Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Guten Tag PUA :)

Ich habe seit 2 Monaten mich entschlossen zum Aufreißer zu werden.

Ich habe mich gut informiert und 4 Mädchen angesprochen und nun bin ich in einer Situation die etwas chaotisch ist.

Ich bin 16 und sie ist 15 und wir hatten unsern erstes Kuss schon gehabt auch über alles geredet und auch bei den anderen gewesen und schon Übernachtung ausgemacht und über Sex geredet.

Sie ist extrem schüchtern in der Öffentlichkeit sie hält Händchen, aber sagt auch bei vieles das es ihr peinlich ist und lässt sich auch nicht wirklich küssen.

Meine Fragen sind jetzt wie baue ich mehr Verbundenheit und Anziehung auf das Sie sich mir hingebt und das sobald die Übernachtung kommt sie auch nicht den Rückzieher macht. Sie sagt auch selbst das sie Sex möchte. Wir haben uns wegen Prüfungsstress nur die letzten 2 Freitage treffen können und schreiben ab und zu aber sehr wenig, weil ich kaum Zeit habe. Sie ist halt in der Öffentlichkeit ein komplett anderer Mensch als wenn wir alleine sind dann öffnet sie sich und kuschelt auch bei mir ein ist, aber ab bestimmte Punkte unsicher z.b wenn ich sie am Hintern packe.

Wäre echt cool, wenn ihr mir helfen könntet. Vielleicht etwas mehr Vertrauen und dann mehr eskalieren bei ihr oder trotzdem in der Öffentlichkeit versuchen sie zu küssen auch wenn sie abblockt ? 

Hoffe das klingt nicht irgendwie bescheuert :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist 16 und sie 15, mach mal erstmal deine Erfahrungen mit PU, lern Mädels kennen und lieben, scheitere, hab erfolg an anderen stelle.

Der beste Rat daher, da du eh fickst. Lass die Finger von PU die nächsten 3 Jahre, mach erstmal eigene Erfahrungen, die nicht unter so nem Stern stehen. Und wenn du dann immer noch zu wenig fickst, komm wieder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schreibst, daß sie extrem unsicher ist . Auf dem Level auf dem viele Mädchen mit 15 sind beeinflusst die Unsicherheit extrem viel.

Da PU-Regeln anzuwenden könnte frustrierender sein, als daß Du Erfahrungen sammelst und Sozialkompetenz erwirbst, daher würde ich mich @Thundercat anschließen.

bearbeitet von Nets

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb thundercat:

Du bist 16 und sie 15, mach mal erstmal deine Erfahrungen mit PU, lern Mädels kennen und lieben, scheitere, hab erfolg an anderen stelle.

Der beste Rat daher, da du eh fickst. Lass die Finger von PU die nächsten 3 Jahre, mach erstmal eigene Erfahrungen, die nicht unter so nem Stern stehen. Und wenn du dann immer noch zu wenig fickst, komm wieder

Danke! Ja, aber es gibt folgenden Haken ich habe früher nichts auf die Reihe bekommen war komplett abhängig und wurde mehrmals ausgenutzt und das möchte ich ändern. Ich will mich weiterentwickeln und nebenbei eine schöne Zeit haben und Dates und die Zuneigung auch genießen. Und dazu meine Gefühle ausleben und das passt perfekt bis jetzt mit PickUp bis zum bestimmten Level. Ich habe sie richtig in mein Bann gezogen und habe mich von Emotionale Abhängigkeit gelöst. Das große Problem ist daher das ich alleine von meiner Mutti aufgezogen wurde (WOFÜR ich mehr als nur dankbar bin) wurde ich zum Needy und laufe nur hinterher und wie gesagt wurde zu oft ausgenutzt (Narzisten) und daher benutze ich  PickUP Taktiken und bin komplett ehrlich zu ihr und mir selbst. Ich hoffe ihr könnt es nachvollziehen und klar krass Eskalieren ist bestimmt zu Übertrieben in mein Alter :)

