Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Gast

Warum haben es Männer eigentlich so schwer? - Teil 1

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Theorieundpraxis:

Gut, bei mir ist das aber so. Zumindest bei den Reiterinnen, unter denen ich mich als Reiter üblicherweise bewege. Messe "Pferd international", Donnerstag, ca. 1000 Frauen angesehen, von denen mir zwei gefallen haben. 

Halte Dich von Pferdemädels fern. 

Wenn sie mit über 20 lieber auf Pferden als auf Schwänzen reiten, dann stimmt da was nicht. Das Problem ist da weniger, dass man da nicht optische Highlights findet, sondern dass die alle einen Knall haben. 

Meine erste Freundin hat sich immer gewünscht, mit ihrem Ex am Strand lang zu galoppieren. Und da ich so ein Romantiker bin, habe ich dann "galoppieren" lernen wollen. Hab also heimlich Reitstunden genommen.

Meine erste Reitstunde: 
vdiis9yd.jpg

Urlaub in Frankreich mit galoppieren am Strand: 
ymlgb57l.jpg

Bester Freund ever. 

Jetzt bin ich allerdings auch exzentrisch und ehrgeizig und manchmal auch doof. 

Hier unterschreibe ich mit Freundin den Kaufvertrag für ein gemeinsames Pferd: 
7hdkv7it.jpg

Und hier unser erstes gemeinsames Foto: 
ffdq9ibc.jpg

Nun ist es aber geendet wie es enden musste und da es für mich keinen Sex gab trotz Pferd und ich ein absoluter Optimist bin und immer das Positive suche, ist mir aufgefallen, dass ich die ganze Reiterszene kenne. Die Frauenquote fantastisch ist. Die Mädels fast nur im Stall abhängen und da wiederum kaum Typen abhängen. 

Hat also Hand und Fuß. Nicht einfach nur dahin geschrieben: Halte Dich von Pferdemädels fern. 
Ich weiß, es hört sich so einfach an. Die suchen ja alle Typen, die mit Pferden gut können. 
Lass es einfach bleiben. 

bearbeitet von Hoodseam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Wildchild:

Namaste 😋

Vata steht bei beiden. Bitte überarbeiten ☝️

Ich schlage vor, "Muddi" bei der weiblichen Konsti zu nennen..

Oh Wildchild. Ich beschäftige mich häufig mit Ayurveda. Vata beinhaltet auch das Weibliche sowie das Männliche. Da gibt es nichts zu überarbeiten. Das ist schon richtig so. Es ist ja nicht so dass Männer alle Schwarz und Frauen alle Weiß wären. Die Graustufen sind es doch die das alles so interessant machen. Sonst würden alle auch nur noch auf einen Typ abfahren. Das mal verkürzt und lapidar gesagt. Das Thema ist wahrscheinlich kein Steckenpferd der meisten PUas. Dennoch empfehlenswert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Hoodseam:

Halte Dich von Pferdemädels fern. 

Wenn sie mit über 20 lieber auf Pferden als auf Schwänzen reiten, dann stimmt da was nicht. Das Problem ist da weniger, dass man da nicht optische Highlights findet, sondern dass die alle einen Knall haben. 

Meine erste Freundin hat sich immer gewünscht, mit ihrem Ex am Strand lang zu galoppieren. Und da ich so ein Romantiker bin, habe ich dann "galoppieren" lernen wollen. Hab also heimlich Reitstunden genommen.

Meine erste Reitstunde: 
vdiis9yd.jpg

Urlaub in Frankreich mit galoppieren am Strand: 
ymlgb57l.jpg

Bester Freund ever. 

Jetzt bin ich allerdings auch exzentrisch und ehrgeizig und manchmal auch doof. 

Hier unterschreibe ich mit Freundin den Kaufvertrag für ein gemeinsames Pferd: 
7hdkv7it.jpg

Und hier unser erstes gemeinsames Foto: 
ffdq9ibc.jpg

Nun ist es aber geendet wie es enden musste und da es für mich keinen Sex gab trotz Pferd und ich ein absoluter Optimist bin und immer das Positive suche, ist mir aufgefallen, dass ich die ganze Reiterszene kenne. Die Frauenquote fantastisch ist. Die Mädels fast nur im Stall abhängen und da wiederum kaum Typen abhängen. 

