Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Hi Leute!

    Ich habe die Dame letztes Jahr Im Oktober kennengelernt. Das ganze ging dann über 4 Dates ohne Sex und mit einigen Startschwierigkeiten, da ich mich ihr gegenüber sehr seltsam verhalten hatte. Ich war neu im Game und durch vermeintliche Tricks war ich "einfach komisch". Hab teils sehr verletzend verhalten und sie runtergemacht. Damit kam sie gar nicht klar und hat daher die Sache beendet. Einige Monate später meldete sie sich wieder und wir haben uns seitdem regelmäßig gedatet. Zunächst alle zwei Wochen aufgrund Zeitmangels ihrerseits, mittlerweile 1-2x wöchentlich. Sie sagte mir gleich von sich aus beim ersten Date, dass sie keine Beziehung wolle (war ich verwundert, wie sie drauf kommt). Sie fragte mich, was so bei mir in der Zeit passiert sei und ich ließ mich dazu verleiten, ihr von meinen Aufreißergeschichten zu berichten (großer Fehler). Die Chemie war echt super und beim dritten Date (der zweiten Runde) bekam ich sie auch ins Bett. Der Sex war grottig aber irgendwie trafen wir uns immer wieder und allmählich besserte sich auch die Situation im Bett. Sie fragte mich nach anderen Frauen, was ich mit "geht dich nichts an"/"so weit sind wir noch nicht" kommentierte. Immer wieder kam sie mir mit der Aussage "du verwirrst mich", da ich immer noch kuscheln wollte nach dem Sex, was sie aber auch gern tat und wir auch außerhalb des Betts was unternahmen. Ich sagte, dass ich eben gerne kuscheln und mit ihr Sachen unternehmen würde. Sie sagte mir daraufhin, dass sie dachte, es sei nur eine FB. Ich kommentierte das nicht weiter.

    An ihrem Geburtstag schrieb sie mich an, als wir beide jeweils getrennt voneinander in unterschiedlichen Clubs waren: "Bist du gerade feiern? Hast du eine abgeschleppt?" (tatsächlich war ich gerade mit einer Dame zugange). Ich rief sie an und wir verabredeten uns auf der Straße. Sie hatte die ganze Zeit schlechte Laune. Es stellte sich raus dann später raus, dass sie eine F+ am laufen hat aber ihn für mich an diesem Abend hat sausen lassen. Einige Zeit später berichtete sie mir auch, dass sie einen Typen, den sie seit einigen Monaten gedatet hätte, abgeschossen habe. Sie fragte mich, ob wir "uns jetzt richtig daten würden", was ich bejahte. Später fuhren wir für 2 Tage zusammen in den Urlaub und alles war recht harmonisch. Ich erfuhr, dass sie ihre F+ wieder getroffen habe, aber nicht mit ihm schlafen wollte wegen mir.

    Wir waren dann getrennt auf einem Fest vor ca. 2 Monaten. Sie fragte mich per WA, ob ich auch da sei aber nicht, ob wir uns sehen könnten. Also machte ich mir mit meinem Kumpel einfach einen coolen Tag. Am Abend kam dann eine Nachricht, ob wir uns noch sehen wollen, die ich aber ignorierte. Ein paar Tage später schlief ich 2 Tage bei ihr, merkte aber, dass mich die ganze Situation mit ihr ankotzt (Sie war zickig und der Sex langweilig). Sie sagte mir, dass der "Funke nicht übergesprungen" sei und eine LTR daher nicht passen würde. Also beendete ich die Sache, meldete mich dann aber 2 Tage später. Wir telefonierten und trafen uns dann wieder und es kam auch zu Sprache, dass wir wohl beide im Bezug auf unsere Gefühle zu feige gewesen wären und nicht den nächsten Schritt initiiert hätten. Anschließend war sie für 3 Wochen im Urlaub. Während der Zeit (ebenfalls ca 2 Monate her) hatte ich eine ausm Club abgeschleppt und auch ein paar mal gevögelt. Als meine Target wieder da war, gab es wieder Sex, der auf einmal bombastisch und mega intensiv war - einfach der Wahnsinn (dasselbe sagte sie mir). Sie fragte mich, ob mir denn vorstellen könne, Gefühle zu entwickeln, was ich nur plump mit "Ich würde es nicht ausschließen" kommentierte, da ich in dem Moment irgendwie gefühlskalt war. Sie geht ebenso davon aus, dass ich neben ihr noch andere haben würde, weil ich ihr aus falschem Stolz und um meinen Status vermeintlich zu heben bisher immer wieder zu verstehen gab, dass ich irgendwelche Frauen gedatet habe. Natürlich hatte ich nebenbei auch andere Frauen gedatet und mit ihnen rumgemacht nur keinen Sex, was ich ihr dann irgendwann dann doch mal verklickert hatte.

