbeiten... ! Das ist gar nicht mal so unwichtig, auch wenn es um Frown geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal kurz ein bisschen auf die Metaebene zu gehen-

Wer hier in letzter Zeit meine Interaktion mit @Hoodseam beobachtet hat wird feststellen, dass wir hin und wieder die Klingen kreuzen, es wird hart Kante gegeben, sicher schütteln wir jeweils über manche Ansichten des Anderen den Kopf, aber letzten Endes ist es so, dass ich mit Hoodseam als Person überhaupt kein Problem habe. Im Gegenteil, ich finde ihn ganz gut, und das weiss er glaub ich auch. Er kann das insgesamt ganz gut einschätzen bei Leuten, auch wenn er sich in manchen Detailpunkten irrt.

Was mir aber z.B. daran:

vor 3 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Dieser Artikel ist die größte Zeitverschwendung, die ich heute gelesen habe. Der BWL-AFC, der das verfasst hat, hat sogar noch weniger Ahnung von Dating als Halbork.

Da das Forum aber nun auf diesem Pillenschlucker-Niveau angekommen zu sein scheint, fühle ich mich hier überqualifiziert und werde meine Zeit auch nichtmehr damit vergeuden, mir diesen Schwachsinn auch noch reinzuziehen.
Am Anfang ist's ja noch ganz lustig gewesen, aber wenn das der neue Normalzustand sein soll, dann ohne mich!

Zum Glück bin ich ja Optimist und habe noch die Hoffnung, dass die Orks und Trolle wieder dahin zurückkehren, wo sie hergekrochen sind. Die Verantwortlichen hier scheinen diese Hoffnung ja zu teilen. Mal sehen, wie lange noch...

Bis irgendwann also! Wer mich sucht, weiß ja, wo er mich findet.

aber auch an anderen Beispielen von dir in diesem Thread auffällt ("Er kennt seinen Platz nicht.") ist, dass dir schlicht und ergreifend die Menschenkenntnis und Reife fehlt um zu verstehen, woran du mit jemanden wie mir eigentlich bist. Und deswegen so arrogant und deskalibriert vom Leder ziehst, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass du tatsächlich ein erfolgreicher Pickupper bist - was ich mir aber wiederum bei Hoodseam sehr wohl vorstellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Artikel: so what? Er baut die Grundlage zur Theorie eines Datingmarktes, die Conclusion ist im Grunde: dieses Matching findet wahrscheinlich statt, jetzt müsste man nur noch alle Faktoren benennen und in der Realität bestätigen, dann kann man damit vielleicht was Aussagen. 

Das beschriebene Matching Model baut darauf auf, dass vertikale Werte sichtbar sind und horizontale unsichtbar und jemand erst nach einem Match den horizontalen erkennen kann. Nach einem Match ist man aber permanent aus dem Dating Pool entfernt. 

Klingt das nach der Realität gemäß Tinder? Für mich beschreibt es eher 30er Jahre Dating... 

 

P.S.: Ich finde das rage quitting hier ein wenig übertrieben, sehe aber den Hintergrund. Wir scheinen uns alle darüber einig zu sein, dass es zu einer Liberalisierung kam, nur die notwendigen Schlüsse scheinen unterschiedlich zu sein.

@Halbork und Co. will ich nicht unterstellen, was sie für Schlüsse ziehen, aber für eine Diskussion müsstet ihr eine These aufstellen. Wenn die über "it's over" hinaus geht, kann man ja mal ne Gegenrede versuchen. Ansonsten ist wahrscheinlich alles gesagt. 

bearbeitet von IAmLux
P. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.11.2019 um 20:32 schrieb Halbork:

Meine andere Hälfte fehlt leider!

Um den Bogen zum Thema zu schlagen: ist es durch die Liberalisierung des Datingmarktes mittlerweile soweit gekommen, dass um Massenkaltansprache kein Weg mehr vorbei führt? Oder hat man noch andere Möglichkeiten?

