Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Gast

Liberalisierung des Dating-Marktes

Recommended Posts

vor 19 Minuten schrieb enichma:

die gesetzeslage und rechtsprechung rund um ehe und familie scheint mir beispielsweise veraltet, das stammt wohl noch aus einer zeit, wo man der weiblichen abhängigkeit von männern ein gegengewicht geben musste.

Ich glaube nicht, dass Du das hin bekommst, weil der Staat ein gegenteiliges Interesse hat. 
Die ganzen Gesetze gehen ja nicht in die Richtung, dass die arme arme Frau nicht auf der Straße hockt. 
Es geht ja in die Richtung, dass der Mann und nicht der Staat zahlen muss. 

Wobei junge Leute da auch ein wenig naiv-doof sind. 

Haben sie einfach nicht so auf dem Schirm. Hatte ich auch nicht. 

Ganz ehrlich: schnipp-schnipp + 22,50 EUR mtl. ist nicht die schlechteste Idee der Familienplanung. 

vor 55 Minuten schrieb enichma:

und @Hoodseam ich meinte ganz allgemein die lebensführung der jungen leute: angepasst und brav und voll angst es nicht zu schaffen.

Kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen. 

Ich finde sowieso die Leute arg angepasst und innerhalb gesellschaftlicher Schranken denkend. Aber da ticke ich schon immer etwas komisch. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@enichma, verstehe Dein Argument:

Frau sucht nicht mehr langfristigen Partner, ergo Potential irrelevant.

Aber verbringt man nicht generell lieber Zeit mit einem Menschen, der spannend erzählen kann? Vor allem im Zeitalter, wo alle nur Smartphones und Netflix im Kopf haben?

Ach, übrigens: Wann warst Du eigentlich das letzte Mal nüchtern? 😁

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Behauptung, Frauen würden keine langfristigen Partnerschaften mehr suchen, gibt es dafür irgendwelche Beweise? 

Ich glaube, ihr missversteht eher den Umstand, dass Frauen mit und ohne Kind nicht mehr die Notwendigkeit sehen, ein Leben in einer schlechten Beziehung zu führen. 

Meine Ex hat mich verlassen, aber nicht um sich auf Tinder regelmäßig von HG9 durchknattern zu lassen. Sie hat jetzt ein Kind und ein Haus mit dem Neuen, in einer langfristigen Beziehung. Vom klassischen Status steht der übrigens nicht über mir und über Optik kann man sich streiten.

Was er aber könnte, war bei ihr die richtigen Gefühle auslösen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 14 Minuten schrieb Halbork:

Vermutlich als er den heutigen Partnermarkt betrachtete. Ziemlich unangenehmer Zustand, diese neue Nüchternheit.

Schlagartig nüchtern..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Minuten schrieb IAmLux:

Diese Behauptung, Frauen würden keine langfristigen Partnerschaften mehr suchen, gibt es dafür irgendwelche Beweise? 

Ich glaube, er meint Frauen unter 30. Ist ein bisschen schwierig, wenn der Gesprächspartner immer nur Halbsätze von sich gibt. Und sein Padawan Horke ist da keine große Hilfe, weil er alles so dermaßen übertreibt, dass Du nach sachlichen, objektiven Aussagen suchen musst. Ab und zu kann man was herausfiltern. 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 15 Minuten schrieb IAmLux:

Meine Ex hat mich verlassen, aber nicht um sich auf Tinder regelmäßig von HG9 durchknattern zu lassen. Sie hat jetzt ein Kind und ein Haus mit dem Neuen, in einer langfristigen Beziehung. 

Das Eine schließt das Andere nicht aus... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und mit welchem Recht fordert man als Mid-Dreißiger/in den Vierzigern eine 25 jährige Freundin mit Nestbau-Ambitionen? (die würde man ihr sicherlich auch gleich wieder negativ auslegen...) 

Egal. 

vor 2 Minuten schrieb Wildchild:

Das Eine schließt das Andere nicht aus... ;)

Stimmt, halte ich aber für unwahrscheinlich 🤷‍♂️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten schrieb IAmLux:

Und mit welchem Recht fordert man als Mid-Dreißiger/in den Vierzigern eine 25 jährige Freundin mit Nestbau-Ambitionen?