Schönen Tag noch und was würdet ihr Vorschlagen ? Mehr Zeit ihr geben das von sie selbst was kommt und darüber reden z.b Anfassen oder langsam z.b nach bestimmter Zeit sie anfassen und schauen wie sie reagiert ? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Agnostic
      Hey liebe Community,
      Innerhalb der letzen 2 Wochen bin ich durch eine private Recherche zufällig auf dieses Forum hier gestoßen und muss sagen, die ersten Fieldreports, die ich mir ansah haben mich direkt angefixxt. Ziemlich schnell waren dann auch immer reihenweise Tabs im Browser offen, die mir während der Arbeitszeit wenigstens ein wenig Ablenkung verschaffen konnten und mir eine Perspektive zeigten, die ich bis heute absichtlich aus Schüchternheit vermieden hatte (und noch tue... und mir selbst im Wege stehe).
      Um meine Situation ein bisschen besser verstehen zu können, denke ich, dass es ein wenig eines Vorwortes bedarf.
       
      Ich war eigentlich schon immer der "coole Typ", der gut ankam und offen sowie sehr direkt war, aber körperliche Signale, Anspielungen oder sogar Flirts einfach nicht verstanden/wahrgenommen hat und deshalb meist leer ausging und mir im nachhinein öfters hätte in den Allerwertesten beißen können. Wenn auch durch (objektiv gesprochen) mein überdurchschnittliches Aussehen gelegentlich die Initiative von der Frau ausging (teilweise sogar Kaliber, die ich im vorhinein direkt in eine andere Liga eingeordnet und abgeschrieben hätte), habe ich relativ schnell einen Weg gefunden, dass der Kontakt recht schnell im Sand verlief und ich blieb ahnungslos zurück. Kurz gesagt - Ich hatte keinen Schimmer vom Game und versuche dies nun aufzuholen.
       
      Nun zu der eigentlichen Story...
      Januar 2017 steckte ich im finalen Halbjahr meines dualen Studiums zum Betriebswirt für Tourismus und dies beeinhaltete im zweiten Jahr eine Studienfahrt nach Madrid ... wäre da nur nicht das (frühere) mangelnde Interesse an der spanischen Sprache gewesen...
      Die Rahmenbedingungen waren denkbar günstig um jede Nacht die Strassen unsicher zu machen - es glich einem klassischen Partyurlaub - nur der proforma Messebesuch (der  Aufgrund von verkaterten Studierenden ausfallen musste) und die Ansage "Solang mir morgens einer aus dem Raum sagt, dass alle noch Leben, passt's".
       
      Da ich, wie oben erwähnt, schon immer ein Vertreter des schüchternen Typ's der Gattung Mann war und die Sprachbarriere dazu kam, habe ich mir die denkbar einfachste Lösung in Reichweite gesucht, bevor es zum eigentlichen Party machen mit den Studienkollegen ging  - die wohl unpersönlichste Erfindung des Datings - Online-Apps.
       
      Nur als kurzer Vergleich: Bei einer Auswahl von 10 Frauen hatte ich bestensfalls 1-2 Matches zu deutschen Zeiten. Hier in Spanien hingegen war es etwa das dreifache - jedes zweite ein Match.
      ("Uhh, Du hast ja so tolle blaue Augen", "Boah, Ich steh auf große Männer" "Blonde Haare sieht man hier nicht so oft ..." - und ähnliche Komplimente wurden mir gemacht, nur zu empfehlen ;))
       
      Nunja, natürlich habe ich mich bei den Anfangsergebnissen nicht zweimal bitten lassen und täglich mein Gratislimit erschöpft und hatte nach 2-3 Tagen circa 5-6 "Anwerberinnen" für ein Date mit mir, bevor ich wieder nach Deutschland ginge und dort bliebe (Denkste!).
       
