Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Hf8x57

PU Werkzeuge gefragt! Beziehungskrise nach 6 Jahren

    Recommended Posts

    Guten Morgen alle zusammen, 

    ich habe es jetzt erstmal hinter mir. Danke für die ausführlichen Vorschläge zum weiteren Vorgehen, in diesen Stunden sind das leider böhmische Dörfer für mich. Ich habe  mich vor wenigen Stunden, mit der Frau mit der ich fast 6 Jahre glücklich war, darüber einigen müssen an welchen Tagen ich unsere gemeinsame Tochter sehen darf.

    Der letzte Akt begann am Donnerstag. Ich war auf einer Fortbildung in Mainz,  da war auch der Kerl der behauptet mein Freund zu sein und sich hintenrum um die Mutter meiner Tochter kümmert. 

    Ich hatte ja schon länger meinen Verdacht und deswegen auch nicht das größte Bedürfnis mit ihm zu sprechen, haben aber gemeinsame Bekannte und ich war in den Pausen in seiner Nähe. Hier viel mir auf das er zum WA schreiben immer ein paar Schritte weg ging. Irgendwann dachte ich: das verhalten kennst du doch von Zuhause! Ungutes Gefühl....

    Als ich wieder Zuhause war, habe ich mich dazu hinreißen lassen ein Prinzip von mir zu brechen und mich über den  gespeicherten Zugang zu WhatsApp Web ins Konto meiner Freundin einzuloggen, psychisch ging es mir ja sowieso schon seit Tagen immer schlechter weil ich gemerkt habe das es zuende geht und das ok für sie ist.

    Es blieben mir ca. 3 Minuten bis WA gemerkt hat das ich nicht meine Freundin bin. Aber es hat gereicht. Hier einige Auszüge:

    Mein "Freund": Darling ich bin heute Nacht im 3 Uhr aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen weil ich nur an dich denke

    Sie: ich vermisse dich :***

    es offenbarte sich ein krasses bezitzdenken. Ich hatte durch eine Behandlung an meiner Schilddrüse einen kleinen Bluterguss am Hals. Hätte auch ein Knutschfleck sein können.

    in dem Chat habe ich gelesen wie er sie dann darauf angesprochen hat, fast schon empört, ob meine Freundin mir diesen Fleck gemacht hat, nach dem Motto: hey investierst du wieder Zuhause, hattet ihr eine gute Zeit?

    sie natürlich artig: neiiinn der ist nicht von mir. Da war er dann beruhigt.

    es folgten dann noch 2 Passagen wo sie, die mir gegenüber immer behauptet hat das sie zur Zeit ihre Gefühle einfach nicht richtig in Worte fassen kann usw., ihm eine sehr emotionale Schilderung von Gesprächen von uns 2 gegeben hat und das es anstrengend ist Zuhause. 

    er dann: du weißt ich bin immer für dich da, lass dir von dem nicht deinen Berlinaufenthalt verderben.

    Leute ich war so erleichtert! Habe seit Wochen gemerkt das sie mich belügt und emotional woanders sehr involviert ist und habe ihr das auch immer wieder gesagt um ihr die Möglichkeit zu geben reinen Tisch zu machen. Dafür wurde ich als paranoid bezeichnet und ich soll mal aufhören Detektiv zu spielen. Unerträgliche Situation wenn der Kopf sagt, die Mutter deiner Tochter, mit der du seit 6 Jahren durch dick und dünn gehst, wird dich niemals so offen und frech anlügen,  und das bauchgefühl sagt doch sie betrügt dich. Jetzt wusste ich endlich ganz sicher das ich nicht verrückt geworden bin und die ganzen ungewöhnlich langen badaufenthalte und das heimliche Getue beim schreiben auf dem sofa, ihre Erklärung gefunden haben.

    Dann gab es natürlich kein halten mehr, ich rief sie an. Könnt euch vorstellen was das für ein Schmerz gewesen ist (im Oktober habe ich angefangen nach Ringen zu schauen). Dementsprechend lief das Gespräch. Sie hat versucht sich zu rechtfertigen, meine Depression hätte sie viel Kraft gekostet und der Kontakt zu dem "Freund " tue ihr da jetzt gut, bei ihm fühle sie sich verstanden usw. Und er wäre nicht der Grund warum es so schlecht läuft, die Beziehung wäre ja auch schon ein paar Wochen bevor sie ihn kennengelernt hat nicht mehr in Ordnung gewesen blabla... es tut ihr unendlich leid,sie wollte nie das ich es erfahre weil sie mir schon genug weh getan hätte dadurch das sie meine Impulse zur Gesundung der Beziehung in letzter Zeit einfach nicht richtig annehmen konnte. Sie weiß das sie damit jetzt unsere Familie zerstört hat, tut ihr leid aber bitte versteh mich...

    hat mir auf das Leben unserer Tochter geschworen das sie nicht gefickt haben sondern nur einmal rumgeknutscht nach dem hundekurs, sie das aber bei den nächsten Terminen nicht mehr gemacht hat weil sie das dann doch nicht konnte. Das explizite schreiben würde aber schon ca. 8-10 Wochen so gehen.

    Ich habe dann nochmal an ihren Verstand appelliert, das der Kerl sie nicht versteht, das der Kerl ausnutzt das bei ihr die Hormone der Kopf oder was weiß ich nicht stimmt und gnadenlos ihre Bedürftigkeit ausnutzt. Das er unsere Tochter schon auf dem Arm hatte und gerade aktiv alles was wir zusammen haben vernichtet und das Glück von unserem Kind aufs Spiel setzt, nur weil er es geil findet eine emotional verwirrte Frau aus ihrer Familie zu reißen und sie für seinen Spaß missbraucht. Er hört ihr nur zu bis er sie eine Zeit lang gebumst hat und dann wird es schnell langweilig werden.

    Sie sagt dazu nur das es natürlich von beiden total mies ist aber sie fühle sich von mir einfach nicht mehr verstanden usw.

    Ich habe dann aus einem Impuls den "Freund " angerufen und ihm gesagt was er mich alles kann und was er für ein Mensch ist mein Vertrauen auszunutzen um in einer Krise sich in meine Familie zu drängen. Kein Wort der Entschuldigung, hat es mir als Freundschaftsdienst verkauft das er sich im meine Freundin kümmert wenn ich es nicht kann. Da hab ich aufgelegt. Blockiert, Kapitel abgeschlossen.

    Ich saß dann die ganze Nacht wie paralysiert auf dem Sofa. Leute ich weiß nicht ob ich das jetzt verkrafte nachdem ich über Monate gegen mich und für die Beziehung gekämpft habe.

    Am nächsten Tag habe ich meinen Kleiderschrank ausgeräumt, alle wichtigen Dokumente gesucht und penibel die absolut vorschriftsmäßig Verwarung der Waffen und der Munition überprüft (stimmt hier etwas nicht bei einer Kontrolle ist der Jagdschein und die Kanonen schneller weg als man Piep sagen kann. Will man mir weh tun dann zerstört man entweder meine Familie oder man nimmt mir die Möglichkeit meiner Passion nachzugehen).

    Dann kam sie heim. Hatte mir einen Fahrplan nach Neice überlegt aber dazu kam es nicht.

    Es war sicherlich ein Fehler aber als erstes wollte ich den Chat sehen. Einmal weil ich mir selber ein Bild vom ganzen Ausmaß machen wollte und weil ich sehen wollte wie es weiterging als die beiden aufgeflogen waren. Aber es hat alles nichts genutzt, habe an ihre Ehre appelliert, das sie doch vor dem Hintergrund unserer vielen gemeinsamen Jahre wenigstens jetzt am Ende mal wirklich reinen Tisch machen könnte. Aber vergebens. In einem günstigen Moment hat sie den Chat gelöscht. Da war mir dann endgültig klar wie loyal sie dem Kerl bereits ist und das ich ihr niemals mehr vertrauen kann. 

    Habe das dann aufgegeben und gesagt das wir jetzt nur noch über die Beziehung sprechen wenn sie bereit ist den Kontakt abzubrechen, den Hundekurs abbricht und mit mir wenigstens einmal zur Paartherapie geht. Wollte sie alles nicht. 

    Dann kam der Teil in dem wir über unser Kind geredet haben. Das haben wir sehr ruhig, sehr erwachsen und absolut am wohl des Kindes orientiert hinbekommen. Das war schön und ich hoffe wir schaffen es dabei zu bleiben. 

    Hier ist sie dann kurz aufgewacht und hat wohl teilweise realisiert wie irrational und absolut fahrlässig sie sich verhält. Hat Minuten lang nur noch geweint und gesagt sie versteht sich selber nicht und sie weiß nicht warum sie alles zerstören muss, es tut ihr leid. 

    Dann standen wir uns gegenüber, sie fing auf einmal an das ich der wichtigste Mensch für sie wäre, der beste Vater, das ihr das alles so leid tut, sie sich selber nicht mehr kennt und sie jemanden wie mich gar nicht verdient hat, das sie mir wünscht das ich jemanden finde der richtig zu mir passt. Das unser sex immer toll war, wir stehts viele tolle Sachen unternommen haben in den Jahren und das das was wir hatten eigentlich genau das ist was sie sich immer gewünscht hat.