Ich kann jetzt nicht mehr still mitlesen und muss jetzt was dazu sagen.

Es geht doch eigentlich gar nicht um eine "Massenkaltansprache". Es geht auch nicht darum dass der dating Markt so liberalisiert ist... Außer dass dies als Überschrift gewählt wurde.

Aber der Sch... Datingmarkt kann so liberal sein wie er will und trotzdem ist das überhaupt kein Problem.

Bei der "Kaltansprache" geht es darum für sich selbst etwas zu lernen. Es geht darum die Scheu vor anderen Menschen zu verlieren. Offener zu werden, lockerer zu werden etc.

Gut ich bin schon ein sehr extrovertierter Mensch und auch wenn ich eine Frau bin und das ja sowieso dann nicht zählt quatsche ich unheimlich häufig fremde Leute an (Männer, Frauen, Gruppen - mir doch egal) - Dadurch komme ich in den Genuss wirklich viel neues zu erfahren. Dinge auszuprobieren die ich sonst eventuell nicht getan, oder vielleicht nicht einmal davon gehört hätte. Lerne neue Leute kennen woraus sich dann auch die ein oder andere engere Freundschaft ergibt.

Und genau darum geht es. Ein Mann fängt an diese Kaltansprache zu machen. Erst ist noch die total Nervosität da, es wird vielleicht auch nur jedes 10 Mal gemacht wenn man es sich vorgenommen hat. Dann stellt er fest, so schlimm war das gar nicht. Huch mein Kopf ist noch auf den Schultern. Guck mal die eine hat sogar voll nett reagiert auch wenn die andere total blöd war. Macht dann aber weniger aus. Das Selbstbewusstsein steigt. Man hat das gemeistert. Das nächste Mal ist das Lächeln vorher schon da, da man sich freut... Das wiederum löst mehr positives Feedback aus. Und irgendwann so zumindest das Ideal, ist das Gewohnheit geworden. Er bewegt sich jetzt lässig unter Anderen. Wenn ihm danach ist kann er jederzeit "hallo!" sagen und das zieht sich dann natürlich durch alle Lebensbereiche.

Auf der Arbeit, auf der Straße im Club, im Verein, beim Hobby etc. Und dann ist die Attraktivität gestiegen. Dabei hat sich das Aussehen nicht im geringsten geändert und Tinder läuft noch immer wie Tinder läuft und der Datinmarkt ist noch immer so liberal wie er in deinen Augen auch sein mag. Aber du hast dich verändert und dann läufts.

Gut es gibt noch ne Menge anderer Skills und Dinge die du machen kannst. Aber das ist das worauf es hinausläuft. Weil DU dann viel zufriedener mit dir bist, weil DU dich wohl fühlst, weil DU locker bist, Weil DU Spaß hast.

Und auf einmal ist es dir völlig egal ob der Datingmarkt noch so liberal ist. Und du bekommst obendrauf genau das Sahnehäubchen was du willst, denn du bist auf einmal einer von denen, die die Frauen abkriegen.

So what?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.12.2019 um 12:40 schrieb Hoodseam:

Das ist die Blonde mit dem dicken Hintern. 

Ich bin kein GOT Fan und habe nur mal durch die ersten Folgen geskipped. Ist nicht meine Serie. 

Hab mir das auch nur gemerkt, weil sie 2015 zu "Sexiest Woman Alive" gewählt wurde.

Und wo genau liegt jetzt nochmal das Problem wenn Frauen nach dem Aussehen eines Mannes screenen? Beruht doch auf Gegenseitigkeit. Ich meine wieso verlangt ihr von Frauen dass, was ihr nicht bereit seit zu geben?

