Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
enichma

Zum Zustand von pickupforum.de und der deutschen Pickupszene allgemein

    Recommended Posts

    Hallo, ich crossposte hier einen Beitrag von mir (endless enigma) aus der sogenannten "advanced members area" (AMA) auf pickupforum.de zum Thema Dornröschenschlaf der deutschen Pickupszene:

     

    will auch gar nicht so tun, als wär was gewonnen, wenn wir den AMA-verein hier zudrehen.

    sind alles nur symptome des größeren problems, dass hier im forum zentimeterdicker staub liegt und seit jahren verhindert wird, dass jemand kehrt.

    ich erinnere daran, wie hier vor ein paar jahren die ersten redpill-inhalte aufkamen. da wurde reagiert, als wärsn feindlicher übernahmeversuch! dabei war das echte innovation und kam mitnichten von irgendwelchen rooshs und tomassis. direkt aus der attraktivitätsforschung kam das, da wurde in den nuller jahren jede menge geforscht, googelt etwa "ovulatory shift hypothesis". damals wurde hier im forum zum ersten mal so richtig der anschluss verpasst.

    seit zwei, drei jahren gibts das "incel"-phänomen. ein faszinierendes thema mit ungeheuer weitreichenden aspekten, gesellschaftlich, politisch! und wieder wurde alles nach kräften unterdrückt. ein bekannter moderator hier schrieb mir, es wäre besser, hübsch brav zu sein, um nicht die aufmerksamkeit der medien auf sich zu ziehen ... mediale aufmerksamkeit als katastrophe?? man glaub es ja nicht!

    dieses forum braucht einen radikalen relaunch. mein appell an die besitzer und günstlinge: scheißt auf klicks und google ratings und womit auch immer ihr hier einst geld verdient habt. es ist vorbei! macht neu. lasst es euch von bob dylan vorsingen: [link bob dylan - times have changed]

    hiermit gehe ich mit gutem beispiel voran: ich bitte um löschung meines "advanced member"-status und verzichte ab sofort darauf, für mein altes buch werbung zu machen.

    bearbeitet von enichma

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 29 Minuten schrieb thundercat:

    möchtest du jetzt hier werbung für dein buch machen? ;)

    Ich denke er will einfach nur, dass sei  Account gelöscht wird. 

    vor einer Stunde schrieb enichma:

    hiermit gehe ich mit gutem beispiel voran: ich bitte um löschung meines "advanced member"-status und verzichte ab sofort darauf, für mein altes buch werbung zu machen.

    Da wir hier keinen "advanced member"-status haben, lässt sich schließen, dass er seinen normalen Account löschen lassen will. Tut ihm doch den Gefallen. :)

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 5.4.2019 um 19:26 schrieb enichma:

    verzichte ab sofort darauf, für mein altes buch werbung zu machen

    Ein Autor wie spannend. Habe ich vielleicht schonmal was von dir gelesen? :?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das ist der Lododingsbums Santana? Na, kein Wunder, dass der in den politischen PU abgedriftet ist.

    Nun, da Enigma bekanntlich die Verschlüsselungs-Maschine der Nazis war, ist ja logisch, dass ich von dem Red Pill Geschwätz nicht ein Wort verstehe...

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 41 Minuten schrieb Wildchild:

    Nun, da Enigma bekanntlich die Verschlüsselungs-Maschine der Nazis war, ist ja logisch, dass ich von dem Red Pill Geschwätz nicht ein Wort verstehe... 

    Als hätten die Nazis nicht auch wilde Kinder gehabt (dein Nickname). Und sicherlich hieß eins davon Lisa (mein Nickname). Du kannst jeden Namen auf irgendwelche Nazi-Sachen zurückführen, wenn du willst. :rolleyes:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 9 Minuten schrieb Lisa:

    Du kannst jeden Namen auf irgendwelche Nazi-Sachen zurückführen, wenn du willst. :rolleyes:

    Das wäre ein tolles Partyspiel!