Hat also Hand und Fuß. Nicht einfach nur dahin geschrieben: Halte Dich von Pferdemädels fern. 
Ich weiß, es hört sich so einfach an. Die suchen ja alle Typen, die mit Pferden gut können. 
Lass es einfach bleiben. 

Echt jetzt, also ich hab eine Freundin die in der Pferde Szene unterwegs ist. Ab und an obwohl ich damit nix zu tun habe. Pferde sind nicht so mein Ding hab ich sie dennoch au einige Feste begleitet nach Turnieren etc. Also da wird fleißig gevögelt. Das kann ich dir sagen. Das mit dem Knall ist sicher ansichtssache. Wer hat keinen Knall. Ich hab ja auch einen. Schließlich treibe ich mich in einem PU Forum rum. Aber du bist keineswegs hässlich. Im Gegenteil. Da hab ich auf den Partys wirklich Typen gesehen, die nicht annähernd so gut aussehen wie du und die dennoch mit den Mädels in Wohnmobilen verschwunden sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Halbork:

Wollte hallo sagen.

Wie geht's dir so? Alles flockig?

Entschuldige, ich dachte du wolltest mit dem Beitrag irgendeine These deinerseits anbringen. Und ich hätte dazu etwas mehr Erklärung benötigt um dein Konter zu verstehen. Aber gut, wenn das bei dir nur Hallo heißt. Bitte. Hallo! Trägt nur nicht zum Thema bei. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Diana:

Entschuldige, ich dachte du wolltest mit dem Beitrag irgendeine These deinerseits anbringen. Und ich hätte dazu etwas mehr Erklärung benötigt um dein Konter zu verstehen. Aber gut, wenn das bei dir nur Hallo heißt. Bitte. Hallo! Trägt nur nicht zum Thema bei. 

Achso, nein... ja, also

Seit Tinder gilt als gesichert: Frauen stehen alle mehr oder minder auf die gleichen (gutaussehenden) Typen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Diana:

Echt jetzt, also ich hab eine Freundin die in der Pferde Szene unterwegs ist. Ab und an obwohl ich damit nix zu tun habe. Pferde sind nicht so mein Ding hab ich sie dennoch au einige Feste begleitet nach Turnieren etc. Also da wird fleißig gevögelt. 

Ich sage nicht, dass man sie nicht vögeln kann. Ich sage nur, dass man die Finger von ihnen lassen sollte. 

vor 13 Minuten schrieb Diana:

Ich hab ja auch einen. Schließlich treibe ich mich in einem PU Forum rum.

Da mag es sicher Ausnahmen geben und daher nicht persönlich sehen. Aber ich bin auch der Meinung, dass man von PU Mädels die Finger lassen sollte. 

Wenn man den Sweetspot aus "Knall" und "gut im Bett" haben will, dann bin ich für Borderlinerinnen als FB. Da hat man richtig guten Sex und kann an seiner "Fels in der Brandung" Einstellung arbeiten. Ficken und Persönlichkeitsentwicklung parallel. 

vor 13 Minuten schrieb Diana:

Aber du bist keineswegs hässlich. Im Gegenteil. Da hab ich auf den Partys wirklich Typen gesehen, die nicht annähernd so gut aussehen wie du und die dennoch mit den Mädels in Wohnmobilen verschwunden sind. 

Danke 😘

bearbeitet von Hoodseam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb thundercat:

so und damit bleiben wir alle beim thema bitte, sonst geh ich davon aus, dass ihr nix mehr zu sagen habt und mach hier dicht

Thundi, lass die Jungs doch mal spielen. Die brauchen das 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, wenn man sich als Mann die Mühe macht und an sich arbeitet, dann könnte der Thread genauso heißen "Warum haben es Männer so leicht."

