Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

1. Mein Alter: 19
2. Alter der Frau: 17
3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme.
4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss
5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?:sarcastic:)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will.

6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür

 

Mit freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach mal einen Reality-Check. Irgendetwas hat Dich vom Küssen abgehalten, etwas, das Du bereits selbst anzweifelst:

vor 3 Stunden schrieb Mario99:

Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin

Aber die anderen Frauen hättest Du doch eskalieren können auf der Party, was meinst Du, wie eifersüchtiges Babe'chen dann abgegangen wäre? Also schiebe nicht irgendwelche moralischen Bedenken vor oder solche hypothetischen Konstrukte wie "Hätte sie 100% küssen können".

Ich sehe hier noch eine andere Schieflage: Du scheinst Dich von Frauen angezogen zu fühlen, bei denen Du ziemlich viel arbeiten musst, um sie mit Hilfe der PU-Techniken "rumzukriegen". Mit anderen Frauen, die wirklich auf Dich stehen und ein bisschen reifer sind, ist es aber auf jeden Fall einfacher und schöner.

Liebe Grüße,

Henry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb PlayerL0L:

Mach mal einen Reality-Check. Irgendetwas hat Dich vom Küssen abgehalten, etwas, das Du bereits selbst anzweifelst:

Aber die anderen Frauen hättest Du doch eskalieren können auf der Party, was meinst Du, wie eifersüchtiges Babe'chen dann abgegangen wäre? Also schiebe nicht irgendwelche moralischen Bedenken vor oder solche hypothetischen Konstrukte wie "Hätte sie 100% küssen können".

Ich sehe hier noch eine andere Schieflage: Du scheinst Dich von Frauen angezogen zu fühlen, bei denen Du ziemlich viel arbeiten musst, um sie mit Hilfe der PU-Techniken "rumzukriegen". Mit anderen Frauen, die wirklich auf Dich stehen und ein bisschen reifer sind, ist es aber auf jeden Fall einfacher und schöner.

Liebe Grüße,

Henry

Hab mir ja eine andere geschnappt als sie gesagt hat ich soll doch mit anderen mehr haben und bin bis zum KC eskaliert. Mehr war nicht drin da ich die eigentliche HB mit Heimfahren musste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Mario99:

Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür

Ob Du was mit vergebenen Mädels anfängst musst Du Dir selbst überlegen. 

Generell spielst Du aber besser in einer Dynamik, in der Du das Mädel auf Sex reduzierst und überhaupt keine Beziehung willst. Da zerlegt sich der Freund oft schon von alleine und Mädels fangen sowieso früher oder später an mit Binden, wenn es aus ihrer Sicht passt. Dir wird dann halt wahrscheinlich 1:1 das Selbe passieren mit einem anderen Typen, weswegen es auch keine doofe Idee ist, für Beziehungen schön die Finger von solchen Mädels zu lassen. Mädel vor die Wahl stellen funktioniert eigentlich fast nie. 

Generell kannst Du da aber einen deutlich härteren sexuellen Frame fahren: 

vor 9 Stunden schrieb Mario99:

wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen.

Ich finde, man kann einer 17-jährigen durchaus erklären, dass man ja nicht mit den Mädels flirtet, weil man flirten möchte :). 

Generell kannst Du Dir aber mal überlegen, ob Du wirklich so hart vor den Augen von einem Mädel, dass ein wenig auf Dich steht, mit anderen Mädels flirten willst. Ich gehe da nicht bis KC. NC mache ich auch. Finde da ne Freundin mit der ich feiern gehen kann und wo so ein bestimmter Vibe existiert viel spannender. Gerade um sich aus so einer Situation NCs zu holen. 

Ansonsten alles ein wenig Kindergarten, oder? Warum so ein heftiger Fokus auf das Mädel? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.5.2019 um 13:49 schrieb Neice:

Ob Du was mit vergebenen Mädels anfängst musst Du Dir selbst überlegen. 