    Bei einem Treffen sagte sie mir, dass es ihr wichtig sei, dass wir richtige Aktivitäten unternehmen würden und nicht nur bei mir Sex haben würden, wenn es auf eine LTR hinauslaufen solle, was ich gut fand. Sie beschwerte sich dann, dass ich nicht mal ein Treffen vorschlagen würde, was ich meinem Empfinden nach aber getan habe. Irgendwie packte mich dann die Needyness, da ihr Verhalten wieder einmal sehr ambivalent war (distanziertes Schreiben, online sein und erst spät zurückschreiben --> Das hat sie so allerdings schon immer gemacht) und ich sprach an, ob sie noch jemanden neben mir hätte. Sie wollte es mir nicht sagen aber ich konnte sie dann doch spielerisch davon überzeugen (ich ließ mir nicht anmerken, dass es mich verletzt hatte). Es stellte sich heraus, dass sie auf besagtem Fest vor 2 Monaten jemanden kennengelernt hatte. Danach fragte sie mich ebenfalls und ich erzählte von der anderen Dame. Sie entlockte mir auch die Information, dass ich mit der anderen im Bett war. Ihr Gesichtsausdruck veränderte sich zu einem enttäuschten Blick. Sie sagte aber, dass es kein Problem sei. Ich versicherte ihr, dass es mir nichts bedeute und sie auch seit Wochen nicht mehr getroffen habe. Laut ihrer Aussage war sie mit dem anderen noch nicht im Bett. Außerdem sagte sie mir, dass sie es blöd fände, einfach nicht von mir loszukommen und eigentlich jeden Tag an mich denken würde. Darüber hinaus sei ich einer der wenigen, die es so weit mit ihr gebracht hätten und das über so einen langen Zeitraum. Dabei ist noch wichtig zu erwähnen, dass sie bei ihren damaligen Freunden immer ein sehr intensives Gefühl gespürt hätte ("Liebe auf den ersten Blick") und Bettgeschichten noch nie zu einer Beziehung geführt hätten.

    Daraufhin gings immer mehr abwärts. Ich wurde immer neediger. Ich sprach das Thema wieder an und sie war total genervt, warum ich die Angelegenheit immer diskutieren wolle. Ich sagte, dass mich die Gespräche auch nerven würden, da ich es beim Kennenlernen gern unkompliziert hätte, es aber nunmal notwendig sei, das mal zu besprechen. Sie sagte, dass bei dem anderen Kerl es von Anfang an *unkompliziert* gewesen sei ohne solche Gespräche. Außerdem würden wir uns schon ewig daten und trotzdem noch nicht ineinander verliebt sein. Ich erklärte ihr, dass wir uns doch erst seit Kurzem wirklich daten würden und nun wüssten, offen mit unseren Gefühlen umzugehen. Wir stellten fest, dass es schon seit einer Weile ein Hin- und her geben würde und zwischenzeitlich immer durch Aktionen des jeweils anderen das Zulassen von Gefühlen (Sie: "ja, jetzt könnte es passen") zunichte gemacht worden sei. Insbesondere mein "Ich würde es nicht ausschließen" im Bezug darauf, ob ich denn Gefühle entwickeln könne habe sie enorm zurückgeworfen. Ich sagte ihr, dass sie mir sehr viel bedeuten würde. Sie meinte, wir hätten neben den Gefühlen noch viele Baustellen (wie wollte mir aber nicht sagen welche). Ich habe ein neues Studium angefangen, was noch dauern wird und sie will in ein paar Jahren Kinder haben. Sehr wahrscheinlich ist das ein Grund. Sie sagte mir auch, dass sie nicht wissen wolle, wie es um meine Gefühle stehe, das sie das a) unter Druck oder b) entmutigen könne.

    Der letzte Sex am vergangenen Samstag war wieder der absolute Wahnsinn. Sie schrieb mit extra noch eine WA "Ich fand den Morgen [das Kuscheln und den Sex] absolut schön. Ich finde gar keine Worte dafür". Als wir zuletzt telefoniert haben, war ich dennoch total unsicher am Telefon. Seitdem ist die Situation mit uns seltsam. Sie ist distanziert und schreibt sehr emotionslos, dann wieder herzlicher mit Kussmileys usw.. Dennoch will sie sich weiterhin mit mir treffen und Sex haben (diesen Sonntag und kommenden Dienstag) und arbeitet auch sehr engagiert an der Gestaltung der Treffen mit. Außerdem wolle sie mit mir noch ein paar Tage wegfliegen (von ihr als "Liebesurlaub" betitelt). Sie verhält sich wirklich mega ambivalent. Mal distanziert, dann wieder total interessiert und "mir hinterherlaufend". Ich habe ihr mal einen halben Tag bei WA nicht geantwortet (und war auch absichtlich nicht online, damit sie mir keinen Vorwurf machen kann. Da kam sie direkt mit einer zweiten (belanglosen) Ping-Nachricht. ich schrieb ihr, dass mir ihre Gestaltung für das nächste Treffen sehr gut gefalle und mich freuen würde, mit ihr eine schöne Zeit zu verbringen (Sie daraufhin: "Wir sind so kitschig *kusssmiley*"). Scherzhaft schob ich hinterher, mich auch heute gerne mit ihr zu treffen. Sie daraufhin: "Ok, wir haben aber heute beide zu tun." Auf meine Frage, was sie denn Schönes mache, kam nur Stunden später: "Bin mit meiner Freundin unterwegs."