    Die Punchline bestand übrigens nicht in dem N-Wort, sondern in dem Verschlüsselungs-Aspekt. Dass es eine Maschine der Wehrmacht und nicht der Roten Armee war, hat mir nur geholfen, Aufmerksamkeit zu bekommen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Im Forum abhängen heißt im Regelfall sowieso nur noch eine Randerscheinung der PU Community zu sein.
    Das genannte PUF hat sich noch nie seit Gründung relevant weiter entwickelt. Der Anfang vom Ende kam vermutlich als 'man sich von Max trennte'. Also seitens PS. PS ist/war die Firma hinter dem PUF, welche in erster Linie Coachings angeboten hat.


    Max hat damals schon PU-Video gemacht, lange bevor irgendwer jemals irgendwelche auch nur halbwegs ernst zu nehmende Youtube-Videos in der Deutschen PU Szene gemacht hat. Dann war er weg und mit ihm auch das 'Gesicht' des PUF.
    Jahre später kam zum Beispiel Marco Polo und hat PU-Live-Feeds angeboten. Aber ohne echte Integration, ohne Werbung, ohne alles, hat natürlich niemand angeschaut und wurde nur dreimal gemacht. Marco war dann auch ganz schnell weg von PS und machte sein eigenes Ding. Genau wie gefühlt ein Dutzend anderer Coaches, 'Gesichter', sub_zero kam dann irgendwann, aber macht PUF/PS afaik/hoffentlich auch nur nebenbei.

    Einzige Möglichkeit zur Entwicklung wäre diese 'Advanced Member' Geschichte gewesen. Das Projekt scheiterte vermutlich aus zwei Gründen: Erstens hatte man sicherlich teilweise 'ungünstige' User für diesen Status bzw. diese Auszeichnung ausgesucht ganz zu Anfangs. Ich erinnere nur an fastlane, der im wesentlichen ein sogenannter Keyjockey (KJ; jemand der Online einen auf bozz macht) war.

    Das zweite Problem ist daran angeknüpft: Es gab keine sinnvollen Kriterien und die AMs haben demokratisch entschieden wer AM wird. Ich erinnere mich daran in der zweiten Generation der AM öfter mal das Gefühl zu haben, dass es ausreicht, einige 'coole Artikel' zu schreiben um AM zu werden. Ob das inhaltlich sinnvoll war oder praxisbewährt: Egal.

     

    Bei dem Forum hier ist es in Prinzip weniger schade, weil es von Anfang an nur ein Mini-Forum war und dadurch eine andere Dynamik hat. Die Coaches, die das ganze hier gegründet haben haben sich außerdem ja schon lange anderen Projekten gewidmet.
    Von daher hat das hier so einen touch von Kleingarten-Anlage, wo Senioren sich treffen können um über 'diese Kids mit ihren Skateboards' zu schwadronieren.
    Das PUF hat eher so einen touch von Ghetto, wo man glaubt oder zumindest hofft, dass es weniger Ghetto war als man da aufgewachsen ist und wenn man da lang geht so Dinge sagt wie 'oh schau mal da habe ich immer Billiard gespielt' - 'da warst du ?? stinkt nach scheiße und pisse hier auf der ganzen Straße' - 'ja aber früher, da...' - 'halt's maul'.

    /me hält sein maul.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Denk dir einen ganz schlechten Zombie B-Movie aus der Kategorie 'Unfall'. Irgendwann ist diese mentale Vergewaltigung endlich vorbei und du entspannst dich zu den Credits. Und auf einmal kommt noch ein Outro, wo man das Grab von diesem einem Scheiß Zombie den man einfach nicht tot bekommen hat sieht. Und du denkst dir nur so "Nein... nein NEIN!!" Und genau in dem Augenblick: In einer Summierung sämtlicher Klischees siehst du die Untote Zombiehand aus der Erde schießen, das Bild wird dunkel und es ist nur noch ein unheilvolles "The End...?" zu sehen. In dem Moment fühlst du dich dem Protagonisten dann doch etwas verbunden als du dir denkst "Warum.. warum... WARUM kannst du nicht einfach für immer tot und begraben bleiben???", aber meinst dabei natürlich in erster Linie den Film und nicht den Zombie

    bearbeitet von zaotar

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich weiß gar nicht, ob es da überhaupt Bedarf gibt. Ich habe Foren ja schon als Randerscheinung bezeichnet und weiß, dass das meiste heute über andere Kanäle läuft. Bin aber selber nicht mehr so drin, von daher habe ich in letzter Konsezquenz bzw. in dem Kontext hier keine Meinung dazu.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @altspammer Es war einfach ein stumpfer Hater-Comment..

