Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

vor 56 Minuten schrieb Halbork:

Wollt ihr Persönlichkeitsentwicklungstipps??

Ich will ja eigentlich Frauen. Dazu will ich Tips, wie man welche kriegt, und ich nehme noch Tips in Kauf, wie man das mit grundsätzlich veränderten Verhaltensweisen leichter erreicht.

Aber ich will keine Tips, bei welcher Mondphase man welche Bambussorten am besten erntet, um die besten Blätter für Saxophone zu schnitzen, mit denen man am meisten Eindruck in Bars macht, in denen sich angeblich Frauen aufhalten sollen.

Ist mir irgendwie zu indirekt.

Tatsächlich hatte ich als AFC mehr Dates und Lays als mit PU. Da ich meine Persönlichkeit in der Zeit garantiert total kraß entwickelt habe, muß das also entweder hinderlich beim Aufreißen sein oder es genügt nicht, um mit den sich verschlechternden Rahmenbedingungen Schritt zu halten.

Die Entwicklung des Bankkontos scheint mir da wichtiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ernster Beitrag, ausnahmsweise ernste Antwort:

Die Entwicklung des Bankkontos ist wichtig im Hinblick darauf, Look und Wohnung zu optimieren. Ansonsten empfehle ich einen Job in einer großen Abteilung, da man dort den ganzen Tag seine sozialen Skills trainieren kann. Außerdem vergiss die Pick Up Schwuchteleien und Schwätzereien. Frauen in Stadtmitten ansprechen, bis Du den Erstkontakt drauf hast und dann mit den sozialen Skills eine tiefere Verbindung aufbauen. Eskalieren ist easy, im Notfall plump.

bearbeitet von TFE-Leser_Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Mütter der meisten User auch.

 

Davon abgesehen empfehle ich wirklich mal ein paar Hässliche zu ficken. So engagiert wird Dein Schwanz, Sack und Arschloch von einer Hübschen selten geleckt (vllt trüben mich auch die Erinnerungen.. die letzten HB9 sind ein paar Jahre her) Anyway, einfach Augen zu und die Zunge genießen 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb TFE-Leser_Gast:

Ok, ernster Beitrag, ausnahmsweise ernste Antwort:

Die Entwicklung des Bankkontos ist wichtig im Hinblick darauf, Look und Wohnung zu optimieren. Ansonsten empfehle ich einen Job in einer großen Abteilung, da man dort den ganzen Tag seine sozialen Skills trainieren kann. Außerdem vergiss die Pick Up Schwuchteleien und Schwätzereien. Frauen in Stadtmitten ansprechen, bis Du den Erstkontakt drauf hast und dann mit den sozialen Skills eine tiefere Verbindung aufbauen. Eskalieren ist easy, im Notfall plump.

Für Look und Wohnung brauchst du nicht viel Geld. Alles andere kann man machen.

Frauen suchen sich in der Regel jemanden aus, von dem sie sich Mehrwert erhoffen oder zukünftig Mehrwert versprechen.

Das kann Materielles sein, Intellektuelles, Sexuelles, Soziales. Oder alles.

Menschen gehen nun mal Beziehungen aus unterschiedlichen Bedürfnissen ein.

Körperliche Bedürfnisse, emotionale Bedürfnisse.

Wir Männer achten doch auch auf Aussehen (sexuelles und Egobefreidiging) und Bildung etc. Intellekt oder ob sie rum zickt oder nicht. Oder ob sie ein enges Arschloch hat oder nicht.

Also warum jammern? So ist das eben. Passende Frau aussuchen oder Passende Frauen und Maul halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Dissident:

Aber von nix auf die besten 10% ist illusorisch.

Beobachtet sowas mal, wie es wirklich ist

Gibt da erstmal gaaanz viele Typen die juckt das eben kaum. Denken sich, sowas wie liebe kommt ganz automatisch mit der zeit. 

Dann gibt's noch Leute die was dafür tun. Also kein og sondern richtig ansprechen. Oder jede Woche feiern gehen und sich eben ansprechen lassen und automatisch ins Gespräch kommen. Oder große Freundeskreise haben. 

Und wenn die besser als 50% der Typen aussehen, nicht total needy sind, sozial nicht komplett inkompetent sind und ne angenehme Aura haben läuft es bei denen. Gehören damit vllt zu den besten 40% und das ist easy erreichbar. Nur im og läuft da ganz sicher nichts

bearbeitet von Benutzernameundso

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Dissident:

Ich will ja eigentlich Frauen. Dazu will ich Tips, wie man welche kriegt, und ich nehme noch Tips in Kauf, wie man das mit grundsätzlich veränderten Verhaltensweisen leichter erreicht.