    Da konnte ich kurz nicht mehr,  diese geballte Wiedersprüchlichkeit, auf der einen Seite der Verrat und der Betrug,  dann bin ich wieder der wichtigste Mensch, dann ist unsere Familie das tollste aber sie muss sie zerstören, es tut ihr so leid.

    Ich glaube da war ich dem Nervenzusammenbruch sehr nahe. Habe sie gefragt ob ihr die scheiße die sie da redet nicht selber auffällt und das das sie bitte ihren Kopf anschalten soll und sich nicht von ihrer muschi leiten lassen soll, wir haben uns für ein Kind entschieden!! Wir waren eine glückliche Familie und das soll von ein paar Wochen schwerer Zeit alles vernichtet worden sein? Nur weil sie grade Schmetterlinge im Bauch hat für einen psycho der mit dem geistigen Wohlergehen von Kleinkindern spielt und sie als Trophäe sieht und sofort weitergeht wenn der Sex mit ihr dann am Kick des verbotenen verliert.

    Da hat sie mich auf einmal in den Arm genommen, wollte nicht mehr loslassen, ich habe sie dann in geistiger Umnachtung geküsst, lange. Sie sagte dann auf einmal, lass erstmal Zeit ins Land gehen, vielleicht finden wir ja doch noch einen Weg wenn wir uns beide beruhigt haben. 

    Aber dann war es wirklich mal Zeit zu gehen, habe ihr dann noch gesagt das sie sich hüten soll den Kerl bei uns auftauchen zu lassen solange ich noch Miete zahle und noch Sachen von mir da sind.

    Habe dann meine Sachen ins Auto geladen und bin los, da kam sie nochmal raus und hat mir einen Handkuss zugeworfen???????

    Jetzt bin in meinem Elternhaus, habe kein Zuhause mehr und wohne mit im Zimmer meines Bruders. In einer halben Stunde bringt sie mir meine Tochter, ich habe mir den Samstag als einen der Papatage gewünscht.

    Ich denke es geht jetzt so weiter das sie nach einer gewissen Anstandspause von dem Typ wundgevögelt wird. Dann irgendwann merkt das es eigentlich nur das selbe rein und raus wie immer ist. Der Typ definitiv keinen Bock auf eine Patchworkfamilie hat und ich ihn auch niemals in die Nähe meiner kleinen lassen würde. Irgendwann in den nächsten Wochen und Monaten wird meine Exfreundin aufwachen und realisieren was sie getan hat, das wir etwas gutes und erstrebenswertes hatten und die Probleme lösbar gewesen sind.

    Sie ist jetzt alleinerziehend, hat ein Haus,  über 2000qm Grundstück, 2 Teiche mit 2 Hechten und mehreren hundert Rotaugen, 2 Hunde, 30 Hühner, 2 Kaninchen, 4 Hasen und ein Pferd.

    Es kann eigentlich nicht anders sein als das da irgendwann das böse Erwachen kommt und klar wird das geiler Sex nicht dauerhaft dabei hilft das alles was wir uns aufgebaut haben und an Viehzeug halten, zu pflegen und zu versorgen. 

    Dann liebe Leute hoffe ich das ich bereits so stark bin das ich sie nicht zurück will und moch mich auch nicht von meinem Verantwortungsgefühl meiner Tochter gegenüber leiten lasse. 

    Ich weiß das ich teilweise ein absoluter Lappen war in den letzten Monaten, wir hatten in den Jahren unsere Schwierigkeiten und haben selbstverständlich nicht immer alles richtig gemacht. Aber auch wenn ich jetzt in der Kürze der Zeit nicht viel umsetzen konnte, ich war immer offen für Verbesserungen, offen für Selbstkritik und gemeinsam hatten wir das ganze wieder in die Spur gebracht und auch da halten können, die vielen glücklichen Jahre sollten dafür ein guter Beweis sein.

    Aber was ich jetzt von ihrer Seite an Irrationalität, Bösartigkeit und Widersprüchlichkeit erfahre ist einfach krank. Alles ohne Not vor die Hunde gehen für ein paar Schmetterlinge und jetzt ein paar Wochen oder Monate aufregenderen Sex als eine von vielen.

    Ich hoffe meine Tochter kann mir verzeihen das ich es nicht besser wusste. 

    Meine Familie und ihre Schwester kochen, ich finde es gut das auch von ihrer Seite keiner dieses Verhalten verteidigt.

    Ich bin jedem von euch sehr für seine Unterstützung dankbar.

    bearbeitet von Hf8x57

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Tut mir leid für Dich. 

    Hab was ähnliches durch. Nur ohne Kind. Ist hart. 
    Aber nach ner Weile ist auch wieder gut. 

    Meine ist fremd gegangen im Urlaub mit der besten Freundin. Hat sich ficken lassen nach dem Club. Ist dann ins Zimmer und hat mir direkt geschrieben, wie sehr sie mich liebt und dass sie voll Lust auf Sex hat. 

    Sie kam wieder. 

    Haben dann die restlichen Urlaubstage genutzt in 3 Tage in München verbracht. Sind dann an die Niddatalsperre und haben gegrillt. Und dann ging es mir schlechter. Wie ne Blasenentzündung und ich hatte das Gefühl, ich bekomme Fieber. Sind dann zu ihr nach Frankfurt. Sie als Krankenschwester holt die Fachbücher raus und wir kommen auf "Gonokokken Infektion". Was sie aber verwirft als Diagnose. Sie muss früh raus, ich fahre heim. 

    Morgens wache ich auf. Immer noch wie eine Blasenentzündung. Aber Schmerzen, als ob mir jemand in die Eier getreten hätte. Hole mir ein Taxi. Schleppe mich die Treppe runter und ab ins Krankenhaus. Urologie. Komplette Urethritis. Und haben dann auch mal einen Abstrich auf Gonokokken gemacht. Antibiotika dagegen gegeben. Wurde besser. Fühlte mich nur noch krank, aber keine richtigen Schmerzen mehr. Packung Antibiotika war leer. Gonokokkeninfektion war bestätigt. Leider resistent das Teil. Schmerzen kamen wieder. Neue Packung Antibiotika genommen während das Labor testete, auf welches Antibiotika diese Gonokokken nicht resistent waren.  

    Ich rufe noch meinen Kumpel an und frage ihn, wie ich das meiner Freundin beibringe. Weil die kann man ja nicht einfach so bekommen und ich bin nicht fremd gegangen. Aber sie muss sich ja auch behandeln lassen. 

    Er meinte, ich soll sie mal anrufen. Irgendein Gefühl sagt ihm, dass es ein spannendes Telefonat wird. 

    Die war dann auch mega chillig. Gonokokken kann man sich ja auch so einfangen. 

    Und so saß ich dann die nächsten Tage vor dem Internet und recherchierte, wie man sich die "auch so einfangen kann". Hatte ein Gespräch mit dem Gesundheitsamt. Zwei Gespräche mit meinem (ziemlich genervten) Urologen, der mir jede Theorie außer "einer von beiden hat jemanden mit Gonokokken gevögelt" verwarf. 

    6 Wochen hat sie es noch abgestritten. 

    Irgendwann ist sie damit raus gerückt. Allerdings nur mit Kondom gevögelt. Angeblich. 

    Das ich dann Gesprächsbedarf hatte, hat sie super genervt. 

    Hat dann angefangen, sich mit nem anderen Typen abzulenken per WhatsApp, den sie mal im OG kennen gelernt hatte. Ist dann auch aufgeflogen, weil der Typ ihr dann andauernd getextet hat und ich davon wach wurde, weil ihr Handy neben dem Bett lag. So richtig sexuell. 

    Erklärung: 

    "Ja, sie hat mit dem Typen sexuell getextet. Aber nur, weil sie wusste, dass er bei Finya andere Mädels verarscht. Deswegen wollte sie ihn heiß machen und dazu bringen, dass er ihr Penisbilder schickt. Damit sie diese den anderen Mädels bei Finya schicken kann. Damit die erkennen, was für ein Idiot er ist."

    Das gibt so überhaupt keinen Sinn. 

    Hab dann die Beziehung beendet und bin gefahren. 

    Sie ist hinterher gerannt. Wir haben es noch mal versucht. Das Thema war aber durch. 

    Mein erstes Problem war, dass mich durch diese Aktion 

    Zitat

    Ist dann ins Zimmer und hat mir direkt geschrieben, wie sehr sie mich liebt und dass sie voll Lust auf Sex hat. 

    grundsätzlich "ich liebe Dich" und jede Aussage in Richtung "habe Lust auf Sex" instant abgeturned hat. Außerdem hatte ich das Gefühl, sie stinkt irgendwie nach Männerschweiß. Egal wie oft sie duscht. Hab sie eigentlich nur noch gevögelt, weil ich nicht wollte, dass sie wieder fremd geht. 

    Sind dann noch in Urlaub geflogen. 

    Ich saß ihr dann gegenüber. Sie hat gegessen. Und ich fand es echt widerlich, ihr beim Essen zuzuschauen. Sie hat irgendwie geschmatzt. Keine Ahnung. Mir ist fast übel geworden. 

    Da hat einfach überhaupt nichts mehr gepasst. 