    Zum Topic PU 4.0: Ich denke, die Leute, welche PU seit zehn Jahren und mehr machen, sind mittlerweile 35+ und haben andere Sorgen bzw. Ziele im Leben, als immer neue fancy Begriffe und Konzepte, weil sie erkannt haben, dass Vögeln mit ein paar Basics kein Problem ist. Die jungen Leute haben nach so vielen Jahren PU genug Material. 

    Meiner Meinung nach sollte PU wieder mehr zum Ursprung zurück. Gemeinsam auf die Straße und Ansprechen üben, statt in Foren einen Liebeskummer-Patienten nach dem anderen zu betreuen. 

    Ich selbst verfolge ja für mich einen anderen Ansatz, aber ich gebe zu, dass der weder ausgereift noch massentauglich ist.

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wie gesagt, noch nicht ausgereift. Für mich persönlich reicht es, die wichtigsten Lebensbereiche unter Kontrolle zu haben und die relevanten PU-Bereiche (locker flirten, comfort, escalation) eine Zeit lang geübt zu haben. Dann kannst Du Dir in Deinem erweiterten sozialem Unfeld ausreichend Lays generieren (8-10 im Monat mit 2-3 Frauen), sodass der Bereich Sexleben abgedeckt ist. Nimmt der Bereich Sex/Sargen mehr Zeit und Energie ein, leiden langfristig andere Lebensbereiche. 

    Aber wie gesagt, klappt für mich, meine Lebenssituation und meine Bedürfnisse. Kein Interesse daran, dies als allgemeine Theorie auszubauen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 3 Stunden schrieb thundercat:

    Wie stellt ihr euch denn PU 2.0 oder 4.0 oder whatever vor? @zaotar @enichma

    ideen zum hypothetischen neuen forum:

     

    - nennt es irgendwas mit strategien zum sexuellen überleben.

    - macht es für männer und frauen

    - meinungsfreiheit bis an die grenze des gesetzlich erlaubten.

    - macht ne incel-ecke, wo nur incels plaudern dürfen. alle anderen read-only. man muss bei anmeldung häkchen machen bei "ich hab seit jahren nichts, was ich als sexuellen erfolg bezeichnen würde"

    - geht auch sonst überall hin, wo es wehtut. macht ne frust&hass-ecke, macht ne feministen-ecke, etc.

    - seid nicht bierernst. die pickup-ecke kriegt die beschreibung "du bist schuld", redpill-ecke kriegt "die frauen sind schuld!" und die incel-ecke "die gesellschaft ist schuld!" etc.

    - beiträge von frauen dürfen von männern nicht bewertet werden und umgekehrt. aufmerksamkeitssammlern wird damit der nährboden entzogen.

    - macht ne pickup-ecke mit nem barocken schloss als logo und nem riesen offenen kamin als emoji! die FR-ecke nennt ihr "märchenstunde". wenn man zum ersten mal reinwill, kommt ne frage mit eingabeaufforderung: wer war der größte pickupper aller zeiten! wenn man korrekt "mystery" eingibt, kommt so spukschloss-lachen und man kriegt zugang.

     

    hypothese: wer dieses forum macht, wird reich. oder lacht wenigstens viel.

    bearbeitet von enichma

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 17 Minuten schrieb enichma:

    redpill-ecke kriegt "die frauen sind schuld!"

    Man könnte noch eine "Pink Pill" erfinden unter dem Motto "Die Männer sind Schuld". 

    Was aber auf jeden Fall rein muss: 

    "Penisdiskussionen"

    Lese- und Schreibrechte nur für Frauen. Mit einem Unterforum: "Fragen an die Cats zu Penisgrößen". 