Generell spielst Du aber besser in einer Dynamik, in der Du das Mädel auf Sex reduzierst und überhaupt keine Beziehung willst. Da zerlegt sich der Freund oft schon von alleine und Mädels fangen sowieso früher oder später an mit Binden, wenn es aus ihrer Sicht passt. Dir wird dann halt wahrscheinlich 1:1 das Selbe passieren mit einem anderen Typen, weswegen es auch keine doofe Idee ist, für Beziehungen schön die Finger von solchen Mädels zu lassen. Mädel vor die Wahl stellen funktioniert eigentlich fast nie. 

Generell kannst Du da aber einen deutlich härteren sexuellen Frame fahren: 

Ich finde, man kann einer 17-jährigen durchaus erklären, dass man ja nicht mit den Mädels flirtet, weil man flirten möchte :). 

Generell kannst Du Dir aber mal überlegen, ob Du wirklich so hart vor den Augen von einem Mädel, dass ein wenig auf Dich steht, mit anderen Mädels flirten willst. Ich gehe da nicht bis KC. NC mache ich auch. Finde da ne Freundin mit der ich feiern gehen kann und wo so ein bestimmter Vibe existiert viel spannender. Gerade um sich aus so einer Situation NCs zu holen. 

Ansonsten alles ein wenig Kindergarten, oder? Warum so ein heftiger Fokus auf das Mädel? 

Danke für die ausführliche Antwort. Bedeutet mir auf jedenfall mehr als irgendwelche anderen HBs aber ob ich mir das antun will weiß ich selber noch nicht sicher. Stimmt wo wie es momentan ist macht es extrem viel Spaß etwas mit der Anziehung zu spielen. Sie tut jetzt auf jeden Fall auf beleidigt. Soll ich darauf eingehen oder einfach ignorieren und wenns zu schlimm wird freezen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Mario99:

Sie tut jetzt auf jeden Fall auf beleidigt. Soll ich darauf eingehen oder einfach ignorieren und wenns zu schlimm wird freezen?

Du kannst machen, was immer Du willst. Solange Du nicht in ihren Frame hüpfst. 

Du kannst sogar Dich entschuldigen: "Du. Hast recht. Hätte Dich nicht alleine stehen lassen sollen. Bin halt Single und wollte ein paar Mädels klären. Das nächste Mal stelle ich Dich einfach vor und Du erzählst den Mädels, dass Du total sauer bist und ich nur mit Dir flirten soll. Das funktioniert auch. (...). Oder noch besser: Erzähl ihnen, dass wir mal was hatten, aber Dir mein Penis zu groß war. Ich revanchiere mich dann, solltest Du mal Single sein." 

Und... von allen Möglichkeiten ist "tippern" die Schlechteste, um so was rüber zu bringen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey hätte nach längerem mal wieder eine Frage. Bin momentan schon deutlich sicherer im Game und die vergebene HB steht zu 100% auf mich nur das eben ihr Freund im Weg ist. Gestern war ich mit ihr was trinken. Will jetzt nicht alles beschreiben den dann könnt ich gleich einen neuen Beitrag eröffnen aber hatten sehr viel kino mit sexuellen Berührungen zwischen den beinen, küssen am hals ect. Einen normalen Kuss hatten wir lediglich nicht da sie noch immer ein Freund hat und da sie für mich durchaus Beziehungsmaterial wäre will ich diese Schwelle nicht überschreiten weil sie es bei mir dann später auch leichter tun würde. Sie hat mir sogar gesagt das sie auf mich steht und wir eigentlich ein Traumpaar wären und Das es eigentlich ein Fehler war mit ihrem Freundzusammen zu gehen und nicht mit mir. Sie hat jedoch einen Urlaub mit ihrem Freund gebucht und den will sie abwarten und sehen wie es da läuft. Natürlich war sehr viel Alkohol auch im Spiel. Heute hat sie mir nun geschrieben dass es ein Fehler war wie wir uns gestern verhalten haben. Wie soll ich darauf reagieren es einfach herunterspielen als ob nicht viel war oder genau das Gegenteil und sagen das ich es gut fand ect.?

