Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Klemso

Schönste Urlaubsregionen in Griechenland?

    Recommended Posts

    Also ich brauche mal etwas Tipps und ratschläge denn hier von euch ich bin gerade so am planen der Urlaubsrouten und was man denn so erleben möchte gemeiensam mit Feunden diesen Sommer, wie hatten da bisher keine großartigen Vorstellungen aber immerhin haben wir uns denn nun auf ein Ziel geeineigt, wo noch nie jemand von uns war - Griechenland. So viel steht denn schon mal fest, aber da ja die Qual der Wahl dann dort sehr groß ist, wo habt ihr denn dort schon mal geurlaubt, was sind schöne Regionen oder Inseln? Was kann man empfehlen, was denn eher nicht? 

    Wir dachten so auf jeden Fall an knappe 1.5 Wochen und wir würden wahnsinnig gerne denn viel baden, aber auch ein bisschen was uns ansehen, eine Mischung sollte das werden. Bin also mal sehr gespannt was an Tipps und rückmeldungen denn hier eurerseits gibt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    So ein Urlaub mit Freunden klingt nach etwas ganz Tollem. Die Zeit mit Freunden zu genießen ist echt wichtig. Sowas kann man schon einmal vergessen, wenn man auf der Suche nach der Liebe ist. Aber zurück zu deiner eigentlichen Frage. Puh, Griechenland hat ja ganz schön viele Regionen. Was ich auf jeden Fall empfehlen kann ist Karpathos. Die Landschaft dort ist wunderschön und man viele alte Dörfer so wie den Olympos besuchen. Aber auch Kreta und Rhodos sind einen Besuch wert. In Griechenland gibt es sehr viele schöne Inseln und am besten man sieht sich alle an, aber ich verstehe, dass das nun mal nicht geht ;). Weißt du schon, wo ihr wegfliegen wollt?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Definitiv die Chalkidiki , diese Region ist super schön gelegen , wir waren vor zwei Jahren auf Sithonia , dem mittleren "Finger" sehr naturbelassen , wenig Tourismus mega schöne Strände tolles essen etc. Kassandra ist der erste Finger und deutlich touristischer erschlossen , der dritte Finger ist leider den Mönchen vorbehalten , da kommt man nur drauf mit einer Einladung und einem extra Visum. und dann auch nur wenn man Katholisch getauft ist .

    Wie gesagt sithonia fand ich am schönsten ,mit den ganzen kleinen Buchten und Schneeweißen Stränden , in Nikitas gibt's mittwochs einen tollen Mark , und der Thymianhonig aus der Region ist einfach super.... 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @maestromarie Ja sicher wissen wir das - es wird ab dem Flughafen Linz für uns aus in die Ferien gehen und das ist auch gut so, sehr schöner und kleiner Flughafen. Hast du denn noch mehr Tipps für mich bezüglich Karpathos, das wäre auch noch sehr gut zu wissen, was man da alles sehen kann oder obs Empfehlungen gibt, stand auch schon weiter oben auf unserer Liste.

    @Ladydomoarigato Wow, wie oft hast du denn dort Urlaub gemacht? Das klingt ja mehr als ansprechend muss ich sagen - das mit den Buchten und den weißen Stränden! wie fliegt man denn den Ort an, also wo landet man und wie weit muss man dirthin noch fahren?

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Auf Karpathos gibt es sehr viele Strände (Sandstrände, Felsen, Kiesel) und da ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei Da du ja geschrieben hast, dass ihr entspannen wollt und auch noch ein paar Sehenswürdigkeiten sehen wollt, dann wäre das die ideale Lösung. Die Insel ist sehr ruhig und es gibt viele Strände. Die Hauptattraktion der Insel ist das kleine Dörfchen Olymbos. Dort fühlt man sich in ein anderes Zeitalter zurückversetzt, weil die Damen noch eine Tracht tragen und hier Tradition gelebt wird. Die Hauptstadt von Karpathos ist Pigadia. Die Altstadt zu besuchen ist auf jeden Fall ein Muss und dann kann man gleich anschließend in eine Taverne einkehren ;).

