Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Am 19.2.2020 um 10:34 schrieb thundercat:

ganz einfach. das neuland hat für menschen wie mich extra nen idiotenfilter gebaut. wenn mir jemand auf die nüsse geht, drück ich einfach auf die idiotenfiltertaste namens block. dann bekomm ich die markierung nie wieder mit und es ist mir wurst, obs nötig ist oder nicht

Foren ohne Idioten wär wie Morgens ohne Kaffee: Eigentlich schon besser aber viel weniger lustig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch ganz leicht. Covid ist eine Pandemie, wir sehen zu jedem Zeitpunkt nur 2 Wochen in die Vergangenheit eines Exponenziellen Wachstums und demnächst werden hier alle mehr oder minder ausrasten nachdem Kindergärten und Schulen geschlossen worden sind zwischenzeitlich.

 

Die Schätzungen von Virologen und Co. die ich gelesen habe gehen von einer letztendlichen Ansteckungsrate von weit über 10% der Bevölkerung aus. Als Minimum Todesrate kann man 0,1% sehen, also werden min. 0,01% der Weltbevölkerung dran sterben, also ca. 700.000

Im Worst case ist vermutlich so 70% Ansteckung und 2% Todesrate dann sterben so ca. 100 Millionen.

bearbeitet von zaotar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb zaotar:

Ist doch ganz leicht. Covid ist eine Pandemie, wir sehen zu jedem Zeitpunkt nur 2 Wochen in die Vergangenheit eines Exponenziellen Wachstums und demnächst werden hier alle mehr oder minder ausrasten nachdem Kindergärten und Schulen geschlossen worden sind zwischenzeitlich.

 

Die Schätzungen von Virologen und Co. die ich gelesen habe gehen von einer letztendlichen Ansteckungsrate von weit über 10% der Bevölkerung aus. Als Minimum Todesrate kann man 0,1% sehen, also werden min. 0,01% der Weltbevölkerung dran sterben, also ca. 700.000

Im Worst case ist vermutlich so 70% Ansteckung und 2% Todesrate dann sterben so ca. 100 Millionen.

Now is not the time for fear - that comes later!

bearbeitet von Halbork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Halbork:

And this is not the time to wonder
And this is not the time to cry
And this is not the time to sleep while we fight
And this is not the time to die
And this is not the time to wonder
'cause this is just a time to fear

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb zaotar:

Die Schätzungen von Virologen und Co. die ich gelesen habe gehen von einer letztendlichen Ansteckungsrate von weit über 10% der Bevölkerung aus. Als Minimum Todesrate kann man 0,1% sehen, also werden min. 0,01% der Weltbevölkerung dran sterben, also ca. 700.000

Im Worst case ist vermutlich so 70% Ansteckung und 2% Todesrate dann sterben so ca. 100 Millionen.

Schwer zu sagen, in China haben sich wie es aussieht weit weniger angesteckt als ich erwartet hätte. Die können aber auch extrem hart durchgreifen was Ausgangssperre usw angeht. Falls diese extremen Zahlen zustande kommen dann vermutlich am stärksten in den Entwicklungsländern, Afrika usw. Man kann bei dem Ding auch nicht einfach sagen ist wie eine Grippe, es sterben einfach weit mehr Menschen da dran. Geht jetzt auch langsam in Ger los, und ich habe das Gefühl hier werden immer noch viel zu schwache Maßnahmen getroffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb enichma:

na, habt ihr angst? :)

bitte nicht sperren

Die Zahl der bestätigten Neuansteckungen in China (außerhalb von Hubei) ist laut gestriger Meldung auf 6 zurückgegangen. Wenn wir dem chinesischen Meldewesen trauen dürfen und keine neuen Ausbrüche stattfinden, ist die Luft mit Ausnahme von Hubei bald so rein, dass man wieder nach China reisen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.3.2020 um 05:32 schrieb Hoodseam:

Ich finde es übrigens spannend, wie die Generation, die den Krieg mitgemacht hat, da doch schon anders agiert. 