 

Danke für Eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weder noch. Sie hat Buyer's Remorse und braucht Comfort. Also sowas wie: "Ich verstehe, dass Dich das verunsichert, deshalb will ich Dir einfach nur sagen, dass ich es toll finde, wie Du zu Deinen Gefühlen stehst, denn sie sind ein Teil von Dir."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.5.2019 um 12:35 schrieb Mario99:

Heute hat sie mir nun geschrieben dass es ein Fehler war wie wir uns gestern verhalten haben. Wie soll ich darauf reagieren es einfach herunterspielen als ob nicht viel war oder genau das Gegenteil und sagen das ich es gut fand ect.?

Mir scheint, als ob sie ein schlechtes Gewissen hat und sich möchte, dass du ihr die Absolution erteilst. Ich muss sagen, ich verstehe schon, dass du sie willst. Aber dass sie in einer Beziehung ist, ist halt wirklich suboptimal. Wenn du sie nur flachlegen willst, ist es eine andere Sache, als wenn du eine Beziehung anstrebst. Wenn du eine Beziehung anstrebst, würde ich ihr klar und eindeutig Interesse signalisieren, aber es nicht zu mehr kommen lassen. Die Trennung von ihrem Freund durchziehen muss sie alleine. Wenn sie es nicht tut, ist es zwar blöd für dich, aber dann weißt du wenigstens woran du bist und kannst sie abhaken. 

 

Am 30.5.2019 um 12:35 schrieb Mario99:

Einen normalen Kuss hatten wir lediglich nicht da sie noch immer ein Freund hat und da sie für mich durchaus Beziehungsmaterial wäre will ich diese Schwelle nicht überschreiten weil sie es bei mir dann später auch leichter tun würde.