    Hatte danach übrigens das Gefühl, dass ich wahrscheinlich Probleme bekomme, ner Frau wieder zu vertrauen. Überhaupt nicht. Nur ihr nicht. Ich reagiere nur inzwischen ziemlich vernichtend, wenn Mädels Spielchen mit anderen Typen betreiben. Das bleibt ewig auf FB oder Affäre. 

    Ansonsten: 

    vor 13 Stunden schrieb Hf8x57:

    Sie ist jetzt alleinerziehend, hat ein Haus,  über 2000qm Grundstück, 2 Teiche mit 2 Hechten und mehreren hundert Rotaugen, 2 Hunde, 30 Hühner, 2 Kaninchen, 4 Hasen und ein Pferd.

    Fang nichts mit Pferdemädels an. Wirklich gut gemeinter Tipp. 

    Meine erste Freundin war pferdebegeistert. Wir hatten ein gemeinsames Pferd. Ich habe 2 Jahre lang 3x pro Woche Reitstunden genommen. Hab dann auch ne Weile Mädels aus dem Stall gegamed. Auch recht erfolgreich. 

    Ist die einzige Gruppe an Mädels, die ich heute noch echt gut spielen kann und einfach die Finger von lasse. Selbst Borderlinerinnen lösen nicht so schnell Desinteresse aus. 

    Mädels können Pferde toll finden. Aber sie müssen das Interesse an Pferden verlieren, sobald man nicht im Knast landet, wenn man sie vögelt. Mädels Ü20 mit Pferd sind ALLE problematisch. Wirklich ALLE. 

    bearbeitet von Neice

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke ür euren Zuspruch!

    In den letzten2 Tagen hatten wir wegen unserer Tochter (die leider jetzt schon furchtbar mitgenommen ist) Kontakt. Daraus haben sich dann nochmal Gespräche entwickelt.

    Man merkt wie viel Chaos in Ihrem Kopf ist. Wiederspricht sich 100 mal in einer Minute. Mal bin ich der wichtigste Mensch und sie weiß das sie den größten Fehler Ihres Lebens macht, dann weiß sie aber aquch nicht ob wir es jemals schaffen würden wieder zueinander zu finden, dann ist Ihr der Typ auch wichtig bla bla bla.

    Ihre Schwester und beste Freundin sagen das sie gerade in anderen Sphären unterwegs ist, überhaupt nicht realisiert was abgeht und sie auf einem ganz hohen Ross sitzt.

    Ich habe versucht seit meinem Auszug die klare Linie zu fahren das die einzige Möglichkeit das wir nochmal reden ist, wenn sie den Kontakt zu dem Kerl ohne wenn und aber abbricht und wir uns, falls das überhaupt nochmal zur Debatte steht, Hilfe von aussen holen müssen weil wir diese Situation nicht mehr alleine gelöst kriegen. Habe es halbwegs geschafft dabei zu bleiben und wenn sie auf mich zukam immer wieder auf diese Grundvoraussetzungen für weiteren Kontakt über unsere Tochter hinaus verwiesen. Ich versuche das jetzt bis ich aus Schweden zurück bin so zu machen. Wenn sie, wenn wir das nächste Mal sprechen, den Kontakt abgebrochen hat und beweist das sie es ernst meint, dann rede ich vielleicht nochmal mit ihr. Es muss dann irgendwie so laufen wie oben beschrieben, wenn dann nach 6 Monaten immer noch zur Debatte steht das wir da irgendwie neu ansetzten könnten und sie sich auf eine Paartherapie einlässt, dann schauen wir mal.

    Ich weiß sie hat meine Hand die ich Ihr immer noch hinhalte nicht verdient, ich habs bisher noch nicht geschafft mich wirklich 100%ig konsequent zu verhalten, ich kann noch nicht loslassen, ich wünsche mir das wir es schaffen wieder eine Familie zu werden.

    Ich weiß das ich zuallererst bei mir selber einige große Baustellen habe.

    Sie bekommt jetzt richtig Feuer von allen Seiten weil es leider auch schon meiner Mutter, Ihrer Schwester usw. aufgefallen ist das unsere Kleine verstört ist und da grade was kaputt geht. Evtl. holt sie das wieder in die Realität zurück oder treibt sie weiter in die Arme von dem einzigen Menschen der sie versteht und für sie da ist...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 52 Minuten schrieb Hf8x57:

    Ich habe versucht seit meinem Auszug die klare Linie zu fahren das die einzige Möglichkeit das wir nochmal reden ist, wenn sie den Kontakt zu dem Kerl ohne wenn und aber abbricht und wir uns, falls das überhaupt nochmal zur Debatte steht, Hilfe von aussen holen müssen weil wir diese Situation nicht mehr alleine gelöst kriegen.

    Da machst Du einen Fehler!

    Du bist weiterhin in der passiven Bittsteller Position. Sie muss nur "Schnippen" und Du bist wieder da. Ja, klar, Deiner Erpressung nachgeben. Aber trotzdem. Sie könnte jederzeit...

    Nimm ihr das weg. Sag, dass Du darüber nochmal nachgedacht hast und Dir momentan keine Beziehung mehr vorstellen kannst. In dem Moment spielt sie ohne Sicherheitsnetz und hat überhaupt keine Kontrolle mehr. Denn ab da bist Du Single und könntest jederzeit eine neue Frau kennen lernen. Während der Typ sie jederzeit abschießen kann. 

    Du bist da immer noch in der "Bitte bitte entscheide Dich für mich" Position. 

    Das ist immer noch Beta Position. 

    Schau Dich doch mal aus ner übergeordneten Perspektive an: Welcher Mann will denn eine Frau, die so was mit einem abzieht? Könntest Du so einen Mann respektieren? Warum soll es dann ein Mädel machen? Warum soll sie diesen Mann attraktiv finden? 

    Und Du rasselst da durch Tests durch. Unterbewusst von der Frau. 

    Da ist der Erste: 

    Am 13.4.2019 um 08:04 schrieb Hf8x57:

    Da hat sie mich auf einmal in den Arm genommen, wollte nicht mehr loslassen, ich habe sie dann in geistiger Umnachtung geküsst, lange. Sie sagte dann auf einmal, lass erstmal Zeit ins Land gehen, vielleicht finden wir ja doch noch einen Weg wenn wir uns beide beruhigt haben. 

    Da ist der Zweite: 

    Am 13.4.2019 um 08:04 schrieb Hf8x57:

    Habe dann meine Sachen ins Auto geladen und bin los, da kam sie nochmal raus und hat mir einen Handkuss zugeworfen???????

    Nachdem sie das Dir erklärt hat, dass sie auf KEINEN FALL den Kontakt einstellt?

    Alter! 

    Ein Wunder, dass Du nicht gesagt hast "Hey. Warte. Ich bück mich und heb das Bein noch etwas höher, damit Du noch besser in die Eier treten kannst". 

    Das müsste Dir echt auffallen, was Du da für einen Mist baust. 

    Und noch was (das fällt Dir nicht auf). 

    Rede den Typ nicht schlecht. Verlierst Du immer. Ist ne geile Sache, wenn Du der andere Typ bist. Weil immer schön Verständnis zeigen und den Typ loben. Das meint er nicht so.... Er liebt dich halt... Da wäre ich auch eifersüchtig.... Das kann ich schon nachvollziehen... Während der Freund am Rad dreht und eifersüchtig ohne Ende ist. 

    Nicht machen. 
     

    bearbeitet von Neice

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 15 Minuten schrieb Neice:

    Rede den Typ nicht schlecht. Verlierst Du immer. Ist ne geile Sache, wenn Du der andere Typ bist. Weil immer schön Verständnis zeigen und den Typ loben. Das meint er nicht so.... Er liebt dich halt... Da wäre ich auch eifersüchtig.... Das kann ich schon nachvollziehen... Während der Freund am Rad dreht und eifersüchtig ohne Ende ist.

    Aber mache ich mich nicht auch zum Affen wenn ich jetzt ganz cool bleibe und sage: triff dich ruhig mit jemandem der sich wie eine Zecke zwischen uns festgesaugt hat, dem das Wohl unserer Tochter scheißegal ist und der mir was von Freundschaft erzählt hat während er auf meine Patnerin los ist?

    Ich weiß das ich durch alle Tests durchgefallen bin, aber das ist erst 3 Tage her, ich komme nicht klar gerade, es kommt leider immer wieder aus mir raus das ich es noch nicht aufgeben will.

    Was kann ich jetzt für einen Move machen um aus dieser scheiß Warteposition rauszukommen? Ich habe ihr gestern gesagt das ich erst nach Schweden wieder mit ihr reden möchte, kommt das jetzt wirklich gut wenn ich das jetzt wieder breche um ihr zu sagen das ich jetzt doch nichts mehr versuchen will?

    Das einzige was mir jetzt einfällt wäre das ich meinen restlichen Kram noch hole, da sind noch Waffen, Munition, Ausrüstung, ein paar Klamotten, Werkzeug, Winterreifen etc etc. Ich habe beriets eine Perspektive für die Zeit wenn ich demnächst nicht mehr bei meinen Eltern wohnen kann weil das auf Dauer zu Eng wird. Dorthin könnte ich sofort meinen ganzen Kram zumindest erstmal unterstellen.