Früher hieß es immer so:

Ja, du bist halt nicht so attraktiv

Jetzt:

Ah die kannte Dich ja eh schon. 

Oder auch:

Das zählt nicht, die mochte Dich ja eh schon. 

😂 

Wenn jemand mich fragen würde:

War es ein einfacher Weg bis dahin für Dich?

Nein. Ganz klar. Und ein langer steiler noch dazu. Wo andere bei Normalnull angefangen haben, musste ich erst mal schauen, dass ich überhaupt niemanden creepe. Dann mich selber nicht mehr creepe usw.

War es ein lohnender Weg? 

Ganz klar ja.

Von wem kamen die meisten lohnenden Tipps, Ratschläge und Einsichten? 

Von einigen, die das schon sehr lange machen, plus meine beste deutsche Freundin, die zum Glück auch eine steile PU Entwicklung hinter sich hat und einige andere Frauen auch. 

Danke noch mal dafür. An alle.

Jeder der das möchte muss halt durch alles durch. Hinderlich Glaubensatzkonflikte eliminieren, ebenso wie hinderliche Glaubenssätze an sich. Sowohl positive als auch negative. Also Angst vorm Versagen und vor der Zurückweisung, genauso wie Angst vorm Erfolg. Selbstbewusstsein (im Sinne von sich selbst mehr bewusst werden), Reflektion, Verhaltensmuster umändern, die Identität ändern. Das männliche Ego (den Teil der immer nach Approval, Acceptance, Fishing for compliments sucht und Neediness beherbergt) so bearbeiten, dass es sich auflöst. Aber nicht auf der gleichen Ebene. Sondern die Teile aus seinem Schatten zu integrieren. Lernen die Interaktion als solche zu genießen. Ohne Outcomedependency. Lernen eine tiefe emotionale Connection aufbauen zu können aka Rapport, Comfort usw.S

ich selber aufnehmen, zumindest als Audio, um zu sehen, was Du unbewusst selber immer noch falsch machst. 

Und sich auch trauen allen möglichen Frauen in allen möglichen Situationen zu begegnen. 

Ich war dazu z. B. am Anfang jeden Abend an einem anderen Ort. Damit ich mir eben nicht mehr die Ausrede geben konnte, hier geht es nicht für mich. 

Und wer dann noch weiter gehen möchte, wie ich es teilweise auch angegangen bin, vergangene Traumas loswerden. Wie Zähneputzen für die Seele. Raus mit dem Müll. 

Sonst falls ihr einer von denen Männern seid, die gerne mit ihrer Frau Kinder haben wollen, gebt ihr sonst die ganzen Traumas über euere Verhaltensweisen und eure DNA an eure Kinder weiter. Nein, erst mal an sich selber arbeiten. 

Und wenn Du das alles durch hast, spätestens dann wird es einfacher. 

D.h. aber natürlich nicht, dass Du während das alles machst keine Frauen ansprechen darfst. Natürlich darfst Du und solltest Du. Aber während der Reise wird es immer Spass machen zu sehen, wie Du und die Interaktionen besser werden. 

Und die Frauen werden es Dir so sehr danken. 

Viele wollen aber den Erfolg JETZT. Nicht erst in einem Jahr oder so. Tja, sich was erarbeiten braucht immer noch Zeit. Egal was die Werbung und die Medien versprechen. 

A king never rushes. Aber bleib konstant dran. Und lern wie Du in den Flowstate kommst, was das Lernen angeht. Dann schrumpft die Zeit auf ein Drittel. Wenn Dir dann noch jemand hilft, der die ganzen Fehler schon gemacht und auch daraus korrekt gelernt hat, ja, dann kannst Du maximal noch ein paar Jahre sparen auf dem Weg. 

So viele machen nie field reports, weil sie denken, das ist noch mehr Arbeit. 

Nein, die kommt erst dann, wenn Du merkst dass Du Dich nach 1 oder spätestens zwei Jahren kaum noch verbessert hast und merkst, shit, hättest Du doch die Reports geschrieben 

Hope that helps. 

Have an awesome Sunday. 