    NACHTRAG: Heute kam eine WA, in der sie sich für ihr Verhalten entschuldigt hat. Sie sei gerade so gestresst und ich solle mich nicht wundern, dass sie sich nicht so oft/schnell melde"

    Mir ist bewusst, dass das mit der Braut schon viel zu kompliziert angefangen hat. Dranzubleiben ist aber mein Problem und ich bin  bereit für die Konsequenzen. Ich bin jetzt ratlos, wie ich mich ihr am besten gegenüber verhalten soll. Einfach normal mit ihr treffen, versuchen eine schöne Zeit mit ihr zu verbringen und mich nicht von ihrem Bullshit verunsichern zu lassen? Sollte ich das Texten einfach reduzieren und einfach mal gar nichts mehr antworten? Ich habe allerdings den Verdacht, dass sie das als Spielchen enttarnen könnte. Sie nimmt meine Reaktionen beim Schreiben immer sehr ernst. Als ich meinte anrufen zu wollen, war sie zuletzt total verunsichert, da sie befürchtete, ich würde Schluss machen (ich hatte nur wortkarg geschrieben und ohne die sonst üblichen Smileys.

    Wie reagiere ich in Bezug auf den Typen? Kann ich da was machen, damit sie ihn kickt? (Ich denke mal, dass sich dieses Thema erledigt, sobald ich einfach "cool" bleibe und mich nicht so sehr von ihr verunsichern lasse. Oder habt ihr da noch einen Tipp? 

    bearbeitet von Chodebacca

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wie Du schon ganz richtig festgestellt hast:

    Am 10.7.2019 um 22:09 schrieb Chodebacca:

    Mir ist bewusst, dass das mit der Braut schon viel zu kompliziert angefangen hat.

    Denn merke: Wenn es schon so kompliziert anfängt, wie soll das dann erst in einer LTR werden?

    Wie ihr beide versucht euch mit Geschichten von anderen "Liebschaften" gegenseitig eifersüchtig zu machen, hat schon ein bischen was von Kindergarten.

    Am 10.7.2019 um 22:09 schrieb Chodebacca:

    Ich sagte, dass mich die Gespräche auch nerven würden, da ich es beim Kennenlernen gern unkompliziert hätte, es aber nunmal notwendig sei, das mal zu besprechen.

    Nein, es ist überhaupt nicht notwendig, sowas zu besprechen. In der Kennenlernphase ist es vor allen Dingen wichtig, dass beide eine unkomplizierte gute Zeit und Spaß haben. Und wenn darüber irgendwann gesprochen werden "muss", dann fängt optimalerweise die Frau und nicht der Mann damit an.

    Das Beste was Du jetzt machen kannst:

    Am 10.7.2019 um 22:09 schrieb Chodebacca:

    Einfach normal mit ihr treffen, versuchen eine schöne Zeit mit ihr zu verbringen und mich nicht von ihrem Bullshit verunsichern zu lassen

    Ansonsten solltest Du Dich auch mal fragen, ob Du eine LTR mit jemandem willst, der Deiner Meinung nach Bullshit macht.

    Gruß

    Clip

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn ich deinen Text lese und die Passage mit dem Bullshit. Sage ich Dir, daß die Dame Dich spiegelt.

    Shit in - Shit out.

    Sie hat mehrfach Interesse an mehr angedeutet und Du hast das scheinbar mit Pseudocoolness weggewischt und nun kommst Du aus der Nummer nicht mehr raus weil sie so zerfahren ist....

     

     

    bearbeitet von Nets

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 7 Stunden schrieb Cliprex:

    Wie Du schon ganz richtig festgestellt hast:

    Denn merke: Wenn es schon so kompliziert anfängt, wie soll das dann erst in einer LTR werden?

    Wie ihr beide versucht euch mit Geschichten von anderen "Liebschaften" gegenseitig eifersüchtig zu machen, hat schon ein bischen was von Kindergarten.

    Nein, es ist überhaupt nicht notwendig, sowas zu besprechen. In der Kennenlernphase ist es vor allen Dingen wichtig, dass beide eine unkomplizierte gute Zeit und Spaß haben. Und wenn darüber irgendwann gesprochen werden "muss", dann fängt optimalerweise die Frau und nicht der Mann damit an.

    Das Beste was Du jetzt machen kannst:

    Ansonsten solltest Du Dich auch mal fragen, ob Du eine LTR mit jemandem willst, der Deiner Meinung nach Bullshit macht.

    Gruß

    Clip

    Ja, ist mir bewusst. Sie meinte auch, dass sie mit dem Typen wahrscheinlich gar nichts angefangen hätte, wenn das mit uns nicht so ein Hin-und-Her gewesen wäre. Mittlerweile scheint es ich zu normalisieren. Wir haben ein paar Mal telefoniert. Nachdem ich mich aus Zeitmangel nicht mehr gemeldet hatte, kamen von ihr dann immer weitere (eher belanglose) Ping-Nachrichten zu unbeantworteten normalen Nachrichten sowie sogar ein Anruf. Anscheinend wollte sie damit checken, ob alles okay ist. Ich habe mich dabei dann immer ganz normal verhalten und beim Telefonieren eine gute Stimmung aufgebaut. Sie hatte sich sehr über eine Sprachnachricht gefreut, in der ich ihr eine gute Nacht gewünscht hatte. Jetzt bin ich mal auf Sonntag und Dienstag gespannt und werde berichten.

    vor 6 Stunden schrieb Nets:

    Wenn ich deinen Text lese und die Passage mit dem Bullshit. Sage ich Dir, daß die Dame Dich spiegelt.