Das habe ich ja auch schon mehrfach angedeutet. Aber die beiden ignorieren gern. Ist ja auch egal in diesem Schwätzforum. Hauptsache zwischen durch ein paar gute Horke-Sprüche :)

vor 6 Minuten schrieb IAmLux:

Stimmt, halte ich aber für unwahrscheinlich 🤷‍♂️

Du sprichst gerade mit dem Tinderboy, der die letzten Jahre damit verbracht hat, Ehefrauen und Mütter zu befriedigen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb enichma:

find ich hart und unzivilisiert.

Ein Kennzeichen nahezu aller illiberaler Zivilisationen ist die Beschneidung der sexuellen Freiheit, vor allem der der Frauen. Und hart ist die Tatsache, dass diese Beschneidungsversuche vor allem eins gezeigt haben: Die menschlichen Bedürfnisse lassen sich nicht unterdrücken.
Ich sehe das so:

Zitat

Keineswegs weine ich hier irgendwelchen „guten alten Zeiten“ nach. Im Gegenteil, als Verführer kommt es mir höchst gelegen, dass Frauen im privaten Bereich normalerweise einen großen Vorteil im Kampf der Geschlechter haben. Das gibt mir die Gelegenheit, all meinen Konkurrenten einen entscheidenden Schritt voraus zu sein. Fakt ist, dass sich Männer an die neuen Bedingungen noch immer nicht angepasst haben. Wir Männer haben noch viel zu lernen!

Oder noch ein wundervolles Zitat des weisen Satana:

Zitat

Du willst, dass sie nur mit dir schläft? Dann benutze die Werkzeuge des Verführers, um sie an dich zu binden, nicht ver- staubte Moralvorstellungen von vorgestern!
Sexuelle Zensur gleich welcher Art destabilisiert eine Beziehung.
Besser, du akzeptierst das gleich jetzt und für alle Ewigkeit: Niemandem schadet es, wenn deine Partnerin mit einem anderen schläft. (Schutz vor Geschlechtskrankheiten freilich sollte hierbei obligatorisch sein.)


 

vor 9 Stunden schrieb enichma:

ich nehme an, du willst denselben pfad entlang wie seinerzeit roosh

Ganz- und garnicht. Dieser Mann ist für mich nur ein weiteres Beispiel für einen RPler, der Frauen Schuld zuweist, anstatt an sich selbst zu arbeiten.
Lustig allerdings, dass Du ihn erwähnst. Er ist das Musterbeispiel schlechthin für den erstaunlich ähnlichen Niedergang vieler PUAs der ersten Generation, den man auch bei Pütz beobachten kann oder eben bei Dir: vom großen freisinnigen Verführungskünstler zum verbitterten rechten Gesellschaftskritiker. Die Ausprägungen unterscheiden sich, doch das Muster ist immer das selbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten schrieb DoktorDaygame:

Musterbeispiel schlechthin für den erstaunlich ähnlichen Niedergang vieler PUAs der ersten Generation, den man auch bei Pütz beobachten kann oder eben bei Dir: vom großen freisinnigen Verführungskünstler zum verbitterten rechten Gesellschaftskritiker.

Wollte es nicht sagen, weil wegen Nazikeule und so. Aber der Vergleich zu Jokers abstrusen Gefasel liegt mir seit Wochen auf der Zunge. Danke Dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh... war mal wieder auf seinem Kanal. Der ist ja strange drauf... :)

Ich möchte aber meine These noch mal in den Raum werfen: 

Vor 12 Jahren: https://www.youtube.com/watch?v=hAwlRReuwVY
Vor 1 Jahr: https://www.youtube.com/watch?v=FK4wHIxwx54

Selbst wenn man jetzt unterstellt, dass Frauen egal ist, was der Mann sagt (und da habe ich starke Zweifel) könnte ich mir durchaus vorstellen, dass die 25-jährigen vor 12 Jahren in der guten alten Zeit.... naja... auf jeden Fall kein Vergleich zu heute. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

och gottchen, holt der pütz echt das alte video mit den kunsteier raus? hab da neulich 1 gesehen, wos um nen menstruationssimulator ging. die jungs waren nach nem halben tag so gestresst, die haben an manspreading garnimmer gedacht. hihihihi

aber ist schon lustig, da fängt man als typ mit PU an, um dem anderen geschlecht näher zu kommen und endet 10 jahre später und x videos/bücher damit, dass man das andere geschlecht verachtet. gibts bei PU etwas den overkill so nach sagen wir 10000 stunden intensiver forumsnutzung und man schluckt dann automatisch das rote pillchen?

vor 3 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Ein Kennzeichen nahezu aller illiberaler Zivilisationen ist die Beschneidung der sexuellen Freiheit, vor allem der der Frauen. Und hart ist die Tatsache, dass diese Beschneidungsversuche vor allem eins gezeigt haben: Die menschlichen Bedürfnisse lassen sich nicht unterdrücken.

jap und das alles nur wegen irgendwelchen erbstreitigkeiten. wären wir mal bei matriachat geblieben^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Wildchild:

Das ist 1:1 die Entwickelung von Eni. Traurig. In beiden Fällen.