P. S. Just my two cents. ☺ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.12.2019 um 17:31 schrieb Hoodseam:

Halte Dich von Pferdemädels fern. 

Wenn sie mit über 20 lieber auf Pferden als auf Schwänzen reiten, dann stimmt da was nicht. Das Problem ist da weniger, dass man da nicht optische Highlights findet, sondern dass die alle einen Knall haben. 

Meine erste Freundin hat sich immer gewünscht, mit ihrem Ex am Strand lang zu galoppieren. Und da ich so ein Romantiker bin, habe ich dann "galoppieren" lernen wollen. Hab also heimlich Reitstunden genommen.

Meine erste Reitstunde: 
vdiis9yd.jpg

Urlaub in Frankreich mit galoppieren am Strand: 
ymlgb57l.jpg

Bester Freund ever. 

Jetzt bin ich allerdings auch exzentrisch und ehrgeizig und manchmal auch doof. 

Hier unterschreibe ich mit Freundin den Kaufvertrag für ein gemeinsames Pferd: 
7hdkv7it.jpg

Und hier unser erstes gemeinsames Foto: 
ffdq9ibc.jpg

Nun ist es aber geendet wie es enden musste und da es für mich keinen Sex gab trotz Pferd und ich ein absoluter Optimist bin und immer das Positive suche, ist mir aufgefallen, dass ich die ganze Reiterszene kenne. Die Frauenquote fantastisch ist. Die Mädels fast nur im Stall abhängen und da wiederum kaum Typen abhängen. 

Hat also Hand und Fuß. Nicht einfach nur dahin geschrieben: Halte Dich von Pferdemädels fern. 
Ich weiß, es hört sich so einfach an. Die suchen ja alle Typen, die mit Pferden gut können. 
Lass es einfach bleiben. 

hihi. Also: Wie ich schrieb, bin ich selbst Reiter, seit Jahrzehnten. Ich bin am Übergang zwischen Amateur und Berufsreiter, und denke nach und diskutiere über eine Kooperative für Reitkunst. Bis auf 2 waren alle meine Partnerinnen, inklusive meiner Frau, Reiterinnen. Von Nichtreiterinnen höre ich ab und an noch vor dem ersten Treffen so Sachen wie "du hast ja gar keine Zeit für eine Beziehung, wenn Du immer bei den Pferden bist". also. was bleibt mir übrig?
 

Es gibt übrigens zwei Sorten von Reiterinnen. Es gibt, die Pferde betüddeln wollen, und wenn sie nicht so attraktiv sind, und nicht schnell genug Freunde finden, dann darin hängen bleiben. Und es gibt die, denen die Tätigkeit des Reitens Spaß macht. Da gibt es durchaus gut aussehende. Sind nur nicht so viele. Ich glaube, ich bin langsam im Münchner Osten so ziemlich durch, ähem.

 

Und ich finde Dein Engagement toll! Schade, dass es nicht geklappt hat. Aber kein Sex ist nicht die Norm. Auch da ist die Libido-Bandbreite wie in der Normalbevölkerung. Mein eigenes Erfahrungsspektrum reicht von 2x die Woche bis 3x täglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.12.2019 um 12:15 schrieb Gast:

Das fragt ein Mann, der Ponys mag?

der war gut! Aber historisch betrachtet ist Reiten eine weitgehend reine Männerangelegenheit. Das hat sich erst in den letzten Jahrzehnten geändert. und interessant ist, dass bei den wirklich guten Reitern das Geschlechterverhältnis nicht so eklatant gestört ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.12.2019 um 15:31 schrieb Diana:

Olle Kamellen auspacken ist ja normalerweise nicht so mein Ding.

Aber deine Frage mit dem "weiblichen Gehirn" beantwortet dir vielleicht die Indische Ayuveda Lehre

Pitta, Vata und Rajas prägen grob gesagt die männliche Konstitution

Kapha, Vata und Tamas die weibliche.

Da aber in jedem von uns davon welche sind und die Verteilung unterschiedlich gibt es natürlich Männer, die eher dem weiblichen konstituiert sind und auch Frauen, die eher dem männlichen konstituiert sind. Schließlich sind wir nicht alle gleich.