      Schlussendlich qualifizierten (oder auch ich mich) sich nur 2 in die engere Auswahl. Trotz bestmöglicher Versuche ein bisschen Freiraum zwischen den Dates zu haben fielen letztendlich beide auf den letzten Abend im Lande. Dazu kam, dass meine physische Erscheinung noch nicht auf Hochglanz poliert war, was mich zusätzlich deutlich nervöser werden ließ. Nachdem ich gefühlt ewig mit meinem Outfit etc. zugebracht hatte, war es dann soweit. Ich durfte 5-10 Minuten warten, bis dann die spanische HB 7,5 und wir zusammen in ein irish pub gingen - blöde Idee. Es lief denkbar katastrophal. Ich saß ihr gegenüber (ja genau, nicht daneben - ja, solche Dinge fallen mir erst nach einer gewissen Zeit im Forum hier auf und ich lerne rückblickend aus meinen Fehlern), sie sprach nur halbwegs Englisch und ich zum derzeiten Zeitpunkt so gut wie kein Spanisch. Wie sollte es auch anders sein ... das Date endete nach knappen 30 Minuten, nach denen sie sich dann sehr trocken bis garnicht verabschiedete. Ein toller Reinfall und ein super(...) Mindset vor dem folgenden Date.
       
      Es folgte die wohl beste Entscheidung - Alkohol. Ich musste meine Schüchternheit überwinden und da meine Studienkollegen sowieso in einen nahelegenen Club gehen wollten bat sich dies praktisch an und ich schrieb meinem später kommenden Date, dass wir uns doch im Club treffen können. Gesagt, getan.
       
      Der spätere Verlauf des Abends lief wie am schnürchen. Schreiender Smalltalk in der Disco, sehr gequetschtes und enges beeinandersitzen und es war einfach die richtige Athmosphäre. Danach folgten Knutschen im Club (mit Highfive von einem völlig fremden Typen während des Knutschens?! Ich versteh's heut noch nicht haha) und ein anschliessender Hostelaufenthalt, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Im Nachhinein hätten die Wände etwas schalldichter sein können xD
       
      Dies führte mittelfristig zu meiner Ausreise aus Deutschland und zu einem Lebensabschnitt, der bis vor einigen Monaten anhielt, sich dann aber unsere Wege  trennten.
       
      Nun fragt Ihr Euch bestimmt inwieweit hier ein Erfahrungsgewinn für Anfänger, Techniken oder auch Empfehlungen erwähnt werden ... dieser Teil kommt jetzt und ich versuche so gut wie möglich mein "früheres" Verhalten zu analysieren. Was habe ich richtig gemacht ohne es zu wissen? Wo hatte ich vielleicht einfach nur Glück im Unwissen es nicht vermasselt zu haben? Gerne höre ich natürlich auch Eure Sichtweisen zu der Story - man lernt ja nie aus.
       
      Da mir die schönen Datingapps einen guten Dienst erwiesen hatten und ich mich nach Ablenkung sehnte versuchte ich erneut mein Glück. Ich ging ohne viel Hoffnung daran fündig zu werden, da ich (hauptsächlich waren es meine Schüchternheit sowie Angst zu versagen) mich in solchen Gesprächen alles andere als sicher fühlte. Doch wie es der Zufall so wollte, sollte ich auch mal Glück haben. Eine Kolumbianerin (HB 8 ) schrieb mir aus dem Nichts heraus einfach ihre Handynummer als Erstnachricht, da Whatsapp ja viel unkomplizierter wäre .... na klar.
      Mich packte sofort die Nervösität, schwitzende Hände, Angst es zu vermasseln usw ... Schlussendlich (mit der Hilfe einer deutsch-kolumbianischen Kollegin, die mir 1-2 zweideutige Wortspiele übersetzte - "Ich hoffe Du hast morgen auch "Hunger" wenn wir uns treffen").wurde es fast ein Paradedate, dass ich ausgemacht habe. Hier und da ein bisschen Necken/Dämpfer, hier und da ein Kompliment oder eine versaute Anspielung und im Nichts war ein Date, Donnerstag Nachts - 23:30 (genau, Arbeiten den nächsten morgen) für ein Ersttreffen in meinen vier Wänden mit Übernachtung vorgesehen.
       