    Da antwortet dann aber nur ein Bot in die Richtung: "Männer haben unterschiedliche Penisse. Asiaten haben z.B. im Durchschnitt auch nur 16cm. So klein ist Deiner also sicher nicht. Und auch mit einem kleinen Penis kann Frau Sex haben. Sex ist ja nicht nur Penetration. Du kannst sie ja auch mit der Zunge verwöhnen oder einen Vibrator nehmen. Klar gibt es auch Frauen, die lieber einen großen Penis mögen. Aber sehr es mal so: Männer mögen auch lieber schlanke Frauen. Dennoch haben dicke Frauen Sex und viel Spaß dabei. Und sicher ist Dir auch aufgefallen, dass es Männer gibt, die besonders auf dicke Frauen stehen. Genauso gibt es sicher auch Frauen, die Deinen Penis toll finden. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Meine persönliche Meinung hakt es an einer ganz einfachen Stelle: Positionierung

    Der Ansatz von @enichma geht ja eher dahin, ein Forum zu schaffen, in der kontrovers in alle Richtungen diskutiert wird. Mich würde so etwas nicht ansprechen, das fällt bei mir unter "Prokrastination" oder "Verschwendung von Lebenszeit". 

    Als ich das Forum kennen gelernt habe, war es viel mehr darauf fokussiert, das Maximum aus sich raus zu holen. Es hatte aktive User, die sich getroffen haben. Gemeinsam Frauen angesprochen haben. Erfahrungen geteilt haben. Einen exzellenten Sport Bereich. Einen Modebereich, in dem man zwar nie über schwarze T-Shirts :wub: reden durfte, aber aus dem man viel mitnehmen konnte. 

    Es hat Leute angezogen, die sich entwickeln wollten. Darunter dann einige wirklich brillante und herausragende Köpfe. Auch wenn ich im PU Bereich schon lange nichts mehr mitnehmen konnte und das Interesse auch zurück ging, fast jedes Jahr habe ich 1-2 neue Kontakte gewonnen, die mein Leben echt bereichert haben. 

    Das hat mich am PU Forum gereizt. Aber es spielt halt auf mehreren Hochzeiten und die User sind in eine Richtung gekippt, in der Incels und "wir hängen ab und haben Spaß" einfach hochwertige Inhalte in den Hintergrund rücken. 

    Schaut man sich das aber mal noch genauer an, dann waren es immer nur ganz wenige User, die das Forum gezogen haben. Ich hatte es mal ausgewertet im Bereich der Schatztruhe. Ich habe die Zahlen nicht mehr im Kopf, aber das ging so in die Richtung, dass 10 User mehr als 50% der Schatztruhe geschrieben haben. 

    User gehen. Werden inaktiv. Neue User kamen nicht nach bzw. dann kommen halt ein paar Forenregeln in die Quere. Herausragende User auf ihrem Gebiet merken ja auch, dass sie locker 3-5K EUR auf YouTube und mit Blogs machen können. Da wäre ein Umdenken sicher gut gewesen, um die Leute nicht aus dem Forum auf andere Plattformen zu heben. 

    Dazu kommt aber auch, dass man heute einfach mit YouTube bessere Informationen einfacher aufbereitet bekommt. Sowohl im PU Bereich lerne ich dort schneller, als auch in anderen Bereichen. 

    Nur mal als Beispiel: Mir hat ein Fotograf im PU Forum mal ein paar Tipps gegeben. Das war 2010 toll. Denn schreibt man ein Problem und irgendein Profi antwortet einem. Nun möchte ich in Fotografie besser werden. Ich folge ein paar Fotografen auf YouTube (die von ihrem Content leben). Kaufe Tutorials, wenn mich ein Thema interessiert. Komme in Gruppen rein, wo ich betreut werde. 

    Als Informationsquelle wurden Foren einfach abgelöst. 

    Als Informationsaustausch unter gleich interessierten Usern sehe ich Potential. Dazu muss man aber die besseren Informationsquellen zulassen als Diskussionsbasis und nicht raus filtern und sie als Wettbewerb sehen. Man muss sie integrieren. 

    Ebenso im Bereich "persönliche Kontakte" und "Events" sehe ich ein Potential. 