Darauf möchte ich nicht so direkt raus. Beide können auch einfach nur ein Publikum bedienen und ich kenne jetzt beide nicht persönlich.

Pütz ist wie ich 1978 geboren. 

Den konntest Du mit 27 in einen Club stellen und er labert was von "Schauspieler" und "Fernsehauftritt" und "läuft bei mir mit Frauen" und die 20-jährige findet das gut. 

Auf dem neueren Video ziehst Du ihm ein Unterhemd an und drückst ihm ein Bier in die Hand und hast den Stereotyp "Harz4" erwischt. Und irgendwie redet er nur über Feminismus & Co. (wo ich inhaltlich nicht mal anderer Meinung bin). Aber das läuft nicht so leicht mehr. Ältere Frauen sind jetzt nicht doof. Schauspieler? Einmal gegoogelt. Findet man 2 Filme in 20 Jahren. Dazu sein YouTube Kanal. Läuft auch nicht so rund. 

Wobei ich bei ihm nicht mal sage, dass es bei ihm nicht gut mit Frauen läuft. 
Mag ja sein. 

Aber wenn es nicht (mehr) läuft, würde ich erstmal auf "Optik" schauen. Spiele ich da noch in der "fuckable" Liga mit?
Danach würde ich auf altersgerechtes Verhalten schauen. 

Wenn ich mich mit 40 vergleiche mit meinem ICH mit 27, dann habe ich auf der PRO Seite 

- extrem hohe Problemlösungskompetenz
- ziemlich positive Sicht auf die Welt und die Möglichkeiten, die sie mir bietet. 

Muss man aber auch erstmal haben und nicht in einen gefrusteten State gewechselt sein. Meine FB hat eine Problemwelt, über die ich einfach nur schmunzeln muss. Das ist fast wie eine 3-jährige, die verzweifelt ist, weil der eckige Baustein nicht ins runde Loch des Spielzeugs passt. Studium und Probleme mit irgendwelchen Freundinnen. 

Auf der KONTER Seite habe ich aber ne Menge verloren. 

- Neue Beziehung in 2020? Jo. Wenn es passt. Und ich weiß schon, dass ich dann noch mehr graue Haare bekomme?
- Bis ans Lebensende? Ich bin ganz zuversichtlich, >10 Jahre zu schaffen. Wenn das Mädel mitspielt. Sonst nicht. 

Dann ist mir das auch alles nicht mehr so wichtig. 

Also den Akt den ich mit 24 gemacht habe, um von "nicht fickbar" in "fickbar" zu kommen... würde ich heute nicht mehr machen. Nicht aus der Motivation "Frauen" heraus. Genauso hätte ich keine Lust, mir dann Approaches anzutun. Das bringt so viele negative Emotionen und ich habe da so schnell keinen Bock drauf, dass ich es sein lassen würde. 

Ich komme alleine gut zurecht. So wichtig sind mir Mädels jetzt auch nicht. 

Einzige Unterschied wäre, dass ich mich nicht hin hocke und sage "die Frauen sind schuld". Das ist dann meine Entscheidung. Das Ziel ist dann nicht attraktiv genug, um den Weg zu gehen oder kollidiert mit anderen Zielen. 

Ich sehe es übrigens bei Ü30 Frauen ähnlich. 

Da reicht eine gewisse Anzahl an negativen Erfahrungen und sie sind gefrusted und suchen nun "Mr. Right". Macht mir keinen Spaß und die meisten sehen halt auch entsprechend aus. Ich traue mir das schon zu und komm da in die Kiste "das isser". Aber ich will nicht. Dann will ich heim und mir das dumme Gelaber nicht anhören. 

Bei ner 20-jährigen gut gelaunten auf Spaß fokussierten attraktiven Frau habe ich halt Spaß und spiele ein wenig "man kann die Welt auch anders sehen". Ne 35-jährige die genervt von Männern ist tue ich mir nicht an.