Das halte ich für vernünftig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
    • Von maxra
      Hallo zusammen,
      ich habe mich vor ca. 6 Monaten von meiner Ex (beide 26) getrennt (seit rd. 3 M wohne ich ganz allein), mit der ich rund 4 Jahre zusammen war (2,5 Jahre zsm. lebend) - erste Beziehung für mich. Trennungsgrund waren eindeutige Signale (Suchanfragen zu Verhütung etc) die auf ein unmittelbar bevorstehendes Fremdgehen hindeuteten oder das es bereits stattgefunden hat. Ich habe zu dieser Zeit das erste Mal Verdacht geschöpft & spioniert, da sie abermals immer verletzender wurde, viel am Handy rum hing, trotz Invest meinerseits für Qualitytime, war sie gefühlt nur halb anwesend und mit dem Kopf woanders. Ging immer häufiger abends ohne mich weg (Schwimmen angeblich). Aber es gab auch immer mal wieder gute Phasen, erst zwei Wochen vor dem Tag der Trennung spielte sie erneut auf einen Antrag an, es gab Überlegungen zur Gründung einer Familie, ja sogar erste Anläufe dahingehend. Zu Weihnachten schenkte sie mir ein Pärchentrip in einen privaten Wellness Club nur wenige Tage danach erfuhr ich Obiges.
      Gott sei dank flog das alles rechtzeitig auf. Ich habe sie nach der Arbeit damit konfrontiert, ich war ziemlich fertig (mein Magen schmerzte enorm, Hände am zittern) - blieb aber ruhig, soweit möglich. Da sie eigentlich immer diejenige war, die Eifersucht etc. hatte wenn eine Freundin mich damals treffen wollte (hatte etwas Verständnis da sie wohl damals betrogen wurde) und ich durch Antrags- & Kinderwunsch mich auf einem guten Wege sah, auch wenn ich um Probleme meinerseits Bescheid wusste (habe mich gehen lassen, hatte zu wenig Antrieb für Hobbies, Freunde, einfach Kontakte fernab der Beziehung), die ich aber nach und nach angehen wollte und auch habe - aber nicht alles gelingt von heute auf Morgen. Meine Mission und Weg hatte ich jedoch immer und mich hier auch nie abbringen lassen, habe ein Unternehmen aufgebaut usw. Bücher gelesen (Weiterbildung), hatte Pläne in welche Länder ich noch möchte usw. Insgesamt stand ich aber oft unter Stress, hatte Schlafstörungen usw.
      Konfrontation mit dem Fremdgehen:
      Nun gut erst schob sie alles auf ne Freundin. Beweise wie Chats wollte sie nicht zeigen. Ich sagte mein Vertrauen ist dann weg und so kommt es nicht wieder, habe als Konsequenz die Trennungskarte gezogen und sie sich im Wissen der als endgültig angedeuteten Konsequenz dafür entschieden. Ihre Auszugsplanung stand an und ich habe erfahren, dass sie schon einen Tag später, wo sie sagte pennt bei der Mutter bei dem Kerl war (ich bin ihm irgendwie dankbar, dass ich rechtzeitig Klarheit bekam ehe ein Kind ins Spiel kam). Ich suchte immer mal wieder das Gespräch und wollte Klarheit - immerhin stand vor kurzem die Hochzeit im Raum und wir haben es mit der Ehrlichkeit, Offenheit etc. eigentlich immer hoch gehalten in der LTR. Aber es kamen einfach nur ganz viele Lügen (nur ein ehemaliger Freund, wollte mich nicht verletzten usw.). Ich erfuhr immer mehr Details die ich mir zusammen reimen konnte, war wohl die damalige Jugendliebe, es gab ein Kaffeetrinken usw. in LTR Zeiten (sagte mir einige Monate nach der Trennung die Mutter, die wissen wollte was war - sie sagte mir haben sich nur beim Einkaufen gesehen). Stand alles im Widerspruch zu den Gesprächen davor, wo ich sie auch einmal bat mir wirklich in die Augen zu schauen und die Wahrheit zu sagen. In der Auszugsphase sagte sie dann mal wieder sowas wie ob man nicht nochmal neu zusammen findet usw. Aber ihr ganzes Verhalten (Taten) standen dem überwiegend entgegen, zudem hatte ich gesagt, dass dies für mich dann endgültig ist, da ich nicht Plan B bin. Ich kann das gar nicht chronologisch wiedergeben, da es ein hin- und her der Lügen war. Erst als ich mir dann sicher war da läuft wirklich was und ihr gar nicht mehr glauben konnte, nahm ich ihr nach einigen Wochen die wir noch zusammen in meiner Wohnung lebten die Schlüssel ab und warf sie endgültig raus, zwei Wochen eher als sie hätte die neue Bude beziehen können. Diese Zeit war so schmerzhaft, einen so ausgetauschten Menschen so nah bei sich zu haben, das ging nicht weiter. Rückblickend: Hätte ich es auch wenn es hart ist, direkt machen sollen. Ich hätte nun Monate später so vieles anders und bestimmender, konsequenter durchgezogen, aber so ein Emotionschaos kannte ich in meinem ganzen Leben noch nicht.