Davon und jetzt muss ich auch mal einen überspitzten Kommentar anbringen. Da ihr mein Alter nun Mehrfach als Milf bezeichnet habt kann man nun finden wie man will (Zum Glück fühle ich mich nicht so schnell beleidigt), habt ihr mir gerade aufgezeigt, dass der Markt für ich ausgezeichnet ist. Danke dafür!  Jetzt habe ich endlich verstanden warum ich so begehrt bin. Das muss es sein. Da ist die Liberalisierung des Datingmarktes sicherlich der ausschlaggebende Grund.

Wisst ihr, am Liebsten würde ich mich mal ganz Persönlich mit allen Zusammensetzen, die hier im Beitrag geschrieben haben und das Ganze ausdiskutieren. Ich wette im Real Life wird das nochmal ne große Wendung nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Manchmal habe ich den Eindruck, dass es Menschen gibt, die ohne Stress und Probleme nicht können. Die sowas entweder brauchen, um sich lebendig zu fühlen, oder sich vielleicht (unbewusst oder gar bewusst) auch extra Probleme ins Leben holen, um sich entweder selbst für was auch immer zu "bestrafen", oder um sich von den eigenen Problemen abzulenken. Anders kann ich mir das Verhalten mancher Personen einfach nicht erklären.
    • Selbst wenn..... - die Frage ist eher wie häufig er das tun muss bis Du die Schnauze voll hast. Ich fand die Ansage, die Du oben gemacht hast gut. Das Problem ist, daß viele Frauen, die so reden es an der Konsequenz fehlen lassen und genau deswegen wissen die Art Männer intuitiv, daß sie machen können was sie wollen. Helfen tut da nur eine klare Ansage, z.B. "Wenn er deine Zeit mit getexte verschwenden will er sich verziehen kann. Und er,  wenn er beim nächsten Mal nicht kommt, raus ist". Das ziehst Du durch. Evtl. wird er die Entschlossenheit merken und dann auftauchen und wenn nicht, dann ziehst Du es eben durch. 
    • Je mehr du schreibst umso weniger verstehe ich, was du von ihm willst. Außer, dass er (pseudo) dominant ist und ganz gut aussieht, habe ich noch keine positiven Beschreibungen von dir gelesen.  In Gegenteil... 
    • Klar würde ich gerne mit ihm essen gehen,aber nicht wenn es ihm gerade mal wieder einfällt und er mit dem Finger "schnippt". Der zieht 100pro vorher wieder den Schwanz ein.  
    • Du bist, da du unser Forum gefunden hast ja schon einen Schritt in die Richtung Selbstbewusstsein gegangen. Versuch mal zu ergründen was du willst. Nicht was sich schickt, oder was andere über dich denken oder was wie auch immer nach Außen komisch aussehen könnte. Was willst du? Willst du mit ihm Essen gehen? Wenn ja, dann sage zu! Wenn nein, dann sage klipp und klar ab! Hast du Interesse an Ihm? Wenn ja, dann kannst du ihm das beim Essen sagen und gleich klar machen, dass du keine Lust mehr auf Spielchen hast, sondern erwachsen bist und auch kein Drama brauchst. Mehr braucht es nicht - keine langen Diskussionen, kein Drama nur die Tatsache. Wenn nicht,  dann erübrigt sich entweder das Essen gehen, oder du legst beim Essen klar, dass kein Interesse mehr besteht, für dich aber eine Freundschaft in Frage kommt, wie du es ja im Laufe der Posts auch schon erwähnt hast. Sex übrigens kannst du haben wann du willst und das ist nicht irgendwelchen Normen unterworfen und wie er das sieht kann dir ganz egal sein. Du bist du und du hast deine eigenen Vorstellungen vom Leben und dein Leben muss dir gefallen. Betonung auf gefallen. Gefällt es dir?   Hab noch was vergessen. Zu den Absagen. Falls du zusagst und er sagt dann wieder ab, bin ich sicher, dass du danach keine Lust mehr hast mit ihm essen zu gehen. Klar es kann mal was dazwischen kommen, aber das laufend was dazwischen kommt ist doch sehr unwahrscheinlich. Somit ist er dann keinen weiteren Invest von dir Wert.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...