Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Branx90

Wie lange Zeit zwischen Apporch/NC und Date

    Recommended Posts

    Ich weiß ich erstelle wieder ein Thema, hab aber leider nichts im Forum dazu gefunden oder hab nicht gebau gesucht.

    Ich hab jetzt eine kennengelernt und gestern kurz telefoniert und ein Date für Fr. Ausgemacht

    Was nach ich den jetzt in der Zwischenzeit? Soll ich sie dann am Do./Fr. Vorher anrufen?

    Wie lange sollte Die Zeit sein?

    Ich schreibe wahrscheinlich aus dem Grund, weil ich nicht weiß ob das Interesse sinkt oder steigt oder welche Schritte ich machen soll bis zum Date.

     

    Danke.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 22 Stunden schrieb Branx90:

    Was nach ich den jetzt in der Zwischenzeit?

    Du versuchst soviel Zeit für Dich oder dein Hobby etc zu investieren, daß Du nicht ständig antworten kannst, dann musst Du Dich das auch nicht dauernd fragen. Passiert mir auch und ist für mich das sichere Zeichen, daß ich mich um die falschen Dinge kümmere. Als Grobregel nimmt die Antwort von @Wildchild .

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Der gute Sascha Starck meinte mal, dass sobald man sich über sowas Gedanken macht, man etwas im Leben falsch macht. 

    Jemand der viel beschäftigt ist, wird sich in der wenigen Zeit am Handy keine Gedanken machen, ob er direkt antworten solle 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb Benutzernameundso:

    Der gute Sascha Starck meinte mal, dass sobald man sich über sowas Gedanken macht, man etwas im Leben falsch macht. 

    Jemand der viel beschäftigt ist, wird sich in der wenigen Zeit am Handy keine Gedanken machen, ob er direkt antworten solle 

    Ja, ich häng meiner Meinung mach echt noch zu viel am Handy rum. Versuch mich nicht davon abhängig zu machen.

    Das gute ist, dass ich dadurch auch die Frauen anziehe, die generell auch viel zu tun haben und eigene Interessen und hobbies haben, statt mur online zu sein.

    bearbeitet von Branx90

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Die letzten Beiträge klingen alle wie auswendig gelernte Pick Up Floskeln. "So interessantes Leben haben, dass bla bla fucking bla" Wer von den Schwätzern lebt das schon? Soll man jeden Tag einen 8000er besteigen oder wie sieht das Leben aus, das so abenteuerlich ist, dass man tagelang keine Zeit für's Handy hat? Natürlich ist es sinnvoll, das Smartphone mal ein paar Stunden aus der Hand zu legen, weil man gerade einen geilen Batman-Comic liest, keine Frage. Aber ansonsten könnte ich ein ganzes Buch füllen mit diesen Pick Up Neunmalklugheiten.

    Mach Dir einfach keinen Kopf. Ich habe mit meinen Freundinnen immer täglich geschrieben. Von Beginn an und auch nach Monaten Beziehung. Weil ich einfach gerne mit ihnen Kontakt hatte. Und mit manchen FB habe ich nur alle paar Tage geschrieben. Wichtig ist, Deinen Kopffick rauszubekommen.

    Wie oft Du irgendwas machst, ist scheißegal, solange Du nicht aus neediness kommst.

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @Branx90:

    Ich glaube eher Du schreibst aus diesen folgenden Gründen (einem oder mehreren):

    1. Dir ist die Frau viel zu wichtig
    2. Du Angst hast, es könnte nicht reichen, was Du bisher kommuniziert hast oder bzw. WIE du kommuniziert hast.
    3. Du willst, dass es funktioniert (also dass Du zu einem Ergebnis und zwar Sex kommst)
    4. Du kennst Deine Werte nicht genau
    5. Du weisst nicht, was Du willst
    6. Du bist reaktiv

    Erklärungen dazu: 

    1.) Wäre sie Dir nicht so wichtig, würdest Du Dir darüber nicht Gedanken machen, sondern schauen was passiert.
    What else is going on in your life meanwhile?

    2.) Meistens schauen viele nicht nach der Value Proposition (also dass etwas in der Interaktion passiert, was beiden gefällt, so dass es mehr Sinn macht sich zu treffen als eben nicht.)

    Deswegen heisst es auch als Technik oft: Nicht zu lange reden. 

    3.) Das ist per se needy, aber ok, ich weiss ja nicht wie es sich bei Dir auswirkt. 

    4.) Damit meine ich: Was würdest Du denn machen, wenn Du wüsstest, es würde sowieso funktioniert?
    Das hilft Dir zu denken, was Du tun möchtest. Im Gegensatz zu: Was Du denkst, dass Du machen müsstest, damit es funktiniert.