      War ich immer zufrieden in der LTR?
      Nein, der Sex wurde phasenweise immer wieder ultra langweilig, sie machte mir etwas viel Druck mit dem Thema Kinder usw. obwohl ich zwar den Wunsch danach auch hatte, aber nichts überstürzen wollte. Nicht zuletzt weil es eben zu oft Phasen gab, wo wir uns stritten und die gemeinsamen Aktivitäten irgendwo beliebig waren, keine wirkliche Dynamik aus Feuer & Anziehung mehr. Ja auch daran habe ich meinen Anteil. Ich wusste aber selbst nicht mehr so sicher ob ich dies weiter will und ob es sich noch lohnt zu investieren. Ich hatte den MWC in meinem damaligen Screening erkannt (daher vermutlich auch Sex eher immer mal wieder so naja) und selbst mal fragen ob das schon alles war, aber nie enorme Triebe hin zu anderen Frauen (Abwechselung). Aber ich selbst hatte auch immer sehr viele gute Seiten an ihr gesehen und war mir nie sicher ob es in die Kategorie "niemand ist perfekt" oder "zu wenig für eine dauerhafte LTR" fällt.
      Es gab bis zuletzt keine ehrliche Aussprache wie es unter Erwachsenen die so lang gemeinsam durchs Leben gingen (wir haben einiges zusammen erlebt Hochs und Tiefs) angebracht wäre. Ich musste es akzeptieren. Sie blockierte mich, ich sie. Das wars.
      Was ist seither passiert?
      Ich habe mir viel Literatur (Nie Mehr Mr Niceguy, Der Weg des wahren Mannes, Lob des Sexismus kannte ich vorher schon, ...) & in Foren gelesen usw. Ich habe u.a. einiges über Beziehungen und deren Dynamik gelernt Ich habe meine Ernährung umfassend umgestellt und mit Fitness losgelegt. Erste deutliche Erfolge stellen sich ein. Ich weiß noch nicht genau, warum ich es in der LTR immer nach ein paar Wochen wieder aufgab und es nun sehr diszipliniert klappt - vermutlich weil ich meine Energie neben der Arbeit ganz ihr widmete und nicht mir selbst Ich hatte schon wieder Dates, habe Frauen kennen gelernt, Sex (meist beim ersten oder zweiten Date, das gelang mir selbst damals trainiert nicht) und habe im Club Frauen angesprochen. War anfangs eine mega Überwindung, aber trotz ordentlich Übergewicht bin ich erstaunt wie stark mein meist an solchen Tagen gutes Mindset (= Ausstrahlung) die Frauen in den Bann zieht Ich erkenne mittlerweile zunehmend das Gute an der Trennung, den Druck los zu sein und mich nun voll selbst verwirklichen zu können. Ich habe eine klarere Vision davon, welcher Mensch ich sein möchte und welche ungenutzten Potentiale ich noch freisetzen kann. Dieser krasse Schmerz, hat mir einen Arschtritt gegeben, bestimmte Fehler hfftl. nie mehr zu wiederholen (sich gehen lassen, zu viel Zeit mit der Freundin, PDM, MWC usw.) und mich nochmal kritischer gemacht, welche Frau für eine Familienplanung passen kann.
      Darauf basiert gibt es Tage wo es mir besser geht als zu Zeiten der LTR, ich habe mich ein Stück weit selbst besser kennen gelernt (habe teilweise zu viel Verantwortung für mein Leben aus die Hände gegeben) und bin gespannt was kommt. Aber ich bin auch immer mal wieder von negativen Gedanken & Gefühlen eingenommen, die ich nach der Zeit des Verdrängens mittlerweile zulasse. Es hat sich alles bestätigt, sie scheint nun schon mit dem zusammen zu sein und ich dürfte ihr völlig egal sein. Ein Ex-Back schließt mein innerer Stolz aus. Aber emotional scheine ich noch lange nicht über sie weg zu sein.
      Bisher habe ich auch keine Frau kennen gelernt, die es optisch und charakterlich (mal auf die guten Zeiten bezogen und nicht was sich binnen Tagen für ein Wesen herausgespielt hat) mit ihr aufnehmen könnte. Ich glaube das brauche ich jedoch, damit ich wirklich von ihr los komme. Ich muss mich nach wie vor stark dazu anhalten, nicht in sozialen Medien nach ihr zu schauen - wenngleich ich weiß, dass ich da nichts finden werde, was mir hilft und mich eher weiter runterzieht.
      Es gibt innerlich einen tiefen Wunsch, dass sie diesen Schritt einmal fett bereut und ich sie dann auflaufen lassen kann, ja vllt. sogar meine Traumfrau gefunden habe die wirklich zu mir passt und so einen Kram nicht mit mir abzieht. Gefühle können sich ändern, aber dieses serielle Warmhopping und nicht allein sein können, scheint ein Phänomen der heutigen Gesellschaft. Da werden kurzerhand mal jahrelang in der Partnerschaft gelebte Werte über Board geworfen. Sie sagte oft "alles sei gut".
