Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Ja, ich bin  wieder einer dieser Typen, die meinen zu wissen was Frauen denn nun eigentlich wollen.

Ich versuche mal meine Sicht zu erklären und freue mich auf Kommentare.

Die Welt:

Als Rahmenbedingunge sehe ich hier die Welt an. Ob Mann oder Frau, wir alle Leben in dieser Welt und müssen ÜBERLEBEN. Ob, wir wollen oder nicht. Das liegt in uns.

Nun Frauen wollen auch überleben. Als Gegenpart haben Sie hier die Männer. Die körperlich Überlegen sind. Eine Frau fragt sich also immer, ob der Typ da mein Überleben sichern kann. Hinzu kommt das potenzielle Nachwuchs, das versorgt werden muss.

Für den Mann ist es also essenziell SICHERHEIT auszustrahlen. Sie muss sich bei ihm sicher fühlen. Sicher vor das Leben. Die ganzen Shittest, bla bla zielen auf den Test der Frau , ob du ihr das gewährleisten kannst.

Du musst das Leben meistern. Deswegen wirkt sich über alles beschweren, Verantwortungslosigkeit etc. Unattraktiv. , weil eben du das leben nicht meistern kannst.

Es gibt noch viele Punkte. Aber im Endeffekt, sehe ich das Bedürfniss der Frau nach Sicherheit , Gebirgenheit als sehr großen Faktor , wenn nicht sogar der entscheidende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen suchen also einen Beschützer.. Naja, kann frau immer gebrauchen. Wenn ich endlich Rockstar bin, freue ich mich auch über Bodyguards. Aber wie TC schon sagt: Wenn das mehr als nur ein spontaner Gedanke war, sondern eine oder die Strategie von Dir, was unterscheidet Dich dann von einem handelsüblichen Nice Guy? Die Kunst des Pick Up ist es m.M.n. gerade von dem gesellschaftlichen Blabla, den Du wundervoll zusammenfasst, zu einem differenzierteren Bild über die weibliche Sexualität zu kommen. Abgesehen davon vermisse ich konkrete Verhaltensvorschläge. Frauen wollen Sicherheit. Schön. Frauen wollen auch essen und müssen mal kacken. Ergo sollte ein Verführer sie zum Essen einladen und ausreichend Klopapier im Haus haben, um dieses Bedürfnis abzudecken? Kann ehrlich gesagt Deinem Text nicht entnehmen, was Du sagen willst. Da steckt nur ein Gedanke hinter, der ungefähr so revolutionär ist wie "Männer wollen nur das Eine!" Nix für ungut.

bearbeitet von Wildchild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb thundercat:

beta in 3.2.1 wenn das das einzige programm ist, dass du fährst und auf das sie anspringt xD 

Warum beta? Was muss ich tun damit ich Alpha bin?

 

vor einer Stunde schrieb DoktorDaygame:

Augenblick mal! Nice-Guys bieten keine sonderlich große Sicherheit, weil ihnen das Durchsetzungsvermögen fehlt.

Richtig. Nice guys strahlen eben keine Sicherheit aus. Es geht auch um emotionale Sicherheit.

 

vor 2 Stunden schrieb Wildchild:

Wenn das mehr als nur ein spontaner Gedanke war, sondern eine oder die Strategie von Dir, was unterscheidet Dich dann von einem handelsüblichen Nice Guy?

Es geht nicht darum ihr um den Mund zu reden, oder ihr hinter her zu rennen. Das ist eben keine Eigenschaft die Sicherheit ausstrahlt.

Frauen suchen sich eben einen Versorger UND einen Beschützer. Nice Guys können sie nicht beschützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Das ganze ist jetzt grundsätzlich nicht falsch aber irgendwie hat es eher das Niveau einer "Eingebung" die jemand unter der Dusche hat.

Das ganze ist viel zu oberflächlich und zu verallgemeinert.