Meine Oma hat damals mit meinem Opa zusammen ein Haus gebaut. Am Dorfrand. Warum? Weil da weniger Bomben landen. Haus hat einen riesigen Garten. Die hatte aber noch einen zweiten großen Garten 200m vom Haus entfernt am Bach. Weil da gibt es Wasser. Und wenn doch mal ne Bombe auf den Garten fliegt, dann hat man ja noch den anderen. 

 

Kenne ich alles. Das ist ein ganzes Spektrum von Kulturtechniken, die man vielleicht nicht alle anwenden muß, aber zumindest kennen sollte, wenn es um Krisen geht. Genauso wie fundiertes Wissen darüber, wie eine Krise überhaupt aussehen kann.

Beides ist mittlerweile aus dem Bewußtsein der Gesamtbevölkerung inklusive der dafür verantwortlichen Politiker und Behörden so weit verschwunden, daß selbst einfachste Situationen schwerste Konsequenzen nach sich ziehen.

Das sieht man an soetwas absurden wie dem Stromausfall in Köpenick, bei dem es niemandem von den zuständigen Stellen gelang, die Betroffenen aus der Infrastruktur der fußläufig benachbarten 3,7-Millionen-Stadt Berlin zu versorgen.

Ich war am heutigen Montag in diversen Läden: in einem großen Edeka, mit 5 m breiten Lücken bei den Nudeln und den Konserven, ein Aldi mit ausgedünntem Nudel- und Konservenregal sowie fast leerer Klopapierpaletten und ein Netto mit  einem ebenso großen Loch bei den Nudeln. Ach, und im Vorbeigehen an einer Apotheke fiel mir das große Loch an einem Pflasterständer auf, dessen untere Hälfte einstmals mit Mundschutz bestückt war.

Rewe und Lidl waren schon letzte Woche mit ähnlichen Lücken aufgefallen, keine Ahnung, ob die heute Nachschub bekamen.

Den Waren auf den Kassenbändern nach haben die Leute alle ihren ganz normalen Zivilisationsunfug gekauft. Man kann also zu recht vermuten, daß überhaupt nur ein sehr geringer Teil der Bevölkerung sehr begrenzt Vorräte eingekauft hat.

Bereits das reicht aber schon, um für mehrere Tage polnische Verhältnisse in den Läden auszulösen.

Ich möchte es mir daher echt nicht ausmalen, was in unserem Land passiert, wenn die Masse an ungebildeten, unfähigen, uninformierten Leuten in Panik gerät und unsere unfähigen, unvorbereiteten Behörden damit fertigwerden sollen.

Hat jemand Tips, welches Hundefutter das beste ist? Also ich meine, um die Viecher anzulocken, damit man auch in der Krise Frischfleisch hat. ;)

 

bearbeitet von Dissident

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Halbork:

Die Zahl der bestätigten Neuansteckungen in China (außerhalb von Hubei) ist laut gestriger Meldung auf 6 zurückgegangen. Wenn wir dem chinesischen Meldewesen trauen dürfen und keine neuen Ausbrüche stattfinden, ist die Luft mit Ausnahme von Hubei bald so rein, dass man wieder nach China reisen kann. 

Ist wohl so ähnlich wie Hexenringe im Wald, also ein Pilz, der sich kreisförmig ausbreitet, aber nie wieder nach innen zurückwächst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Dissident:

Ist wohl so ähnlich wie Hexenringe im Wald, also ein Pilz, der sich kreisförmig ausbreitet, aber nie wieder nach innen zurückwächst.