    Aber ich möchte mich ja dann mit "Gleichgesinnten" treffen. 

    Das Konzept hat sich irgendwie tot gelaufen, auch seitdem es überhaupt keine Events mehr gibt. 

    Also ein Multichannel Laberboard zu allen möglichen Themen? 
    Ja. Kann ein Konzept sein. Mich würde es nicht ansprechen. 

    Die Frage ist dann halt auch, ob es überhaupt Leute anspricht, die dort in der Praxis aktiv sind. 

    In meinen Zeiten, wo ich richtig aktiv war mit Frauen, hatte ich überhaupt keine Zeit mehr für ein Forum. 

    Ich denke einfach, dass ein Forum heute nur noch in einer Nische existieren kann. 
    Dort muss es aber Value liefern und spitz positioniert sein. 

    Bedeutet nicht, dass man es nicht spitz positionieren kann auf Leute, die gerne ihre Zeit in Foren verbringen und online diskutieren. Aber solche Boards gibt es ja auch und sie sind auch eher am Ende eines Lebenszyklus angekommen. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 8 Minuten schrieb enichma:

    @Neice wo findet der austausch denn heute statt, wenn nicht in foren?

    Es gibt einige recht große Facebook Gruppen. 

    Ich glaube, das Problem liegt aber wo anders: 

    Die meisten lösen soziale Bedürfnisse heute über WhatsApp & Co., sind vernetzt. In zig Gruppen drin. Die werden andauernd durch das Handy angetriggert. Der ganze Freundeskreis (und erweiterte Freundeskreis) kommuniziert darüber. 

    Wenn es um "Wissen" geht, dann wird eher "konsumiert". D.h. einer, der herausragend ist, betreibt einen YouTube Channel. Dann wird in den Kommentaren ein wenig geschrieben. Aber es findet wesentlich passiver statt. Dafür ist die Qualität wesentlich höher, weil die Kanäle einfach Geld abwerfen. 

    Damit hast Du natürlich nicht die Möglichkeit, Deine eigenen Themen zu diskutieren und Dich mit ähnlichen Leuten auszutauschen. Das ist eine Chance von Foren, aber dazu brauchst Du halt die passenden Leute zum Austausch. 

    Es ist auch kein Thema, wo ich mich intensiv mit beschäftige. MrJack ist da sehr fit drin. 

    Ich merke nur, dass z.B. Kanäle wie von RSD extrem gut laufen und 7-stellig abwerfen. Die Facebook Gruppen und Foren von RSD aber versumpfen. Bei anderen Konzepten funktioniert es. https://fstoppers.com/ ist z.B. eine Community. Parallel aber auch ein Business. Sie liefern extrem hochwertigen Content. Betreiben einen YouTube Kanal. Liefern dort viele kostenlose Infos und bauen Fans auf. Parallel vermarkten sie sehr hochwertigen Content über https://fstoppers.com/store, die sie mit den besten Fotografen der Welt erstellen. Aber auch da zieht der YouTube Kanal inzwischen mit >700.000 Abos. https://www.youtube.com/user/FStoppers

    Ich denke, das Thema ist einfach "professioneller" geworden. Hochwertige Inhalte ziehen die passenden Leute an. 

    Ein Marco Polo lebt heute von seinem YouTube Kanal. Ein Walga zieht über seinen Blog passendere Leute an und macht 3K mit steigender Tendenz. Klar liefern die dann auch bessere Inhalte. Bis dann halt hin zu richtig professionellen Produktionen wie RSD oder Fstoppers. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Gleiche Inhalte

      • Von xMolotow
        Hallo Leute, vorweg wollte ich euch einmal loben, da ich schon sehr lange hier mitlese, mich ein wenig eingelesen habe und ich euch echt klasse finde, hier finde ich durchgehend hilfreiche Tipps und Ratschläge!
         