Ich will eigentlich reich werden. Aber arbeiten kommt für mich nicht in Frage; ich will bloß wissen, wo es Geld gibt, dass ich abholen kann.

Ich habe dafür einen Tipp für den Fall, dass Du nochmal Sex hast: Kondome kann man auch einfach ausspülen und ordnungsgemäß im Abfall entsorgen. Dann verstopft man nicht die Kanalisation und sieht auch gleich, ob's noch dicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TFE-Leser_Gast:

Er meint Masturbationstechniken, Hausfrauenpsychologie und Penisentwicklung ☝️

Ich meine Mindset. Und zwar nicht die hausfrauenpsychologische Variante sondern die wissenschaftliche mit Nägel und Köpfen: nachgewiesen sinnvolle Methoden aus der Psychotherapie, um selbst am Mindset zu arbeiten.

Falls noch nicht bekannt, Rational-emotive Verhaltenstherapie als Selbsthilfebuch. Besonders hilfreich: die Rationale Selbstanalyse (RSA).

Auch seriös und bewährt: Focusing: Selbsthilfe bei der Lösung persönlicher Probleme von Gendlin.

bearbeitet von Halbork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Benutzernameundso:

Dann gibt's noch Leute die was dafür tun. Also kein og sondern richtig ansprechen. Oder jede Woche feiern gehen und sich eben ansprechen lassen und automatisch ins Gespräch kommen. Oder große Freundeskreise haben. 

Und wenn die besser als 50% der Typen aussehen, nicht total needy sind, sozial nicht komplett inkompetent sind und ne angenehme Aura haben läuft es bei denen. Gehören damit vllt zu den besten 40% und das ist easy erreichbar. Nur im og läuft da ganz sicher nichts

Was hat das alles mit Männern zu tun, die unterhalb der 10% liegen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Benutzernameundso:

Dass diese top 10 Prozent vllt für og nötig sind

Aber sicher nicht für clubgame

Wenn selbst im Kölner Karneval in den Kneipen an Altweiber 20 Männer um 6 Frauen herumstehen, dann ist das auch für Clubgame nötig. Und ich kenne keine Clubs, in denen die Quote merklich besser ist, egal wo. Es gibt einfach keine Frauen mehr. Und damit genügt es nicht mehr gut zu sein, besser zu sein oder hervorragend zu sein, sondern man muß besser als die wenigen Männer sein, die überhaupt eine theoretische Chance auf eine Frau haben. Und selbst dann muß man noch im richtigen Moment da sein. Wie schon einige Dutzend Seiten weiter vorne geschrieben, Reise nach Jerusalem wenn mehr als die Hälfte der Stühle fehlt.

Sobald ich Singlefrauen kennenlerne, kriege ich sie auch ins Bett. Es gibt aber keine mehr, an die ich näher als drei Reihen Männer um sie herum käme.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Dissident:

Sobald ich Singlefrauen kennenlerne, kriege ich sie auch ins Bett. Es gibt aber keine mehr, an die ich näher als drei Reihen Männer um sie herum käme.

Sicher, dass das nicht einfach nur in deiner Stadt so ist? Wie ists denn 50km weiter? Ich würde umziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Benutzernameundso:

Sicher, dass das nicht einfach nur in deiner Stadt so ist? Wie ists denn 50km weiter? Ich würde umziehen

Wenn es im Kölner Karneval keine Frauen in der Wahrnehmung mehr gibt, dann bringt auch ein Umzug nichts.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nebenbei:

Schaut man sich die Nachrichtenlage an, ist die Wohnung zu verlassen sowieso zunehmend gefährlich. 
Also clever sein: Einkaufen gehen und Essen bunkern. 

Die Incels werden überleben. 2020 ändert sich alles!

bearbeitet von Hoodseam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Dissident:

Wenn selbst im Kölner Karneval in den Kneipen an Altweiber 20 Männer um 6 Frauen herumstehen, dann ist das auch für Clubgame nötig. Und ich kenne keine Clubs, in denen die Quote merklich besser ist, egal wo. Es gibt einfach keine Frauen mehr. Und damit genügt es nicht mehr gut zu sein, besser zu sein oder hervorragend zu sein, sondern man muß besser als die wenigen Männer sein, die überhaupt eine theoretische Chance auf eine Frau haben. Und selbst dann muß man noch im richtigen Moment da sein. Wie schon einige Dutzend Seiten weiter vorne geschrieben, Reise nach Jerusalem wenn mehr als die Hälfte der Stühle fehlt.