      Als ich dann zur vereinbarten Zeit am Treffpunkt stand, kam eine Nachricht, die mir eine Verspätung von 30 Minuten mitteilte ... na toll, und das wenn man am nächsten Tag um 6 Uhr aufstehen muss !! (Memo an mich selbst:"Komm schon, nächstes Mal am Wochenende, ok?")
       
      Wie Ihr Euch wohl schon denken könnt, ging mir die Pumpe bis zum Hals - zumindest bis zur Begrüßung. Sie hatte ein traumhaftes langes schwarzes Kleid mit Ausschnitt und hohen Schuhen an ... Wow, sogar noch besser als auf den Bildern. Nunja, nicht lang schnacken - hab sie direkt in meine Abendplanung eingeweiht (Pizza am besten auf dem Fußweg schon bestellen aufgrund der späten Uhrzeit und .. wielang liefern die eigentlich hier? Schoss mir in den Kopf ...) und sie (un)glücklicherweise direkt mehrmals unterbrochen, weil ich gedanklich bei der Abendplanung war.
       
      Zu diesem Zeitpunkt dachte ich mir ... toll, fängt ja gut an. Sie redet, Du unterbrichst Sie mehrmals ... wenn Sie dich jetzt nicht für unhöflich hält, dann weiß ich nicht. Nunja, dies hat sich die letzten Tage extrem gewandelt. Mittlerweile glaube ich,  dass ich mich dadurch sogar noch interessanter gemacht habe. Vielleicht hat sie es als Alphaverhalten gedeutet, als Selbstbewusstsein ... oder oder.... Sie hat sich auf jeden Fall nichts davon anmerken lassen und als ich das Thema später nochmal aufgriff, war es als wäre nichts gewesen.
       
      Die Pizza war bestellt, der erste Smalltalk war durch, ich wurde langsam warm und selbstsicher. Mein Gehirn schaltete sich zeitweise einfach ab ... ich sprach einfach, tat was ich für richtig hielt, ohne an "Reaktion und Wirkung" zu denken. Es lief gut - sehr gut sogar. Ich hatte den Shittest nichtmal als solchen erkannt, aber schon meisterhaft überwunden. Wie fragt Ihr Euch? Mit der Wahrheit.
       
      "Wieviele Frauen waren schon hier? Ich bin doch bestimmt nicht die einzige? Und Du schreibst doch bestimmt noch parallell mit Anderen ..."
       
      Ich muss sagen, heute bin ich sogar glücklich, dass ich den Shittest nicht als solchen identifiziert habe. Es hätte mich verunsichert, zum Nachdenken gebracht und mir vermutlich selbst ein Bein gestellt. Die spontante Antwort war in diesem Fall einfach perfekt, das hat auch ihre Reaktion gezeigt. Ich bin mir jedoch dessen bewusst, dass dies hätte gewaltig nach hinten losgehen können und hätte mir den Abend versaut.
       
      "Um ehrlich zu sein, und das wirst Du mir nicht glauben, Bist DU die erste hier. Ich komme aus einer langen Beziehung und dachte es wird Zeit für einen neuen Abschnitt in meinem Leben und das alles hinter mir zu lassen. Und nein, die anderen Chats sind auf Eis ... Ich möchte sehen wohin das mit dir führt und dem eine Chance geben"
       
      Nach diesem Satz wurden direkt alle Verteidigungsmechanismen deaktiviert, Sie zeigte mir, dass sie einen Liter Bier schneller ext als ich (Respekt an dieser Stelle nochmal !!) während sie hier und da meinen Körper begutachtete, als wolle sie einen Gaul erwerben (am Bizeps rumdrücken etc.)und wir verbrachten eine sehr nette und schlaflose Nacht, wie ich sie mir erträumt hatte ... Stichwort - die Träume blieben aus. Es hieß jetzt ran an den Speck und arbeiten!
       
