Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Robin1994

Gefühlschaos, wie geht es weiter? Bitte um EInschätzung der Situation.

Recommended Posts

Liebes Forum,
ich weiß nicht in welchem Gebiet ich es posten sollte. Einfach verschieben, falls jemand meint, dass es woanders besser aufgehoben wäre. Ich lese mich hier auch immer wieder mal ein. Trotzdem bin ich ein Anfänger in diesem Gebiet und kenne mich mit den Fachbegriffen überhaupt nicht. Bitte seid gnädig zu mir, dies ist wirklich ein Notfall, da das Treffen in drei Tagen stattfindet und ich einen klaren Kopf benötige und dazu benötige ich eure Hilfe. Danke! 

Die Story:
Ich (m,25) war auf einer Geburtstagparty von einer Freundin, etwa 150km weiter weg von meinem Zuhause. Dort habe ich sie (w,22) kennengelernt. Gleich am Anfang an verstanden wir uns sehr gut. Irgendwann kam Ihrerseits die Frage auf, ob ich eine Freundin hätte, ich verneinte dieses und was ist mit ihr? Sie hat seit 5 Jahren eine Beziehung, allerdings ist sie seit 2,5 Jahren ziemlich unglücklich mit ihm. Der Grund ist hierbei die Distanz. Früher waren sie aktiver, haben viel gemacht, heute schauen sie auf dem Sofa zuhause Netflix. Außerdem ist er psychisch krank und hat Panikattacken.
Sie möchte sich nach etwas neuem Umschauen allerdings hat sie angst, Schluss zu machen, da sie ihn nicht verletzten möchte und für Ihn da sein möchte, da er auch an sich arbeitet. Andererseits ist sie sehr unglücklich.
Im weiteren Abend gingen wir in eine Bar was trinken. Auf dem Heimweg, addete sie mich auf Facebook.

An diesem Abend habe ich bei einer Freundin geschlafen. Ich schrieb ihr:" Hey, der Abend war super gewesen. Ich möchte dich gerne wiedersehen, bevor ich wieder zurück nach Hause fahre." So machten wir einen festen Termin aus und gingen mit paar Freunden von der Geburtstagparty zusammen am übernächsten Tag in die Therme. Obwohl ihre Mutter Geburtstag hatte, nahm sie sich die Zeit. Soweit, so gut.
In der Therme hatte ich das Gefühl, dass ich sie zu gerne küssen wollte, als wir zwei alleine in einem dunkleren Ecke waren und uns unterhielten, allerdings habe ich das sein gelassen, da ich Ihre Gefühle nicht durcheinander bringen wollte. Wir schwammen um die Wette, der Gewinner würde ein Kuss auf die Wange bekommen, was eine Idee ihrerseits war. Natürlich gewann ich es.
Auf dem Heimweg, streichelte sie im Auto kurz meine Hand. Wir machten wieder kurzfristig einen Termin aus, sie und unsere Freunde, würden mich in zwei Wochen besuchen kommen. Dazu war geplant, dass wir wieder in die Therme gehen. Sie stimmte zu.
An dem letzten Abend, brachte ich sie in Ihre Wohnung. Vor Ihrer Wohnung fragte ich sie nach ihrer Nummer und beichte ihr, dass ich sie toll finde, Ihre Art, Ihr Auftreten - noch nie habe ich in so kurzer Zeit ( 48 Std ) Gefühle für jemanden entwickelt und mit jemanden direkt darüber geredet. Mein ganzer Körper zitterte. Ich legte zum Kuss an und sie drehte ihre Wange mir zu und umarmte mich. Sie erwiderte meine Worten und meinte dazu, dass sie mich super süß findet, meine Art toll findet und wer weiß wie es geworden wäre, wenn sie keinen Freund hätte.