      Ich bin aktuell nicht wirklich auf der Suche nach einer neuen LTR, da ich noch Zeit brauche an mir zu arbeiten und die meisten Dates mich als Starprovider für die Familiengründung zu sehen scheinen, sodass sie hier schneller Gefühle für mich aufbauen, als ich es erwidern könnte und nach dem Schock mich dieses Weges erneut öffnen würde. Ich werde mit weiter erreichen der Fitnessziele wieder Zugang zu damaligen Frauenskalen HB7-8+ erreichen. Aber dies dauert eben noch einige Monate und so plagen mich weiter ständige Gedanken über meine Fehler in der LTR, was nun wirklich war in der LTR Zeit usw. Die klare und ehrliche Aussprache hätte mir hier vllt. einiges Grübeln genommen. Ich komme auch nun mit der Gewissheit (aber auch nicht 100%ig klar), dass sie jemand anders nagelt besser klar, als wenn ich die Gedanken hätte, ob sie wirklich hofft, dass wir nochmal zusammen finden, was mir irgendwann eine erneute Positionierung abverlangen würde.
      Sry für diesen Wall of Text und wirklich vielen Dank für deine Zeit! Ich dachte nur vllt. sind diese Details wichtig um den Fall einschätzen zu können.
      Meine Fragen:
      Bin ich aktuell auf einem guten Weg? Sind diese Gedankenspiele und Down-Phasen 5-6 Monate nach der Trennung normal? Gibt es noch irgendwelche Tipps wie ich schneller aus diesem phasenweisen Sumpf heraus komme, außer beständiges reflektieren & visualisieren der nun anstehenden Selbstverwirklichung? Ist es normal, dass man mit der Ex erst abschließen kann, wenn man eine bessere Frau kennen gelernt hat oder besteht die Chance, diese Phase gänzlich von Innen heraus zu erreichen? Mir hat ein Mensch mit dem ich so intim durch Gespräche, Taten und gemeinsame Lebenswege verbunden war, mir also seelisch sehr nahe stand, noch nie so dermaßen in die Fresse gehauen und aus der Bahn geworfen, dabei habe ich schon einiges im Leben durch. In meinem Umfeld habe ich leider aktuell keinen mit dem ich wirklich offen über sowas sprechen kann, irgendwie scheinen die das bei weitem alles nicht so dramatisch zu sehen, wie ich gerade noch. Sie haben Recht, denn es passieren schlimmere Dinge auf der Welt, aber selbst wenn ich mir dies ins Bewusstsein rufe, bleibt es so durchlebt für mich ein starker Schmerz. Selbst die Family scheint mittlerweile nicht mehr wirklich viel davon wissen zu wollen, sodass ich mich hier überall zurück halte, auch wenn mich die Gedanken plagen. Wie gehe ich hiermit am besten um?
    • Von steven202
      Guten Tag PUA
      Ich habe seit 2 Monaten mich entschlossen zum Aufreißer zu werden.
      Ich habe mich gut informiert und 4 Mädchen angesprochen und nun bin ich in einer Situation die etwas chaotisch ist.
      Ich bin 16 und sie ist 15 und wir hatten unsern erstes Kuss schon gehabt auch über alles geredet und auch bei den anderen gewesen und schon Übernachtung ausgemacht und über Sex geredet.
      Sie ist extrem schüchtern in der Öffentlichkeit sie hält Händchen, aber sagt auch bei vieles das es ihr peinlich ist und lässt sich auch nicht wirklich küssen.
      Meine Fragen sind jetzt wie baue ich mehr Verbundenheit und Anziehung auf das Sie sich mir hingebt und das sobald die Übernachtung kommt sie auch nicht den Rückzieher macht. Sie sagt auch selbst das sie Sex möchte. Wir haben uns wegen Prüfungsstress nur die letzten 2 Freitage treffen können und schreiben ab und zu aber sehr wenig, weil ich kaum Zeit habe. Sie ist halt in der Öffentlichkeit ein komplett anderer Mensch als wenn wir alleine sind dann öffnet sie sich und kuschelt auch bei mir ein ist, aber ab bestimmte Punkte unsicher z.b wenn ich sie am Hintern packe.
      Wäre echt cool, wenn ihr mir helfen könntet. Vielleicht etwas mehr Vertrauen und dann mehr eskalieren bei ihr oder trotzdem in der Öffentlichkeit versuchen sie zu küssen auch wenn sie abblockt ? 
      Hoffe das klingt nicht irgendwie bescheuert 
    • Von xMolotow
      Hallo Leute, vorweg wollte ich euch einmal loben, da ich schon sehr lange hier mitlese, mich ein wenig eingelesen habe und ich euch echt klasse finde, hier finde ich durchgehend hilfreiche Tipps und Ratschläge!
       