    Ihre beste Freundin hat mir allerdings geraten es nicht zu tun weil ich es ihr dann zu einfach mache wenn ich das Feld in unserem gemeinsamen Haus komplett räume.

    Oder gibts noch was anderes was ich jetzt tun kann um nachdem ich mich weiterhin bedürftig verhalten habe (ich habe immer das Wohl meines Kindes im Kopf und für sie wäre es das beste wenn sie eine intakte Familie hat)?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 18 Minuten schrieb Neice:

    Rede den Typ nicht schlecht. Verlierst Du immer. Ist ne geile Sache, wenn Du der andere Typ bist. Weil immer schön Verständnis zeigen und den Typ loben. 

    Das ist richtig. Und du weißt nicht was bei ihm abgeht. Er kann truly in Love mit ihr sein, auch wenn es für dich natürlich auch einfacher ist, ihm die schlechtesten Absichten zu unterstellen. 

    Ist auch etwas "knight in shining armor" von dir, passt zu deinem Nice Guy Verhalten. Sie muss von dir nicht errettet werden, erst recht nicht von dem falschen Freund. Sie ist eine erwachsene Frau die selber in der Lage ist Entscheidungen zu treffen. 

    Es gibt da eine schöne HIMYM Folge, in der Ted einen anderen Blick auf die Ereignisse bekommt, die dazu geführt haben, dass Stella ihn vor dem Altar stehen lässt.

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 11 Minuten schrieb IAmLux:

    Das ist richtig. Und du weißt nicht was bei ihm abgeht. Er kann truly in Love mit ihr sein, auch wenn es für dich natürlich auch einfacher ist, ihm die schlechtesten Absichten zu unterstellen. 

    D.h. wenn das nächste mal das Gespräch auf den Typ kommt, verständnis für die beiden zeigen, sind halt Gefühle da... Ihn nicht mehr als Verräter bezeichnen und villt sogar noch bestärken das er ja vielleicht besser in Ihr Leben passt und er ruhig eine Chance kriegen soll für Karla Verantwortung zu übernehmen?

    HIMYM habe ich leider nicht komplett geschaut

    bearbeitet von Hf8x57

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Minuten schrieb Hf8x57:

    D.h. wenn das nächste mal das Gespräch auf den Typ kommt, verständnis für die beiden zeigen, sind halt Gefühle da... Ihn nicht mehr als Verräter bezeichnen und villt sogar noch bestärken das er ja vielleicht besser in Ihr Leben passt und er ruhig eine Chance kriegen soll für Karla Verantwortung zu übernehmen?

    Damit schießt du ein wenig über das Ziel hinaus. 

    Warum solltest du überhaupt über ihn reden? Versuch ihn einfach nicht schlecht zu machen, damit erreichst du nichts. Was sie in ihrer Freizeit treibt ist dir jetzt ja auch egal, da ihr getrennt seit. 

    Vielleicht ist ihm das Wohl deiner Tochter nicht egal und er wird ein fürsorglicher Partner deiner Ex. Wach auf, eine Scheidung macht deine Tochter nicht zum emotionalen Krüppel und Patchwork Familien können funktionieren. 

    Aber das ist alles unwichtig fürs erste, schrieb es beiseite, damit du dadurch nicht weiter verbitterst. 

    Die Schweden Geschichte ist eine super Chance um genau aus deiner Situation rauskommen zu können. Kein Kontakt bis nach Schweden und dann kannst du jede Änderung deiner Meinung mit "jetzt hätte ich Zeit darüber nachzudenken Un bin zu der Erkenntnis gekommen, dass" einleiten. 

    Dann kannst du ohne weiteres auf die von Neice beschriebene Handlungsweise wechseln. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 6 Minuten schrieb IAmLux:

    Wach auf, eine Scheidung macht deine Tochter nicht zum emotionalen Krüppel und Patchwork Familien können funktionieren. 

    Sicherlich kann das alles so funktionieren. Die Erfahrung von meiner Mutter als Lehrrerin spricht leider was anderes. Warum sollte ich jetzt klein beigeben und es ihr einfach gestatten Experimente mit unserem Kind durchzuführen.

    vor 8 Minuten schrieb IAmLux:

    Vielleicht ist ihm das Wohl deiner Tochter nicht egal und er wird ein fürsorglicher Partner deiner Ex.

    Das kann nur er wissen. Woher das allerdings plötzlich kommen soll wenn er sich bei mir selber als notorischen Fremdgänger bezeichnet hat, seine Ex Ex dutzendfach betrogen hat, u.a. mit seiner Ex die er dann wiederum dutzendfach betrogen hat, um sich dann in unsere Beziehung einzuschleichen, mich monatelang zu belügen. Aus seinem Umfeld weiß ich das er auch jetzt aktuell noch andere Weiber ausser meiner am Start hat. Wissen kann ich es nicht aber es wäre schon sehr verwunderlich wenn es ihm hier um was anderes als Egopush und Sex geht. Der wohnt 150 km entfernt in einer 1 Zimmerbude bei seinen Eltern, klingt nicht unbedingt logisch das er plötzlich morgens aufgewacht ist und sich gesagt hat das er jetzt gerne sein ungebundenes Leben aufgeben will und meine Familie übernehmen will.

    Warum sollte ich so jemandem auch nur 1mm Platz machen und von meiner Tochter zurück treten?

    Wir wissen doch alle wie das jetzt ausgeht, die vögeln ein bisschen und wie ich oben beschrieben habe hat meine Ex jetzt einen Arsch voll Arbeit und ein kleines Kind, die wird nicht lange allein bleiben wollen. Wenn sie dannversucht ihn fester an sich zu binden wird er ihr den Stinkefinger zeigen.

    Und ja, bis dahin kann ich nicht warten, das ist es ja, entweder es passiert demnächst was oder für meine Familie ists zu spät.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 43 Minuten schrieb Hf8x57:

    Aber mache ich mich nicht auch zum Affen wenn ich jetzt ganz cool bleibe und sage: triff dich ruhig mit jemandem der sich wie eine Zecke zwischen uns festgesaugt hat, dem das Wohl unserer Tochter scheißegal ist und der mir was von Freundschaft erzählt hat während er auf meine Patnerin los ist?

    Darum geht es nicht. 

    Es geht darum, dass Du abhängig und bettelnd an ihrem Rockzippel hängst und mit großer Theatralik und Drama sie versuchst in die Beziehung zu quatschen. Ohne für Dich zu bewerten, ob sie als Partnerin passt. Und ohne Grenze, wie sie Dich behandelt. 

    Alter. Wirklich. 

    Was kann sie denn noch machen? Dich mit Messern stechen? Nacktbilder im Internet veröffentlichen mit der Aufschrift "Biggest Looser". Nen Gangbang machen in eurem Schlafzimmer. Den Typen in Dein essen wichsen lassen und ein Video davon veröffentlichen, wie man mit Typen umgeht, die man scheiße findet?

    Wo ist Deine Grenze, wo Du aufstehst und gehst? Wie heftig muss ne Frau vorgehen, bevor Du mal Kante zeigst? Und was ist in den letzten Monaten alles schon passiert, wo Du Dich immer weiter zerschossen hast? Den Rahmen erst gelegt hast? Wo Du reden wolltest, weil es Probleme gab und sie "nö... kein Bock" gesagt hat? 

    Warum bringst Du Dich in die Rolle des providenden Beta Männchens, das den Hecht und die Hühner füttern und finanzieren darf, aber mit dem man noch nicht mal mehr redet, wenn er Redebedarf hat. 

    Komm zu mir. Wasch mein Auto. Mach meine Wohnung sauber. Zahl die Miete. 
    Ich rede mit Dir und lästere nicht parallel über Dich. 

    vor 44 Minuten schrieb Hf8x57:

    D.h. wenn das nächste mal das Gespräch auf den Typ kommt, verständnis für die beiden zeigen, sind halt Gefühle da...

    Ne. So weit kommt es noch. 

    "Du bist ne illoyale, scheiß ***** und ich bin echt gespannt, wie lange man Dir noch ins Hirn kacken muss, bis der Hohlraum, indem ein Gehirn vorgesehen ist endlich gefüllt ist (...) Du bist eine erwachsene Frau und auch wenn ich Deine Entscheidungen nicht nachvollziehen kann, schätze ich Dich als Mutter unserer Tochter und werde alles in meiner Macht tun, damit es unserer Tochter gut geht. So sehr ich Dich als Mutter schätze, als Partnerin kann ich mir Dich nicht mehr vorstellen. Ich bin froh, dass Du jemanden gefunden hast, der besser zu Dir passt und bin auch sicher, dass ich wieder eine Partnerin finde, die besser zu mir passt. Natürlich ist das jetzt emotional sehr aufgewühlt und ich wäre froh, wenn wir uns nun erstmal auf die Elternbeziehung konzentrieren. Ich glaube Du weißt, dass ich momentan nicht nur positive Emotionen gegen Dich als Ex-Freundin habe und die muss ich erstmal versuchen zu verarbeiten. Darüber können wir dann mal in 6-12 Monaten reden. Momentan habe ich da noch nicht die passenden Worte zu und sehe es vielleicht auch etwas zu heftig. Wenn es Dich glücklich macht, dann ist das gut. Denn eine glückliche Mutter ist gut für unsere Tochter. Das kann ich so momentan noch nicht sehen, aber ich arbeite daran, dass ich ein glücklicher Vater werde. Da hast Du ja in der Beziehung auch gemerkt, dass mich diese am Ende auch nicht mehr so glücklich gemacht hat." 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Also zu aller Erst: Mein Mitgefühl hast du. Und die der anderen mit Sicherheit auch. Jeder hier hat diese Geschichten schon durch. Und jeder hier, wurde danach wieder glücklich – vielleicht noch glücklicher als zuvor. Das solltest du dir immer wieder in Gedächtnis rufen. Schreibe es auf. Lies es wenn es dir schlechter geht.