Das ist jetzt vielleicht eine viel zu tiefe Antwort auf die lapidare Frage nach einem weiblichen Gehirn. Ich zweifle nicht daran dass du ein Mann bist, dennoch kann es sein, dass du etwas weiblicher funktionierst. Und die alten Inder hatten durchaus Ahnung von Männlichen und Weiblichen Prinzipien und auch von Sex etc. Da kann man noch was lernen.

Lieben Gruß

Spannend! Wikipedia ist Dein Freund, also gleich mal reingeguckt. Ich liege zwischen Pitta und Vata, allerdings kann ich mich bei den drei Gunas nicht einordnen. Nur beim Essen bin ich klar Rajas. Von daher wohl doch eher männlich. Allerdings vielleicht durch Aufzucht und die Reiterei einfach in einer weiblich geprägten Welt aufgewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast EndlessSmegma

Männer haben es nicht schwer.

Nur so Lurche die sich Nagetiere in den Harnkanal einführen, um geil zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.12.2019 um 14:32 schrieb seductor76_2:

Ich finde, wenn man sich als Mann die Mühe macht und an sich arbeitet, dann könnte der Thread genauso heißen "Warum haben es Männer so leicht."

Liest sich wie eins der vielen Bücher von Zufallsmillionären (gabs ne Untersuchung, sind praktisch alle durch 1 Geschäft oder 1 Zufall Millionär geworden und haben nie wieder ähnliches gerissen), wie leicht es doch ist, Millionär zu werden, wenn man nach folgender Anleitung vorgeht.

Ich kann keine 100 kg Waschmaschine hochheben. Und ich kann auch keine 100 Frauen ansprechen. Weder körperlich noch seelisch. Auch nicht mit Training. Wer ficken will, muß aber 1000e ansprechen.

Hilft mir auch nichts, meine Lay Reports von vor einem Jahr auf Veränderungen zu untersuchen, weils da keine gibt. Also keine Lay Reporst, und dadurch keine Veränderungen.

Ich habe jetzt in 10 Jahren PU noch nicht einen einzigen Mann erlebt, der realistisch seinen Weg und seinen Aufwand beschrieben hat. Sondern immer nur Superficker, die aus irgendeinem Grund bei Frauen erfolgreich sind und durch Ansprechen von mehr Frauen mehr erfolgreich werden.

Warum kommen nicht alle männlichen Reiter in der Tagesschau wie einst Schockemöhle? Alles faule Säcke, die nicht genug an ihren limiting beliefs und Traumata arbeiten?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Dissident:

Ich habe jetzt in 10 Jahren PU noch nicht einen einzigen Mann erlebt, der realistisch seinen Weg und seinen Aufwand beschrieben hat. Sondern immer nur Superficker, die aus irgendeinem Grund bei Frauen erfolgreich sind und durch Ansprechen von mehr Frauen mehr erfolgreich werden.

Das ist vielleicht eher mit dem Phänomen zu erklären, dass im Nachhinein alles selbstverständlich und offensichtlich ist. 

Du hast noch nie vom einem PUler gehört, der vor PU keinen Erfolg bei Frauen hatte, mit PU dann aber doch? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dissident:

Warum kommen nicht alle männlichen Reiter in der Tagesschau wie einst Schockemöhle? Alles faule Säcke, die nicht genug an ihren limiting beliefs und Traumata arbeiten?

 

 

Finde ich unpassend das Beispiel - vlt. gibts Frauenverführen auf olympischen Niveau, aber was die meisten hier wollen, ist Frauenverführen auf Normalniveau. Kochen kann auch fast jeder lernen; manche brauchen  Kochbücher, manche sind Naturals aber nicht jeder muss unbedingt 3*-Koch werden, über dessen Restauranteröffnung die Tagesschau berichtet, um ein normales Essen auf den Tisch zu stellen..