    5.) Das hängt mit den fehlenden eigenen Werten zusammen, im Sinne von: Was ist Dir denn wichtig?

    6.) Du bist reaktiv wird anhand der Frage in der Threaderstellung ersichtlich.
    Zum Kontrast: Wenn genügend Value da ist, wie auch immer der entstanden ist, dann macht die Frau auch genügend Schritte auf Dich zu, damit es auch sicher zu einem Date kommt.

    Also im Sinne von: Versuch sie einfach kennenzulernen. Und die Interaktion zu geniessen.

    Stichworte allgemein dazu:

    - Rapport, Security, Comfort, Value

    P.S.: manchmal ist es besser sich schneller wieder zu melden, im Sinne von: Den Stein am Rollen halten.
    Je nachdem, wieviel Attraction da war. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb Wildchild:

    Die letzten Beiträge klingen alle wie auswendig gelernte Pick Up Floskeln. "So interessantes Leben haben, dass bla bla fucking bla" Wer von den Schwätzern lebt das schon? 

    Du bist vermutlich noch nie auf die Idee gekommen, daß diese Aussagen sehr auf Kernaussagen reduziert sind. Wenn Du die Pickup Literatur mit allen Details schreiben würdest wäre sie vermutlich mindestens doppelt so dick und "Wildkid" würde Dich als Schwätzer bezeichnen, der nicht in der Lage ist zur Sache zu kommen.

    Natürlich gibt es immer mal wieder einen Leerlauf, das ist doch klar.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 13 Minuten schrieb Nets:

    Du bist vermutlich noch nie auf die Idee gekommen, daß diese Aussagen sehr auf Kernaussagen reduziert sind. Wenn Du die Pickup Literatur mit allen Details schreiben würdest wäre sie vermutlich mindestens doppelt so dick und "Wildkid" würde Dich als Schwätzer bezeichnen, der nicht in der Lage ist zur Sache zu kommen.

    (Nein, zu so einer gedanklichen Abstraktionsleistung wäre ich niemals in der Lage. Ironie off) Das würde Wildkid zu recht tun, dann was für Details soll es da bitte geben? Du kannst fast alles tun, solange Du nicht aus neediness kommst. Bzw. alles, was "formal" richtig ist, bringt nichts, wenn Du dann beim Date trotzdem eierlos ist. 

    Ein weiterer Satz ist übrigens, man soll "zu seinen Werten stehen". Was ich da schon für haarsträubende Ausführungen zu gelesen habe.

    Ich mag diese schwammigen Formulierungen halt nicht. Solche "Kernaussagen" führen nämlich dazu, dass irgendwelche Hohlköpfe zu spät zu Verabredungen kommen, um ein interessantes Leben vorzugaukeln. Ohne Kontext nutzen die nämlich gar nichts. Eher im Gegenteil, sie verführen selbstwertlose Gestalten dazu, etwas faken zu wollen und vermiesen es sich dadurch.

    Und, um zurück zum Topic zu kommen: Habe letztens gelesen, dass statistisch gesehen jeder Deutsche 9 Stunden am Tag online ist. Was soll da der Tipp: Führe ein spannendes Leben!, wenn jeder weiß, dass man selbst bei einer Achterbahnfahrt auf das Handy glotzt? Wenn der TE Bock hat zu schreiben, und die Dame im selben Tempo antwortet, soll er das tun. 100 Nachrichten pro Tag jeweils? Top. 1 Nachricht pro Tag? Top. Der Mann 100 Nachrichten, die Frau 1. Eher weniger gut. 

    Ich bleibe dabei, dass der Kopffick viel schädlicher ist als jede Handlung. Da war doch letztens dieser Thread mit der TE, die voll steil darauf gegangen ist, dass die mit ihrem Ficker 12h am Tag geschrieben hat, wenn ich mich recht erinnere. Also ich persönlich kacke auf Kernaussagen aus Foren und bin damit oft gut gefahren.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 6 Stunden schrieb Wildchild:

    Wie oft Du irgendwas machst, ist scheißegal, solange Du nicht aus neediness kommst.

    Das ist wohl einer der wichtigsten Punkte.

     

    vor 5 Stunden schrieb seductor76_2:

     

    1. Dir ist die Frau viel zu wichtig
    2. Du Angst hast, es könnte nicht reichen, was Du bisher kommuniziert hast oder bzw. WIE du kommuniziert hast.
    3. Du willst, dass es funktioniert (also dass Du zu einem Ergebnis und zwar Sex kommst)
    4. Du kennst Deine Werte nicht genau
    5. Du weisst nicht, was Du willst
    6. Du bist reaktiv 

    Ich versuche mal mich da selbst zu reflektieren.