    Leider bist du auch kein Einzelfall. Diese Stories laufen immer nachdenselben Strukturen ab. Es ist wirklich immer dasselbe Muster. Klar, kommt jetzt hier das gemeinsame Kind als zusätzliches Element hinzu, aber auch das haben wir schon zuhauf erlebt. Und das passiert noch viel öfter „da draußen“ in der Welt ohne dass wir das mitbekommen. Also bitte denk nicht, dass du ein Einzelfall bist und bei dir alles anderes ist als bei vorherigen Geschichten.

    Am 13.4.2019 um 08:04 schrieb Hf8x57:

     Leute ich weiß nicht ob ich das jetzt verkrafte nachdem ich über Monate gegen mich und für die Beziehung gekämpft habe.

    Ich hoffe, du lernst daraus. Wer gegen sich arbeitet agiert im selben Zuge auch gegen die Beziehung. Es ist unweigerlich miteinander verbunden. Spätetens dort hättest du merken müssen, dass bei euch grundsätzlich etwas ganz gehörig schief läuft. Mach dir klar, dass Beziehungen nur so glücklich sind, wie die beiden Partner mit sich selbst als Individuum.

    Und du musst lernen, Dinge zu akzeptieren. Kannst jetzt direkt damit anfangen:

    Akzeptiere, dass deine EX schon seit mehreren Monaten, nicht mehr die Partnerin ist, die DIR und DEINEM Leben gut tut. Und deshalb geht ihr getrennte Wege.

    Du würdest doch auch kein verschimmeltes Brot essen, weil du weisst, dass es dir nicht gut tut. Das kann belegt sein wie es will... am Ende musst du kotzen, wenn du es isst. Ergo, schmeißt du es weg und kaufst dir ein neues.

     

    vor 42 Minuten schrieb Hf8x57:

    Sicherlich kann das alles so funktionieren. Die Erfahrung von meiner Mutter als Lehrrerin spricht leider was anderes. Warum sollte ich jetzt klein beigeben und es ihr einfach gestatten Experimente mit unserem Kind durchzuführen.

    Es gbt immer positive und negative Beispiele, klar.

    Aber euer Kind ist erst 1 Jahr alt... die kleine versteht das noch überhaupt gar nicht.

    Und von irgendwelchen Experimenten würde ich hier auch nicht sprechen. Du hast doch nicht dne Hauch eienr Ahnung, was dort jetzt passiert. Es findet gerade nur in deinem Kopf als Film statt, den du dir ausdenkst - wir reden hier dann vom sog. "Mindfuck" der dir zusetzt. Keine Sorge, der verschwindet auch nicht von heute auf morgen, aber du musst deine Gedanken versuchen, zu relativieren. Je eher du damit anfängst, desto besser.

    Zitat

    Woher das allerdings plötzlich kommen soll wenn er sich bei mir selber als notorischen Fremdgänger bezeichnet hat, seine Ex Ex dutzendfach betrogen hat, u.a. mit seiner Ex die er dann wiederum dutzendfach betrogen hat, um sich dann in unsere Beziehung einzuschleichen, mich monatelang zu belügen. Aus seinem Umfeld weiß ich das er auch jetzt aktuell noch andere Weiber ausser meiner am Start hat. Wissen kann ich es nicht aber es wäre schon sehr verwunderlich wenn es ihm hier um was anderes als Egopush und Sex geht. Der wohnt 150 km entfernt in einer 1 Zimmerbude bei seinen Eltern, klingt nicht unbedingt logisch das er plötzlich morgens aufgewacht ist und sich gesagt hat das er jetzt gerne sein ungebundenes Leben aufgeben will und meine Familie übernehmen will.

    Du sollst diesen typen als Thema nur schlicht ignorieren und nicht zur Sprache bringen. Wenn deine Ex das thematisiert dann nicht näher drauf eingehen und Thema wechseln bzw. an Neice Leitfaden halten

    Es geht dabei um folgende Hintergründe:

    A. Den anderen Typen nicht zu dämonisieren

    B. Ihn daher nicht in den Fokus treten zu lassen wodurch du dich

    C. auf die eigentlichen probleme fokussierne kannst

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 33 Minuten schrieb Hf8x57:

    (...)meine Ex jetzt einen Arsch voll Arbeit und ein kleines Kind, die wird nicht lange allein bleiben wollen. Wenn sie dannversucht ihn fester an sich zu binden wird er ihr den Stinkefinger zeigen.

    Jap. Und dann kommt sie wieder angerannt. 

    Klappt nicht immer. Wäre aber so ein Klassiker. 

    Wir haben mal im Bekanntenkreis zusammen gelegt und 2 Escorts gebucht. Hat uns 500 EUR gekostet, aber Ex wollte reden. Er hatte zurück geschrieben, dass sie gerne reden können, er momentan auch nur lockere Sachen am laufen hat und kein Mädel kennt, dass Interesse an einer Beziehung hat. Wir nennen ihn mal "Tom".

    Das war der Plan: 

    Ex klingelt. Ultra heißes Escort 1 in Unterwäsche und mit Decke umhüllt öffnet die Tür. Ruft nach hinten "Tom. Ist für Dich". Ultra heißes Escort 2 ruft zurück "Tom schläft". Und dann kommt Tom total panisch in Boxershort angerannt und entschuldigt sich bei der Ex mit "Sorry. Hab verschlafen" und ruft den Mädels zu, dass sie gehen müssen.

    Beste Idee ever. Und ja, wir konnten die Ex nicht ausstehen. 

    Realität war aber, dass Tom mit zwei Escorts im Bett war und dachte, dass er lieber nen 3er macht und die Ex klingeln lässt. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb Hf8x57:

    Warum sollte ich jetzt klein beigeben und es ihr einfach gestatten Experimente mit unserem Kind durchzuführen.

    Weil wenn du nicht locker lässt, du nicht nur eure Beziehung nicht retten kannst (sofern du das überhaupt wirklich willst), sondern auch noch das Verhältnis zur Mutter deiner Tochter langfristig beschädigen wirst. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 30 Minuten schrieb Neice:

    Wo ist Deine Grenze, wo Du aufstehst und gehst? Wie heftig muss ne Frau vorgehen, bevor Du mal Kante zeigst? Und was ist in den letzten Monaten alles schon passiert, wo Du Dich immer weiter zerschossen hast? Den Rahmen erst gelegt hast? Wo Du reden wolltest, weil es Probleme gab und sie "nö... kein Bock" gesagt hat?

    Da hast du recht, ich bin viel zu Gutmütig. Aber was hätte ich machen sollen, als es anfing mit ich bin mir über meine Gefühle nicht im klaren, einfach Schluss machen? Ist es wirklich falsch gewesen ihr die Hand hinzuhalten und ihr zu signalisieren das sie sich mir anvertrauen kann und wir gemeinsam einen Weg finden?

    Die Nummer mit dem Typ kratzt jetzt natürlich gewaltig an meinem Stolz aber ich habe in den 6 Jahren auch Weiber kennengelernt die ich nicht sofort vergessen konnte. Ohne Frage ist das natürlich eine ganz andere Dimension was sie da gerade treibt und ich danke dir für deine anschaulichen Beispiele wie unser Verhaltnis gerade auf aussenstehende wirkt. Das gibt mir gerade Kraft mich innerlich zumindest ein kleines bisschen aufzurichten.

    Dachte die ganze Zeit das wäre jetzt eine Art Midlifecrisis nach der Geburt und ein Test ob sie noch einen Marktwert hat, das ganze würde sich schon wieder legen.

    Leider hat mir das zusehen beim absterben unserer Beziehung in den letzten Monaten nie mehr die Möglichkeit gegeben zur Ruhe zu kommen und an meinem Inner Game zu arbeiten. Jede Woche irgendeine andere Scheiße, ich war nur am rudern.

    Ich bin definitiv kein heiliger, habe meinen Anteil daran das unsere Beziehung seit der Geburt unserer Tochter unter den neuen Aufgaben und Herausforderungen vernachlässigt wurde. Das habe ich bisher als Grundlage dafür genommen, Abstand davon zu nehmen bei ihr jetzt alles auf die Goldwaage zu legen und 100%igkeit zu erwarten da ich die selber auch nicht bieten kann. Von daher wäre ich mir nicht zu schade gewesen sie nicht sofort aufs äusserste zu verurteilen. Allerdings sehe ich mehr und mehr ein das ihr Verhalten auch nachdem jetzt alles aufgeflogen ist eine derartige Respektlosigkeit ist, das sie mein Wohlwollen und Verständnis überhaupt nicht mehr verdient hat.