Ich habe manchmal den Eindruck, dass bei aller mystischen Pick Up Magie oft vergessen wird, dass wir eigentlich über die einfachste und natürlichste Sache der Welt nach Schlafen, Essen und Kacken reden: Frau und Mann lernen sich kennen, Frau und Mann schlafen 1- bis x-mal miteinander, Frau und Mann haben irgendeine Art von Beziehung zwischen "Wie hieß die noch 'mal - war einfach zu besoffen gestern" und "bis das der Tod uns scheidet".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Stimmt, noch bevor ihr auch nur geküsst habt dein Verhalten und Leben anpassen, damit er keinen Grund hat erzürnt zu sein, klingt vernünftig.  Wie endeten eigentlich deine bisherigen Beziehungen? Zu was hast du dich hingezogen gefühlt?  Wenn er wirklich so dominant (und damit verbunden: fordernd) ist, wie du und er behaupten, dann will er wohl nichts von dir. Außer dich kontrollieren.  Ein Wunder, dass die RedPiller hier noch nicht eingeritten sind um anzumerken, dass man sich als Chad offensichtlich alles rausnehmen kann... 
    • Hallo IAmLux und rep0r,   das würde ich mir natürlich von keinem Mann der Welt vorschreiben lassen. Er kann ruhig reden so viel er will, ich treffe mich natürlich weiterhin mit meinen männlichen Freunden. Ich muss es ihm ja nicht immer zwangsläufig unter die Nase reiben und in Zukunft auch nicht mehr provokativ in männlicher Begleitung in seiner Gegenwart auftauchen. Er kommt aus einem anderen Kulturkreis und hat da schon so seine Prinzipien was eine Frau betrifft. Momentan sehe ich das ganze noch mit einem lächelnden Auge, er hatte mir selbst auch mal gesagt, dass jeder andere Mann bei so einem Verhalten wie meinem längst weg gewesen wäre und das ich mir dann einen "Idioten" suchen müsste, der das auf längere Zeit mit macht. Aber umgekehrt verhält es sich ja genauso. Es wird schon einen Grund haben, warum er in seinem Alter noch Single ist, keine "vernünftige" Frau macht das ja auf Dauer mit und geht gleich auf Abstand. Da habt ihr schon recht, wir sind in der Hinsicht beide etwas gestört.   On-/Off haben wir ja jetzt schon.  Ich würde nur gerne wissen, was er eigentlich will, möchte er den lockeren Bekanntenstatus weiter pflegen (d.h. sich kurz grüßen und das wars), möchte er eine Freundschaft (wie von ihm angeboten, mit gelegentlichen Gesprächen und ab und an mal etwas unternehmen) oder hat er doch noch weitergehendes Interesse?    
    • ;D  Ich lese ja nur mit bisher, aber jede vernünftige Frau würde vermutlich spätestens auf Abstand gehen nachdem von ihm sowas kommt wie:   Ihr habt jetzt schon Stress miteinander obwohl ihr noch nichtmal wirklich miteinander befreundet seid noch dass irgendwas läuft. Alles was du hier schreibst ist auf sovielen Ebenen einfach komplett daneben. Tut mir leid aber jeden vernünftigen Mann würdest du mit deinem Verhalten sofort verjagen, du solltest erstmal anfangen an dir zu arbeiten. Falls du ihn kriegen solltest, ich bin mir sicher das wird in einer Katastrophe enden, er scheint auch nicht ganz rund zu laufen. Wenn er jetzt schon Eifersucht zeigt, dann wird das nochmal eine ganz andere Geschichte wenn da mal was läuft. Würde mich nicht wundern, wenn das so ein on/off Ding wird (und das ist wirklich nicht schön, ich weiß wovon ich spreche).
    • Oh man, ihr zwei habt euch schon irgendwie verdient. Allein das hier ist bereits eine riesige rote Flagge. Was willst du mit einem, der seit Monaten nicht geschissen bekommt dir irgendeine Ansage zu machen, was er von dir will, aber glaubt dir vorschreiben zu können, mit wem du dich triffst? 
    • Woher weißt du das eig?  Reflektiert?  Gelesen? 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...