Am nächsten Tag ging es für mich zurück nach Hamburg, nach Hause. Sie meldete sich bei mir, ob ich gut zuhause angekommen bin. Bisschen smalltalk dazwischen per Whatsapp. Ich weiß von ihren Freundinnen, dass sie behauptet hätte, ich wäre ein netter Typ, dass sie sich auch an mich ran gemacht hätte und ich auch ein Kandidat sein würde, wenn sie Single wäre- ist sie aber nicht. Im nachfolgenden Schreiben, amüsierte sie sich etwas darüber und wollte wissen, ob ich von ihr geschwärmt hätte. Allerdings weisst sie es ja, da ich es ihr schon gebeichtet habe.
Der Chat wurde vom Tag zu Tag merkwürdiger, es fühlt sich so an als wäre der ganze Chat angespannt. Es begann mit dem Zeitpunkt als ich ihr schrieb, dass es mir nicht so gut ging und ich sie nicht aus dem Kopf raus bekomme. Mir ging es den einen Tag danach sehr schlecht, aber dann fing ich wieder an klar zu denken und es war alles wieder gut. Sie schrieb zwar und es kam auch immer etwas von ihr, aber immer so abgehackt und ging kaum auf meine Fragen bzgl ihres normalen Lebens drauf ein. Irgendwann fing ich an anzurufen, sie lehnte ab. Am 2. Tag lehnte sie ebenfalls ab.
Irgendwann hatte ich etwas kommentiert was nur lustig sein sollte und sie schrieb mir zurück, dass sie es nicht wirklich deuten kann was ich ihr schreibe. Es sollte doch bitte alles auf einer freundschaftlichen Ebene bleiben, es fällt ihr sehr schwer mir das erklären zu müssen.
Ich rief sie an und diesmal ging sie ran, wir sprachen darüber. Sie ging mir die ganze Zeit auf Distanz, schrieb mir zwar immer als erstes, aber antwortete sehr kurz. Das alles was ich schrieb, sollte einfach nur lustig sein und auf keinsterweise würde ich sie anmachen oder ähnliches. Wir hatten davor abgemacht, dass wir es auf freundschaftlicher Ebene bleiben lassen, einfach weil sie einen Freund hat und uns einfach kennenlernen müssen.
In dem 3 stündigen Gespräch ging es um noch viel mehr, wir haben viel gelacht und das Gespräch war toll. Ich hörte von einer Freundin, dass sie normalerweise nicht auf europäische Typen steht, sondern mehr auf Südländer. Ich sagte ihr das und fragte, ob das stimmt? Sie war wohl ganz traurig und antwortete, dass es nicht stimmt. Sie legte enormen Wert auf den Charakter und wie die Person drauf ist und nicht auf das äußerliche Aussehen, ob Europäer, Südländer, Asiate oder was auch immer.

Und schon wieder ist sie auf Distanz, was sie zu mir wieder gegenüber offen zugegeben hat. Auf die Frage wieso sie in zwei Wochen kommen würde, obwohl sie weißt, dass da jemand ist, der auf sie steht, antwortete sie, dass sie 1. mit Freunden kommt und zweitens die Beziehung zu Ihren Freunden, inklusive mich, einfach aufbauen möchte, da sie jemand ist, die offen ist und oftmals langeweile hat.

Heute rief sie mich an und fragte mich, ob ich sie nur als eine einfache Freundin sehen würde. Meine Antwort lautete ja, ich sehe dich als ne Bekanntschaft. Im folgenden Gespräch ging es noch darüber, dass sie mit ihren Freundinnen darüber geredet hat und sie meinten, dass sie mich blockieren sollte.

Ich hab das jetzt versucht kurz zusammen zu fassen und weiß nicht weiter:

Erst mal sollen wir zu den Punkt kommen, was ich eigentlich von ihr will:
Ich will sie aufgrund der Distanz einfach nur näher kennenlernen. Das wir uns alle paar Monate uns einfach mal sehen und schauen wie es weiter geht mit uns. Sie sollte aber erst mit Ihren Freund abschließen oder weiter daran arbeiten, wenn sie es für wichtig hält. Solange bleiben wir Freunde. Ich will keine Beziehung zu ihr, sondern das wir beide dran bleiben und ne Freundschaft aufbauen. Vielleicht wird im Zukunft eine Beziehung drauß, aber noch ist es zu früh. Das würde ich auch behaupten, wenn sie keinen Freund hätte. Klar, möchte ich den körperlichen Kontakt und die Gelegenheit dazu nutzen sie zu küssen, aber nicht, wenn sie vergeben ist. Denn ich möchte nicht für die Trennung verantwortlich sein. Allerdings sind das alles Grundsteine (das Kennenlernen in der Zukunft, die körperliche Nähe) für eine Beziehung.