    Seht es mir nach wenn sich diese Erkenntnis nicht sofort in meinen Taten wiederspiegelt, ich habe immer in das Gute im Menschen geglaubt, das braucht jetzt etwas Zeit.

    @Exklimo danke für deine Worte! Sehe ich alles ein. Aber zum letzten Teil:

     

    Für unsere Beziehung habe ich jetzt alles gegegeben und kann von meiner Seite aus nichts mehr tun - ok.

    Aber was bin ich für ein Vater wenn ich sie jetzt einfach gewähren lasse wenn sie sich villt nächsten Monat überlegt das sie zu ihm in den 1-Zimmer Kabuff ziehen will, 150 km von mir entfernt? Ist es falsch jetzt als Vater unserer Tochter noch Ansprüche zu haben oder bleibt mir da letztendlich nur der Rechtsweg und ich brauche weder wegen der Beziehung noch wegen dem Leben unseres Kindes irgendwelche Vorstellungen formulieren weil ich offenstichtlich keine Respektsperson mehr für sie bin?

     

    vor 39 Minuten schrieb Neice:

    Realität war aber, dass Tom mit zwei Escorts im Bett war und dachte, dass er lieber nen 3er macht und die Ex klingeln lässt. 

    Jetzt musste ich lachen :D

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 35 Minuten schrieb Hf8x57:

    Aber was bin ich für ein Vater wenn ich sie jetzt einfach gewähren lasse wenn sie sich villt nächsten Monat überlegt das sie zu ihm in den 1-Zimmer Kabuff ziehen will, 150 km von mir entfernt?

    Du bist nicht ihr Vater. Du hast einer erwachsenen Frau nicht rein zu reden, wie sie ihr Leben zu leben hat. 
    Wenn Du die Rolle des Papas für sie übernehmen willst, musst Du auch mit den Konsequenzen leben. 
    Mädels vögeln ihre Papas nicht und rebellieren auch gerne mal. 

    Ich weiß schon, was Du meinst. Aber Du hast einen Erziehungsauftrag für die Tochter. Nicht für eine erwachsene Frau. 

    Klar musst Du Dich in die Rolle einfinden. Bist nicht der erste, dessen Ex wegzieht. 
    Aber wenn Du den erhobenen Zeigefinger vorher schon geschwungen hast, dann ist das unglücklich. 

    Und das hast Du: 

    Zitat

    Meine Freundin möchte aber von Beziehungsarbeit nichts wissen. Sie fühlt sich von meinen Stundenlangen Gesprächen überfordert, sie will Zeit und Abstand um Ihre Gefühle zu sortieren.

    Sie hat Dir halt irgendwann den Mittelfinger gezeigt und sich mit nem Typen aufgehalten, der nicht stundenlang den Kontakt analysiert und nervt. 

    Aber ich möchte da nicht zu sehr auf die Dynamiken eingehen. 

    Es wäre aber super wichtig, dass Du JETZT bevor Du weiterhin alles kaputt machst verstehst, wie sich ein attraktiver Mann verhält und wie die Dynamiken sind. Auch das ist der Klassiker. In ihrem Wahn rennen die Typen los. Wollen überzeugen und umwerben. Einige kaufen Blumen. Andere schreiben riesige Briefe. 

    Schau, Du kannst ein Reh anfahren und es hat ein gebrochenes Bein. Man kann es erschießen oder zum Tierarzt fahren. Unabhängig von der Frage, ob ein Reh ein gutes Haustier ist. Man hat Optionen. Wenn man aber nun die Schrotflinte raus holt und 2 Wochen am Stück drauf schießt, weil man denkt, das sei sinnvoll, dann ist es egal, ob man erkennt, dass es eine doofe Idee war. Das Reh ist tot und das bekommt man nicht mehr hin. 

    Mir ist es ja generell egal, ob Du Deine Beziehung in den Griff bekommst. Da bin ich vollkommen offen. Auf der einen Seite drehen Frauen mal rund nach der Geburt. Vllt. ist sie sonst doch ganz cool. Auf der anderen Seite ist sie jetzt rational nicht der Traum einer Partnerin. Mein Gott. Renn mit Blumen hin. Beschimpf sie. Ist doch egal... 

    Aber DU hast da noch das Thema "Tochter" drin und musst mit der Frau die nächsten 16-22 Jahre umgehen. 

    Verbock das nicht. 

    Sonst hast Du da in 3 Jahren ne Unterhaltszahlung und das Einzige, was Du dafür bekommst ist 150km Fahrt. Tür geht auf. "ICH WILL NICHT MIT. ICH WILL BEI PAPA BLEIBEN". Tür geht zu. Und Du fährst wieder heim. Und mit Papa meint sie nicht Dich. 

    Dann rennst Du zum Jugendamt. Zu Gericht. Zum Anwalt. Und nach 1 Jahr und ganz viel Geld ist Dir klar: Du fährst jetzt die nächsten 7-10 Jahre schön da hin. Holst sie ab. Lässt Dir die Tür vor der Nase zuschlagen. Und fährst alleine wieder heim. Nur aus einem Grund: Irgendwann ist die Tochter alt genug, um das zu durchschauen. Und dann merkt sie, dass Papa immer für sie da war und sie nicht aufgegeben hat. Deswegen machst Du das. 

    Aber das ist nicht das Ideal. 

    Deswegen: Auch wenn Du emotional aufgewühlt bist. Etwas zurück fahren. Da kannst Du unglaublich viel jetzt kaputt machen für die Elternbeziehung. 

    bearbeitet von Neice

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Zuerst auch mal meine Anteilnahme für diese mehr als bescheidene Situation.

    Der beste Tipp, den Du bekommen konntest war ihr die Sicherheit dich als Notnagel zu haben weg zu nehmen. Damit kontrolliert sie die Situation nicht mehr, auch wenn die Kontrolle eher unbewusst abläuft.

    Lass Dir nicht in die Karten schauen was Du tust, zieh Dein Ding durch. Lass keinen Zweifel daran aufkommen, daß ihr nun nicht mehr zusammen seid. Auch wenn es schwer fällt - akzeptiere, daß sie sich nun von vermutlich von dem Typen vögeln lässt. Zieh aber auch deine Vorteile aus der Situation. Du kannst nun auch tun was Du willst. Rufe Deine Mädels aus den 6 Jahren an, wenn Du noch Kontakt hast.

    Damit sind ihre persönlichen Probleme auch nicht mehr deine. Sei für dein Kind ein guter Vater oder versuch es zumindest zu sein für den Fall, daß es Probleme gibt, die Dich daran hindern.

    Eine Beziehung retten ist nur möglich, wenn beide es wollen und danach sieht es bei Dir grade überhaupt nicht aus.

    Sie fühlt sich überfordert, bedeutet übersetzt "sie ist grade emotional woanders und das will sie nicht aufgeben" oder ganz kurz "sie will nicht" und so lange sie nicht will sind deine Gespräche für sie das Problem an sich.

    Das ist wie mit dem Radfahrer auf dessen Grabstein steht "er war im Recht und hatte Vorfahrt". Scheißegal wer auf Deiner Seite ist, scheißegal ob Du moralisch oder wie auch immer im Recht bist. Es nutzt Dir NullKommaNull und an der Situation solltest Du Dich orientieren.

    bearbeitet von Nets

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 21 Stunden schrieb Hf8x57:

    Da hast du recht, ich bin viel zu Gutmütig. Aber was hätte ich machen sollen, als es anfing mit ich bin mir über meine Gefühle .........

    Allgemein @eifersüchtig machen mit Nadines: das ist eine relativ primitive Manipulationstechnik, die oft gut kurzfristig den gewünschten Effekt bringt. Das Problem ist allerdings dass man damit aber auch eine dritte Person in die Beziehung mit rein bringt. Auch wenn nicht psychisch aber doch halt alsSchatten sozusagen. Und das belastet bzw beschädigt die Beziehung dann eher. 

     

    Nett und gutmütig =|= Fußabtreter zu sein. 

    Was du hättest machen sollen, ist deine Gefühle zu kommunizieren und nicht dich über Angeblich fehlende Logik zu echauffieren oder über den Typen zu spekulieren. Du lehnst eine Dreierbeziehung strikt ab wie es scheint. Also bring ihn nicht in deine Beziehung mit ihr rein. Das Problem ist nicht, dass sie eine Affäre hat sondern, dass sie eine Affäre hat während sie mit dir zusammen ist.  Das ist zwischen dir und ihr zu klären, nicht zwischen dir, ihm und ihr. 

    Darum geht es. Sie hat Gefühle? Die hast du doch auch. Erzähl ihr davon, wie sehr es dich verletzt. Das es dich noch mehr verletzt, dass sie denkt das es mit Küsschen hier, Küsschen abgetan werden kann. Wenn sie sowas bei Leuten bringt, dann hat sie eine sehr merkwürdige Art es zu zeigen . Bla bla bla Das sind Sachen die du weißt, davon kannst und solltest du reden. 

    Vielleicht ist der Typ die Liebe ihres Lebens. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass es ihr nicht um ihn selber geht, es hätte auch Hinz oder Kunz sein können und er ist nur ein Katalysator. 