Klar das stabil im Leben zu stehen und diese Stabilität auch nach außen hin zu Zeigen ist wichtig aber es ist nicht alles und auch kein erfolgsrezept.

bearbeitet von eXcess_eXpress

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Gedanken von Branx90 nicht so falsch, wenn auch, was einige ja schon angemerkt haben, nicht gerade sensationell neu. Aber natürlich hat die Natur uns auch eingeprägt, dass man das beste Genpaket für den eigenen Nachwuchs beim Partner sucht. Und das mag sich mit dem Sicherheit geben beißen, weil es evt. der Mann ist, der zwar beschützen könnte, es, wenn der Nachwuchs da ist, aber nicht tut, sondern mit seinen breiten Schultern die Nächste ansteuert. Und das ist nur ein weiterer Aspekt und es gibt noch viele, viele andere meiner Meinung nach, was Frauen wollen könnten (und ich fürchte bei Männern ist es ebenso kompliziert, wenn wir ins LTR-Land kommen). Ich denke, das mit dem Beschützer ist in der PU Theorie schon enthalten, da man Comfort braucht aber dabei nicht zum Nice Guy mutieren soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb eXcess_eXpress:

Das ganze ist jetzt grundsätzlich nicht falsch aber irgendwie hat es eher das Niveau einer "Eingebung" die jemand unter der Dusche hat.

Ich hatte den ersten Einfall, als ich ein Paar mit einen Kleinkind zufällig beobachtet hatte.

Ich habe mich gefragt, was das eigentlich für einen Sinn hat. Warum sind Sie zusammen und haben Kinder und bleiben zusammen. Warum sind gerade diese beiden zusammen gekommen?

Ganz fern von jeglichen subjektiven Beweggründen.

Ok, da ist anscheinend Mann und Frau, die lieben sich und haben ein Kind. Ziehen ihn groß. Er zieht aus. Sie sterben. Er macht weiter. Und so weiter und so fort.

Ich weiß, dass meine Gedanken ziemlich verallgemeinert sind. Aber genau das Suche ich ja. Wenn es auf die Kommunikation ankommt, verhält man sich sowieso eher situationsbedingt, etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Prince_Boring:

da man Comfort braucht aber dabei nicht zum Nice Guy mutieren soll.

Durch Comfort wird man nicht zum NG; ein NG hat grundsätzlich keinen Comfort, da er ihn durch Bedürftigkeit und Unehrlichkeit zerstört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎18‎.‎10‎.‎2019 um 21:17 schrieb Branx90:

Aber im Endeffekt, sehe ich das Bedürfniss der Frau nach Sicherheit , Gebirgenheit

Das würde ja unterstellen, daß sie nur den zur ihr netten und  verlässlichen Provider sucht.  Der gibt ein Maximum von beidem.

Ich denke auch dein Bild vom Nice Guy ist verkehrt. Der Nice Guy schließt verdeckte Kontrakte mit ihr ab und würde sich dafür aufopfern nur damit sie ihn mag. Wer sagt denn, daß das das ein Schwächling sein muss der sie nicht beschützen kann ?  Meiner Meinung nach verwechselst Du Nice Guy sein gegenüber der Frau mit unterwürfig im Leben. Das muss aber nicht zwangsweise zusammen auftreten.

Ist das wirklich deine Meinung ?

bearbeitet von Nets

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Nets:

Das würde ja unterstellen, daß sie nur den zur ihr netten und  verlässlichen Provider sucht.  Der gibt ein Maximum von beiden.

Ist das wirklich deine Meinung ?

Verlässlich heißt niicht gleich, dass man ein Nice Guy ist.

Nett wird häufig mit Schwach assoziert. Mann kann nett und auch selbstsicher sein.

Der Unterschied zwischen Nice Guys, ist einfach der, dass NG nicht selbstsicher sind und das auch nicht ausstrahlen.

Ja, das ist meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vom Provider gesprochen. Nicht vom Nice Guy. Mag sein, daß es da real große Überschneidungen gibt.

Meiner Meinung nach ist aber auch nicht das immer zwangsweise so geben. Würde aber folglich mal platt formuliert bedeuten, jemand mit Geld der nett ist und nicht alles tut was sie will sticht Dich immer aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Nets:

Ich habe vom Provider gesprochen. Nicht vom Nice Guy. Mag sein, daß es da real große Überschneidungen gibt.

Meiner Meinung nach ist aber auch nicht das immer zwangsweise so geben. Würde aber folglich mal platt formuliert bedeuten, jemand mit Geld der nett ist und nicht alles tut was sie will sticht Dich immer aus.

Ja, ein Provider vermittelt Sicherheit.

Wenn er sich nicht auf seine Providerolle dezimieren lässt, hat er gute Chancen. Er vermittelt Sicherheit.