Jetzt die Fragen:
Variante 1.) Ich behaupte, dass sie Gefühle für mich hätte. Dieses aber nicht so wirklich raus lassen kann, da sie einen Freund hat. Sie ist nicht ehrlich zu mir, sie versucht mich auf Distanz zu halten, allerdings schreibt sie mir immer wieder. Sie behauptet ich wäre nicht ihr Typ, streitet es im nächsten Zug wieder ab, aber dennoch gab sie mir den Kuss und streichelte meine Hand und redet mit mir über die Gefühle bzw die gemeinsamen Tage, die wir hatten. Wir nimmt ihr das so wahr?

Variante 2.) Es ist für sie ein Abenteuer. Sie sagte mir und ihren Freundinnen, dass sie es nicht kennt, dass jemand so schmeichelhaft und direkt, offen zu ihr ist. Das jemand auf sie steht.
Sie spielt mit meinen Gefühlen, will mich auf Distanz halten, aber findet es interessant wie es sich entwickelt, deswegen macht sie weiter.

Ich wollte mich ursprünglich weiter an sie "ranmachen", aber ich will ihre Beziehung nicht zerstören. Eine Freundin sagte mal, das Gefühle bestehen bleiben, auch wenn wir uns nach einem Jahr wiedersehen sollten. Die Anziehung war am Anfang an schon da gewesen, sie wird einfach nicht so verschwinden, wie wenn sich gute Freunde nach paar Jahren sehen. Deswegen hab ich mich dafür entschieden ihr Zeit zu lassen, aber dennoch frage ich mich. Risiko oder es sein lassen? Ich mache mich weiter an sie ran, vielleicht schaffe ich es sie zu "gewollt" zu küssen. Das ihre Gefühle für mich explodieren an diesen 3 Tagen wo sie bei mir ist. Die Konsequenz ist vermutlich, dass der Kontakt abgebrochen wird, was mich zwar sehr betrifft, aber es danach doch vielleicht nen Happy End geben wird.
Oder es wirklich sein zu lassen und abzuwarten. Ich werde sie vermutlich noch oft genug sehen, 3-4x im Jahr zu bestimmten Anlässen. Vielleicht sie ist dann Single und wäre für mich bereit? Eventuell hat sie da auch schon einen neuen? Eventuell läuft die Beziehung doch gut, obwohl sie seit 2,5 Jahren Unglücklich ist.

- Empfindet sie was für mich und will es nicht wahrhaben, oder will sie nur ein Abenteuer? Wie soll ich weiter vor gehen?

Vielen Dank fürs Lesen. Ich bin gespannt auf die Antworten, wie ihr es rauslest.

Gute Nacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ten oder besser gleich twenty!

vor 14 Stunden schrieb Robin1994:

Der Chat wurde vom Tag zu Tag merkwürdiger, es fühlt sich so an als wäre der ganze Chat angespannt.

Das kommt von Deiner Bedürftigkeit und Alternativlosigkeit. Am Anfang war sie noch von Dir angetan, aber sobald sie gespürt hat, wie abhängig Du von ihr geworden bist, ist die Kiste gekippt und Du bist in einem Rutsch in die Freundschaftszone abgeglitten.

Das ganze ist auch nichtmehr zu retten, was vor allem auch an Dir liegt: da ist, so leid es mit tut, wirklich nichts vorhanden, worauf man aufbauen könnte; Du bist ein AFC, wie er im Buche steht. Und wenn ich das noch anmerken darf: Hättest Du keine Altersangaben gemacht, hätte ich Dich locker für einen Siebzehnjährigen gehalten, bloß mit bemerkenswert guter Rechtschreibung. (Ob diese Unreife bei den weiblichen Beteiligten echt ist oder ein Spiegel Deiner, sei mal dahingestellt.)