        Nun mein Anliegen : 
        Alter HB : 23
        Ich : 20
        Ich kannte sie schon vorher ein bisschen, sie arbeitete in einem Laden, in dem ich Kunde war und wir hatten auch öfters Blickkontakt, gesprochen haben wir jedoch nicht, da ich zu der Zeit null eingelesen war im Pickup Bereich, klar kann man auch ohne Frauen ansprechen, mit ist allerdings erfolgreicher. Nun habe ich sie auf Instagram entdeckt und angeschrieben, sie hat sehr schnell und viel geantwortet, daraufhin direkt nach der Nummer gefragt, da viel hin und her geschreibe keine Attraction erzeugt, ausser man ist Textgame-Meister. Also dann über Whatsapp geschrieben, ich lese immer, man solle anrufen, jedoch ist es in der Tat so, dass die Mädels, wenn man sich kaum kennt, ohnehin nicht rangehen, da zu schüchtern. Haben ein wenig geschrieben, was sie so macht, was ich so mache. Irgendwann wurde es interessant, der ganze Text erfolgte mit Smileys, die ich hier jetzt auslasse
        Ich : „Nächstes Mal spreche ich dich an, wenn ich dich sehe“
         
        Sie : „Wir können auch mal so was machen“
         
        An dem Punkt habe ich leider nicht direkt ein Date geklärt, da ich nicht needy werden wollte. Nach ein bisschen weiterem schreiben : 
         
        Ich : „Ich würde mich gerne mit dir treffen, was machst du denn gerne?“
        Sie : „Egal such du was aus“
        Dann mache ich einen Fehler, ich frage sie nach einem Tag, anstatt direkt Tag und Uhrzeit zu nennen, Führung eben.
        Ich: „Okay, dann suche ich was aus, Freitag oder Samstag?
        Sie: „Egal, ich hab Zeit.“
        Ich: „Ich hole dich Samstag ab, wo genau?“
        Viele schreiben hier, man solle das HB beim ersten Treffen nicht abholen, da sie Invest zeigen soll, sehe ich aber bisschen anders
        Sie: „Schreibe dir noch wo“
        Ich: „Okay“
        Ja das okay war unnötig, das Gespräch war beendet und ich habe ihr die Führung überlassen
        Einen Tag nicht geschrieben, am Freitag (vorgestern), also ein Tag vor dem Date
        Ich : „Hey“
        Sie: Heeey
        Ich: „17 Uhr morgen?“
        Und darauf gab es bis heute (Sonntag) keine Antwort, also ein eiskalter Flake, wäre ihr das treffen wichtig gewesen, dann hätte sie wenigstens noch was geschrieben, wenigstens eine Absage, aber so...
        Entweder sie schreibt gar nicht mehr, oder demnächst kommt irgendein Orbiter-Check, wie soll ich dann reagieren?
         
        Meine Frage: Was hätte ich besser machen können? Wie hättet ihr das „Game“ wenn man es so nennen kann, geführt? Ich möchte mich echt verbessern, bin aber nicht unerfahren mit Frauen, hatte schon 7 LTRs und 4 lockere Sachen
        LG und danke für Tipps sowie Ratschläge!
      • Von FabioKulms
        Hey,
        ich bin Fabio, 22, mache Pickup seit 5 Jahren und Persönlichkeitsentwicklung ist mein Leben.
        Ich will einen eigenen Youtubechannel aufmachen und Infield hochladen. Dafür bräuchte ich allerdings einen Wingman.
        Lass uns zusammen wachsen und krass werden.
        Schreib mir gerne auf Whats.
        017685644380
      • Von Sonex789
        Hey Leute undzwar geht es um ein Mädchen (19) und mich (19) wir schrieben monatelang über Soziale Netzwerke und trafen uns bis jetzt 1 mal. Das Treffen war gut (auch aus ihrer Sicht das weiß ich), viel c&f und ab und zu Kino. Das Mädchen wollte im Alter von 15-16 Jahren was von mir jedoch hatte ich sie damals gekorbt. Das Problem in der Sache ist, dass sie auf Treffenanfragen zwar reagiert, jedoch meistens mit einer Ausrede wie z.B. ja das würde klappen aber ich hoffe meine Mutter will doch nicht dass ich sie am Mittwochabend zu .... fahre. Da muss ich sie immer 1-2 abende davor fragen ob es nun klappen wird oder nicht (ich weiß, mein Fehler dass Treffen so weit ausgelegt zu haben). Aufjedenfall weiß sie dass ich was von ihr will schon seit 2-3 monaten. Da hatte sie mir gesagt dass sie Angst hätte wieder verletzt zu werden. Okey verstanden und nicht mehr zurückgeschrieben. Nach ein paar Tagen schrieben wir wieder. Und jetzt hab ich sie wieder drauf angesprochen und sie sagt dass sie mich auch will und was empfindet jedoch nicht weiß ob man sich das 2te ml in die gleiche Person verlieben kann??
         