Sobald ich Singlefrauen kennenlerne, kriege ich sie auch ins Bett. Es gibt aber keine mehr, an die ich näher als drei Reihen Männer um sie herum käme.

Bin da inhaltlich voll bei dir, aber kann mir trotzdem eine kleine Parodie nicht verkneifen.

Es gibt einfach keine Betten mehr. Und damit genügt es nicht mehr müde zu sein, am Einschlafen zu sein oder gar schlafzuwandeln, sondern man muss erschöpfter als die wenigen Männer sein, die überhaupt eine theoretische Chance auf ein Bett haben. Und selbst dann muss man sich im richtigen Moment reinlegen. Sobald ich ein Bett finde, lerne ich auch die dazu passenden Singlefrauen kennen. Es gibt aber keine Betten mehr, an die ich herankäme.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Halbork:

Bin da inhaltlich voll bei dir, aber kann mir trotzdem eine kleine Parodie nicht verkneifen.

Es gibt einfach keine Betten mehr. Und damit genügt es nicht mehr müde zu sein, am Einschlafen zu sein oder gar schlafzuwandeln, sondern man muss erschöpfter als die wenigen Männer sein, die überhaupt eine theoretische Chance auf ein Bett haben. Und selbst dann muss man sich im richtigen Moment reinlegen. Sobald ich ein Bett finde, lerne ich auch die dazu passenden Singlefrauen kennen. Es gibt aber keine Betten mehr, an die ich herankäme.

 

Moment, Betten *sind* in diesem Vergleich die Singlefrauen.  Wenn Du das durcheinanderwirbelst und Dich nun in ein Bett in einer Frau liegen willst, äh in einer Frau in einem Bett legen willst, dann verdirbt das den Vergleich. Besonders weil es keinen Zustand der sexuellen Ausgehungertheit gibt, in dem man einfach auf eine Frau fällt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Dissident:

Moment, Betten *sind* in diesem Vergleich die Singlefrauen.  Wenn Du das durcheinanderwirbelst und Dich nun in ein Bett in einer Frau liegen willst, äh in einer Frau in einem Bett legen willst, dann verdirbt das den Vergleich. Besonders weil es keinen Zustand der sexuellen Ausgehungertheit gibt, in dem man einfach auf eine Frau fällt. :)

Ich glaube jetzt sind wir beide Konfuzius 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Hoodseam:

Schaut man sich die Nachrichtenlage an, ist die Wohnung zu verlassen sowieso zunehmend gefährlich. 
Also clever sein: Einkaufen gehen und Essen bunkern. 

So, war Einkaufen: 

10 Packungen Miracoli Spagetti
20 Dosen div. Sachen, die man mit Reis und Kartoffelbrei essen kann
10 Packungen Kartoffelbrei (á 3 x 2 Portionen)
10 Packungen Reis (3 Beutel á 2 Portionen)

Sobald die Stadt abgeriegelt wird, weil die ersten Fälle an der Uni sich ausbreiten und die Läden leer gekauft wurden, inseriere ich dann und biete armen, abgemagerten Mädels unter BMI 20 an, zum Kochen vorbei zu kommen. 

Weil solange sie sich bei McDonalds vollstopfen können, mag die Illusion ausreichen, im Studio ein wenig zu pumpen und auszusehen, als ob man ein guter Jäger sei. Aber wenn es ernst wird, zeigt sich, wer das Essen hat und wer nur ein Blender ist. 

bearbeitet von Hoodseam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Dissident:

Ich hab ein halbes Dutzend Tütensuppen gekauft.

Im Asialaden.

Rückblickend vielleicht ein Nullsummenspiel. :)

Dann verpflegst Du die Mädels über BMI 20.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Hoodseam:

Dann verpflegst Du die Mädels über BMI 20.

Ich meinte mit Nullsummenspiel, weil ich mit den Tütensuppen vielleicht länger versorgt bin, aber in einem Laden voller Asiaten dafür früher angesteckt wurde. (Zum Thema BMI unter 20, gab übrigens die Doku "die dünnen Mädchen" nach langem Warten endlich wieder im Netz, auch sowas, wo man nicht rangeraten möchte.)

Aber vielleicht wird die Frage nicht sein, ob man das Virus kriegt, sondern wie oft. Weil wenn man durch eine Erkrankung immun wird, könnte man auch einen Impfstoff entwickeln, was bisher ja noch nicht geschah. Grippe kriegt man ja auch jedes Jahr, wenn man sie kriegt.