Meiner langen Rede schmerzhafter Sinn: Du musst Dich eingehend mit PU beschäftigen und d.h. nicht, Dir ein PU-Buch aufs Klo und eins aufs Nachtschränkchen zu legen, sondern Dich reinzuarbeiten und rauszugehen um das Gelernte aktiv anzuwenden. Und ja, das ist genausoviel Arbeit, wie es sich anhört. Aber es lohnt sich; es wird Dein Leben verändern!
Tust Du das allerdings nicht, wirst Du niemals eine dauerhafte glückliche Beziehung haben werden. Dein ganzes Liebesleben werden ein paar trügerische Höhenflüge auf Wolke 7 sein inmitten eines gewaltigen Sumpfes aus Frust. Deine Entscheidung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb DoktorDaygame:

Meiner langen Rede schmerzhafter Sinn: Du musst Dich eingehend mit PU beschäftigen und d.h. nicht, Dir ein PU-Buch aufs Klo und eins aufs Nachtschränkchen zu legen, sondern Dich reinzuarbeiten und rauszugehen um das Gelernte aktiv anzuwenden. Und ja, das ist genausoviel Arbeit, wie es sich anhört. Aber es lohnt sich; es wird Dein Leben verändern!

Tust Du das allerdings nicht, wirst Du niemals eine dauerhafte glückliche Beziehung haben werden. Dein ganzes Liebesleben werden ein paar trügerische Höhenflüge auf Wolke 7 sein inmitten eines gewaltigen Sumpfes aus Frust. Deine Entscheidung...

Mods, das gehört ins Best of.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Wildchild für deine Worte. Ja tatsächlich fange ich gerade an mich mit PU zu beschäftigen. Sei doch so gut und kläre mir verständlich auf, was mein Fehler genau war und was ich hätte besser machen können. Vermutlich war es ein Fehler mit ihr im Chat darüber geredet zu haben, wie schlecht ich mich gefühlt habe, was so war in diesem Monat? Zwei Tage später ging es mir verdammt gut sowie ich auch jetzt und habe es sofort bereut und der nächste Fehler war, dass ich mit ihr persönlich darüber geredet habe am Telefon ? 

Sie rief mich übrigens vor paar Tagen an, da ich mich kaum gemeldet habe und fragte mich, ob sie wirklich denn nur eine Freundin für mich sei. Sie kommt in 2 Tagen zu mir mit unseren gemeinsamen Freunden. 

Ich redete mit einem Freund darüber, der sich hier angeblich viel einliest. Er sagte, mach dich an sie ran, versuche mit ihr rumzumachen, trotz allen sie einen Freund hat. Alles oder nichts. Das ist jetzt der richtige Weg ? 

Klär mich auf, ich gebe dir mein Wort mich hier einzulesen. Aber ich will nicht mehr, dass mir solche Fehler passieren und dies geschieht durch Fehlerinterpretation und Problemlösung. 

Was würdest du jetzt an meiner Stelle machen ? 

Danke! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Druck Dir die Worte, die übrigens vom Doktor kamen und nicht von mir, bitte aus und lese sie Dir zehnmal pro Tag durch. Vielleicht hast Du sie dann bereits nächstes Jahr gecheckt.

bearbeitet von Wildchild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.10.2019 um 02:33 schrieb Robin1994:

In der Therme hatte ich das Gefühl, dass ich sie zu gerne küssen wollte, als wir zwei alleine in einem dunkleren Ecke waren und uns unterhielten, allerdings habe ich das sein gelassen, da ich Ihre Gefühle nicht durcheinander bringen wollte

Hier war meiner Meinung nach der Knackpunkt.

Du warst hin und her gerissen zwischen "sie hat ein freund" und "ich will sie verführen".

Das nächste mal musst du einfach durchziehen oder von Anfang an dir den Standpunkt setzten dass du nichts mit vergebenen Frauen anfangen willst.

Und du bist immer noch hin und hergerissen zwischen sie hat ein Freund und ich will sie fi**** oder whatever. Das führt dich aber in die Abhängigkeit, weil du auf etwas wartest. Du sogar bereit bist ihr erstmal freundschaftlich näher zu kommen und dann ein Stich zu landen. Was aber nie passieren wird, weil das ein Teufelskreis ist und du sie eigentlich nur fixkdn willst aber der Zug abgefahren ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎06‎.‎10‎.‎2019 um 21:23 schrieb Branx90:

Du warst hin und her gerissen zwischen "sie hat ein freund" und "ich will sie verführen".