        Nun was denkt ihr soll ich mich noch um sie bemühen oder nicht. Sie zeigt starke Eifersucht gegenüber andere Mädchen die mit mir was zu tun haben wollen (gehen auf die gleiche Schule) und möchte Kontakt zu mir aber ich weiß nicht ob das eine gute Idee ist. Auf die Frage die ich ihr gestellt habe zum Thema absagen von Treffen antwortete sie dass ich nicht so viel planen solle und einfach spontan agieren soll.
         
        Falls sich jemand der sich wirklich gut mit chatgame auskennt kann ich ihm den Verlauf für eine Analyse senden.
      • Von philwins
        Der Innsbruck Lair/ Innercircle besteht seit einigen Monaten und freut sich über Mitglieder sowohl aus Innsbruck als auch Besuchern der Alpenstadt. In der Gruppe gibt die Möglichkeit sowohl jedigliche aufkommende Themen zu diskutieren als auch Wings für Day und Nightgame zu finden.
        Wenn ihr Innsbruck besuchen kommt oder auch einfach lokale Wings sucht tretet einfach unserer Whatsappgruppe bei:
        https://chat.whatsapp.com/EYnVWVX6Jt0F4ZMPF7fxRm
        Wir freuen uns auf euch
      • Von BerlinLove
        Yo Leute. Was geht ab?
         
        Da der Herbst vor der Tür steht und die meisten von euch faul werden, was das Gamen angeht. Gibt es ein besonderes Special für dich!
         
        Es stehen 3 freie Coachingplätze für Daygame an. Das Ganze ist wie immer kostenlos!
         
        Wenn du das Interesse daran haben solltest, dann schicke eine PN!
         
        Wir sehen uns.
         