Naja - so ist das nicht- die Chinesen können sich ggf aus dem Ausland wieder rückinfizieren. Nur dass sie (im Gegensatz zu Kloropa) mittlerweile darauf vorbereitet sind und genau wissen wie sie damit umgehen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAS GEBET VON TIBU

(mit seiner Erlaubnis wiedergegeben)

ich  breche die fesseln meiner versumpfung. ich gehe extremste wege, wenns sein muss. meine geistige verkrüpplung wird verglühen an meinem inneren feuer, genährt durch hass, verzweiflung und stumpfem willen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Halbork:

Wenn wir dem chinesischen Meldewesen trauen dürfen

Hust Hust... ;-).
Da geht halt nur ins Krankenhaus, wer schwere Symptome hat und von diesem Bruchteil wird nur weiter gemeldet, was der Chef erlaubt.
Wenn die Partei sagt Stadt X darf ab morgen nur noch 3 Neuerkrankungen haben, dann gibt es auf magische ab morgen nur noch 3 gemeldete Neuerkrankungen. Auch gut: Wenn dir die testing kits ausgehen. Könnte ja alles Grippe sein, also keine bestätigten Neuerkrankungen :-).

Hier im Großstadt REWE alles normal btw., keine leeren Regale. Der Laden ist aber auch ziemlich groß. Habe aber direkt mal alles Klopapier gekauft, damit hier auch endlich die richtige apokalyptische Stimmung herrscht. Wurde komisch angeguckt, aber niemand hat mich aufgehalten. Ab morgen wisst ihr wo ich wohne, denn es ist die Stadt wo spontan aus unbekannten Gründen Anarchie ausgebrochen ist.

 

vor einer Stunde schrieb Dissident:

Hat jemand Tips, welches Hundefutter das beste ist? Also ich meine, um die Viecher anzulocken, damit man auch in der Krise Frischfleisch hat.

Erdnussbutter ist hochkalorisch und hat recht viel Protein :D.

bearbeitet von zaotar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb zaotar:

Wenn die Partei sagt Stadt X darf ab morgen nur noch 3 Neuerkrankungen haben, dann gibt es auf magische ab morgen nur noch 3 gemeldete Neuerkrankungen. Auch gut: Wenn dir die testing kits ausgehen. Könnte ja alles Grippe sein, also keine bestätigten Neuerkrankungen :-).

Ich glaube so einfach ist das nicht. Sie haben durch verfälschende Meldung viel zu viel zu verlieren als dass sie es sich leisten könnten an den Zahlen was zu drehen. Sie haben rein aus epidemiologischen Gesichtspunkten ein großes Interesse, möglichst exakte Daten zu erheben, um für zukünftige Epidemien gewappnet zu sein.
Einen eskalierenden Ausbruch kann man in dem Sinne auch gar nicht vertuschen, da die Krankenhäuser volllaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb zaotar:

Auch gut: Wenn dir die testing kits ausgehen. Könnte ja alles Grippe sein, also keine bestätigten Neuerkrankungen :-).

vergleich mal hier https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

das siehst rund um den 12.02. nen riesenpeek an neuerkrankungen, ab dem punkt, wo testkits in china wieder verfügbar waren, während die tage davor, ohne kits, die kurve eher flacher wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb thundercat:

das siehst rund um den 12.02. nen riesenpeek an neuerkrankungen, ab dem punkt, wo testkits in china wieder verfügbar waren, während die tage davor, ohne kits, die kurve eher flacher wird

Da gabs irgendne neue zählweise oder so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Benutzernameundso:

Da gabs irgendne neue zählweise oder so

ja, es wurd wieder auf die alte (neue) weise gezählt, weil wieder test verfügbar waren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von BerlinLove
      In dem heutigen Video wollen wir euch vermitteln, weshalb es notwendig ist zu seiner eigenen Sexualität zu stehen. Manche Menschen haben es heutzutage schwerer, anderer wiederum scheinbar weniger. Doch beide Parteien streben ein gemeinsames Ziel an; die Akzeptanz ihrer sexuellen Orientierung im sozialen Umfeld.
      Viel Spass!
      Euer Socialized Lifestyle
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Facebook: https://www.facebook.com/Socialized-Lifestyle-1771666399739676/
      YouTube: https://m.youtube.com/channel/UCnG09pNWM2sY3lgZAVaNE2Q?
      Instagram: https://www.instagram.com/socialized_lifestyle/
    • Von fmxmaster
      Leute ich möchte euch mal was erzählen, ist sicherlich interessant für Leute die im PU viel geben aber nicht viel erreichen.
      Man sollte bei nicht-Erfolgen die Schuld nicht bei einem selbst suchen und daran zweifeln ob man gut gamen kann, sondern mal die Umstände in Betracht ziehen.