    Shit in - Shit out.

    Sie hat mehrfach Interesse an mehr angedeutet und Du hast das scheinbar mit Pseudocoolness weggewischt und nun kommst Du aus der Nummer nicht mehr raus weil sie so zerfahren ist....

     

     

    Die Sache mit dem Spiegeln trifft wohl zu. Ihrem "Bullshit" bin ich dann mit "Pseudocoolness" entgegengetreten. Da war mein Verhalten total unkalibriert, da ich dachte, mit zu viel Interesse oder Nettigkeiten als Niceguy abgestempelt zu werden und folglich Urlaub im LJBF-Land verbringen zu dürfen. 

    bearbeitet von Chodebacca
    Linklesung + Erläuterung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ihr habt ein gestörtes Nähe-Distanz Verhältnis, was einerseits in generve endet und anderseits in massig sexuelle Spannung/Attrection und zwischendrin kurz der Gedanke an eine LTR, wo Harmonie herrscht.

    Ich denke ihr wollt gar keine LTR und seid noch nicht bereit dazu. Ihr müsst euch für ne LTR 100% sicher sein.

    Noch ein Punkt: Du machst sie mit deinen bettgeschchiten einerseits sehr an. (Weil sie sieht , du hast Erfolg mit Frauen) anderseits fehlt eventuell das Vertrauen.

     

    Vielleicht suchst du dir eine andere Attraktivitätsquelle oder ihr macht ne offene Geschichte mit LTR Elementen. (Was ihr jetzt schon eig. Habt nur eben ohne diesen kopffick)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ein Kumpel von mir meinte noch, dass es gut sein kann, dass sie es eben einfach genießt, ihre Spielchen mit mir zu spielen und sich daran aufzugeilen. Aus diesem Grund "kommt sie auch nicht von mir los". Es ist eine Co-Abhängigkeit: Bei mir emotional und bei ihr ist es dieser Kick aus meiner Bestätigung und der Kontrolle über mich.

    Ich stimme ihm da zu. Eine Frau, die echtes Interesse hat, würde sich entweder verlieben (und folglich auch nicht noch mit anderen Typen was haben) oder nach ein wenig Hin-und-her die Sache von sich aus beenden (zu nervig oder aus Selbstschutz). Was mich wundert ist, dass sie sich trotzdem gerne und sogar öfter als zuvor mit mir treffen will und sich eben auch täglich bei mir meldet, wenn ich mal nichts schreibe.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erzähl nie wieder einer Frau, an der Du interessiert bist, was Du für ein toller Hecht Du beim Aufreißen von Frauen Du bist.So ein Gerede über Ehemalige kommt immer, ja wirklich immer, wie ein Bumerang zurück und wird immer, ja wirklich immer, gegen Dich verwendet (Ja, kommt gleich, der Bumerang).

    Jetzt hast Du das Problem, dass Du ihr sagen musst, dass es Dich stört, dass da noch ein anderer Typ ist. Führt aber kein Weg dran vorbei. Sag ihr ehrlich, was Du fühlst und dass es Dich verletzt. Wie Du das mit Deinen Aufreißerstorys in Einklang bringst, ist wahrscheinlich die größte Herausforderung hier. (Bumerang ist schon da).

    Liebe Grüße

    Henry

    P.S. Dass Frauen beim ersten Date sagen, sie wollen keine Beziehung, ist ein absoluter Klassiker der Shit-Tests. Am besten man sagt gar nichts dazu, weil man sich sonst dazu genötigt sehen muss, sich von Beziehung zu distanzieren oder sie anzustreben. Beides irgendwie uncool beim ersten Date.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das habe ich ihr schon gesagt, aber wie es um meine Gefühle steht, will sie nicht wissen, denn: a) bin ich zu stark involviert, würde sie das untert Druck setzen, b) ist da nichts, würde sie das demotivieren (soweit ihre Aussagen).

    Der Bumerang besteht wohl darin, dass sie sich immer irgendjemanden in der Hinterhand halten wird, da sie Angst hat, dann als die Dumme ohne jemanden dazustehen. Ich bin aber der Meinung, dass ich den anderen Typen gar nicht groß oder am besten gar nicht thematisieren sollte. Vorhin hatten wir telefoniert und sie wollte mich zu ihren Freuden einladen. Dann sagte sie "ach ne, geht doch nicht". Ich sagte dann scherzhaft, ob da dann der andere käme. Sie: "Du lachst da ja voll drüber. haha" und hat gemerkt, dass ich das nicht so ernst sehe.

    War in dem Moment auch so, aber grundsätzlich stört mich das schon. Wenn sie mit ihm rummacht, kein Ding. Vögeln wäre wahrscheinlich auch nicht so das Ding, außer dass da dann eben starke emotional wirksame Mechanismen in Gang gesetzt werden, die brandgefährlich sind.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wie seht ihr das grundlegend mit einer Art Waffenstillstand? Im Prinzip habe ich diesen ja schon eingeleitet: Ich habe ihr gesagt, dass ich die andere aktuell nicht treffe (ein Fehler?), da ich mich auf Sie konzentrieren will. Das war mein Angebot, damit sie ihren Schutzschild ebenfalls herunterfahren kann und den anderen ohne dass ihr Ego im Weg ist, abschießen kann. Sollte ich da noch mal was ansprechen?

    bearbeitet von Chodebacca

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nix Waffenstillstand. Du willst sie doch noch. Ich glaube, das will sie von Dir hören und diese Wahrheit auch fühlen, wenn ihr zusammen seid, deshalb ist sie sich unsicher, ob Du der richtige für eine Beziehung bist. Sie hat Dir das sogar gesagt mit dem Hin und Her. Viel Glück.