        Anmerkung: Das Coaching findet ausschließlich in Berlin statt!
    • Beiträge

      • Ist sicher der Klassiker.  Aber die meisten Männer rennen auch wieder in die erstbeste Beziehung, in der es irgendwie passt.  Die Frage ist halt, welche Optionen man(n) hat. Und die sehen nicht so schlecht aus.  Aber ich rede halt über Optionen. Man muss sie halt nutzen und sich auf die Dinge konzentrieren, die funktionieren. Wenn ich die Wahl hätte, Morgen im Körper einer 48-jährigen Frau oder eines 48-jährigen Mannes aufzuwachen, nehme ich den Mann. Und ich garantiere Dir, dass ich spätestens mit 49 kein Problem habe, an 30-35-jährige SingleMoms dran zu kommen und mir da auch noch die raus picken kann, die sich gut gehalten habe.  Gibt mir 2 Jahre mehr und ich komme an 20-30-Jährige dran.    
      • @Neice Ich sehe das nicht so rosig wie Du. Wenn ein Mann Kinder hat und geschieden ist, wird er für die Frauenwelt ja nicht gerade superattraktiv. Für Frauen die selber eigene Kinder wollen ist er eh raus. Dann bleiben noch die wenigen Frauen die keine Kinder wollen. Aber ob die dann einen nehmen der selber Kinder hat mit den ganzen zeitlichen und finanziellen Restriktionen denen er unterliegt ? Die neben dann wohl lieber einen ohne "Altlasten". Am Schluss bleibt die geschiedene Frau mit eigenen Kindern. und das gibt dann irgend so ein Patchwork Ding. Ok, (kurzfristig) rumvögeln kann er natürlich. Aber was gescheites zu finden, das dann langfristig funktioniert.... good luck.
      • Man kann jetzt wild spekulieren und das sind nur persönliche Eindrücke:  Mein Eindruck ist, dass sowohl Männer als auch Frauen nach den ersten 3-4 ernsten und längeren Beziehungen ein wenig "desillusioniert" werden. Plötzlich kickt bei Frauen ohne Kinder mit Kinderwunsch (und lauter Freundinnen mit Kindern) eine gewisse Dringlichkeit rein. Es wird wesentlich fokussierter gedated mit "Anforderungskatalog". Die Dringlichkeit ist bei Männern dann zwar auch da, aber nicht so heftig.  Spätestens wenn die 4-5 Beziehung mit Kind um die Ohren fliegt, geht das aber radikal auseinander:  Beide Seiten kommen ganz gut zurecht. Wenn ein Mann nun sich mit 35-40 gut gehalten hat (und selbst wenn nicht, kann er da in 6-12 Monaten hin kommen), dann steht ihm alles von 20-45 offen. Er hat keine Lust auf Stress mit ner Frau (das hat er mit der Kindsmutter), er hat keinen Bock auf weitere Kinder (er hat ja welche). Die Jungs entwickeln dann schon einen ganz guten "don't fuck arround with me" Frame.  Mach Dir wirklich mal den Spaß in Google Bildersuche "Kindergarten Mütter" einzugeben und mal die Bilder durchzuschauen. Da sind noch viele unter 30 drauf. Da findest Du kaum noch Targets. Fettige Haare. Fetter Arsch. Schlabberklamotten. Und das wird dann gegenseitig auch noch als "normal" artikuliert. Jetzt schlag da noch mal 10 Jahre drauf.  Warum sollte ein Mann, der sportlich schlank ist und voll im Leben steht mit solchen Frauen was anfangen? Vor allem wenn er jetzt nicht den Fokus "glücklich bis ans Lebensende" oder "Mutter meiner Kinder" hat?  Gibt tolle 40-jährige. Optisch 1 von 200. Vom Horizont? Beides in Kombination? 

        Die Typen, die diese Frauen haben wollen, wollen die Frauen nicht. 
        Und sie bekommen sie auch nicht mehr.  Reden sie sich mit 30 noch schön. Mit 35 auch. Spätestens mit 45 ist Game Over. 
      • Ich denke weil die, die nicht so ticken da größtenteils vom Markt sind. Vermutlich wird das bei Männern ähnlich sein.
      • Man liebt ja nicht den Menschen, sondern die Projektion, die man von ihm hat.
        Dazu dann noch die Projektion der Beziehung.
        Und um es richtig lustig zu machen: Die Projektion der möglichen (Ideal)beziehung in der Zukunft.  Dauert eine Weile, bis man da in der Realität ankommt und das rational beurteilen kann.  Dann kommt man schnell mal zu dem Schluss: "Die Olle war scheiße..."  Spannender ist dann aber die Überlegung, was bei der "Ollen" denn passiert ist? Denn sie hat sich ja auch in eine Projektion verliebt, ist in der Realität angekommen und da hat man ja auch einen Anteil dran.  Manchmal zumindest :).  Gibt ja auch Mädels, die sind sofort "heavy in love" und man denkt sich "hä?!? die kennt mich null". Und sobald sie dann nicht mehr "heavy in love" sind, ist das Ding schneller zu Ende, als man schauen kann. Oder man ist Schuld, weil würde man sich ja anders verhalten (...). Das hört allerdings bei den meisten Mädels zum Glück irgendwann nach der Pubertät auf. Nicht bei allen.  Versteht man dann die Projektion des Mädels und seine eigene Projektion, dann ist das Thema i.d.R. so was von durch.  Viele basteln sich dann aber einfach nur ihre Version und reflektieren das nicht mehr. 
        Dann wird aus der Version (die nie der Realität 100% entspricht) noch ein Regelwerk abgeleitet. 
        Und irgendwann werden die Leute dann "verkorkst".  Weiß nicht, wie das bei Männern aussieht, aber bei Mädels ab 30 ist die Quote komischer Ideen was Beziehungen angeht doch erschreckend hoch. 
    • Themen

    ×