      Ich lebe in Hamburg und bin desöfteren Streeten, ich bekomme mehr abweisen als NC, was zwar normal ist, aber im Vergleich was gleich kommt nicht im Verhältnis steht. Es gibt kaum gebrauchbare Blickkontakte, obwohl ich auffalle, nicht allein wegen meinem hübschem Hund. Ich kann von mir sagen das ich gut und gepflegt aussehe, die Frauen mit denen ich ausgehe sind keine Schabracken!
      Beim Streeten bekommt man sehr oft unfreundliche Blicke/Antworten/Gesten und ein Freund warnt mich davor, irgendwann Antworten zu bekommen 'Verpiss dich du Penner'.
      Selbst beim Online Dating ist es immer wieder schwer dort einen Kontakt aufzubauen.

      Vergangene Woche war ich in Äthiopien, Hauptstadt Addis Abeba. Vorweg: Nein die Leute da sind nicht alle abgemagert! Es gibt dort richtige Granaten!
      Mein Vorteil dort: Weisse Haut.

      Erster Abend:
      Gehe aus dem Hotel raus und wenige Meter später in der Innenstadt 3 richtig heisse Mulattinen merken das ich hinter denen gehe, drehen sich alle 3 um, kichern und gehen weiter. Ich bin gleich hin und habe folgenden Opener gebracht:
      "Hey girls, allright?"
      Von denen kam mehr gekicher und die eine war leicht bekleidet aber es war etwas frisch.
      Ich: "Are you cold?"
      Sie: "Yes"
      Ich: "Here take my jacket" als Joke eingebracht aber die Jacke habe ich anbehalten. Sie kicherte wieder.
      Ich: "Hey stop, you are a very beautifull lady. We should meet for a drink someday." Dann habe ich ihr mein Telefon in die Handgegeben und gesagt "Enter your phone number"
      Sie: "Ok".

      Erster NC!

      Zweiter Abend:
      Habe einige Girls bei Tinder geliked. Dauerte nicht lange gab es Matches mit sofortigem kurzem Chat und Telefonnummerwechsel. Mehrere NC's an einem Abend!
      Vergleicht mit Deutschland, wie wenig Matches man bekommt und von den wenigen wie wenig Telefonnummern man bekommt!

      Dritter Abend:
      Habe nichts unternommen. Wurden mir zuviele NC's

      Vierter Abend:
      Mit einem anderem Deutschen und einem Einheimischem sind wir in einem Restaurant und essen. Kommen zwei junge und eine davon verdammt heisse HB rein, setzen sich 2 Tische hinter mich. Ich gehe vor dem Essen auf die Toilette und schaue die eine direkt in die Augen. Blickkontakt vom Feinsten! Gehe zurück zu meinem Platz, essen und dabei sagt der Einheimische zu mir, wenn zwei Frauen alleine am Tisch sitzen, heisst das das sie auf der Suche sind und die kein Problem damit haben sich zu denen zusetzten. Nach dem Essen stehe ich auf, gehe Händewaschen und vorher hatten wir wieder Blickkontakt. Auf dem Rückweg bin ich direkt hin, habe einen Stuhl an den Tisch gezogen und mich hingesetzt. Kurzen Smalltalk gehalten, sie hat mir sogar angeboten mit von ihrem Essen zu essen. Dann ruck zuck NC.
      Vergleicht mal mit Deutschland, wenn zwei Frauen an einem Tisch sitzen, schauen die NUR sich an und wenn man mal auf die Idee kommt sich dazu zusetzten, gibt es in 9 von 10 Fällen sehr freche Antworten, daß sie allein sein wollen!!