      Nun mein Anliegen : 
      Alter HB : 23
      Ich : 20
      Ich kannte sie schon vorher ein bisschen, sie arbeitete in einem Laden, in dem ich Kunde war und wir hatten auch öfters Blickkontakt, gesprochen haben wir jedoch nicht, da ich zu der Zeit null eingelesen war im Pickup Bereich, klar kann man auch ohne Frauen ansprechen, mit ist allerdings erfolgreicher. Nun habe ich sie auf Instagram entdeckt und angeschrieben, sie hat sehr schnell und viel geantwortet, daraufhin direkt nach der Nummer gefragt, da viel hin und her geschreibe keine Attraction erzeugt, ausser man ist Textgame-Meister. Also dann über Whatsapp geschrieben, ich lese immer, man solle anrufen, jedoch ist es in der Tat so, dass die Mädels, wenn man sich kaum kennt, ohnehin nicht rangehen, da zu schüchtern. Haben ein wenig geschrieben, was sie so macht, was ich so mache. Irgendwann wurde es interessant, der ganze Text erfolgte mit Smileys, die ich hier jetzt auslasse
      Ich : „Nächstes Mal spreche ich dich an, wenn ich dich sehe“
       
      Sie : „Wir können auch mal so was machen“
       
      An dem Punkt habe ich leider nicht direkt ein Date geklärt, da ich nicht needy werden wollte. Nach ein bisschen weiterem schreiben : 
       
      Ich : „Ich würde mich gerne mit dir treffen, was machst du denn gerne?“
      Sie : „Egal such du was aus“
      Dann mache ich einen Fehler, ich frage sie nach einem Tag, anstatt direkt Tag und Uhrzeit zu nennen, Führung eben.
      Ich: „Okay, dann suche ich was aus, Freitag oder Samstag?
      Sie: „Egal, ich hab Zeit.“
      Ich: „Ich hole dich Samstag ab, wo genau?“
      Viele schreiben hier, man solle das HB beim ersten Treffen nicht abholen, da sie Invest zeigen soll, sehe ich aber bisschen anders
      Sie: „Schreibe dir noch wo“
      Ich: „Okay“
      Ja das okay war unnötig, das Gespräch war beendet und ich habe ihr die Führung überlassen
      Einen Tag nicht geschrieben, am Freitag (vorgestern), also ein Tag vor dem Date
      Ich : „Hey“
      Sie: Heeey
      Ich: „17 Uhr morgen?“
      Und darauf gab es bis heute (Sonntag) keine Antwort, also ein eiskalter Flake, wäre ihr das treffen wichtig gewesen, dann hätte sie wenigstens noch was geschrieben, wenigstens eine Absage, aber so...
      Entweder sie schreibt gar nicht mehr, oder demnächst kommt irgendein Orbiter-Check, wie soll ich dann reagieren?
       