      Verblieben sind wir mit einem Folgedate bei ihr über Nacht, dass ich leider aufgrund des akuten Schlafmangels verschieben musste und seitdem haben wir uns mehrmals gefreezt und es herrscht Funkstille. Denke sie hat sich das etwas zu persönlich genommen.Ich spiele jedoch mit dem Gedanken noch einmal mein Handy zu zücken ... Schließlich hatte sie mir ja auch echtes kolumbianisches Essen versprochen ...
       
      Rückblickend muss ich jedoch erwähnen, dass sie scheinbar einen Narren an mir gefressen hatte. Der NC Opener und close zugleich von ihr, recht eindeutig-zweideutige Antworten auf meine Whatsappschweinerei, die direkte Zusage bei mir zu schlafen und und und ... Alles in allem eine Runde Nacht. Nur für die Zukunft kann vorbereitet sein sicher nicht schaden.
       
       
       
       
       
    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme.
      4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss
      5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will.
      6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür
       
      Mit freundlichen Grüßen
    • Von xMolotow
      Hallo Leute, vorweg wollte ich euch einmal loben, da ich schon sehr lange hier mitlese, mich ein wenig eingelesen habe und ich euch echt klasse finde, hier finde ich durchgehend hilfreiche Tipps und Ratschläge!
       
      Nun mein Anliegen : 
      Alter HB : 23
      Ich : 20
      Ich kannte sie schon vorher ein bisschen, sie arbeitete in einem Laden, in dem ich Kunde war und wir hatten auch öfters Blickkontakt, gesprochen haben wir jedoch nicht, da ich zu der Zeit null eingelesen war im Pickup Bereich, klar kann man auch ohne Frauen ansprechen, mit ist allerdings erfolgreicher. Nun habe ich sie auf Instagram entdeckt und angeschrieben, sie hat sehr schnell und viel geantwortet, daraufhin direkt nach der Nummer gefragt, da viel hin und her geschreibe keine Attraction erzeugt, ausser man ist Textgame-Meister. Also dann über Whatsapp geschrieben, ich lese immer, man solle anrufen, jedoch ist es in der Tat so, dass die Mädels, wenn man sich kaum kennt, ohnehin nicht rangehen, da zu schüchtern. Haben ein wenig geschrieben, was sie so macht, was ich so mache. Irgendwann wurde es interessant, der ganze Text erfolgte mit Smileys, die ich hier jetzt auslasse
      Ich : „Nächstes Mal spreche ich dich an, wenn ich dich sehe“
       
      Sie : „Wir können auch mal so was machen“
       
      An dem Punkt habe ich leider nicht direkt ein Date geklärt, da ich nicht needy werden wollte. Nach ein bisschen weiterem schreiben : 
       
      Ich : „Ich würde mich gerne mit dir treffen, was machst du denn gerne?“
      Sie : „Egal such du was aus“
      Dann mache ich einen Fehler, ich frage sie nach einem Tag, anstatt direkt Tag und Uhrzeit zu nennen, Führung eben.
      Ich: „Okay, dann suche ich was aus, Freitag oder Samstag?
      Sie: „Egal, ich hab Zeit.“
      Ich: „Ich hole dich Samstag ab, wo genau?“
      Viele schreiben hier, man solle das HB beim ersten Treffen nicht abholen, da sie Invest zeigen soll, sehe ich aber bisschen anders
      Sie: „Schreibe dir noch wo“
      Ich: „Okay“
      Ja das okay war unnötig, das Gespräch war beendet und ich habe ihr die Führung überlassen
      Einen Tag nicht geschrieben, am Freitag (vorgestern), also ein Tag vor dem Date
      Ich : „Hey“
      Sie: Heeey
      Ich: „17 Uhr morgen?“
      Und darauf gab es bis heute (Sonntag) keine Antwort, also ein eiskalter Flake, wäre ihr das treffen wichtig gewesen, dann hätte sie wenigstens noch was geschrieben, wenigstens eine Absage, aber so...
      Entweder sie schreibt gar nicht mehr, oder demnächst kommt irgendein Orbiter-Check, wie soll ich dann reagieren?
       