Hundehalter haben natürlich einen Vorteil, was die Versorgung mit Frischfleisch anbelangt. Ansonsten sollten bei einer außer Kontrolle geratenen Pandemie aber auch genug Leichen herumliegen. Ab wieviel Grad Kochtemperatur stirbt so ein Virus eigentlich ab?

Ich bin ja eher Nudelmensch. Also ein paar Pfund Nudeln lagern. Dosen mit Fertiggulasch und so. Gläser mit Asiasoßen süß-sauer, wo man nur noch frischen Hund reinschneiden muß. Geht zur Not auch mit Stadttauben.

Sollte doch mal meine Vorräte auffüllen, bevor das Chaos ausbricht.

Ein Stück weit bietet das Virus aber auch Chancen. Z.B. die, daß man bald endlich wieder einen Parkplatz findet.

bearbeitet von Dissident

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von BerlinLove
      In dem heutigen Video wollen wir euch vermitteln, weshalb es notwendig ist zu seiner eigenen Sexualität zu stehen. Manche Menschen haben es heutzutage schwerer, anderer wiederum scheinbar weniger. Doch beide Parteien streben ein gemeinsames Ziel an; die Akzeptanz ihrer sexuellen Orientierung im sozialen Umfeld.
      Viel Spass!
      Euer Socialized Lifestyle
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Facebook: https://www.facebook.com/Socialized-Lifestyle-1771666399739676/
      YouTube: https://m.youtube.com/channel/UCnG09pNWM2sY3lgZAVaNE2Q?
      Instagram: https://www.instagram.com/socialized_lifestyle/
    • Von fmxmaster
      Leute ich möchte euch mal was erzählen, ist sicherlich interessant für Leute die im PU viel geben aber nicht viel erreichen.
      Man sollte bei nicht-Erfolgen die Schuld nicht bei einem selbst suchen und daran zweifeln ob man gut gamen kann, sondern mal die Umstände in Betracht ziehen.

      Ich lebe in Hamburg und bin desöfteren Streeten, ich bekomme mehr abweisen als NC, was zwar normal ist, aber im Vergleich was gleich kommt nicht im Verhältnis steht. Es gibt kaum gebrauchbare Blickkontakte, obwohl ich auffalle, nicht allein wegen meinem hübschem Hund. Ich kann von mir sagen das ich gut und gepflegt aussehe, die Frauen mit denen ich ausgehe sind keine Schabracken!
      Beim Streeten bekommt man sehr oft unfreundliche Blicke/Antworten/Gesten und ein Freund warnt mich davor, irgendwann Antworten zu bekommen 'Verpiss dich du Penner'.
      Selbst beim Online Dating ist es immer wieder schwer dort einen Kontakt aufzubauen.

      Vergangene Woche war ich in Äthiopien, Hauptstadt Addis Abeba. Vorweg: Nein die Leute da sind nicht alle abgemagert! Es gibt dort richtige Granaten!
      Mein Vorteil dort: Weisse Haut.

      Erster Abend:
      Gehe aus dem Hotel raus und wenige Meter später in der Innenstadt 3 richtig heisse Mulattinen merken das ich hinter denen gehe, drehen sich alle 3 um, kichern und gehen weiter. Ich bin gleich hin und habe folgenden Opener gebracht:
      "Hey girls, allright?"
      Von denen kam mehr gekicher und die eine war leicht bekleidet aber es war etwas frisch.
      Ich: "Are you cold?"
      Sie: "Yes"
      Ich: "Here take my jacket" als Joke eingebracht aber die Jacke habe ich anbehalten. Sie kicherte wieder.
      Ich: "Hey stop, you are a very beautifull lady. We should meet for a drink someday." Dann habe ich ihr mein Telefon in die Handgegeben und gesagt "Enter your phone number"
      Sie: "Ok".

      Erster NC!

      Zweiter Abend:
      Habe einige Girls bei Tinder geliked. Dauerte nicht lange gab es Matches mit sofortigem kurzem Chat und Telefonnummerwechsel. Mehrere NC's an einem Abend!
      Vergleicht mit Deutschland, wie wenig Matches man bekommt und von den wenigen wie wenig Telefonnummern man bekommt!