    1. Nein, nicht wirklich.

    2. Das eher. Deswegen der Thread.

    3. Das Ergebnis ist mir relativ egal. In erster Linie will ich die Frau kennen lerne  und die Zwischenschritte machen und einfach Spaß haben. Ich meine, jeder will ja irgendetwas.

    4 und 5. Nein

    6. Das kann sein.  halt mich aber an der Aussage, dass ich soviel investiere wie sie. Und pausenlos schreiben will ich auch nicht, solange ich die Person nicht min. 1 mal gedatet habe. Kurz kennen lernen und mal telefonieren, damit man nochmal die Stimmen gehört hat und da ein Date ausmachen kann. Aber kein Bock jetzt auch pausenlos zu schreiben.

     

    Ich wollte wissen, ob man Dates generell kurzfristig setzten sollte. Da die Attrwcton und auf dem Schirm haben da wahrscheinlich am höchsten ist. Oder ob 1 Woche Wartezeit zu viel ist und wie man in dieser Wartezeit am besten vorgeht. Ich werde sie am do. /fr. Nochmal anrufen und sagen, wo wir uns treffen. Wenn sie kommt ok, wenn nicht auch ok. Dann gucke ich, was ich nächstes mal verbessern kann.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 30 Minuten schrieb Branx90:

    Wenn sie kommt ok, wenn nicht auch ok. Dann gucke ich, was ich nächstes mal verbessern kann.

    Absolut die richtige Einstellung.

     

    vor 30 Minuten schrieb Branx90:

    Oder ob 1 Woche Wartezeit zu viel ist und wie man in dieser Wartezeit am besten vorgeht.

    Eine Woche ohne Kommunikation vor dem Date ist zu viel. Montag auf Freitag ist auch zu viel Zeit. Du machst das schon genau richtig, dich am Donnerstag nochmal zu melden wegen 'Date Details'. Genau so macht man das. Mach das besser Donnerstag, nicht erst Freitag.

    Morgen könntest du nochmal ne kurze message droppen "Kennst du das wenn, ..." oder so.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am ‎13‎.‎08‎.‎2019 um 12:56 schrieb Wildchild:

    Das würde Wildkid zu recht tun, dann was für Details soll es da bitte geben?

    Na die Du genannt, hast z.B. den 8000er besteigen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hey, also wir haben eben noch kurz telefoniert. Uns über unsere Woche ausgetauscht und für Morgen Uhrzeit und Ort vereinbart.

    Ist eigentlich ganz angenehm, ohne diese ständige Tipperei.

    Ich werde aber mit ner anderen auch die andere Seite probieren und versuchen Treffen kurzfristig zu setzten, wenn man schon telefoniert hat. Am besten gleich oder auf die nächsten Tage, sollten wir da Zeit haben und mich da versuchen zu erweitern.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Freut mich für Dich!

    Probier ruhig alles aus. Im Grunde gibt es keine allgemeine Regel. Es muss einfach logistisch passen und für beide chillig sein.

    Viel Spaß heute!

    P.S.: Ein Tipp von einem alten, weisen Mann: Bums sie richtig schön durch ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn man mal das emotionale ausschaltet - und das ist manchmal wirklich schwer, weil mir das selbst gerne passiert sobald ich mit Frauen interagiere - ist die Sache eigentlich nicht so schwer.

    Meiner Meinung nach ist es in solchen Situationen immer das beste sich ganz natürlich und rational zu verhalten. Wie würdest du es handhaben, wenn du dich mit einem Kumpel verabredest? Da zerbrichst du dir vermutlich ja auch nicht den Kopf, ob eine Woche Wartezeit zu viel ist. Vermutlich vereinbarst du den Termin einfach und frägst vielleicht ein zwei Tage vorher nochmal nach, ob die Sache noch steht.

    Genauso würde ich das hier auch handhaben. Wenn du das dann vielleicht noch mit irgendeinem Scherz oder Insider (sofern schon vorhanden) ausschmückst, schadet das der Sache mit Sicherheit nicht. Sollte sie dann wider erwarten absagen, kannst du ja gerne noch einmal einen Terminvorschlag machen oder sie fragen, wann es ihr besser passt. Man kann mit so etwas auch sehr gut überprüfen wie zuverlässig eine Person ist. Nicht so viel denken, einfach tun - auch wenn das manchmal leichter gesagt als getan ist. ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    ×