    Bei Affären geht es oft weniger um die Person mit der man sie hat ( sonst wäre es ja eine Beziehung) sondern mehr um die Facetten der Persönlichkeit die man bei dieser Person ausleben kann. Gerade bei langjährigen Beziehungen passt man sich an, verschüttet Aspekte der Persönlichkeit etc. Würde erklären warum sie ihn jetzt nicht sofort aus ihrem Leben streichen kann auch wenn sie dich vielleicht lieber mag.

    Weil wir aber nicht wissen, warum sie jetzt die Affäre hat, können wir jetzt nur Fan Fiktion schreiben. Vielleicht ist sie sich zum jetzigen Zeitpunkt selber noch nicht klar? 

    Punkto Beziehungsarbeit. Nun man lässt es schlörren und entfremdet sich. Das ist etwas was über Monate oder gar Jahre passiert. Da kann man nicht erwarten dass man in ein paar Stunden intensiven Gelabberes aufholt und plötzlich ist alles wieder gut. Meiner Meinung nach muss man sich dann auch die Zeit geben, sich wieder anzunähern. Das ist oft schwieriger  als in einer neuen Beziehung weil man schon die Schattenseiten des Partners kennen und er von einem ebenso. Man kann sich weniger vor machen und wir machen uns gerne etwas vor. 

    Hier mal was zum Thema beziehungsdynamik lesen, sacken lassen und selber Gedanken machen: 

    https://www.gottman.com/blog/how-to-avoid-the-pursuer-distancer-pattern-in-your-relationship/

    hab nichts zum Thema auf deutsch gefunden, hoffe ist ok.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 5 Stunden schrieb Oderso:

    Nett und gutmütig =|= Fußabtreter zu sein. 

     

    Darum geht es. Sie hat Gefühle? Die hast du doch auch. Erzähl ihr davon, wie sehr es dich verletzt. Das es dich noch mehr verletzt, dass sie denkt das es mit Küsschen hier, Küsschen abgetan werden kann.

    Hier möchte ich wiedersprechen.

    Das funktioniert in Phasen, in denen beide noch starkes Interesse an dem partner haben - wo zuhören und ein gegenseitiger Austausch noch von beiderseitgem Interesse ist. Das war hier mE nicht der Fall. Er hat ja mit ihr gesprochen - sie wollte es bloß einfach nicht hören.

    Hinzu kommt, und da verstehe ich dann jeden der in der Situation ist, dass es irgendwann extrem weinerlich rüberkommt. Man erzählt dem Partner dann immer und immer wieder, wie sehr es einen verletzt, dass es gerade nicht gut läuft - uns hier ist man emotional so stark gefangen, dass es irgendwann nur noch ein Winseln sein wird. Und erntet dadurch noch weniger Aufmerksamkeit als vorher schon.

    Ich bin der Meinung, dass die beiden schon viel zu viel geredet haben. Vorallem der TE.

    Daher zählen jetzt Taten. Schleunigst.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 6 Stunden schrieb Oderso:

    Was du hättest machen sollen, ist deine Gefühle zu kommunizieren und nicht dich über Angeblich fehlende Logik zu echauffieren oder über den Typen zu spekulieren. Du lehnst eine Dreierbeziehung strikt ab wie es scheint. Also bring ihn nicht in deine Beziehung mit ihr rein. Das Problem ist nicht, dass sie eine Affäre hat sondern, dass sie eine Affäre hat während sie mit dir zusammen ist.  Das ist zwischen dir und ihr zu klären, nicht zwischen dir, ihm und ihr. 

    Darum geht es. Sie hat Gefühle? Die hast du doch auch. Erzähl ihr davon, wie sehr es dich verletzt. Das es dich noch mehr verletzt, dass sie denkt das es mit Küsschen hier, Küsschen abgetan werden kann. Wenn sie sowas bei Leuten bringt, dann hat sie eine sehr merkwürdige Art es zu zeigen . Bla bla bla Das sind Sachen die du weißt, davon kannst und solltest du reden. 

    Vielleicht ist der Typ die Liebe ihres Lebens. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass es ihr nicht um ihn selber geht, es hätte auch Hinz oder Kunz sein können und er ist nur ein Katalysator. 

    Hast Du den Thread überhaupt gelesen ? Die verständnisvolle Nummer hat er versucht und ist als nervig  eingestuft worden. Damit ist das was Du vorschlägst völlig absurd. Damit wird er noch nerviger, wenn er wieder anfängt über Gefühle zu reden und die Situation verschlimmert sich. Beide haben Verantwortung im Umgang miteinander. Wenn sie diese Diskussion will oder auch wollte, dann wird / würde sie sie führen und nicht abwehren.

    bearbeitet von Nets

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn Du magst, kannst Du mal den Thread hier lesen: 

    https://www.pickupforum.de/topic/142049-einschätzung-der-situation-ltr/

    Der TE ist allerdings aber auch selten gut reflektiert. Ab Seite 2 wird es spannend. Ich schreibe da unter einem Alten Nick "Beutelding". Ist schon ein sehr feiner Thread. 

    bearbeitet von Neice

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 3 Stunden schrieb Neice:

    Wenn Du magst, kannst Du mal den Thread hier lesen

    Lese ich morgen gerne durch, danke!

    War heute Abend wieder bei ihr zum Kind abliefern. Habe es schon besser geschafft aus der jämmerlichkeit rauszukommen. Ganz lockeres Gespräch über organisatorische, habe versucht oft zu lächeln.

    Auf dem Esszimmertisch lagen Fotos von uns Rum. Sie wolle sie nicht wegwerfen, sie hat sie sich angesehen. 

    Zufällig das die da liegen wenn ich mich angekündigt habe? (Sie drückt sich ja lieber durch Taten als Worte aus).

    Jetzt Zuhause geht es mir scheiße, das schwarze Loch saugt gerade gewaltig. Warum wird uns trotz all der Widrigkeiten ein tolles Kind geschenkt, wenn ich jetzt mein ganzes Leben lang rennen und kämpfen werde dafür. Wünsche eine gute Nacht 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 7 Stunden schrieb Hf8x57:

    Jetzt Zuhause geht es mir scheiße, das schwarze Loch saugt gerade gewaltig. Warum wird uns trotz all der Widrigkeiten ein tolles Kind geschenkt, wenn ich jetzt mein ganzes Leben lang rennen und kämpfen werde dafür. Wünsche eine gute Nacht 

    Hattest Du schon Trennungen nach längeren Beziehungen?

    Mir geht es da ziemlich zuverlässig 3 Monate richtig richtig scheiße. Also so mit 24/7 das Thema durchdenken. Ich bin da inzwischen nur recht gelassen, weil ich weiß, dass es besser wird. Date ich und lerne coole Mädels kennen, dauert es länger, ist aber einfacher. Lerne ich nur geistige Toastbrote kennen, wird es übel. Hab beides probiert und würde heute schneller wieder Dates machen. 

    Ansonsten hast Du viel zu tun: Mach die beste Version aus Dir selbst. Mach Sport. Geh ins Studio. Trainiere auf einen Halbmarathon. Such Dir ein Projekt. Ist auch gut gegen Depressionen. Du willst ja Attraction aufbauen. Dann tue es auch. 

    Noch eine Sache: Du hast Dir den Samstag als "Papa Tag" gewünscht. 

    Du willst auf keinen Fall den Samstag blockiert haben. 

    Das haut Dir die Möglichkeit für Dates / Feiern gehen am Freitag Abend raus, weil Du Samstag früh raus musst. Und am Samstag bist Du auch blockiert, weil das Kind dann normalerweise auf Sonntag übernachtet. 

    Im Idealfall brauchst Du eine Struktur, wo Du ab Samstag 19:00 Uhr "frei" hast. Oder Du holst das Kind am Samstag Abend und hast es dann den Sonntag über. 

    Das wird Deine Ex aber auch wollen, weil sie ja auch schon weiß, dass sie feiern gehen möchte. 

    Nur mal so als Idee. Das ist später schwer wieder zu ändern. 

     

    bearbeitet von Neice

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 7 Stunden schrieb Hf8x57:

    hZufällig das die da liegen wenn ich mich angekündigt habe? (Sie drückt sich ja lieber durch Taten als Worte aus).

    Egal. Das ist zu wenig von ihr Du musst aus deiner Denke rauskommen für das Problem, daß sie geschaffen hat eine Lösung zu finden.

    Sie ist erwachsen. Sie kriegt es gebacken mit dem Typen beim Chat verbal zu kommunzieren, also bekommt sie es bei Dir auch hin wenn sie will. 

    Die Sache mit den Fotos ist auch so ein Ding... nehme ich das bewusst wahr und habe mich unter Kontrolle sage ich dann nur die Hälfte von dem was ich denke. Denken("ach ja - eine schöne Erinnerung das hatte ich ganz vergessen") sagen "ach das hatte ich schon vergessen". Wenn sie allerdings nur daliegen sage ich dazu gar nichts und bevor ich was falsches sage. (Habe ich mir antrainiert - war harte Arbeit.)

    Die testet nur ob sie Dich mit den Bildern noch bei den Eiern bekommt für den Fall, daß es mit dem anderen nicht gut läuft.