    Liebe Grüße

    Henry

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich bezweifel, dass das funktioniert. Ich hab das schon mehr als deutlich gemacht, dass ich sie will.

    Am Freitag wollten wir uns treffen, ich hatte allerdings eine Verabredung mit einem Kumpel vergessen und musste die Planung daraufhin verwerfen. Ich fragte sie später, was sie nun Freitag machen würde, woraufhin sie mir auswich ("wollte mich ja mit dir treffen"). Ich: "Ja, aber was machste?". Sie:"Geh vll Billardspielen". Dann ham wir telefoniert, ich sie gefragt, wie es war. Sie weicht mir aus. Hab sie dann gefragt, ob sie nach Hause gegangen sei (es war kein Tisch frei). Sie (mit leichtem Zögern): "Ja, quasi". Ist natürlich Hirnfick meinerseits, aber mir ist klar: Entweder hat sie ihre F+ gevögelt oder den anderen Typen (Sie ist quasi nach Hause, also nicht zu sich sondern woanders hin. Das nervt mich massiv. 

    Vorher hatte ich ihr nicht wirklich per WA geantwortet, mir Zeit gelassen. Daraufhin von ihr mehrere Nachrichten und ein Anruf. Man hat richtig gemerkt, dass sie wissen wollte, wo ich am Freitag war und was los war. "Du hast ja die Nacht durchgemacht" (Sie hatte "Zuletzt Online" gesehen) Ich ihr dann erzählt, wo ich mitm Kumpel war (in der Nähe war eine Singleparty, was sie wusste). Sie: "Ach, Singlemädels aufreißen" *zwinker* (habs den Shittest ignoriert).

    Habe wieder zeitverzögert geantwortet. Sie dann "Was machst du heute?". Ich: "Treff mich wahrscheinlich mit HB xy" (aus der Uni). Sie: "Du kannst ja heute mit vortrinken". Ich: "Ne, heute nicht, außerdem ist Vortrinken ohne Feiern lahm". Sie: "Du kannst auch mit feiern kommen". Ich: "Ne, ein anderes Mal, heute nicht". Daraufhin Anruf: Sie wollte checken, was ich mit HB xy denn mache und sagte dann scherzhaft, dass sie ja verhindern wolle, dass ich mich mit anderen Mädels treffe.

    bearbeitet von Chodebacca

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Stand ist jetzt: Sie hatte sich mit dem Typen, vermutlich als Übersprungshandlung/zur Ablenkung, getroffen. Ich habe ihr dann eine Ansage gemacht, dass ich Rumdruckserei nicht gut finde. Zwar habe ich ihr zu verstehen gegeben, dass mehrere parallele Dates legitim sind, mir das aber nicht schmeckt und weh tut. Sie hat dann angefangen zu heulen und zugegeben, einfach sehr große Angst zu haben, verlassen oder betrogen zu werden. Habe sie dann ein wenig beruhigt und ihr gesagt, nur sie zu wollen. 

    Gestern haben wir uns getroffen. Ich hatte mir eine Unternehmung überlegt, was sie nicht unkommentiert ließ: "Das hat mir gezeigt, dass du noch mal so richtig drum kämpfst". Sie hat sich auch viel anhänglicher und mir zugewandter gezeigt. Es war, als wäre sie wie ausgewechselt.

    Jetzt ist die Frage, wie ich weiter vorgehe. Ich versuche, sie öfter zu treffen, damit die Bindung sich intensiviert. Bisher schreiben wir täglich, was anscheinend bisher nicht schädlich war. Sollte ich das dennoch reduzieren in dieser Phase?

    bearbeitet von Chodebacca

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Was hier wohl fehlt ist:

    Wie sehr habt ihr den versucht, euch wirklich kennenzulernen?
    Dass Du z.B. mal hinter ihre "Maske" siehst und versuchst zu erkennen, wer sie wirklich ist. Mit der Zeit. Immer ein wenig mehr.
    Stichwort: Tiefe emotionale Verbindung.

    Vermutlich ist es so, Du weisst, was sie studiert, oder arbeitet.
    Aber warum macht sie das denn? Oder was glaubt sie, welche Eigenschaften man braucht, um ihren Job/Studium machen zu können?

    Und vor allem, eine gute Test-Frage an die Männer, wenn sie sagen, dass eine (angehende) Beziehung nicht richtig in Gang kommen will:

    Falls Du schon wissen solltest, dass sie ein freiheitsliebender Mensch ist, was bedeutet denn Freiheit für sie?
    Hast Du es schon herausfinden können?

    Und wenn Du es schaffst ihr richtig zuzuhören, dann kommt auch raus, was sie möchte.
    Und sie wird dann auch auf Dich zukommen und herausfinden was Du willst.