Den würde ich auch raten, dass sie mal etwas lockerer daten sollten. Aber dann wollen die Männer nur Sex und es wird wieder nichts und... naja, keine Lust den Knoten im Kopf zu lösen in einem Date. Vor allem weil "Kritik" am Verhalten einer Frau sowieso ne heiße Kiste ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb IAmLux:

Und mit welchem Recht fordert man als Mid-Dreißiger/in den Vierzigern eine 25 jährige Freundin mit Nestbau-Ambitionen?

+

vor 8 Stunden schrieb Wildchild:

Das habe ich ja auch schon mehrfach angedeutet. Aber die beiden ignorieren gern.

Weil es halt so typisch für euch ist, mir wiederholt Dinge zu unterstellen, die so niemals behauptet habe, und ich keine Lust habe, auf jeden Strohmann zu antworten.

Für Eni will ich hier nicht sprechen, aber nirgends habe ich geschrieben, dass die liebe Freundin 25 sein soll usw. usf. 

Um es ein drittes Mal zu sagen- weil ihr es ja auch immer wieder vorbringt- ich habe das nicht behauptet.

Und ein 4. Mal. Nein. Hab ich so nie gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 41 Minuten schrieb Halbork:

Für Eni will ich hier nicht sprechen, aber nirgends habe ich geschrieben, dass die liebe Freundin 25 sein soll usw. usf. 

Wie alt soll sie sein? Ü30 kriegt man doch hinterher geschmissen. Sogar recht passable, optisch wie charakterlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 43 Minuten schrieb Halbork:

Und ein 4. Mal. 

Angekommen. Und schade. Denn mit der "25"-Theorie war Dein Verhalten wenigstens einigermaßen nachvollziehbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Aktuell beliebt

  • Beiträge

    • Ich bin voll der Bewegungslegastheniker. Beim Tanzen so gut wie Frauen beim Rückwärtseinparken oder bei der Matrizenmultiplikation. Aber ich habs nach einigen Jahren und dem gefühlt 47. Anfängerkurs geschafft, eine einigermaßen solide Nummer abzuliefern. Zumal es bei der von mir gewählten Tanzart auf Gefühl ankommt und nicht auf Show und Saltos. Was mir aber nichts hilft, da die wenigen Frauen bei den Tanzabenden natürlich nur mit dem oberen Drittel der Männer tanzen *wollen*, zu denen ich nie gehören werde, und mit dem mittleren Drittel noch auf Aufforderung tanzen. Bei mir machen die Damen dann gerade Pause oder sagen einfach so nö, während sie 30 Sekunden später mit dem Supertänzer wieder auf der Tanzfläche stehen. Im Ergebnis tanzen 20, 30 Paare und 10 Männer stehen drumherum. Es ist einfach ein Naturgesetz, daß ich unter den Umständen nur mit hohem Aufwand zu einem halben Dutzend Tänze am Abend komme. Und dafür sind mir dann Zeit, Geld und Aufwand zu schade. Wegen 20 Minuten tanzen dusche ich doch nicht zweimal in einer Woche. 
    • Naja... als Versuch lass ich das mal gelten. Eine gewisse Lernbereitschaft und Grundbegabung für die halborkische Sprache muss ich dir ja schon attestieren. Noch ein paar Unterrichtsstunden und dann läuft die Sache schon rund. 😅
    • Nur dass wir uns nicht falsch verstehen: Mir geht es primär darum, diesen Thread auf >100 Seiten zu bekommen. Hatte das ja im Dezember schon mal erwähnt.  Ist so ne Schwäche von mir. Das Wildchild mit seiner Prognose falsch liegt, war mir klar. Aber das bestätigt ja nicht meine Prognose. 
    • Ja. Das passt auch zur Realität.  Ab 30(?) sind die Frauen entweder Single oder rennen mit Chad rum.  Das ist auch genau das, was man in der Praxis sieht.  30-50 Jährige Frauen mit knackigen HG9+.  Der Rest hockt zu Hause und frisst Chips und schaut Netflix.  Hört sich rund an. Kaum gehe ich auf die Straße, sehe ich sie überall. Typen >1.90m. Durchtrainiert. 20-30 Jahre alt. In LTRs mit Ü40 Mädels. Aber nur, wenn sie ein gutes Gesicht haben. Der Rest schaut auch nur Netflix. 
    • Wir sind Männer ab 40. Thema also durch. Wobei, der Kommentar ist von 2011. Die Dame ist jetzt also auch 10 Jahre älter und der Busen hängt 10 cm tiefer. Ob sich ihre Erwartungshaltung wenigstens um diesen begrenzten Rahmen nach unten bewegt hat ist aber dennoch fraglich.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...