Wenn er ein lappen mit geld ist. bleibt er ein lappen mit geld. und zieht dann eventuell nur die an, die ihn ausnehmen.

vor 3 Minuten schrieb Nets:

jemand mit Geld der nett ist und nicht alles tut was sie will sticht Dich immer aus

Ja. Das liegt dann an der Entscheidung der Frau, ob sie mich will. Und an mir ob ich sie will oder nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Aus meiner Sicht ist es größtenteils die Religion, wenn auch nicht ausschließlich (in soweit gebe ich Dir recht). Ich bin selbst da aufgewachsen, wo als wichtigster Beziehungsratgeber die Bibel gilt, und es ist immer die gleiche Geschichte: Mann und Frau (beide jungfräulich) lernen sich übers Umfeld kennen (sprich mit einer vergleichsweise kleinen Auswahl), heiraten, vögeln endlich, kriegen dadurch ein paar Kinder, haben keinen Bock mehr auf Sex miteinander, bleiben aber trotzdem zusammen, weil das so erwartet wird (allen voran von ihnen selbst). Und ja, solche Frauen sind dann gezwungenermaßen auch eher gewillt, an ihren Beziehungen zu arbeiten, da eine Trennung für sie keine Option ist. Mein Beileid an dieser Stelle aber auch an all die Millionen Frauen und Männer, die in ihren jungen Jahren etwas blauäugig ihren Partner gewählt und ein böses Erwachen gehabt haben. Ab hier reden wir leider vollständig aneinander vorbei. Ich rede von den ganzen PUlern, die Kinder einer einmalig freien und chancenreichen Gesellschaft sind, die ein einmaliges Wissen haben über die biologischen Hintergründe der Partnerwahl und warum die Einehe zumindest widernatürlich und alles andere als gottgegeben ist, und die dennoch der freien Liebe ablehnend gegenüberstehen und sich nach geregelten Partnerschaften sehnen, obwohl dafür keinerlei gesellschaftliche Notwendigkeit besteht. Du selbst hast Deine Erfahrungen bereits gemacht, deshalb gehe ich davon aus, dass Du weißt was Du tust; vielen anderen PUlern und PU-Anfängern hingegen unterstelle ich, ihre Träume zu unterdrücken und sich vor allem aus Bequemlichkeit in feste Beziehungen zu flüchten.   Frauen müssen sich hierzulande ja glücklicherweise keine Männer mehr aus wirtschaftlichen Gründen sichern - und wollen... wozu? Ist ja nicht so, dass die Männer groß was leisten würden. Fordern, fordern, aber nichts geben... Das gibt dann halt eine Zweck-Beziehung für Sex und Bestätigung, dass man nicht einsam sterben muss. Was ich allerdings geradezu zynisch finde, ist das Bild der glückseligen Liebesehe in der Dritten Welt. Dort sind die Menschen einfach gezwungen, mit wirtschaftlichem Hintergedanken Familien zu gründen. Der Sex kommt erst an zweiter Stelle, die Liebe ist bei der Mehrheit eine Illusion bzw. entspricht nicht unserem Verständnis. Um nochmal hierauf zu sprechen zu kommen: Hast Du auch mit Männern darüber gesprochen? Und hast Du auch darüber gesprochen, was nach philippinischem Verständnis eine Frau von Dir als Mann zu erwarten hat? Spätestens in so einer Beziehung erfährt man langsam, welchen Katalog von Dingen ein Mann auch für seine Frau zu tun und zu lassen hat (u.a. bei Dingen wie eigenes Leben, Eifersucht und Kontrollwahn wird es da sehr schnell sehr eng). Und wehe dir, du entsprichst nicht ihren Erwartungen! Dann bist auf einmal du der, der sie nicht liebt... und da wissen wir ja, was das heißt - gerne auch begleitet von einem Wasserfall an Tränen...
    • Ich persönlich finde das konzept der Ehe überholt, klar will ich mal eine LTR haben die länger als ein paar jährchen hält aber die institution der Ehe ist etwas aus einer Mittelalterlichen geselschaft in welcher die meisten sich glücklich schätzen konnten falls sie älter als 30 wurden. wenn man sich da für die "ewigkeit" gebunden hat waren das wenn es hoch kommt 15 jahre  
    • tfe, advanced game ist "Ideen, um gut mit (eigenen) Kindern umzugehen"
    • Wie hoch würdest Du denn die Anzahl der Männer einschätzen, die es nicht schaffen, eine Beziehung zu bekommen?
  • Themen

Kostenloses

Wie du jede Frau eroberst, ohne Körbe zu kassieren.

Das Gratis Video Training für Männer, die nicht mehr alleine aufwachen wollen

Hier Kostenlos Anmelden »

Präsentiert von Authentic Charisma

×
×
  • Neu erstellen...