    Wie ich schonmal sagte - nimm ihr die Sicherheit weg Dich jederzeit zurück haben zu können. Selbst wenn es bei dieser nicht funktionieren sollte wirst Du sehen wieviel Frauen plötzlich regeln können, wenn sie was wollen.

    Ich selber tendiere dazu, wenn Frauen eine geringere Priorität kriegen auchmal was zu vergessen. Passiert automatisch. Wirkt Wunder.

    Allerdings will ich hier auch ganz klar sagen, daß das nichts betreffen darf was mit Deiner Tochter zu tun hat.

    bearbeitet von Nets

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 52 Minuten schrieb Neice:

    Noch eine Sache: Du hast Dir den Samstag als "Papa Tag" gewünscht. 

    Da habe ich lange überlegt. Was ist die Alternative?

    Unter der Woche kann sie nicht bei mir schlafen, sie schläft normalerweise von 19 bis 8.00 Uhr. Bei mir müsste sie dann spätestens um 6.30 aufstehen. Das geht villt irgendwann mal aber wäre das verantwortungsvoll dem Würmchen gegenüber?

    Also kann ich sie die nächsten Jahre nur um kurz vor 17 Uhr nach der arbeit holen, habe dann effektiv 60 oder 90 Minuten bis sie wieder heim muss für essen und schlafen. In 60 Minuten brauche ich nirgendwo mit ihr hinfahren, da kann ich jetzt im Sommer mal auf den Spielplatz gehen aber bei Schlechtwetter oder im Winter? Selbst zu meinen Eltern rüber sind wir dann insgesamt 30 Minuten unterwegs mit an- und ausziehen, das lohnt sich auch nicht wirklich.

    Wenn sie Samstag bei mir ist dann fahre ich sie ja spätestens um 18:30 nach Hause. Aber selbst wenn sie über Nacht da bleibt, ich habe 3 Geschwister und beide Eltern die regelmäßig als Babysitter in Frage kommen würden.

    So oder so, mehr als 3-6 Tage im Monat werde ich sie zukünftig nicht mehr sehen können, ein scheiße Gedanke.

    vor einer Stunde schrieb Neice:

    Ansonsten hast Du viel zu tun: Mach die beste Version aus Dir selbst. Mach Sport. Geh ins Studio. Trainiere auf einen Halbmarathon. Such Dir ein Projekt. Ist auch gut gegen Depressionen. Du willst ja Attraction aufbauen. Dann tue es auch. 

    Habe heute einen Termin im Studio, werde mich anmelden. Sobald ich dazu komme werde ich auch prüfen wie die Trainingszeiten meiner alten Sportarten Schwimmen und Wasserball sind.

    vor 44 Minuten schrieb Nets:

    Wie ich schonmal sagte - nimm ihr die Sicherheit weg Dich jederzeit zurück haben zu können.

    Am Freitag fahre ich mit einem Freund zum Haus und hole zumindest alles lose was noch da ist raus. Es wäre auch noch eine Eckbank, ein großer Tisch und 2 Schränke aber das kommt dann beim nächsten Mal mit noch ein paar Helfern und einem größeren Auto.

     

    Danke euch Jungs, bin heute Morgen mit Tränen in den Augen aufgestanden und hab die Verzweiflung nicht im Griff gehabt.

    Jetzt gehts besser.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Danke und heute werde ich tatsächlich wieder etwas schreiben:   In letzter Zeit habe ich das Daygamen schleifen lassen, wobei ich das aktive Rausgehen meine. Heute war ich allerdings aktiv raus und habe mal wieder* ein NC** gelandet. Ansonsten ist mein Ziel im Daygame eigentlich in Alltagssituationen Frauen anzusprechen, was mehr oder weniger gut läuft. Morgens bin ich nicht im Modus dazu. Auf dem Heimweg ist es dann schon "leichter". Vor allem wenn man eine gewisse Routine (nicht im Pickup-Sinn) besitzt und feststellt, dass ein Frauen offensichtlich dieselben Routinen haben, sprich man ist zugselben Zeit am selben Ort. Da muss ich sagen weiß ich wirklich nicht wie ich über meinen Schatten springen soll. Man sieht sich ja regelmäßig und bei nem Korb wär das peinlich und wenn nichts draus wird auch. Während ich das schreibe, fällt mir allerdings auch ein, wie ich das umgehen kann. Einfach die Routine irgendwann ändern, sodass man sich nicht mehr oder für ne Weil nicht sieht, was zumindest mir auch nicht schwer fällt und auch an sich ne gute Sache ist, weil man so wieder andere Frauen sieht, die man kennenlernen kann. * 90% der Frauen sind scheinbar vergeben  Aber solche "Körbe", oder wenn es doch stimmt, stören mich nicht.  ** Flakes sind gerade eher ein Problem, wenn der NC nicht durch Onlinegame zustande kommt.  Das liegt vielleicht an meiner direkten Art, indirekt probiere ich selten. 
      • Needy ist ein meist nicht näher definierter Begriff und daher weitgehend wertlos, da er individuell mit Bedeutung gefüllt wird, so wie so ziemlich alle anderen "Inner Game" Begrife auch. Es ergibt also nur Sinn, wenn du konkreter fragst als nach "Needy" oder "Abhängigkeit". Mark Manson hat Needy hervorragend definiert, jedenfalls für den relevanten Kontext (frei aus dem Kopf):
        Needy ist, wenn du den Ansichten und Werten des Gegenübers per se mehr Wert zuschreibst als deinen eigenen.
        Innerlich oder nach außen hin, egal. Generell: Du willst nicht Spielchen spielen in einer LTR sondern authentisch sein und Spielchen spielen eher bei dir und ihr vermeiden.
        Authentisch sein wiederum kann man lernen und nennt sich Persönlichkeitsentwicklung (= nicht das eindimensionale Ding was im PU typischerweise gelehrt wird).
      • Hi Leute,  Aktuell habe ich eine Krise mit mir selbst und mit meinen Aussehen. Vorweg ich selbst sehe mich als durchschnittlich vielleicht schon etwas darüber gut aussehenden Mann. Ich mache eine Ausbildung und bin aktuell für 3 Monate in der Schule. In meiner Klasse sind zum Großteil nur Frauen und mit mir zusammengezählt 2 Kerle. Ursprünglich waren es um die 7. Ich verstehe mich mit allen aus meiner Klasse sehr gut und mache auch meinen Spass mit ihnen. Ich selbst bin vergeben.  Nun hatte ich letzte Woche von 2 Mädels aus meiner Klasse erzählt bekommen, dass sie das erste was sie unter sich gefragt haben warum es keine heißen Kerle bei denen in der Klasse gibt. Das ist anscheinend zu Beginn der Ausbildung passiert. Mein Selbstbewusstsein hat das irgendwie in den Keller geschossen. Weil ich denke selber das ich eigentlich nicht so schlecht aussehe und auch gepflegt bin genauso einen guten Stil habe.  Zu erwähnen wäre noch das der Großteil von denen 18-20 Jahre sind. Ich bin 27. Viele von ihnen haben selbst einen Freund.  Vor allem eine aus meiner Klasse hat mich als nicht "sexy" bezeichnet, die selbst sehr sehr unattraktiv ist. Vielleicht mag das eingebildet Klingen aber irgendwie geht mir das nahe. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und ich habe das Gefühl das ich mich selbst Fehleinschätze. Natürlich habe ich nicht von allen ein "Feedback " gehört.  Habt ihr Tipps wie man sein Selbstwertgefühl wieder hoch pusht oder generell was würdet ihr in dieser Situation denn machen? Klar ich habe zwar eine Freundin und kann mir von ihr die Bestätigung holen aber ich will mein Selbstvertrauen von mir selbst abhängig machen lassen.   Grüße belialis
      • "needy" ist das englische Wort für "bedürftig", insofern deutet es sicher auf einen Mangel an lebenswichtiger Unabhängigkeit hin. In einer Beziehung ist man im gewissen Grad emotional vom anderen abhängig, und das ist okay, denn wenn einem alles, was die Frau macht, egal ist, hat man die Grenze zum Soziopathen bereits überschritten. Diese Menschen fühlen nichts, was annähernd mit Empathie zu tun hat, und operieren nur in manipulativen Mustern. Die emotionale Abhängigkeit in einer Beziehung zu einer Frau würde ich also klar zu "needy" abgrenzen. Liebe Grüße Henry
      • Tatsächlich ist dein Beitrag mit dem Circle ziemlich nice, danke dafür. Und klar du hast Recht, meine Alternativen sind momentan relativ überschaubar, woran ich arbeiten muss. Und so wie du es beschreibst macht es wahrscheinlich Sinn. Nachdem sie ja mehr oder weniger selbst vorgeschlagen hat ich solle vorbeikommen und nach zögern unter Vorbehalt eingewilligt hat werde ich ihr wohl vorschlagen, dass wir uns die Tage treffen und dann mal sehen wie sie drauf ist. Natürlich gut möglich, dass das mit ihr ein ständiges Tauziehen wird, was dann natürlich nur bedingt Spaß macht. Mal sehen. Danke dir! Bluevision  
    • Themen

    ×