    Und vor allem der beste Nebeneffekt:

    Tiefere Emotionale Verbindung->Mehr Vertrauen->Von Angesicht zu Angesicht und nicht von Maske zu Maske reden->Besserer Sex.

    Dann habt ihr beide einen Ausgangspunkt von dem aus ihr schauen könnt, ob ihr euch wirklich mögt/liebt oder was auch immer.

    Weil sonst ist das so ein hin und her und on und off. Wie es ja jetzt schon zu sein scheint, so wie ich das verstehe.

    Finde heraus, wer sie wirklich ist. Aber ohne natürlich die Warum-Fragen oder "Wer bist Du eigentlich" zu fragen? :-)

    Sondern, wenn Du das denn noch möchtest, interessiere Dich für sie. Lerne ihre Welt kennen. Ihre Werte, Grenzen, Moral und schaut euch zusammen an, ob es da Werte-Überschneidungen gibt. (Value Overlaps.) 

    Denn warum z.B. der eine Rock hört und die andere, können ganz verschiedene Gründe sein.
    An der Oberfläche mag das nämlich noch klingen als hättet ihr was gemeinsam.

    Wie auch immer Du Dich noch entscheidest, viel Erfolg Dir/Euch. :-)

    Seductor76

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nein, so richtige tiefgründige Gespräche hatten wir noch nicht. Daran hatte ich auch schon mal gedacht. Dein Input dazu ist auch sehr interessant. Vielleicht finde ich so auch wirklich heraus, wie sie tickt und was sie antreibt.

     

    Was mich mega stört sind so folgende Dinge:

    Wir sehen uns, alles schick, sie ist anhänglich (nicht anstrengend), liebevoll, es ist lustig usw. Gestern hab ich dann gesagt, dass Kollegen von mir Feiern gehen. Daraufhin meiten sie: "Geh doch hin, wenn du das magst". Ich: "Nein, ich wird sind doch heute verabredet und ich mag meine Zeit mit dir verbringen". Sie: "Wir haben uns doch jetzt getroffen, ist schon ok". Das Ganze wiederholt sie noch ein paar Mal. Nun kann man sagen, sie testest, wie sehr ich sie will.

    Ein andere Sache, die mich aber noch mehr stört. Wir haben uns getroffen. Dann schreibt sie mir recht schnell nach dem Treffen. Meist sehr lieb. Dann ist sie nach einigen Stunden oder am nächsten Tag eher distanziert. Häufig schreibt sie mir dann auch erst viele Stunden später, obwohl sie mehrfach online war. Das kenne ich normalerweise von Frauen, die man frisch datet, aber doch nicht, wenn man sich schön länger kennt. Mir hat es dann mal gereicht und ich hab sie gefragt, ob das Absicht sei (neeeeedy :/). Natürlich hat sie es abgestritten. Man kann sagen, sie hat viel zu tun usw, aber anderen antwortet sie doch anscheinend auch, nur mir gefühlt häufig absichtlich nicht. Das ist sehr ambivalent und passt nicht so recht zu ihrem Verhalten auf den Dates.

    bearbeitet von Chodebacca

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Eieieieieiei.... Willst du eine Beziehung oder willst zu sinnlose Spielchen spielen? Im Moment spielst du zumindest nur sinnlose Spielchen. Anstelle ihr zu sagen bzw. zu zeigen, wie wichtig sie dir ist und dass du Gefühle für sie hast, erzählst du ihr ständig von irgendwelchen Bettgeschichten und machst auf mega cool, wenn es um den anderen Typen geht. Damit stößt du sie immer wieder von dir weg. Ich denke, dass sie dich ziemlich mag und du schon lange in einer LTR wärst, wenn du einfach mal mit den dummen Spielchen aufhören würdest und ehrlich zu ihr und vor allem auch zu dir wärst. Bestätigt wird das unter anderem dadurch:

    vor 17 Stunden schrieb Chodebacca:

    Sie hat dann angefangen zu heulen und zugegeben, einfach sehr große Angst zu haben, verlassen oder betrogen zu werden. Habe sie dann ein wenig beruhigt und ihr gesagt, nur sie zu wollen. 

    Das zeigt doch deutlich, das der andere Kerl nur ein Orbiter ist, der sie eigentlich nicht interessiert. Den hat sie nur an der langen Leine, weil seine Schmeicheleien besser sind, als gar nichts.

    Dass du ihr jetzt gezeigt hast, dass sie dir mehr bedeutet (dadurch dass du gesagt hast, dass dich das mit dem anderen Typen nervt und dich beim letzten Treffen ins Zeug gelegt hast), ist schon der richtige Weg. Was dann aber das soll,

    vor 17 Stunden schrieb Chodebacca:

    Jetzt ist die Frage, wie ich weiter vorgehe. Ich versuche, sie öfter zu treffen, damit die Bindung sich intensiviert. Bisher schreiben wir täglich, was anscheinend bisher nicht schädlich war. Sollte ich das dennoch reduzieren in dieser Phase?

    ist mir ein Rätsel. Endlich ist da mal eine Bindung da und du denkst schon wieder darüber nach, dumme Spielchen zu spielen und ihr nicht mehr zu schreiben. Wenn du Lust hast ihr zu schreiben, dann tu es.