      Fünfter Abend:
      Wollte ein Tinder Match ausprobieren, haben uns verabredet in einer Bar. War erstaunt wie hübsch sie war, sie hatte noch eine Freundin dabei, die war noch hübscher. Ich hatte nämlich auch einen Kumpel aus Deutschland dabei. Alle 4 Wein getrunken, danach mit Taxi in eine Shisha Bar und Whiskey! Beidseitiger Körperkontakt durch Streicheleien, Haare usw. Danach mit Taxi nachhause mit KC und die andere, die eigentlich für meinen Kumpel war, intensivere Berührungen und Sprüche. Sie hat mir sogar auf die Eier gehauen und sagte das morgen gefickt wird!!

      Sechster Tag:
      Wir 5 Leute aus Hamburg sitzen in der Sonne und trinken Kaffe, 2 davon Einheimische. Eine HB setzt sich alleine an den Tisch neben uns, der Tisch stand im Schatten. Mir wurde das zu heiss in der Sonne, so habe ich mich in den Schatten gesetzt, an den Tisch der HB und eine Unterhaltung gestartet. Nach 20 Minuten NC.

      Abreise:
      Zwischenstop in İstanbul. Sitze am Tisch mit mehreren Steckdosen zum Aufladen der Telefone. Neben mir ist der Platz frei, aber die Steckdose Kaputt. Setzt sich eine hübsche Frau hin (sie hatte aber kein freundliches Gesicht) und macht mit der Steckdose rum. Meine Steckdose ist von mir schon belegt aber Telefon hatte schon genug Ladekapazität. Ihre Reaktion war enttäuscht weil sie keinen Akku mehr hatte aber sie saß da rum. Nach einigen Minuten habe ich mein Ladegerät herausgenommen und in die Tasche gepackt, dann meine Hand in Richtung ihr Ladegerät gemacht, sie schaute mich an, hat freundlich gelächelt, gab mir das Ladegerät und ich habe es in meine Steckdose gepackt. Nach einer kurzen Pause habe ich sie gefragt woher sie denn sei, sie meinte aus Italien Neapel worauf ich gesagt habe "Ciao Bella", sie hat sich gefreut und unsere Unterhaltung ging los. Im Gespräch hat sie deutlich erzählt wie sehr ich doch mal Neapel besuchen solle, da es da ja so schön ist... Dann mußte ich los zu meinem Gate, habe aber nicht nach ihrer Nummer oder sonstwas gefragt sondern einfach einen guten Flug gewünscht.

      Fazit
      Die Menschen in anderen Ländern sind einfach freundlicher und sozialer. Dort wird miteinander gelebt und nicht wie hier in Deutschland, gegeneinander! Die Leute haben hier alles, sind aber dennoch unzufrieden und sind allein und sind zu blöd mit anderen Menschen in Kontakt zu treten! Viel lieber suchen die ihr Glück im Internet aber verlieren vor lauter Texterrei den Anschluß zum Kontakt!
      Menschen im Süden haben meisst nicht viel, aber sind glücklich und Leben mit Menschen enger zusammen. Das Gamen in Deutschland ist schwer, man hat mit zuvielen Faktoren zu tun, einige davon sind: Schlechtes Wetter, zuviel Stress (jeder will nur schnell nachhause), Internet, keine Kohle usw. denn komischer Weise verhalten sich die Deutschen im Urlaub anders, sind aufeinmal gesprächig, schauen sich um anstatt blöd auf ihr Smartphone, sind unternehmungslustig usw.
      Wenn Leute das PU lernen möchten, ist Deutschland kein guter Anfang, denn bei vielen ist mit PU ende bevor überhaupt was gelernt wird. Länder wie Äthiopien sind zum lernen 1A, man bekommt kaum abfuhren, daß baut krass auf!
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...