    Am 16.6.2019 um 23:33 schrieb Klemso:

    @maestromarie Ja sicher wissen wir das - es wird ab dem Flughafen Linz für uns aus in die Ferien gehen und das ist auch gut so, sehr schöner und kleiner Flughafen.

    Regional fliegen, das finde ich super! Ich finde es toll, dass auch kleinere regionale Flughäfen solche Destinationen anbieten.

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wassersport muss nicht unbedingt sein. Denke, das Urlaubsprogramm wird vor allem aus Entspannen am Strand und etwas Sightseeing bestehen. Und natürlich soll auch das leiblich Wohl nicht zu kurz kommen, die mediterrane Küche an sich ist ja ziemlich gut. Haben inzwischen Flüge nach Karpathos gebucht. 

    Wie sieht es eigentlich bezüglich Aktivitäten an weniger sonnigen Tagen aus? Gibt's auch Möglichkeiten zum Wandern oder ähnliches? 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ja, grundsätzlich gibt es schon etwas zu tun an etwas weniger sonnigeren Tagen. Man kann eben, wie du geschrieben hast, Wandern, Klettern, Mountainbiken, aber auch Tauchen oder Windsurfen. Grundsätzlich gibt es auf Karpathos sehr viele verschiedene Sand- und Kiesstrände. Apella ist der wohl bekannteste Strand der Insel. Dort müsst ihr auf jeden Fall hin. In der Hauptstadt Pigadia gibt es Tavernen und Restaurants, wo ihr auch lokale Spezialitäten zu Gemüte führen könnt. In Pigadia gibt es auch viele Cafés, Bars und Night Clubs. Also auch das Feiern kommt nicht zu kurz. Dann gibt es eben auch noch das Dorf Olympos, was man besuchen kann. Also man findest sich schon etwas zu tun. Aber ich hoffe für euch, dass das Wetter schön ist, denn schließlich seit ihr ja auf einer Insel, um den Strand zu genießen und einfach zu entspannen ;).