     

    vor 9 Stunden schrieb Chodebacca:

    Wir sehen uns, alles schick, sie ist anhänglich (nicht anstrengend), liebevoll, es ist lustig usw. Gestern hab ich dann gesagt, dass Kollegen von mir Feiern gehen. Daraufhin meiten sie: "Geh doch hin, wenn du das magst". Ich: "Nein, ich wird sind doch heute verabredet und ich mag meine Zeit mit dir verbringen". Sie: "Wir haben uns doch jetzt getroffen, ist schon ok". Das Ganze wiederholt sie noch ein paar Mal. Nun kann man sagen, sie testest, wie sehr ich sie will.

    Natürlich testet sie das. Nach der Vorgeschichte ist das absolut normal. Da muss jetzt ne Ansage von dir kommen: "Süße, wir haben ausgemacht, dass wir heute was zusammen machen und darauf hab ich auch richtig Bock. Also keine Widerrede, wir machen heute XY zusammen und damit Basta." Wenn sie dann wieder damit anfängt, dass es wirklich okay ist, wenn du lieber zu deinen Kumpels gehst: "Schluss jetzt, sonst versohl ich dir den Hintern! :p"

     

    vor 9 Stunden schrieb Chodebacca:

    Ein andere Sache, die mich aber noch mehr stört. Wir haben uns getroffen. Dann schreibt sie mir recht schnell nach dem Treffen. Meist sehr lieb. Dann ist sie nach einigen Stunden oder am nächsten Tag eher distanziert. Häufig schreibt sie mir dann auch erst viele Stunden später, obwohl sie mehrfach online war. Das kenne ich normalerweise von Frauen, die man frisch datet, aber doch nicht, wenn man sich schön länger kennt. Mir hat es dann mal gereicht und ich hab sie gefragt, ob das Absicht sei (neeeeedy :/). Natürlich hat sie es abgestritten. Man kann sagen, sie hat viel zu tun usw, aber anderen antwortet sie doch anscheinend auch, nur mir gefühlt häufig absichtlich nicht. Das ist sehr ambivalent und passt nicht so recht zu ihrem Verhalten auf den Dates.

    Sie hat halt auch ein Leben oder, was auch wahrscheinlich ist, spielt die selben Spielchen wie du, damit sie nicht iwie "needy" wirkt. Schalt einfach die Lesebestätigung und den ganzen Scheiß ab und gut ist. Oder reiß dich zusammen und gib einen Fick drauf.

    Abschließend als Hinweis: Du hast genug Attraction aufgebaut, jetzt wird es zeit Comfort aufzubauen und eine Verbindung herzustellen, indem du ihr ehrlich zeigst, was du empfindest und ihr das Gefühl von Sicherheit gibst.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 12 Stunden schrieb TheCree:

    Abschließend als Hinweis: Du hast genug Attraction aufgebaut, jetzt wird es zeit Comfort aufzubauen und eine Verbindung herzustellen, indem du ihr ehrlich zeigst, was du empfindest und ihr das Gefühl von Sicherheit gibst.

    Damit hab ich aktuell auch echt die meisten Probleme. Habe die ganze Zeit auf Attraction gegamed. Ich reiße mich jetzt auch oft zusammen. Habe nur immer das Verlangen, mich irgendwie interessant zu machen. Inbesondere mit dem anderen Typen bekomme ich diese Denkweise nicht so leicht aus dem Kopf: Er ist interessanter, weil sie ihn noch nicht so kennt. Wenn ich dann auf Comfort mache, habe ich die Sorge, meine Attraction zu verlieren.

    Wenn ich ihr glauben schenken kann, bin ich aber der einzige, der sie vögelt. Vermutlich ist das gut, weil Sex sehr intim ist und Nähe schafft. Andererseits könnte sie natürlich auch neugierig sein, wie es sich mit einem anderen anfühlt und es ausprobieren. Dann würde sich noch mal einiges zu der jetzigen Situation ändern.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Gehe liebevoll mit ihr um, sende weiche Signale des Zutrauens, also frag sie nach ihrem Tag aus zum Beispiel. Und bestehe darauf, kein Detail auszulassen. Dann erzählt sie und Du hörst zu, ohne große Kommentare bis auf: "Oh, ok, erzähl davon bitte mehr" oder "Ich verstehe, wie Du Dich dabei gefühlt hast." Sie will Dich spüren und als Geliebte wahrgenommen werden und sich in dieser Position auch sicher fühlen.

     

    Liebe Grüße,

    Henry

    bearbeitet von PlayerL0L

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 18 Stunden schrieb Chodebacca:

    Wenn ich ihr glauben schenken kann, bin ich aber der einzige, der sie vögelt. Vermutlich ist das gut, weil Sex sehr intim ist und Nähe schafft. Andererseits könnte sie natürlich auch neugierig sein, wie es sich mit einem anderen anfühlt und es ausprobieren. Dann würde sich noch mal einiges zu der jetzigen Situation ändern.