      Dritter Abend:
      Habe nichts unternommen. Wurden mir zuviele NC's

      Vierter Abend:
      Mit einem anderem Deutschen und einem Einheimischem sind wir in einem Restaurant und essen. Kommen zwei junge und eine davon verdammt heisse HB rein, setzen sich 2 Tische hinter mich. Ich gehe vor dem Essen auf die Toilette und schaue die eine direkt in die Augen. Blickkontakt vom Feinsten! Gehe zurück zu meinem Platz, essen und dabei sagt der Einheimische zu mir, wenn zwei Frauen alleine am Tisch sitzen, heisst das das sie auf der Suche sind und die kein Problem damit haben sich zu denen zusetzten. Nach dem Essen stehe ich auf, gehe Händewaschen und vorher hatten wir wieder Blickkontakt. Auf dem Rückweg bin ich direkt hin, habe einen Stuhl an den Tisch gezogen und mich hingesetzt. Kurzen Smalltalk gehalten, sie hat mir sogar angeboten mit von ihrem Essen zu essen. Dann ruck zuck NC.
      Vergleicht mal mit Deutschland, wenn zwei Frauen an einem Tisch sitzen, schauen die NUR sich an und wenn man mal auf die Idee kommt sich dazu zusetzten, gibt es in 9 von 10 Fällen sehr freche Antworten, daß sie allein sein wollen!!

      Fünfter Abend:
      Wollte ein Tinder Match ausprobieren, haben uns verabredet in einer Bar. War erstaunt wie hübsch sie war, sie hatte noch eine Freundin dabei, die war noch hübscher. Ich hatte nämlich auch einen Kumpel aus Deutschland dabei. Alle 4 Wein getrunken, danach mit Taxi in eine Shisha Bar und Whiskey! Beidseitiger Körperkontakt durch Streicheleien, Haare usw. Danach mit Taxi nachhause mit KC und die andere, die eigentlich für meinen Kumpel war, intensivere Berührungen und Sprüche. Sie hat mir sogar auf die Eier gehauen und sagte das morgen gefickt wird!!

      Sechster Tag:
      Wir 5 Leute aus Hamburg sitzen in der Sonne und trinken Kaffe, 2 davon Einheimische. Eine HB setzt sich alleine an den Tisch neben uns, der Tisch stand im Schatten. Mir wurde das zu heiss in der Sonne, so habe ich mich in den Schatten gesetzt, an den Tisch der HB und eine Unterhaltung gestartet. Nach 20 Minuten NC.

      Abreise:
      Zwischenstop in İstanbul. Sitze am Tisch mit mehreren Steckdosen zum Aufladen der Telefone. Neben mir ist der Platz frei, aber die Steckdose Kaputt. Setzt sich eine hübsche Frau hin (sie hatte aber kein freundliches Gesicht) und macht mit der Steckdose rum. Meine Steckdose ist von mir schon belegt aber Telefon hatte schon genug Ladekapazität. Ihre Reaktion war enttäuscht weil sie keinen Akku mehr hatte aber sie saß da rum. Nach einigen Minuten habe ich mein Ladegerät herausgenommen und in die Tasche gepackt, dann meine Hand in Richtung ihr Ladegerät gemacht, sie schaute mich an, hat freundlich gelächelt, gab mir das Ladegerät und ich habe es in meine Steckdose gepackt. Nach einer kurzen Pause habe ich sie gefragt woher sie denn sei, sie meinte aus Italien Neapel worauf ich gesagt habe "Ciao Bella", sie hat sich gefreut und unsere Unterhaltung ging los. Im Gespräch hat sie deutlich erzählt wie sehr ich doch mal Neapel besuchen solle, da es da ja so schön ist... Dann mußte ich los zu meinem Gate, habe aber nicht nach ihrer Nummer oder sonstwas gefragt sondern einfach einen guten Flug gewünscht.

      Fazit
      Die Menschen in anderen Ländern sind einfach freundlicher und sozialer. Dort wird miteinander gelebt und nicht wie hier in Deutschland, gegeneinander! Die Leute haben hier alles, sind aber dennoch unzufrieden und sind allein und sind zu blöd mit anderen Menschen in Kontakt zu treten! Viel lieber suchen die ihr Glück im Internet aber verlieren vor lauter Texterrei den Anschluß zum Kontakt!
      Menschen im Süden haben meisst nicht viel, aber sind glücklich und Leben mit Menschen enger zusammen. Das Gamen in Deutschland ist schwer, man hat mit zuvielen Faktoren zu tun, einige davon sind: Schlechtes Wetter, zuviel Stress (jeder will nur schnell nachhause), Internet, keine Kohle usw. denn komischer Weise verhalten sich die Deutschen im Urlaub anders, sind aufeinmal gesprächig, schauen sich um anstatt blöd auf ihr Smartphone, sind unternehmungslustig usw.
      Wenn Leute das PU lernen möchten, ist Deutschland kein guter Anfang, denn bei vielen ist mit PU ende bevor überhaupt was gelernt wird. Länder wie Äthiopien sind zum lernen 1A, man bekommt kaum abfuhren, daß baut krass auf!
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...