Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    So, ich bleibe weiterhin an meinem Vorhaben dran, einen Text zu schreiben, der in einem Artikel jedem Mann alles an Theorie liefert, um bei Frauen erfolgreich zu sein. Ziel ist es, dass nach der Lektüre selbst der absolute AFC keinen einzigen weiteren Grundlagentext mehr braucht und direkt in den Loop Praxis-Reflexion-Praxis gehen kann. Dazu nutze ich natürlich die Erkenntnisse aus der Diskussion zur ersten Version.

    Elemente einer Verführung: Attraction - Comfort - Escalation

    Eine Verführung besteht aus drei Elementen.

    1 Attraction

    Im Gegensatz zur ersten Version fasse ich Attraction diesmal etwas weiter und unterteile sie in generelle Attraktivität (GA) und sexuelle Spannung, im folgenden Buying Temperature BT genannt.

    1a Generelle Attraktivität (GA)

    GA eine Eigenschaft, die sich aus mehreren Faktoren zusammen setzt, u.a.

    • optisches Erscheinungsbild: Körperbau, Körperpflege, Kleidung, etc.
    • persönliche Macht, sozialer Status
    • Zugang zu Ressourcen, geregelte Finanzen
    • Selbstwertgefühl, Selbstachtung, Integrität, etc.
    • Emotionale Reife, seelische Gesundheit
    • soziale Kompetenzen, soziale Ressourcen
    • etc.

    Es gibt bestimmt noch mehr und es muss auch nicht jeder Mann für jeden Faktor den Maximalwert erreichen, um Erfolg zu haben. Zum Einen macht die Summe das Gesamtbild aus, zum Anderen haben unterschiedliche Frauen unterschiedliche Präferenzen. Zwei Dinge fallen aber sofort auf:

    Erstens sind die einzelnen Faktoren zwar langfristig dynamisch, aber auf Zeiträume von wenigen Wochen runtergebrochen nahezu statisch. Selbst mit der besten Anabolika-Kur wird ein Mann in 2 Wochen nicht fundamentale Veränderungen seiner Figur bewirken können. Dasselbe gilt für alle anderen Faktoren, von einem Lottogewinn mal abgesehen. Wer seine GA erhöhen möchte, muss also langfristig an sich arbeiten.

    Zweitens kann man diese Dinge einem Menschen nahezu instanten direkt oder indirekt ansehen und die Eigenschaften können auch nicht gefaked werden. Da man manche Attraktivitätsmerkmale schnell und langsam, elegant und weniger elegant kommunizieren kann, ändert sich natürlich das Maß an GA, das die Frau wahr nimmt. Doch diese nonverbale und verbale Kommunikation findet hauptsächlich in den ersten Sekunden statt und hat sich spätestens nach 5 Minuten asymptotisch ihrem Maximalwert angenähert. Danach kann sie in den Tagen oder Wochen eines Kennenlernens einer Frau nicht mehr maßgeblich verändert werden - weder mit Nettigkeiten noch mit P&P -Firlefanz. Ich habe es mir am Wochenende nochmal von mehreren Frauen bestätigen lassen. Zwei, drei Blicke reichen und die Einschätzung fickbar oder nicht? steht nahezu unverrückbar fest.

    1b Buying Temperatur (BT)

    Während GA quasi ein hot or not ist, ist BT ein zeitlich höchst variabler Faktor. Im Verkaufsgespräch, das ja ebenfalls wie das Anmachen eine zielgerichtete Kommunikation ist, ist die BT ein Indikator dafür, ob der Kunde bereit ist, zu kaufen. Bei einem Flirt wäre es die sexuelle Spannung, dass heißt ein och, den würde ich ranlassen wird ein hmm.. denn möchte ich gerne bald mal nackt sehen wird ein oh gott, bitte nehme mich jetzt sofort auf den Küchentisch. Diese sexuelle Spannung kann mit Flirttechniken bewusst gesteigert werden, was mit ein wenig Übung schnell gelernt ist. Ich empfehle, sich Klassiker wie C&F und P&P nur ganz oberflächlich an Hand zwei, drei Beispielen anzuschauen, um das Mindset dahinter zu erfassen ("Ich bin der Preis! Ich will und ich krieg Dich, brauche Dich aber nicht!"), um dann spielerisch seinen eigenen Stil zu finden. Das anfängliche Flirten geht dann irgendwann in sexualisierten Gesprächsthemen über, weswegen der Übergang von der Attraction zur Escalation bei der BT fließend ist.

    Zusammengenommen kann man schreiben: A = GA * BT 

    Und hieran erkennt man schon, was mir wichtig ist.

    1. Ist die GA = 0, kann keine Flirttechnik der Welt noch irgendwas ändern: A  = (GA = 0) * BT = 0
    2. Sinkt die BT durch z.B. neediness, kann auch ein heißer Boy versagen: A = GA * (BT = 0) = 0
    3. Es ist fundamental wichtig, an den Attraktivitätsmerkmalen zu arbeiten, um die Attraction zu maximieren.
    4. Es ist ebenso wichtig, durch viel Übung seine Flirtskills zu verbessern, um die GA auch in Attraction umwandeln zu können.

    2 Comfort

    Comfort wird hier benutzt, um eine ganze Reihe von Gefühlen abzudecken, wie sich generell wohl in der Nähe von jemanden zu fühlen, wertetechnisch auf derselben Wellenlänge zu sein, jemanden zu vertrauen, sich verstanden fühlen,.. Also alles, was eine beginnende persönliche Verbindung ausmacht. Nach wie vor bin ich der Überzeugung, dass Comfort für die meisten westlich zivilisierten, psychisch gesunden Männern kein großes Problem darstellt, sondern sich mit der Zeit automatisch einstellt, wenn zwei Menschen sich lange genug unterhalten und ein ernsthaftes Interesse aneinander besteht. Leider stehen sich in der Praxis viel zu viele Männer selbst im Weg. Ein typischer Kandidat ist der selbsternannte Player, der aus Schüchternheit überkompensiert und die Frau mit seiner Sexualität so stark bedrängt, dass sie sich nicht wohlfühlt. Wesentlicher häufiger kommen allerdings sogenannte Nice Guys vor, die zwar realisiert haben, dass Höflichkeit und Ficken zusammenhängen, aber diese Höflichkeit nur als Manipulationstechnik vorgaukeln. Dagegen hilft aus meiner Erfahrung nur, zu verinnerlichen, dass die Frau ruhig wissen darf, dass man sie hart durchnehmen möchte. Dann braucht man auch nichts vertuschen und kann ganz entspannt sich dem Gespräch widmen und scheut auch nicht vor sexuellen Themen zurück.

    3 Escalation

    Hier ist die gute Nachricht, dass Escalation aus drei Dingen besteht: 

    • Technik
    • Mut
    • Feingefühl

    die alle drei mit Erfahrung erlernbar sind. Mir persönlich hat es gereicht, die Escalation Ladder zu verstehen und bei ca. 10 Frauen zu üben. 

    PRAXIS

    Das war erstmal alles an Theorie, dass ich für nötig erachte. Vielleicht wird das in einer dritten Version noch etwas verfeinert. Doch bereits ist der wichtigste Punkt, dass alle Bereiche nicht Kopfsache, sondern Übungssache sind. Also rausgehen und Üben! An dieser Stelle könnte ich noch vor Online Game warnen, aber Ihr kleinen Tinderboys hört eh nicht auf mich..

    Viel Erfolg und lasst mich gerne wissen, was noch zu Verbessern wäre.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    ×