This.

Werde Dir in erster Linie mal darüber klar was Du willst. Was sie will spielt keine Rolle weil:

Wenn sie einen Freund hat aber nicht abgeneigt gewesen wäre mit Dir rumzumachen werden die meisten Frauen das Dir aus Angst vor dem Schlampenstempel niemals sagen. Es ist wichtiger was sie tun.

Eine Diskussion im Chat über solche Dinge verstärkt in einer solchen Situation das schlechte Gefühl der Frau als Schlampe gesehen zu werden und ist kontraproduktiv.

Ich halte es grundsätzlich für einen Fehler mit Frauen über irgendwelche Gefühle für sie zu reden mit denen ich noch keinen Sex hatte.

Ausnahme: Ich sag ihnen schonmal, daß ich sie mag meistens aber auch im Kennenlernstadium.  Das kann dann auch gar nicht in der Freundschaftschiene enden, weil ich das in die Eskalation einstreue.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Nets:

Ich halte es grundsätzlich für einen Fehler mit Frauen über irgendwelche Gefühle für sie zu reden mit denen ich noch keinen Sex hatte.

Das sollte jeder, der sich an Frauen ranmacht, für einen Fehler halten. In den meisten Fällen ist jegliches Gerede über Gefühle oder gar  eventuell gewünschte spätere Beziehungsstati vor dem Sex kontraproduktiv. Bevor man an so etwas denkt, sollte man sich erstmal richtig kennenlernen - und zwar ausserhalb sowie innerhalb des Betts.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wildchild Schade. Mir ist klar, was er damit meinte. Geh raus und lande mit anderen Frauen in der Kiste. Aber aktuell geht es um sie, aus Fehlern lernt man. Die anderen gehen drauf ein, die Folge ist das ich daraus lernen kann, aber mit so einer Allrounderantwort komme ich schwer weiter. Trotzdem danke ich dir. 
 

@Nets auch dir ein Dankeschön. Eine solche Antwort gibt mir viel. Das nächste Mal in anderen Situation besser darüber nachzudenken. Genau das hätte ich tun sollen und anschließend sollte ich schweigen. Du habe ich mir ne scheiss Phase eingefangen. 
 

Danke euch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Robin1994:

 Das nächste Mal in anderen Situation besser darüber nachzudenken.  

Ich halte es für noch besser darüber nachzudenken bevor Du nochmal in so eine Situation kommst. 

Wenn Du in die Situation selbst kommst hast Du vermutlich zu wenig Zeit zum Nachdenken und dann greifen in der Regel Automatismen. Wenn Du Dir dazu vorher nicht bewusst gemacht hast, daß dein alter Automatismus falsch ist, dann reagierst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnlich wie das letzte Mal und ärgerst Dich hinterher darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Robin1994:

Aber aktuell geht es um sie, 

Okay, lies die Worte jeden Tag 50mal.

In einfachen Worten: Der Fehler ist nicht darin zu finden, was Du tust, sondern was Du bist. Nämlich bedürftig. Und das wird sich nie ändern, solange es nur um sie geht. Also geh raus und lerne Frauen kennen und bettel nicht das Forum um eine Analyse an, die Dir keiner machen wird. Weil sie aus o.g. Grund sinnlos ist.

bearbeitet von Wildchild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Analyse ist da sowieso einfach.

Kennenlernen: Fand dich interessant

Phase Eskalation/Verführung: Du hast gezögert/Nichts gemacht

Ende: Du bedürftig. Rennst hinterher. Sie findet dich uninteressant.

 

Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, bedürftig war er schon vorher. Deshalb hat er ja gezögert. Er wollte diese einmalige Gelegenheit nicht zerstören. Und auch dieses ganze Hin und Her wegen des Freunds war ein Kampf zwischen seiner Bedürftigkeit und seiner Moral.