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Stand nach dem WE ist nun: Sie hatte sehr schlechte Laune wegen einer Freundin und war dadurch sehr zickig. Sprich die letzten Male war immer irgendwas, warum sie Körperlichkeiten eher unangenehm fand (zu heiß, schlechte Laune, Erkältung) Heißt jetzt nicht, dass sie die ganze Zeit so war: Sie kam schon öfter mal an und hat mich bei ihren Freunden berührt. Allerdings wollte sie nach dem Aufsstehen nicht mal richtig kuscheln oder Sex (Begründung: Mutti ist ja da...). Da hab ich sie gefragt, ob was nicht stimmen würde (ja, ich konnte mich nicht zurückhalten). Da wurde sie dann leicht sauer und sagte, dass alles okay sei. Hab ihr dann vermittelt, dass es mich nervt, wenn sie so distanziert ist. Daraufhin wurde es besser und sie wollte auch "plötzlich" Sex. Als ich nach Hause bin, hatte sie mich noch mal gefragt, ob es zum Ende hin dann für mich besser gewesen sei. Ich hab da langsam den Verdacht, dass aufgrund dieser ganzen Gespräche oder wegen eines anderen Stechers meine Attraction sinkt. Habe darüber nachgedacht, das ganze einfach zu beenden, da von ihrer Seite aus nicht wirklich die Signale kommen, die dafür sprechen dass sie mehr will. Ich denke, sie spielt da eher ihre Spielchen, weil sie mich unter Kontrolle hat und eigentlich gar nicht so recht will. Ich meinte scherzhaft: "Du kommst eben immer wieder zu mir zurück". Sie: "hmmm, ja das stimmt" (klang wie ein "leider").  Immerhin will sie mich nach wie vor sehen und viel mit mir unternehmen (Initiative von ihrer Seite). Ich bin der Meinung, dass ich einfach klare Grenzen etablieren muss. Ich erzähle ihr von einer Freundin, die mit mir was machen wollte. Da wurde sie gleich aufmerksam: "Will die was von dir?". Im Nachhinein frage ich mich, warum ich ihr gesagt habe, dass da nix ist. Immerhin hat mein HB doch selbst einen Typen, den sie datet (Orbiter/Stecher) und ich sage ihr immer wieder, dass ich nix mit anderen habe und von niemandem eine Gefahr ausgehe. Wir waren am Samstag bei einer Poolparty, ich hatte aber keine Lust reinzugehen. Da hatte sie mich nachher gefragt, wieso ich nicht einfach gesagt hätte, dass ich keine Lust habe (in einem genervten Ton). Ich meinte nur, dass mir das Wasser eben zu kalt gewesen sei. Ich empfinde das irgendwie als respektlos, dass sie mich kontrollieren will und dann noch diese Doppelmoral an den Tag legt (sie datet andere, aber ich soll schön brav sein).
      • Also, nur mal dazu: Das kannst du ja wohl kaum als "Wert" bezeichnen. Jede x-beliebige Frau sieht das so, keine möchte als slut gebranded werden (vor allem keine Studentinnen). Und auf plumpe Anmachen steht auch keine Frau, die funktionieren nur, wenn die Anmache vollkommen egal ist weil du sowieso ein übertriebener Chad in ihren Augen bist. Zum eigentlichen Thema: Ich finde, dass du nicht wirklich viel zu verlieren hast. Warum machst du ihr nicht nen ganz klaren Vorschlag für ein Date, wo ihr nur zu 2. seid und du die Möglichkeit hast, hart durchzueskalieren und sie zu verführen. Ihr wird klar sein, dass du mit diesem Date den lay erreichen willst. Klar wissen Frauen meistens, warum ein Mann sie überhaupt dated, aber beim ersten, zweiten Date interpretieren viele Frauen noch die Begleiterscheinungen mit dazu: "Er will mich kennenlernen" "Er will mit mir eine gute Zeit und Spaß haben". In deiner Situation, weil so viel Zeit ins Land gezogen ist nach der du jetzt wieder auf sie zukommst, ist vollkommen klar: Date = lay.  Wenn sie dir also jetzt einen Korb gibt, dann weißt du, dass du auch noch keine weitere Sekunde deiner Energie an sie verschwenden musst. So eine Einsicht fuckt zwar ab, wird dir aber mehr bringen als dieser ständige Gedanke von wegen "kann ich das noch retten?". Die "lass sie kommen" - Schiene funktioniert nur, wenn du dich auch wirklich emotional darauf committen kannst, dass dir das Ergebnis egal ist. Wenn du insgeheim immer noch irgendwo auf ihr investment hoffst, dann ist das meines Erachtens die schlechter Alternative von den beiden.  My two cents.
      • Gesagt wurde das meiste schon, nur noch nicht von jedem und in jedem Zusammenhang:
        https://youtu.be/qecEE7Iy5eo (Kezia Noble)
        https://youtu.be/bTn7xMXq054 (Todd V)
      • Hauptpunkt warum Menschen stagnieren ist, weil sie sich an der Theorie orientieren, nicht an der Praxis.
        Etwas klappt hervorragend, was nirgendwo steht? -> Mach es.
        Etwas klappt nicht, über das jeder schreibt? -> Lass es weg. Zur Thematik kann ich dir sagen: Kann hervorragend funktionieren, habe persönlich es nie systematisiert. Eher ein allgemeineres Prinzip: Tension - Release. Dazu gibt es einiges in der klassischeren Literatur (Savoy 'Magic Bullet' müsste viel dazu haben).
      • Warte nicht auf sie, sie muss etwas tun, um nochmal eine Chance bei Dir zu haben.
    • Themen

    ×