      Meine Frage: Was hätte ich besser machen können? Wie hättet ihr das „Game“ wenn man es so nennen kann, geführt? Ich möchte mich echt verbessern, bin aber nicht unerfahren mit Frauen, hatte schon 7 LTRs und 4 lockere Sachen
      LG und danke für Tipps sowie Ratschläge!
    • Von 198424
      Hallo an alle in der Community 
      Zu erst mal zu mir, ich bin neu hier und hoffe auf zahlreiche gute Tipps von euch.
      Nun zu meinem Problemchen. Ich habe seit etwa 4 Monaten eine körperliche Beziehung  mit einer Frau, unser Sex ist einfach grossartig, dennoch möchte ich sie weiter und immer intensiver um den Verstand bringen. Wir hatten uns auch vor kurzem einmal darüber unterhalten, da kam das Thema Fesselspiele auf den Tisch. Ich hatte auch schon zahlreiche Bilder und Ideen im Kopf aber ich kenne mich damit nicht wirklich aus und ihr gefiel der Gedanke sehr, mir dabei völlig ausgeliefert zu sein. Von daher würde ich ungern bei ihr etwas falsch machen wollen. Sie mag es auch sehr, wenn sie lustvolle Schmerzen beim sex spürt, was es für mich irgendwie nicht einfacher macht 
      Ich würde mich echt freuen, wenn mir jemand Ratschläge dazu geben kann, also wie macht man das am besten und kann man oder sollte man das vielleicht auch mit anderen Dingen ( zb Kerzenwachs, Augenbinde usw) kombinieren?
      Verzeiht mir meine Ahnungslosigkeit aber diese Frau bringt mich um den Verstand und ich möchte das natürlich auch bei ihr, ich will das Gefühl aber eben auch aufrechthalten, weil sie es wert ist.
      Ich bedanke mich schon mal im vorraus
  • Beiträge

    • ganz einfach. das neuland hat für menschen wie mich extra nen idiotenfilter gebaut. wenn mir jemand auf die nüsse geht, drück ich einfach auf die idiotenfiltertaste namens block. dann bekomm ich die markierung nie wieder mit und es ist mir wurst, obs nötig ist oder nicht
    • Die Doppeldate-Konstellation war ja der ganze Witz an der Geschichte. Eine Frau für hiesige Verhältnisse fürstlich zu bewirten, die ich auf die Schnelle sowieso nicht ficken können werde (das war nach der Reaktion der beiden auf den edgy Testballon absehbar) fand ich dann so interessant wieder auch nicht- im Vergleich zu Lodovico. Nohomo aber er ist ein höchst angenehmer Gesprächspartner und er zahlt am Ende seine Hälfte.
    • Wir haben freiwillig auf Atomwaffen verzichtet (oder bist Du Österreicher). Auf Atomstrom zu verzichten macht bis dato wenig Sinn. Wir müssen für jedes bei uns abgeschaltete Kraftwerk Atomstrom zukaufen und die ersten Windräder werden auch schon wieder abgebaut, da die Wartung der Windräder mehr kostet als der Strom auf dem Weltmarkt. Liegt am Auslauf der Förderung. Das würde sich nur lohnen, wenn wir a) einen Plan hätten wie wir 100% aus alternativen Energien gewinnen b) der Rest der EU mitzieht c) der Weiterbetrieb abgeschriebener Anlagen für den Betreiber wirtschaftlich bleibt. Desweiteren wird die gehypte E-Mobility den Zuwachs an alternativen Energien auffressen, d.h. wir kommen gar nicht vom Atomstrom weg und solange es da keine Lösung gibt wird nichts funktionieren.
    • Sehr gut möglich. Und wenn ich das erkannt hätte, als die Serie das erste Mal einen Reiz auf mich ausgeübt hatte, dann wäre ich 2008 Single geworden und hätte wilde 20er als Student gehabt 😍.  Hab ich aber leider nicht. 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...