Am 5.10.2019 um 17:44 schrieb DoktorDaygame:

Das kommt von Deiner Bedürftigkeit und Alternativlosigkeit. Am Anfang war sie noch von Dir angetan, aber sobald sie gespürt hat, wie abhängig Du von ihr geworden bist, ist die Kiste gekippt und Du bist in einem Rutsch in die Freundschaftszone abgeglitten.

Das war's dann auch erstmal mit der Analyse. Mit diesem nicht vorhandenen Innergame ist auch ein durchanalysiertes Outergame ungefähr so schnittig wie ein Messer ohne Klinge, bei dem der Griff fehlt.

Und ja, lieber TE, ich weiß genau, dass Dir das gegen den Strich geht. Es ist nicht zu übersehen, dass Du Dich hier an die wenigen Strohhalme klammerst, die so halbwegs in die Richtung dessen gehen, was Du hören willst.
Daher nochmal als freundliche Erinnerung:

Am 5.10.2019 um 17:44 schrieb DoktorDaygame:

Das ganze ist auch nichtmehr zu retten

Lass also endlich Deine Strohhalme gehen und entspann Dich, damit Du auch wirklich etwas lernen kannst - unvoreingenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von NascarChamp
      Hey Leute, das ist mein erster Beitrag hier im Forum.
      Erst mal zur Situation.. Ich bin 18 Jahre alt und in der 13. Klasse. In meiner Stufe gibt es ne HB8 die ich gerne näher kennen lernen möchte. Bin mit ihr zusammen im Englisch-Leistungskurs und Sportkurs. Ihr SP ist ziemlich hoch. Wir kennen uns jetzt seit 2 Jahren und ich finde sie halt sehr attraktiv. Wir waren letzten Mai zusammen auf Kursfahrt, außer Small-Talk ist da allerdings nicht viel gelaufen. Als wir wieder zu Hause waren wollte ich Sie in der nächsten Woche fragen ob Sie mal was zusammen mit mir unternehmem möchte. Doch dazu kam es nie Denn mir ist was ganz dummes passiert und zwar an dem Wochenende vorher etwas viel getrunken, früh am morgen noch in Facebook gegangen und hab ihr dann wohl geschrieben, was sie sagen würde, wenn ich sie frage, ob wir mal zusammen was unternehmen sollen. Das hab ich dann am nächsten Tag erst mitbekommen.. und dann konnte ich das ja nicht mehr zurückziehen und mein Plan war dahin. Sie hat (natürlich) nicht drauf geantwortet, aber auch keine großartige Abneigung gezeigt.
      Das ging jetzt ein paar Monate so, habe natürlich versucht mehr über Sie in Erfahrung zu bringen. Habe dann vor nem Monat mitbekommen, dass sie Karten für ein ausverkauftes Konzert sucht. Habe dann sofort meine Chance gesehen und ihr diese verdammten Karten besorgt, über die sie sich auch riesig gefreut hat. Das Konzert war jetzt vor ner Woche und ich hatte noch nicht die Möglichkeit mit ihr darüber zu reden. In der letzten Woche hat sie auch öfter Blickkontakt mit mir gehalten und so. Denkt ihr ich sollte da weiter ansetzen? Wie soll ich die verunglückte Facebooksache klären? Eventuell gar nicht mehr darüber reden...? Was würdet Ihr jetzt machen um sie zu gewinnen? Geht das überhaupt noch?
    • Von Paratobi
      Hallo liebe PickUp Community
      Ich lese hier jetzt schon ein Weilchen im PIck up Forum und hab übers letzte
      WE mal wieder was versucht, und natürlich wieder net ins schwarze getroffen
      Ich würde mich als gnadenlosen Anfänger bezeichnen, aber durch ein wenig lesen hier und da versuch ichs ab und an mal, aber Plan hab ich net so wirklich ...
      Zu mir, Bin 22 und komme aus Stuttgart! Hatte bis vor kurzem eine Beziehung (4Jahre) die nach vielen Tiefen und einigen Höhen beendet wurde und will jetzt ein "neues Leben" (mit Frauen) beginnen!
      Ich komm eigentlich immer gut mit Frauen klar, doch meistens so mehr als Kumpeltyp und am liebsten würd ich jedes WE in ner Disco eine andere klar machen 8) naja ob das so einfach geht, ich weiß es net und da bin ich auch bestimmt net der einzige
      Naja warum schreib ich hier und les nicht einfach in den verschiedenen Themenbereichen,
      hab das Gefühl dass ich die Grundalgen einigermaßen durchgekaut hab und dein ein oder anderen Field Report,
      doch irgendwie fehlt mir noch so der Anfang! Ich komm gerade aus nem sagen wir was Frauen angeht gecheiterten Wochenende und bin sehr motiviert das zu ändern Obwohl ich kein Problem hab ne Frau anzusprechen, was auch paar mal geklappt hat, aber was leider immer nur bei der Standartfrage bleibt, also ich komm ins Gespräch aber mehr auch net!..
      Da ich wie gesagt sehr motiviert bin um am aller liebsten sofort durchstarten will,
      hab ich mal überlegt vll n Buch zu lesen oder so,
      ich hab keine Ahnung, aber genau deswegen schreib ich ja hier
      Vll habt ihr ja noch nen Super Beitrag hier zum lesen oder so..