    Genau daran solltest Du Dich halten. Ob die nun mit ihrem "Online sein" Spielchen spielt oder nicht ist uninteressant. Mir hat da immer geholfen mir bewusst zu machen, daß ich Leuten, die mir wichtiger sind genau dann antworte, wenn ich Zeit habe und natürlich lese ich zwischendurch auch mal noch was anderes. Dein "andererseits" zeigt mir allerdings, daß Du Dich hier weiterentwickeln musst. Sie wird immer Typen interessant finden, das bedeutet aber nicht daß sie die vögeln würde. Du wirst doch auch Menschen kennen, die interessant sind, aber die Du nicht ficken würdest....

    bearbeitet von Nets

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Hey, ich bins nochmal, Ich habe eine Frage, da ich darüber bisher noch nie was gelesen habe. Ich habe mich mit dieser Frau ja ne ganze Weile sehr intensiv unterhalten, wobei unsere Gesichter sehr sehr nah zueinander waren. Sowas habe ich eigentlich immer nur in Filmen gesehen. Ich habe sie nochmal getroffen und es war  wieder so, wobei es diesmal von mir ein bisschen eingeleitet wurde. Kurz, es geht hier nicht um die Frau sondern um die Sache an sich. Ist das eine Technik? Ich habe das Gefühl, dass es eine immense Spannung zwischen beiden Personen aufbaut, sowas habe ich sonst noch nie so extrem erlebt.(Man küsst sich halt schon fast, bzw es fehlt nur ganz wenig, ich habe halt gesehen wie es auf sie gewirkt hat, sie hat irgendwann locker 50% der Zeit auf meinen Mund gestarrt) Ich habe öfter mal schöne Gespräche mit Frauen und überlege mir jetzt halt das einzubauen (obv nicht erzwungen, sondern wenn es passt, sowas kann man halt nicht direkt am Anfang machen, jedenfalls nicht in dieser Intensität). Oder ist das jetzt absolut nix neues? Für mich jedenfalls schon.  
      • sucht euch bitte echte Memmen, die ihr ignorant und oberflächlich beraten könnt. Aus dem Kontext gerissene "Urteile" wie im letzten Post bringen gar niemandem was. (und Dank an alle, die mir ernsthaft Tipps gegeben haben) @Cliprex, ich dachte zwar nicht, dass ich von deinem Angebot Gebrauch machen würde, aber...  Ich bitte dich jetzt tatsächlich darum, das thema zu schließen. so long!
      • Also, der aktuelle Stand sieht so aus, dass ich sie wirklich komplett links liegen gelassen habe, nicht mehr geschrieben, auch sonst keinen direkten Kontakt gesucht. Anfang des Monats hatten wir dann mal wieder ne Vorlesung zusammen und sie hat versucht, meine Aufmerksamkeit zu bekommen - erst mit der Frage nach nem Ladekabel, dann hat sie was wegen einer Dozentin gefragt, nach dem Seminar hat sie mich dann auch nochmal was gefragt, musste dann aber relativ schnell weg. Ihr Invest war für mich aber eben so gering dass ich ihr dann auch nicht mehr geschrieben habe und gesehen haben wir uns seitdem auch nicht mehr. Bin mir auch nicht wirklich sicher, ob es Sinn machen würde, mit ihr wieder Kontakt aufzunehmen..   Wir haben uns ja insgesamt dreimal getroffen und natürlich haben wir auch über den jeweils anderen gesprochen. Ich habe ihr auch sehr gerne zugehört und ich denke auch, dass ich ihr das Gefühl gegeben habe, sie wirklich kennenlernen zu wollen. Sie hat mir sogar relativ schnell Dinge erzählt, die sie sicherlich nicht jedem erzählen würde, so wie ich ihr auch, natürlich wohldosiert. Vertrauen war denke ich schon da, auch Werte waren ein Thema (z.B. eben dass sie nicht auf plumpe Anmachen steht und nicht jeden ranlässt). Tatsächlich habe ich schon überlegt, ganz direkt mit ihr wenn es sich ergibt einfach mal zu kommunizieren "Hey, ich find dich gut und würde dich immer noch gerne besser kennenlernen". Ich weiß eben nicht warum sie sich nicht mehr mit mir treffen wollte, vielleicht war es, weil ich nicht zu der Party hin bin, vielleicht gab es jemand anderen... Was genau meinst du damit?   Ob man es als Ego definieren kann.. bin ich mir unsicher. Was auf jeden Fall zutrifft und ich inzwischen auch bemerkt habe, ist dass ich zu viel mental investiert habe. Ich wollte wieder etwas Richtung Beziehung, werde ich so schnell nicht mehr so angehen und zukünftig mehr abwarten, was sich ergibt und offen für das Ergebnis sein. Bin ihr sogar insgesamt dankbar, weil ich mal wieder über mich und mein Leben nachgedacht habe und das ein oder andere unabhängig von ihr ändern möchte (z.B. mehr Zeit für Freunde).
      • Ne Beziehung sollte nicht auf Abhängigkeit basieren.   Du stehst nicht zu deinen Gefühlen und Bedürfnissen, deswegen hat sie kein Respekt vor dir. Mit deinem Nest kannst du die nicht mehr beeindrucken. Außerdem reduzierst dich nur auf das. Du hast verlustangst, deswegen stehst du nicht zu deinen Bedürfnissen  
      • Ganz gefährliche Denke, wir leben hier in Mitteleuropa. Wenn sie will geht sie morgen aus dem Haus und kommt nicht wieder (zu dir zurück), egal wie abhängig sie von dir deiner Meinung nach ist. 
    • Themen

    ×