      Meine Frage: Was hätte ich besser machen können? Wie hättet ihr das „Game“ wenn man es so nennen kann, geführt? Ich möchte mich echt verbessern, bin aber nicht unerfahren mit Frauen, hatte schon 7 LTRs und 4 lockere Sachen
      LG und danke für Tipps sowie Ratschläge!
  • Beiträge

    • ursprünglich war da sicher interesse, das wird aber schon lange verflogen sein. und ganz im ernst nach der spröden chat erfahrung hast du sicher auch keines mehr. versprich dir da aber nichts von    
    • solange die hier keine mods werden können die gerne alle hier rüber villeicht lernen die noch wie schön ein forum über PU sein kann
    • Nein.  Ich verbringe Silvester in Bangkok mit Freunden und gehe danach noch etwas tauchen. Wird ein guter Start ins neue Jahr.   Thailand und Frauen ist eine Illusion.  Zumindest als Idee, dass man es dort schafft, eine Beziehung mit bestimmten Werten aufzubauen und das in Deutschland nicht schafft. Da spielen plötzlich alle Dynamiken gegen einen.  Game ist für Typen etwas einfacher, da sie mit nicht vorhandenem Game ein paar Dynamiken haben, die ihnen in Thailand in die Hände spielen. Kann also durchaus sein, dass es in Thailand plötzlich läuft, obwohl er AFC like alles erstmal falsch macht. Manche Typen entwickeln daraus ein ganz gutes Ego und übernehmen ein paar Sachen, mit denen es dann in DE plötzlich auch läuft.  Aber auf Ebene einer Beziehung spielen da dann schnell unterschiedliche Kulturen zusammen und das ist nicht einfach.     
    • Ich nenne das Ganze mal "AFC-Paradoxon." Das Problem ist immer das Gleiche. Im Prinzip hast Du wegen Needyness und Bedürftigkeit keine Chance. Das merkst Du schon daran, daß Du hier einen Thread erstellen musst und die Frau lieber einen unzuverlässigen  - ich übertreibe mal bewusst - geschlechts- und geisteskranken Psychopathen fickt als Dich. Du darfst dabei zusehen und die beste Freundin sein und ihr die Tränen trocknen. Wenn Du soweit wärest, daß Du die Frau wieder vögeln könntest und eine Chance hättest  und so ein Quatsch wie oben beschrieben nicht aufträte , dann bräuchtest Du keinen Thread erstellen und würdest Dich vor allem nur auf Sex beschränken wollen, während die Frau weniger wichtig in deinem Leben wäre, da sie mit ihrem Verhalten gar nicht mehr in die nähere Auswahl für was ernstes käme. Dafür hättest Du lieber eine andre Dame im Auge. Nichts für ungut, Du wirst die Dame mit etwas Abstand sicher weniger toll finden als gerade und sobald Du was neues hast wird sie wohl keine Rolle mehr spielen. Du hast das schon richtig bemerkt. "Es ist festgefahren", was soll sich da auch lösen, wenn Du krampfhaft dran festhälst ?
    • Sollte man als selbstbewußter und PU-gestählter Single nicht nur die Hinreise kaufen?   Als Schiller ins Ausland floh (von Württemberg nach Mannheim), folgten ihm des Herzogs Häscher mit dem Dolch im Gewande. Geschichte wiederholt sich (vertieft sich in "Bei Betrachtung von Enigmas, äh Schillers Schädel") War wohl kein Zufall, daß Lairs in bestimmten Städten starben und durch "Inner Circle" Whatsappgruppen ersetzt wurden.
  • Themen

Kostenloses

Wie du jede Frau eroberst, ohne Körbe zu kassieren.

Das Gratis Video Training für Männer, die nicht mehr alleine aufwachen wollen

Hier Kostenlos Anmelden »

Präsentiert von Authentic Charisma

×
×
  • Neu erstellen...