      Bin echt gespannt und würde mich über Antworten sehr freuen!
      Hab diese Woche noch frei und will endlcih loslegen
    • Von Bench
      Gude,
      Ich bin noch neu hier also entschuldigt bitte wenn es das Thema schon gibt. Ich habe ein recht großes Problem und finde einfach keine richtige Lösung. Ich weiß nicht wie ich die Frauen richtig ansprechen bzw. wie ich den ersten Schritt machen soll. Wie soll man anfangen? Ich denke mir mal eher, das sowas wie "Hey, hast du Feuer" ein schlechter anfang ist. Habt ihr vill. ein paar tips wie ich das Gespräch z.b in der auf der Straße beginnen soll? Zudem kommt noch das ich "erst" 17 bin und sogut wie gar keine erfahrungen um anflirten habe.
      Danke schon mal im vorraus
    • Von trop
      Hinweis der Administration:
      Damit es zu keinen Irrtümern kommt. Dies ist ein Beitrag, der offensichtlich von jemanden erstellt wurde, der selbst Pick Up Einsteiger ist und wurde nicht offiziell von der Forenadministration verfasst. Unsere Einsteiger Beiträge finden sich hier "Einführung für Anfänger" und hier "Der große Anfängerbeitrag: Dein Erfolg mit Frauen beginnt genau jetzt!".
      - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
      Um euch zu helfen, habe ich die nachfolgende Einleitung und Hinführung zu jener mehr und mehr pupolär werdenden Thematik für euch zu Verfügung gestellt:
      Sie dient als Leitfaden, als Erstorientierung und Anleitung zum wirklichen Fundament legen.
      Der gravierender Kernpunkt ist:
      Theorie, besser gesagt Literatur über PU und Verführung ist am Anfang überflüssig und negativ wirkend.
      Denn: Bevor du liest, mach' Praxis!
      D.h. geh raus und sprich HB an. Nicht irgendwelche Frauen, sondern HBs die dir gefallen. Fahr meinetwegen in eine größere Stadt in deiner Nähe und sarge dort. Tue es einfach.
      Hol' das Beste aus jedem Gespräch raus und versuche immer ein Close zu erreichen mindestens ein NC.
      Suche die Abweisung und lerne sie zu lieben.
      Vertrau' mir ich hab's auch falsch gemacht, nur mir hatte es damals keiner gesagt.
      Wenn du 4 Wochen lang jede Woche mindestens 50 Frauen angesprochen hast (und das ist machbar...) wirst du die Theorie erst wirklich zu schätzen wissen.
      Vielleicht wirst du jetzt denken: "Ach ja, schon, aber ich will mir ja nur kurz das und das angucken und so ganz unvorbereitet kann ich das ja jetzt auch nicht tun..." - BULLSHIT! Vertrau' mir.
      Ohne Praxis ist Theorie sinnlos! - kannst genauso gut ein Buch über die Harmonielehre des Klavierspielens lesen ohne auch nur je vor einem Klavier gesessen geschweige denn darauf rumgespielt zu haben.
      Aus den 200 Approaches wirst du mindestens 10 Nummern raus holen. Die wirst du dann 2 Tage später anrufen und einfach reden. Sei locker und sag' das was du für richtig hältst und dann mach' ein Date aus. Will sie nicht oder hat ne Ausrede. Nächste Nummer!
      Von den 10 Nummern wird mindestens ein Date dabei sein. Geh hin und hab' ne schöne Zeit. Vermeide es innerlich Sachen zu denken wie: "Was soll ich jetzt sagen?", "Gefall ich ihr?", "Soll ich sie küssen?" und Ähnliches. Stop it.
      Wenn du allerdings denkst: Jetzt würde ich sie gerne küssen. Dann TU ES. Und wenn sie abblockt?
      FUCK IT! Dann hast du es aber getan und hast zu dem was du gefühlt und gewollt hast, gestanden! Damit verkörperst du den Typ Mann, der für das was er möchte und erreichen will, einsteht!
      Und JETZT erst kommt der "big moment", der Augenblick der Wahrheit. Jetzt erst:
      JETZT kannst du dir Standardlektüre wie "Lob des Sexismus" vorknöpfen und durchackern.
      Und weißt du was?
      JETZT wirst du dich fühlen wie Buddha, wie jemand der gerade erleuchtet wurde, ein Aha-Erlebnis wird sich an das Nächste reihen.
      Und warum?
      JETZT hast du genug Referenzerlebnisse gesammelt, um die Erfahrung mit den im Buch geschriebenen Fakten und Eindrücken abgleichen zu können.
      Und dann? Dann wirst du die Matrix (Struktur) sehen. Dann kannst du die Fehler bei deinen Versuchen, die du während des Lesens entdeckt hast analysieren, es neu versuchen und dich verbessern. So schaffst du Fundament und wirst besser und besser und besser.
      Wenn du auch das ausgeschöpft hast, dann, mein Freund, kommt der Advanced Stuff.
      Das war nur ein sehr kurzer Abriss und wird euch jede Menge Schweiß, Leiden und Probleme ersparen.
      Ich hab' mir die Arbeit nicht umsonst gemacht. Und ich wäre froh gewesen, jemand hätte mir am Anfang meiner "Karriere" genau diesen Text vorgesetzt.

      Trop
  • Beiträge

    • Warum beta? Was muss ich tun damit ich Alpha bin?   Richtig. Nice guys strahlen eben keine Sicherheit aus. Es geht auch um emotionale Sicherheit.   Es geht nicht darum ihr um den Mund zu reden, oder ihr hinter her zu rennen. Das ist eben keine Eigenschaft die Sicherheit ausstrahlt. Frauen suchen sich eben einen Versorger UND einen Beschützer. Nice Guys können sie nicht beschützen.
    • Vollkommen richtig. Es geht mir aber um ihr Denken, nicht um ihr Ergebnis. 
    • Augenblick mal! Nice-Guys bieten keine sonderlich große Sicherheit, weil ihnen das Durchsetzungsvermögen fehlt.
    • Frauen suchen also einen Beschützer.. Naja, kann frau immer gebrauchen. Wenn ich endlich Rockstar bin, freue ich mich auch über Bodyguards. Aber wie TC schon sagt: Wenn das mehr als nur ein spontaner Gedanke war, sondern eine oder die Strategie von Dir, was unterscheidet Dich dann von einem handelsüblichen Nice Guy? Die Kunst des Pick Up ist es m.M.n. gerade von dem gesellschaftlichen Blabla, den Du wundervoll zusammenfasst, zu einem differenzierteren Bild über die weibliche Sexualität zu kommen. Abgesehen davon vermisse ich konkrete Verhaltensvorschläge. Frauen wollen Sicherheit. Schön. Frauen wollen auch essen und müssen mal kacken. Ergo sollte ein Verführer sie zum Essen einladen und ausreichend Klopapier im Haus haben, um dieses Bedürfnis abzudecken? Kann ehrlich gesagt Deinem Text nicht entnehmen, was Du sagen willst. Da steckt nur ein Gedanke hinter, der ungefähr so revolutionär ist wie "Männer wollen nur das Eine!" Nix für ungut.
    • beta in 3.2.1 wenn das das einzige programm ist, dass du fährst und auf das sie anspringt xD  
  • Themen

×